(navigation image)
Home American Libraries | Canadian Libraries | Universal Library | Community Texts | Project Gutenberg | Children's Library | Biodiversity Heritage Library | Additional Collections
Search: Advanced Search
Anonymous User (login or join us)
Upload
See other formats

Full text of "Allgemeines geographisch-statistisches Lexikon aller österreichischen ..."

This is a digital copy of a book that was preserved for generations on library shelves before it was carefully scanned by Google as part of a project 
to make the world's books discoverable online. 

It has survived long enough for the Copyright to expire and the book to enter the public domain. A public domain book is one that was never subject 
to Copyright or whose legal Copyright term has expired. Whether a book is in the public domain may vary country to country. Public domain books 
are our gateways to the past, representing a wealth of history, culture and knowledge that 's often difficult to discover. 

Marks, notations and other marginalia present in the original volume will appear in this file - a reminder of this book's long journey from the 
publisher to a library and finally to you. 

Usage guidelines 

Google is proud to partner with libraries to digitize public domain materials and make them widely accessible. Public domain books belong to the 
public and we are merely their custodians. Nevertheless, this work is expensive, so in order to keep providing this resource, we have taken Steps to 
prevent abuse by commercial parties, including placing technical restrictions on automated querying. 

We also ask that you: 

+ Make non- commercial use of the file s We designed Google Book Search for use by individuals, and we request that you use these files for 
personal, non-commercial purposes. 

+ Refrain from automated querying Do not send automated queries of any sort to Google's System: If you are conducting research on machine 
translation, optical character recognition or other areas where access to a large amount of text is helpful, please contact us. We encourage the 
use of public domain materials for these purposes and may be able to help. 

+ Maintain attribution The Google "watermark" you see on each file is essential for informing people about this project and helping them find 
additional materials through Google Book Search. Please do not remove it. 

+ Keep it legal Whatever your use, remember that you are responsible for ensuring that what you are doing is legal. Do not assume that just 
because we believe a book is in the public domain for users in the United States, that the work is also in the public domain for users in other 
countries. Whether a book is still in Copyright varies from country to country, and we can't off er guidance on whether any specific use of 
any specific book is allowed. Please do not assume that a book's appearance in Google Book Search means it can be used in any manner 
any where in the world. Copyright infringement liability can be quite severe. 

About Google Book Search 

Google's mission is to organize the world's Information and to make it universally accessible and useful. Google Book Search helps readers 
discover the world's books while helping authors and publishers reach new audiences. You can search through the füll text of this book on the web 

at http : //books . google . com/| 



Digitized by VjOOQIC 



Darvarb College libran? 




FROM THE 

J.HUNTINGTON WOLCOTT 
FUND 

GIVEN BY ROGER WOLCOTT [CLASS 
OF 1870] IN MEMORY OF HIS FATHER 
FOR THE "PURCHA8E OF BOOKS OF 
PERMANENT VALU£,THE PREFERENCE 
TO BE GIVEN TO WORKS OF HISTORY, 
POUnCAL ECONOMY AND SOCIOLOGY» 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQ IC 



Digitized by VjOOQIC 



Wls^ 



AUgen 






Oesterreichischen 




Haiserstaates« 

On Einer alphabetischen Reihenfolge). 

Nach amtlichen Quellen und den besten vaterländischen 
Hilfswerken y von einer Gesellschaft Geographen 
und Postmftnnem. 

Heransgegeben von 
Fran% Raffelaperger, Geograph. 



Ein ^eographisch-topographisch-statistisGhflS Hilfisbuch 
mit Karten, Städtepl&neil nnd geographischen Figoren 



fkw all« 



BehSrden, Ämter, KoMOeien, Vereine, OeeeUeehaflen, IrMMe, 
Bibliaikekefh Beffimenter, Postämter %Md Geschäftemänner. 



WlBHf M49. 

Im Hanpt- Verlage der k. k. a. p. tjrpo-geographischen Konsfi-Anauat, 

Ijeopoldicadty Insatawgebftnde No. •SV. 

Zo haben in aiien Bnehhandiongen nnd bei aUen k. k. Post&mtern. 



Dieses chen 

Litttrvmgti lUen 

Bachhandlai beim 
Herausgebe 

Der ung 

ist 50 die 

letzte (für tue seuier mjcii nicniB bu emncnieo Komniij ^ voraufljBu- 
Kahlen, oder nach dem Erscheinen von 6 Heften 5 fl. C. H. 

Wer für 6 Lieferungen vorausbezahlt, erhilt selbe loco Wien 
um 4 fl. 30 kr. C. U, und wer für It Lieferungen vorausbezahlt, 
erhUt selbe um 9 fl. C. M. 

Wer direkte durch das nächste k. k. Postamt bei der Redaktion 
in Wien, mit vierteljährig 4fl 42 kr. CM. für 6 Hefte pränumerirt, er-^ 
hält die Monathefte durch die Post franco ins Haus zugestellt. 

Da bis jetzt bereits 50 Hefte erschienen sind, so kann für neu ein- 
tretende Pränumeranten der für 9 Semester entfallende Betrag nach 
Belieben in Theilbeträgen entrichtet werden. Im Monate Junius 1848 
trit der Preis von 75 fl. für das ganze Werk ein. 



Mit dem Texte erscheinen von Zeit an Zeit Konstbeilagen auf feinen« 
weissem y geleimten Landliartenpapiere, ebenMls in Median-Grosse, wovon fl 
Boie^en Kanstbeilage für S Teztbogen in der monatlichen Bogenzahl gerechnet 
wird| and swar: 

1) fll^ Karten über sftmmtllche Provinsen des Staates; tTA Postkarten der 
Monarchie, und 8) fl statistische General-Tabelle aber die Kräfte der einzelnen 
Staaten and des ganzen Reiches, — der Text ist illnstrirt mit den Pl&nen der 
9fl Hanptstädte, mit den Conftgnratlonen der 9IM Kreise, der 94 Staaten, der fl V 
Haaptseen, der Sfl Hanptflfisse and den Wappen der 90 Provinzen etc. etc. etc. 



Die Namen der P. T. Blitarbeiter a. Abnehmer werden dem Werke, als Beför- 
derer dieses grossen Unternehmens, in einem eigenen Verzeichnisse beigedrnckt. 

te^T ladera die ehemale fk'ele Stadt Krakaa^ mit ihrem SO} Quadrat 
Meilen grossen Gebiete, in Folge der allerhöchsten Beetimmnngen vom Novem- 
ber iS46, wieder an Österreich znrück gefallen ist, so werden die in diesem, 
wieder besetzten Tbeile, Galisiene liegenden OrUchaften, welche in die von 
A bis M fallende alphabellzche Reihe gehören | am Schiasse dieses Werkes in 
dem Register CRepertorinm) nebst einer Karte dieses gewesenen Frei- Staates 
erscheinen. Die Ortsnamen von M angefl&ngen, jedoch schon in den laufenden 
Monatheften an dem gehörigen Orte vorkommen. 

Die Hefte werden in jedem Monate pfinktlich aasgegeben ^ and der Tag des 
Krscheinens jedesmal durch die Wiener Zeitung bekannt gemacht. — 

Sollten die P« T. Herren, wdche im Bachhandlungswege 
pränumerirt haben, die Monathefte nidit wie bisher in jedem Mo- 
nate pänctlich erhalten, so wolle man sich an die Redaktion des allge- 
meinen geographischen Lexlcons Im Institatsgebftude der k. k. a. p. typo- 
geograph. Kunst-Anstalt Wien, Leopoldstadt No. nUK, gefälligst wenden, 
Weiche sodann schieanigste Abhülfe veranlassen wird. ^ 



IVM^te.» «ilMkt Uhnen, UilM- 
riuer Kr, , tin der Herrschftfl C4«b«- 
mM« gehfirig. Itor/V lieft ntehit 4em 

^Vra«i#f Ikiee«r-y Bdhmeii, Lekme- 
liMier &r.9 ein sur HMnckan Lieb«- 
fl2lüU geb. XlorA 1 »t* v. Aiuöhe. 

liVeMlsmi, Weii«ik«i, B51uneB, Pila- 
MT Hr.» DM^sorHerreehartMarialele 
J 0t. V. Gsernoachio« 

V|r#«pliflHf lts4^Ulirteii, Kralo, Neu- 
MlkdOer Kr., ein MHottf von 9 Httoeer 
4M#4^<uiWObaer^derHerrsolMUt Gett- 
üClie« M«d Haoplgemelade Obergraes. 

Wlf^mmmAim, lillrien, Kraln, Laibach<»r 
Kr.y ein Dorf von 24 Biueer und 106 
ll«woii(i«ry der Herrseli«fc Tioru und 
gl^ltenlU'iuui uBd flpigai. Dobrnine. 

Wm^mmmimmf <Neieraiark, Oiliier Kr., 
«Ine «WA Wbak. Kommlee. Herrsohalt 
Weixeiatädten gebOrige Qeyen4, eiehe 
Bollerbach. 

W^ — iiyKüa, gtelemark, OiHier 
IM^f Q%mMmd* dee BMltkee Seits, 
« agiMor und t8 «nw#haer, Pfarr 



W#«W1id«9 SteieiAark, Cilller Kr., 
^«eirlNile dee Besirkee Relfonetein, 
P<Wrf 8u Hftoegea bei Retohenek, mit 
eU|«r Mkko ttber den Voglainabaeh, 
i «s«sd von gt. aeergen, 1} Stand 
¥pn «eireoateiu, 1{ Ml. v. €illl. 

W#P«lbVje, Cutter Kr«, Gemeinde &t% 
B«si«lMtf MBfltprete aAHftoser 76 Bin- 
WQkjw, Pfarr KaUoMe ^ 1 Meile von 
KaUcMe, 2^ Meilan von Montpreie,»] 
MeUen von Ctlli, 

WeMHMOe, BteienMrk, Cillier Kr., 
#n in der Vihzk. Keinaiee. Opioteits 
Uogemie den Herrschaften Oanovrits, 
Weixetelidten and BaupipKerr fi-ano- 
Witn notaotilnigee JMr/, 11 Hftoser 
1^ minwoknar, an Beige Pachern ge- 
g«a eiM 5 S Smad v. eanewltx. 

IKfBBprian, Veeapewn, Ungarn, Ves 
priaer Kosb, eine ungat leche denteche, 
waHe MeehMiche »tadi^ und Mit« ei 
nee Ditf oeean-Biseheis, an dessen Kir 
okeaeprengH die KoflNtate Wessprim, 
Baal» nnd Bflnegb gehören; ^ einst eine 
gnte, mH einer Mauer vmgebene Fe 
ecung, die ater in J. ilOt aaf hUer 
Böehätctt BaiBhl gMchlelft wurde, liegt 
15 Meilen von Ofen. 1\ Meilen vom 
PUttMiaee, an Bache Sed, auf der v. 
Oim nach Otiui In Steiermark und 
Varasdin tn KvoaUen fahrenden PosI 
a^raaee^ hat eine rk. Cathedral-uad 
PterrkMe^ ein Plariaten-Cole^am 
nebet Kirehe, ein Franclekaneriüeater, 
•ine evMgeheche.uod rcformirte Kp. 
•ine Synagoge, ItU Uänaer 907 lt., 



^009 Kth. 49 nfehC un.|€r. 1917 Prot. 
919 Juden), wegen des steinten Bo- 
dens 2war nicht eebr eintitiglfoiien 
Ackerbau, aber deet« mehr and beaaern 
Weiawachs, schönes Obst und Gar- 
tenfrüchie, Waldung, dann viele Hand- 
werker, ein Dreissigstant, eine Salm- 
niederlage und Apot bette, ein rk. ^ym- 
nasium mit liChrstihlen der Piarislen, 
ein Beminarian und Priester-PeBai- 
onsinstittit, ein« Hauptnationalsehi^e, 
ein Koaitathnua und Postamt mit einen 
Postwechsel swisehen Paloia u. Vat«s- 
löd, S Jahrmärkte, Mahl- und Btge- 
m99len. Wessprim hat eine aogenehine 
lUkd offene Lage, südlich und westlich 
von weinreiohen Hügeln umgeben; an 
der Mordseile aber vom Bakonyer- 
waide heg rftuBi. «Swisehen der auf 
einer Anhöhe liegenden Stadt und der 
bisohöiiohen Besidena beBndet eich 
das Aebiissiu-Thal (Apatsa-VöigyeJ, 
so genannt von einem ehemakUgen 
Vonuenkioeter, welohes schon Stephan 
der Heil. Ilir die Nonnen aus dem 
Ordea des heil. BaMlius gestiftet hatte, 
und das unter Koloman von den Be- 
nedieHnerinnen, nach der Zelt aber 
von den Ointercienserinnen bewohnt- 
wurde. Das hiesige Schloss steht auf 
dem Scheitel eines Kalkberges, um 
welchen sich die Vorstädte herum- 
aiehen. In der Mitte dieses Schlosses 
ist eine grosae und prftchtige Kireke, 
Die Bischöfe Von Wessprim sind die 
Kanzler der Königinnen von Ungarn, 
und haben das Vorrecht, dieselben nu 
krönen, bei welcher Gelegenheit ihnen 
4ie Krone auf die rechte Achsel gelegt 
wird. Der Königin Elisabeth wurde 
sie im J. 1979 auf das Haupt gesetxt. — 
Vor der Ankunft der Magyaren hatte 
hier der König der B^ahäraner oder 
Mährer seinen Sita. 
l¥«BBprliii«r QeBpmnB^limft » 
ung. Vescprem Vfumeg^e, lat. Cov^- 
tat|is VeszprimienBis, slav. Weay- 
Primscka Oriolicza, von der ^{^Ai 
Wessprim so genannt, wird nördlich 
von fiaaber, ös^ich vom Komotner 
und -Stuhlweissenburger; södlich vom 
Tolnaer, Sümegher und Saalader Ko- 
mitat und dem Plattensee, i;vest)ich 
von der Eisenburger Bespanscbf^ 
begränat, und enthält an FiäohenlnhaU 
^iVo> öÄch GörÖg 7«,V«» na<A ^^^'^ 
teustern 71 Jo Quadrat Meilen, wo- 
von der urbare BQden 998,800 Joch 
Aekerlalid, 20^810 Joch Weingärten» 
und 99,495 Jodh Wiesen bedeckt, die 
Weiden aber 19,800 Joch, u. d. Wal- 
dungen 991,999 ^och fittnelimMi. Uu' 

Digitized by VjOOQIC 



/ 
%t diMen erreicht die grSftte Auedeh- ein Dcrf mm Gate Kalodeji (dehe 
nang der Bakoiiyerwaid, der einer-; Czabrow. 
eelto nit der Ber«cke(ie im Szaladeril%>»teeB JtMt- and IVen-, Böhmen, 



Ke«i. maflammenliAiigt, andererseits s. 
in nordwestlicher Hichtuug den Ver- 
teeer Bergen bei Moor in der ätnhl 
weissenburger Gespsonschafi anreiht. 
Hier werden jährlich anzählige Heer- 
deu von Sohweiueu geattstet, wovon 
tili groseeer Thell xam Verkauf ins 
Amiitid geuieben wird. Oer Übrige, 
den Westen and Nordwesten einneh-| 
Blende TheÜ der Oesp. und die süd-{ 
dsiliche Spiise derselben, ober- nud 
anterti^lb des Plattensees, ist eben n. 
sehr fruchtbar, namentlich an Korn, 
Obsiy Taback, Flachs uod guten Wei 
nen, wornuter der au drei Gebirgen 
dieses Komitais wachsende 8chomlauer| 
besonders berühmt ist. In dem Bako- 
■yerwalde finden sich auch einige 
iUoeralieu, als Aiaan, Steinkohlen, 
Risen lu dgl. m.y auch wird hier viel 
Pottasche bereitet. Ausser dem Plat- 
tensee, dessen norddsiiioher Theil in 
einer Ansdehnong von etwa 3 Qaa- 



Kaurzimer Kr., zwei Dörfehen der 
Herrschaft Brandeis, SS Hänser mit 
195 Einwohner, liegt i 8tond eOdö. 
vou Prerau, an der K5niggrätzer H., 
ist nach Bristcw eingepfarrt, 

1fl^e«SeeKf Weecze, Böhmen, Beraau. 
Kr., ein Dorf des Gots Zdachowitc, 
Dobrzisch, Wermierzit« and Unier- 
Ilbitt. mit einem zum letzten Gute geh. 
Wirthshanse und zam ersteren Gate 
gehörigen MahImChlen, 40 Hftus. S40 
Binwohner, Pfarr Wernwirzits % St. 
vou Przibram. 

ÜTeMtetB, Wescze, Böhmen, Beraan. 
Kr., ein cor Herrschaft Smilkan geh. 
Dörfihen 1 Stand vou Sodomlerzitz. 

l¥e»<eis, Böhmen, Jungbunzlauer Kr., 
ein Dorf der Herrschaft Grosd-Skall, 
siehe Wesetz. 

l¥e»cecB. Böhmen, Königgr. Kr., ein 
zur Herrschaft Nachod gehöriges Dörf- 
chen von 45 Hftoser 346 Einwohner, 



Pfarr Stalitz, 1} Stund von Jaromirz. 
draimeilen hieher gehört, gibt es kei- lWe»teiB. Weslitz, Weseze« Böhmefif 
ne Gewisser von Bedeutung, blos ei- Köuiggr. Kr., ein zur Hrsch. Schurz 



gehöriges Dorf von 45 Hftoser SS6S., 
Pfarr Schurz. J Stand v. Jaromirz. 
Iwl dem Vereiniguugspuucte der vier IVenletK« Wesecz oder Wescze. Böh., 



nige BAche^ als : der Marozall zwischen 
diesem nud dem Kisenbnrger Kom.^ d. 



Gespanschafien Bisen borg, Oedeoburg, 
Raab ond Wessprim in den Raaban^nt 
flUlt, luiü der S^d, der sich in den! 
Dampf Sirr^l veiriert, nebst einigen! 
andern kleinern Gewässern d. Wes-| 
primer Kom. Das Clima ist mild und 
gesund. Mebsi der Schweinezucht Ist 
auch die Übrige Viehzachl, besonders 
die der Schafe und der Rinder, von 
Bedeutung. Die Biuwohuer sind, aus- 
sei einigen Deutschen und Siaveü, 
fast lauter Ungarn, die sich haupt- 
sftchlic^. mit der Land wirlhschaft, theils 
mach mit einigen Kunstgewerben be- 
schäftigen. DtM Komitat, ist in vier 
Bezirke, ia den Päpaer, Weszprimer, 
Deveteerer und Czesncker eingetheilt, 
Figor siehe Yeszprimer Kumitat. 

l¥esieiid«»rff. Tirol, Unter- Inthal. 
Dorf uud Vikariat der Pfarr Brisen 
im Brizenthaie. L;;chi« Hopfgarten. 

UTeM.erlieriK« Österreich ob d. Bnus, 
ein Berg im Haasrockkreise bei 8t. 
Marien. 

Weaiiert, Kraio, Laibacher Kr , ein 
der Wbzk. Kommiss. Herrsch. Laak 



Bidschow. Kr,« ein xor Herrschaft 
Podiebrad gehöriges Dorf von 4S H. 
mit 360 Binwohoer, liegt nächst den 
Städtchen Krainetz, S^ Stand nördlich 
Podiebrad, am rechten Ufer der Mrd- 
liua, 2 Stund v. Nimburg. 

IVeiatetK. Böhmen, Chrndimer Kr., 
ein den Städtchen Chrodim unterihär 
niges ßörfrhe'ty 16 Häuser mit 178 
Einwohner, l Stund v. Chrodim. 

l¥e«i«elz. ittöhmen, Kaarzimer Kr., 
ein zur Herrschaft Kammerharg geh. 
Üotfj 16 Häuser mit 178 Einwohner, 
liegt oder Wlkowetz, S} St. v. Dnespek. 

MTetftex, Böhmen Kaurzimer Kr., ein 
zur Herrschaft Unter- Brzezan gehöri- 
ges Dorf, 30 Häuser mit 175 Binwh., 
nach Kundradilr. eingepfarrt; abseits 
liegen die Einschichten a) Scl^aialka, 
an der fiinzer Straase^ 4 Nrn. wor- 
unter 1 Wirthshaas and 1 Schmiede; 
b} Drast, i M aierhof sammt Schäferei, 
; Stund von Jessenitz. 

l¥eMtefx. Böhmen, Königgrätzer Kr.. 
Dorf der Herrschaft Unter-Brzezan 
\ Stand von Jessenitz. 



gehöriges DorA an der Bisner Seiten* IWentefs. Böhmen, Kaarzimer Kr., 

Bom t. Dworzaker Freisassen viertel 
gehöriges Dorf nach Miapanow einge- 
pfarrrt. Ifrgt. uftnh<<t Llbaon, 3 Stand 
von WotUu« 

Digitized by LjOOQIC 



Strasse nächst der Pfarr Aiteolaak,' 

SS Häoser und 138 fiinwuhner, Sj 8f. | 

von Krainbur«. { 

l¥eB.CCA, Böhmen, Bad weiser Kr.,| 



W^ftitoii 



i^ß? 



«t Bdtoeor Ciaslaatr Kr., 

^O'^Wft 'ii««t nächHi den Dorfe Hroz- 
nilMfWSt. T. Caafllan. 
Westecia, Bdhmen, Czaslauer Rr., e, 

Gut nnd Dörfchen 0. westets. 
DlTeMetB, Westeo« , Böhmen , Czasl. 
Kr.y ein 6ci^, SchloM und /ior^ mit 
•|a«m JN|a)NMr|lof grenzt ge/>:en Mitter> 
i|$fif|i.M»^fitt Dorfe Trxemoschnitz. 7 
HI«f#r mit f^ Btnwohner, %i Stond 
. v on .lenilcaa. 

Westetz, 4|ber-» We«tecz, Böb. 
^JMl. Kr^ #. z. HrAch. Nea-S(adeoetz 
ll^hdriges Dörfi.hen liegt hinter den 
Dorfe Unter-WeBten gegen Mitterncht 
5 8t. V. Dentfichbrod. 
UTentete, Unter-, Westecz. Bib- 
flien, Ccaslaner Kr., ein zur Herrech. 
. Nea - Stadeoet« gehöriges Döifehen, 
nAchflt den Hchloss Stiepanow, 5 8t. 
von Dentsehbrod. 
WeBtetB, Böhmen, Königgrftr«er Kr., 
Dorf des Dworzaker Freysasserriertl 
l Stund von 8aeawa. 
We^tllm and Südlieli E«o 
Dalmatien, Zara Kr., siehe Sso (Po- 
neDtale e 8lrocale). 
ÜTeiitllclier Höli«*nxUiP, oder 
der, Sie von seiner westli- 

chen 8« iessende Haoptge • 

birgsket.w«».^. ^hdem der, Sieben- 

bfirger von seiner södlichen Seite ein- 
schliessoale, unter dem Nahmen süd 
lieber Höhenzug erklärte Hauptkar- 
. pathen-OebirgsrOckeuio der sfidwest- 
„ liehen Lnndesecke, n&mlich im Irip- 
^ lex confinlum zwischen der Walachey, 
, Banat und Slebeubfirgen, auf dem Ge- 
birge Szkerisoni-roäre doü Land ver- 
i.l&sse, um gegen Orsova am linken 
, Ufer des Donaastromes. anf dem Ge- 
birge Alien« sein ICude ku erreichen, 
' geht ans diesem triplex confloiom ei- 
. Be andere Gebirgskette mit nicht min- 
' der hohen Gebirgen aus, trennt Sie- 
benbQr4;eo von dem walachtsch-illiri- 
Infanterie- Grenzregimeots Bezirk, u. 
>die Banater Gespanschaft Krasse va, 
continunirt bis zu dem Punct des Ma< 
roschflttsses linken Ufer^ wo derselbe 
aus 8iebenbÜrgen ausflieset, schliesst 
hiermit Siebenbürgen zum Theil von 
eeiner westlichen Seite ein« Von des 
JiaroschflQsses rechtem Ufer, anch v. 
^em Pancte, wo derselbe au« Sieben- 
bürgen aosfliessi, erhebt «ich weiters 
ein hoher Gebirgsrtfcken, aus dessen 
westlicher Seite die drei üöröMchflOtse 
and der Krassuaflus«, aas der östll- 
. eben der Araoyosoh , der kleine Sa- 
jnoschlli^ia und mehrere kleine, sich 



in fu rechte Ufe|: am VaroeoklnMea 

erglesaonde ^tiuf entepringen, 'iM^(L 
g&se Krasshaer, beinahe die jgfäffi^ 
Zariiidbr. bei || Quanratmeil^n der 
Kol(fMlier, Ober Ü^ Quadratmeiien der 
MlMel-ftoluoker CNNipaoschaft von dem 
ttbrigen Siebenbtlr^en trennt, sich in 
aablten Anhöhea bis an das linke Ufer 
gegen jenen Panct d. S#i^chei flaupt« 
nasses verliert, wo er aus SiebeobOr- 
gen aasilesst. Beide vorstehtfM[ er- 
klärten llöhenzQge schiiessen dt^l^id 
westlich ein, und werden zu den, Sie- 
benbürgen rings umgebenden Höhen* 
zuge anter der Benennung westlicher 
Höhenzug gezählr. Dieser Höhenzug, 
wovon der eine Theil von der sfld- 
westlichen Landeseche bis zu des Ma- 
roschflasses linlieu JUfer 30 St., der 
andere, von dieses Flusses rechtem 
Ufer bis sum linken Ufer des Sa- 
mosebflliiBSes, bei 75^ St., hiermit der 
gana|(^ West liehe Höhenzog nach sei- 
nen verschiedenen Wendungen und 
Krflmmuiigen 105 1 St. lang ist, zieht 
sich von seinem Anfang an, nämlich 
aus dnam Gebirge Szkerlsora-märe, tt- 
ber i^end9 Gebirge und Berge: Mu 
r.irol, Djäla-SoHftor, Zugul, Djäln- 
Gropelor, BjAlu-P^lri, Prelots, Siske- 
risora-mika, Polyatka. Priszlop, Mar- 
mura, Luska, Pojäna-Batzilli, Djälu- 
Ikoruu, Prebogyesd, Pojäoa-Simizi, 
Djälu-Lul Tsernäc Kranya-Moguri, 
Mogura-Losni, Knlma Paduise-Loluj, 
Poiäna-AIonaluj, Tsitsera-Miglosuluj, 
Po^ioa-Boszka, Pojäua- Regyi, Djälu- 
Kaprl^ liostjasa, »zuts, Djälu-Alunu- 
luj Hateroua, Preszäk, Prosen, Djäla- 
Teussu, Soisn, Korpu, Tyenest, ün- 
nyoul-märe. Djälu-Sztrimbi, Paduezu, 
Kapu-Juoncsd, Piätra-Mosuloj, piätra- 
Kiiipuli^, (hier fliesst der Maroschfluss 
ans dem Lande), Tyiserutza, Vurvu- 
Mogorilxa, Mogura Tzerbia, Taroitza, 
V ur vu iuäit, Piet rnsza, Tartäro va, Fon- 
tina-Ben,vnrvu-Koro-nulQJ, La-Faza- 
märe, Vurvu-Slriueni, Vurvu-inalt, 
'Pietrille- Alba. Moirura l£aratsnlQJ^ Djä- 
la-Lcmdl ryussn, Go- 

rona, Gl Djäla-Lun- 

koj, Dj Dzälu-märe, 

Djälu Fl »rbasa, Bulz, 

Djälu-Bo [u-Leorgoso- 

lüj, Ferewfiu, nirvsiuaiu, «Irohäts, Afat- 
suka, Bretya, Kimpudosu, Djälu^Bre- 
gisor, Ruuk, Djälu-Porki, Volkäuy, 
Pungesitza, Kapraretzi. L^bonle, He- 
tja, Djälu-Styubeatoj, Tsertyeb, Djä- 
lu -Lupoj. Bfantsel,, Gaioa^ Befondo, 
Pojuit«, Piätra-Lai-Arad, Humona, üa- 
lamanvel, Kukurbatb- Biherl« Tarr-Bi- 



Digitized by LjOOQIc 



Digitized by VjOOQIC 



*ft 



f:aUirMi thaiki dnnh dio nooli sa 
Biebenbdrgeu gehörigen Segmental- 
flmge^e, theils gleich unmittelbar 
^.•««•igp«, nähmlioh In den wala- 
Qhi«cä iBfrieohen Infanterie-Oränzre 
giaentobesirk nnd in die Gespan- 
jchaft Kraaeova, theiie in die drei 
C^pansohalten Ungarns. Arad, Bihar 
und Ssataic; "^ .. ♦ «^ 

«ten PMt« \ . _ 

«ehteea: D to fiber den Berg Mar 



haoM am groMm Tfidt^e 
aar Herrschaft f^aaenberg , 



Badweis. ^, 

HTestriim, oder Wwtmii^VÄl^, 

\\ ein snr Herreohaft KM. 

Dorf, 16 H. Bit 75 Binw. 

mittägigen Gebirge hinter 

»t . - ^. ' ' -I- "«««n««* «i St. V. Kaaden. 

üner die vor«aglich-jWe«lse, Böhmen, Bndwelaer Krele- 
^ ICommersialatrasaen; ein Dorf der Herrachan Bsdweia. a. 
Unter-Wea. |ii 



««.•««-711^^^,.." ""• Mar- uncer-wea. m 



^ 1 **^»»««b«« nnd Mehadia führen- 
de Fahrweg |t) die ana Dorda über 
Keflaead.il'aafl Hermanatadt nach Te- 
■leawar mitten zwiachen den Bergen 
Tyeneat und Kormatora, Aber die er- 
JJte Banater Poat sich dnrchaiehonde 
Poatatraaaej S^die länge dem rechten 
Ufer dea Märoachflnaaea über Kia-Zäm 
nach Amd fahrende Commeraial-Land- 
etraaee; 4) die aus D6v% aber den Ma- 
mchflnaajibel Maroa-Sdlymoa länga 
dem Kajäneler Bach aber den Ber/r 
Mantels nach Körösbänya nnd Nagy- 
Halmägy der Zarinder Ckspanachaft, 
von da na«h Ungarn aowohl in die 

tl^l^^S^^^'^ '»«"«» *«m Fe- 
Mf-Körde-ilaaa abwärU, als auch 
»« daa Dorf Magulitaa nnd dem 
■«» Bjäla-mai» nach Groaawardein 
fahrend« LtadeWOMe; 5) die ana Za- 
Utna aod Ahtadbdnya Ober den Ber/r 
Grobita nach KSröabinvA und Nagj. 



Halmägj 
erklärten 
«) die ai^ 
Hanjad 
ftber die 



lit der vor 

l^andatraase; 

^" vriauBenoiirK dber BAnifi- 

M - Köröa- 

»ew naca wnmswaroein ranrende Poat- 
•treaae; 7) dio von Magyar- Bgreinr 
«her Virmeaö, aber den Berg Prei 
saka nach Kraazna fahrende Land- 
atrasae^ 8) die ana Claasenbnrg aber 
den Berg Measea« aber Zilah und Som- 
Jfj^nndOl jPost 

Viva nach Pogt- 

straaae, niiu vj oio micien JEwiaohen 
den beiden Poacen Brtfd nndZIlah ana 
der Postatraase analenkende, aich bei 

einem an' ^ -^en Höhenznge 

n«Mdllch 9 in zwei We. 

ge theilo] c, wovon der 

eine eine dem Höhen- 

«nf •> dM , der andere 

abwäru lange den Bächen Kirälykdl- 
vegy luid Zilah, dann den Kraaana- 
daaa aich bU aar nochmahligen Ver- 
•i'^mm^Mfi^BMOjfOr fortzieht, a. 
.J>«*'*«WWö)lj In tfngarn fdhrt. 
Wrestomw^kmea, Bndweiaer Kr., 
einackicht. iTeAiiiiiiire^MUnit Wirtka- 

illgm. fvogr, UttUOV. Hb n 



ger Kreis , ein in dem Wbzk. Üaaa- 
borg liegend, der Herrschaft Freaden- 
tbal geh. Darf von 33 H. and 76 H«, 
mit einer Filialkirche, grenzt gegen 
Mittag an demTDorfe Vigaon, 3} 8t 
von Loitach. 
ITeaaäak, lUirlen, Krain, Adebbeif. 

Kr., ateuergetneinde mit 4981 Joch, 
iresmidi, Siebenbargen, Ober Weia- 
aenbnrger Komitac, alehe Saäsa- 
Vescazöd. 
W'eese, Ober, Böhmen, Bndweiaer Kr. 
Dorf und abaelt. Wirthahana Weaael^ 
ka zur Kameralherrherrschaft Kra- 
maa gehörig, J Stand von Welleaohln. 
IVeterin«, Steiermark, CUiier Kr. 
ein Berg 374 Kllt koch aadöatliok TOB 
Drackenbnrg. ^i 

IVetern, Böhmen, Budw. Kr. ein Hoff 
aar Stade Kramaa, ( Stand von 
Kromaa, 4 Stand von Wittingaa. 
IV'eternwelt, Oaterreich nnter der 
Bnna, V. 0. M. B. ein Dorf derHerr- 
achaft Schrema, a. Widdenfeld. ' 

Uretersehaa, mähr. llW^termmM^ 
inag. Wietrosaa, genannt, Mähr. 
Bran. Kr. ein znr Herrachaft -StanitB 
gehörig mit Grpaa-Lomtachltz gren- 
zendes Dorf If St. V. Uhrzitz. 

IV'eterBOw, Mähren, Bran. Kr. Üb 
Dorf der Heraohaft Sti^^t«, alehe We- 
terachao. 

Wetlinm, Galizien, Saaok. Kr. ein 
Gut and Pfarrdorf ^ nächst Bercky 
am Floaae Solina, 5 Stand von 
Liako. . . 

IV'etleBehita, Böhmen, CaaaL Kr. 
ein Dorf sor Herrsch. Willlmow \*fl%. 
von Wlllifflow. 

iretammmmsUldtemf iSIteierm. Marb. 
Kr. ein in dem Wbzk. Komm. Wald« 
aohach lieg, verach. Hiachn. geh. Darf 
mit einer Lokalie von der Pfarr Set. 
Florian an der Laaanig nnd einer snr 
Herrachaft Landaberg geh. MakUikmae^ 
die Zenzmakl gen., 3i Stand tob 
Lebring. ,.., ,,,^, 

WetraiBeliits , Böhmen, IMrs. «v* 

ein nack Wissehrad ira ^^HiJ^ff^^M^ ' 



' nWfli^« nna Gnt nfc MrKf. nnrt 01m. Kr. mrf, linr «MCh. PWmenta. 

IVeHroMT, »»äTr, 'Jlft WOUUV « «rBä«!. 810 KJnw. «M einer Pfarre 
Pörrcht!» der perrscbaft WoWir, « '•;;,"* ertKch. Bro«ai., IJ Stond von 

^S"*; inirlen Kra,n La.haoh Kr. ^ 

^;:trH:runr.en, Kra.n. Ad...^. Fmchenln^aUe von 417 Joch »OO Qn. 
Kr., eJn »»r/" von « H8a8. nnd 47 K. *'■"*'•.,__,„,, Stelerm.,Bh«*.Kr., 
^er'Herr.cb.ft Schneeh.r« n. ^V'li'^' ,'^^;^%llf^lr^^^n, .wUrhen dem 
Ol^Uk, - iiiirien KSrnth.! Nlederalnel niid Welssalpe, mtt 14 J. 

IsV-VHer^r:! Or«nd n. "P'^-^^-l^r^^^^SÄVe'^Lar., OHH.. 

wlr.'lrh««nl««l»arfc. StdermarV.i Kr. eine Oeffena brt I'«»«""^'-«; . 
AT kT." b"" "chBnstein, »reibt; WeMer«, Böhmen Bnd^^ Kr. ein 
cmier "^J:- ,"" " _,„„. , HMiimBlile: Ihtrf tnr HerrMhaft KrnmanftO HKo». 
t Hammitthle In Banne, 1 Hanemoaie ' " ' , ^^ ^ ^.^„ Kmman, 

,„,d l Hiampf in »•f«'««''"«- ,„„^,r ™'*i,ewptV«, Tirol, eine« der hOeli- 

?."U Kr.'Lbn.ck, » «. -nd 35 "'»-' «^t-.el«, Tr.j, B91.«e., Jn.fb. 

» •!. ▼. Cnnünd. iu«.Kni..r Rr rtn »orr der Herrschaft rtwiaran, 

^^•-^••S?L**-!:^Vri • ?iCfvon 8wlga«,l«Thaleam 

Kr. ein irrt«jtf*rr^. . richten Ufer «'en Mohelka - Bache 

TreefernifEbache, » Stand von Mar- Urettertt, wciirio^, p ^^^ ^.^^ 



WeÄeHeiilelle«, fitelerm.. OrSfz. 
Kre/eln WflCÄ Im BeIc. Blrkeneteln, 
treibt t Hanamflhlen In Landau. 

\;erda, ötelermark, CIIHer Kr. eine 
In dem Wb»k. Korn. Mootprefün Heg. 
W Herrachaft Gayrach anterhftnlir. 
Ärttrente Qrtichaft j 5 Stund von 

^&mh^r^^eT^^rU, SIebenbftrgen, 
tJn ßeZrk Im ohern Kr. der Thorim- 
rinrger Oespanirtshafl welcher «wischen 
46* 46' 80" bis 470 7' 0" nördl. Br., 
Znd 4f ft'O" bis 48» 4'0" östl. LÄnui» 
cani Im Maroscher Hanpl fl. ©ebl*»'«» 
In seinen rechts and link- nfertir«.. 
Oecenden die Lage hat, und ans «5 
VM^m nnd PrÄdlen besteht. UJescr 
BEk. ifrenr.t: mltd«mTelreodorfer Msk. 
Hrr Koloscher, mit dem «orRder B*k. 
der l>oi»okaer Oespansrhaft und dem 
Blstrlfier MHIt. DIstr. mit dem Oye r- 
l^yder MEekler Fli»aUf«hI welters mit 
dem GÖr|?enyer und Deutsch-Hfgn^r 
VeHrk der eigenen Oespan.^rh. 

W#HMeM^ ^ Wli-^«iO^, MÄh. 



weiser Kr!, Dorf 4« HÄns. t8^ Binw. 
eine TrlvIaUchuIe und Malcrhof. 

UreUerMeln • Steiermark , sahr 
hohes OebifRe Im Ehrwald, an der 
GrftoEe der Ldgchte. St. Peterel»err 
and Khrenberg. 

ÜTettl, Böhmen, Leltm. Kr. ein «nr 
Hsrrschalt Baudnit. Anthell Bro.en 
geh. Dorf mit einer eigenen Pfarr 
HeKt hinter der BIbe gg. Morg. 1 8r 
von BaudnitE, jenseits v der »'^«N *"«^ 
liner Anh«he. 58 «»«-• "»Ü «^J «^«^^^r • 

I abseitige Mfthle, 8 Stund von 

Marb. Kr. Gem. des Bzks. Waldschach 
1^ der LaBMnitz, mit einer «tallon«- 
kaplaney, genannt St. Valentin In 

41 Baus, «t.^ F.. i St. V. Wald8charh, 

II Stund von St. Florian. 
l¥f»«sr, SIebenhfirÄen, Nied. WelSÄcni». 

Kon», s. Vera. ««..^^^ 

Wet7.f%««lnta0f, Steiermark, Or**«er 

Kreis, ein« dem Whi'.k. Herrs^^kaft 

Freyherg geh. iMarhaft von »« «©r- 



Digitized by LjOOQIC 



•tfejte 48.0^ 306 KInw, gfg^n Mfgl 
\} maiid Ypu Gleladorf, 

jf;' WÄ*«dorf , bOhmidch 

^^flptriKOivUx , Böhm. Könij^r^r. 

Kr. > ein si^. Herrschaft Geierstier« 

'gtfmiitB Pnrf^ 1[ l^iund vou 6ei- 

' wcberit, |ni Thale am Eiiiflusfio den 

^tlihirWtr-9aebea In den .*<}iillea Ad- 

' 1«r, ihrt #1 Häu4. mir 607 Binw. 1 

Fil^alW^olie. 1 \Virth<«liau« ond t M&hXe^ 

^:ä\B' S&fßiiyoa hfkiid»kron nach Gel- 

^ i»rib6r|f^^ht hf^'r dqrch; der Ort ist 

^ H^icil BShoi.-RothwasHer, eiDgepfarrt. 

1^' Stand yfon noheomauth. 

mreAa4i»rf C^ro««, O^turreich nut. 

' ter' |to«s y. U. M. B. ein xar Hr8ch. 

Kteiir- Wet^dorf ireh. Df»rf mit eioer 

fiokalk^l. pach tÜein-Wetadorf, | 8t. 

W<»fSd«rf. Klein Österreich, nnt. 
der Cffna, V. U. M. B. Herrachaft n. 
Dorf mit ein. SJchlOAse an der Hörn. 
l^attatra^it und dem 8chmidabaebe, 
s^adiett Grdiaa - Weikersdorf und 
0lfta^Qiloxf^ 'mit 40 HAnser und SIS 
BiHiröimc^ ' B^im Schlosse befindet 
sMk ein «ehr schöner Zter^arten 
•lid in dienern sieht man eine kolos- 
•ate atatue dea Herkules, die Hy- 
dfA Jiekaapftod, Ton dem geschickten 
Wiener BlidftMer Dietrich, i St. von 
WdikflndoHt;^ 

^ITety.«! Tirol, Oberinnth. Kr. ein der 

^ Jü^oh. Afatsch. gek. Hof^ 4} Stand von 
Botaen. . 

HITetKelliAeli. Steierm. Jadb. Kr. im 
IMk. aiarany treibt % flaoifmahleu in 
St, Georgen. 

Wets^lieerig« Steiermark, Ortttaer 

i -ftreis, eino O^ena in der Pfarre 
Welt»becg. . 

UTetaeltf^r r, Scefermark , Grataer 

% Kr. ein« Gegend in der Pft*. Kdmberg. 

WelB#liiiee#«. Steiermark, Judenh. 

>Jb*. ein der Wbak. Eom. Berrsehaft 
Pichelhofen ir^h. ißorf bei Pickeliu>fen, 

^4Mi dem ' Moratrome . 1 Stund von 
ITüsmarkf. 

Wlfmtmmimherm 9 Österreich, ob der 
JBnns, Milbi Kr. ein der Wiisk. Rom 

, Kreasen, der HerrscJiaft Pulgarn Hans 

^Bnd Weinberg geh. nach Papueukir 

*!.chen eiogepf. Dorf von 85 zerstreuten 

BAoaern, grAnst gg. Ab. an Monich 

\dorf, 8 St. von i^reystadt. 

I^eteelalieriip, Österreich nnter der 

.Unna, T. O. M. B. ein Bßrff 30$ 

KIft. h. \ Stund sOdlioh von Welzles 

VITetseliKlmrf, tWiktwieimdnri a. 
»fV^lksielnsdferf^ Österreich nnter 

^ 4er Cnns V. 0. M. B. ein der StIfU 
^rrsekaft Heil. Kreot», In WaldA 



dieqsf^firiea Dmpf. M^4 
8 St. V. fS^uaerfltfor/« , i i' , 

l¥e«z^li|ilorr , oder VMt«#ni<r 

Österreich unter der Buna V. O. Wk 
0. ein der Hr«ch. Wfilfersdorf diettitb. 
Dorf mit einer laad^nrAvstl. bokalkagl« 
weAtw. der BrOoner ?os|str. ^ St^ ▼. 
Poisdorf. 

Wetwfimifo^f. auch W4«Kelii«> 
liorr ins«. lirat«ei«d«»»r öetar- 
reich unter der Knns V. U. Bf. B. #■ 
Dorf der Harrschaft Gnntefsdorf , niC 
einer eisen. Pf^. am Buiki^iibaelia ,n* 
Pernersdorf gg. Nord, | SiBifd wn 
Jetzelsdorf. .; 

ÜTetzelMilmrf , auch Wfittaladflrf, 
Osterreich unter der Cnna, V. O. W^ 
W. ein 4er , oerrschaft Walpersdorf 
untertbAn. Dorf, Sj St^nd von Set, 
Polten. 

IVetxelsdorjr, Österreich, 9k der 
B., M»hl Kr. ein kl. in d. Wbffk. ktm. 
Klamm und Ldgeht. Oreiobarg liegan» 
verschied. Dom. geh. nach (liMeea 
eingepfarrt^e Dörfchen von it HAlh> 
aern, an der Donau, 8| Stand Tod 
AmtstAdten. 

IWetKelsidorf , Sfeiermalc, QfMimif 
Kr. ein In dem Wbak Korn. Kgcen- 
ber« lieg, dor Herrschaft St. ManiB 
geh6riges Dorf gß;. Ab. am Wege n« 
Voitsberg, 50 fl. i84 Binw. | ^qnd 
vou 6rA«z. .1. 

IVetKeiaiJorf. Steiermark, OrAuer 
Kr. ein in dem Wbal^« Kom. Hora^M 
lieg, der Herschaft Rggeraberg geh. 
Dorf 128 HAos, 573 Binw, 4 St. von 
Kailsdorf. 

l¥e«»el«dorff, Sieieriaarlu GrAftaar 
Kr. ein der Wbsk. Kom« HerreeMtft 
Laubegg geh. SekU nebst 4m Dififfif 
Wetzeisdorf, In der Pfr« WPl'ehmt 
im Seissthal, 86 HAus. 487 :ßf^ A St. 
von Lebring. 

VITetzelsidörff. oder Petseisil^vffy 
Steiermark. GrAtz. Kr. einten Wbak. 
Kom. Herrschaft, Lanbegg jaeh« Harf 
und i4chio89 im Saaathal, tl H. 5. #. 
von Lebring. - 

UTetaeliidorf, Stelemarlty GrAlaer 
Kr. ein in dem Wbzk. Kom. Hifg- 
gersburg lieg, der Herrschaft Korn- 
berg nnterih. Dorf In der Pf. Bdaia- 
bach, 4 St. V. IIa. 

tVeixelad^ff, Stetermark, GrAtser 
Kr. südl. von f*t, Stephan im Rotba^- 
thale i Stund von Jagorberg, S| Ml. 
von Lebring. 

%¥etasel«telii, Osterretoh ob der B. 
MOhi Kr. ein In den Wbak. Koai. 
Grein lieg, der |le^cachaf| Waldlf«- 

Digitized by L^POQlC 



IM« 



«1 ••^niMnb#g, KranlBta nM Pfarr- 
hof- ImiinterA. Borf iroti 14 Haas. 
> in 4ar'¥mr Or«lii| 5 Stand Ton Am- 



Wetaea» Stebeub, Maros. Stahl, ilehe 

l^^CsenbAeh, Ober^ ni. Kralo, Neatl. 
<r. isla daa Wtsk. Korn. u. Hersogth. 
Ctottsehe« gth. Dor/' aow. der Pfarr 
Statt, ond dab. elngepf. mit 7 Häa«. 
«M49 «inw. ISl St. Ton Laibach. 

MTelc^libibela Unter, Iflirien, KraiOy 
Keäat. Kc ein dem Wbsh. Kom. und 
Henegth. Gotfschee geh. Dorf in der 

' fUegy hibat Oberwetieabach, 10 Haas. 
ond 61. KiDWobner. la Stand von 
LIlH^cb. 

Weikendtsrft Oacerreich, ob der B. 

^ Inn Cr. ein in dem Wbtlc Kom. 
¥iebtb08(ein lieg, der Herrschf Sa- 
hen gehörig nach Eeternberg ein- 

"kojM^rtcü Dorf, 3) Sfund von Schär- 

Weateiidterf, Siebenbürgen^ Inn. 

SJivfk. Kom. 8. Vetslc. 
Hr^tsyetBttt^im , Steiermark, Bruk. 

Kr. iM Aflenzthale, auch Breotletriesen 

genannt, mit einigem Waldstaiide. 
Wieaiek , Siebenbflrgen , Szekl. Ud- 

Tark. Stnhl, e. Veczke. 
mP#iülf Ober - Osterreich , Salzburger 

Bib.* ein snm Landesgerichte Thalgau 

* fitt flachen Lande) gehöriger Weiter, 
im Vikariato s^trobi, g Mtand von Set. 

IVs'iiilmrB, Österreich anter d. Bnns, 
V. O. W. W., anw. Ob er- Wölbung, 

• Mnterdem Göftweih erborge, tin Dorf 
von 3 B. cur Herrsch. Ober- Wölbung 

'^aa Tralomaaer, PfArre Ober- Wölbung, 
VOit Set. Polten. 

i^^f « aock Wötflea, Insgemein 
Österreich not. d. Bons, V. 
. , ein Dorf der Herrsch. Do- 
Ischen Kramao a- Waldreicbs, 
mit Oartonan lagen, an der 

de» Kamp, nordwestlich von 

^^M^%l sfldwestlich von Neiipölla, 
lMtftnm«i Böhmen, Rakonitzer lireis, 
MS aar Herrachalt Woleschna gehör. 
^'WTvon tO naos. mit 149 deutschen 
*Mlw., mit einer Filtalkirche, liegt 
Mitternacht an WaMuugen, 
hd nw. von Woleschna, ist nach 
^rtndorf eiugepCarrt, 1} Stund von 
^ "WUsekowitz. 

Wilfttfeln^derf , Österreich unter 
'"ler'Bnna, V. ü. M B., ein Dorf mit 
54 Höns., von 68 Familien bewohnt, 
^Pforre Oross - Rasf bach. Poet Lang- 
*''' eiiaersdorf. . 
*W#gsle(i| Böhmen, TaborerKr., ein 




von 17 O. mit HO BinW., anr 
Herrschaft Landstein gehör. , nAckat 
Auem , t Stund sw. von Altstadt , d| 
Stund von Nenhaus. 

ÜTetBless, insgemein Wezles, Öster- 
reich unter der Bnna , T. O. M. B., 
ein d. Herrschaft Rapotenstein dienst- 
bares Dorf, nAchst Krnhbaoh, S Stund 
von Zwettel. 

IVetBles, Österreich unter der Bnns, 
V. 0. M. B., ein Dorf der Herrschaft 
Gilgenberg an der mAhrlschen Grenze 
bei Weikardschlag, 8 St. v. Sckwar- 
zenan. 

l¥etzlea, Österreich unter der Bnna, 
V. 0. M. B., ein der Herrsch. Weitra 
dienstbares Dorff nAchst dieser Stadt, 
gegen Morgen, S| Stund v. Zwettel. 

H^easmanm» Iliirien, KArnthen, VUr 
lacher Kr., ein Eiseukommerwtrlu 

liTetxnaanniitlial, Osterreick anter 
d. Bnns, V. 0. .W. W., ein der Herr- 
schaft Walperadorf unJerthAnig. Dorf, 
ober der Trasen, uAchst dem Sohlosae 
Walpersdorf, 3 St. v. BArschling. 

l¥etsMiülile, Wicsomil, Böhmen, 
Prachiner Kr., ein zur Herrsch. Win- 
terberg gek. Dörfchrn von 10 H&os. 
67 B., Hegt nAokst dem Oorfe Bltsoh, 
an der Strasse nack Huaslneta* Die 
Einwohner sprechen böhmiack. S) St. 
von Strakonita. 

IWeAsütelm« Siebenbörgen, ein Berg 
im Blstritser Provinaial-Distr. , k St. 
von Vinda. 

IVetsiVAldeii f Bökmen, Janabanal. 
Kr., ein a. Hrscb. Graf enatein geh. Dorf f 
mit einer Lokaiie, ll^gt gegen Mittagv 
I St. östl. von Grafenstein, kat 2S0 
RAus. 1335 Binw. erstreckt sick vom 
Fasse des Gickelbergea auf der Herr- 
aokaft Relckenberg in einem Tkale 
lAogs einem kleinen Bache bis gegen 
Grafenatein. 1 St. v. Grottan, Post 
Kratzaa. 

Weuiph^f » Oaterreioh, ant. der Boas, 
V. 0. W. W. ein einschicktigea snr 
Herrsch. Schönbühei gek. ilatia nAckst 
Rotheaa. t St. von LUienfeld. 

ÜTeuke* Iliirien, KralO, Adelsberger 
Kreifl, ein klein, in der Wb. B. Kom. 
Lohitsck liegendes der Herrsch. Ober- 
laibach geh. und dahin eingepf. Dorf 
von t6 HAus. 176 Binw. mit einer Lo- 
kaiie, an einem kleinen Berge, ge- 
gen Lalbaoh. 1| St. von Oberlaibach. 

UTeuUichy Steiermark, Cillier Kr«, 
eine der Herrschaft Thurn gehör. C^f- 
meitide , 56 lltfus. 76 Binw. 4 Stand 
von CilU. 

Weutücr.dorf 9 l?tfiermark. wind. 

Digitized by VjOOQ^IC 



W«B(«ehe, Cllller Kr.^ Gemeinde de« 
Bezirks WdlUa, Pfarre SkalU» 10 H. 
5f Binwohoer. 

treuiselie « Steiermark, CÜller Kr., 
eine Gegend in der Pfarre St. Ilgen 
bei Schwarzenstein. 

UTewan^ivlee« Mähren, Brünaer Hr. 
ein Gut and Dorfy aieho Renowit«. 

IVewesits , MAhran, Znaimer Kreie, 
ein der Herrach. Jaispicz anterthäaig« 
' Dorf. 1} Stand von Zaabn. 

IVeweresjr» Mähren. Ollmützer Kr., 
ein der Herr eck. Baienberg antertkän. 
Darf 9 siehe Biohborn. 

UTewerMi, filähren, Brfinner Kreis, 
HerfMchaft and Schlois, s. Biehhom. 

WewerläAf Mähren, Znaimer Kreis, 
die ältere Besennaog des snr Herr- 
schaft Sadek geh. Dorfes Walldorf. 

Wewerska, Mähren, Brüoner Kr., 
ein Marktflecken der Herrsck. Biob- 
horn, aieke Bitisska Wewerska. 

IVewrowf», B0hmen, Kiattaaer Kr., 
ein Dorf der Herrsch. Horschaa*Tei- 
nitji, siehe Webrowa. 

IVexenlierir« Österreicb, anter der 
JBoni, y. U. W. W. ein Berg 378Klft. 
kock wesUlch von Scbwarseuses. 

IVeyli^ldenf Österreich, ob der Bnas, 
lun Kreis, ein in dem Wb. B. Kom. 
and PAeggerichte 8t. Martin liegendes 

. dem Stifte Reickersberg gekdr. nach 
Uetsenaiok eingepfarrtes Dorf. 2 Stund 
von Ried. 

ÜTerd« Vorder-, MiUel- und Hioter-, 
Böhmen , Prachiner Kr., ein Dorf im 
Stadlergericht, 1) Stund von Unter- 
Btichensteln. 

ü^eydlmaltt Österreich, ob der Bnns, 
Trann Kr., ein in dem Wb. B. Kem. 
Hookkaos liegendes, verschiedenen Do- 
minien geh., nack Vorckdorf elngepf. 
Darf* S Stand von Lambach. 

l^ejdlmelt, Weidacb, Ober- Österreich, 
SaUbarger Kr., eine snm Ldgckt Hal- 
lein (im Aaoken Lande) geh. aus sehr 
aecstreat liegenden Häosem beateken- 
de Rotte y mit % Maatb- und t Säge- 
mflhlen; nach dem Yikariate Adnet 
eingepfarrt. 1| St. sadSetl. v. Haliein. 

IVejrdmala, Ullrien, Kämthen, YUla- 
aher Kr.« ein Dorf aum Wb. B. Kom. 
and Markte Oberndraaburg geh. siehe 
Weidach. 

IVeydbra«!!« Tirol, Postertbal. Kr„ 
dn kleines der Herrsck. und Bnrgfrie« 
den Trostbarg gek. D&rfchen mit ein. 
Soaleorge nnd Beoefldat in der Pfar- 
10 Kastellratk, Backet derLaadatrasse. 

ist. von dem Sokloase Trpstborg n. 
•llmaiin» 
ir#M«a« «aek WiäMMf BShmoB, S«a« 



aer Kr.4 Dorf von U Haas, tdt Blaw 
liegt fi St. von Klösterle,.an .einem 
kleinen Bache, ist nach Atscbao ein^ 
gefarrt. j St. nw. vom Dorfs beste- 
het 1 Maierhof und 7 Hans, mit i. 
Ziegelei und 1 Kalkofen. 

l¥eydeiilia«ht SiebeabOrgen, K^en- 
städter Di8trikt,siehe Vidombak. 

IWeydlnyaa* Ostenreick, anter Am 
EnuB, V. U. W. W. die alte Benaa- 
nang des aar Herrsch. Kadersdorl geh. 
Dorfes Weidlingau. 

lirei'dlB^li , lllirien, Kärntken, Kta- 
genfurter Kr., ein der Wb. B. Kom. 
Herrsch. Hollenburg gekdr. Dorf mit 
einer Kuratie und Haauaergewerk- 
scbaft, liegt gegen Mittag an dem Dor- 
fe Zell. 3 St. von Kirschentheoer. 

Wejrddilt» Österreich, ob 4er Baas, 
Inn Kreis , ein in dem Wb. B. Kom. 
und PAeggerichte St.Martia liegendes 
dem Stifte Relohersberg gek. naok Ur- 
senalch eingepf. Dorf^ 2 St. v. R|od. 

UTeydol, Böhmen, Leitmeritser Kr., 
ein Därfeken der Herrsck. Zaborkaa, 
sieke Wittaal. 

lITejenrled, Tirol, Vorarlberg, 7 
aerstreate der HerrsckafI Bregens gek. 
Häusm in dem Gerichte HoModon , t 
Stund von Bregens. 

Weyer, Böhmen, Kiattaaer Kr., ein 
Dorf der Herrschaft Bonsperg • elake 
Wayer. 

UTej^er, Steiermark, Judenburger Kr., 
ein dem Wb. B. Kom. Herrsch. Muiaa 
nnterthän. Landgut mit einor Majer- 
sohaft, am Lassnltabacke , } St. von 

I Murau, d St. von Un^narkt. 

/UTejer, Steiermark, Judenburger Kr., 
ein klelnea der Wb. B. Kom. Hernie. 
Spielberg gehörig. Dorf^ { Stund von 
KniUelfeld. 

Wejrer , Steiermark, Judenburger Kr., 
eine in dem Wb. B. Kom. de« landoe- 
fdrstliche Stadt Jadenburg beOndlieho 
Herrschaft und Sekioss in der Vor- 

I Stadt Jndekburg. 

jli^eyer, Steiermark, Bruoker Kr.^ ei- 
ne Wb. Bak. Komm. ßerrMOkaft and 
SekloMs in der Rothleiten, mit Haoken- 
und Nagelsohmiedgewerbe, nebst ser- 

! streuten Untortkaoen in der Pfkrri 
Vronleiten, theile der HerrsobafI Pfan- 
korg, grösstentheils aber der Herrech. 
Weyer dienstbar, in Rotklasberg an 
der Kommersialatrasao. 1]^ Stand von 
Rettelstein. 

UWejer t Steiermark, Jodenbnrger K^., 
eine Gegend im Boairk Gatatt, klor 
fliesst der Gröbmtngbaok. 

Weyer t Steiermark , Jodenkarg. Kr.< 
otao B0gmd iBiiü^f •rraefc, Im M- 



Mi 49t 0«mÖl4e Fatrach 

'• ^#nii«i«eA. . ^ 

lir«r««*- Hiet^rlBark, Oralmaf Kr., «I- 
^Ii#€^e|rtefi4l ia BtfiM LaokowiU, Uer 
( «Mal d0r Grad^obaoh. 

M^ei'er« Tirol. Pa8tel>thaler Kr., 11^01- 
l«r; Laiid««ri(At oad eemeiude Wia- 
disotaiatrei« 

WTejrer, Obor-A«terr9lob , Salcbur^fer 
Kr., «la lam Ldffcbt MUter«ill im Oe- 
Mripilaudo Plns<ao i(eh. kieiue« Odr/- 
^k0n^ oiiC oiu0r Kapelle, unter wftria be- 
fladec aicii das Wirthehaos, derWey- 
•rftof i^eoauut, au der Laodairafliie, ond 
aordoetlioh eteheo die Buiuen des al- 
tan'8ahlosse5 Weyer auf eiuem be- 
irftehtlieheu Hflgei, Ist der Kreastracbt 
Bnuuberu:. 12 BL voo Leod^ 9 0c. y. 
SU Jobao. 

IVeye«*) Ober- Österreich , Hansruck- 

^ vieitelii eio jeuib Ldgcht Frank eiimarkt 
geh. Weiier^ in der Pfarre N^kircheu 
iiei Frankeuburg« 2) Stund v. Fran- 

. keoaMrkt. 

Ü^eye^^ Obec-Asterreioh , Salsbarger 
Kreis , ein cum Ldgchte Neamarkt im 
Haokea Lande geh. WeiUr^ in der Pf. 
Mattaea. 3 8C von Naaoiarku 

IVeF«!*« Österreich, ob dor Bnus, 
Traun Viertl, ein In dem Wb. 8. Korn. 
Gsohwendt liegendes der 8tifts-Herr- 
^■ehaft Kromsaüoster geh. nach Kem- 
maten eingepf. Sckloss. 6 Stund von 

; iw*.. 

Wffmf^rr Ober-Österreieb , Traun Kr., 
ein Do^ Bit 43 Hftns. 266 Binw, wo 

r «ich das Sohlösschen Weyer und der 
Freisita üoiih. befinden , eine kleine } 

. ütiiod von Omuuden« 

purerer • Oesterrelch« ob der Bnns, 

:: Ihraun Viartl , eine Wb. Bsk. Komm. 
Herrseh. und der Herrscbafc Garsten 

, dteh^ Utarkt mit Suhl- und Blsenham- 
MerWerken und einem haupigewerk. 

<3<eoliamioheo Inspeotorat« liege an der 
(CHrense des Landes unter der Bnns, | 
mit 139 Haus. 1S30 Binw.« besitst ei- 
ne Kasserne, ein Börgerspilal, Blech- 

|. irflmmer und eine Wagenfederafabrik. 
.^ Swod von der Bnoaflusa, l Stund 
.von Kasten. Postamt. 

Werer« Oesterreich, ob der Bansr 
.7rfUQKr.t 9iü Landiferiehtf das einen 

./iUjBfaiig von 9—10 Stunden hau Oas- 

, eolhe erstreckt sich von der sogt nanu- 

.(ilen Diepoliaan an deia Bnasflusse hin- 
auf bif In die Freos längs der Stnb- 
#ttfr Waldaag , an der Gren«e voo 

1 ^rossrantng und Neustifb bia au die 
Forsthube iai Oberlaode der Pfarre 



rlMeelbergy und diesseits deM tferraoh. 
Steyr'schen Oelf^rabens wieder bi« an 
die Kreos. Dieses Landgericht umfaast 
die Ortschafren Weyer, Anger, Aa, 
Neadorf, Lindau, Gross- und Klein- 
Gschuaidc, Oberland, Gaflens, Polten t 
dorf, Breit enau, Mfthlein, Picbl, Rap- 
poltek und nach der Knns. 

Weyer , Ober-Oester reich. Traun Kr., 
dieses Kommissariat beschreibt in sei- 
nem uumeräreo Umrisse 2 Mftrkte, 20 
Dörfer, 7.S7 Httuser, 1117 Wobnpar- 
teietf, 5S78 Finw., 1 grössere Herr- 
schaft, 6 kleinere Dominien, 2 Pfar- 
ren, 9 Scholen, 10 Steaergemeinden, 
1 Arst « 1 Ohirnrg , 8 Hebammen , 1 
Bftrgerspital und 2 Armenhäuser. Aus- 
ser 1 Apotheker, 1 Blasbalgmacher« 
4 Blecbhaoiiikerwerkeu , 1 Briluer , 4 
Brautweinbreuner , 1 Buchbinder, 1 
Büchsenmacher, 1 Drechsler, 1 Eisen- 
handlung, 1 Färber, 1 Hsckenschmie« 
den , 1 Kalkbreuner, 1 Messerer, 12 
Maliern mit 7 Sägen, 1 Nadler,2Na- 
gelschmiden, 7 PttchÖhlbrennern, 1 
Schall eoschroter, S SchitTmeistem, t 
Striegelmaoher, 1 Uhrmacher, 10 We- 
bern, 2 ZeugAchmiedeo und 2 Kiege- 
brennern werden da noch 26 andore 
RommerzIaL-. 106 PoUseifOWerbe und 
freie Beschäftigungen betrieben. 

VFeyer , Oesterreich, ob d^r Knns, Inn 
Kr., eine aum Wb. B. Komm. Land- 
und Pfleggerichts Herrsch. Wild«hut 
geh. OrtMch&ft vou 10 Haus. 9^ St. 
von Braoau. 

Weyei*9 Oesterreich, ob der Vnns, 
flaasruck Kreis, ein in dem Wb. B. 
Komm. Roith liegofides der Herrschaft 
Pars unterthäü. Uö*'fekfin^ In der Pf. 
Hofkirchen, Ober dem TraUnaohflasse, 
2; Stund Ton Haag. 

l¥eyer • Oesterreich , ob der Knns, 
Hausrook Kreis, ein cum Wb. Korn. 
Tollet, Herrsch. Pars und dem Pfurr- 
hofe St. Georgen bei Tollet geh. ond 
dahin eingepf. Dorf, von wolohem sich 
auch 2 H. In der Hofkirchen beinden, 
im Ldgrchte Psrs, gegen Mittag aäohst 
dem Dorfe Algen, 2\ St. v. Haag. 

IVeyer, Oesterreich, ob der Knae, 
Haasnck Kreis, ein aam Wb.B. Kom. 
der Grafschaft Fraokeubnrg geh. nach 
Neukirchen eingepf. Dorf^ 1^ St. von 
Vöcklabrnck. 

IVeyer , (Am grossen) , Oesterreich^ 

. unter der Kons , V. O. W. W. , ein 
einschichtige sur Herrsch. Sohönbtthel 
geh. ITsiMy uädttt Boihegu» 2 SC, von 
liilieofeld. 



> tefeo^; dana Bm Preutenberge uad llTeyer bei Rollli, ö^terreiqh ob 



mmW^Mf^M^jM^ g»i«u degSiMiJ der Kime, Tra«^^«^,^^ 



?^&6^' 



>4f» 



•in 

KoBKiiias. der IttodesfOrstlioiiea Siadt UTeyerife, SteieraMili» Ina ICr., tod. 

Omuudao Hebende der Herraoäaff Mil- de« Bike. Splell^er^, PDirrLind. 

wau« ireiiör.l>or/'iDU einem «QM Freu- ilWeyero« SCeieriaark, OrftUer Kr.« 

flolieii Waideustifc gehörigea Schlose/ eioe Qcyend 1 St^ud vou Köflacb» i 

1} Stund VOQ Grnuuden. I stuod vou LaokowiU« 

ÜTererliaeh Österreich obder BousJureyeiNiiiarf^ öaterreich, unur der 

Tranu Kr., eio lum Oifttr.-Kommiaa. | Enns, V. O. W. W., ein derHerraoh. 

Dietach uud uacli Weiskiroheu eiuge-j Walpersdorl untertliAaigefl Dorf iu d. 

pfarrtes Dorf. , I pfarr Karletädien, 3} Siuud kiuter 

WeyerlferiC« Österreich ob derSiiofl,) su Pöiteu. 

We.erbar.,. Jirol, Pust.rthaler Kr., | ^« «^^^^^^ ^, 

eiü Landgut uaä ScMois der f-aodes- ji/NeuhäuMr cenanDt Böiiiw., K^- 
A^erichM* Herrschaft Lieuz, der 6md. "'^.j]^;"" Ici ruZ^ ZmJ^ iAHik,Zmr 

V.nd Vifeurlaf Ainar. «lnv«rUiht *m llll?«rÄt«er Kr., Oor/" VOU , •öHÄIWf f. 



uad Vikariat Aioec eioverleibc, 
Pasa« des Gi^abler Berges uaweib 
^Alnet, %} Stund vou Lieuz. 
Vltmy^rnuirmn Tirol, CJuteriiiuthal Kr., 
eia iu deu Landesicericbte äouueuburg 
uftchst deu Ddrfcheo Hötting liegen- 
des 8ekioss^ war 1519 der Souimer- 
aufenthalt Kaiser Maximiliaa's I. Hier 
^ibpftag er auch die Gesaudten Veue- 
dig'a. yom Schlosse Weyerbur^ aus 
gdntimst mau die herrlichste Aosicht 



S15 grffstenthells deatsokcni Btuw^Mi- 
ner, tat nach Ohwalgowits eingepfarcH 
9^ Stund weit Von Nadhod. 

VTeTmisIliXt Mähren, enaiaor Kr.« 
eiu der Herrschan M&hriilch Kroiaäu 
unterthäniger Affi-^e, o. Weii»4alf|s. 

ITeyiiern^ts» Weyperoiöo, BiUiiiMu, 
Pilsner Kr., an der Kladraner Btmaad 
und einem kleinen Baohe, »orf iron 
50 Hftuaer, 415 Kinwobnör, hat ^iiie 



Inoabrnck's und seiner Unigcbuii«. I Pfarrkirche, 1 Pftiifrel und 1 HehiHe, 
ll^ejerUmrm* auch Mitcdweyerburg t Maicrhof, 1 Jä«:erbaas, l Flusahiiif 

Tirol, Vorarlbe'-tfer Kr., ÄcÄ/oA* uu weit (Pottaschensiederel), 1 Wirashauii u. 

I^Qterach im Ldgoht. Brcgeu;«, vor- t Ziegel brenn erel, t Stond attdwAt- 
'inals Öchta. Hofrieden, dermal ist hier lieh vou Krlttltfc, Post Piloeil. 

efaie Fabrik mit «piunmaschiueu. "W^jpow^Um. Böhmen, PilsMff Kr., 

We/i^rburiT« vormals Weiofierwech, aln Dorf der HerrachafI PUmo» Üfke 

ji^naifnt, Österreich unter der Kiiufl, V. Bipowlls. 

0.M,B., Htfrr^cÄiirfu.Dor/', mit einem ü^ey«*, Ober-Osterreloh, loa Kry^ 

alten; Sckloss, gegen das lange Thal, aum Ldgcht, Haag gehMgea O0l*/Mim 

bei ll^göndorf UQd Alteomark, mit 59 mehreren Harracharien i^uUbannBok 

fllUi^r und 361 Kinwohner, IJ Stund Ht. Georgen gepfarrt, 2 St V. ^flaiag. 

Von Holabrunu. irerrainAbl^. Odtemiek uHer der 

ÜTe/erear«. Weyrcck, Ober-Öster-I Kun«, V. O. W. W., otoe IbI Porfa 

reich, Hausruker Kr., Pfarrdorf mit Hörsdorf sich befindnehO dor %wm^. 

47 Häusern, 307 Binwohnern, am tfst- Strannersdorf dienatbaro ttAkUf ^^ 

licheu Ufer des Attersees, 9 Stunden v»n Melk. 

von St Georgen über den See gorechuee. WevriaC^, Obor-Oaterrolch. H«ils- 
lW^^HP«f«*iia€H. Stoierm., Judb. Kr.,| rucker Kr., ein soa Ldgcht, GÜeakir- 

'fili Besfi^ka Mnrau, treibt 3 Hauamdh-! . cheu gehöriger ir«</«r^ nach^ UlUam 



|en uud 1 Säge in Seebach. 
Wi^yere(««r»ben, Steierm., Bruc- 

*^^ker Kr., unter dem RrEberg, »v/isoheu 

dam Lerohkogel uud GröäsUnbavg. 
mreyerer^fabeii, u. Haeb.Stei- 

ormark. Judb. Kr, ol« SaUeatkal der 



pfarreud, % Htuod von Balorfiaok. 
I^eyralhy öaterreioh, oi dMr «uns, 
Irin kr., 3 In dem W5Ä. Ko». Ääu- 
des- und Pfleggerlohte Ried ll#geäde 
den Herrschaften Nenhaloa und MOhl- 
ham gehörige nach HochenaBll oüi^o- 



/^Mur ob Jndeobarg. pfarrte ll<Mf«r, 1 Stand vo« fUod^ 

mreyermubl«, Steiermark, Orätcer MTerriath, Ober Oaterreick Haaaruo- 

Kr., eine der Wbsk. Korn. Herrsohafti kor Kr.« ein sum.Iidgolit Grioaklrchan 
<des Siifls ahain gehörige und aum gehöriger fTaüar. 4n,dor ftero ^MU, 

Marlcte Gr4dweiu kouskrib. und da«iiu 9| Stund vou Siegkar^y. 
..i^'MiepMftil H^i€y 3 Stuud v. G«Afa. ITeri'bfbeli, öat#rre^ ob &m Bans, 
lil^|r«»«*t«. Ulirio«« Küdrutfid VUiaober Tranu Kr«, ^n in de« Wbak. Km^ 
ul(ra ^iuo £. Wbak. Kow. d#r Ldgohts. Kgjattdorf Uegendea vers^iedan. ppm. 

Herrschaft 0i«imal|>«r^ gehörige Oft- , gah/(rigea nach WeM|^i90k|Nl ,^iMp«' 
\sßik^j ?i ^^4 ^tA Viilaoli. , pfarrtea Dorf von 44 Müdßi^^f^ fa- 

DigitizedbyLjOOQlC ^ 



rs 



Digitized by LjOOQIC 



•#» 



PretAuer Kr.^ ein cub Gate Pneeatawlk 
l^ehfiriges Dorf gegen Morgen nflohet 
Wlkoecb and gegen Mittag näcluic 
Bosori, 6 bis 7 Stand v. OlmÜtz. 

ÜTezek, Mfthr., Hradiec^er Kr., ^uQut 
and Dorfj siehe Wiesek. 

nreselli^f, Ober-Öscerrelch Inn Kr., 
Mairhof. 

UTexeiidorfff Ober-Österreioh ^ Ion 
Kr., ein xam Ldgoht« Vieohtenstein 
gehöriger Weiler, westlich an der 
Commanications- Strasse zw. Estern-* 
berg and Münzkirchen, aaf einem Berg- 
rücken; sOdöstlich aber flieset der 
KÖsslbach vorbei. In der Gemeinde 
Wenzendorf and in der Pfarr Sstem- 
I>«rg9 H Stand von Yiechtenstein, 5 
Stund von Schftrding. 

UTealscIie, Ung. Warasdiner Kreatzer 
Grenz-Begimeuts «Bezirks, Dorfy 16 H. 
mit einer Mühle, 1^ Stand von der 0. 
Comp. Kris. 9^ Stand von Bellovar. 

Wemmmnn, Ulirien» Kärnthen^ VU« 
lacher Kr.» ein Dörfchen von 4 Haas, 
and t8 Einwohner, der Herrsch. Kdt- 
schach and Hptgm. Mauten. 

ÜTespilcek, Weznicky, Büh., Kaorzi- 
mer Kr., Dörfchen von 17 H&nser m. 
104 Einwohner, nach Popewiu ein- 
gepflmn, H Stand südwestlich von 
Gemaischt. 

UTesiiiboir, Böhmen, Ozaslaaer Kr., 
•in z. Gate Hodkow gehöriges Dorf^ 
5( Stand v. Czaslaa. 

IMFifbdlo, Böhmen, Klattaner Kr., ein 
Jfn/erilof der Herrsch. Merklin,s.Biad]. 

ÜTImtoivIce, Galizien, Bochn. Kr., 
^n Out and Dorf mit einer protestan- 
tischen Kirche, nAohst Zborcz3i», } St. 
von CMow. 

lirimtP9wl0ef Galizien, Sandeo. Kr., 
ein aar Herrschaft Roznow gehdriges 
Dorf, 4 Stand von Sandec. 

Wlmamw», Galizien, ZoUUew. Kr., 
•In «. Gate Kalawa gehöriges Dorf, 
mit einer griechisch-katholischen Kir- 
che, 9 Stand von Zolkiew. 

Wibbel, Österreich ob der Bnns, Mühl 
Kr«, eine der Wbzk. Kom. Herrschaft 
Weblberg gehörig im Ldgohte Frey- 
itaM Bwtide nach St. Oswald einge- 
f^laM^wrMhafi von 90 serstrenten 
Hiaaem, 9 Stand von Freystadt. 

UTilieB, Tirol, Unter-Innthaler Kreis, 
Weiler, Laadesgerloht KiUbüchel, Ge- 
meinde Sot. Ulrich. 

WIM0li9in SU Ballce^ GaUxien, 
Krakauer Kreis, ein Vorwerk, Pose 
KMMiawIße. 

lViMiltli»«licif fliteiermaric, Joden- 
ftmrgtrlMfe, Im Bezirke Rothenfele, 
Irdbt 9iB9 HMQittle in Peler4ort 



^ITiclwii) Wiohowa, Bif^men, Bldsch, 
Kr. 9 ein zur Herrschaft Braanaa und 
Starkenbach geh. Dorf von 155 ttAas. 
1060 Bin w., liegt gegen Mittag, am 
Städtchen Starkenbach, wohin es ein« 
gepfarrt ist, i Stand n. vom Starken- 
bach, in einem engen aber fruchtbaren, 
gegeo Nord- u. Westwinde geschutjs- 
ten Thale, in welchen auch etwa« 
Obst gedeiht, an einem kleinen Bache, 
der hier in die Iser fallt, hier ist eine 
Schale, eine dreigängige Mühle an 
der kleinen Iser. Die Binwohn. trei- 
ben Feldbau, vorzüglich Flachsbau» 
Viehzucht, Weberei und Spinnerei, 
dann Getreidefnhrwerk aus dem flachen 
Lande ins Gebirge, 7} Stund von 
Gitschin. 

UTieltmwBlftm lilimte, Wiohaner 
Lhota, Böhmen, Bidschower Kr., Dorf 
von 43 Hdus. mit S41 Einw., i Stund 
vom vorigen, an dem Einflüsse dnes 
kleinen Baches in die Iser, im Thale 
ond auf Anhöhen zerstreut liegend. 

^Viclteii « Wlhen , Wyhen , Wyhne, 
Bölimen, Budweiser Kr., nahe an der 
Bisenbahn , Dorf von 94 H. mit 194 
böhmischen Einw. , nach Kapliiz ein- 
gepfarrt, 4) Stund w. von Gratzen. 

Urickendmrf f Osterr. ob der Enns, 
Traun Kr., ein in dem Wbzk. Komm. 
Losensteinleiten lieg., verschiedenen 
Dominien geh. Dorf, s. Wickendorf. 

liTicIieiilimna , Ober-Österreieh, Inn 
Kreis, ein zum Landesgerichte Maltig- 
hofen gehör. Weiler, in einer Ebese, 
der Pfarre Lochen, 9] St von Neu- 
markt, 9^ Stand von Mattighofon. 

Uriclilmii« Böhmen, Budweiser Krei«, 
ein Dorf von 40 H. 950 Einw. , der 
Herrschaft Franenberg, e. Wihlaw. 

Urichmmnlts, Böhmen, KöniggräCzer 
Kreis ^ Berg 1085 Foss hoch, bei Ho- 
henbraek. 

lVI«liiimiimw , Böhmen, Chrudimer 
Kreis, Dorf von 17 H, 97 Einw. 

^¥ieh«4ad9l , Wiegstadtl, JaMonka, 
Böhmen, Königgrätser Kr^s, ein bei 
Gruiich gegen Morg. liegend. BUrkt- 
(leckem, 160 H. 900 Einw., mit einer 
Pfarre am Erdlitsflosee ond der böh- 
mischen Geyersberger Grenie, in ei- 
nem tiefen Thale, % Stund v. Gmlleb. 
\ Stund östlich von hier sind auf 
einem Felsen am Adlerflvese die we- 
nigen Ruinen einer Burg, das weisse 
Schloss genannt , ö acand von König- 
gräU« 

imimlmm^f Galisien, Krakaaer Kreie, 
Doirf. 

Wi 



^orf. 



MM^elM9 

Digitized by LjOOQIC 



KaBiueral-Herrachaft ewojidil«c «eh. mit einer Mahlinttliley 9} (STtund von 

Borf^ mit einer rusn. Kirche , einem | Orosa-Biteacli. 

Schulhau<ie und Mahle, am Klutfie lirics«%inll . Böhmen ^ Praohioer Kr., 



ein Oöffrki^i d«r Herrschaft Winter - 
herg, 8. Wetsmflhl. 

lirietfMinll« Böhmen, Rudwei<ier Kr.^ 
ein Dorf der Herrschaft Dlroa, siehe 
WitxemU. 

l¥l«aownlelit« . Böhmen, Chradimer 
Kr., ein Dorf der Herrsch. Herxman« 
roiesteU, s. Litisomielitz. 

HTlezew, MAhren, Oilmfttser Kr., ein 
der Herrschaft Plnmeoa«! unterthAolK. 
Dorf^ weAi^wArtfl | Stund davon ein- 
legen, 2 St. V. Prossoits. 

lirid)%eli, auch Widochau, Widoehow, 
Böhmei^ , Bidflchower Kr. , Dorf von 
90 H. mit 588 Siuw., an der sohiesi- 
scheu Strasse, nach Neu-Paica einre- 
pfurrt, bat t Kapelle, 1 Schale und t 
Winhsh&aser, 3^ stund uö. von Git- 
schitt. 

ICnai»^«. Oalisien, Jasl. Kr., ein sur 
Herrschaft Tari^OMriska irehöri^. Oorf^ 
nAchst Wrohlih Sclaohecki, 4 St. von 
Duki». 

ÜTA^aleiif Siebenbfiri^en, Unter-Tho- 
renbur^er Kom.« siehe Vidaly. 

%Wld««e, oder Witsche, Mähren, Pre- 
rauer Kr., ein Dorf a wischen Zabrsy 
uud GrwHS'Hidtrzits, eeg. Mittag slld- 
ostw. , % Stund von Meseritsch. 

iViiiexIsi « Böhmen , Pilsner Kr. , ein 
Pf*trrtlorf der Herrschaft Tepl, siebe 
WKsohiu. 

iVldderrelii « vor Zeiten Weiern- 
Veit , insgemein Wiederfeld , ösierr., 
unter der Bims. V. O. M. B., ein Dorf 

\ der Herrsehaft Sehrems Aber der deat- 
sehen Thaya, n&sbst Fidei^ t^ litand 
von BobreiBs. 



Mssauecks, 10 Stund von Samüur. 
l¥AeKau. Böhmen, Pilsn. Kr., Eiien- 

bßrpbau, 
Wlelft^ndorff, Wichendorf, österr., 

ob der Bnns, Traun Kreis, ein in dem 

Wbzk. Komm. Loseosteinlefteu lieg. 

verschiedenen Dominien gehör. Dorf, 

9f Stand von Bans. 
HWimUHm • Tirol , Vorarlberger Kreis, 

serstr. der Herrschaft Bregens geh. 
Mtlmer, 

Vt^lakwlt« 4 Röhmen , Bilbogner Kr., 
Dorf von 4i H. mit 288 Binw., 1{ st. 
ö. TOQ Schlackeawerth , an der Bger, 
ist nach Welchaa einjic«pfarrty hier iat 

1 Maierhof nnd eu dem Oorfe gehören 
di9 Orte Irlitsgrabeu , 4 HAus. , | at. 
n., und Burgstadtl> 2 RAns.« 10 Hiuu- 
ien s. entlegen I dabei Spuren einer 
K^rsNIrten Buri«. 

1¥i«siull4l, oder Wyssolki, Oalisieii, 

Stanislaw. Krola, ein aar Herrechafl 

Monasterzyska gehör. D^rf mit einer 

rnihenischeii Pfarre^ 1 St. von Mona- 

sterxyska, 2 St. v. Buosaca. 
ÜTIcyia , Oalizien , Zloex. Kr. , eine 

Herrsch, nnd Dorf mit einem griech. 

katholisch. Basiliaoer Kloster, nächst 

dem Städtchen Pomorzany^ 6 St. von 

Zloosow. 
HTlesap, Böhmen, Czaslauer Kr„ e/n 

Dorf der Herrschaft Sehnschlta » siehe 

WItschap. 
Vt^lcssemlalits, Mähren, Brönn. Kr., 

ehi Ottf und Dorf^ s. Wesomielits. 
MTAeitetssiewiia « MAbreu, Preraaer 

ehedem OllmAtser Kr., ein der Herr- 
schaft Kogetein unterlhAoiges Out u. 

Dorf mit einem kleinen Schlosse, 3i|iirAi|ilerii, Wydrj, Böhmen, Budwei- 

StOBd von Krenislor. , j,er Kr. , Dorf von Ä5 H. 430 Binw*, 

liFAeseniift, iasgem Witsenks, MAh- ti St. nö. von Plat«. 

ren, Znaymer Kr., ein jsnr Herrschaft; ^|^iililer«teln • Tirol, sehr hohes 



Jarnorlta geh. t^orf nAchst Lokau u 
Uuter-LasAOy | Stund von MAhrisch-| 
Budwits. I 

Vt^iaseae, Galialen, Krakau. Kr., Dor/, 
Post Krahau. 

Wtealese « Böhmen, SaaUer Kr., ein 
Jforf der Herrsokait Hagenadorf, siehe 
WitscbHa. 

Mrtemätm^ inagemeia WItsotiUs, MAhr. 
Pretauer Kr. , ein der Herrseh. Brae- 
aowitz ualertkAaig. Dorf 4 Stood von 

, Wisckau. 

UTA^fakQisr« MAhren, Iglauer, ehedem 



Oebtrye an d. Orenze voo Tirol, zwi- 
schen dem Bregenaerwald und den 
ehemaligen Gerichten Tannberg uud 
Mittelberg. 

UTideehow, Böhmen, Bid^uhow. Kr., 
ein Dorf der Herrschaft Pelakau^ siehe 
Widoch. 

irideldorff, österreloh ob der BnaSi 
Hansruck. Kr., eiu in d. Wbsk. KOnu 
Boith liegend, veraehiedeaea Uomlnien 
gek. nach Taafkirchen eingepft Dott^ 
btiiter dem Tj-aUnaohfiasse , 3 St. von 
Hasg. 



Briinoer Kr., mu der HorrschaftOsso-, „. .. 

>va Biileokka uuMtrtkäiiK. Di^rf, aaoh' WlitfetiMdflM*/« Ober-Osierreio|k,ilail 

Uuter'l>Aiar0(tf oiu^epfArrt, gg. Abend,, Kr. «tuo i^**<a baudeSfCertcJit Maciigho- 

a ywi..VM'«liilffK^^4lM^4 aairli^aByl ffti» gak..«<^i4 M $Ur P/ay^ JM^- 

Digitized by LjOOQIC 



kkoken,»! StiiHd von Braanaa., S 0t. 
V. BCaiti|$bofeQ. 

WIden. Mähren, I^laa. Kr., ein Dorf\ 
4«r Hemeh. Grois - Meferitscli , siehe 
Wien. 

mriileiB • Österreich unter der Bqqb 
V. O. W. W. , ein vu Pfarrhecschaft 
Scr. Margfarethea an der Siernia^ ge- 
hörig. Do*fn 3 stand v. Melle. 9| 0t 
von 8ot. P6l(ea. 

Wld^o ' Österreich ant«r der Knns, 
V. U. W. W.» die polnische und ela- 
Vieche Beoentfanic der k. k. Haapc« 
nad Reäidenzstadt Wien. 

Viriaen ^ Wieden, Tirol, Vorarib. Kr., 
ein der IIerr«ohaft Veldkiroh j<eh6ri|^. 
kleines Do^f in dem Gerichte Inner 
«ret^easer-Wahl, 9 Nt. v. BreirenE. 

Vt^ldeo • Wihen, Böhmen , Badweiser 
Kr. , «»In Dötfekm n. flrsoh. Gratsen, 
seitwftrU und car Pfarre Sonnberg, 5 
ailuod von Badweis. 

lIV^Meo* Steiermark, Braoker Kreis, 
eine Whzk. Kom. Bßr^Bck, und Dorf 
In der Pf)ftrre Bot. Lorensen , anf iM 
liaken Bette der Wiea-Orfttser Bahn, 
I St. V. MArshofeu. 

liFitf^n. Illirien, Krain, NeastAdtler 
Kreis, Steuer d^eme^n^a mit 961 Joch. 

liriilen, Or •»«««-. lllir., Kraia, Nea- 
etadtler Kr., ein in dem Wbzk. Kom. 
Treffen liej^. dem Oute Kieinlack gt^ 
höriges Dorf^ in dem* VIkariat Net. 
liOreosen, links von dem Bache Te- 
meoitjf, im Gebirge, 3 Stund vou Pe- 
sendorf. 

l^^enberar • Steiermark , Gratiser 
Kr., eine der Wbsk. Komm. Berrsrh. 
Gattenberg geh. Ortschaft von einigen 
Hltasern, anweit dem Filiale Artst- 
herg, 6 St. V. Frao2^ 

UridenHmf. Österreich unt. d. Smis, 
V. O. W. W. , ein einschichtig. H'iU9 
der Herrschaft Neuenlengbach, in der 
Ffarre Altenlengbach , S St. v. Sieg- 
hardskirchen. 

lindeoHeff Österreich nnu d. Bons, 
V. O. W. W., 0in snr Herrsch. Ach- 
leiten geh. Qut In der Botte Gerst- 
bergt an der Donau, ^ Stund van 
Birenghergr 

^Wideiais^l^ Österreich uut. d. Bnnsi 
V. 0. W. W., ein einschicht. , der 
Herrschaft Seissenetelu anterthäalges 
Bau§rnheM* unweit SeissenstMn, 1 St. 
von Kenunelbach. 

liFldefiii#ll Btihmeo, Budwelaar Kr., 
ein Dorf der Herrschaft Wlttlngan, 6. 
Wi4omA ^ 

f ipn44Qt«*dreM«iMai^ 0««e««)iiS«»a. 

titaiarmi^» ßmpc Kr., ein« ^if*(i. 



Konm. und Ld^ekU, B^rrkch^y stOhe 
Wiederdriess. 

MTlderhal«, Österreich ob d. Buns, 
Haasmcker Kr., ein com Wbxk. Kom. 
der Grafschaft Ifraokeaburg geh. und 
dahin eingepfarrtes Dorf^ 3^ Stund v. 
Frankenmarkt. 

WldevletfHf^i Österreich unter der 
Bnns, V. O. W. W.. eine in d. Pfarre 
Weistrach liegende Rottp , worin die 
HemchafI GArsten ein Haus besHst, 
% Stund von Steyer. 

MTlderii* Widrsy, BöhaMO, Bodwei- 
aer Kr., ein Vorf mit einer Pfarre, s. 
Herrtoobaft Plals, t^ St. v. Neabeus. 

iridef^« Kirohwldern, Mahr.vlglau. 
Kreis, ein Qut und Dorf ^ mit einer 
etgenen Pfarra, unweit dem kleinen 
Tavaflus^e, «egen Mitternacht, nftehst 
Miiter-Widem und geg. Mittag nAcUc 
Datschit«, % St. V« Sohelletaa. 

iriderM« HIoier-« MAhren, Iglau- 
er Kr., ein der Herrseb, Teltsoh anter» 
thiniges Oor/T bei Miller^ WidecB gegen 
Mittag 6i Nt. Schellelan. 

Uridern, »iiter-. MAhren, Iflauer 
Kr., ein bei Hintev-Wiedern gegen 
Mittag liegendes ff ur Herrschaft Teltsoh 
gehAriges Dorf^ A^ Stund von Schal* 
letaa. 

IVIderndorf« Wideenevese, Kftrn- 
tan, Klagenfarter Kr., ela der Wbak. 
Kom. Herrschaft Bleyburg gehAriges 
Dorf am Feisiritabache, unweit filey« 
Hnrg« 4 Stund v^n VAUcer^narkt. 

iriderotk, Ungarn, SKips Kom. s. 
Viderolk. 

^ITlderltelei» « Böhm., Beraon. Kr., 
eine EittschUshte der Herraohaft Le- 
Achan bei Ohieb gehddg. 

lir|der«aliwlat«(, KAroten, Villaeh. 
Kr., einesum Wbak. Kom. derLdgoht. 
Herrschaft Himmelborg gehörige Ort* 
schaftf t HAufier und 6 Biawohaer, 
7^ Stand von Viiiaoh und Klagenfart. 

l¥Ader«ekwlii9. KAraten, VilU- 
oiier Kr., eine in dem Wbak. Kom. 
der Herrschaft Kleinkirchheim liegende 
verschieden. Oom. gehörige Gegend 
von aeretreuten Gebii^ahAnsero, 10 t§U 
von Spital. 

ÜFidersac» lUirien, Krain, NeuslAdi* 
1er Kr., ei*i f^orf von 17 HAuter and 
104 Ifiinwohoer, der Hecrsohaft «Goic- 
Mcbee und Hptgem* Tsohermesohniu. 

MTidlftalHi, insgemein. Wihalm, Öster- 
reich ob der Bnns, V. O. M. B., ein 
Dorf der Herrschaft BAckstaU bei.Mar- 
«iuHberg i du v. Guteubcuuu. 

W4«llM»*ii4«. WiedhU4t4tz, Widhoas* 
tioe.tfdiua. Aial*. Kr., am.Fodhora-Ba- 
0he,l>^/Y.Aifl.M^W7 «• hafc^t^r- 

Digitized by VjOOQIC 



^ klrohe^ 1 Pfarrei aod 1 flohnle 1 BUi- 
•rhof. 1 Sohftferai. t J&^erhaas ond 

W Stand II. t mahle mit Bretfsttge 
Idllka, Galiziea, Rzeesow. Kr., 
•in snr Staroitey Bratkowice gehört- 
gM Dorf^ 5 SCaod v. Reesjsow. 

Uridlii, Tirol, Vorarlberg, Weilet, 
Ldgcht. Bexan, Gmd. £g^. 

UridlMt Ober-, Bölimeu, Jan«-, 
banalaaer Kr., ein sur Herrsch. Wi- 
^im-KokoriiiB f ehörlgea Hot / mit ei- 
nem ScMose, Pfarr and Maierhof, liegt 
im Mittelgebirge hinter Tiipadl. 

Uridlmi» Vater-, Widimsko, Podwi- 
dlm, B5hm., Jangbansl. Kr., ein hart an 
da« Dorf Ober-Widlm anetoseendee 
im Thale liegendes thells sar Herrsch. 
Widlm Kokorsln, thells aam Gate 
Wldim-Stranke, dann sar Herrschaft 
Lieblits gehöriges Dorf von 45 HAas. 
mit 867 Einwohner, 2| Stand nordw. 
von Stranka. 4^ St. v. Brandeis. 

UridKs, BOhsMn, Gzaslaner Kr., ein 
sar Herrschaft Malleschau gehSriges 
Dorf mit einer Kirohe, liegt nächst 
Tachotite, 40 Haas., 140 Xinw., nach 
Bikan alngepfarrt, hat 1 Wirthshaas, 
t\ St %1^'Kelia. 1 St. V. Maleschaa. 

IVlMimliof« B6bmen, Bllbagner Kr 
eine MMimSO^le nad Abdeckerei, der 
•Herrschaft « Tfipelsgr&nn gehörig, n. 
den DmfB Halmgrftaa gelegen, \\ St. 
von Karlsbaad« 

Uridk^fvlee, Oalisien, Taraow. Kr., 
eiae Berrsekafi aod Dorf mit einer 
Pfarr und einem Hofe am Flosse Wi6- 
lopolka ti Stand von Dembica. 

ÜTIdld»! iterreich, Inii Kr., 

•in sam rlesklrchen gehö- 

riger Hct^or, UKCH Taafkirchen ge- 
pfarrt, 1^ Stand von Balerbach. 

IMridlifs oder lirilllta, Böhmen, 
Pilsner Kr, ein sar Herrschaft Klsch 
gehöriges Dorf mit 45 Hftnser,280 B., 
liegt gogen Mittag am südlichen Fasse 
des Blchenberges, nach Pernp'<^« «:->- 
' gepfarrt, hat 1 Kapelle, 1 M; 
Schäferei and 1 Mühle mitRt 
bergbaa, t( Staod von Haid. 

"Viridllts, Böhmen, Klattaaer u-«, ein 
Schmels-und Hammerwerk. 

WidlBMimrkm^, Österreich ob der 

' *«ans, Salibarger Kr., Ber; 1005 Kft. 
hoch, B Stand aördlieh von Saalbach. 

VridmibBBBdmrf, Witaa Veas, Stei- 
ermark, OUlier Kr., ein der Wbzk. 
Kom. Herrschaft Wissell gehöriges 
Iknrf nächst dem Bache Dramte. 11^ 
Stand von Feistrits oder Cilli. 

WldoM, auch irifobl, Böhmen, 

Saaser Kr., Dorf von Vt Häaser mit 

^ #8 Einwohner, nach Wieoses eioge-! 



pflarrt^ hat 1 Malerhof and ein Braun - 
kohlenbergbaa, 1| Stund nw. von 
Postelberg. 

Uridoeli, Widochow, Widechow oder 
Witochaui Böhmen, Bidsohower Kr., 
ein zur Herrschaft Petskau gehöriges 
Dorf grenzt gegen Morgen ,'jait Wr 
ohowlna, } Stund von Neu-Pidia. 

W^ldoma, Galisien, Krak. Kr., ein 
2ur Herrschafc Iwanowice gehöriges 
Wirlhikauiy u&chst dem Dorfe Ponk- 
wltow, } Stand von Iwanowice. 

ÜTidmn, Böhmen, Bidscbower Kr., ein 
Dörfchen von 19 Häuser mit ISO E.. 
der Herrschaft Mtlletio s. Wydon n. 
MUetin eingeplarrt, hat 1 Mühla. 1 St. 
nw. von Milotin. 

ÜTIdenes, Unga 
nan, Bisen bürg. ( 

Besirk, ein vendl ^^., ^^» ««.- 

Schaft Felsö-Lendva, eben dahin ein- 
gepfarrt, zwischen Bergea und den 
Ortschaften Petsarocz und Kusma, t} 
dkersbnrg. 
Böhmen, Bidschower 
Kr., em Mßorf der Herrschaft Petikau, 
siehe Widonils. 

IVIdmmtn, Biähren, igiaa,ehed. Brfi« 

ner Kr«, ein der Herrschaft Ossowa 
Biflsohka unterthäniges Dorf mit ei- 
nem Maierhof und einer im Thate ) St. 
rom Orte entfernt liegenden Mahl- 
mfihte die Belatker Mühle genannt { 
Stund von Mileschin gegen Abend ent- 
legen, 8f Stund von Oross-Bitesch. 

l¥id0itUsr Widoniczka, Böhmen, Bid- 
schower Kr., ein zur Herrschafc Puta- 
kau gehöriges üor^ grenzt gegen Mor- 
gen mit Böhmisch Praasnits, 45 Haus, 
mit 900 Blnwohuer, ist nach Petaka 
•Ingepfarrt nnd.hat 1 Filiaikirche,- 1 
Söhnte, 1 Wi^tli«|iaas u. 1 Mühle, \| 
Stund von Arnau. 

liTidoiallsermillile, Böhmen, Bid- 
schower Kr„ eine einschichtige zur 
Sfdhörige MiaklmüUe 
Dorfe WidoBits a. 
9t. V. Arnau. 

mriaora, usterreich unter der Bnns, 
V. O. W. W., eine der Herrschafc 
Garsten gehörige und Weistraoh ein- 
gepfarrte OrHehaft von 4 Bauerngü < 
tern, nach Härtelmttll, % Stund von 
Steyer. 

ÜTideBeSi Böhmen, Saatser Kr., ein 
Dorf 4er Herrschaft Postelberg, siehe 
Witoses. 

WidiBir, yederpollea, von Alters WI- 
denpoü, Böhmen, Budweiser Kr.| ein 
Dorf sur Herrschaft Wittingau und 
Pftor Badweia. reohta An^pc^JUIsoh, 

Digitizedby VjOOVi ' 



""W* 



• f BÜJMr mit S9«Ijiwohadr/ 1) $tuDd 
ypn Badweis. 

li^d^w, Böhmen, RakonltEer KreU^ 
ein Dorf der Betrschaft Schlao, «iehe 
Wittow. 

Wlilovilts« Bdhmen» Kaarsimer Kf., 
ein cam Gate PogowItE gehöriges Dorf 
mit einem Maierbof liegt hinter diesem 
Orte gegen Mitternacht } Stund nw. 
von Chlom. 17 H&nser mit 146 Einw., 
Ist nach Gross- Popowiis eingepfarrt 
and hat 1 Maierhof, 1 Scbftferei and 
Ziegelhütte, ti Stand v. Jeseenlts. 

l¥idoi«ltm Böhmen, Pilsner Kr.» ein 
sar Herrschaft Pernartits gehöriger 
Maierhoff nftchst dem Dorfs Straho- 
wits, 2 Stand von Haid. 3 Stand von 
Mies 

Widucs, Galislen, Jasl. Kr., einsai 
Gate Prsjbowka gehöriges Dorf aof 
der Kommerxialstr. nach IUes£Ow; am 
Flosse Wjslok^ 4 Sc. v. Jaslo. 

Wlduni. Tirol, Vorarlb. 3 zerst. der 
Herrschaft Bregens geh. Baus er , in 
dem Gerichte Simmerberg, 6| Sc. von 
Bregen«. 

iridweff, lllirien, Kftrnten, VUla- 
cher Kn eine in dem Wbsk. Komm. 
Klftinklrchheim lieg, versch. Hrschn. 
geh. Obirge^Orgenäf von zerstreaC 
flAoser mit ein. erangel. Beihaase, 
an dem Gnrgflasse , Stand von 
Spital. 

tl'Iebers« Steiermark, GrSts. Kr. el« 
ne Gegend In der Pfarr Träutmanns- 
dorf. 

nrieeliii^w , Mäkren, Iglaaer, ehed. 
BrOner Kr. ein der Herrschaft Bistrits 
nnterthAniges Dorf nahe an dieser 
Stadt, 6 Stund von, Gross-Meseritsoh. 

mieciorkä, Gaüjs. Wadow. Kr. ein 
aar Herrschaft ladebnik itehöriges Darf 
im Gebirge awijchen Waldangen, 3 
St. von Mysleuloe. 

Wieder za, Gal. Wadow. Kr. ein 
Gtif and Dorf im Gebirge awischj»n 
Waldongen. 5 Stuud von Myslenoa. 

Wleelftowvlce, Galisien, Bochn. Kr. 
ein Qui und Dorf mit Hybie konzen- 
trlrf, nichst der Oonaiec, { Stund von 
Wojrnios 

IVJeciioi^lee» GalUien, Przemjsl. 
Kr. eine Herrschaft und Dorf^ 6 St. 
von Jaroslaw. 

l¥ieekei» Ice, Oaliz., PrzemlsKKr. 
•in Out and Dofff 6 Stund von 
Przemysl. 

mrierUoivlee, Galitien, Krak. Kr. ein 
aar i|eigisohaft Dobrauowice gekörig. 
Dorff uilehst Zembooin, t} Sloud von 
Braesko. I 

Mlerkoivire, Galisien, Krak. Kreis» 



ein Oui find Hör/ swlscheii Birzesie 

and Kobylany, 9| Sand von Krakao* 
Urieekoif ska , llTola , Galizien, 

Przemyyls. Kreis, ein der Herrschaft 
, Wieckowicze geh. Dorf, 6 Stand von 

PrzemjsL 
Wieexow, Mähr. Igt. ehed. Briln. 

Kr. ein Dorf der Hrsch. Nenstadtl, s. 

WieUaa. 

IVledf Ober- Österreich, Salsburg. Kr. 
eine anm Ldgchr. Neumarkf, im fla- 
chen Lande, gehörige Einöde, in der 
Pfarre Köstendorf. 1 Stund von Nen- 
markt. 

WIedellts, Böb. Saau, Kr. ein jiur 
Herrschaft Winterits gek. Dorf am 
Aabache, ti Haus, mit 90 Binw. nach 
Badonitz eingepf. kac 1 Maierhof, 1 
Hammelkätte, 1 Mdkle, 1 Wirthshana 
and 1 Steinkolen- Bergwerke 3} St. 
▼on Saats. 

HTledeii, Ckadesow, Böhmen, 
Budwels, 1} Stund von Grataeo, 
Dörfchen von 6 Haas, mit Ift dent-* 
ecken Binw. nack Sonnberg, eiage* 
pfarrt. 

IViedeii, Tirol, Vorarlberg, 3 aeratr. 
der flerrscbalt Feldkirck gehörige 
Bäueer in der Grchte. Inner Bregen- 
aer Wald, 9| St. v. Bregena. 

iri eden, Tirol, Voralb. Weüer Ldgchc. 
Beaao, Gem. Egg. 

UTiedcn , Ober- Osterr. IF alab. Kr. eine 
zum Ldgcht. Gastein, Im Gebirgslan- 
de Pongaa geh. nach Hof- Gastein 
eingepf. Ortet haft, am linken Achen- 
Ufer; bestehend aus den Weilern 
Gross«» atid Klein-Wieden , and den 
am Mitterberg zerstreut liegendeo 
Einödehören, \ Stund von Hof- 
Gasteln. 

l¥leden« Österreich, unter der Kons 
V. ü. W; W. ein zur Herrschaft 
Kirchschlag geh. Dörfchen in der Pur« 
Xichlenek nach diesem Amte, 8J St. 
von Wr. Neustadt. 

l¥ledeii, Alt- und Neuwieden, Oster- 
reich, unter der Enns . V. <ü. W. W. 
eine der ältesten Vorstädte Wiens, 
wovon d^r westliche Theil Neowieden 
genannt wird, mit t Pfttrren, im Burgfr. 
der Stadt , ausser dem Kärntner Thor, 
jenseits des Wienflosses. 

ü federn f Wlmb, Österreich, unt. der 
Enns , V. O. W. W. ein der Kameral 
Herrsch. Erla geh« Dorf an der Tbbs- 
fluss zwischen Granssfurt und Wink- 
lern, l St. von An^siädten. 

Wledent Österreich, auter der Enns, 
V. 0. W. W. eine Bolte, wovoD t 
Häofier aar Pfarre Vickdorl aad ein 

Digitized by LjOOQIC 



JL^y, 



Digitized by VjOOQ IC 



^ßßL 



Sun dßmPtmKfittB WeMfc^ob, M 
hrbach, 8 HU von 8treQ||sberr. 

I¥ledera9 Oesterreich ob der Enns, 
Haiuriickor Kt. , eine in dem Wbik. 
lü>aiBiiBS. SchwannenntadC heAndliche 
Umrrschm and Dorf ^ wovon die HAoAer 
verecbiedeoen Dominien onterth. aiud, 
In der Pfarre DeMelbrnnn, am Trann- 
llasse» beim Traaafall^ % Stand von 
Lambacli. 

IV'leder«, Tirol, Berg bei Inofibrack. 

l¥lederiihacli, Oesierreich nnt. der 
Knne, V. O. W. W., ein »ar Herrscb. 
Gtirhof geh^ri«. DOrfeh^m^ siebe Pit- 
tersbacb. 

l^iedersl^rriterhorn, Tirol, nifTf^ 
1117 Klftr. hoch, aadlich vom Dorfe 
Heite. 

Wieder««lii%in|c, lUirlen, RArnt., 
VUlacber Kr., ein «nr Wbak. Komm. 
Uerrflch. Pateruion gehöriic« Dorf^ mii 
einem Qneck«ilb erbau , nAohet Unter- 
berg, 21 H. S6 SInw, t) äiund von 
Pateruion. 

i;¥ledersrKwlnir, Illlrlen, Kärnth., 
ViJlacher Kr., Dorf von U H. 50 E., 
der Herrschaft MiUatadt und Hptgmd. 
KleiDkirchheim, 

lÜiedersetBitinK, Illlrlen, Kftrnth., 
Villacher Kr. , üerg 86t Klflr. hoch, 
%i St. nördlich von Kreuueo. 

lf¥leder«perser Hllitefi , B8h 
men, KlattAuer Kreis, ein Dorf der 
Herrschaft Nea-flchwanenbrökel, siehe 
OberbUtten. 

lWledes*iilelnbi»rjy , Tirol , Derg 
1S3S Klftr. hoch n. von Oramhach. 

^iriedertrle««, Böhmen, Kdniggräts. 
Kreis, Dorf von 35 H. ttO Binw., ist 
nach Deschnaj eingepfarrt, ^ SU von 
Deschnay. 

HWiederAUgi, Illirien, Krain, Nea 
sthdtler Kr., ein in dem Wbzk. Kom. 
des Herzogihums Ooischee liegendes, 
der Herrsobaft Hnpertshof geh. Dorf^ 
m der Pfarre Tschermoschnii«, nftobsi 
Uasehlirz, 4 Stund von Nensiadtel. 

lWled0»oli, Osterreich od der Enns, 
Müh! Kr. , ein in dem Wb«k. Komm, 
and Landesgerichts - Herrschaft Har 
rauhst hui gehör, nach Wetdersfeldeu 
emgepfarrtes Dorf von 91 meist zer- 
streuten tiauseroy am schwarzen Aist- 
flösse, 9| 6tuud von JKreistadt. 

^H^teti im Ins , Oesterreich nuter der 
Eons , V. O. M. B. , ein Oorf der 
Herrscbafi HÖckslall, s. llockeureut 

MfieMfBtfisti*», Böhmen, etaaifeer Kr., 
ein «ur flerrstihafC liintz gehör. l>or/ 
mit etiler Pfarre und einer anseltigeu 
Mabldiitiife, Heust uftohst dein {«lä(1tc:ben 



Radig, gffgen Mittag , 1| St. v. Lteb- 
kowitis. 

Wledotil, Witowl, Böhmen , Aaafcer 
ein zar Herrschaft Postlberg gehörig. 
Dorf mit einem Maierhof, liegt nttchst 
Witoses, gegen Mitternacht, t St. v! 
Saatz. 

n^ledomltz, Wedomice, Böhm., Lelt- 
meritser Kr., ein «ur Herrsch. Rand- 
nits Anlheil Brosen gehör. Dorf mit 
34 H. 182 Einw. ist nach Wettel eio' 
gepfarrt, mit einem Maierhof. Aach 
gehört zn diesem Dorfe das i Stund 
abseits an der Elbe , bei der Raud- 
nitaer Ueberfohr liegende Wirtbuhaus 
2um goldenen Schilf. % St. v. Bndin. 

"Wteda^U'Mj oder Weidowita, »Oh- 
men, Pilsner Kr., ein snr Herrschaft 
Trieb! geh. Dorf von 11 H. 65 Eloir., 
nach Daronan eingepftlrrt, liegt gegen 
Morgen, 1} Stund von Plan. 

H'leds^e«, Illirien, Kftmten, Villa- 
eher Kr,, ein ihtrf von tl U. 5C B., 
der Herrschaft Millstadt usd Haopt- 
gemetnde Kleinkirchheim. 

Vriedvseiip, lIHrien, Kärnten, VilU- 
eher Kr. , Steuer gemeinde mit 4159 J. 

l¥led%«en«, Ober-Oesterrelcb, t^KU*- 
bnrger Kreis, eine aom Landeagerluht- 
Neuiaarkt (im flachen Lande) gehörig. 
Einöde^ in der* Pfarre Köstendorf, 1 
Stunde von IMenmarkt. 

l%'ieüell»»aiiel. Steiermark, Judaa*' 
burger Kr., im Be;&irke Lind, treibt 3 
Haosmöhlen iu Btlchlmg. 

Wlenersdorffy Oesterreloh ob der 
Runs , Mühl Kr. , ein klein, d. Wbak. 
Kom. Herrschaft Hagen borg geh., ip 
LandesgeHchte Hau« lieg. Di^fcäent 
von 11 Hüus., s. Würgeratforf. 

Vrieylau , Oosterreich ob der Kaos, 
Inu Kr., 6 In dem Wbak. Kom. Land- 
und Pilegjleriohte Ried lieg, der Herr- 
aohaft Neuhaus gehör., nach WaldaeM 
eingepfarrtie üäwery Sf st. v. Ried. 

Vri«f«si*«^<^<i » Schlesles, l'roppauer 
Kr., Herrschaft und Stäätehenf siene 
WIgstadtl. 

H^teiftfCAdil , Böhmen, Köuii^rätaer 
Kr., ein atarktfiocken der Herrschaft 
Gnilich, 8. Wichstadtl. 

IVleHalingr, Oesierreich ob der Eaas, 
Traun Kr. , eine iUi dem Wbzk. Kom. 
Tillisborg liegende, den Uerr^chattef 
Stetor und Gieink gehörige Orucnafr, 
tf St. V. Sie/er. 

ll^leiiO««ii, Böhmen, Königgrftuer 
Kreis, ein der Stadt Könifgraiü uuter^ 
tsAniges Dorf^ i St. von Kouiggrhts. 

H^leif Steiermark, Marburaer Kr., Ge- 
metnrie des Bezirkes Sohwanher)^| an 



Digitized by VjOOQIC 



der wislsf e Salifti , mit einer Lokalie, 
«enannt Set. Katharina In der Wiel, 
in Dekanate Blbiswald, t Meil. von 
Sohwanberg, 3 Meilen v. Mahrenberg. 
Urteland«, Oeaterrelch ant. d. Enns, 
V. O. M. B., ein der Herrsch. Grafen- 
echlag dienstbares Darfy dahin einge- 
pfarrty an Fasse des Gutenberges, %\ 
Stand von Zwettel. 
WielAmi«« Ober-, Oesterreich ant. 
der fCnns , V. O. M. B. j ein üorf des 
Bdrgerspitals der Herrschaft Weitra 
gehOr«, oberhalb Oemünd, %\ st. von 
aohresa. 
irielaads . IJiiter- , vorm. Wiel 
Jansdorf genannt» Oesterreich nnter d. 
Bnns, V. 0. M. B., ein Gut and Dorf 
der Herrschafft Kn^elsteln , zwischeo 
Dietmanns- ond Khrendorf, 1) Sc. 
Schrems. , 
Urielandsberff, Oesterreich nnter 
. der Rnns, V. 0. W. W. ^ ein kleines 
aar Staatoherrschaft Set. Polten geh, 
Ddrfch^j a. Fqsae d. Gebirges , seltw. 
gegen der Pfarre Wilhelmsbnrg , 8| 
von Jcl« Pötten. 

lerff» Oesterreich unter 
d#4iMI^^* 0- ^- B., einige der 
garn nnd Herrsch. Hei- 
in dienstbare WaidhüUenf 
1 Sttfid von Schreins. 
IVt^ilMidstall, Wemetstall. Oest. 
vbW der K., V. 0. W. W., ein der| 
Stiftsherrschaft Hersogenbarg gehörig. 
' Dorf 9 mit 4 Mahlmählen, anterthänig 
nach Hersogenbarg, 1 } St. v. Bärschiiog. 
lirtcldlit», Österreich ob der Enns, 
. Haasrocker Kr.^ ein in dem Wbsk. 
Kom. Köppack liegende der Herrsch. 
Mflhldorf und Bnrg Wels gehdriges 
nach Atibach eingepfarrtee Dorf von 
10 HAaser, 3 St. v. Vöiklabmck. 
lirielenlli»«li. Ober«, Tirol, Paster- 
thaler Kr., eine , der Lgchts. Herrsch. 
St. Michaelabarg gehörige Orfe^e^^^ 
t| Stand V. Braneck. 
l¥lelenb»cli,Ober-, Tirol, Pnster- 
thaUj^Jpr.y der Gerichts Herraohalt 
AHflHft^ gehöriges Dorf mit einer 
Xn^HK ober den Riensflnss g9g9ii 
MmäNrnhl aof einen hohen Berge, : 
Sti yd von Bmneck. 
lilMiiiitiniih Unter- od. IVte- 
di^H Tirol, Poscerthaler Kr. , ein d. 
Herrschaft Altrisen gehöri- 
rf in der Pfarr Niederolang, 
Land- Strasse iinter Percha, 
\ bei. dem Riensflnsse, 




Ifer 




ifol,MalerthalerKr 

Herrschaft AltrOsen 

Kiederelaug eingepf. 



Dorf ober Ünter-Wklenbaob, Mten 
Mittemacht am lUenifloüe. 1 Mind 
von Braneck. 
WIelersdorf, 

reich nnter der 1__, , 

ein der Stiftsherrschaft Melk gehöri- 
ges Dorf bei Grafendorf an der Frl- 
dauerstrasse, %{ Stand v. St. Polten. 
Wlelersderf. Österreich unter der 
Snns, V. O. W. W., ein der Herr- 
schaft Fridan gehöriges Dorf an der 
Dielach innerhalb Grafendorf, 1{ St. 
von St. Polten. 
n^lele«, Weles oder Werles, Böhm. 
Badweiser Kr., ein Dorf nur Herrsch. 
Rosenberff nnd Pfarr Ottau, nichst 
Krobsd ter Mflhie LojrmOhle 

f enann lordwestlich von Ro- 

senber ler mit 67 Binw., 

4 Stuna von Kaplitx. 
WIelieBka, Gaiisien, Bochn. Kr., k. 
k. freie Salinen^ und Berg$tadty mit 
einer Pfarr, einem Salinen-Oheramt 
nod Berggerichce konzentrirt mit Dom- 
browka, liegt zwischen Krakaa und 
Gdow. Diese alte fk-eie Bergstadt 
von 467 gröstentheils hölzernen Hfta- 
sero, and 6000 Einwohner, worunter 
bei 1000 Bergleute, liegt in einem an- 
mathigen, von sanften Sandhägeln ge- 
bildeten Thale, zum Theii terrassen- 
artig an einem Abhänge, welcher sie 
ampbitheatraiisch umgibt. Die Stadt 
ist unregelm&ssig, aber solid gebaut, 
hat einen geräumigen Markplatz in 
dessen Mitte das aus mehreren Ge- 
bAuden bestehende Schloss des Baron 
Bzychodeki liegt, in welchem dieBerg-n, 
Salinenadministration und das Distr. 
Berggericht «einen Site hat. Haupt- 
schule, ]Mp4d|||Bnsohale. Das berühmte 
Salzbergwers, welches mit jenem v. 
Bochnia in Verbindung steht, wurde 
1S50 rten Namens Wie- 

liczl Bio es der reichsten 

in der Weit und befindet sich gerad- 
unter der Stadt, welche ganz ontere 
graben ist« Die grösste Ausdehnung 
desselben, von West nadh Ost beträgt 
9500, von Nord nach SBd 3600, die 
grösste Tiefe 1820 Fuss. 11 Tagsch., 
fiber welchen grössere und kleinere 
Huthäuser erbaut sind, führen in dl6 
Tiefe« t davon in der Stadt selbst, 
■ftmlich der Franzisnek, in welchem 
eine Wendeltreppe von 470 eichenen 
Stufen 200 Fuss tief hinabführt von 
Angust III. 1744 erbaut, and der Häupt- 
schacht Danielowiez, welche Reisende 
gewöhnlich befahren, da er der kir- 
zeste ist. Mau wird an einem Seile 
198 Foss tief hinabgelassen, an wel- 

Digitized by LjOOQIC 



«•i 



Digitized by VjOOQIC 



ItSHupl in Handel als viereckige For- 
malaiÜffcke von t} Str., äle fassartige 
Balwanen, von A— 10 Ztr., welche n. 
Bosslaud geben sIs Naturalstncke, als 
MinaÜensaJSf welches io Fässer von 
%i bis 6 Ztr. gepackt wird, und als 
Blottniksalz, das nar ffir das Vieh 
tangt. Die KnbikklaAec SaU liefert 
in der Grube bei t80 Zentner. Die 
Arbeiter schneiden Kleinigkeiten aus 
Sali und verkaufen sie an die Frem- 
den. In der Ombe wohnen keine Men- 
sohen« aber Über 100 Pferde bleiben 
daselbst fortwährend cum Betriebe d. 
Werkes, und ihre Slälle sind gleich- 
fals in Sals ansgehaueo. Wielicska 
lieferte von 1817- 18SS an Krystall 
sals 400 Ztr. 20 Pfund — Szybiker 
•als 1,776,950 Ztr. 85 Pfund -OrUnn 
■als l,S0t,64S Ztr. 69 Pfand, --also 
8,670092 Ztr. 65 Pfand; dnrctischnitt 
lieh 611,68t Zentner. In frOheren Jah 
ran war der 'Absatz grSsser, so dass 
1809 1,700000 Ztr. erzeugt wurden 
Der reine Krlrag beläuft sich auf 
ff^6 Millionen Gulden. Postamt mii 

^''§t JBiskmpUt Brätlet Bodtmn^w, Bw»r^—% 
}§^iMt*rMmu9Wt Bygu€iet% Cmtmmhnmimtt 

H0, "SF«r#rfti>w. Oartmtka, Orotk^wfee, ami, 

n ! ! g mmitßlMi Oraimw, Ottmtki, aUkowie^, Irnnk^rnkm^ 

pHUfmtet , Katpiowk» , Kr0m0»mkoict A««o#'c«, 

" m mr mwm m 9t», Kmktow, Krulmwka, JSrteMte, Ko*- 

l miku JU4mi«tm% tA—kmni9, Lui mmf»^ amggfm. So- 

- ynUumfett Sfiowtet^ Stgr^mow^ Sle^uom/ee, Ate/ 

H^^Ami^ ««MM/royar, 8mt0W SUttrm^ aUgtrmw, Btrm- 

t''^Mit9 SfSr»««rft«, ^itnU^t Qchmmumwt Ohmftt»^ 

Pawlik^wtct , Prau^iurmtg^ Prguwom . Pi4i4ki, 

p0dl€r9. Pie»k»€iitt^P»äMaUe€t Ilm0*k0t Mgbgt- 

Bornorntt, Rotilmrtka^ Erjtkm, 1 rscpki T^nuaar 

k^rntm, Zaka»a.Zakr»r0äo, XabfcUt Xboro^ek.- 

ÜTieiliiKii, Österreich unter der B., 
V. O. M. B., ein Dörfchen der Herr- 
schaft Heideureichstein. sie%e Wul 
llngs. 

ein zur Kau 
gehöriges iß 

Blaly KosoiOi, «> oiuuu vuu nrasau. 

nrielUey IWiefS, (Salizien, Bochn. 
r., ein Qut und Dorf am Miloifka 
Insse, mit den Am heilen fi^erafino- 
e, Podgorze und Czekay konzeo- 
l t St. v. Woyuitz. 
Ikl llubencl, Ung. Berg in den 
tiden SSdO'hoch. 
llVieIki Jnanura, Ung. Berg in den 
V Beskiden. 
. >WlelMt Urogti, Galizien, Wadowic 
' Kr, ein Gut und Dorf, mit einer hol- 
•^^ serueii herrschafdicliea Wohnung au 
^' * dem Weichsel Flosse, 4 2^tuod von 

irWadowlce. 
MVlIkie Oemff Galisien, Przfmysl. 
" Kr., eine Herrschaft und Markt ^ % 
^ ' Stnad von Krakowice, 5 8tuud vou 
•VJaworow. 




^lellft^iP9«s<h| GalUien, ' Bandec« 
Kr., e^e B^rrnhaft und Darf nächst 
Zbyssyce, 2 Stand von Sandec. 

l¥lelUlepole, Gallzien, Lemb. Kr., 
ein zur Kamm erat Herrschaft Janow 
gehöriges Dorf mit einer deutschen 
Kolonie von 15 Häusern, SchSnthal 
genannt, t Stund von Janow, 6 St. 
von Lemberg. 

irielkopole. Galizlen, Krak. Kr., 
ein zur Herrschaft flaszkow gehöriges 
Dorf zwischen Slnpia und Wjoola, t 
St. von Zarnowiec. 

Urielkeseli, Wekos, Böh. KSnigg. 
Dorf von 31 Hänser mit 181 Bln- 
wohner , am linken Klbeufer , nach 
Pauchow oingepf. \ St. ▼. KOniggratz. 

l¥iel, Bt. Oswalder Seite, Stei- 
ermark, Marburger Kr., eine in der 
Wbzk. Kom. Welsberi^l liegend* ver- 
schiedenen Dominien dienstbare «er- 
streute Gebirgsgegend mit der Lo- 
kalie St. Katharina, S| Stand von 
Mahrenberg. 

irtell, Bt. Annen Seite» Stei- 
ermark, Marbnrger Kr., eine «. Wbzk. 
Kom. Herrschaft Welsbergl gehörige 
sehr weit von einander zerstreute 
Gebfrgsgfgend mit der LokaÜe SU 
Anna, 3) Stund von Mahrenberg. 

H^iellansdorff, Österreich unter d. 
Euos, V. O. M. B., ein Out n. Dorf 
der Herrschaft Bogelstein, sleho Un- 
ter- Wielaods. 

Vrielllns«, oder Wiellngs, öster- 

• reich unter der Euns, V. O. M. B., 
ein der Herrschaft Schwarsenau dienst- 
bares Dörfchen jenseits der Thaya a. 
d. Markte Windigsteig am Thayabacke. 
arzeoan. 

Steiermark Marburger, 
r Wbzk. Kom. Bhren- 
ßhe Gegendf l Stand 
von narenaauaen. 

H^ieln, Karnthen, KlageniVirter Kr., 
8 zerstreute Bäu$er^ der Wbzk. Kom. 
und Lgchts. Herrschaft Glaoneck, in 
der Pfarr Tigrlng, g ranzen gegen Mit- 
temacht an das Dorf Windischbach, 
3 St. V. Klai^eofurt. 

IWielointoivx, Galizien, Sandec Kr., 
eine Herrschaft und Dorf mit einer 
Pfarre, an dem Flusse Donaiec, 1 St. 
von Sandec. 

H^lefbpol, Galiz., Tarnow. Kr., eine 
Herrschaft und ifiarkt/i ecken mit ei- 
ner eigenen Pfarr, 3 Stund von Sed- 

I ziszow. 

l^lelopole, Galizien, Tarnow Kr., 
eine flerrtcdaft und Dorf mit einem 
Vorweroke, gfäuzt gegtni Untergang 
mit Gorxjce, 3 St. v. Tarnow. 

DigitizedbyLjOOQlC .. , 



mnelopWte, Oallsten, Sanok. Rr., 
•in lar Herrschaft Zagarse gehflrigei 
Pfarrdorf am Plasse Oslawa^ 9} 8c 
voo 8anok. 8 8t. v, Jasaienica. 

HVIelopole. Gallzlea Krak. ein cor 
Herrsobaft Malaszow gehörig. Dorfa^ 
amtkeii nächst dem Dorfe cäczytniki 
bei Kowary 5 Stand von Brzesko. 

IV'lelopole, Oalifeien, Saodec. Kr., 
eine B^rischnft und Dorf an dem 
Flosse Donafec, \ Stand von 8andeo. 

IV'ielvp^lyy Schlesien, Teschn. Kr., 
•in sa den herzogl. Teschner Kam- 
mergfitern gehöriges Dorf^ 1 Stand v. 
Stadt Teschen. 

nrietowle«, Gatiffien, Rzesx. Kr.. 
•In snr Herrschaft Dzikow gehöriges 
Dorf am rechten Ufer der Weichsel^ 
SO Stand von Rzesjsow. 

^iiriel04««lM«, Österreich ob der V., 
Inn Kr., ein fn dem Wbzk. Kom. des 
DomkapHel Passaa lieg der Herrsch. 
AaroUmtlnstor' and Kastenamt Schär- 
ding geh. nach St. Florian eingepf. 
Dorfy l\ St. V. Schärdini^. 

IV'leUdorf, Wllschdorf, BOhmen, 
Leitaerritxer Kr., ein sar Herrschaft 
Tef sehen gehöriges Dorf an der Elbe, 
liegt anter Hopfengarten und d. Krebs- 
mflhle, 5 Stand v. Aussig. 

IVIelilnig, Österreich ob der Bons, 
Raasracker Kr., ein zum Wbzk. Kom. 
Stahrenberg and Stiflgerlchte Lambach 
gehöriges nach Qeboltskirchen elnge- 
pfarrtes Horf^ gegen Mittag \ Stand 
von Haag. 

IV'lelaiilee, Oalisien, Przemsl.yKreis, 
•In der Herrschaft Walawa gehöriges 
Dorfy 6 St. V. Przemysl. 

ÜTIen, latein. ital. span. und englisch 
Vienna, polnisch und slavisch Wiedeu, 
nng. Bdos, frans. Vienne, vor Alt. Vlu- 
dobona, Oesterreich unter der Bnns 
V. U. W. W. die Hauptstadt von Öster> 
reich nnt. der Bnns dann die Residens 
Hr. k. k. Apost. Migestät an der Do- 
nau. Da hievon sebr ausführliche Be- 
sohrelbungen In allen Sprachen beste- 
hen , so bedarf es für dieses Werh 
von Wien keiner besonders wieder- 
holten Beschreibung, Bs hat lS,tl4 
Hän^er^ 100 868 FamUien, 266S5 Ge- 
werbe-Inhaber, 400000 Einwohner, 
liegt an einon Arme der Denan und 
den kleinen Flflsschen Wien und AU 
eter, hat 94 Vorstädte , die Bit einem 
gvmaaerten Wall amgeben sind. Wien 
tot der Site der höchsten Civil- and 
Militär- V^rwaltongsbehörden, eines 
Brsbischefes «nd des General Cem- 
«aodoe von Österreich. An Militär 
asetaltea laiee man B grosse flSoag- 



hänser mit vieler Araatar, «Ine Ka- 
nonenglesserel ond Bohransult, eine 
grosse ärarische Gewehrfabrik , ein 
Artiilerie-Depot, ein grossee Invali- 
denhaas, mehrere schöne Kasernen, das 
topografische Institut des Oeneralstaabs^ 
die Josefsakademie cur Bildung tflrMili- 
tärärzte, verbanden nrit einem grossen 
Militärspital und das Beschäl und Re- 
montiruogs Departement för Öiterreich. 

Wien hat eine berühmte Universität 
ein politechnisches Institut, eine ort« 
entalische Akademie, eine Thierarsnel- 
schule und andere ausgezeichnete Bil- 
dung« Anstalten, mehrere^ herrliche 
Paläste, ein grossee Civil Hospital mit 
mehr als tOOO Betten, viele Wohlthä- 
tlgkeits Anstalten, ein Provinzial 
Strafhans , eine Arbeits und Bessernngs 
Anstatt, eine Münze nud ansehnliche 
Fabriken aller Art, die mehr als lOOOiHI 
Menschen beschäftigen. Wien Ist über- 
haupt die erste Manufacturstadt der 
österreichischen Monarchie, und treibt 
sehr beträchtlichen Handel. iitS und 
t683 von den Tttrken belagert, 1000 
am 11. May von den Franzosen boai- 
bardirt. 

Geschichtlich BTerkwQrdige Ereig- 
nisse: Hauptsturm der TQrken am 4. 
Septemb. 1689. Niederlage der Tttrken 
den lt. September 1689 dnroh Jbhaa 
Sobieski König v. Fohlen mit Heraog 
Karlv. Lothringen. Pragmatlsöhe saa- 
etion ir40, Haasgesetz Kaiser Karls 
VI. wegen der Thronfolge seiner Toch- 
ter Maria Theresia gegeben. Wien 
Traktat den 7. Februar ITOi swlaehen 
Österreich und Prenssen gegen Frank* 
reich. Schön brnnner Frieden den 14. 
October 1800 s wischen Österreich «ad 
Frankreich. Wiener Congress von No- 
vember 1814 bis Juny 1815. Wiener 
Vertrag den 4. Jany 1815 zwischen 
Prenssen und Dännemarlc. Wiener Ver- 
trag «wischen Preossen und Schweden 
7. Jänner 1816. 

Wien htt innerhalb seiner LIbImi 
t Mineralqneilen das Brttndibad and 
den Bisenbrunnen in der Vorstadt' BtMi- 
sau. Das Wasser wird erwärmu Aa- 
ser diesen besiut Wien eine liemllohe 
Ansahl von Badebäusern. Brwähnong 
verdienen das rMssisciie Schwitsbad In 
€himpendorf u. d. Sophienbad (Dampf 
und Douchebad Anstalt) auf der Land- 
strasse i\r. 46, die hinsichtlich der 
inneren Binnchtung nichts an wttneeliMi 
fibrig laesen. Das Kaiserbad, das Oi- 
anabad, das Badhaas s. aollnnderstaiido 
sdte scharfen Bck, cum weissen Wol- 
fen ete., in der ^•^^^^^f^^ff^" 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



WM* 



Digitized by VjOOQIC 



mi 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



ÜIL 



Digitized by VjOOQIC 



•Yi 



Unit 

krQi 
idUf 

rere 

daiil 

derl 

dM 

kaqi 

Mari 

a, n 
;iD P 

war 

eiu 

'heln 
'nom 
\U 

aq, 
KaU 

>a9^o 

bea. 

Ni 

derli 

^ari 

Mo 

Tftrg 
Q^ 
u%d 
in Fl 

Ml Ol 

IKrNi 
KaU 
^ Dei; frei« Baqopl < zwUphen ' d^ 
l^ifluH iiad den Var4U*Ue«« pfjftr du» 
aoireaaiDie Glacis» ^^r bii^ Xlfß «vi 
H!uMer wid jbi'vI Uiiri^ch md ^ehU^fl 
bodackter Pi^'Sy <M(ii) ir4ihr.Mr.fu««i 14^^ 
Faiplei^^er aabe^^eu nad afi«icI^iK t«, 
dar }hw4a44a^ KaUer Jaasf Ue«» im« 
rin9^4UiiefJ|d(lleFA*ii:^a8SQU, q»! ,ya^ 
jedfiB St/idijtAoiro juia. an<1,fr4 9 «o wtm 
$LtK'i lo %llet| Y<>xi»^(^a dlniorie We4<i 
fiU di,« Fafec«*4K4ala«A«/, Vo4»iroX d^ 
IC Ml f e &laai4 ^a/finem iicb'Kipti WiesMi-^ 
(rnittle a %jcf«c laffdii , oad die,GU4iel4^ 
eohAft «ffriioMa diia .fiUadfi »and d^a 
VoretAdtan Mii^^maii) qrjeichtert wui^ 
176d (d)a S7. Februar) wund^, ,Wi«M 
di^'Qli ein beCligei Kfdbebaa er«cUiil*r) 
leriyia/tlelo^ trat difl^Dooaa a/ia iJiPfm. 
Ufer« iiad rijbtete dtircib y i^ec^okwtn r 
miag^ bddeuitead^o 8&'utdeA> an.i lil<i# 
m Ide Be^iciratig m^rU ^«lereiUni^ » 
aal die hJ^oiift w,|4si<ea Pr^Ue deR. 

imoier mehrere Meosc 

üigitized by ' 



^^•6(3§t^'"' 



' ümHi« iHolt nor vtMfrOMtrt, Mowden 
aitth in der «Midi r«Ak«t d^« BAas^i 
¥4«r Mid da vandehn und veraoMotM 
wardf m. n»»61aeiA rln^^tam dio Stadt, 

ndaimvar dMaBiaduharaD« die Fahr 

M W€g9 Ms tnia JUagaoga der Baupt 

«rapBea in die VoealidCe; feraep die 

iM«roe*i Im flMrkel lun 4lie ^tadt laa- 

ti üadi^Fahratrasiiey und eAaiai liebe von 
-^Cider «tadl narli den YeisOidien flili- 
^fiid«n Fosawfi;« rwfirdf a am- fi^iohf r 

. kaü DBtf B€^|*enlMräkei( dee PubJI 
ikaaia duroliaue mit Latarnea belench- 
•tru tld^warde die lüaaeriia aaf dein 
«etreldfMitfkt, 17dt die groeae Ka 

' rectvie «In der rAlaargaMse «rbaiu^ iia«- 

eetee il>ahr wanle in Wien die poöli 

hrste^eode Zatilealaltetie eiogefttlirt; 

1744 erfolgte die allgemeloe Madiea 

/•rerervi aad dfr nene Bau dea Uqiverr 

^ fliiAtageMMidef ^ an 'Wcichcr 1753 die 

!]8tervwarte erf Icätet wunde» 1766 wurde 

dem PübiUom der Prater anm erstciii 

Mahle nad far Hasier e^^ffnet. 176^-70 

'Moden wieüige Vefachönerungen der 

' Utadi durch nene lia«(ea 8iatC(, ae 
•«• a. dae Gkb&ade der geheimen flof- 
nad 8laat^kalulei , die Kr^ffaung dcü 
Jaeefapkatieti. 1771 eniaiand die t^leine 

. PiaeU 1714 wurde daa Uofiheafer xar 
jliaUonaIhflhBe ; 1770 werde auch der 
dhngarleft ftr imiver den Publikam gi 
Mkiel« 1778 Winden die wicMigaUn 
Hiraelicn der ittadt aoeri»t mUXreuoirs 
areraehwi, 1779 hatte die »iiflnug dd» 
Ta«helMmen-li»eiiteU »tau. ^m ^9. 
Juni 1780 aiarb Maria Theresia iu dem 
Aller ven 6d «fahren. Ihrer 4qiährjgeii 

< weisen ((taatavevweljaBg wa« es zu 
fvrdaulieuy dass ihr gro»»er (t4)hn uod 

, Marhfelger deaKtbeaeiuet Vftier,wel 

. chea #ejper Mutier von dem halben 
dCorefM^ si^^iiig gemacht wurde, robig 
>aa4i gearhi^ lujireien kouute. Am ^i. 
üira tlbt harn aam ICraiaunen fei 
^a»x Kuropa aer Papst Plus VI., ula 
•Ich mli dem Kaiser Josef über kirch 
Ucho Angelegen hatten au be^preohen, 
nach Wien. Am »5. MAriidegab sich dei 
d^ei im leieilicl>ett Zuge m die ka- 
. f osifteiralri he, und dann mü die kai«. Fa- 
fMi^ifUgriill. Am 28, Mars am giiinSL 

» Denueraiage, theilie er dem l^aiseir udo 
tgvm M,n herzöge Maaimrüan das heiö. 
i^Abradmahi MVf-f yeivichiete daun stajii 
;«ea a aisers in der Hurg die gewi>ha- 
dicke Feeswase» ung , beeucMe die tut 

. iUeiadeA tage In mehreren kirchen dhs 
Jmillge etaby end hitU am 4lsierlags 

i Mkei M.MeMo mit oen laüom liMUhei 

. iteameaiett 4aa Mochamu Mck me- 



■eMBoekMrfll/Mr dfl9.>9av0h a«A den 
BpC^keai{e«>dea dortigen an d^rPiarr- 
/k(rche beindiksben fNOkeVf nad tkeilte 
von demaelkea d<m veraamawlton Vol- 
ke aeinen SegiBn ans. Am 22 lAprll, 
oaefcdein Pias, alle Merkwördigkelten 
Wtai'e beseKen halte, reiste er Wieder 
▼•n hier ab. Der lUiser.aad 4ef Brc- 
heftoar Mkztmyiatt begleiteten ihn bis 
•ad aan, woeelbatdana diese 

erha PeiHonen von eiaander 

den en AAeekMi nakaMD» 

Kaiser Josef Ui Jng< ITfiiiao, die 
▼Jelen entbehrllehen Mteob »^nadJNon- 
aelrkiAeter, ikMfnann i£Srck«i nndka« 
pellen anfeuheheav n*thla 176a eine 
ohne Pfarreinfkeikng^.flewielU fix die 
8«adt als aook #»r die Vorteftdte« und 
verwendete die «ursihekenesKldeter- 
geb&ude grdatentheMe «nm ÖÜMlllchen 
»taategebmacke. Qacnaaer iTwiinii: 1) 
Dias Kdnigahloater, an deMeA atcHe 
nur dcflr ven dem freiheirrn r« . .Slna 
erkaufte g«afli4riie Frtea'scke Palast 
am JotfeCsplalae, dann (Ue avang. peth- 
httaser beider Oanfessieüaen sammt 
den daan erffichte^eii Srhnlen sieh be- 
finden, end woduroli die aulereJIrcn- 
BOnsirassef welche, voi her aus bN an 
daa Königskleater ging, bla afm Jo- 
sefsplaise vefil&ngerc wurde. 3} Das 
iUotiter und 4ie Kleohe an Sd.. Nico- 
laus In der Grflnaugergaase, ; statt 
welehem Prtvathäaaer erbaut wurden, 
and wodurch das Nicolausgkeechen 
entsand. S) Dwt Kloster an «t. Josef, 
auch bei den 7 fiächei^n genannt, wel- 
okea nur sumDem Unterauchuaga-nud 
Straforte für pelitiache Vcrgeknngon 
verwea4et, nnd nlllgemtfin das Poli- 
seihaas genannt wird, d) Dae Klo- 
ster der Jakokeriiinen, in* wirlchem 
sich nun die Amin- dee , k. lu Tabak- 
nnd fltempelgafklla befinden. Auf dem 
Plalaeder Kirche vi urde der fkrelliche 
Paar'edie Palast mit der Freme in die 
Woifoeil erbanl. A>. Die Kircke und 
das Kleeter der Laueenserinneu» Die- 
ses Gebända wmdeepiler ganaumge- 
banl,und istnurfi^rkanaleien dcrUof- 
Icricgs- nnd anderen Hoib n»h lml i n»gen, 
beatimmt. 4) Daa Kloster und dhs Kir- 
rhe der.Miiioriien hinter 4cm Lamdbau- 
se. Das Kl0fiiar4|;ei»inde wurde für die 
k. k. niederdeterr. I^adeareglerung 
beadmmt^ die Kifohe hber, ohachin 
schon von kitern Zeiten .her iil# wäl- 
sche Kirche gensfri, wnr40^tea;>linli- 
encrn als National kircka ^Ikaftaksen. 
7) Dia Kirche tunn das mfmi^* 
Uimmelspfene; dieaa uef r ea a 
dorohaaa mii PrivaikinaaEa 



Digitized by 



LjOOQie 



oü «wfeMbMi ä^ WeHmrir- »< HIa- 
■kclpfortg«M0y dnreb die Bauhenstein^ 
gaase and das Ballgissclion in ver 
schieden« Bezirke abgetheilt. S) Das 
Aunaklostefy welchsa 1770 die Jesui- 
ten im Besiiae hatten, nach deren Auf • 
liebang aber für die Noraalschnle nnd 
die Akademie der bildenden Känste ver- 
wendet wurde. 9} Das Dorotheerklo- 
ster nnd die Kirche wurde theila sa 
PrivathAusernt theils sna k. k. Ver- 
latsaiice veHrendec, nnd bildet nun die 
Nenbnrger-Planken-nndDorotbeergas- 
se. 1783 fand eine neue isweokmäs- 
sigereBintheilniig sämmüioher PfarrbC' 
nirke in derBtadt und den Vorstädten 
siait, luid die sogenannten goistlicheo 
BrodenK^ften wurden aufgehoben, 
wofttr das Arneninstitttt eingeführt 
ward. Dasselbe Jahr wurde die seit 
100 Jahrenstatt gehabte Procession sum 
Andenken derBefreinngWien's von den 
. TQrken 168S nnB letsen Mahle abgehai- 
ten^ auch wurden den Protestanten ei- 
gene Bei hhAuser erdffnetyund der »tadt- 
maglsiiat neu organlsiit. 1784 erfolgte 
die Anlegung neuer Leichen höfe vor 
den Linien, mit dem Verbothe, die 
Todten kflnfcig inner den Linien au 
begraben. Dasselbe Jahr ward die 
neu erbaute Josefsakademie in der 
Wfthringergasse feierlich eröffnet 
Den lt. Ocul789 waren grosse Fei- 
erlichkeiten und allgemeine Belench- 
Uing der ätadt, wegen der Binnah- 
me Belgrads. Das bisher bestandene 
k. k. Obersthofgericht, des k. k. Stadt- 
und Landgericht wurde sämmtlich 
aufgehoben, und ttherhaupt nur t 6e- 
riehtsstellen festgesetst; nttmlich: fttr 
die adeligen Personen das Landrecht, 
n. fdr die unadeligen der Stadtmagistrat. 
ImAnfttage 1790 wurde Kaiser Josef 11 
von derselben gefAhrllchen Krankheit 
befallen 9 die ihm nach dem Feld 
sogo gegen die TQrken auf das Kran- 
kenbett gebracht hatte, und verschied 
am tO. Februar des nAhml. Jahres 
Am IS Mars 1790 kam Josefs äl- 
tester Bruder, Leopold, bisheriger 
Orosahersog von Toskana, aas Flo 
rens in Wien an, und Obernahm die 
Hegierung der Brbstaaten. Nach Leo- 
pold 11. Tode, den 1. Mkrc 1799, trat 
dessen Ältester Sohn, als Kaiset 
Frans I. die Regierung der Brbstaa 
ten an. Die Brbhnldigung in Nieder 
dsterreich wurde am SA. April in 
Wien vollsogen. Am 6. Juli gescbab 
In Ofen die feierliche Krffnuug lum 
K6nig von Ungarn; am 14. Juni in 
Vranfctart a. M. anm rdsüschen Kai- 



ser, ond am 9. Aognat in Prhg 
Kdnig von BOhmen. Znr ieter der 
Kaiserkrdnung warde die au JBrrich- 
tnng der gewöhnlichen Trlnmphpforle 
bestimmte Summe dahin verwendet, 
dass die unansehnlichen 8 Ansehen und 
Kanfbuden, welche die Ansicht des 
Stepfaansdomes verstellten und die 
Strassen verengten, ahgebroehen wur- 
den, wodurch der schöne Stephans- 
plsU entstand. Um diese SBeit 1799 
war auch der fransAsisohe Revoluti- 
ooskrieg ausgebrochen. Da sich nun 
die Gefahren des Krieges immer mehr 
den Asterreichiscben BrblAndern nah- 
ten, so fiassten auch alle Binwohner 
Wiens den Kntsohlnss, ihrem Landes- 
herrn hiesn fireiwUlige BeitrAge an 
Geld SU Aberreichen. 

Die Stadt Wien errlohfceie 1798 
ein Bweites Freicorps, welches mei- 
stens aus Bin wohnet u von Wien be- 
stand, und den Nahmen ,)das Corps 
der Wiener Freiwilligen^ erhielt. 
Indessen hatte 1797 der Krieg in Itar 
lien eine höchst nachthetlige Wen- 
dung genommen. Die Fransosen dran- 
gen ünaufgehalten in die deutsch- 
Österreichischen Staaten, nnd mit An* 
fttDg April standen die Siegenden be- 
reits schon in Steiermark. Nun both 
die Stadt Wien alle IhreKrAfte «of, um 
eine allgemeine Bewaffnung so beför- 
dern. Die Borger Wiens verbanden 
sich cur Yertheidigung der Stadt, 
welche echneil mit Paliisadea umge- 
ben, und mit Kanonen besetst, und 
mit Lebensmitteln und Munition an 
einer Belagerung versehen wurden. 
(Selbst die weitlAuflge Linie um die 
VorstAdte wurde gegen einen ersten 
Anfall in Vertheidigungsstand ge- 
bracht; allein die zu Leoben in Stei- 
ermark gescbloisenen Friedens-PrAli- 
minarien gaben dieser Lage eine 
gans andere Wendung, und durch ei- 
ne allgemeine Kundmachung wur- 
de dem Pupllkum bekannt gemacht, 
dass die Feindseligkeiten eiugestelli, 
und die fransOsischen Truppen bereits 
auf dem Hückaoge wAren. Den 18. 
April 1798 Hess der damahlige Both- 
schafler der fransAsischen Hepublik, 
General Bernadotte, in seinem Ge- 
sanduchaftshdtel in der Wallner- 
straese die dreifarbige Fahne aus- 
stechen, worftber ein bedenklicher 
Auflauf des dadurch indignirten Vol- 
kes erfolgte. Man warf den Ctesand- 
ten die Fenster ein, die Fahne wurde 
gewalteam herontek'gerissen , durch 
mehrere Gassen geschleppt, und auf 



Digitized by 



LjOOQie 



4cr Fretaiig bei einom offbaen 
Feaer verbranU Der Lfirmea daoorte 
bis nach Milteriiacbt, ohschon alle po- 
lUellichen Maasregel^geDoninien wor- 
deoy und Oeaeral Beraadotte aueete 
des andern Tages Früh onter einer 
siariien Bedecicung von Oavallerie, 
um ihm vor dem aof gebrachten 
Volke SU sohStsen^ Wien verlas- 
sen 9 1799 brach der Krieg 
■eben Osterreich und Frankreich 
der aufs Nene aas, wurde abe 
der vereinten dsterreichisch-rnssi 
Armee mit «ehr giaoklichem Inoige 
gefCbrs ^^^ 8^* Italien von deo 
Fransosen befreit. Allein, so glflcic- 
lieh der Krieg 1799 geführt Mmrde, 
eben so nngflnstig fiel derselbe 1800 
aas ai|d nach der Mchlacht von Ufa- 
rwkgö flhl gans Italien wieder in die 
Gowalt der Fransosen. Durch die 
Schlacht bet Hohenllnden wurde dem 
Feinde i^ermahls der Weg nach 
Osterreich gedffnet, die Fransosen 
rückten stets vorwArts, und bedrohten 
In jbeoember 1800 neuerdings die 
•Baaptstadt. Wfthreod des angestreng- 
tien Kampfes mit dem unwidersteh- 
lich verdringenden Feinde, und den 
besten Anstalten sur Rettung der 
Hadiptscadt ward inzwischen an Her 
•telrnng des Friedens gearbeitet, bis 
•niMloh SQ Lunevllle in Lothringen 
der Friede mit giflcklichem Erfolge 
sn Stande gebracht wurde. 1804 nahm 
Kaiser Frans II. den Titel eines Brb- 
kaisers von Osterreich an, und hiess 
' als solcher forUn Frans 1. (Die Nie- 
derlegung der römisch- und deutschen 
Kaiserwürdo erfolgte 1806). Dieses 
wichtige Breigniss wurde in Wien 
bei Trompften- und Paukenschali öf- 
fentlich verkündigt. Den 7. Jnli I8OÖ 
•ntstand, wegen nichtigen Streites ei- 
»es Handsverksburschen in einem Bäc« 
kerladen auf der Wieden, ein bedeu- 
tender Auflauf, der sogenannte BAc- 
fcertumult. Der Pöbel rottete sich hau 
, fenweise sttsanumen, man schlug die 
Fenster des Hauies ein, und fing so 
gar an, das Dach und die Mauern 
sa serstören. Zierst wurde versucht 
.die Meuterer durch Vorstellungen nn 
beschwicbligen, da diese nichts halfen, 
wurde von den herbeigeifickten Trop- 
pen blind auf den Haufen gefeuert. 
Der Pöbely mehr dadurch angebracht 
als erschreckt, erwiederte das Fen- 
i «r mit einem Hagel von Steinwttrfen, 
wodurch mehrere Soldaten und Ofli- 
..plere verwundet wurden. Das MilitAr 
.^fbiiart,jau scharf auf den Hanfen^l 



wodnnsh einige der Rtthehtördr ge- 
t6dtei and mehrere verwundet wur- 
den; doch dauerte der TnmuU noch 
bis gegen 10 Uhr Nachts, und wie- 
derholte sich des folgendin Tages 
in den Vorstädten MariahUf, Neu- 
bau, St. Ulrich und Joeefbtadt, wo 
allenthalb die BAckerladen förmlich 
ceplttndert wurden. Nur die ener- 

Dhnng mit 
Btc. konn- 
lev darauf 
ichen, und 
m»B aunie sus einigen Umständen 
vermotheu , dass fremde Hände unter 
den damahllgen politischen Verhält- 
nissen mii In Spiele waren, and dor 
Biotmangel hier, wie anderwärts, 
nur der Vorwand so beabsichtelen 
Unordnungen sein sollte. I8O0 wur- 
den in Wien und in allen österrei- 
chischen Ländern ttberhanpt, grosse 
Militär - Anstalten gemache, welche 
einverständlich mit Russisnd eine be» 
waffnete Neutralität sum Oruode hai-» 
ten , und wegen Vereinigung dwr 
fransöslflchen Heere in Italien und an 
den . östsrreichischen Grannen aU 
höchst noihwendig erachtet wurden. 
Da nun der von Oesterreich vorge- 
schlagene Vermittlungsplan nu einem 
allgemeinen Frieden von dem Kaiser 
der Fransosen nicht angenommen wur- 
de, so brach der Krieg wieder auf^s 
Neue aus , der alwr gleich im Anfange 
eine unglöckliche Wendung nahm. 

Eine grosse fransösische Armee drang 
unaufhaltsam durch Schwaben, Bayern 
und Oesterreich herab, und näherte sich 
mit Riesenschritten der Stadt Wien. 
Am 13. Nov. rückte die erste Colonne 
des fransösischen Heeres, 15.000 Mann 
stark , von der Mariahölf er- Linie mit 
geladenen Oeweliren und Kanonen, 
mit gesogenen Säbeln, fliegenden fe'ah- 
nen und klingendem Spiele in die Stadt 
durch das Burgtbor, über den Burg- 
plats, Kohlmarkt, Graben , Stock im 
Bisen- und Stefansplatz, durch die ro- 
the Thnrmstrasse in die Leopoidstadt, 
und von da auf den Tabor. Abends 
wurde die von der Bttrgergarde be- 
setste Haoptwache in der But'g von den 
Fransosen abgelöst, und von diesen bis 
SU ihrem Absuge besetst. Die Haupt- 
wache am Hof und alle übrigen Wa- 
chen in- und ausserhalb der Stadt , so 
wie jeder andere Militärdienst »^ wur- 
den aber von den Fransonea und den 
Bflrgergarden gemeiiischaflUch venM- 
hen , und somit war dieee Hauptstadt 
vollkommen In feiodlieher «ewalt. 

Digitized by LjOOQIC 



w «teriiU «eMfcloaseae WaffMiftilli^tn«, 
> •ino4:am SS. Deotsb. «er AteoM««« dds 
V »Frtofleßs p^Mitirl. lo H)en dif«er Nackt 
-^ ' aaanickirta dia ersla Cola üb« dar fran« 
f.»Ö8ijWbaa Ildppciitttt ilirciii ««scbQtta 
a*^ «ad voa uud ad daoattea diese 
Aia»iDär»ehe bia aum 18. Jfo. 1^06 fort, 
. wo M itdtvM, alaer r raiic «n den (Mkoosa 
•aiDar UmmhaaeB, «iter dMi bmxii. 
Mcäennod 
i . i/ibaa ^ -«m 
. ' KkMäg M 

aarlaituaiS vaAlendar, welcb«d«?cb die 

JtaaiflcaBa dea Heraon» AIhreobt voId 

aadifOO-Teacben «od ^eiaer aenablia, 

. dar Bnheraagiii Maria Clirtatina, die 

AMar «elegenaii Voraiädt e Wiens , da 

. aio vau jeher« baaoiideralo trockenen 

»SoBunam, «ieinlich Irarg nie Wasser 

varseten waren, reicblioi damit versah. 

In dcar Hacbt vom 4M), fiept, auf den 

i. Octob. 48#7 wAtbat« eia ftarchibarer 

fiinrm aasNardweatkiWietiyderiKroa 

sa Veiiioaruitgcu varursache«, dieKop- 

.^1 4aa Augastiaerihormea herabwarf, 

eiaa Menge vas »cboraateioen, Mauern 

«tc. omaidraiey TaaaaoA« von Ftnateru 

acracbelAle, viele OArten veiwästela 

aad die aiArJia(«n Mama emwnrzel 

te, doob wurde glficiliobarweiae kein 

. Manaah baacAiAdigt. 

. Im Jahre 18a9 braob aam vierten 

Mabla der Krieg «agea Frankreich aaa. 

U*e datcrralcb. Armee nabm wuu Ibren 

. Maraoh «agao Begaabburg, lo welcher 

..) &agcnd^ vam 18. bis tum 2a April n ör- 

• dcriaabaGeleohte gegen die franxösl- 
i.aUie Armee 9 jedoch iMit so noglückli- 

iiabem JErfalgeittr dieOeslerraicbar ge- 
i liefert wurden 9 daaa sich LelEiere ge- 

a^libigt aabea, auch fifthmen saffick^ 

• lanaiehen. Nan »taud den Feimlbn der 
> Weg »ach WIea aufa Neue offei», auf 

welchem sie mit ihrer ganzen Macht 

. ^g^n die Haoptstadt vordr«Bgen. »ie»- 

;;. mahl war beaeliloaseu^ Wien sa ver- 

ihwidigen, nnd aa wurden daher alle 

. • Maau jidililgen Aoaialten vorbereiiet. 

t^<Dla Kostbarkeiten des Bofes, die Ar- 

;(biva, SlAaukassen etc. wurde« xac^h 

1 iillagarn abgeführt , oDd die Oarnison 
.1 durch eiatge Baiaillooa regnürteii Trup- 

[fau varsthrkt. Die Fraasena- und Ros- 

Taaobrflcke wurdm abgebraanty aad die 

AiadMhare gesperrt« 

~;.y Di« Fraiiacaen velMgtea Dan «ach 

bb mateittWbhinlly» Oefecbten Ibren Weg 

^hrtaachWIcti^ uDdlaDgtea«m 9.MaM809 

•i^liltt rdar Vormadt /MaiiaMir an, w^lclv 

.Ma ac^laiah havatstan. Amjfulgendfp 



faga taiidiahatt die «rAt«d KiMtoea- 
<sebüsBe gog^n dfe aus «defl 19tk«saen der 
VtyrsfMe an ^Ita Hßfacis^vorrflcketiden 
Fefude. Am lt. fingen dte Fraiiieosen 
att, ans den Fensfbrn des k. k. Hof- 
itallgebAades nnd der lieiiacbMuien 
Gassen vom- Vonstadtgitnide Spifelherg 
gegen die Stadt zn f^nern. Und «tistatt^ 
bitte förmliche Bclaiferung tti xmter- 
vehmen, Wien blosa ddrch ein Bewer- 
^fen mit Graulit^, w^lch^s tinl 9 Uhr 
Abeiids ^eghnn, zur Vbergatiesn i^in- 
j;Hi, was ^nch wlrkTleh Vahl 'Skraof 
frtlh am t €hr dofch dai Ai/ftrtfoken 
der weisiten Fahnen auf den I^WIlen 
j^^scbah. Die ganze franfOstsebe Armee 
tttthte tion in Wi«n «in, tmü »ahm 
Besitz von der Stadt. 

Die Öesleireicter Icftmpften inileflsen 
mit Math und Ausfreu^uug, alleip sie 
massten ' ihl unletliei^en. 

Es wur \. Octol)er 1809. 

zwlfiche und Frankreich 

der Fri en, und in Wien 

Allgfuic acht. Zwei tage 

darauf Eoseu an y e'nen 

grossen neswerke durch 

eigends mczu «iigcirKie Minen zu de« 
moliren, nnd verliessen hierauf den 20 
Nov. 1S09 die Rauptsladt und dia 
Umgegend äeraelben. Am t6 ^ov. 
1809 räckle die 5strr. Garnison ein, 
nnd am folgenden Tage kam der 
Kaiser, welchem das Volk in djeBorg- 
nacbströmte, um den geliebten Lan- 
desvafer wieder zu begrQssen. 

Daa Opfer , welches die Oaterr* Mo- 
narchie durch den Verlust der »ehdn- 
f ten Provioseny nod durch die VermAh- 
lung Napokou's 1810 mii der ftsterr. 
kaiaerl. I^inzessinn Migria Loniaeidem • 
Ksiaer der hraoaosea dargebracht hat- 
te, war aber noch nicht genug Bdrg- 
Schafte einen danet haften Fitedea tu 
grfinden. 

Die Jahr^ 181 1— IS liefen ohDb'b^on- 
dereEreignld^e ab r/ur doss wan Heis- 
es an der Wiederherstellung d^rr Fe- 
stmigswerke ar%e>fteie. Als der Einfall 
in Ros^land ffir dl« 'Franzosen eine 
sehr ongtinstiiB^e Wendung nahm, als 
Pretrstfen gegen a\e Frat<zosen auf- 
ire^andifrn, utod als Heiser Frana 
duf'ch die ftuiHlosen Unterhandlun- 
gen in Prag flbevzefgt war, ttaas ea 
tu keinem daueihaftrn 'Frieden kom« 
^e, tat aurh Oe«nerre»6h 1619 auf 
dj« Seite der Alliirten mb<$r» Und leg- 
te dadurch das flitst^dDe» <}^ t)b^rge- 
WICH fn dfe WagKcHftNi dbs Kluges. 
9H PytHzOaen Wltiffieik ioii' ^h^iiegt^ 

Digitized by LjOOQIC 



«#v 



nnii die Hanpfsfadf Paris am 12. Mttrz 
1814 von deu AIliirleD bcseut. 

Kafser Franz relsie am «. Jnol ans 
Paris ab, und lan|;(e am 14. deFsHheti 
Moiiaths Im k. k. Lustschlos^e Schön- 
bruno an. 

Den daranffoI«:end«n Ta^ wurde der 
«w. den Alliirten u. KönicLudwi^XVl'l. 
2U Paris «eschlo^Nen* Friede pui»iicirt' 
und am 16 von d-m Kaiser der fri 
erltchsrc Kni^ui^ in die BesMerwj'-ladl 
Wien mit Glanz und Juh-I i^ehalfen. 1 
Im September def>selhen Jahres laiiff- 
ICM d«r Kai«pr voA Ru^sla .d, der Kö 
DI« vooPreusen unl anlerc lioh« ver I 
bfifideie deutsche SooveraiiH in VVi«n( 
a», da hier die |?ro»sfn VerhaMdluo 
pn des Coogrc^ses Statt gefunden 
hauen. 

Oesferrelch, erhielt 1814 durch den 
Frieden von PariV den Keeeu\%flrti4? 
zu einem lomhardisch-veiieiian Kö iitf- 
r«iche erhobenen Theil von Irahei 
und dl «^ früher äbgcfrt.iefien Theil der 
iCrblÄiider, nebst Dalmarien z.irii.k 
and HO wa-d denn ennl. rh d».r 88 ja' 
"ce wCith'-nde H«vohitiunskr e:;. mif 
der E.iuh onnn*£ de« Kaisern .\ap.|«on 
beend.uf. Ii.zwi.^chen wurde nun s\l d^r 
ntiM»\^ an der Wiederhersfe'l «n« d^r 
Feji«iungsw.rkei«earbeifet, ui.dmiider 
Corifie awi«<ch. der M-Iker unt Lö 
welbastei der Anfa.g gemacht. Inder 
ilff(« diener Cort-ne wurde ein i.eues 
Tfior f5rFn8^;:äü<er eröflf.iet, wetciies 
VOh der TeInfaltHirasse n«c'« der AI 
aervormadt und Josefsudt fOh-r. Das 
PaadieAgärtchen wurde veri^rö-i^err, 
»it kletüeu «ii^lis.hen Anlaifen um 
geben; aud da^ darin befindliche liUst 
Maas zu einem «affehha.ifife hergcri. htc». 
Die ehemabllge breiJc Bruslwehre 
wurde Känzlich abgetragen, und dafiir 
«lue neue, kaum « Schuh breire üin- 
HangHmauer aufgeführt. Au'h durch 
die geebneten, mit Alleen besetzten 
Strecken von der k. k. Burg bii zur 
Rothenthurmhastei, und von der an- 
dern Seile fSber die Wasserkun.stba^- 
tel bis zum Seilerstä'terthore, ent- 
standen die herrlichsten SpazierjfänM© 
am die Stadt. 

Die gesprengten Ausspnwerke un- 
terhalb des Paradie«cärtchen« bis zum 
K&rnthnerihore wurden voll'^nds «e- 
sebfeift. die Gräben um die Havellins 
ausgeffiilt und mitdemGIacis in glei- 
che Ebene rebracht; die Confre- 
Bscarpe (so wie vor dem neuen Tho 
re zwischen der Löwel- and Melker- 
ba«tei) mif Hasen belegt, ihre HA .der 
•m Glacis mit Spalieren und Baumai- 

Allf e«. g«egr. UOUlO«. M. n. 



leen besetzt, und im Stadtgraben selbst 
eine herrliche Pappelallee angelegt. 
Di« neuen >tad( mauern rerb^s von 
der Lüwel- und links von derAngus- 
finerbasfci wurden so weit auf das 
Glacfs hinansgerükt, dass vor der k. 
k. Burg ein «rossT freier Plaifz, und 
zu beiden Seiten dieses Platzes noch 
8 bedeutende Bäume eniKtanden, in 
welchen links ein Garten für den kal- 
serlicheu Hof, und recht>< ein ähnli- 
cher (der Volksg;.neii) ffir das pub- 
licum aü^elei^i werden konnte. Am 
Ende der Wei4ibiir£;ga»«se auf Her 
Seilersfäfte. Lachet d^rn k. k. 7,enfr^ 
und Gusshausc wurde eiu ähnliches 
Th'ir für Kuss«ä»it!er, wie früher je- 
nes am Eide der Teinfaltstara^so, er- 
öffuef, und erhielt den Namen Caroli- 
n-nthor. Der Ravelin i.ä hst d ;m 
Kärufhnerthor wurd« mit dem Glacis 
verein gt nndijeebuet; über deu Wall- 
graben vom alten Kärmhuerihorc ütatl 
der vorigdn schiefgelaufenen Brücke, 
en.e neue in gerader II Cimng erbaut, 
und vt.u deser bis ;5ur neuen Kärmh- 
neiChi/rbrüi:kH, ein duppelier Halbzir- 
kel mit Alle, n ausgeset/J. Der Schwib- 
bogen, durch \vclch'*n man vom Fisch- 
markfe auf den >JaIzt:ries gelai.gc, 
wurde a»»ice»»ror!hen. u d dadurch der 
St«a«se am Salzgrjcs ein freiiiiiilrhe- 
res Au seheu tf^gebcn. Auci d.e alfe 
Maiirhb ücke hin er dem k. k. Zollam- 
te ward ab^'eira:;cn , und b efilr eine 
Welt bequ-mere errichtet. 1816 w irde 
das neu *^r«iaute poliiechni«ctie iosli- 
tut g'-ötf.et 

18<0 erf.ilgce die Einfülirung des Or- 
dens der K de npiori^t^ri m Wien. 

In d^fjJrtlirr-n l8iJ0— 89 ward unun- 
terbroch-^n a>i d >r VeiH. hÖ..eruMg der 
Stadt und der Vo^slälle gca beiti-t, 
neue Gi>äiide enrrtia..dt?u, KeHruhrüc- 
kcn wurden erbaut, das Glhci*» gcrei-« 
riigt, nr-ti« Alicen auf dein-elbeu an- 
gelegt, die BeleuchfHiig verbessert etc. 
Den 1. Mär« 1810 hatte die furcht- 
bJ4'e Übert<ichwrmmuiig beim Eingän- 
ge der D »i.au .Ntatt, wodirch uu#t- 
mesülicher schade angerichtet wu'de 
und auch vicl^ Menschen zu Grunde 
gi 'gen. 1831 im Sepleiobcr jirach die 
Chol-ra in Wien aus, d.e zwar an- 
fä'iijlich viele Opfer dahinraffe, deren 
Uüthen jedoch durch weise Masre- 
geln bald ein Zi*l gesetzt uu'de. 

Die Um\vÄlzmiir«n im Westen Eu- 
ropa's und die d^tdurch nöihi:: gewor- 
dcjifn llüstui!i^«'ii bia'Men zwar auch 
Wien eine augeublickiic'ie ^panniiii;; 
und Stockung der Geschäfte hervor, 
62 



•Y9 



alleiu die l^sferr. Regierang wnsste 
durch einen festen Gang ihre imponi-, 
reiide Stellung kräf ig und sicher cu 
behaupten. Nachdem Kaiser Franz 
noch durch die von ihm angeordneten 
freiwilligen Arbeilen zur Heratel- 
Jung eines Canal:« an den Ufern der 
Wien, wie durch so viele andere 
weise Anstalten in Wien meinen 
Wohllhätiifkeiissinu vfttTlich bewährt 
halte, starb er zum allgeiiieinen tie- 
'fcn Leidwe^'en seiner in Trauer ver- 
«»'•kenen Völk'-r den 2. Älärz 1835, 
und sein tr«4(«ceborner S^ohn, Ferdi- 
nand I. bestieg den öiterr. Kaiser- 
thron 

Den 14 Juli 1635 hatte die feierli- 
che Brb uMlisung in Wien 8i9lt. 

Die au«g«^fri(irieöireMliche Gewerb.<«- 
Prodarien Aus-telhtng in Wien, die 
Erhet>untf seines üneraus reichen tech- 
liiüCHen CHtiiiiet!« zu eicem der öflTent- 
lichkeif gewidmeten Institute und an- 
dere für Wten zw^ckm^^tige bliiirch, 
tungen begleiteten d*« ersten i^chritte 
der liegierungssorgfiilt Ferdinand's 1. 
TopOKrafie. Wien 4iegt am Fus!«e 
des Kahlengebir«;es und am Einhusse 
des kleinen FlnsscHens Wien in die 
Donau, Uhter 48* 12' St" Breite, S4<> 
S' 16" LA Ige. .Vi2' 8eehöbe. Der gröste 
Theil der Stadt liegt am rechten! 
Ufer der Donau, und zwar an einem 
Seitenarme derselben, dem sogenann- 
ten Wiener Canale. Dieses Ufer bil- 
det ansteigend einige terras^ienariige 
Flächen, auf deren erster die innere | 
Stadt selbst liegt, daher auch einige i 
Strassen derselben gegen die Donau j 
gab abfallen. Die meisten Vorsiälte 
sind noch höher gelegen; der Donau- { 
canal aber bildet mit einem anderen 
Arme, dem sogenannten Kaiser wa^tser, 
eine Insel, auf welcher sich zwischen 
der Brigiitenau und dem berühmten 
Praier die Leopoldstadt befindet. 

Aus der Lage der Stadi in einem 
weiten Becken, welches die letzten 
Abhänge der beiden grossen Oebirgs- 
Züge, der Central Urgebirgskette und 
de^ nördlichen Kaliczuges, bilden, 
am Eintritte des Diächtigen Stromes 
in eine bedeutende Ebene, folgen be- 
sonders starke Luftströmungen, denen 
Wien ausgeset;5t ist. Vollkommen 
windstille Tage kommen auf ein Jahr 
nicht mehr als einige 40; West- oder 
Nordwest sind herrschend, plötzlicher 
Temperaturwecbsel häufig, und manch- 
mahl weht noch im Sommer wahre 
Schneeluft aus dem steyrischen Hoch- 
febirge herab. Die mittlere Tempara- 



Inr hält sieb auf + 8, 70 R., und der 
October kommt mit der mittleren 
Jahrefi wärme ata nächsten; 7 Monat he 
haben aber eine höhere Temperatur^ 
und nnr im Jänner ist der allgemei- 
ne mittlere Wärmegrad n«*gativ. y — 
Der günsfit^nte Standpunckt die innere 
Stadt zu übersehen, ist der Balcon 
eines ßemäldesaales im k. 4(. Belve- 
dere auf dem Hennwege. Zum Über- 
blicken der Stadt und Ihrer nahen 
Umgehung ist aber der Wienerberg, 
und zwar jener Punct am geeignet- 
sten, wo die sogenannte ^pinnerinn 
am Kreuze st^hi. Ürr Umk'-eis der 
Stadt und 8ä nmtticH^r Vorstäd e Ist 
bisher auf 13 800 Wiener KUfrer, 
oder etwa 3^ deu'sche Meilen ange« 
noinmen, beträft aber, da dan Stad^ge- 
bieth an mehreren Stellen weit fitter 
den Liniengraben hiuansre'Cit , nach 
genauer Ahmessuni; S3,S70 Wiener 
Klafier oder 5\ österr. PostmeÜeu, 
das ist 5 | i^eo^r. Meilen; die. «anze 
Läntsevonder^Ht. Marxc- biszurNu^s- 
dorfer-Linie ist auf 3,S50 Klafier, und 
die gesammte Breite von der Gum- 
pendorfer bis zum Bude der Jägerzeil 
auf i 650 Klafier berfcHnet. Die In 
einem Zirkel um die Stadt liegenden 
Vors ädie sind vou aussen durch ei- 
nen 19 Fuss hohen gemauerten Lini« 
enwall nnifani^en, welcher 11 Aus« 
gärige bat: Erdberger-, St. Marxer-, 
Favoriten-y Matzleinsdorfer-, Schön- 
brunner- oder Huudsthurmer- Linie, 
die neue Linie, die Mariahülfer-, Ler- 
chenfelder-, Hernalser-, Währlnger- 
nnd Nussdorfer-Linie. Daxu kommt 
als 19 Ausgang noc^ die im Norden 
der Lfopoldshidt liegende Taborlinie. 
Die Häuserzahl in der Stadt und den 
Vorstädten übersteigt lt,200 (wovon 
1/214 in der Innern Stadt), dieKirCien, 
Magazine und sämmtliche Nebengebäa- 
de nicht mitgerechnet. Alle Häuser 
sind numerirt, in der innern Stadt mit 
rother, luden Vorstädten mit sohwarzer 
Farbe, dort 3 — 5, hier *Z — 8 Stockwerke 
hoch, die Treppen von Stein, die Dächer 
fast durrhgäugig mit Zegeln, Schiefer 
o<ler Kupfer gedeckt und mitWasser- 
rlunen versehen. Die Nahmen der 
Gassen und Plätze sind au den Ecken 
derselben augeschrieben. Zwischen der 
Stadt und den Vorstädten breitet sich 
das Glacis aus, ein 600 Schritte breiter^ 
r^ich mit Alleen beflanzter Wieeen* 
platz, der nacb allen Richtungen von 
Fahr- und Fusswegen durschnitt^n, 
und Abends vou Laternen beleuchtet 
ist, Dh innere Stadt ^ell^tJiAt eine 

igi ize y g 



ovale Geifalt und rings am sie läaft 
der, seit der Demol Iran«; der Festan/^s- 
werke im Jahre 1809 stehen ^ebliebe-i 
ne innere Wall (Bastei), welcher als 
Spasiergane dient und mit Bäamen 
bepfanzt ist. Zwischen dem Glacis 
nnd der Bastei umgibt die Sradt der 
Stadtgraben, welcher in der Strecke 
von nothenthnrm- bis «um Fischer- 
thor eine Unterbrechung erleidet. Die 
Benötzung der in dem Siadterabeii 
Angelegten Fahrsranse ist nur den Hei- 
tenden and leichten Fuhrwerken, aN 
Bqaipagen, Fiakern und CaleNCheu 
gcsiaifet, und es sind hlevon de Lei- 
ter- nnd sonsii^ir«! schwere Wflgen 
aa8i;escHl08.<en 12 Tnore fiihreii in 
das Innere, ün'er denselben h«*haiip 
tet das. EWmcNen \STl und 18«4 er- 
baute BtirirMior d<»n ernfen Hani^. Bs 
im, ein wA d tte* Geueuaitick den herr- 
liefen Bratideii^urg« thores in Berlin. 
Das O-hÄude, düriÄcher Ördnun^f 
ha» M8 Kfafler A.iadehnuug. ha^ Mli- 
telgebÄude, welches von der Niadi 
aiiges heit. 1« vS4uleri von 4 8chu 
7 Z 11 im D.ircfim'-s.Hcr tra^j^^n . hai 
5 Dirhfarfrn, und ini.<^f in der 
LÄ.^e 14 Klafter 4 .'«cfnih. Die Über- 
sciMft der StAd»iciro lau'cf : Ju8ii(ia 
R'g'ioruni Fu<.danie>iinm; und jm*. 
ir'g«?« d- Vo Miälie, wo man nur die 
auf 8 arkffii pr*.iern riie.dMi 5 Bo 
gen erbli' k : F aicis^as l. Imperaio' 
Aostriae WÜCCrxXlV. Danu kommen 
d«s fftOi neu eröffne e neue K&rnih 
n#»r.bür för Fu^s^A .|^er , da^ I67« 
erriciitete alte Karnihnerthor, das l«i|7 
▼On dem Maasisrrdie rrb«uf «C önc 
C«rolin«>nfhor für FuMSj^änsj r • ^ 
I8S6 renovirte stubeutnor, das Aj.*U:ü- 
das Hoiherifhurm-, das aJcha .zeirbor 
{ffir Fu^üiräieer), da4 Fmcherthor, 
das Neufh..r. da« 1656 erbaute Schot 
tenibor und da«< Fra.zenurhor. wel- 
chen 1817 für Fu«si4än<er errirhiei 
wurde. Die Zahl der sira^^en und aus- 
sen in derMtadi b tÄut l i7. Die lä'.gs'en 
sind d e Karnthne's rös^eui.d die Her 
rengasfie, jfdO'h wie alle a d'trn, in 
keiner «eralen Lmie f .rllaufeud. m.d 
in der Breite be-clraukt, wora f u»*- 
•prffiiglich d'e Befesnisnrigswerke der 
Stadt itross. Kinfl. gehabt haben. Unter 
den 23 Offentliibeu Platzen ist der 
seae Borg- oder Paradeplatz der «rohs- 
te nnd regelmässigate. Er isc von dem 
Bargthore, der k. k. Burg, dem Dof- 
garten qnd Volksgarten um^rhlossen, 
wird von 2 gerAomiKen Fahrwegen, 
seiner Länge von 400, seiner Breit« 
tOA ISO Sokrftto nach, ^aer durcüsohnil- 



ten, and Ist mit Alleen und Wiesen- 
platzen ausgestattet. Auch der Innere 
Burgplat«, v6n der k. k. Borg and 
der Reichskanzlei gebildet, ist ein re- 
gelmässiges ländliches Viereck. Der 
Platz am Hof, von Herzog Heinrich 
Jasomireott's Residenz, die einst hier 
stand, also genannt, ist 71 Klafter 
lang und 59 Klafrer breit. Seine Mitie 
schmackt eine, von Balthasar Herold 
lß67 (ffeeosnene, '24 Fu.ts hohe Marl- 
enaAule, nnd ihr zur Seite stehen i 
«prinietrunnen mit ^^tatuen aus wel- 
chen Metalle. l8l-2 von Professor Fi- 
scher b^arbeitK. D-^r hohe Markt ist 
ebenfalls mit einem Mo'ioaff nie. anter 
Kaher Karl VI. 1732 verferti«!, ge- 
ziert. Bs stellt die Verm&Mung d«»r 
Juntffrau Maria mit dem beil. Jo^ef 
in einem auf (H)nrinihi/che »Aulen «e- 
«»tfl»zien T^rppei vor. Der Tempel Ist 
nach Fltrher'n Zeichtion .; die Pigu- 
re«i verfenigre Ant. Corraiini. Zu 
beiden Seiten heflnden s-ch Sprlni;- 
hrunnen. Der Graben, der iehhafiesre 
und mit den vorzüglichsten K^uflAden 
versehene PUiz hat m nei'ier Mifte 
H'»c rei''he, aber tfeschmackloMe Drey- 
faltij5kel»«sftule, wehhe I 93 Kainer 
Leopold I, nach wegeewichener Pest 
Hetzen liess. Bini^^e Eng^ltfruppen an 
dic«*em Denkfn;:le icere eben den 
BIM^aueru Slnidl, Fruhwirih und 
Hanohmitller xur Bhre. An beiden 
Seiten des Grabens »tehen fipring- 
brunucn , welche seit 1S04 mit ^'ta- 
tuMi ans Hleirompo<iitinn vom Pro- 
f-«80r Fischer leezie't sind. Der neae 
Markt hat seit 1739 ein irer&umijtes 
Ba sin mit vortreiri'Chen ätatuen ans 
Bleycompasition vcn Raphael Donner« 
Auf dem JoiefMplatxe erblickt man 
Zauner's Reilerstatue des Ka ser Jo- 
»eVi* II. Die Figur des Kaiser«, wel- 
che H eheud 13} Fus<i hoch wAre, so 
w e dan Pferd, dessen f^anze Höhe i 
KlaHer 1 Fuss 3 Zoll, die LAu<e aber 
8 Klafter S Fuhb 3 Zoll betrAist. wur- 
d<^n in den Jahren 1800 und 1803 ans 
Mf'tall icegOHsen. Das Fussi^estelle von 
Granit i>t mit schöne BaArelifs, eben- 
ftlln aus Mftull, vrsehen. Au den 4 
Ecken steheuGaintpilanter m t Brouze- 
m«-daillo*s . wirklio'ien Mfln4en aas 
der RejtierunKsperiode Josef« II. im 
VerisrÖMHertHU Ma«<^8tabe nachieebildet. 
Der »t. »tephansplat«, in Alterer Zeit 
ein Kirchhof (^tephansfriedhof ge- 
nanutl, umi^ilit die 8tephanskirohe, 
Mit dem Stephansplatz In Verbindung 
steht der 8tock Im Eisenplats , so ge- 
nannt von einem 7 Schuh hohen, mit-* 



«ftS 



telmäfsig starken Baiiiii«aiaine, der 

Ycrmö^e elües, der Sa^^e iiaoh vonj 
einem düchlosaerlehrliuj^ mit fliilfe 
des Sataus K^Arbeiteteu eiseruen Büq-j 
des uud auaufsperrbdreu Schlosses auj 
das Baus Nr. 1079 befesiit^i, und vou 
wauderudeu Schlossergeiclleu durch-l 
aus mit eiut^etfchldi^eneu Nä^elu be-| 
deckt ifit. Neb^t dem Stephaiistrinrme 
idt diese „^tock im Biseu" dd.*« wich-' 
tigstö WahrÄcichoa voa W. , zu 
welchen aucli uoch der grossen Schluss 
stein des Meuthors am Stilzj^^ries ^e- 
zählt wird, weicher 16,451 Pfnudi 
schwer ist. Einer andern Mcinuu^ 
zufolt^e soll der erwähnte Baumstamm 
andeuten, da^s in frähcr Zeit sich bis 
biehcr der Wienerwald erstreckt ha 
be. Der Franciskanerplatz i{<t seit 
1798 mit e«uem schönen Brunnen ver 
sehen, auf welchem die metallene Sta~ 
tue des Propheten Moses von Profes- 
sor Fixcher steht. Alle übrigen Plät- 
ze, wie der Michaelsplatjs, d«r Frey- 
au;^, der Minoritenplatz, Judenplatz, 
Uuiversitälsplatz , üjminicaiierpjiatz, 
ect. haben keine üenkmäler—tiirchen, 
Kldster, Kapellen und Bethhäusor in 
der siladc i) Die Metropolitankirche 
zu Sauet Stephan. 2) Die Sanci 
CatharinencapeÜA, dem nnaus^ebau 
ten 'fhurmn der Stephan^ikirche gegen- 
über, im Zwettelhofe, wurde schon 
1214 eingeweiht. Sämmtlictie GemÜl- 
de in derselben sini bemrrkenswerth; 
jedoch kennt maa die Meister nicht. 
3) üie k. k. Rurgcapelle, zuerst er- 
wähnt 1898, im Sohweizerhofe der 
kaiserl. Burg, auf Verordnung des 
Kaisers Friedrich III. erweitere und 
eingeweiht (1449), ist z^agletch eine 
Pfarre. Das Crucifix auf dem Hoch-I 
altare verfertig^te Haphael Donner J 
das scbdue Altarblatt, auf dessen 
rechter Seite malte Fetti aus Man- 
tua. Die classische Musik dieser Ca- 
pelle wird alle Sonntage von 18 Hof 
Sängern, worunter 10 Hofsängerkna- 
hen aas dem k. k. (/ouvict, uud von 
SS ÜofmuHikern ausgeführ. -4) Die k. 
k. KarnmercapeUe« der Reichskanzlei 
gegenüber, wird u*ir bei besondern 
Veranla<<sungen geöffnet; das Hoch 
aliarblatt ist von Karl Maratti, die 
Gemälde dar Seilenaltäre sind vo i 
Siruil, und die der 12 Apostel von 
Maulnertsch. 5) Die Kirche der Itali- 
ener zu Maria-Schnee, am Minori 
teuplatz^ 1276 erbaut, ist von der 
ßauptfroute Sehens werth; die dort an- 
gebrachte Steinmetsarbeit gehSrt zu 
den treifliclistea dieser Art. Aach Auf- 



hebung des Mioofitenklosicr 1786 wv- 
de diese Kirche den ItaUeuern zum 
Gottesdienste eingeräumt, die das la- 
uere derselben aof eigene Kosten nied* 
lieh and mit Geschmak ein richten 
Hessen. Das Bochaltarblatt isl van 
Christoph Uutcrberger. 6) Die Sehot- 
tenabtey utid Kirche anf der Freyang 
wurde 115S den ans Schottland ge- 
kommeücn Benedictinermönchen einge- 
räumt und 141S von deutschen Möa- 
chen dieses Ordens in Besiix genom- 
men. Sie hat Im Innern 17 Altäre. 
Das Hochaliarblatt und die Gemälde 
der Seltenaltäre sind von Sandr^rt; 
Maria Himmelfahrt, den heil. Benedict 
und Sebastian malte Tobias Bock; 
der heil. Gregor ist von Pachmann, 
nrtd die heil. Anna und Barbara von 
Uiernnymus Jochmus(t6o3-S9). Die 
schöne Orgel verfe.tigte Frauz Kober 
1804. In dieser Kirche befinden sich 
aaoh die Grabmäler KhevenhQller's, 
KUdiger's v. Starhemberg, d'^r Grft- 
fiiin v.VVindinchgrätz, mitderenMosaik- 
bifd vom Tiroleriioch. 7) DiePfarrkirche 
und das Collegium der Baruabiteu ist 
nach neuerer Bauart uud sehr gross, 
besonders wenn man die % daran<<tos- 
scnden und aiich da^n gehörigen Häu- 
ser mitrech let. Die Kirche, gegrflndet 
1270, wurde 1626 von Kaiser Fei^i- 
nand II. sammt dem Collegium dea 
regulirten Geistlichen von der Con- 
gregation des heil. Pauluin, Barnabiteu 
genannt, ein;>eräumt. Über dem Haupt- 
eingange der Kirche steht eine Grup- 
pe, die den Erzengel Michael, wie 
er den überwundenen höllischen Dra- 
chen anter die Ffisse tritt, vorstellt. 
Diese, so wie alle übrigen Statuen, 
sind von Mathielli, und werden samal 
dem gansen Portale von doriscker 
Ordnung se^r geschätzt. Die Kirche 
ist schön uod gros^. Der Hochaltar 
ist von Gyp^, uud stellt in halb er- 
habener Arbeit den Sturz des Teufels 
durch den Brzengel Michael vor; da« 
Marienbild auf dem Hochaltäre Ist 
das Werk eines griechischen Künst- 
lers. Vorne am Altare sind zn beiden 
Seiten zinnerne Platten, in welche 
Figuren von halb erhabener Arbeit 
gearbeitet sind. Die Figuren des 
Hochaltars selbst ziehen sich bis au 
die Decke des Chors, in weichem dei 
Altar steht. An einer Se>teuu'arid 
hängt das vormahlige Hochaltarblatc^ 
gemalt von ünterberger. Das Aliar^ 
blM in der JohannescapelM maUc 
Professor Schindler; die Blätter aol 
den Altären des heil, Paulus , Carl 

üi'gitized -by LjOOQIC 



^tfl 



BorronftuA und Alexander Saali sind 
von Lndw* Schnorr; das neue heil 
Grab von Franz K&hshUnn, und die 
Gemälde der andern Altäre «ind voo 
Uoterher^er, Tobiaa Rock, Carlo Car 
)0Di und A. Im Chore sieht man 
Denkmale der Träut^ohD'^chen Fami 
lie, welche b«trachtcl zu werden ver- 
dienen. In der Kirnhencrruft ruht Me- 
tantaslo (gest. 1784); auch befindet 
sich hier das Grabmal dt^r Gemahliun 
des Hans von Lichtenstnin, der he- 
rilhmtea 9weis««en Frau.** 8) Hie Pfarr 
kircSe auf dem Hof, war früher den 
Carmeliternmnnrhen, dann den Jesoi 
ten eingräumt. Den treffl>ohen Fron- 
ten der Kirche lies die Kaiserin Sie 
onora durch den Baumeister Carlorii 
1662 errichten. Die Kirche M jfoss, 
schon und h*»ll. Über dem Ha'»pt"in- 
sani^^e ist die Gallerie, von w<'icher 
Papn Pins VI. bei seinem Aiifei.t*»Hl- 
te In W»en den Se^eu erfbeilte. Das 
HocbaU^rblatt, MaHa, Königin der 
Eti|>:el, malfe Därlngfer 1798 unt-r der 
Auf cht ^^8 Professors Mau'^r. Von! 
elni{;en A'ttrbfättern werden 8and-| 
ran uid Carrar'ci als M%|er genannt. 
9) Die Pfarrkirche zu vSt. Peter, auf 
dem Peter^plat^e, eieenllch urdlr,, in 
ihrer j»t«te«n Gestalt a»>er 1702 ee- 
«rnndH. ist nanh dem \I«Mlor dir Pe- ! 
t-r-k r'The in Rom von Fischer von , 
Erlach ani^i^ebauri , und ihr ^chö'ics 
Portal ans i^ranem Marmor m t Blei- ! 
fieuren von Kofi [geziert. Links beim 
Kinfi:<in?e hefiidet sich da<t Grabmal 
de« Ges^hichtscheibers Wolfe%na: Laz. 
D*c Frescosf^^älde an der KuppM der 
Kirche und an de»» Deokeii der Capel- 
lea sind von Rothmayr, die an der 
Decke des Cho»-s von Ant. Galli-Bi- 
biena. d%s Hochaltarblait und die Blät- 
ter der 2 erateu Capeli^n von Altomon- 
te, die -der 2 foli^etidrn von Hot^- 
mayr and Sco'iians, und endlich die 
der 2 ]et<ten Capellen voo Altoinou- 
te und Reero. 

10) Die flofpf<irrkirche nnd das Klo- 
ster der Aofi:ustiaer, errichtet 1330 — 
99, s^eht in der Nähe der k. k. Burs:. 
rriadrich der I>)chdu9 und seine Brü- 
der, Albrecht II. und Otto stifteten die 
KIkohe sammt dem Kloster ftir die 
Kremican des hell. Aufi;ustin um das 
Jahr Hf7. 1630 übercab sie Kaiser 
.Ferdinand II. den unbe.<«chuhten Ao- 
l^etinermdnchen , and machte die Kir- 
cbe sar Htfkirche. Den schönen 
■ochaliar aas Tiroler Marmor erbaute 
der Hofarohilekt Hoh^uber«? 1781. 
iJDitf grosse Fre900geiaälde|i der heil. 



An/enstin in der Glorie, \wt ein KoiiBt- 
werk von Man Iberisch; das Altar- 
blatt malte Tobias Bock, die heil. Anna, 
Spielberifer. In der Maria Loreltoca- 
pelie, welche Ferdinand's II. Gemah- 
lin, Elenora von M8ntoa1097 erbauen 
Hess, werden die Herzen der ver- 
storbenen Glieder der kaiserl. Fami- 
lie in 8rlbernen Urnen aufbewahrt. In 
der Tod&enkap*ile beflnden nich die 
Grabmäler Kaiser Leopold's II. von 
Zauner, und des Feldmarschalls Dann. 
Das schöhsre Denkmal dio'ter Kirche, 
in Kunsthinsicht vielleicht eines der 
ei'sten In Buropa, Ist aber das Grab- 
mal, welches Her^so^ Albrecht von 
Sa'-h«en-Te«rhen sei er verstorbenen 
Gemahl'un, der Rrzherzotfin»! Chrrgti- 
iia, durch Canova 1905 errichten liess. 
Eh koMtete 20,000 Dunateii. Man er- 
Mn'kt, aus 'der Wand d-r Kirche et- 
was hervortrete»«*, eine 28 Fu'«s h. Py- ^ i 
raoilde, voi violetsfraarm. eredeck^em, 
carrarisc^em Mamor welche a«»f ei- 
ner 8 Fnss 6 Zotl breiten wfA 2!^ p. 
lantfen Ba««is ruht Von der Ba<ii4 füh- 
ren « breite S»nfe«i zu eln^r Pfore, 
wrlc^e si*h als Bneane xn dem GfaHe 
In der Mitte der Pyram de ölTn*!. E- 
ben ha' Mich linker Rand ein Traner- 
zu^ genähert, nnd S'-hr^itet f*ierli''h 
über die St'»fen nach dem ar«»öfr'ietea 
Gr:ibe au. Änn*l h-^f der Pfort«^ sieht 
man die Tot^eMd ei'*e wei'^lieite Ge- 
stalt, in laui^em Gewa-id^ mit an^'g^e- 
löst'-n Haa'-HM. AI« Reclelrer nmg^jlien 
sie 2 FdckeHräfif^rinne • 7are M&dc^en, 
welche sie in da«* O^ra'^ t5eleiic»i, nnd 
mit ihr durch Bf«im»* 'tfewiude einn- 
reich »ur Orupp*) vernnriden fl'nd. In 
einer kleinen Bniferriun f auf der un- 
teren Mtufe folj^t die Woh|thA^ijB:keit, 
eine weibliciie Fii»ur. Sie führt am 
rechten Arme einen hülflosen blinden 
Greis, de<4*(ei Rechte sich an Mnem 
Stabe festhält, wAhrend ein kleines 
Mädchen mit kindlicher An'iaoht die 
Säiidchen faltend, z wisch, beid, steht, 
and so den Gedanken versinnlicht, das 
wahre WohlthäMKkeit jedes Alter am> 
fassen würde. Dass es die Feier ein 
ner geliebt. Gattion ^ilt drücken die auf 
demArcbitraveübnr der BinaaefC^pfurte 
eitis^ee:rabenen Worte: Uxori o^limae 
Albertus, einfach und schön aas. Auf 
demOberenTlieiled. Pyramide schwebt 
die Fi«(ur der Glückseligkeit und träi^t 
in dem 8chUneen»irkel d^^r Unsterb- 
lichkeit das Porträt Cbrlstiuens, mit 
der UnmRchrift: Mada ChritMina Au- 
striaca. Der Giückseli/^keit a<N(;«nüber 
cc u'u ein Oiegeader Genius, den Yer- 

üigitized by LjOOQIC 



üeiNiteii d«r Bnkerzoglnii einM Palm- 
swoig. Auf der oberstea Stofo vor 
der Pyramide liegt ein io Trauer 
veriao kener LSwe^ als Sinnbild der 
Seelenstftrke der . FQrsiInni Auf den 
LSwen slQtst sich eio geflilgelter Ge- 
nius» das Sinnbild der Zärtlichkeit 
und der Bmpfindanf des Gatten. Mit 
wehmfiibiger Trauer liegt dieser Ge- 
Dias auf den Stufen, und gibt sich in 
die Arme der StarkmQihigkeit, als 
Sinnbild der ihm entrissenen Gattinn. 
Br blickt nach dem hinfer dem Löwen 
gelehnten teutonischen SnhiHy auf den 
das österreicliische Wappen eiof^egraben 
ist. Oie linke fland raht auf einem 
runden etruskiAch^n äcHilde, weil 
Saohnen, durch die Her^tOKO von Braun 
schweig, aus dem Aaune Bste ab- 
stamnK. 

II) Dm Krohetin4 da< Kloster d*r 
Kapu/.iiHr, ant dem neuen Markte. 
Die l6tS gf»grüiiiele K>rche ist nehr 
einfach. O e t Alfarhiauer und ei« 
scnA'bai-f^a BiM »m Chore. Maria O- 
pferun^, sind von dem Kap ixhier Nor 
bert Baumeariner. Oih kai^^rl. ü^ipelle 
in die<ter ütrcfie hat einen Aeht*H4vv«4r 
then ^ohat«. ual ein »ciÖ e-i AHar 
blatt von Oabr.el Mitihii a^i'« Him 
2 gr04S5 AI arhia ler fU - d^e ölf.f'if 
liehe And^oit xu lfir<a Ve kl *d<«u<u 
n»d Weih'iaohie'i he^t uim siud eine 
Kun<«farUeit Ln tw. Ho^norr^s. 

19) D e \irrhe >som he I. Jc-annes, 
In der (iArnthnerMiraAse, wurde 1800 
von den Malteserorden erttaut. sl<e 
bat Alta'-hlAiier von AUomoire und 
Toblas Book dann 1 tikü am Bin^ang 
ein schOuCH H^uirelief au« Gyp«, MaUa 
vorstellend« ale Ikuu^tmerkwiirl i^kci 
teu. An Sinn- U'id Keyertn^eu wird 
hier In finga**.. >^rarhe gepr-di<t. 

1^) Die üirrhe su Mt. Anna, in der 
AnMaK4*»ae, eetiaui 1415, wurde c^i 
In der Mitte de« vor<K^n J<*hrriund rt«, 
nach eidem U'itritickliohen Brande, mit 
Marmor und Verhol dun jfen reich ver« 
aierC. 8ie hat i«f-h>ne Gemälde von 
Gran und 8c*)mid( dem Vater Da^ 
Mutterao teshild und die Kuppel »i id 
von Posco. Allft Soun^ajce ist daselbst 
Predigt in fransÖM. 8pr>iehe. 

14} Die Kirche und das Kloster der 
Urnuliuernonnen, in d^r .fohanneKga4<ie 
Aus mehreren aiaek^ufien flAu«ern 
bauten 1660 die von der Kaa-rinu 
Bleonora aus Lilt'ich nach Wien be- 
rufenen CJrMnlinernonnen das Klasier 
and die liirrhe aar ht*tl. Ursula. Die 
leutere, 1675 eingeweiht, hat7Aliäro 
Büt €tomAldea von Sjiielbergec and 



WagenschSn. Dia Nonnen botch&fU- 
gen sich mit dem Unterrichte der Mäd- 
chen aus den niederen Ständen. 

15) Die Kirche des deutschen Ordens, 
in der Hiagerstrasse«- 

16) Die Kirche und das Kloster der 
Frynclscaner am Frandscanerplatse. 
Lauteres ist ein weitläufiges Gebäude, 
die erstere den heil. Hierooymas ge- 
weiht, wurde 1614 vollendet. Das Ar- 
chitekturcemälde am Hochaltar ver- 
fertigte Pozzo. Von den Altarbildern 
malte Schmidt der Vater den heiligen 
Rranz und die unbefleckte Bmpfäng- 
nias; Carlo Carloni ein Cruciflx^Wa- 
geoechdo die Marter de« heil. Capl- 
stran, und Rolhroayr ebeufals eine un- 
befleckte B'r>pfän4uiHs. 

17) Dia Univer<«ttäl8kirchezum hell. 
Igna« und Kranz Xaver, am Unlver- 
Ki'ä ^pta^xe. Der Bau dieser Kirche 
wurde 1627 begonnen, und die Bia- 
%vei^uni( erfolgte 1631 dun-h den Car- 
dinal Dietrichtftcin. Nie «ehÖrl xn den 
sch5nHien Kirch "»n Wieii's. b'jtonders 
w<^<eu ihrer küh len Baiarr, ha' eine 
auHeh'iiiche Fronte 2 bleiche Tfiftrme, 
u<i«i beatfhi a is ein<^m eiu ^ige i icro- 
S!«on Gewölbe, welches auf 16 m<ir- 
iiiorrieu siän en ru^t. stamm I de \ltar- 
blauer um tie ineiniehtfl gemalte 
Knppel /«ind Werke de^ Jes liten PozxO. 
LetitTC wii>de IS34 vou Peier Kraft #i 
geixtreioh r^nuvirt. 

18) Die Pfarrkirche nnd das Kloster 
der Dominica ler ;sur he I Maria Ho- 
tu ida, am llomnni ^auerplat^o. Das 
KloHter, welch««« 15^9 von doo Tür- 
ken zerstört wurdi). Ii^sa Kais r Fer- 
dinand I. wieder aufhaurn. und Fer- 
dinand II. vergrd^sern. Leopold der 
Tngeo^hatte i'9*H die Kl cie U86 filr 
df* Teiiip'ihfrr'fn erbauen, aber s« hon 
1926 wnrd« sie von Leopold dem Glor- 
reichen den aus Cug^ru gekummenen 
Dominicane'u i^exchenk'. (iaiMer Fer- 
dinand 111. liesfl sie 1641 nach dem 
Masler d^^r alo>*'hiiahmiaen Kirche la 
RniB aufr>auen. i<ie i^t mit vielen gn* 
teu Alt4rhlatteru «ezlert, vou wel- 
chen der heil. Domintcus, die heil. 
D'-eifaltiickeit und die heil. Jungfrau, 
Tottias Blink, die Anbethung der Hir- 
ten und die Marter der heil. Caiba- 
riua, ^p'elherieer, die heil. Calha«^loa 
von ^iena und den he 1. Vinceus Fer- 
reriu<i, Rietiiers, den heil. Thoma<i v. 
Aqn>n aber Pachmano gemalt haben. 
Das Freticogemälde an der Koppel der 
Kirche ii«t von Pozeo. Die Frescome- 
daillons verferlgte Denzala. Unter dan 
Grabmalera verdient tUu^dar Kalsarinn 



ClMdia Feilofta« swdten €tomakliiin 
Kaiser Leopold's I.» Beachtaog. 

19) Dia Kirche aa St. Raprecht, der 
Safe nach die älteste Kirche Wlea's 
and schon 740 erbaat, liegt am Kieq- 
markte. Ins 15. Jasrhandert Hillt ihr 
jeta&t vorhandener Umbaa, welchen 
man fortan mÖ/B^lichst sn erhalteo 
sncht; 1635 warde sie in ihrer alter- 
thüaiiichen Oestait restanrirt. Sie hat 
Glasmalereten von Godlieb Mohn und 
•inen merlcwürdi/B^en Tanfstein; auch 
sind hier die befindlichen Deulcsteine 
von Retser's Altern jsn bemerken. Das 
Hochaltarblau ist von Hothmayr, da« 
Gemälde auf dem Seitenaltare von 
Braan. 

tO) Die Kirche zu St. Salvator^ in 
der Salvatorgasse, ein Baawerk vod 
130t, oder, wie Schweierhardt nach 
einem Verzeichnisse der Wiener Stein- 
metsmelster versichert, von 1S82, er- 
hielt das aus Holz geschnitzte Brust- 
bild Christi auf dem Hochaltar 1459 
Bemerkenswerlh sind die zierlichen 
Säulen und Stein<iiHer am Hauptein- 
gani^e, aus dem Anfange des 16. Jahr- 
hunderts. Dm Bild aaf den neneu Sal- 
vatoraltare malte Meidiuger. Die Fa- 
sten predigten werden hier in polni- 
scher .Sprache gehalten. 

21) Die Kirche und das Kloster der 
Redemptonsten zu M&ria Stiegen (Ma- 
nh am Gestade), in der Passauergasse 

SS) Das Belhhaus der evangel. Ge- 
meinde Augsburgiscber Coufeasion, in 
der Dorotheergasse Nro. 1113, ent- 
hält zugleich die Wohnungen derPre 
diger und das Schul haus. Die von 
Deotschmann 1807 gebaute Orgel ist 
vorasaglich gut; das Altarblatt, Chri- 
stus am Kreuze, ist von Lindner. 

83) Das Bethau^ der evangelischen 
Gemeinde helvetischer Coofession, be- 
findet sich neben dem vorigen, Nro 
1114 und ist geschmakvoll vom Hof 
arehltekten Nigelli erbant. Statt den 
Altars hat es blos einen Altartisch und 
enthält gleicbfals die Wohnungen der 
Prediger. 

24) Die Kirche der nnirten Griechen, 
sa St. Barbara, befindet sich aaf 
dem Dominicanerplatze neben der 
Post. 

25) und 26) Die 2 Kirchen der nicht- 
nnlrten Griechen stehen auf dem al- 
ten rieischmarkte Nro. 705 und auf 
dem Hafuersteige Kro. 713. 

t7) Die Synagoge der deutschen Ju- 
den, In der Seittonstättengasae Nro- 
494. ist vom Architekten Kornhäusel 
praohtvoU erbant. Bs ist nunmehr noch 



der Jtletneren Capellen Brwähnaog 
ZQ thun, deren einige sich auch In 
Privathausern befinden.— Paläste und 
andere Gebäude von Ähnlicher Ans^ 
xefchnung in der Stadt: 1) Die k. k. 
Hofbnrg. 2. Die k. k. Haus-, Hof- und 
Staatskanzlei, anf dem Ballhaus- 
platze Nro. 19 wurde 1768 neu her- 
gestellt. 3) Der Palast der seligen Bri<* 
herzoginn M. Beatrix von Site und der 
8tatthalterei/ In der Oerrn/^asse Nro. 27, 
4) Das Gebäude der niederd>«terr. Land- 
schaft , in der Herrngasse Nro. 30. mit 
Kapelle, Brunnen und einem schönen 
Saale. 5) Die k. k. Nafionalbank 
Nro. 34 daselbst. 6> Das Majo- 
rathaus des Fürsten Liechtenstein, in 
der vordem Schenk erstrasse Nro. 44, 
von Dominik Marttnelii erbaut. 7) Die 
königl. siebenbürglscbe Hofkanzlei, in 
der vordem Schenkerstrasse Nro. 47, 
wurde 1784 erbant. 8) Die königl. Un- 
gar. Hofkanzlei in der vordem ^chen- 
kenstrasse Nro. 48, wurde 1767 erbant. 
9) Der fdrstl. Kinsky'sche Palast, auf 
der Freyung Nro. 6t. 10) Der Mel- 
kerhof, in der Schottengasse Nro. 103 
dem Stifte Melk gehörig, 11) Derpracht« 
volle Schottenhof, thells in der Schot- 
teni^asse. theils anf der Freyung Nro. 
136, unter dem vorigen Abte des Be- 
nedictinerstiftes zn den Schotten, An- 
dreas Wenzel, durchaus mit einem 
dritten Stockwerke erhöht. Das Stift 
ward sowohl im Innern mit neuen 
Bauten, als auch von Aussen verschö- 
nert. It) Der Palastdes Grafen Schön- . 
born, in der Rennsasse Nro. 155 er- 
baut von Martinelli. 13) Der Palast 
des Forsten Liechtenstein, Ind. Herrn- 
gasse Nro. 351, dessen Bau 1793 be- 
endigt wurde. 14) Das bfirererliche 
Arsenal auf dem Hof« Nro. 333. 15) 
Die k. k. vereinigte HofIcanzlei in d. 
WipplingerstraAse Nro. 384, 1154 er- 
baut. 16) Das Ma^istratsgebäade (Rath- 
haus), in der Wipplingerstrasse ^ro. 
385, wurde nach manchen Verände- 
rungen 1780 in seiner jetzigen Form 
hergestellt. In dem Haopthofe befindet 
sich ein Springbrunnen mit Androme- 
da^s Befreiung durch Persenn, einem 
Mei^iterwerke aus weichem Metall von 
Raphael Donner. 17) Das k. k* Hof- 
kriegsrathsgebäude. am Hofe Nro. 42t. 
war vormaMs ein Professhaus der Je- 
suiten, und wurde 1775 in seiner jet- 
zigen Oestait hergestellt. In früheren 
Jahrhunderten war an dies. Stelle die 
Residenz der österr. Laudesfürsten, 
wesshalb der grosse Platz vor diesem 
Gebäude „der Hof** genannt wird. 



Digitized by 



LjOOQie 



•S4 



18) D«r Trattnerhof am Graben Nro. i 
618. 19) DieUiiv^er.Mfäts Btblioihek auf | 
dem DomiiiikanerpUtjB Nro. 672, 18?S 
n^u und flchön erbant. 20) Da^ iiene 
UniverAitä^iffebjiade am Uuiversitäts- 
plHtze X'O. 756, ist ein IftaffHohcn 
Viereck von 2 Stockwerken, nni maohl 
Fronte anf den üniver«iiäf»pla'r, wo 
seh^t 2 ßrnn'ien d»isselbc zirren. Die 
3 Eineftnfff fuhren in eine &:ro^ae Halle. 
von 20 Häulen iecs(üt?c, in deren Hin- 
ter^j^rnnda der Secciraaal und die dazu 
fi;ehdrigfn ßemächer sich befinden. Im 
er!<«ten Stockweike s'*nd mehrere Hör- 
säle nni das physikalische Museum 
den Mitfe^)unof bildet der ijrosse schöne 
Saal, zu den Uaiversitülsfeierlichkeicen 
bestimmt. Die Decke ist von Guirliel'ni 
in Fresco gemalt. Im zweiten Stock- 
werke \'*t <)er erosse mediclnische Hör- 
saal mit der Büste von Swieten's von 
d»m herühm.Mes^ersohm. d. anatomische 
Theater nnl das anatomisch patholo- 
gische Museum mit der Rüste Joseph'« 
II. «t) Das deutsche Haus in der Sin- 
ßerstrasse Nro. 879. 22) Das Banco- 
leebäude in derSine:erstrasse Nro 8^6. 
unfr Maria Theresia erbauL «3) D«r 
Hofkammerp^ila^t , In der HimmM- 
pfort4»[asse Nro 946, erbaut von Fi- 
si.her V. Briach für den Prinr.en 
E'ieen von Savoyen. 24) Der Hof- 
kamni^rpalast in der JoHanniseasse 
Nro. 971 ehemshis dem Fürsten Kau- 
iiitz e:'h'^r'«', ivoi-in j*»ry.t die Rureau's 
der Präsid'eu und der Hofräthe d. k.k. 
Finanz - Ministerium sini. S5) Da« 
her/.Oi/l. Navoyisohft Dam^nsfift in der 
Johanuftseassn Nr 973, mit e'ner Sta- 
tue von Me '^s'^rs oh mil f. 86) Der Palast 
des Fürsten Schwaruenbsre, auf dem 
neu^n Markte Nr. 10S4. 27) Das Bfir- 
^••r-»p»fal , auf dem *^p>talpla*:^e \r. 
1100. *m) Der Pallast d'^s Fürsten 
liObkowitz auf dem Spi'alp'a^ze \ro. 
ttOl. t^) \)^v Palast des Er/.her<oes 
Athrpc*»!. aufd*r Bastei Nr. 1160, wurd*) 
1801 — 4 h^r/est^llt, und stHil mit d-r 
k. k. Bure; durch den soKenaonteo 
Ancusfiuerfrane: in VerMndunif. 

Wisscnschnfrliohe, allfemeine Bild- 
duoffs- und *Cri^iehini;a-4ns'a1fen in 
der stair: 1) De k. k. üiiversirftt 
2) Die k. k Seriwarte 3) Das k. k. 
Oonv'ct 4) Di»? 3 k. k. Gymnasien 
5) Das ffir^terzb'sc.höfl'''he Alumnat 
odTSeminarium 6) Das Pa^many'-ch» 
Colleff'ura 7) Die hfih^re Bildunffsan- 
ßtalf für VIeltp iesler 8) Die Normal- 
snhule bei St. Anna und die Trivial- 
schnlen 9) Die k. k. protestantische 
theologische Lehraastalc, yon Kaiser 



Franz gestiftet« and mit hlnrefchendaii 
Fonds vi^rseh^ii , und 182t eröffiiec. 
Die Zö^^huj^e sind s:r3ssfeniheils aas 
Uni;a''n nnd^iebenbürfifen; derOurs dau- 
ert 3 Jahre. 10) Die verHnie;te Schul- 
anstatt der p'-otestautiscJieu Ge- 
meinden 11) Die k. k. Akademie 
der mor^enländis'^hen Sprachen 19) 
Die k, k. Landwirihschafis Gesell- 
schaft 13 Die öff^niliohe HnudlMUS- 
schnl««, im Lokale de- M cha^le« schule, 
und der Unterricht wird an rHonnta^eu 
von 10 U Uhr Vormittagfs, und von 
3-5 Uhr Nachmlnairs erheilt. 14) 
Privat- • Leh«*- und Erziehuns^s- Au- 
etalten für Mädchen und Knaben i^ibr ee 
viele in Wien, da'-unter auch ein Pri- 
vat-Lehriutsitut für uuifar sehe JUn^* 
linr^ und eine Ersiehungs-Anntalt für 
israclit. Mädchen von 6—19 Jahren. 

Kunstbildun^s-Anstalt : Die k. k. 
Akademie der vereiniie*eti bildenden 
Küuste. Anch besc«h«^u zwei Kunstver- 
eine und Musik- Vers'ne. 

Sammluntfell in d«^r Stadt: 
I. Bibliotheken: 1) Die k. k. Hofbi- 
bliothek. %) OW k. k. Universitäre. RiMi- 
othek, ist hauptsächlich zum Gebrau- 
che der Studirendeu bestimmt, und 
hierna<;h ihr Inhalt and ihre fori- 
sr^hrei'e ;dc Vermehrung bemessen; 
dennoch bat sie kostbare and seltene 
Werke aus allen Fächern aufzuwei- 
sen. Bis jef>!t zählt sie etwa 80 000 
Bände. Joh. V. Gmnnden, su letzt Pfar- 
rer zu Laa in NiderÖ^terreich, aoU 
diese Bibliothek 14.^5 gegründet haben. 
Diess könnte jedoch nur in Beziehung 
aut Handschriften ffel'en, da bekannt- 
lich die Buchdruokerknnst im dea Jah- 
ren 1436^40 erfunden wurde. Gel- 
tes hinirejren hinterliess bestimmt sei- 
ne Kü'hersammlnng der Universität , 
und nicht der flofbibliothek. 8) Die 
Handbibliothek well. Kaiser Fainz I. 
4) Die Privafbihüofhek 8r. Majestät 
des Kaisers, 6 000 'Ȋnde auserlesene 
W<?rke. 5) Die Bibliothek des Erzher- 
zoges AIhrechr G) Die Biblio'heiQ des Für- 
sten Hfltternioh 7)Oie«ibliothekd-s Für- 
sten Alosliichteosiein. 8) i^ Biblio- 
thek des Fürsten Johann Adolph von 
Snbv^'arzeubere, am neuen Markte im 
SchwarzenberfirVsoh-jn PaUis , enthält 
treffiiche Ausjfaben grichisrher und 
lateinischer Classiker, historische, 
staavs Wissenschaft Hohe, naior^e- 

srh Chi liehe u. a. Werke in mehr als 
30 000 Bänden. 9) Bibliotheken ruoi 
Priva«tf«hrauohe, dann wissenschaftli- 
cher und Kunstbilduof^s- Anstalten in 
der Stadt. Dahin sind zu zählen; Die 



Digitized by 



v^ooQie 



40t Akftde«il0 d«r lilld^odMi Etastt; 
des MiVic«aad iiitikea-Cabinel«; der 
i^kademfe der oriental. Sprachen; der 
Sternwarte; der uiederöaterreichiach. 
Slftnde (8,000 ttäade fi^enesiioig. und 
topocraph- lohalfe üb^r Oiierreidi 
nnter der Bnae); dai Hofkrie<«archiv<i 
('S ,000 BAnder über Kriear« kaust y zur 
Betiatznuc; der k. k. Officiere, Hof 
krlei^^ratiis-Beanitea nud Professoren 
derMilitär AiiauUea); der Laiidwirth 
flch%fi«i-6e^eiIsohafi; der GesflUc^iaf' 
der Musikfreunde; der Kapuziner, Do- 
■inica'iner and der Bniie liciiuer bei 
deo Schotten (etwa 1^ 000 Baude 
besonders im BibeUachea und ti der 
Litorafuri^eflchichte. 

II. Ntttifrwi'*^eri8Ghaf(liche Samoi 
lanji^eii: tl) Die k. k. vereai. Nauir 
ahfU'Cabnete IS) Dan k. k. bra^i- 
l*iiche MiHieu'fi. H) Da^ Naiurhitiro' 
rhche Husenai der k. k. (Jntverai- 
tftt, in der 8ciul^a<«ie Kr 757 in t 
Stookrt, fül't i fi^os^e ^fttj mit Sau 
gethiftrf^n^ VÖ<ehi, Kischod , A.tnphlbi- 
e'i. liH^of«»'!, C»nc^yl«ei nad Mmera 
Ueu. D e D«»ük9 des er<teu S^les iai 
von Po '.zo ei^m^h* Im Ncbeusale 
sieht laau ei'io von Prof *s8or I<1 prä 
p^nrie 5)ke><'te<i!4amailuug mehrere 
«äÄgeibir-, VÖ^^eli, Amphibien etc 
Da« na urlioh'S Sichlet eines arabi- 
srhen Pi'erde^ im Trnbe nimmt vor 
ziusW'^is)» die A.tifmerk«ami(eit in 
A'»9prit.:h. Der Gründer dinnes Cabi> 
nei4 ij^t der Freiherr r, S'lßi. dessen 
Bü^'e, aa« Marmor von Kieslins; «e- 
arbeit<^r, hier auf^estolU ist. t4) Die 
Sammluni? ölcon'tmisctier Pflanzea 
der k. k. liifidw rih««cbaf(s-tje<ien- 
schafi IS) Die Sammlung der auato 
niMOhen Präparate an der k. k. Uai 
Tersitftt. 

Hl. Historische Sammlan^en: 16) 
D e k k. ^c^arzkammer 17) Das k 
k. Mii IE' und A'ifiken-Cübin'^t 18) 
Da« k. k. Cab'UBt Ä^ypfsohcr Aj'er- 
(hnmer. 19) Da^ k. k ZQU^^haus. SO) 
Da.4 büri<erlic^e Zsujfhau« 91) Die 
8iei;el- uid die geneäl »irisch heraldl- 
5rche Namm<aa< des Freitierrn 
Fra iz Josef v. Bretfeld. %i) - Das 
SchlMfeld'fiche MuHcum 23) Viele 
Privaten besitzen inerkwiirdi^e IIIUoz-{ 
and MadaillsB- Sanmlungien, z. B.:| 
Carl Meierte v. Mufiift^ld; daun Jo-| 
h^naa B1I9 v. Di'^.kmtii, Dr. Jo^efi 
Fran;8 Sale^ms Frank etc. IV. Samm j 
hingen zum Behufe des Physik, Ma-j 
tfcematik und Technik: 24) Die tech-j 
nischen Samrnlu'>e;i;n im politeciiniscbeuj 
Ltftilute. %i} Die physikatische and 



ttechanlueh« MMokkieii-i Ine^niMitoa-^ 
und Modellensanmlans^on der k. k. 
Ufiiversität. 26) Das k. k. physikalisch- 
astronomüiehes Cabinet» im Schwel' 
serhof der Borg, zam Gebraoohe des 
Hofes. 27) Die Sammlnnf; der liand- 
wirthschaftlichen Modelle der kai«. 
kAni/^l. Landwirrhschaft - Gesellschaft. 
V. KuHft-, Gemälde* und Kupferstich- 
Sammlungen: 28) Museum von Kunst- 
/(eti;e'iMtäridea der Gesellsehaft der 
Musikfreunde 29) Die Koostsammlang 
der k. k. Hofbibliothek 30) Die 
Samml'Mi« der Kupferstiche and Hand- 
ze c^nun^en des Kaisers als eine 
Abtheilun« d^r Handblhlioihek, enthält 
j^eiren 1000 Portfeaille«, worunter et- 
wa 18,000 Porträts, dann über 3,000 
Lvidkarren. 3t) Die Sammlunf; der 
Kupferstiche, and Hand/.eichnangeo 
do.4 ^rzherzogn Albrecht« Die Gemäl- 
de^ammla lg des Grafen v. Cisernin. 
33) Die Gemeidesammlung des weil« 
Grafen Anton v. Lambert^-Sprlnsen- 
stein, In Akademiegebäade sa St. 
Anna, eröffnet im Frühjahre 1835, 
enthält treffliche Gemälde altdeatscher 
Meister, dann von Paul Potter. Clau- 
de- Lorrain. Terbnrg etc. 34) Die Ge- 
meldesammlung des Grafen SchÖuborn 
35) Die Gallerie der Hofsiohaaspieler 
enthält meist von Josef HiokI gemal* 
te Porträts voa Hofschatispieiern, aod 
befiuiec sich neben dem Cassebureaa 
des Hoffheaters nänhst der Burg. 

Die Vorstädte Wiens sind grössteu- 
theiU neaern Ursprungs, da die mei- 
sten bei deu türklshhen Belag^erang 
von 1633 lerstört wurden; aber sie 
wurden nur theilweise regelmäüsig 
aufgebaut. Gewöhnlich sind die An- 
fäni^e der Strassen vom Glacis auCwärts 
noch etwas enge, werden aber jemehr 
8«e sieh von der Stadt entfernen, im- 
mer breiter und gerader and die uea- 
era Anl «goa zeichnen sich durch 
grosse Regel mässigkeit autt. Sie ha- 
ben im Durchschnitte breitere Stras- 
sen and eine freiere Lage als die 
Sfadt, aber wenige und meist kleine 
Plätze, Die Gebäude sind In der Re- 
gel 1-3 Stockwerke l^och^ so das hö- 
here nur als Ausnahmen vorkommen; 
es gibt darunter aber viele Paläste 
mit ausgezeichnet schönen Gartenan- 
lagen. Insbesondere gewährt die in- 
nere Fronte der Vor.itädte gegen das 
Giacis wegen der vielen hier aufge- 
ftlhrten Paläste u. palastäho liehen .Ge- 
bäude einen imposanten Anblick. Die 
meisten Hauptetra^seti und viele Ne- 
bengassen sind bereite mit vortretf- 

Digitized by LjOOQIC 



llchem Pf ftfter varieban, mid jfthrltok 
wird sowohl mit Rrbaoania: vonUnrachs- 
cBDftloD als mit den Pflastorangs- Ar- 
beiten fortgefahren, und eben eo Ist 
mit geringen Aasnahmen allenthalben 
die Beleachtang mit Gas hergestellt, 
Jährlich werden neue Gassen ange- 
legt, da inner den Linien noch 
mehrere nicht nnbedoiitendo Strecken 
zom Ar^bau vorhanden sind. Alle 34 
Vorsiädto haben zusammen 87 Kirchen 
nod mehrere Kapellen, von denen ei- 
nige wirklich sehenswerih sind. Mao 
theilt die Vorstädte in politischer nnd 
gerichtlicher Beziehaag in 9 Classen, 
nähmlich In bürgerliche Vorstädte, 
welche zum Burgfrieden der Stadt 
gehören ; in FreigrQnde, welche den 
Stadtmagistrat als ihre Herrschaft er 
kennen, und In Berrsohafcsgrande. 
welche unter der Herrschaft - Schotten- 
stifres, des Domeapitels oder anderer 
Privatbesitzer stehen. Zar ersten Glas- 
se gehören 8 Vorstädte mit 141,471 
Einwohner; zur zweiten 17 mit 94,736 
Einwohner; zur dritten 9 mit 95,8 IS 
Einwohner. In polizeilicher Hinsiebt 
sind sie in 'B Bezirke oder Gruppen 
eingetheilt, nach welchen sie hier 
anfgeführt werden, f. Der Polizeibe- 
zirk Leopold!«tadt nrofasst die beiden 
auf der Donauinsel gelegenen Vor- 
stadt«*, nahmentlich 1) die bilrgeriiohe 
Vorstadt Leopold^tadt und %} den an- 
stossenden Herrsch aftsgruiid Jätserzeil. 
Dieser Bezirk enthält 9 Pfirrklrchen: 
Die schöne 1670 erbaute Hauptpfarre 
zum heil. Leopold mit einem starken 
und zierlichen Thurme und mit guten 
öhl- und Frescogemälden; die 16'24 
vollendete Kirche St. Josef und There- 
sia bei rdem Kloster der Carmeiiter, 
und die neue 1848 erbaute Kirche 
zum heil, Johan von Nepomuk in der 
Praterstrasse. Nebstdem befindet sich 
hier ein Kloster und Spital der barm- 
herzigen Bröder, mit einer schönen 
Kirche; dann die Kirche zum heil. An- 
ton im Provinzialstrafhaase , und die 
in Form eines Zeltes erbaute St. 
Brigittacapelle in der Brigittenau. 
Was diesem Beiirke einen besonderu 
Werth gibt und ihn so beliebt macht, 
sind die grossen an ihn gräozeuden 
Spaziergänge, als der Prater, der An- 
garten, die Briglttenao und die Gegend 
zwischen den üonaubrücken. ^ II. 
Der Polizeibezirk Laudstrasse be- 
greift die 2 bfirgerlichen Vorstädte 
Laod^trasse und Weissgärber und 
den Freigrund Krdberg, und erstreckt 
«ich vom Uonaaoaaale bm sorHeagaB-l 



ae. Dia Landstraaa« uAt VI nsdilaii doa 
Renn Weges, der fräjier als eigene Vor- 
stadt betrachtet worde, zählt 645 Häu- 
ser und 96,995 Einwohner, die Weiss« 
gärbervorstadt 103 Häuser mit 1,799 
Einw., der Grund Brdberg 408 Hans, 
mit 7,171 Einwohner; folglich der gan- 
ze Bezirk 1,161 Häuser und 35,965 
Einwohner. Den sudöstlichsten Theil 
nimmt 1) Erdberg ein, meistens in tie«* 
fer, den Überschwemmungen der Do- 
nau ausgesetzter Lage, und merkwür- 
dig wegen der vielen hier angelegten 
Kächen- und Obstgärten. Der ältere 
Theil ist ganz unrecelmässig und un- 
ansehnlich, der neuere Theil aber, be- 
sonders der sogenannte Paulusgrond, 
ist regelmässig, hat In der Mitte ei- 
nen quadratfürmigen Platz und gerade, 
sich in rechten Winkeln dorchsohnei- 
dende Gassen* In Erdberg bestand 
schon 1394 eine Pfarre. Die wenig an- 
sehnliche Pfarrkirche zu St. Peter und 
Paul hat ein Hochaltarblatt von Schil- 
ling und ein Marienbild von guter 
Hand. 2) Die Weissgärbervorstadt, wel- 
che vom Glacis bis zur Marzer- und 
Badgasse und zur Sofienbnlcke reicht, 
ist ehenfalU ganz niedrig gelegen nnd 
den Überschwemmungen ausgesetzt. 
Die hiesige Filial - Pfarrkirche zur 
heiligen Margaretha ist klein aber 
zierlich, wurde 1690 gegründet, doch 
erst 1746 eingeweiht. 3) Die Land- 
strasse, ungleich grösser und ansehn- 
licher, ist eine der bedeutendsten und 
festgebautesten Vorstädte, die eine er- 
höhte, gesunde und angenehme Lage 
hat, und von der Hanprstrasse nach Un- 
garn durchschnitten wird ; eine zweite 
Hanptstrasse ist der Rennwe:;. Zu- 
gleich tritt der Wiener- Neustädter 
e^chifffahrtscanal neben der St. Marzer 
Linie in diese Vorstadt ein, durch- 
schneidet sie in nordwestlicher und 
nördlicher Richtung, und bildete vor 
seinem Rnde am Olacls eine Art Ha- 
fen oder Bassin. Die Anlage ist im 
Ganzen nicht regelmässig, nur einige 
neuere Thelle sind in rechten Winkel 
von geraden Gassen durchschnitten. 
An Plätzen ist Maufel, den nur der 
dreieckige Kirchenplatz und der regel« 
mäsii;o Gemeindeplatz verdienen die- 
sen Nahmen. Ks befinden sich in die- 
ser Vorstadt % Pfarr- nod mehrere 
Neben- nnd Klosterkirchen. Die Pfarr- 
kirche zu St.' Uocbns und Sebastian, 
1642 erbaut, hat ein liooh4itarblatt v. 
StrudI nnd einen gekreuzigten Heiland 
auf Holz gemalt Tön Lacae Cranaoh. 
Die Pfarrkirche sQ U. L. F. am Renn- 



Digitized by 



LjOOQie 






weMy ehtmafcli lam dort beatandeneo 
WiUfleiibaase gehörig uod 1786 noo 
erbaatydient der k. k. Artillerie zur 
GarnUonskirohe. Die Kioeterkirohe der 
SaleeiaueraooDoni 1719 nach der Form 
der Peterskirche fn der Stadt erbaat 
enthält ein Koppelgemftlde von Pelie- 
grini; da« Hochaltarbiatt ist von Schup- 
pen, die Kreuzabnahme von Jansen, 
Petras und Magdalena von Pellegrinl. 
Dae mit der Kirche verbundene Klo- 
ster derSalesianernonnen, welche sich 
mit dem Unterrichte und der Erzie- 
hung adeliger Fräulein beschäftigen, 
wurde am 10. Mai 1717 von Amalla, 
Witwe Kaiser Joseph's I., gestiftet. 
An der Haaptstrasse stehe die kleine 
Kirche zur heil. Klisabeth, zum Klo- 
ster der Blisabethineruonnen gehörig. 
Sie wurde 171 1 vollendet, liat ein Hocb- 
altarblatt von Cymbal, den Kreuz- u. 
den Columbia-Altar von Baumgartner, 
nud deu Grabstein einer Nonne. Das 
daraiisiossende Kloster unterhält zwei 
weiDlioh KranlcKiihäuser färl59Kranke. 
Die Klosterkirche zur heil. Theresia 
Im Hacoovalescentenhause der Barm 
herzigen Brüdor ist klein, hat aber gute 
Gemälde, und das dazu gehörige Ge- 
bäude sammr dem Garten ist vorzüg- 
lich für die auf deu Weg der Besse- 
run< gebrachten Kranken aus dem 
Spiiaie in der Leepoldstadt bestimmt. 
Kirche und KlO'iter der ttedemptoriAtin- 
nen am Heu n weg, 1834—35 ganx neu 
im schöii»fM hliitalieuisnhen Siyle er- 
baut. Die Obrigeii Kircheu dieser Vor- 
stadt sind: Die Kirche zum heiliKoii 
Kr<*us im Oetiäude der k. k. Arcieren 
IieibgarJe am Ueunwe^e, 1755 erbaut, 
die üircne zu st. Marx im dasigeu 
Bürger- Versorgungshause, 1410 Im 
goihischen Style erbaut ; die Kapelle 
zur Auferstehung Christi im Belvedere 
seil 1723 ; die freundliche Josephska- 
pelle am Priester-Krauken-Institute in 
der Ungarga-ise 1723 erbaut; die Set. 
Jaouariuskapelle mit einer schönen 
Statue des Heiligen ans Metall im 
Presbyterium seit 1734; die Kapelle 
des heiligen Johann von Nepoumuck 
im k. k. luvalideubanse, seit 1727, hat 
einen marmorn«*n Altar mit einer 
Kreuzabnahme von Raphael Donner. 
Von den vielen ausgezeichneten Öffent- 
lichen Gebäuden, Palästen und Anstal- 
ten sind anzuführen: Das k. k. lova- 
lidenhaus. lu der Nähe des Invaliden- 
hanses trifft man am Giaois die k. k. 
Mauthmaga^ine , das Linlen-Inspeo- 
tionsamt, einen Steinkohlenlagerplatx, 
d«a Henmarkt , die k. k. Mttnzschelde 



nmmt Streckwerk/ und daa k. k. 
Mehlanfschlagsamt. Der 1805 erbanta 
weitläufige und prächtige Palast dea 
Fflraten Rasomovsky hat eine ge- 
schmackvolle englische Gartenanlage 
und Glashäuser; anch befindet sich in 
ihm eine schätzbare Bibliothek. Die 
k. k. Bombardier- und Artillerie-Ka- 
serne ist das grösste Gebäude dieser 
Vorstadt, mit einer 195 Klftr. langen 
Fronte , geräumigen Höfen und vielen 
Uoterrichtssälen. In geringer Entfer- 
nung von dieser Kaserne befindet sich 
das schon seit dem 14. Jahrhundert 
bekannte Bügerspital und Versorgnngs- 
haus zu St. Marx. Die trefflich einge- 
richtete Kanonen bohrerei befindet sich 
am Schiffahrtskanale, uud In der Nähe 
auf dem Grunde des ehemaligen Jesui- 
tengartens, das groise prachtvolle 
Thie'rarzoei-Institnt. In der Ilabengasse 
trifft man den schönen Palast des Her» 
zog« von Modena mit Garten- und 
Treibhäusern; am Bennwe«ce das 4in- 
gemein schöne Palais des Fürsten von 
Metternich, mit herrlichen Garten; den 
grafl. Dietrichstein'schen Garten palast, 
und am Glacls den prachtvollen Palast 
des Fürsten von Schwarzenberg mit 
einem «rossen, 338 KIftr. langen Gar- 
ten , welciier d^m Publikum geöffnet 
ist, und worin jahrlich die interressante 
Blumeu- und Pnanzenansstellnng statt 
findet. In der Ur.fi^arieasse stehen das 
Welt -Prlest.er- Kranken -Institut die 
EquitaLions - Schule und das k. k. 
Fuhrwesens - Depot am Rennwege, 
die beiden Gebäude der Arde- 
reii-L«'ihs:arde, die k, k. Mililär-Medi- 
kamentenrei^ie mit dem Laboratorium 
und der botanische Garten der Uni- 
versität. Dieser ist von sehr bedeuten- 
dem Umfange und 175Ö unter Maria 
Theresia angelest; auf dem ersten nnd 
ältesten Theile des Gartens befinden 
sich die Gewäohshäoser , der Börsal 
der Botanik nnd die Seminarien, das 
Wohnhaus des Professors nnd Direo- 
tors, sowie die Wohnung des Ober- 
l^ärtuers ect. Die Gesammtjsahl der im 
Freien nnd in den Häusern koltivirten 
POansen beträtet mehr als 10,000 Ar- 
ten , eine Zahl , die diesen Garten In 
die Aeihe der ersten botanischen Gär- 
ten Buropas setzt. In derselben Strasse 
Ist das k. k. Lnstschloss Belvedere, 
wo die k. k. Bildergallerie nnd die 
Ambraser-äammluog aufgestellt sind: 
Nahe am Bnde der Ungarga^se gegen 
den Rennweg steht das k. k. Lustge- 
bftude mit dem berfihroten kaiserlichen 
Prlvat-Obstgarten CfonnOe^iiftter den 

üigitized by ' 



^l^'^gf^' 



ffaaeD tai VarracVtfoheD Oarten« be- 
kaant), welcher Tiel leicht der n^rösete 
Obsti^rten in Baropa, su/^leich mit 
einer Oh.^dnitinischale and eiaea Qber- 
aiu echAneo, di9 trelTlichsteii and sel^ 
lenkten Sorten aller Traabeni^attuni^en 
enihalietiden Weingarten versehen 
iet; die TreihHünser sind herrlich and 
!■ crof sanier tHQ Oesohmaclce erbaut. 
Wooh ist der 1836 am Kanal g^nz nen 
erbaatt) Palast des Mfl'i;sanites hier 
ansofOhroo. In kleiner Butrernancaas- 
ser der St. Marxer Linie liej^t der St. 
Marxer Priedhor, 87 Klafter lan«? und 
^Klafter breit; mitten durch ihn «feht 
die Granse des Oebiethes der Stadt 
Wien, so daM der östliche Thell die- 
•ee Priedhofös schon «nr Gemeinde 
Slmmeriua: e^ehdrr. Auf der LandMirai^e 
beinden Sicht Realflchule, 1 nanptschu> 
le, 4 Trivial- nnd 4 Madchsnichulen. 1 
KleioIcinder-ReivahraustaK, t Braah^u- 
BW^ 2 Zncirerraffiiierleu, t Sohafwoll- 
8oriinin«s - Anstalt , 1 S(ein4riiclcerei, 
viele andere Fabriks- und Gewerbs- 
ITuternehniiine;«n und mehrere Blumen - 
^rten and Banmscbulen. 

III. Der Politeibe^irk Wieden er- 
streckt sich von der Heueas^e, die 
ihn von der Vorstadt Landitrasse 
trennt, bis an da« rechte Ufer d^r 
der Wien, und umsohliesst die bftr- 
frerliche Vorstadt Alt- und Nf^u-Wie 
den, die 6 ma<lstratiitcHen Frei gründe: 
Huni^elbronn, Nikolsdorf, Laarenxer- 
irrund , Ma'sleinüdorf , Mar^arethnn. 
imd Aeinprechfsdorf, und die 2 herr- 
schaftlichen Griinde: Schanmbareer- 
l^rund und ffuiidsthunn. Die Wieden, 
geii:eMwar(if die erd^üto nnd volk- 
reichste aller VorstAdte sfthlt 999 H. 
und 41,640 BinMrohner; flun^elbninn 
11 Häuser und 1313 Kinwohn«r, Ni 
kolsdorf 48 U&nter und 1716 B<n\v., 
der [iaurenser^rnnd 16 Häuser und 
546 Binwohuern; Matsiein^d'^rf 131 
Häuser und 2636 Binwohner; Mar/^a- 
retheo 174 Häuser und 5781 Rinw., 
Reinprechtsdorf 25 Häuner und 753 
Binwohner; der ^chaumburj^erarrutid 
91 Häuser a. 2375 Binwohner, Hnnd^ 
thurm 155 Häuser mit 4i95 Bio woh- 
ner, folglich d(^r ranse Bezirk 1650 
Häaser mit 61.055 Binwohuern. 

1) Die Wieden, in die alte o. neue 
getheiit, Ist grÖiistenthoils von onre 
l^elmässi^er Anlage; nur einin^e erst 
In der neueren Zeit gebildete Gassen 
sind in «erader Linie ceführt, und der 
sttdöstliche , erst vor wenigen Jahren 
Inder Nähe des Beiredere, an der 
SteiU d«r veraaligeo Sandgestätt« 



am Goldeck entstandene Thell dieser 
Vorstadt Ist vollkommen regelmässig 
angelegt, mit einem in der Mitte be- 
flndlichen viereckigen Plat^se, an wel- 
chem sich die Ga'«sen in rechten Win- 
keln durchkreuzen. Die längste Haopt- 
Strasse dieses Bezirkes ist die alte 
Wieden- Hauptstrasse, welche am 61a- 
cis beginnt, und mit ihrer Fortsetzung, 
der IHatzleinsdorfer Strasse , bis zur 
Linie reicht. Nebst dieser verdienen 
Erwähnung: die neue Wieden Haupt- 
strasse, die Favoritenstrasse , die ge- 
rade Mayerhofgasse, die schöne Neu- 
mannsieasse, die Wohllebengasse, die 
lange Heuga^ss, die Lunpertgas^e u. 
die Franzensgasse. In dieser Vor- 
stadt sind 2 Pfarrkirchen, und 3 Xe- 
benkirchen. Die Pfarrkirche zum 
heiligen , Carl Borromäns ist die 
sohdnste Kirche neuerer Banart in 
Wien. Sie steht auf einer Anhöhe gaiz 
frei, an der Strasse nach der Vorstadt 
Landstrasse. Kaiser Karl VI. Hess ih- 
ren Bau, welcher 1736 vollendet wurde, 
schon 1715 beginnen, um das GeI5bde 
zu erfUlIrtu , welches er zur Prstzeit 
171) gethan. Auf 11 grossen steiner- 
nen Stufen steigt man zu dem präch- 
tigen, auf 6 ^ä ilen von korintUrher 
Ordnung ru>iend«m Porrale empor, auf 
dessen ein Dreieck bildenden Giebel 
man In halb erhabener Arbelt aus 
weissem Marmor Wien in den Ndthf^n 
der Pest erblickt , und darunri^r mit 
goldenen Buchstaben die Worte: Vota 
mea reddam in conspeotu tim^^nttum 
Denm. Zu beiden Seiten des Portals 
erheben sich , gauK frei sfehend , 2 
höh« Nänien, von 13 Fuss im Durch- 
messer und 41 Fuse Höhe, mit Wen- 
deltreppen im Innern , die bis zu den 
Kapitalem führen. Auf der einen ist 
das Leben und Hinsoheiden des heili- 
gen Karl Barromäus, 4iuf dor anderen 
sind seine Wunder in einer von un- 
ten bis oben gewundenen Heihe in 
halberhabener Arbeit von weissem 
Marmor dargestellt. In j-dem der klei- 
nen ThQrmchen an der Spitee der Säu- 
len befindet sich eine Glocke, nnd an 
den Boken der Kapitaler jeder Seite 
stehen 4 aus oyprischen Brze gegos- 
sene und vergoldete Adler, die, mit 
den Flttgpln susammenstossend , ein 
Geländer an der obern Spitze bilden. 
In der Mitte des Hauptgebäudes steigt 
eine achteckige, mit Kupfer gedeckte 
Kuppel empor, oben durch eine soge- 
nannte Laterne geschlossen. Zu bei- 
den Seiten der mit vielen Statuen 
aasgesohrnttckteuKirohe schliofse 

Digitized by vjOC 



ai dlaaelbe 2 Nebengebänd« in Ocl9alt| 
voD Triafflphbö^eu aa , anter welchen 
nan durch Seiteutböreo in die Ülrche 
kommt. Oberhalb' doraeiben befinden 
aich die OlockeD oiid Uhreii. Den gan- 
sen Baa hat Philipp Martioeill nach 
dea Baarieesen des berühmten Fischer 
von Briach aus/^efährt. Den Bochal- 
tar ziert die himmlische Glorie des h 
Karl Barromftas aus weissen Mamor; 
das Deckengemälde, Karl von der h 
Jungfrau in den Himmel eingeführt, 
ist von Rothmajrr. Auf den Seiteoal- 
tären erblickt man die heilige Biisa 
beth von Daniel Gran, den heil. La 
kas von van Schuppen, Mariahilf von 
Ricci, die Witwe von Naim von Alto- 
moute, den Wassersüchtiiceo von Pci- 
JeKrini. Diese Kirche enthält auch seil 
1813 des Grabdenkmal des drumati- 
sehen Dichters Heinrich von Colliu. 
Die Pfarrkirche su den heilig. Schutz- 
engeln (von dem ehemaligen Faulaner- 
kloster, zu dem sie gehörte, auch 
Paulaner-Kirche genannt) , steht an 
Kircheijplatze der alten Wieden-Hacpt 
Strasse, wurde 1627 su bauen ange- 
faugeo aud in der neuenten Zeit sehr 
verschönert; das geschätzte Altarblatt 
ist von lloihmayr, der heilige Kaspar 
und Nikolaus von Hess. Von den Ne 
beukirchen sind zu nennen: Die kleine 
Piaristeukirche St. Thekia au der al 
teu Hauptstrasse, 1756 erbaut; die 
sierliche Kosaliakapelle im fürstlicti 
Starhemb«rg'schen Kreihause, seit 1660 
erbaut, und die Kapelle des Taubstum- 
men lostitutes. Biuas der schönMieij 
and grössten Gebäude dieser Vorstadt 
ist das der Theresianisohen Ritteraka- 
demie an der Favoriienstraseo. Seiner 
Grösse wegen « berühmt ist auch da^ 
lürstlich Starhemberg'sche Vreihau» 
(amtlich die Herrschaft Conrads «v'öriii 
genaunr), ts zählt 6 Höfe, 3t Stiege», 
220 Wohuuogeu und 1085 Einwohner. 
Der neueeteu Zeit gehört das iu der 
Nähe der Carlskirche erbaute poiytech 
uiechen Institut, mit seiner 399 Fuss 
langen Fa^ade im neuesten Geitchmacke 
an; es besteht aus eineis gewölbten 
Erdgeschosse von 17 Fuss Hohe und 
aus t Stockwerken, die Säle des er 
sten sind 15, die des «weiten 14 Fn^is 
hoch, und die Mitte nimmt ein grosser 
Saal ein, weh^her durch beide Stock- 
werke geht. Über dem Peristil von 6 
jonischen Säuleu sieht mau eine schöu 
ansgefilhrte Figurengruppe, und die 
Fronte des Gebäudes ist durch 7 sej-I 
ner Bestimmung angemessene Busre-j 
lief« geziert. Das Palais desFrmhei^a 



von G«3rmAl1er zeichnet sich durch die 
prächtige Kinrlchtung and seinen schö- 
nen Garten aus. In der Vorstadt Wie- 
den befinden sich ferner das k. k. Ar- 
tillerie Gnsshaas (Kanonen* and Mör- 
serglesserei) mit Bibliothek, das k k. 
Taubstummen - In^ititut , eine Militär- 
Fuhrwesens-Kaserne (im sogenannten 
Holxhofe), eine Piaristen-Res denz , 2 
Pfarrschulen, t MuHikflchnle, ein schö- 
nes Badehaus mit Galten, 2 Burhdru- 
ckrreierk BZuckerraffinerien, die llola> 
verkleinerungs Annialt. 

2) Der Frelgraud Hungelbrnnn be 
8l»*ht aus 2 Parsellen, deren nordöst- 
liche, an den Schanmbnrgfrgrond gren- 
zerd, sich von der alten Wieden Hanpt- 
strasso his an das blecherne Thurm- 
feld, die södwesiliche von derselben 
HauptilrasMO bis an den Linienwall 
erstreckt. Diese Vorstadt ist klein, 
aber stark bevölkert, indem auf jedes 
Haus im Durchschnitt 119 Kinwohuer 
koximen. 

3) Nikolsdorf, sild westlich an die 
Wieden siossend, bildet eine eintige, 
xiemlirh gerade Hanptgasse. 

4) Der Lanrenxergrund swlschen 
Hungelhrnnu und Matsleinsdoff einge- 
schlossen, und von der Maislein^dor- 
dorfer Haupt«trasse bid an den Linien- 
wall reirhtfud , kai dem Terrain und 
der Bevölkerung naoh die kleinste 
aller Vorstädte. 

5) Matxleinsdorf oder Mat^selsdorf^ 
nintasst einen nir*ht anbei rächt liehen 
Raum im Westen von Nikolsdorf, 
Hungelbrunn und Laurensergrand. Ei- 
nen Theil desselben durchschneidet die 
Matsleiu^idorfer Haoptsrasae, welche 
als Fortsetsong der alteo Wiodner 
Hauptslrasse ansasehen Ist, ond an 
der MatsleiuMdorfer Linie endigt. Mit- 
ten in der Hanptstrasse , von allen 
Seiten frei, sieht die einfache Pfarr- 
kirche St. Florian, seit 1726 erbaut; 
ausser ihr besieht noch eine Kapelle 
au der Liuienmanih. Ausgeseichnec 
int hifr da« schöne Gebäude des Frei- 
herrn von Dietrich an der Haupt- 
strasse, mit einem Garten and der 
vormals von Schöofeld'schen Jechnl- 
schen Sammlung. Man findet hier viele 
vortreffliche Gartenaulagea and meh- 
rere Fabriken. 

6) Margaretheo liegt am rechten 
Ufer der Wien , Ist mit Ausnahme 
weniger Gassen anregelmässig ange- 
gelegt, hat aber einen Platz, Schloss- 
platz genannt, und eine 1763 erbaute 
Pfarrkirche St. Joseph (iusgeeieia auch 
Pfarie im Sooneahqf fenauoi)^ da« 

DigitizedbyLjOOQlC 



HochalUrblatt ist von Altomoote , die 
heil. Theresia aud Anna vou Auerbach, 
der heil. Leonhard von Maalbertsch 
lu dieser Vorstadt befinden sich eine 
Kleinkinder- Bewahranstalt, ein Braa- 
hans im vormaligen Schlossgebande, 
und mehrere Seiden- and andere Ma- 
uufaciaren. 

7) Reioprechtsdorf (sonst auch Ram- 
persdorf genannOi nördlich von Matz- 
ieinsdorf, ist von sehr beschränkten 
Umfange und wird zum Theii von 
Taglöhiieru bewohnu 

8) Der Schaambargergrand oder 
Schaumburgerhof eine Besitzang der 
der Grafen von 8iarhemberc, ist die 
neueste Vor^tadi Wiens nnd ^auz re- 
gelmässig augelegt, mit durchaus ge- 
raden Gassen. Ausser dem grftflich 
Keglevich'<>cben Palaste mit Garter« 
trifft man hier mehrere Seidenmanu- 
factureu, und eine Fabrik von Acker- 
werkzeugen, ökonomischen und aode 
ren Maschinen, eine Kind^rwarianstalt 

9) Die südwestliche Boke der Vor 
slädte im ^Meu des Wienflusses bil- 
det derxumThell regelmässig gehame 
herrschaftliche Grund Hundsihurm, der 
bis au den Linienwall anilGsst, und 
durch die Schönbrunner oder Hunds- 
tburroer Linie rail dem Dorfe Gaude uk- 
dorf in Verbindung steht. Die Joban> 
nagasü^e ist in gerader Linie ange 
legt. Man trifft hier mehrere !9eideu- 
manofaciureu , ein herrschafil. Brau 
haus und eine kleme Kapelle an de« 
Linie. Zum Poliseibetirke Wieden ge- 
hören ferner no'*.h 2 ausser dem Li- 
uiengraben angelegte Leichenhöf«« : 
Der Mateleinsdorfer Gottiisarker, ösll 
von der Matzleinsdorfer Linie, 96 
Klafter lang nnd 45) Klafter breit, 
und der vor der Hundsthormer Linie 
attdiich an der Strasse nach Inzers- 
dorf gelegene, welcher (57 Klafte' 
lang, und 6t) Klafter breit ist. 

IV. Der Polizeibe/Jrk Mariahilf 
dehnt sich im Norden der Wien vom 
Glacis bis zur Mariahilfer Linie aus. 
erstreckt sich nördlich grössteniheils 
bis an die Mariahilfer Hauptstrasse, 
tum Theil auch bis an die Sieben- 
sterngasse, und besieht aus der bfir 
gerlichen Vorstadt Lairagnibe an der 
Wien, den 3 Freigründen Windmühle, 
Magdalenengmnd uod Gumpeddorf und 
dem herrschafiUchen Grunde Mariahilf. 
Davon hat die Lalmgrube 196 Häuser 
mit 8994 Einwohner. Windmähte 108 
Häuser mit 4746 Einwohner, Magda 
lenengruod 38 Häuser mit 1264 Bin- 
wokner^ Gumpendorf 414 Häuser mit 



12894 Biowohner, und Mariabllf 149 
Häuser mit 10,072 Binwohner, zusam- 
men 905 Häuser mit 37,970 Binwohn. 
Der ganze Bezirk Ist in 3 PAirren 
getheiit: 

t) Die Vorstadt Laimgrabe zieht 
eich ans der Stiftgasse bis an die 
Wien, und ist nur zum Theil regel- 
mässig angelegt, ihre längste Strasse 
ist die an der Wien. Der südliche 
Theil liegt tief am Ufer der Wiep, 
steigt aber dann gegen Norden bis 
auf die Mariahilferstrasse, welche die 
grösste, längste und schönste Strasse 
des ganzen Poliseibezirkes ist, ond 
879 Klafter in der Länge hält. Bs be- 
steht hier eine Pfarrkirche zum heil. 
Joseph, welche 1692 vollendet wurde, 
und im Ganzen nicht unzi^rlich ist. 
Kine bedeurende Nebenkirche ist die 
an derselben Stras«e, an der Bcke 
der k. k. Ingenieurs -Akademie ste* 
hende Kirche zum heil. Kreu;s, seit 
1736 erbaut; den schönen Thurm haute 
Henrici , das Gemälde am Horhaliar 
ist vou Hess , das o^ere von Hnbert 
Maurer, die Geburt und die Auferste- 
hung Christi an den Neitenaltftren vor. 
Vinxen>s Kischer. Das grösste Ge- 
bäude dieser Vorstadt ist die 2 Hfork 
hohe. k. k. Ingenieursakademie, wel- 
che im Vierecke erbaur-, einen sehr 
reräumigen Hof eln<chlies<«t . und an 
der Hauptfronte gegen die breite Stift- 
gasse mit BinscH|us4 der eben er* 
wähnten Kreuzkirche eine Länge von 
1?3 Klafter hat. Nebnn diesem Ge- 
bäude befindet sich die Kase^'ne der 
k. k. Hofnur^warhe ; am Getreide- 
markt die 1749 erbaute Infanterie- Ka- 
serne uuf da« matftstrats he Körner- 
magaxin ; am Glacis das k. k. Wa- 
geuholzmagazin, näher g'^gen die Wien 
das grosse und schöne Tneater an der 
Wien , und nahe au der Wien das 
k. k. Heumagaziu nnd das Wagen- 
behsltniss. 

2) Der Preigrund Windmühle, so 
genannt vou den Windmühlen, welnhe 
einst auf der hier befindlichen Anhöhe 
errichtet werden sollten , besteht aus 
2 ziemlich weit aus einander gelege- 
nen Parsellen, deren eine mit der 
Laimgrube grenze 9 die andere aber 
auf 3 Seiten von der Vorstadt Gum- 
pendorf eingeschlossen Ist. Das grösste 
Gebäude der Windmühle ist das im 
ehemaligen Carmelifcrklo^ter hinter 
der Kirche St. Joseph 1804 errichtete 
Zwarigs-Arbeltshaus und Besseruugs- 
Anstalt. 

8) Der Magdalena^rand I der aick 

Digitized by LjOOQIC 



••i 



▼00 der Wien bergaafirärU zieht, ha/ 
einen sehr kleinen Umfang, nnd ist 
grössteulheils schlecht nnd unregel- 
massig gebaat. 

4) Gumpendorf dagegen , welches 
sich voo der Wien bis an die Maria 
hilferäfra^tse und den LlDienwall er- 
streckt , und von einem Mühlbache 
durchflössen wird, ist eine ant[;enehmc 
Vorstadt mit vielen schönen Gebäuden 
und Gärten ; die Hanptstrasse ist zwar 
aieinlich krumm bis zur neuen oder 
6umpcn'1o>fer Linie, dafür sind meh- 
rere, andere Gänsen ganz gerade, und 
der neue län^s der Linie a'gelegt^ 
Theil zeichnet sich durch Regelmäs- 
si^ke't aus. Die Gumpendorfer Pfarr- 
kirche zum heiligen B^idius, ein hel- 
len und freundliches Gebäude , wurde 
1766 zu bauen angefangen, und 1770 
volleudef. Die Glorie des heilig. Bn^i- 
dius am herrlichen Hochaltar i^t von 
Joseph Abel; die uubeflekte Empfang 
niss und den heili*^. Johann den Tau 
fer auf den fi^eilenal ären malte der 
Kremser Schmidt, Christus am Kreu^se 
Professor flcdl ; die heil. Martha ist 
vo.i Kreipel. D;e Statuen der Apostel 
Petrus und Paulus verfertigte filieber, 
die Orisel mic 16 lie/{islern\neuisch 
mann. Ea befioden sich iu dieser Vor- 
stadt ein grosses Brauhaus, eine grosse 
Seidenzeuicmanufactur, eine Papierta 
peuteulabrik, mehrere Baumwollzeng 
and .^hwalsweber und viele aod-'re 
Manufactnren , eine k. k. Artillerie 
Kaserne, eiu Kraokeuspital der ächwe- 
Bteruder Barmherzigheii, und eiue 1851 
neu erbaute grosse protestantisheüirche. 

5) Die Vorstadt Marishjlf . welche 
nuter der Herrschaft des Wiener \)om-| 
kapitels steht , hat eine erhöhte und 
gesunde Lage,, und gehört we^en ih 
rer schöoeu Gebäude zu den beliebte 
steo and /gesundesten Vorstädten Wiens. 
Die breiteste Mra^se ist die schöne 
durchaus gepflasterte Marlahilferhaupt- 
strasse und die 8tiltgasse, in deren 
Mitte ein öffentlicher Brunnen steht. 
Auf einem kleinen Platze steht, von 
allen Seiten frei, die schöne Pfarr- 
kirche Mariahilf, erbaut 1636-1713. 
mit 2 hohen Thttrmen, hat einen Hoch 
altar aus salzburgischeu Marmor nnd 
ein altes Gnadeobild der Mutter Got- 
tes, wavon sowohl die Kirche als der 
Grund den Namen erhalten haben. Die 
Malerei des Kirchengewölbes i»t von 
Troger, Uau^singec und Strattmann, 
die heil. Anna auf dem Seitenaltare 
von 8coQians, nud Alexander Sauli 
aa( einem anderen von Leicher ; die 



Orgel baute Henka. Neben der Kirche 
steht ein Colleginm der Barnabiteo, 
und vor denselben einer der 12 Brun- 
nen von der Albert'scben Wasserlei- 
tung, die in den Vorstädten an ver- 
schiedenen Stelleu errichtet wurden. 
Der förstf. Kszterhäzy'sche Gartenpa- 
last, wozu ein schöner, aber kleiner 
englischen Garten gehört, ist wegen 
der fürfttl. Gemäldesammlung sehens^ 
werth. In beträchtlicher Entfernung 
voo diesem Polizeibezirice lie/;t nord- 
wefitl. ausser der Mariahllfer Linie, am 
Wege nach Xeulerc enfeld, der Maria- 
hilferKirchhofe auf der SchmeU,welcher 
95 Klftr. lang und 75 Klttr. breit ist. 
V. Der Polizeibe/tirk Neubau' er- 
streckt sich vom Glacis Westlich bis 
zum Linien walte, und von der Maria« 
hülferstrasse und Stiftgasse nördlich 
bis an den von Neu-Lerchenfeld kom- 
menden Bach, au die Alt-Lere heufei - 
derhauptxtrasse nnd 2ur Josefstait, 
nnd begreift den magi^tratischea Frei- 
emud SpUeibergoic Spitalbert;, nebst 
den dem Siiite Schonen untenhäni- 
gen Gründen ?4t. Ulrich, Neubau und 
Schottenfeld. Der Freigrund Spilel' 
berg besieit aus 146 Häusern mit 
5,439 E«nw., der Grund St. ülrici 
mit Eiuschluss der Neudegger- und 
Neaschottenga'4se (sonst auch Plattet 
nnd Maria Trost aenannt, ans 149 
Häusern mit 6,977 Bmw., Neubau au« 
326 Häos. mit 17,747 Eiuw. , nnd 
Schottenfeld aus 490 Uäu^ern mit 
19.981 fiiuw. zusammen aas 1,110 
Häusern mit 50,144 fCmw.: 1) Die 
Vorsiadt Spitelberg (ehemahls Croa* 
tendörfel genannt), die vom Glach 
bis iu die Pelikangasse sich erstrekt, 
hat eine unebene Lage, ist aber isiem • 
regelmässig mit geraden Gassen an* 
gcleat. Die soeeuanute breite Gasse 
enthält einen öffentlichen Brunen, und 
übt^r demselben eine eiserne, 1821 au 
Maria-Zeil gegossene ^ corinthischc 
Säule mit dem Bildnisse der heiligen 
Dreieinigkeit, sonst ist diese Gasse 
als der Sita der Möbeltrödler bekannt. 
Die nenangelegteKirchbergcaes« be- 
steht aus lauter modernen Gebäuden. 
Das grösste Gebäude dieser Vorstadt 
ist das am Gacls stehende k. k. Hof- 
stailgebäude oder der kaisl. Marstall 
mit der 192 Klafter langen prachtvol- 
len Fa^ade, n^erade der k. k. Bqtk 
gegen ttber gelegen. Dieses Gebäudo 
liess Kaiser Carl VI. 1725 In einei:i 
regelmässigen und edlen Style auf- 
führen; es ist % Stockwerke hoch, 
hat für 400 Pfarde Oanm; viele Woh- 

Digitized by LjOOQIC 



nuniifeDy nebüt nebenswerfhen Gowehr- 
und Saitelkammern ect. Von diesem 
Gebäude fuhrt eine gerade Pappelül 
lee Eom Bur^fhore. Bin bedeut<-ndP8 
MiefhgehAnde ist hier am Glacis da« 
sogenanie 8paliermache:haus. 2) D'-r 
Grund Sc. Ulrich, Kränzt unmitteihar 
an den 8pi(alher«, bildet In der Miite 
eine Vertiefuner mit dem Piatx^l, nud 
erhebt sich sowohl (rej^en Xorilen, 
als i;ef(en Siiden. Anf der südlic^eH 
Erhebune: steht von allen Seilen frei 
die 1721 erbante Pfarrkirche Sf. Ul- 
rich O'ler Maria Trost, xn deren na.tpt- 
gang 24 steinerne breite Stufen em- 
por führrn; das helle und geräiimi|;e 
Innere der Kirche bildet einen schö- 
nen Halbbosen; da<i flo -haliarblau 
und die 6 Gemälde anf den iSeirrnHl- 
taren sind s<im*iitiich von Troffer. 
Eine zweite Kinhe ist dl-? kleine Me- 
ctiliaristenkirche zu Maria- Srhitx, am 
Kl08ier der armenischen MechitariH- 
ten« mit dem Hochaltar nlaile und den 
heil. Jo.<*f f und Aoion auf den Sf^iinn 
aliären von Schindler, der Kuppel 
von Srhicliler, nii^ den GemäMen in 
der i^eiie^icapelle von M^tnlhf-risch 
Da« Kloster, ehefnahU ei» KapU'^inpr 
klosfer, und zwar da.« erste in Oster- 
reich, hat eine gnie Biirhdrnclierei 
und eine Erziehungsanstalt für arme- 
nische Jünglinge. Da^ grö-««te und 
schöus<te Gebäude Ist der Palast, der 
könii^l. Ungar, adeligen Leibgarde am 
Glads mit geräumigen SlaihuiKeu. 
Diese Vorstadt hat ein eigenes Grnnd- 
spital. S) Der Grund Neubau (anch 
Neuba« Neust ift und Unrer-Nenstifi 
genannt) y ist grösstentheils tifnerar 
Anlage und daher, mit geringen Aus- 
nahmen, regelmässig gehant. Er ent- 
hält Dar einen einxigen kleinen Platz 
das sogenannte Mtrohplat;cel , aber 
viele schöne and gerade Gassen 
worunter die S50 Klafter lange, 
dnrehaaa gepflasterte Neubau- Haupt 
Strasse, die neuangelegte Rermanns- 
gaase und die Andreasgaase sich vor 
zflglich ansseichnen. Zu den schön- 
sten Gebäuden gehört das neue Sc^t- 
tengerichihaus in der Lanaenkeller 
gasse. Neben diesem befindet sich 
das unansehnliche Gebäude des k. k. 
VersorgUDshauses, der lange Keller 
genannt, mit einer kleinen, 1772 ein 
geweihreii Kirche St. Martin. Zahl 
reiche Fabriken und Mannfaotureu in 
Seidenxeugen und Bändern, in Baum- 
woU- und Hchafwollstofi^en n^acher 
diese Vorstadt sehr lebhaft. 4) An sie 
atösst weaUlofc die vollkoamea reget 



massig aurelegfe Vorstadt SchotUn« 
feld oder Ober-N<*ustift, die sich bia 
an den Linienwall ausdehnt, und un- 
ter die ne'ie^ten und ^ewerbfleissig- 
sien VorsäMe g^'hSrr. Sie hat e^ne 
ziemlich hohe Lage, nud senkt sich 
ÄCffen Norden und Süden ciwin ab- 
wftrfs. Die Pfa-rkir-he Sf. Lau eii}s, 
1784-87 im römshen Siyle erbatit. 
SeheuMWerth i^t In ihr die Grubleifung 
Christi, in ha b rhabener Arhe t tu 
Blei g^gos«»en von Prukop; de*- mar- 
morne Hochaltar Ist vom Dir'-cior 
Hasf^uaner; das H tchaltarb 1 1 malre 
StrodI; d'-n s erbe den Jo!«ef und -lie 
ntib flfcute Bmpfä giins auf beiden 
Seitcnaiiäen Trottet. Di« vom Jo<. 
Franz Cristmann verfe'tieie nnd 1790 
auft:eHtellie tlrt^el mit «5 Kegi'cteru 
dürfte die beste 1'. W«en s»*i'i. Auf 
diesem O unde trifTi ma i ehte grosse 
AnaHhl Von Sei 'e-izeuirc-. Sa mt- 
u. DÜnutuchma'Hif.ci'it HU viele Hnnd , 
Seiden- und 'h^wUwehor, Poj*afnen- 
tirer und Clavrerni.uht^r u a. m.; 2 
TanKsäie, w r'inf*T der eiM»«t so he- 
rflhmt i»cv%'«-sen'? ApoHostal, j'^t;«! Ker- 
jsenfabrik, ein Grund<pital , das k. k. 
Salpetermagazin e<t. — 

VL i»er Poli/eii>ez»rk Joieph^ifalt 
dehnt sit'h Vom Glac'S bis xurLerch»*nfcl- 
der Linie au*4, und umfa^vst n*irdie3siä4- 
ti?4Chen Freixrttnde: Jonefstadt, «ttroz- 
xisrher Gru(»d lind Alt-Lerchnnfeld. Die 
JoMefs(an/ah)t209aäos. nnd 10,314 K. 
der Srozzi'sche Grund .^7 Hä*iser und 
9.303 Kinw.. folglicti der ganze Buk, 
504 HäHser und *22,I44 Biuw. i) Die 
höngebaute Jusefdtadt, 1690 zur 
Frier der Krönung den damaliacen 
römischen Königs Josef I angelegt, 
welche am Glacis beginnt und von 
hier eine Atihöhe hluaufstetgi., fibri- 
gens aber eine flache Lage hat, ist, 
wenn mau die etwas gekrümmte 
Haupt oder Kaiserstras^^e ausnimmt, 
ganz reieelmässig angelegt und mit 
vielen prächtigen Gebäuden geziert. 
Ausserdem hat diese Vorstadt einen 
Platz vor der Kliche und dem Klos* 
ter der Piaristeii, mit einem öffeniii- 
eben Brunnen und einer ste»neruen 
Marieuxäule. Die Piari^tcnkirche zu 
Maria-Treu wurde 1698, in welchem 
Janre die ersten Piaristeu nach Wien 
kamen, erbaut; 17 16 war sowohl der 
Kirchen- aln Kloterban .vollendet. 
Die Front tapice- Figuren an der Kir; 
che verfertigte der B Iddauer Made* 
ser, die Gemälde der grossen Seiten- 
altäre Felix Leicber. Die Kuppel, das 
Hochaltarblatt, Chriiiua am Kreuie 

Digitized by LjOOQIC 



Digitizedby VjOOQIC ^ 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



m/n 



, Digitizedby VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



fiU*lCr., riB One ima Iktf ikiditt 
■Mli Pflu^orfa Coscsty t Stund vod 

' twABOWlM. 

Wtenü^rf, niirlen, Eftrntea« fOk- 
.fenftirtar Kreis, 7 der Wbzk. Eomm. 

Herrsohaft Osterwiu gehOrige Häuter j 

mn der Eiseoatraeee nach St« Johann , 
' fegen Ifitternaobt nächst der Ortsch. 

OAMdllngy nnd dahin eingepflarrt , 2} 
_ Stund von St. Veit. 
"ü^lenerbers » Steiemi^k, Marbnr- 
' ger KreU, eine Weingebirgsgegend» 
WIeMerberg:, Österreich nnter der 

Enne, V. U. W. W., eine der Herr- 

•ohaft Barkersdorf dienstbare Wald' 

hßttBy am Talnerbache nftchst Press- 

baaniy \\ Stand von Borkersdorf. 
li^i^nerberiC, Öaterreich anter der 
. Bnne, V. U. W. W.^ein Berg 112 Klft., 
"lidci&y Tenfelsmühle daselbiit. 
WlenepHrfickel , eine kleine Bö- 
' €%€ fib^^r den Laslogbach, In dem Thäle 
' irMrlscI^en dem St. Joacbims- und St. Jo- 

aef^bergey . worüber die Strasi^e nach 
"ttgrl'aZell fQhrt. Von hier ans pllegen 
Heisende den La«ingfall lo besucheli, 
^ der / weiin er aocii mit den oberösterr. 
^Iind sä^sbargiiicheu F&llen verglichen 
' nickt bedeuteud erscheint, dennoch im 

Lande ouler der Buns der grösHd und 

' iiiferrssaDieiite ist Zar Zeit der Bols- 

'idskuog Ist das Schauspiel am sehens- 

' werthe^ten. 

li^ienerherliergf. Österreich unter 

der Enns^ V. U. W. W., ein der Herr- 

scbafl Ebeffassing anterthäniges f^orf^ 

'mit einer eiieenen Pfarr und Mühle, 

' swischen' Bbergasslng und Schwadorr, 

. apn Fisohailasse, südOstl'ch von Him- 

^ berg, aus 87 Häaxer mit 470 Einw. 

bestehend, die meistens Land- und 
' Weinbaurra sind. Die hiesige Mflhle 

von 10 Gingen wurde vormals fDr die 
' grAsste in östetreich gehalten , 1} St 

von Fischamend. 
Wienemilorr, Unter-österr. » Vorf 

in der Ebene bei TraislLlreheu, £wi 
' sehen diesem Markte und dem Dorfe 

Trfibeswinkel, au dem Badner MOhl- 
" bache, mit 44 Hftuser u»d 316 Einw 
'und einem Braubause. Nördlich vom 

'Orte lie^t am Mdhlbache der Freiliof 
' Grönmühle, In welchem von 1616 bis 

1836 elneSeidenbaudrabriic bef^tand; im 
''J^re 1828 wurde das Gebdude zu ei- 
' Bir Baufflwoilspinnmauufactar eince- 

Wteiieringr» österr. ob der Bnns 
\. Inn Kreis , ein in dem Wbzk. Komm 
" AurolzmOnster liegendes^ verschiedenen 
Domlnleo gehöriges, nachRainbacb ein 
~ 'E^pAnrites Dorf^ 2 St von 8ohärding< 



IVIeaervi » österr. ob der Bttne , tarn- 
Kreis y ein In dem Wbzk. Kommlsa, 
des landesf. Marktes Uttendorf liegen- 
des , der Herrschaft Mattighofen geb., 
nach Heipfau eiugepfarrtes Üorf^ wm 
Kroitenbache bei SU Florian , 3 Stund 
von Brannan. 

nrieitersdorf, österr. nnt. der Enns, 
V. U. W. W., ein Dorf der Herr- 
schaft Trfibes Winkel am Sohweohatba« 
che, oberhslb Traiskirohen, t Stand 
von Neudorf. 

irienemtrasseMffaBSe , Mihrm, 
Br duner Kr. , eine Kolonie der Herr- 
schaft Kdnigsfeldy siehe Wenzelsgasse. 

IViener Tarstailt, Steiermark, 
Brucker Kr., eine in den Wbzk. Kom. 
der laudesf. Kreisstadt Brück an der 
Mohr liegende, verschiedenen Dominien 
gehörige Ortschaft von zerstreutea 
Hftusera , worfn sich einer löbl. Land- 
schaft in Steyer dienstbarer Ziegelhof, 
3 Getreidemühlen und ein Blsenhammor- 
werk befliidet, an dem Mflrsfloss ntckst 
der Stadt Brück. 

IVlener-H^ald , grosser WaHä in 
Österreich unter der Bnns, das Vier- 
tel (oder der Kreis) unter dem Wie« 
ner- Walde, hat zur Hauptstadt dleKal- 
serstadt Wien , und die Einw. dieaos 
Viertels nfthren sich vorzüglich voB^ 
Weinbaa. Die beste Gattung dieser' 
Weine, die man Gebirgsweln nennt ^ 
wächst zu Klostemeuburg, Grlnzlng^ 
Nu0sdorf, Brunn nnd Gumpoltskirchen • 
Weidling, Mauer; das Viertel ob dem 
Wiener Walde hat zur KreissUdt St 
Polten, nnd in diesem Viertel wird 
mehr Getreide gebaut als in dem vor- 
hergebenden , auch baut man darin 
vortretnichen Safran. 

üTieneriteeiCf Österr. ob der Enna, 
Traun Kreis, ein dem Wbxk. Komm« 
Perostein , Herrsch. Gleink und Fey- 
ereck gehöriges, nach Kirchdorf ein- 
gepfarrtes Dorf von zerstreuten H&n- 
sern, gexen Morgen hVaiti MÖhldorf^ 
an der alten Strasse nach Leonstein » 
61 Stunde von Steyer. 
Wienetsdorr, Ob-Östr., Inn Kr., ehi 
zum Ldgcht. Schärding gehörig. Üorf^ 
nördlich voU Wlenetsdorferbach be» 
s 

V. Ü. W. W., ein einzeln zar Herr- 
schaft Stflckeiberg gehOrig. Hof^ aeil- 
wärts StQckelberg, 6| Stand von Wr. 
Neustadt. ^ 

nrienie«, Oallsteii', Bocbnier Kreis , 
ein Dorfimäkeil der Herrschaft pibro- 
wica, 2 Stand von Qdoyr* ' 



Digitized by LjOOQIC 



V. 0. M. B.y «Ib d«r Htrrscbaft Wei- 
ii«rD vnterth. Dotfj swiflckeD Wald- 
relelui and Wcinern j 2 (Stand von 
Odfrttz. 

^^ieprs« 0allslen, Myalenic. KreUi, 
eine Berrtekaft und Dor/, mit einem 
Kdelkofe an der «ngarlichen Slraeae, 
% StiAd von Bielitz (in Schiesien). 

li^ieprBf GaliElen« Mysleula Kreie, 
•in smr Berrechafl Iowald geii. ikirf^ 
nn der Lemberger Strasse oitt einer 
Pfarre, wddurok der Flliss Wleprsow- 
ka seinen Laof hat , 3 St. von Kenty. 

IViepraee« Oalizieni Myslenie. Kr., 
ein Eur Kammeral - Herrsdiaft Makow 
gehOri«:es tk^rf in Waldongent 7 h\. 
von lidebnik. 

IVieppsaveli»« aalinlen, Wadowi- 
oer Kreis, ein Baek^ entspringt in den 
Earpaflien« berfilirt Andresehaa nnd 
füll vor Zaior in den Skawa rinss. 

Wier»«« Mhmen, Pilsner Kreis, ein 
snr Henrsdutft Kladra« gelidrig. jtfsy- 
^rkoff 8ekäf$reif n. Mahlmüklef dann 
JSferkmus^ n&chst dem Dorfe Brod ge- 
gen Untergang y t St. von Mies. 

IVierUaBs oder l¥yr«zblaii7 
M^Biil, Oalizlen, Staoislawer Kr., 
tia cor Kammeral - Herrschaft Jabla- 
BOW gehöriges iforf am Flosse Proth 
nnd Pistinka , gr&mt gegen Abend mit 
SopoW) i Stand yon Kolomee 4 Stand 
von 6wo]|dxiec. 

'W¥ier99^nj f €lalisien , Tarnower Kr., 

_ ein Out und nach Nockow eiogepfart 
Mforft mit einem Hofe, an einem Ba- 
ohe, H Stand von Sendslssow. 

Iiriercliciiiilm mmla « Oalisien, San- 
decer Kreis, ein xar Kammeral-Herr- 
sohaft Mosjsyna gehöriges Dorff 9 8u 
von Sandec. 

mrierehminlm wlelhm, Gaüsieo 
Bandeeer Kreis, ein Qut and Dorf iii 
der Pfarr Musiyoa , an der ungarischen 
Orftnse, nnd dem Flosse Poprad, 7 
flltnud von Sandec. 

^•Tl^r^Banr, Oalizien, Stryer Kreis, 
ein aar Herrschaft Podhorce gehöriges 
Dorfy mit dem Lat. RK. nach Zaien, 
mit dem Ori. Bit. aber nach Podhorce 
•Ingepflarrt, i Stund von Stiyi. 

mrierlBtf^rf, Illir., Kimth., Vlllach. 

» Er., ein zum Wbsk. Kom. Herrsch. Som- 
mereg gehöriges Dorf^ mit 19 H&user 
und 86 iCiiiwohn^ an dem sogenannten 
BBeboden, i Stund von Spital. ^^ 

"Viriermieydhwiia , Oaüsien, Sanok. 
Kreis, ein nur Herrschaft Besko ge- 

. ' kftriges iforf bei Pulawy, mm Flosse 

w Wislok, 6(BtuBd von Sanok, 9 Stund 



wi 0PmMA- f 'liMgom« Wiivllii fMipft 
unter der Bnns, V. U. M« B.^ Bmir^ 
»ehaft und Dorf^ mit einem Sehleas 
nnd landesf. Pfarre ausser Molmanns- 
dorf gegen Orossenmssliaclh , 9 Stund 
von Wolkersdorf. 

IVIerasteer«, llllrien,. Kimth., VU- 
lacher Kreis, ein Hör/ von 5 HAussF 
und 40 Binw« der Herrschaft Gmind 
und HauptgeoMlnde Bauchenhatsch. 

llTlermwets, Steierm., CilUer Kr«, 
eine G^4nd In der P/arre keil. Krens 
am SaaerbrOnn. 

Vriermwan , Mähren, Ollmdtser Kr., 
ein der HerrschaH TobiUchau unterth. 
Dorf^ am Maichfluss gegen Olimdts 
gelegen, 9 Stand von Prossnitn. 

Urieraeliits, Wiersits, Böhmen, 
Kanrsimer Kreis, ein 4ittr Herrschaft 
Oemuischt uoterthAniges Borfj liegt 
gegen Abend hinter Jeeero, 3 Stuq^ 
von Bistnitc. 

IVierm^mrfbBrc^, Steierm^f Ckataer 
Kreis, eine Weln§«b\r§9§e§end» 

W^iertel, österr. unter der Bans, V, 
O. W. W., 12 cur Herrsohaft Glelak, 
als Distr. Komm, der Pfarre Haiders- 
hofen gehörige Hdtuer, 9) Stund top 
Steyer> 

üTlertliMiaiile , llllrien^ Kimthea, 
Klagenfurter Kreis, eine der Wbsk. 
Komm, und Landesgerlohts Hertsohaft 
Hartneidstein gehörige JHAAle, in der 
Oruchaft Framrach, 2| St. von Wolfs- 
berg. 

mertlMiMiaiile , Illirien , KAmUi., 
Klagenfurter Kr., eine in der Ortech. 
Altendorf befindl., dem Wbsk« Kom. 
und Landesgerichts Hemohaft Hart- 
neidstein gehörige MükUf } Stund v. 
Wolfsberg, 6 Stund von Klägeoftirt. 

Urierumka l¥mla , OaUsimi , Boch- 
nier Kreis , ein nur Herrsohaft Wie« 
russyoe gehöriges IkMf , nAekst Kamiir, 
6^ Stund yon Odow« 

WtersiBay #e « Oaiinien, Bochnier Kr«, 
ein €hit und Dorft mli einem alten 
Schlosse Ober dem Flosa Stradomka, 
5 Stand von Qdow. 

Wlers« Böhmen, Kaursimer Kreis, 
ein DdrfcMen nur Herrsch. 0emnischt 
und Püarre Wokrauhlits , i Stund von 
GemnlsohU 

Wlersawi^ey Oalisien, Hnesa. Kr. , 
ein sur Starostey Leaaysk gehörlgia 
Dorf 9 8 Stund von Lancot. 

Uriersbergr, österr. unter der Eirna, 
V. 0. W. W., swei In der Botte die* 
ses Namens sich b«9ndHche, juir Herr« 
Schaft Bamingdorf und PfMrr Böheim- 
borg gehörlgo Bau§ru0ü(mr^ ^i. Stund 
von Bteyor» . ^ » ;. - i 

Digitized by LjOOQIC 



Critor ein'kar'KMiQitral-nteirselii Ja- 
^oNpip' gtMrUfn Dorf^ 8 Stund von 
-^8M*, 6 Stnnö tob Jaworonr. n 

IVIeMiMatrn^ GalUlen) »tantalnw. 

Kreii, ein snr Hemclinfl JeiferaMy 

IpehMg. Ootfff i| Sliind von BvoBae«. 
liTiersiiBias , Oaliilflo^ flolkiaw. Kr., 

«hl Olli «nö Dorf Mtt olaar girtetfhiach 

kathol. Kirche« einem Vorweakf and 

Mettelb« la Stand von Rawa^ 
lVl«i««MeA« ealUien, SIryo KraiSy 

ein Gu< au4 Dorf mit einer BH. er. 
: jpfarr nnd Bof, grüist ^gen Mittag 

at l Sahrewt } Stund von Kniiieoice. 
WVei^lil(M»« OaHitien» Zolkiew« Kr., 

ein €M nndiUiir/' mit Oinar arMiaoh- 

katbonschen Kirche, einefn Vorwerta 
^ nnd Kdelkef^y näohnt Uhnow, S^t. 

▼en-Ean^ 
Wiei%MMhi Galteien, Knakaner Kr.» 

eine eu den Onte und.Dorü» Budsie- 
vJ4wfde^9eh6rfsn mit verboadene Ort^ 

•elMftit Stand von Iwanawice. 
«rimilittomwet eatittien, BraaK; 
' KMi J ata nur Kerrtchan Aohatyn ge- 

MMgis V0i^r, 9 »^ von Kniheaiea. 
Mrifemftbtonr« Onlisini, Zloon. Kr., 

ein der Herrschaft Boelc geh. P#f/- 
r eAaa 9 d Blond von Olamaiea. 
^Hrt#^sMmmr n. ümliylmiir« Oal. 

iMkfe^. Kreta , ein iite €kita Mahor- 
>iee wielke geh. ÜMf and Fottomrlr, 

iail einer. grichiadh-kathol. Klreho, 2 

Stand von Zoikiew. 
VrttNÜBlimia« BalWen, Pnemvel. Bis. 

aln der Herrsohaft Jaroeiai^ g 

Mrff S Sload von Jaraelkw. 
Mltfe#feMhvm,'GalliHen»Rn' " 

dl» 0til n. Hoff hei Karmi 

Hill Y '% Bland vOD' flrfeeeka. 
HJOfeiBfcBlMaiiMU «riiiiei 
' Weikf ' ein iNir Henachalt b/udovj^uq 

jUWIIfBe Hot/', niohel Wimiipwa, 5 

Stand von Gdo^PF. 
/HTtevilMlw, dalUletit Bnea. KrdU 
' ein aar Kerrechaft Rnlhoose gahMgee 
. ^mf Mit eine» grIdchiechrkalhaUscfaen 

PIhrro am Baoha KOropiao> T Buind 



^lVto»Mh#wvi0hlialenrKi!iei^Kb^ ein 
^ ad^'^OiriAiehaft Brftoaatai tttt einer 

grieohisch-kaiheiUchen Bfarr ^ 8i^ St. 

, von SlrtoUoa^ - 

•^UriBlrBiPliirBsyii.« «alislen^ Zleca. 

Kreia, ein decl HarrMliM Paliktawy 
,^ gdk« BorT mit einar acieohiaoh-katlM. 
'^ KMiha an Serel Fiiust^ 9 Btiüd vou 
-1 Ufad3\ / . : 

-^l^lL'^BMlIvieB^ flaUileii» Zaieeio. 
^• Kreks ala aar Harraohaft Latana geh. 

J^Of/y gut der raianiak. KiiMia.' «aohl 



. €haiialg\aa''Bnd ttk "der 
nach iailowlee eiugepfacff, !ana iDnla« 
aierBiiaea, 1 Bfond ven Caaaavoe» . 

iM^amlwiftlee.» ealiziftu.^ SMeaio. 
Kr., ein aar Herrsch. Targowißg f9k. 

. Bei^^ MI' alne« tuaaoiak^ ^Kirclnr 
liegt gana in der Kbenfff graaaVB««. 
JMttag fl^t SacaU,^ i^ Stand- von 
G.woadflieo« > i^- n 

IVters^BtefBc« Gallalen. «aiyiaiilr 

. Kr^ ein aar Hefraeh. Budaariew wß- 
h^. Cor/' , mit- eteer roaaiiakAaall^ 
Pfhrre nidMt Kwiaiaoa, l SXm^, van 
OhoroatJni^. ' r^ 

WlermBlifiia« QaUaien^ Sftryaa Kf^ 
eUi aar BerraohaA Zaiaiadka gaHdrtg. 

. Dorf itit t Mhhrea amVIimat SiaOia, 
grenat geg. Untergang Iai6 ZaBradka, 
4 Bland vanKatttaa« 4 M« v« iHatÜr 

WievaiBlMie 4 Gallaiea , JaabMf Kr.» 

ala aar HerraehMt Keh3flBnka gakir. 
Borf am Bache Giadteoir, B&MB 
B#ioriBOW% IS Staad van iaa».: 

lVi<^raBhBBlaa(^K$e, Gallaien, Mr- 
nof^er Kreta, ein aar Herr^rehaft tar- 
now gehörig. Oorf mft einet t^fki^ 
grenzt gegen Aufgang mit liadfolr( 
^oi^oroi^ and Goatawibe, 2 SDidd^v. 
Woynfdr. ''^ 

WlerachBar^e. GaHalen, Vhrdd^hl. 
Kr. , ein zur H^rrüdialt ÖhOrirftiaw 
geh. Pfatrdorfj ij' Stand vtinClio- 

rpatkow. '^ •' ';;^ 

WierSErhoif le • Galixien , KratkM 

""^ ein zor Kftmn^alheh'söhdft iBo- 

iw gel^. Dorfi n&öhst OhiyöirfeO| 

- -jod von Krakai^. ' '^ » 

Z wferinee , lM^/% 

\ Sabtat fm YbUe. "hat 

i ÄiiiTV/ • ' :''''y 

-_w^ , jyirfwl^enlta, J^^fW 

Prachlnef Kr^ «in sqr.,^,err0cb. Wn- 
terhen?,#s^iif. Dörfchen ^ Uegtjulf^at 

> de<p fi^rCp^ YliikOi^nty 6i Stiu^.yoa 
ftfrakonita. , ,, ^^, 

WIci^^nMir 9 Österreich ob der Baf|i 
Ba^aruqt|Bu^ ^. , ^In g. Wbak. )(om. 
un^ Bprrach. 8r|aoh g^b. Dorf^ f^p\i% 

ll^ierB^e. GaBslen, Jaalaer Jfiraia, 
ein aar Hemchafk Candad geh^Mi^ 
aia B'laaaa Wyslok, ft Stand iron 
'Haasaow. Ti'M^iii 

%irtoaH ^etatraieh aaler. dar Bnna.^fV. 
O. W. W'^ eia BaMmkott« der-flerr- 
nohaft Ulmarfhld^ 9^ Btgad vaa AUF- 
atidtea^ , ,.ri'.«»-itv m. .;-5-ih 

liriBA öataivekk naier -dar Bnaa^^V. 

0. W. W« f aia arar Staatskenahall 

01. Polten geh. l»or^^amüaahBaiaa, 

Digitized by LjOOQIC 



mnMom 

'^WWiaiiiao— to»d> P/ari« fltttdflOMi- 
-■tHM- ^Mrl^ JMm## j^BUMit* ia» Bt- 

lianlierges, 2 Stand von Steyer. 
^Vievi» ^ttBrceidh mUw d«r Bvas, 1^ 

, 1»;: W^W., «An Im Bokfe WielMHfe- 

«^ %drf^ fll^ b««od«lidMt d^ ttMMMHMh 

r^M^ >I>ait4ii dtaMttecM.Aw« In der 

Pfarre Wilhelmsborg , 2| Mmd «od 

OTMh^OtlerTeiek^Dter der Slinii^ V. 

<" tfi'^W. W.» ete der BeffMGhnIt Stoma- 
^MNdorf ttmiA^lital^. Her/, «»oiln der 
groeie Büumffnrtaihar jind etae eben 

^M-|«nMite'iHUe Mb beflndea, gey. 

^lAM^ttA 4er «ttBk, 8 «r. von Mi^. 

^niMb^ Aiteivüob onter der Bm», 9^ 
''^/W.'^Wit «to ^imMdkt»tg90i «er 
HerrdöblA Mreiieolr gib. mmeH^kaus 

' Wädi^^lMttMdrbheB, f| «t T. Keil-* 

«Vfi^;'ObMMcb anler def Knne , V. 




;*W.;drn der 

74Mri^A^#V IM DtfMa ^b. 
tre09t8dl> 3 Smid Von 



li» dff 



■nas^ Irni 




Tirol, Vorarlberg!» Kr., T «er- 
'^'der "ffemrchaft l^eldbtreli «eJI. 

;'ltt dtA Ctbrlöbte Inner Bre- 

ItMa^'W^ld, 8 9t. ^; Bregens. ' 

rot. Ober^Tnntlhaler KVu, Mn 
id|^^bt Bbretiberg, Omätini» 

Vorarlbereer kr., Wei- 
fefeaü^ 0änd. Btobwar- 

(^i^öafen^tcb f ffausrucker 
tmii tfandeegierlebt Franken 
ÜhOHr. ll^PÄP** ♦ üi der Pfirre 
i|Atf| grtmdbar naMi Frän 
Und Wilcbea y 1 fttand Tdn 

ttH^i" J A^terMeb , Hanardeker 

-^^ bhf^fti^tiairdeigeHchte€lrie9llir 

den i^.'tTi^erV ^«<)k Kanbaai ge- 

w^nU 2| Sc von BaieiMeb. 

-wlM/mvf^ÖAterrelcl, Bitebarg. Kr.» 

^%tek*mtt lUHtdOegerIcbfv Ballbarg {lid 

iacben Landcl) g(A. kleine 9tf$elk(»fti 

^"-^ '"•i'^BimaaseB vad Bugenkdrf, 

iMtöbf BeekÜreb^n/2} Bland von 





il^tt^leb^ Hauern de. Kr,, 

r^AMeegdrMitb Haeg gebSr, 
porf fn der Pfarre iMggenb<efba, Ver^ 
'»^iMiMbHeä'a^M'teelrafCealHriidbar, 4) 
-**iäld-vbÄ ttair- • ' '' '■'' ■'''■' 
4|#||^#, «Irei^ödtaiMoA; IfiNi BT., ela 
.)B«4^1 ■ — - ^- 



UrieBy öeeerrelob ab «et 
»,, ^ fo daal VPWk. 
and Pfl^ggerteblto Blad 
BTlfta Bot. NHc^la gea., vae^Bateklf^ 
«ban elngapBM«» amm ti, fbff BMUd 

ilf'ict« » öeterrelcb ob der Itmi^ Hia 
Brett) t in daia Wltek/^Mtai. IM 
lieg.« der IiaiideagaaNliial^evMoiafl 
Braanau geh. nach Set. Oeovihett dfti- 
l^epftirrfe IVAm^, ; BMnd I1M<« vöa 
der Laiidti'aBee;4 Bcand^v. Braatia«i. 

IBiBS k iMettwki' ob Mr Bblia « Bin 
Kr., 2 in dem l^jik. Honrai. Blil^Ve- 
borg llegi, de^ PiagieerAbnhlTeWaflkl 
Mattigbofen gak^, Tiacft FMdkl^cb^a 
eintet»^ BBdfir, 4 Sftitt<A y. Braanaa. 

BlTlM« OfltirreMl' oB der Brftoe, lim 
Kr., 3 in den! WMk. BdWn^. Btbger« 
fing Itegvndä, den MsBriidl; IMiHftt^ 
borg and Sol. Martin geh., nacB'' 
r^ba^ etoge{|Äima' B9äger. 
wn Ried. t >• ^ 

WieB, Ober^ftstdti>äiebVltkDMto1i. Ißr., 
elti tum LandeftgMlAlti 'Wi^isettMr« 
oken gekidf . ITi^r an' ddi^ BoiHI«IW- 
tben, nach WIttdfarchbnf gepfkrrt| 4 
Btnbd t^b BliferbIMni. ' '^ 

^iPle«, Öitatvefeh oft der 'Bbftr, Sav^e- 

' rocker Kr. , c4n tarn WlMk. BoMn. 
Aücbach mid ^trecbitfV BiWrdhi^ ^- 
bOrlgee , naob Baybbch da^^famee 
Dorf an- der Donaa, gtehtrgg. Iffbr- 
ffen an das Dorf See>, 3^ i^twbd vo|l 
Bfferdiag, Po«f Hafbaeb. 

WieBf ÖilerreMb ob der Bana, tiltas- 
fockerKr. , ein aaip Wb£k. ÜLdttiai. 
Brladi and i^rdeitii Wlbae ^b., nach 
fanban tfttsPjithnteB^ D0f7 mk. bA»r- 
gen bei Aeai Ddrfe Pdän. f BtlM^ f . 
BajTrba<A. ■^■•'* ■^^''''' =^^^V-^^ ^'i^ 

ÜTIe«! Österreich ^b ddl^ Vntfi« iMa« 
racker Kr., t iram' Wbzk. Kma. Wdf« 
ting and Hem^haft l^eiairdiatj^M^r., 
nach OBtobaairen %Bilrepf.' "^ 
hänser gegen Ganskircben . t^'l 

WieB, BObBidH, K]n>eclHir'Vi*di';^na 
Ba^ositmr Von der Sta^Bger^ PtArre 
mit eiadr Hinbracbeetaelon ' anll 'der 
Pfals and ft Bdaaern, der Retfreobaft 
Bger ireb^rlg, t Sttibd vän Bitd». ' 

Urie«, Steiermark, Md$l|^tirgbr B^U, 
Sfi^köhiH^m^ihau. ' ^ -^ ^^'^ 

H^leB , Aii «e«^'' • Aetettdaft thter 
der Knaa , V. Ö. W. W: , fe l*i der 
Rotte We/jttdten aad Pf^re AfH;bbaoh 
lieg. , Aar Hei'recb Dbrf an derBoos 
aeh. 06«lf sititf , 2 St. von JtliliN^l^ju 




n^ir« Obei^OdtanmoAw in «r., eia aeh. 06«irsime, x 9t. von AmatMen. 
>sbi=MMe^^aM Wed^l» Yi1M/cHWieB|m«mlil^ilCBiiMi^ 

Digitized by LjOOQIC 



Pfmrrkircke bei BurgatbÄl/ia D«1ni- 
" Bat« Bilfswtid Vv ül- von Bargtthtl, 

St UeÜ4 von Mabr^Dberg, « Meli, von 
f lUrbni^y lA aloor Pfamg&lr. 
'WWiemmipci Steif raiark, Jodenba^ger 
I Kr«, liei Amm»* sirieeh(Ni der Neu 

berg und Kdnigreicbalpe, mU 60 Rin- 
,. der»alliieb. 
VVie9%»«lt» WifeebiKb, Ober-Öeter- 

reicb, SaUburffr Kr,, ieio SckiQßß^ a, 
. Ob^rftlB. 
|l^le«ikaeMi«ra9 öetorelob ob der 

Sons, SaMborger Kr*» ein «ebr hober 
1 GieUekm-f 1886 Kloller boch, 10 St 
. ofidweeUlob voo Foscb. 
yi^iealiers, Tiroi^ Ober-Iontbal. Kr., 
, ein 8chi9ßs ood Burgfried der Herr- 

eobafi Landeok bei Verelniganc der 
, Flfisse TrQ and «aona, 6t. ▼• Inet. 

3 Stood voo Naiieereot. 
HTleaeKea« Ungarn» Zij^eer Konitat, 

8. Latel^a, 
Wi^neHlM» Wesslo, BSbo^en, Pca- 

cbloer Kr.» ein lor Herr-Hcbaft Roaeo- 

ibal geb. OerA 110 Hftos 680 Kiow., 

liegt lUiohsl dfa Walde Teflia in ei- 
nem Tbale^. nach Alt-Ros«|^al eingo- 
I pferrt, bat 1 Scbole «od I Winbe- 

bans; abseits liegen a) derKiseiibaaiK 
. Ber Obsera jaH 1 Cbaloppe» i St. &itl. 

b) 1 JAgerbaasy bsim Maza genannt, 

I St. ofr.y ood o) die Bioscbicbte Tes- 
. IIb, 3 Nrn., 1 Jftgorbaos^ 1 Hegerbaas, 

ood 1 Wirlbsbaos, ) St. v. Boamital, 

41 St. ▼• Rokitsao. 
iestflika« oder Wlesliai Böhmen, 
' Pllsn. Kr.y ein s.Hrspb. Triebt geb. Dorf^ 

30 H. mit 118 Einw. , nacb Tscberno 
, aobin eingepDarrt, bat 1 Maierbof, nnd 

1 ScbAferei, 1 Stand von Csernoschio. 
firiesaliiiits , Mftbren , Iglaaer Kr., 

ein Darf dem Oote Klein-fMeseriosko 
. geb., e. WlesnVs. 
Wlaeliiiitat HLIelm-, Wiesnifs, 

Mbmon, Csaslaner Kr«, ein aar Herr 

ocbaA Pelna gab. Dorf, 2) Stoad von 
I Iglau. 

WieMlbtia, oder Wietscbin, Böhmen, 
n Pracbiner Kr« , ein snr Herrscb« SoM- 
. cbbwjta geb. Dörfekm nnd Mayerkof 

liege nftQbst Scbiobobeta, 10 H. and 5% 
, Siuw., n^ Straschla einffpfarrc, 1| 

Stand von Scbicbowits, 4 Stand von 
. Boraidiowits« 
IVieset Burg^lese, Schlesien, 

Troppaaer Kr., ein der Herrsch. Oep- 

persdorf anterthAnige*^ cwiscben Ber- 

, gen liegendes , links mit Tropplowits 

, grenseades Dorf^ 8 Stand von JA- 

. gemdorf. 

WA^«^9 Mli#«wie«^ Schlesien, 



wi. 



VIoAymer »,^iM der BM»MA«,€top- 

persddrf ooterfh. Dol-A WelebM iercb 
den OrensAasa von kloigl. pr^aasisefe 
ScUeeiea abgeeoadsrt, aad erneraofta 
an Comeise, ariderseia an^ aeypera- 
dorf anatOeet, 1( Stand von JAgeni- 
dorf. 

Wiese. Schlesien, Troppaaer Kr., etar 
am JAgemdorfer KammergAtern geh., 
■Achst Seifersdorf lidg«id. Barft vom 
Ooidflnsee darchströmc, >( SUinA von 
JAgemdorf.^ 

Vrieae, MAhren, Iglauer Kr.« Jf^trseb. 
uad Markt, mit einer eigenen Pfsire, 
Scbloss « Maierbof , BrAairans » MAble 
n. Tochfabrik oAebst WoiUn a. Pred- 
wor an d. Igla, 1} St. ▼. lalao« 

iriese« MAbren, Iglaoer Kr., Stemm'- 
hmtfrk mit 9 SUäergbmeinden 762<l J. 

Wiese, Böhmen« 8aai«er Kf., eine s. 
Herreobaft Doöriltchan^ geb. einschiebt. 
»ckäferH, %i Stand voo Saata. 

Wle«e% BShmen, Jaiigbunalaaer Kr«, 
ein aar Herrschaft Friedlaod gsböcjg« 
Dorf von 65 HAus. 300 Binwohnerj 
mit einer eigeaeu Pfarre and Maier- 
bof» liegt am Witticbflosse , a wischen 
Baasendorf und dersAchsiscbeaGkenae, 
3 Stand von Friedland, 2^ Stund von 
Reichenborg. 

llTleiie« BObmeu, Leitmeritser Kr^ ein 
spr Herrschaft Ober-Leuteii.«aorf geh. 
HerA 65 HAas. 400 Biiiw., mit einem 
Mayerhof, 2^ St. von Bttkx. 

Wiese, Tirol, Ober-Inathaler Kreis, 
Weiler , Landgericht Imst, Gemeinde 
Piuthal. 

Wiesel» Tirol. Ober-Innthaler Kreta, 
ein der Herrsch. St. Petersberg gehör. 
Hofy 5t Stand von Parvis. 

WIeselaipe, Steierofiark, Oratxer 
Kreis, im Kleintbal des Waldstelngta- 
beo , mit 30 Riudvfehaaftrieb. 

WieseiberSf österr./ob der Bons, 
Inn Kreis, 4 in dem Wb. Bzk Komm. 
Asbaoh liegendes de^r Ldgcbts Herreob* 
Maorkirohen gebSr. nach Asbacb ein- 
gepf. Häueer now. WÜdenaa, li Sf« 
von Altbeim. 

Wieselbergrem, Steiarmi^k,. Chrats« 
Kreis, eine WeimgMrgegegend f aar 
Pfarrsgfllt FArstenfeld. 

WieseMbruek, östorr•ic|^ unter der 
Snos, V. O. W. W. ein der Herrsob. 
Potteobronn nnterthAn. Dörfchen an 
derReiobapoa^strasao onif . der BAraob* 
ling , in der Pfarre Weiaaenkircben, 
l Stand von BArsohling. 

Wiesel liargr, MdiOBj^ Ungarn, Wie- 
sel barger Kom., d^tecb-ang. privilo» 
girter JffrJjrl^afifees, 47«5r 5" ndrü. 
B^te^ S4^ 54' 55^ «i^. Ltaf^c A 0t« 

Digitized by ^OOQlC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Jo^llMoif j|«i0B OjImi i Btand dnt- 
' teCMVijB «uieiii Ungoa Thale» 7 St. 

Vfii titlaa. 
KfJbn^, Manicli-f Ungarn, Thu- 

jNMMr Komiint, •. Vriosko. 
^Iesett»ker ,- Steiermark y Oratser 

kreis , eine OegMd in der Pfarre 

y etoberg. 
iMn^Meman» lUirlen, K Amthon » Kla- 
, genii^r^er Jü*., StetHkohiembergwerk. 
wle«ea%aeli« Steiermark, Orataer 

Jgr^^^im Beairfce Voran, treibt 4 Haaa- 
i Mfil^M ^^ ^ ^''^*^^''"*^''^^ ^^ Bacheck, 

90. pa<yi»fthlen in Waldbaoh and St. 

Jakob. 
IVtomemJlMMhf Sieiermark, Marbnr- 
' / mor,ftrebt füt anm Wbxk. Kommisa. 
^ ,Qhif^|ihrfok, gehör., naoh Mahreck 

illMf f. Öemalade , mit 4em Sohloas 
* Obor-Mnhrock 49 flftaa. 270 Kinw., 1 
- Blmd von Mareok , % Stnnd yon Kk- 



Wl#fl^4abiieli , Oaterreich nater der 
■naap V. 0. W. W., ein einechichii- 
gen : IM|ioriiA«ii« der Herrschaft Bh- 
üifi^k, hinter Sifinkirohen , %i St. t. 
Eemmelbach. 

Wie«e«ib»cli , Osterreich unter der 
Bnns, V. 0. W. W., ein der Herr 
aohaft Kreiaebaoh geh., nach St Veit 

I eingepfarru Qegeiuif s wischen Lilien 
Wd nnd' St. Veit, Ij Stnnd von Li- 
lienfeld. 

WieBejabscIi, Tirol, PosterthaL Kr., 
Ber/V Landesgericht Täufers. 

IVieseMlNbeliel, Steiermark, Brück. 
Ereia , im Besirke Wieden , treibt in 
gor Gemeinde Pogusch i Hausmflhle. 

WieBemIbmade, llTeiMe-, Böhi 
Bidechower Kr., ein Berg ^ 708 iUfIr. 
hoefc, im R)esengebirge. 

irieseialierB» Mahren, GUmhUer 
Kr., ein ßckioss , wovon die Herrsch, 
den Namen hat, mit mehreren obrig- 
keitliehen GebAnden, Maierhofe, BrAn 
hana etc., im Gebirge ostnordw. Bi- 
aengruben, Hochofen, Hammerwerken, 
und einer Schlackenstampfe. In der 
Gegend wird viel Fla^a gebaut. Die 
romantischen Thalgeg^nden werden 
von der Tesa und Mertha durchaosseo. 
1 Meile von Schönberg, ti Stund von 
Mdglita. 

mesealiergrf MAhren, Ollmfitaer 
Kr., Steverbetirk mit 11 Stenergo- 
meinden, 23725 Joch. 
IViesealbergr , Ober öaterr., Sala- 
burger Kr. , eine aam Landesgerichta 
Neumarict (Im Aachen Lande) gehörige 
SAidJe, In der Pfarro Beehaa, 3| St 
von Nenaarkt 



WI«pealbMPflr^ Ohtarr. ob d. 
V. U. M. B., Barf, 122 Klafter, | St 
sfidl. vom Dorfe Wiesen. . . 

nriesenbers 9 Ober-Osterreich , inn 
Kr. 9 Par%€Uen des Haasrack viertele, 
ein aum Landesgericbie Griesskirchea 
geh. WeiUr^ 9 HAuser, auf einer An- 
höhe, an der Strasse von Biedaa nach 
Ried, weiclie von diesem Orte die 
Wiesenbergerstrasse genannt wird, 
pfarrt nach Taiskirchen, 2| Stund voB 
Bied. 

UrieseacalAiir. Die BewAaaening 
in der Lombardet Nichte erregt ea 
sehr das Brstaanen eines reisenden 
Landwirthes, als die Grösse und Aus- 
dehnung, weldM man der BewAaea^ 
rang derFeider in der Lombardei ge- 
geben aieht Bs sind nicht eiaselna 
Wiesen , nicht die Wiesen elnaelnet 
Gemeinden ; es sind die Fluren gaa- 
ler Provinsen , Aeoker und Wieeen, 
die bewAesert werden , nod dae rei- 
sende Schauspiel der höchsten Frueht- 
barkeit gewAhren. Wenn die heiasa 
Sonne und lange Trockenheit in den 
nicht bewAsserten Gegenden der ande- 
ren LAnder alle Pflanaen welken 
macht, oder wohl gar tödtet, sieht 



man in diesen Gegenden, dass ihnen 
die Wirme gut bekommt, weil ihnen 
Wasser aar GenAge durch die Kunae 
xagefAhrt wird , die Appigste Vegeta« 
(ion. Der Überduss des Wassers, den 
man den Feldern an geben im Stande 
Ut, in Verbindung mit der WArma 
des Klimas und der reichlichen DAu- 
gung, welche der grosse Viehataad 
gewAhrt, bewirken , daae die lombar^ 
dischen Wieeen die schönsten und er* 
giebigsten sind, die nun In der Welt 
sehen kann. 

Sesohichto der lombardisehen BB- 
serung. Mit dem Verfalle der 
Macht der dentsohen Kaleer aus dem 
Banse Sachsen erhoben sich die loa- 
bardischen StAdU, die den Nachkea« 
men Karls des Grossen unterthAoig 
waren, In eben so viele Freistaaten, 
die sich hAuAg unter einander bekriag- 
ten, und es bald mit der Partei daa 
jeweiligen Kaisera , bald mit der enc- 
. gegengeseuten hielten. Mailand ward 
in kuraer Zeit ein bedeatender Staat, 
und erregte die Furcht der benachbar- 
ten Bepabliken, die sich mit Kalaar 
Friedrich I. verbanden, und die Stadt 
Im Jahre 1162 von Grund aus aer- 
stOrten. Allein im Jahre 1178 warda 
Friedrieh von den MailAndem und Ih- 
ren VerbAndaten geacUagan und auni 



Digitized by 



LjOOQie 



fOM 



FrMen ^eswanjE^en, wonaeb sich 
Mailand starker als jemals erhob. Die 
Kner/<ie und Betriebsamkeit , welcher 
dieser kleine Freistaat entwickelte, 
geifte sich haupt^Achlich in seinen 
Inneren Einrichtiuij^en , womnter be- 
sonders die im Jahre lt78 bei^cDnene 
blos isar Bewftssernng der Felder be- 
stimmte Anicgnag des Canals Navi/^lio 
^ando sich aosseichnet. Anfänglich 
fAbrte man diesen Canal nor bis 
Abblatefcrasso I oder vielmehr, man 
stellte den in früheren Jahrhnnderten 
▼on den Bfirgern von Pavia gegrabe- 
nen, and in der Folge wieder verfal 
lenen Canal her; 80 Jahre spAter, 
llftT, ward er bis sor Stadt Mailand 
verlängert. Nach diesem Jahre fing 
man an, ihn an erweitern, damit er 
nicht ansschllessllch znr Bewfissernng 
sondern anch znr Wasserstrasse die- 
nen möge, and im Jahre 127t warde 
er aoch schon bescbiffir. Die Frucht- 
barkelt, die dieser Canal ober das be- 
nachbarte Land verbreitete, war so 
gross, nnd der aas einer solchen Un- 
temehmnng hervorgehende Nutzen so 
eloleachtend, dass man schon im Jahre 
12?0 den Canal dl Mujsza anzulegen 
begann. Im Jahre 1269 war der uralte 
Canal dl Vettabbia, dessen schon im J. 
1037 Erwähnung geschieht, vergrössert 
and verlftngert. Im J. 1305 legte man 
den Canal dl Trevigllo oder Fossa 
bergamasco an. Im Jahre 1640 Hess 
der Herzog Frans Sforsa den Canal 
die Martesana graben. Sein Zweck 
war hiebel weniger, eine Wasserver- 
bindung swischen der "Adda u. Stadt 
Mailand herzustellen, als der Bewäs- 
eening des Landes einen grösseren 
Umfiing zu geben , denn nur 2 Tage 
wffohentlich war die Schiffahrt im 
Canaie erlaubt, und 5 Tage wurde er 
sor Bew&aaeruog benatst. Der Naviglio 
dl Pavia ward nach dieser Epoche 
angelegt, und xu verschiedenen Zei- 
ten immer weiter fortgesetzt. Bin Be- 
weis, daas man diesen Canal erst an 
legte, als die Umgegend von Mailand 
schon bewässert wurde, sind ein Paar 
kleine Canäfe« die nicht weit von der 
Otadt quer und anter dem Naviglio 
darchgetahrt sind, folglich schon be- 
etanden hatten, als man diesen er- 
richtete. Diese Dnrchruhrnng ist aber 
aneh bei dem Navigiio grande zwi- 
aohen Malland und Corsico zu sehen 
welcher Theil des Canals bekanntlich 
auch erst In späteren Jahrhnnderten 
aasgegraben wnrde. Erst in onaeren 
Tagen ward der wtehttgsl« TkfU du 
auff» ffsfr. mumif m. fir 



CaaalSy nftmllch feine' Verblndvng ttll 
dem Ttcino mittelst 5 Scblenssen bei 
einem Gefälle von 50 Fuss vollendet» 
und Mailand mit dem Meer in Ver- 
bindung gesetxt. Es ist diess eine der 
schönsten und solidesten Arbeiten, die 
man sehen kann; ein Denkmai der 
Weisheit des Fürsten nnd des fUidi« 
thnms des Landes , das ein aolohea 
nngehenres Werk in wenigen Jahren 
SU Stande brachte. Wenn man sich 
im lt. nnd 12. Jahrhundert entschlose, 
grosse Canäle blos zum Behnfe dvr 
Bewässerung anzulegen > so ist dies 
ein Beweis , dass die Überxeagnng 
von ihrem Nutzen auch schon alige- 
mein war, nnd dass die Kunst der 
Bewässerung, der gleichförmigen Ver- 
theilung des Wassers Aber die Felder 
unter dem Volke schon sehr lange 
verbreitet gewesen sein mösse. Ba 
Ist daher mehr als wahrscheinlich» 
dass man bewässerte Wiesen in be« 
dentender Menge schon im 10. Jahr- 
hunderte anlegCb. Im 11. Jahrhunderte 
machten sich die Mönche von Chlara- 
valle und Vicoboldone um die Bewäs- 
serung sehr verdient, und es scheinen 
vorzüglich die ersteren diese Kunst In 
ein System gebracht zu haben, dasiealck 
in einem vom Jahre 1188 vorhandenen 
Kauf-Kontrakte schon ausbedingten: 
nt monasterinm posait ex Vectabln 
trahera lectum (einen Kanal) ubi ip- 
sum monasterinm voluerit, et ai ftierll 
opus liceat facere eidem monasterlo 
fossata super terram ipsins Joannia 
(des Verkäufers) ab una parte viae 
et ab alia eto. possit flrmare et ha- 
bere clusam (Schleusse) in prato Ip- 
sins Joannis. — Bin ähnlicher Kon- 
trakt vom folgenden Jahre nnd nook 
verschiedene ändere bis sam Anfinge 
des 18. Jahrhunderts sind vorhanden« 
Das ganse Wasser des Vettabbia ge • 
hörte mittlerweile ihnen, nnd sie wor- 
den In dessen Besitz durch ein Diplom 
Friedrichs II. bestäligt. Der Rnl der 
Oeschicklichkelt dieser Mönche in der 
Kunst der Bewässerung war sehr groaa^ 
denn sie wurden nebst den oben ge- 
nannten Mönchen der Berathung l>el- 
gezoren, die der Machthaber von Mai- 
land, Napoleon d^lla Torre, im Jahre 
1269 anordnete, wie dem Wasser des 
Stadtgrabens von Malland ein sohick- 
lirher Abzug an verschaffen sei, nnd 
schon frOher hatte sich der Kanzler 
des Kaiser Friedrich L, RInaldo, naek« 
maliger Erzbischof von Köln « bei Ih- 
nen Raths erholt, wie ier klägiiohe 
eiutäna Hintfi Lkkim «n vtrbfMfiB 

Digitized bjWLiOOQlC 



««t# 



0ai« tbre HaoptbemOhnn^eii gingen 
aaf die Bewttsseruui;^ und diese ver 
standen sie so ^üt, dass sie ihr Über- 
flfissi^es Waiiser verliaafleQ, and den 
Muizbrauch und Besili: eines Theiles 
davon nach Siunden, Tauen nnd Wo- 
chen besUmmten. Dan Verfahren bei 
der Bewässerung im 13. Jahrhundert 
nia^: Wühl von dem ^e^enwärfigen 
Dicht viel vers< hiedeu itewesen sein. 
Der Canal Mu/.za ist schon mit «sol- 
cher VüHl&onimruheit angeleiet , dass 
der Kelehrle Krisi von rhai sagt., dass 
er mit der hüchFten Kunst ancceie^t, 
nnd ein vollliommenes Aflei>ter\verk 
eei. Noch mehr Brsiaunen «^rrregt der 
Canal di Mariesana, der sein Wasser, 
Wie bereits gesagt < oberhalb Viprio 
aus der Adda erliAlt, die hier durch 
eine steinerne, a^if Felsen ruhende 
Wehre ge*(tauet wird. Das Wasser] 
des Canals läuft dann 5 italienische 
Meilen (a 6000 rhein. Fusa) lanic von 
einer festen steinernen Alauer ein«ee- 
schlössen, 12} WiMier Klafler über 
dem Bette der Adda und mit diesem 
parallel. Zu Ooriconzola geht der Ca- 
nal üher den reidsenden Lambro auf 
einer Brüclie von 3 steinernen Bogen. 
Zu Cre!*cenzaeo durchkreutzt ihn der 
Lamhro, er läuft nämlich in den Ca- 

■ Dal und verlässt ihn wieder. Um nun 
SU verhindern, dass zur Fluthzeic des 
Flasses die Dämme des Canais nicht 
terissen werden, oder das Wasser 

, überfliesse, so befinden sich oben, un 
ten nnd gegenüber der Vfreinigang 

. 19 8caricatori Im Canal. Diese sind 
Canäle, die aus dem Haup'canal des 
een Wasser aufnehmen, wenn sie ge- 
öffnet werden, nnd die es in verschie- 
denen Entfernungen wieder in den 
Lambro sarückführen. Sclileossen , 
(Conche) sind neuen Ursprungs, denn 
erst im Jahre 1481 wurden die ersten 
Itclileusseu am Canal di Brenta ;swi- 

rächen Venedig nod Padna auisebraclft. 

• Damm sieht man auch an den alten 

• loinbardischen Canäl**n keine Sehieus- 
aen, nur er^t im Jahre 1497 wurden 
■ur Verbindung des r^aviglio grande 
nnd di Marte^anabei Mailand 6 Schlru«* 
aenvoD Leonardo da Vinci gebaut. Die 
Bewäfserung der Felder in der Lombar- 
die diese- nnd jenseits des Po hat in den 
frühesten Zeiten schon eine sehr bedeu- 
tende Aasdebnung erhalten , die ohne 
Zweifel Folge eines uralten Gesetze» 
in diesem Lande ist, das aPo Wasser 

. als ein Bigeuthum dej Landesfürsieu 
•rklärt nnd <iar ihm allein das llccht 
ftartaaiti ttbcr daffelbt dtr^fitaU lu 



verfügea» dase Jeder, der VenllA 

entweder aus einem Flosse, Bache, 
oder einem von der Regiernng gegra- 
benen Canal Wasser kauft, dasselbe 
fiberall hin Ober die Gründe Anderer 
führen darf, wenn er den Kigenthü- 
nern derselben den Werth des darch 
die Wasserführung ihnen entzoeenen 
Gruüdes ersetzt. Nur durch Gärten, 
oder Lusforter, oder unter ein^m schon 
besrehenden Canal darf man eine 
solche Wasserleitung: nicht führen. Die 
Bewässerung d^r Felder hat von Ih- 
rem Alittelpunkte, Mailand, aus im 
Verlaufe der Zeit eine sehr bedeu- 
tende Ausdehnung erhalten, and brei- 
tet sich auch in unseren Zelten noek 
immer mehr aus. 

Ausdehnung der Bewässerung. Be 
fällst die Bewässerung an für den 
Reisenden, der von Brescia nach Mai- 
land geht, merklich xn werden, so- 
bald er die Adda b^l Cassano pasMrt« 
Kr sieht dann fortwährend bewässerte 
Felder auf der Strasse nach Mailand, 
und wohin er sich von der Hauptstadt 
auch immer wenden mag, nach LodI, 
Pavia, Ahbiategrosso, überall sieht er 
bewässerte Wiesen und Aecker, Der 
Strich df s Bodens, der von der . Adda 
und dem Ticioo, und einer Linie, die 
ein Paar italionische Meilen närdlick 
der beiden 9^vii;li von Westen nach 
Osten, von RuffVilo nach Vaprio gezo- 
gen wird , ist mit geringen Ausnak- 
men alles Land bewässert. Jenseica 
der Ad(2a wird der Bexirk von Tre- 
viglio, und ausser diesem, grosse, un« 
recelmässig begrenzte Strecken in 
den Provinzen Cremona nnd Maotaa 
bewässert. Der wahre ällttelpnnkt der 
Bewässerung; ist da« Land von Abbia- 
tegras.^o , Über Mailand längs dos 
Vettabbia nach Lodi nnd von dort 
längs dos Canais Muz/a über Meleg«* 
nanello, Vitladooe und Pizzighettone« 
Der Weg von Lodi nach diesen Ort- 
schaften gewährt eben so viel Unter- 
richt als Vergnügen ; denn nloht leicht 
kann man lAngs einer Strasse die Lei« 
tung und VcrtheilnOg des Wassere 
«QS den grösseren in die kleineren 
Canlle, ihre Führung In verschieden eil 
flöhen über dem Boden, ihre Durch- 
kreuzung, so genan betrachten nnd 
übersehen, als hier; und schwerlicll 
gibt es eine Gebend der Weit« die 
•ich schönere Wiesen rühmen könnte* 
Bei Caviago und weiter hinab sind 3 
grosse Cauftle neben einander, nur 
wenige Klafter von einander entfernt, 
iQ^h joder ia dutm aaiioreB UpriaoaVfi 

Digitized by LjOOQIC 



iMi 



^ BAcb manc&erld Oei^enden Ihr 
Wa»aer abß;eben , oft von querkom-j 
neHden anderen Canfti<*ii ttfierfichrit- 
Ua werden, deren Wasser bald in 
atoioerxien, bald in liölzeri;)en Hinnen J 
ffrÖMtentheils aber in aaR/^eraaaerten I 
G&n^en darüber i^efährt werden. Dasj 
Land ist völlig eben, in «rowe, mit! 
Iioheii Ulmen, Pappeln a. d?!. nm-i 
pflanzte Stücke eingeiheilt. Die zer- 

- tikeillen Wässer des JMuKza Famnieln 
•ich midier weile in zwei Canttleo, die 

. Sieb von der Obern in die nntere 
Rbene 8 Klafter hoch, daroh xwei 
, aohief gtiefitne i?emauerte und mit 
Absäisen verjehene Canäle hinab 
atOrtzen und uu:eu . in einen Fluss 
•ich aamneln, der gleich wieder seine 
WAsser zur Befenchtun;^ der nmlie- 
. genden Felder hergibt. 

Von den Flüssen, Bächen und Ca- 
ll AUd, w^lclie zur Bewässerung be- 
BOtz( werde«. Alle Wässer , welche 
. die weite; JBbeiie der Lombardei be- 
, . wAsaero , otrdmen von den Anhöhen 
: ^ der^peo herunter und ergtessen sich 
meist in dis grossen Seen , die höher 
. liegen, ale die Bbene. in diesen wei- 
( Mm^, .Wasserbehältern, erstirbt die 
. < W4tk der WUdhäche und setzt s'ch 
. Mm BuM ab, das sie von. den Ber- 
.. fd» feerabgefiliirc haben. Daraoi ist 
dl# fifberdie den VorwOstongon nur 
n weiiif tr Wlldhäche ausgesetzt, und 
kat den Vortheil , da<ts der gros te 
.T-Meil dieser weiten Fläche von den 

- lOArMi wassern der (üeen befeuchtet 
. . wird. Das jähe Zuströmen des Was- 
sers in den Seen hat auf sein Aus- 
strömen dfcAelbe Wirkung, .wie bei 

. jtiDem WUdbachej denn da es fast 
.^ imaer nur ein oder der andere Bach 
«i Ist, der durch ein Gewitter enge 
.r .^achwollen, sich mit Ungestüm in den 
, See ergiesst, so werden die Wämser 
desselben erst auf die ganjee Ober 

- AAcke vertkeilt, am dann in gaos ra- 
-^kigem Zustande absolliessen. Ausser 
..'Biekreren kleineren, von der Ad da 
.r und dem Brembo abgeleiteten, sind 

folgende grössere Caanfile in derLom- 
i^%kardel die merkwflrdtgsien: l)OerNa- 
.<!r^riglio grande, sein Wasser wird bei 
.^ i Xomavento ads dem Ticino geleitet 
.riBei Abbialegrasso (heilt er sich in 2 

Arme; der eine gehe mit der früheren 
-«>;Btohtuog parallel b^s Bereguardo ge-! 
l^.igdu Pavia, der andere bis zur Stadt| 
^.Alailand* Seine Lange beträgt vooj 
,V itia e i a »W »t» bis Abbiategrasao iS ita-i 

llenisohe Melleii oder 6000 Rhl. Fuss,' 
teMTMl AbbiiiilefrASfO kii Ber«gUArdo 10 



italienlscHe Meli. (Migifa) ven Abbta- 
tegrasso bis Mailand 12 italienische 
Meilen, seine Breite 47 Fuss Wiener 
Mass. '2) Naviglio di Martesana , sein 
Wasser wird ans dem Adda oberhalb 
Vaprio ab4fc^eitet und über Gorgon- 
zola nach Mailand geführt. Ihn durchs 
kreuzen der Bach von Vimercate und 
der Lambro. Ausser Mailand nimmt 
er den sieveso .auf. Länge 20 Miglia. 
Aus dem Znsarom<?nfluss der Wässer 
des NaKi^lio grande nnd der Marte- 
sana, fiowie des Klns^es Olona wird 
gebildet: 3) Der Naviglio di Pavia, 
, ein mäclMiger Canal, der von Mailand 
bis in den Tinino .«schiffbar ist. Länge 
17i Meilen. 4) Der Canal Vettabbia 
empfängt sein Wasser ebenfalls aus 
4iem Zusammenflüsse der .beiden Na- 
vigli und dem Oiona. Rr ist es, der 
haopt^äohiich d^n Uoralh der Stadt 
Mailand anfnimmtnnd auf die benach- 
barten Felder bringt. Er i^t 12 Migifa 
lang, und ergiesmt sich unter Meleg« 
nario in den Luinbro. 5) Der Canal 
Muzza, gleich unter Cassano aus dem 
Adda ausgelei'.et, nimmt nach einigen 
Stunden Laufes den Bach von Vimer- 
cate auf, und vereinigt sich bei Me- 
legnano mit dem Lambro, geht mitten 
durch die Provinz LodI, deren Felder 
durch ihn bewässert werden. L'äpge 
30 Miglia. f?) Der Canal Fosso berga- 
masco oder Canald di Trevigifo , em« 
pfängt auch sein Wasser aus der 
Adda, gleich da , wo sich der Flnss 
Brembo darin mündet. Rr fllesst voa 
N-W. nach 8-0., vereinigt den Adda 
mit d^m Serlo , und bewässert das 
aebiet von Treviglio und die Ohiara 
d'Adda. Länge 11 Miglia, Breite 47% 
Tiefe 3'. — In der Provinz Mancua 
sind mehrere Canäle ans dem Mincio 
zur Bewässerung des Landes geführt; 
der bedeutendste derselben, der Canal 
Maodrillo, bewässert die Heisfelder 
von Os iglia. 

Bedarf und Wffth des Watssers. 
Die Menge des Wassers snr Bewäs- 
serung wird In der Lombardei nach 
Oncie gerechnet. Eine Oucia Wasser 
ist so viel , als aus einer Oeffnung 
von 3 0. i>reit und 4 0. hoch und 2 
O. Wassersfaod über der Oeffonng 
hervordringt, (= 12 Quadrat Oncie) 
oier 42, 5 Quad. Zoll Wiener Mass. 
Eine solche Onda gibt n»ch enge-« 
stellten YersQchen per Minute 2, 1855S' 
Meter Wasser, womit mAn 43 Pertlche^ 
(= 4,889 W. Joch) einer sandigen 
nicht sehr regelmässigen Wiese, oder 
36 PerUoki AckerlAQd bewäsaera kaiia« 

Digitizedd9l*jOOgle 



t«lt 



Bei WlnttrwiMdii reickt •Ine gleiche 
OQAntit&t nar fflr 8 Pertiche hin ; well 
di0«o viel etArker foewAMert werden. 
Fflr eine Onda beitAndigen Waeaer- 
saflue« besahlt man In der Umgegend 
von Mailand 6—800 Lire jAhrlichen 
Pacht, fflr den Winter bloe 00-70 
Lire, filr dae Wasser des Vetlabbia 
aber weit mehr. Beim Kaafe wird an- 
wellen in gflnstigen Lagen 80,000 L. 
per Oncia besahlt (t Lire = I Franc). 
Das Land wie die Wiesen, Heiden 
alle auf flachen Beeten von 6—8 Wfe- 
Der Klafter Breite, also jede Wand 
8-'4 Klafter. Der Ertrag der Winter- 
Wiesen betrSgt an Gras Im Jftnner 
1049, Min 1573, Mal t639, JqH 918, 
September 786 Pfand, susammen 5965 
Pfand per Pertllca, ein Wiener Joch 
also 714 Ztr. Gras oder 178 Ztr. Ren 
odernnr so } angenommen 142 Ztr. Hen. 

H^lesend^rf, Siebenbflrgen, Hanja- 
der Korn.« a. LIvadla. 

lirieBeiidorf» Siebenbflrg. , Hanjad. 
Kom., s. VUka. 

IVleseiid^rf , Slebenbflrg«, Haayad. 
Kom.) s. Lnkiny. 

IHrieseiiä^rff SiebenbflrgeD, Zarand. 
Kom., a. Lanka. 

Urieeendmrf f Klein -Wieaendorf, 
Oeeterrelch nnter der Bnns, V. U. M. 
B., ein der Herrsch« Stein n. Probttel 
Naib dienstbares Vorf^ an d. Schmida, 
I Stand von Welkerddorf. 

IHrieseiid^rf, Ormns-« Oeeterrelch 
anter der Bnns, V. ü. M. B., ein der 
Herrschaft Grafenerk dlemtbar. Dorff 
4 St r. Welkersdorf. 

Wlesend^rf, Ormss«, 05..0ester- 
reich, Inn Kr«, ein sam Laodesgrcht 
Schftrding gehOr. Dorf^ 5stl. am Wie- 
eenharterbachl gelegen, nach St. Ma- 
rienkirchen gepfarrt , 2 Stand von 
Sch&rding. 

lVlesend4rll, B(Himen«Leltm. Kr., 
ein Dörfchen der Heitschaft LIbocho- 
wits, s. Horka. 

Urleseneeli« TIr., V. Inth. Kr. Weiler 
Ldgch. Kltibtlchel, Gem. Aarach. 

IHriepenfelil« Österreich, nnfer der 
Snns V. 0. W. W. ein der Herrsch. 
Krelshach au Bergan gehöriges nach 
Set. Veit eingepf. Dorf an der alten 
Mariazellerstr. n. Wiesenbach, 1 St. 
von Llllenifeld. 

HTIesenreld insgem. Vfkemenm^ 
feld« Österreich ant. des Snns, V. 
O. M. B« ein der Herrsch Arbesliach 
dieaetb. Dorf aa dem grossen Kamp, 
4) St. TOD Zwettel«. 

Wiet«B9«reaf| Oitfrrtloh oh ««r 



Bnns, Trami Kr. Berg la iar Fftrr 
Nennklrchen. 

UrieserngTraiid, Siebenbarg. SaekL 
Udvardhelyer Stuhl, siehe Retse- 
nyesd. 

UriesemlimM , Ungarn, Temeevar. 
Kom. siehe Viexenhaid. 

irieaemhart, lilelMf Ob. Österr., 
Inn Kr. e.a. Ldgcht. Scharding geh. Dorf 
im Thale, an Wlesenharterbach ; nach 
MaHakirchen gepfarrt. 2} Stund voa 
SchXrding. 

Uriesealiftasl « Ober- Österreich » 
Salshurg. Kr. eine aum Ldgcht. Thal« 
gaa. Im fiaohen Lande, geh. ffiiid^ 
im Vikariate Bbenan. 1| Stand vea 
Hof. 

Uriesenhelna, Tirol, Torarlb., Kr. 4 
einRCb. der Hrsch. Hohenems gehör. 
BäuMer in dem Grchte. Hofsteig, | SU 
von Hohenems. 

liri:*Benliof , Oeeterrelch ob der B., 
Mahl Kr. ein eins, der Wbtk. Kom. 
nnd Ldgcht. Herrsch. Marsbach geh. 
nach Hofklrchen eingepf. Oiif in dem 
Dprfe Wiesen und dahin konskrib. 11 
{ St. von Linz. 

Uriesenh^r, Steiermark, Grftts. Kr. 
ein in dem Wbsk. Kom. Pemegg in 
der Blseoau lieg, der Staats -Herrseh, 
Thalberg unterth. Dnrf von sersCr. 
musern, In der Pfarr Friedberg, 
nst. dem Orte Brandstadt und Gstffc* 
ten, 28 Haus. 118 Binw. 9 Stand vos 
IIa. 

UrieseiiniAftile . BOhmen, Leitmer. 
Kr. eine einsch. Dominik. IHakimükie 
der Hrsch. Liebeschita, liegt awisch. 
Ansehe und der Rabenmflhie, ) St v. 
Anflehe. 

urieseniiallftile . B5hmen , Leitm. 
Kr. eine Mahimühie der HerrschafI 
CsiscbkowiU, siehe Chodolltaer Mühle. 

Urieseniia Ahle , Schlesien, Trepp* 
Kr. eine der Stadt Troppaa geh. AftfAI«» 
s. Blelchmtlhle. 

WIesenAilf Österreich, unter der 
Bnns y. 0. W. W. ein der Stifte* 
Herrschaft MeHc geh. nach Kill eIngpCi 
Dorf bei BraunOd, 4 Stund voa 
Melk. 

Wlesenreat« Österreich nnter der 
Bnns V. 0. M. B. ein aor Hrsch. 
Bastenberg geh. Dorf mit einem SchU 
sw. . Loosberg und Niedernonndorfy 
8( Stand von Zwettel. 

lirieaemssliwmiiirt Tirol, Unter 
iDDth. Kr. ein aar Hrsch. KMabllhel 
geh. Dorf am Homberge sw. Klcabft- 
hel nnd Set» Johann, 1 Stand von Set 
Johann. 

WlestmfeMi OftnttMk bbi^ im 

Digitized by VjOOQ IC 



Mit 



V. 0. M. B. •Ifl thrf dar BtiriolAlt 

ArbMbAob, liehe Wieeenfeld. 
VITleseiit» öeterr« not. der Enni^V. 
O. M. B. •ioSeAlMe.derSÜftehtrnob. 
Alteobarg, e. Wiesen. 

Viriesemtli»! » Siebeob. Hiromesek. 
Sepe. Stuhl, e. R^ty. 

lVlese«0h»l» fiteieraarky Orätit. Kr. 
eine dem Wbsk. Kom. Hrech Vaeolde« 
berg geh. Ortsekafi von einseinen 
HAostrn, sw. Vasoleb. o. NOeteibach, 
t| 8t. V. ßtkim, 

'Wleaentli»! oderBOha. 1)l^fesentha^ 
BAh. Bllbogner Kr. ein Areiee Berg- 
sfddeh. mit 100 H&aeer 790 Biuw 
elna Pfkrr einer .Bandfabr. 4 Mahl- 
ond einer Brett- dann einer Drath 
Mühle liegt an der sAche. Orense, 
1) 8(. von Joachiflisthal. 

Wlesenth»! , Böhmen. Leltmer, Kr. 
•in sur Herrschaft Schinkenaa geh. 
Hot/ wodoroh die Spraa flieest, wel* 
ok« die Orense mit Sachsen macht, 
ll«gt ■lokal Phtlippsdorf a. d. s&ohs. 
Orense^ Leinwand- und Baumwollen- 
watroalkbrik nebst mehreren kleineren 
Vabrikanten ondGewerbsbefagten,wel- 
cke sussammen über 400 Personen 
" boachüftlgen, 100 H&ns. 680 Binw. 
1| St von Unmbnrg. 

Viriedemlihftl f BOhmen. Jungbnnsl. 
Kr. ein aur Herrsch. Morchenstera 
geh. Dorf Ileg( an Herrsch. Klein 
Skalier Grenae, serstreut an einigen 
kleinen BAohen, die in die Nelsse flies- 
MB, hat 3g0 HAqs. mit 17tO Binw. 
t Schale, 6 Mühlen, tS Glasschleifoi 
ud mehre andere Glas- und Perlen- 
arbeiter and Handelsleute; die Land- 
atraase nach Reichenberg führt durch 
Aeaen Ort, welcher In Ober- und Unter- 
Wieaeuthal und Cramberg abgeiheill 
wird. !{ St. von Reiohenberg. 

Wiesenthoff, Österreich ob der B. 
Hauer. Kr. ein in dem Wbsk. Kom. 
Kogel liegend der Hrsch. Walchen 
and Ktppach geh. und au dem Vorfe 
Wald konskr. JBIPiddey t Stund von 
Frankeomarktf 

Wieaie n femsaer • Steiermark , Grits. 
Kr. im Bsk. Vorau, treibe 10 Haus* 
mühlen in Schach en und Behberg. 

WleBerber«! Illirlen,KAruihen Vill. 
Kreis, ein a^r Wbsk. Kom. Herrsch. 
Goldenstein gehürlge Bauernhof 
Ob Orafeudorf I 4\ Stund von Ober- 
^aubnrg. 

WieserbePfff 6eterretoh o. d. Bnns 
Trauoor Kr. ein B^rg 456 Klafter sdl. 
TM Dorfs St. Konrad. 

ViBfJSSi ft«4* österr. unter der Bnna 
T« O« W« W. eine in der BotleGmb 



und P/Uff BUderahofen lieg. derHenv 
Trösteisberg gehOrlge BeHttungf 3 St 
von Steyer. 
Wleserlmm, Steiermark, hiarb. Kr« 
Gemeinde des Bsks. Schachenthorn 9 
Pfr. St. Georgen belNegaa; 15 H. 89 
Binw. Der ffleichnahmice Bach treibe 
in dies< 
srampf. 

. U. W. W. ein B^g 603 Klafter aüdl. 
von Hohenberg. 

Uriesersberir , Ober - Österreich, 
Salzburg. Kr. ein sum Ldgcht. Saal- 
felden, im Gebirgsl. Piusgan, gehör. 
Dörfchen, mit siebsehii serstreut lle« 
geaden Hllnsern, bewohnt von 123 B. 
17 St. von Salzburg. 

üTleBflek 9 Ung. Darf Im Bisenbur- 
ger Kom. 

Wlesflek, Unter, Österreich ob d« 
Bnns Ransr. Kr. eine in dem Wbsk. 
Kom. Aislersheim llear. OrUehaft von 
It HAasem, In der Lokal kaplaney AI« 
tenhof, nebst Ober Wieaflek, 1^ St. 
von Haag. 

Wieaflek» fJnaer « Ob.-Oesterrelohi 
lun Kr. Parsell. dee Haosrocksv., 
ein a. Ldgcht. Haag geh. Dorf in der 
Pfr. Alienhof 8) St. von Haag. 

Urlesflftak, Österreich ob der Bnna 
Haosr. Kr. ein sur Wbsk. Kom. n. 
Grafschaft Frankenbnrg der Hersch. 
Walchen gehörig. Darf siehe Wimb. 

l^leserfeld, Ober- Österreich, Traun 
Kreis, DUtriktskomlssariat Stejer, 
Vorstadt der Stadt Steyer 1 Postamt 
Steyer. 

iriesfleek, Obert Oesttrrelch ob 
der Bnns. Hansr. Kr. eine in dem 
Wbsk. Kom. Alstersheim lieg, der 
Herrschaft Wolfsegg geh. OrUekaft 
in der Kaplanei Altonhof von 11 H. 
auf einen hohen Berge dee Wolfseg« 
ger-Waldea, 1| St. von Haag. 

HTIeahftttael, Ober- österr.. Hansr. 
Kr., DIsIrIcts-ComissarUt Würling, 
Pfr. Offenhansen. 

Wleakoff, insgem. Uriesakofeit« 
Osterreich unter der Bnns, V. 0. W. 
W. ein sur Herrsch, und Pfr. Karl- 
stAdten geh. Dörfchenf t St. v. Sot. 
PAIten. 

üTleakof, österr. ob der E. Inn Kr. 
% in dem Wbak. Kom. Land- nnd 
Pflgcht. Brannan lieg, anm Stift Grcht. 
Ransbofen geh. Hätuar, 1| St. von 
Braanau, 

Wieshof, Österreich ob der Bnns, 
Hansr. Kr. 7 anm Wbsk. Kom. nnd 



im« 



rtfUrokni eiogdpf. rnuifTf 1} 8t, v 

Blferdln^. 
IVIeslkaa « Böhmen , Pilsner Kreis, 



WiMll«» im X m% VOM mÜM MT- 
sprengt. 
l¥le«loll&af GalisleB, SiMiteo. Kr« 



^ ein Dorf der Herrschaft Triebf, siehe' ein sur Herrseh aft Aosuow g^h.Datrft 
Weiii/u^au. | 4 St. von Sandeo. 

WIeisliiA, Tirol, Unt. Inuth. Kr. ein l¥le«ki^, Vrifitek, Bohnen, PUm 
zar Herrächafl lloUenbur^ am Inn Kr. ein «or Herrschaft Iiichteastein 
geh. Dorf mit eiuer Pfr. n. äiünsier, gehörige kiaperhof, and Svhäfe^ 
t Sf, V. Hatten her/;. retf^ mit drei HAuschtni 8 fitond von 

lli'lealBiiry Ober> Österreich« Salabur^. Pilsen. 

Kr. ein ;:um Ld^clit. »aalfeldeu, im l¥ie»kn» Böhm. Prach. Kr. «In Dorf 
Gebirj^slande Pinxf^uii, geh. Ort^ aus! uebst Mablmöhle sur Herrsch. Schlils- 
9 zersireut liei^eiiden Häusern be- se I bürg and Pfr. Wetsohln geh. 
stehend mit 46 Bewolinerii. Post Saal-! ^I^^^jl^a IVlaU», Böhm., Jungb. 



felden 
Wle^in«, Ober-Ö.uerreich , Ittu Kr. 

ein zum Ldi^cbt. Vöcklabruclc i^eh. 

WeiUr, in der Pfarre Olinang:, «J St. 

von Vöcliläbruck. 
iWleiiliky, Ober-Österreich, Inn Kr. 

ein zum Ldgcht. Matti^hofeii «gehörig. 

Weiler, It H. in der Pfr. Feldkirchen, 

4j Stund von MaUi^hofen. 
Wlealng:, esterreich ob der Bnns 

lun Kr. 2 j5. Wbzk. Korn. Land 

und Plli(clit. Hied geh. nach Hochen- 

sell eingepf. Hduö, IJ St. von Ried 
WieBiDif, Ober-Oestcrr., Hausr.Kr. 

ein Kum Ldgcht. Grieskircke'n ^eb 

Weii^r, in der Pfr. Zell 

Sie/k^harding. 
M'^ieiiiiiv, Ober-Oestrr. Inn Kr. ein 

znm Ldi^cht. Ried «eh. Weilrr, in der 

Pfr. Andriclisfurlh. \\ St. v. Ried, 
Wi^alniK, Ober-Oesferreich, Inn Kr. 

ein zum Ldcht. Mat(i»hofen, .gehörijg[. 

Weif er, in der Pfr.-Expositnr Muu- 

derflniij. 4} St, von Btaunau. f St. v. 

Mal cie^b Ofen, 



Kr. ein Otit und Dorf wovon das 
Amt im Au^astinerklosier sa Wels- 
wasser sich befindet, 3 Stand V. Jong- 
bonzlau. 

^Wleüka« Böhmen, Köoig^r. Kr. «in 
zur Herrschaft Solnitz geb. Mrfehen 
grenzt gff. Mtg. mit dem Dorfe Broi- 
ney, \\ St. v. Reichenaoi 6 St. von 
Könfgeratz. 

IVleaka, M&hren, Znaym. Kr. elo 
zur Herrschaft sadek gehörisre ilfsy- 
erhof mit eirfem WIrtbsh. and Sehflll. 
einer Mtihle und 3 NebenhMascheoy 
zum Dorfe Rilmau konskrib. t St. v. 
Schelletau. 
a st Von 1^'iesklreiien, Stelerm. Ma^b. Kr. 
eine gr. Wallfahrtskirche und Pft. 
auf der Wies gen., mit dem noch am 
Berg lieif. Schi. Purgstatl, dem Dorfs 
Altenmarkt, ^ Stund von Mahren« 
bergf. 

VFIeiilaan, Österreich oh der Bnns, 
Hausr. Kr. eine 2 .ro Wbzk. Kom, Ke- 
gel und Herrsch. Walchen geh. und s* 
üorf« Uerttlingen konskr. Ortsch* } fit« 
von Frankeumarkt. 



li^leAiiiir« Ober-Österreich, Hansr. ^.,, ,. ^u A . « 

Kr. ein znm Ldcl.t. Haag gehörfges ^'^*^'***««' Obcr-Österr. Hausr. Kr 



Dorf der Herrschaft Stabrenberg 

Köppach und Irnbartiug. 1} Stund v. 

Haag. 
1¥ieaiin|rr Ober-Österreich, Hausr., 

ein zum Ldcht. Grieskirchen geb. Kr. 

Wet'ier, In der Pfr. Kallham. 2 St. 

von Baterbach. 
IfiealiBiTy Österreich ob der Eüns, 



ein zum Ldiscbt. Wei/.eukiichea geh. 
Dorft im Thale zwischen Eschenau vu 
Filzbach, am Buchenanerbacb , Inder 
Pfarre Ncuklrchen 3} Stund von 
Baierbaoh. 
IViejslitz, Mähr. Hrad. ehedem Brü« 
I ner Kr. Btrrsch^ Markt aud Dorfj a. 
w« v» «« »uuB Hwiczlitz Alt und Neu. 
Hao*r. Kr; ein in dem Wbzk. Kom! ^Vie^uiaden, Österr qnl. der Kon*, 
Aschach licgfud. der Herrschaft! V. 0. M. ß. zerst. Waidhüttm äwt 
Schaumberg ontherth. n. Haybach ein- Herrsc!»aft Heidenreichfetcin , eieha 
gepfarites Doi f grunzt jro«eu Mrg.i Wiesmatten. 

au daa Dorf PacU. 2^ ^toüd von IVIe-^iiiatinfidorr, wind. VSlu^ 
Efferdmg. ine^itt^e« Stelerm. Alarb. Kr. Gem. 

WleMin«, CJp., Österreich ob derK. des Bzk. ^ridau, Pfr. St. Woifgaog 
Haasr. Kr. ein zur Wbzk. Kom. Er- 31 Haus. 154 Kiuw. 
lach und Herrsch. Aibtershaim geh. VFieBiiia^n«4reui«öster. unter der 



Dorf s. Wiking. 

Itieftinser Vliurn f Tirol, ehe- 

loaLf ein Polverthurm am inu bei 



Eniis. V. O. M. B., eio zar Herr«oh. 
Spitz, ei^ntl. zu dem damit verban<« 
denen Gut« Zaisia|; g^öfLces iDwf^ 

Digitized by VJ.OOQlC 



IM« 



httMt EtMng ftnf 4«n Berge Jäoer- 
Mngf t) Stand von Lubereck. 

^ITlesinatt, österr. anter der Kons, 
V. U. W. VV., ein aur Herrsch. Klrch- 
»chlSLg gthürlgea Amt^ von zerstreut 
Hegenden Baaemhdfeii, in der Pfgrr 
des nahe liej^enden Marktes Wiesmatt, 
7 bis 9 Stand von Wr. Neusfadc. 

W^ieBinatt, Ösierr. unter der Euns, 
V. ü. W. W., ein znr Herrisch. Kirch- 
ecblag gehöriger Markt, mit einer ei- 
genen Pfarr und k. V. Fi IIa! Greuz- 
nnd WeismauihrAmte, zwisch. Hohen- 
wolkersdorf und dem Amte Wle^matt, 
7 Stund von Wr. Neustadt. 

^irie«mattrn insgra. Wlessnia- 
deil, Otiterr. unter der Enns, V. 0. 
M. B., ein Dorf der Herrsch. HeMen- 
reicbstein, welclies ans zerstr. Wald- 
kdtten besteht, hinter dem lieiuberge, 
3| Stund von Schrems. 

IBVIesiiiayerii, Tiiol, Vorarlb. Kr., 
3 znm Wb;sk. Kom., Land- und Pfleg- 
irarfehc Braanau gehörige Bäuser^ aj 
Stund VOM Braunau. 

^iriesinajerny Ob- Osferr. Inn Kr., 
ein unter das Land^cht. Brauriau und 
der Pfarre Neakirchen gehöriger Wei' 
" ie r^ t| Stund von\ Braunau. 

WlesmAlile» Osterr. unter derEnns, 
V. O. M. B., eine einschichtige zur 
Herrschaft BÖckstali gehöri;^e Mühle, 
unter Martiusbergi } Stund von 6u- 
tenbrnnn. 

^ITIeBfnühle oder H^asaniaiile« 
österr. unter der Bnns, V. 0. M. B., 
eine der Herrsch. Rapotenatein dienst- 
bare Mühie^ hinter diesem Markte am 
grossen Kampflusse, 3} Stund von 
Zwettel. 

IVIeAitiühle» österr. unter derEnns, 
V. U. M, B., ein<5 im Wiegboden zwi-l 
«eben Streitdorf und Kellabrunn bei 
Bruderndorf iie;2:ende, nach Nieder-Ho- 
labrnnn eingepfarrte, der Herrschaft 
Brust brunn dienstbare Mühle , t Stund 
von Stokerau. 

UrieAmühley Ob-Österr.« Salzb. Kr., 
eine zum Ldgcht. Neumarke (im fla- 
chen Lande) gehörige Einöde, Im Vi* 
kariate Henndorf, U Stund von Nen- 
iMirkt. 

WieflntAliI« Ob ös(err. Hausruker 
Kreis, eine zum Ldgcht. Weizenkir- 
eben gehör. Mühle, an der Aschbach, 
rechts vom Markte Weizenkirchen, wo- 
kln es pfarrti aufwärts 2 Stunden von 

- Baierbacb. 

^Iefiiierl«e1ier Hof, Böhm., Ohru- 
dimer Kr., ein einschichtiger Üof mit 

' afner Mahlmühlc, der Stadt Roben- 
^ maath gehörige liegt am Laucznaflusse 



gbgen Horgeiii } Stand von Helieii« 
mautb. , 

VFienpoiat, Osterr. ob der "Ebne, 
Hausruker Kreis, eine in dem Wbzk. 
Kom. Kogei lief^ende, der HerrMchatt 
Kammer gehörige, und zu der Ortsch. 
Kateriochen konskr. Einöde^ 2} Stund 
von Frankenmarkt. 

VFIeareltli, Ob-ös(err. Hausruker 
Kreis, eine zum Ldgcht. Weizenkir-* 

. chea gehörig:« Einöde, tfn der Poiian- 
leitben, in der Pfarre Waldkirchen ^ 
4| Stund von Baierbach. 

WleNis, IVleiSer-, Ob-Österr. Salzb. 
Kr., ein zum Ldgcht. Neumarkt (im 
flachen Lande) gehöriger WeUer , in 
*der Pfarre Köxtendorf, 1 Stund von 
Neumarkt. 

Wleiüftierm:. Siebenbrirfi:en, ein B^rg 
in der Koloscher Oespanschaft^ \ St« 
von Szdsz-Akna. 

IWIeSMCzont, Schles., Teschn. Kr., 
ein zu den herzo/^1. Teschner Kammer- 
AfOtern Kehöriffes Dorf^ sirhe La;sK • 

VFieviien. ^Ve«iHefi Böhm., Saat«. 
KreiM, ein zur Herrschaft Pometssl 
gehör. Dorf, 55 Hfluf«. und 300 Binw., 
lieiet nächst dem Dorfe Stroijieditx, hat 
1 (<chule, 1 Maierhof, 1 Schäferei Und 
1 Wirth9hau8. %^ St. von Poder^^am. 

Wiemnen Illirien, Kärnthen, Vlllach. 
Kr., ein Dorf von 9 Häuser und 64 
Eiuw., der Herrschaft Köischach and 
Haupt^emeiude Lies^ing. 

VFic»«lr%e, Böhmen, Saatz. Kr., ein 
Dorf der Herrschaft Welmschloss, sie* 
he Weschitz. 

M^leiia-SomiiierelnfUnfi:arn, Wie- 
sel burg^er KoQitat, s. Puszta-Somorja. 

l¥le0ttial. Öuterr. ob der Eiins. Salzb. 
Kr., mit einer Sauerquelle nicht wellt 
von Hailein. 

I¥le8tin, Gros«- u. Kleln-,Mäh- 
reu, Brüncr Kreis, zwei zur Herrsch« 
Kunstadt gehör. Dörfer, siehe Wistny 
Gross- und Klein-. 

IVlesfonKz. Böhmen, Kaurzim. Kr., 
ein zur Herrsch. Kammerburg gehör. 
Dörfchen, siehe nwiezdonitz. 

lVleHSoiio%%liz,oder IWIatonlo- 
ivitx, Mähren, Iglauer Kr., ein der 
Herrschaft Trebitsch unterth. Dörfch,, 
gegen Morgen nächst Benetitz und ge- 
^en Abend nächst CzHChtin gelegen, 
1^ Stund von Trebitsch, 2 Meilen voii^ 
GroAS- Meseritsch. 

ÜTflestoiv, XtvIeAtaw« Böhmen, 
Kaurzim. Kr., ein Out, Srhioss und 
Dorf, mU einem Malerhof, Mahl- und 
Brettmiihie, nach Schlapanow ein^f^pf. 
gränzt ge/er. Monden mit dem Scfldtch« 
Batscheradets, t Stund Von Wottitx. 

Digitized by LjOOQIC 



IM« 



rtDy Brflner Kreiit Dorf inr Herrach. 
Sialiilts, Bit Schule y 116 Häuser 668 
Klnwohner, %{ Siond vom Postorte 
Uhrxlts entfernt. 

irietersdorf, Illlr., Kftroth., KU- 
geoHirter Kreis, eine zu dem Wezk. 
Kom. und Probstey Herrsch. Wieting 
gehörige Ortsgrgenä, 4 Stund von St. 
Veit nud Friesach. 

irieteMiiorf , rnter-, Illirlen, 
KSrnthen, Klagenf. Kreis, 6 derWbkk. 
Kum. und Ldxchts. Herrsch. Ebersceiu 
und Burgfr. Wietin^t gehör. Hefter, 
grftiizen Östlich an den Ort Filflng, 
sttdi. an den Ort Ober St. Paul und 
Sittenberg, 4^ Stund von St. Veit. • 

Wi#t#rsi»a9 Mähren, BrQner, Kreis, 
ein Dorf der Herrschaft Stanits, siehe 
Weterscbau. 

IHrieterBltB, auch "VirrtlerBl««, 
Mähren, Iglauer ehed. BrOner Kreis, 
ein der Herrschaft Perustein uoterih. 
Dorf^ gegen Aufg. p&chst Oieschnitz* 
ka nod gegen Miitern. nächst Kozlow, 
7| Stund von Ooldeubrunn. 

'Wlefea, Böhmen, Berauer Kreis, ein 
■um Oute Roth Hradek geh.. Dörfch,f 
U Stund von Woltits. 

Wieili^nt Osterr. unter der Bnns, 
V. 0. W. W., eine sur Relig. Fonds 
Herrsoh. Ardacker geh. Rotte jswi- 
eohen Vorderieithen und Krems, 4| St. 
von Amstädten. 

WletHi09 Hlirien, Kärnthen, Klagenf. 
Kreis, eine Wb»k. Kom. und Prob- 
at 99 BerrMchaft und Dorf^ von 86 

« Bäusem zum Srifte St» Peter in Salz- 
burg gehörig, mit einer Pfarre, grunzt 
gegen Morgen an den sogen. Wolfs 
berger und Ssualpen^ 4 Stund von St 
Voll nnd Friesach. 

^ITIetlilgy Ulirien, Kämthen, Klagenf. 
Kreis* 8teuergemeinde mit 679 Joch. 

Wietiiiirlierc» Ober- u. Unter-, 
Illirlen, Kärnthen, Klagenf. Kr., eine 
der Wbsk. Kom. und Probstey Herr- 
sohaft Wieting gehör. Ortsgegenä und 
dahin eingepfarrty 4 St. von St. Veit 
QQd Friesach. 

Wletinirerffat t österr. unter der 
Kons, V. 0. W. W.y eine In der Rotte 
Haag und PDarr Haidershofen liog.^ 
der Herrsohafk Dorf an der Ens ge- 
hörige Besttxung, 3 St. von Stcyer. 

Wletriea» Ober«» österr. ob der 
Xnns, Inn Kr., 3 In den Wbzk. Kom. 
Land- und Pfleggerichte Ried liegende 
sum Pfarrbof Taiskirchen gehörige- u. 
dahin eingepfarte Hdustr, %i Smnd 
von Ried. 

WleUriiii» VuteW'-f ö«terr. ob der 



Enns, Inn Kr.» 4 In den Wbak. KM* 
Land- und Pfleggerichte Ried liegende, 
lum Kastenamt Schärding gehör«, nack 
TaiRkircheu eifigepfarrte Häuser f 2} 
Stuud von Ried. 

Wletrnlk, W<$trRik, Böhmen, KÖ- 
niggr. Kr., ein Dorf von 14 Häuter 
mit 96 Einw., nach Skaiitz eingepf. , 
%\ Stund von Nachod. 

l¥letroiv, Böhmen, Berauu. Kr., ein 
zur Herrsch. Dobrzisch gehör. Dörfch.9 
liegt am Berge seitwärts Kalischt| 9 
Scuod von Beraun. 

l¥letrow, Böhmen, Tabor Kr., ein 
Maierhofj zum Goto Nadiegkau gehör., 
% ^tond von Sodomierzits. 

l¥ietrofv« Böhmen, Beraon. Kr., ein 
zur Herrschaft Leschau gehör. Dorf^ 
liegt auf einem Berge nächst den Dör- 
fern Augezd und Mastowitz, 8] Stund 
von Bistrsitz. 

HTIetrow, Böhmen, Beraun. Kr., eine 
EiMchSchtB der Herrschaft Milostits. 

ÜTietrow, Böhmen, Beraun. Kr., ein 
■ur Herrschaft Konopischt gehöriges 
Dörfehen^ | Stuud von Dnespek. 

irielrow oder UTetrow, Böhmen, 
Beraun. Kr., ein zur Herrschaft Wot* 
tits gehöriges Odr/cAen, t Stund von 
WotUtz. 

IVietroWf Böhmen, Tabor Kr., ein 
Dorf zum Gute Neu-Stupow und Herr- 
schaft Wottitz, t Stund von Wotütz. 

ÜTIetrow, Böhmen, Tabor Kr«, ein 
Dörfchen zur Herrschaft Zeltsch, hin- 
ter Radimowitz, hat fl2 zerstr. Hänser 
mit 166 Einwohnern, nach Tabor ein- 
gepfarrt, f Stund von Tabor. 

l¥letraaehits, Böhmen, Kaursim. 
Kreis, ein der Wischehrader Domde- 
chantey gehöriges Dorff fl Stund von 
Prag. 

l¥letrsnlea, Oalizlen, Sandeo. Kr., 
ein zur Kammerat Herrschaft Altsan- 
dec gehöriges Dorf^ bei Zabrses, 6 
Stund von Sandec. 

HTletrsiio, Oalizien, Jasl. Kr., ein 
inr Herrschift Zrecsyn gehör. Dorf^ 
au dem Flusse Jaslelka, nächst Row- 
no, fl Stund von Dukia. 

ÜTfletrajeliowlee, Gaiizien, Bochu. 
Kreis, ein Ont nnd Dorf mit einer 
Pflarr, mit Szymonowice nnd Paszeka 
konzentrirt, liegt am linken Ufer der 
Donaieo, 6 Stund von Woynlc». 

Vrieflscliach, Illirlen, Käruth., Kla- 
genf. Kr., 2 der Wbzk, Kom. Herr- 
schaft Tentschach gehör. Häuser^ in 
der Pfarr St. Martin am Ponfelde, 2 
Stund von Klagenfnrt. 

l¥lel««henatt| Tirol, TAo^ miiKundl 
und Wörgl. 



Digitized by 



LjOOQie 



iOtf 



iVletoelilai iftluaao» Prad. Kreis, 
•1q Dörfchen der Herreohaft Soheobo- 
wlts, siehe Wieschtin. 

iRFIetEau» eigeuU. Wlecsow, MAhr., 
\k\. ehedem BrfloerKr., ein der Herr- 
schaft Neastadd aoterth. Vorfy 1 8t. 
sOdw. von IngrowÜs hinter Konlkaa, 
9\ Stand von Oross-Meseritsch. 

UrieUkaivies. Böhmen, Klattaa.Ur., 
ein aar Herrsch. Chudeuitz gehöriges 
HorA liege geffen Mittag nächst l'ol< 
lin, ond ist dahin eiug«pfarrt| \\ St 
*von Kiattan. 

^ITiewIerkm« OalisIeD, Tarnow. Kr.» 
eine H^rreeA., und nach Zassow eln- 
gepf. Dorf mit einem UofOt ffrftozt 
gegen Mlttera. mit Mokre, 2 Stnnd 
von Dembica. 

U^le^ek« aach Wesky, Weiek oder 
"Wisky genannt, Mähren, Hrad. Kr., 
ein Qui nnd Dorf mit einem Schloss, 
Bräa« Brantwein- nnd Schankhaose 
dann Mayerhof nnd Jftgerhaus unweit 
Kowalowiu, 11 Stand von Kremsleri 

4 Mollen von WIschau. 
Wfeaek« Mähren, Prer. Kr., ein zum 

Gute Prsestawik gehöriges Dorf^ siehe 
Wesek. 

Wies. Wiesob, BOhmen, Gsaslaa. Kr.« 
Gttf nnd Dorf von 90 Häaser mit 720 
Einwohn., Ist nach Skala (Herrschaft 
Okcauhllu) eingepfarrt, hat 1 Schloss, 
i Materhof nebst Schäferei, I Bräoh. 
Canf 4 Fass), 2 BrantweiobreDnereien, 
i Wirihshaas und im Orte 1 Mflhle 
Mit Brettsäge. Abseits liegt die Bln- 
•cbicht Saliterna, 7 Nr., worunter 1 
MOhle, \\ Ntond von Dentsohbrod. 

Wieseo, Osterr. unter der Bnns, V. 
O. M. B., ein Dorf der Stifts-H«rrsoh. 
Zwettel, unter dem Schlosse Rasten- 
borg, 8 Stund von Gefäll. 

^riezemlts, insg. Wltzenitz, Mähr., 
Znaim. Kr., ein der Herrschaft Na- 
miescht unterth. Dorf mit einer Fili- 
alkirohe bei Namiescbt, 3 Stnnd von 
Gross- Bltesch. • - 

^ITIesiiiaiBoiv, BOhmen, Banal. Kr., 
Dorf von 40 Häaser mit 290 Binw., 
nach Makarow eingepf., hat 1 Mtthle, 
11 Stund von Kloster. 

Urieaiia* BOhmen, Tabor. Kreis, ein 
Dorf mit einer Pfarr und einem Kalk- 
steinbruche sur Herrschaft Cheynow 
gehörig, hat 14 Haus, mit t85 Binw., 

5 Stnnd von Tabor. 
^rieanlts, Unter-, BOhm., Csasl. 

Kreis, ein sur Herrschaft Poina geh. 
D^^f von 60 Hsos. und 3S0 Binwoh., 
mit einer Mabimühle und Haseiwald- 
C halnppe, nach Sohlappanitx eingepf. 
WleanllSf Olier-f Bdhmeii^ Csasl. 



Kreis, etfl aar Berrsohaft Polna pk. 
Dorf^ an der mähr. Gränse von 45' 
Hans, und 303 Binw. 1^ Stnnd sftdi. 
von Polna. 

iriesiilesek. irieanleakTi BOk- 
men, Kanrs. Kreis, ein DörfehBn sum 
Gute Kreuzherrcn Poppowlts, t Stund 
von Bistritz. 

l¥leBniMka BOhmen, Csasl. Kreis, 
ein Dorf der Herrschaft Polna, siehe 
Wesehnitz (Unter-)- 

l¥iesiiik, BOhmen, Kanrzim. Kreis, 
ein Maierhof zur Herrschaft Wlla- 
schim gehOrlg. 

Wleznlkow, BOhmen, Csasl. Kreis, 
Dörfchen von 9 Haus, mit 64 Binw., 
nach Pertoltitz (Herrsch. Ünter-Kralo« 
wifk) eiogepfarrt, | Stnnd sfldOstl. v. 
Hodkow. 

l¥lesiills oder Wiesehnitz, Mähren, 
Igl, Kreis, ein zum Gate Klein«Mese« 
riczko nnd Lokalle Hoohstudenitz ge- 
huriges •Dorf^ nächst RIbny gegen 
Mitternacht, | St. von Recens. 

Wleznltser Mahle. Mähr., 011m, 
Kreis, eine Müldii zur Herrsoh« Bis« 
knplts, siehe öhlhOtten (Braun-)« 

l¥ieBnltBk]r, BOhmen, Kaura. Kr., 
ein Dörfehen zur Herrsch; Gemnlscht 
und Pfarre Pozowlts gehOrlg, 1( St. 
von Gemnlscht. 

liri«sowiil0m, Gallzien, PrKemysI. 
Kreis, ein der Herrsch. Jaroslaw geh« 
Dorf^ 4 Stund von Jaroslaw. 

IFlirmiiil» Illlrien, Krain, Adelsberg. 
Kreis, Steuergt^meinde mit 1608 Joch. 

lfWä«»aties, Mähren, Prer. Kr., ein 
Dorf zur Allodialherrsoh. Meeeriisoh, 
siehe Wisantita. 

l¥isKmuii, lllirlen, Krain, Laib. Kr., 
Steuergemeind^ mit 4071 Jooh. 

l¥ifffflM, lilirien, Kärntben, Villacb. 
Kreis, eine zum Wbzk. Kommis. nnd 
Landgchts. Herrsch. Himmel berg geh. 
Ortsrhafi^ 4} Stund von Villach und 
Klagenfkirt. 

Wl^lanmvelcet G«li£., Sandee. Kr., 
ein zur Kammeral-Herrsohaft Aitsan- 
deo gehOr. Dorf an dem Flusse Do« 
naiec, 1^ Stund von Sandee. 

l¥i«umn*iv, Mähren, Zoalm. Kreis, 
die ehem. Benennung des zur Herr- 
schaft Jalspitz geh. Dorfes Winau. 

HTlarirlB. Illlrien, Kärnthen, Villach. 
Kreis, ein Dorf von 4 Haus, und 24 
Einw., der Hrsch. Ossiaoh undHaopt- 
gemeinde Feldkirchen. 

Wifflls und €lylp«hm. Ung.,Syrm. 
Komitat, mit Illirischen Kallugjer 
Kloster und Pfarrkirche, U Stund voo 

-^ Illok. 

Wl^ratB, Tirol, Vorarlb. Kr., 7 ser- 

Digitized by LjOOQIC 



Mii 



itrMita i$f Herrteft. Bragaiif feMrige 
Bättser^ in dem Gerichte 91ninerberg, 
B Stuod von Bregenz. 

Ü^lcral, Oalislen, Krak«aer Kr.« eio 

^orff Poit Rrzeüzawice. 

W^I^Bladtl od.HrieicBtodU.ScUfl 
flien, Troppaa. Kreis, Herrschaft nnd 
Städteken mit einer ei/^^enen Pfarrr 
zwischen Niederdorf nhd Oberdorf , 5 
Rtund von Hof. Postamt mit: 

MUM' mmd QroaM-Gitkertdorf. hrnrnftw, JUfttvew- 
'•'-/; Meltaek, StetUrttorf, NittckeiMu, Ifeuseekt- 
dorf, Oberdorf^ PhtUppadarr^ VrUe . Rathau ^ 
S߀nmm, T9€hirm und WigtMn, 

H^i^sleln, HTleder-. Scliles., Trop 
paaer Kreis, ein nnr Herrscli. gleich. 
Namens (^ebdrli^e Kolonie^ nach Rat- 
kau einf^epfarrt« fe^en Mor«:eu uftchsi 
Wli^stadll am Moraflosae, 2^ Stund v 
Dorf- Deschen. 

WiffStAdtl. Sohlesien, Tropp. Kreis, 
8tmitrb9%irk mit 4 StenerKemelndeo 
6600 Joch. 

ItWl^Ateln« Schlesien« Tropp, Kreis, 
Steuerbetirk mit t SteuorgemoindeD, 
8461 Joch. 

Wlcflt^ln» Böhmen, Chrndfm. Kreis, 
olne Burgruine zur Herrsch. Nassa- 
• borg bei Setuch gehtfrii?. 

wl«flteln, Otter- n Schles., Tropp 
Kr., Berrechafi und Dorf nach Rat- 
kaa eingepfarrt, gegen Mittag nächst 
Meltsch, 2 Stund von Dorf Tescheu. 

H^lhmlm, Osterr. unter der Eons, V. 
O. M. B., ein Dorf der Herrschaft 
Btickstall, siehe Widhalm. 

HTIhen, Böhmen, Bndweis. Kr., eir 
Dorf mit einem Hofe, Wawrin ge- 
nannt, tnr Herrschaft Oratzen unweit 
Netrowitz, 1^ Stuud von Kaplitz. 

miilmw, irielilap, Böhmen, Bod 
welser Kr., ein Dorf der Herrschaft 
Franenberg, gegen Nettolits, 33 HAus. 
mit 209 Binwohn., nach Niemtschitr 
•Ingepfarrt, hat t Wirtlishaas, 9) 8t. 
westlieh von Podhrad, 4 Stund von 
Budwels. 

l^lhlldka, Böhmen, Bodweis. Kreis, 
•in Dorf cor Herrach. Franer»berg bei 
dem Dorfs Oiwno 2^ St. v. Budweis 

Wllim, österr. unter der Knns, V 
O. M. B., ein der Herrsch. Orosspöch- 
larn unterth. Dorf bei Klelnpöchlam 
2^ Stund von Melk. 

"Viriiimaii, Böhmen, Könlggr. Kr., ein 
Dör ch''n der Herrsch. Gradiittf. siehe 
Wyhnann. 

WlliManIfs. Böhmen, Tabor. Kreis, 
ein znr Herrschaft Bechin irehÖriges 
Dörfchen, hat 17 Hftus. mit 165 Biuw. 
nach Hlawatetz eingepf., mit 1 Maier 
hof und } Stuud abseits 1 Jägerhaus 
i St. ahseiti I Hegerh. („beim Thor 



heger^) ond | Stund abiolti daa B«« 
gerhans Karlow, 2^ Stund östl. von 
Bechin, 2^ Stund von Tahor. 

liIhnanItB, Böhmen, Könlggr. Kr.9 
ein znr Herrschaft Gisastallowitn go« 
höriges Dörfchen^ von 24 Haas, mit 
148 JBlIuw., liegt ^eg. Unlerg. nftchst 
dem Dorfe Nendorf, nach Prepi^h ein« 
geptarrt, in hoher Lage, am Wihoa- 
nitzer Berge, 1} St. sfidl. v. Opotsohna, 
3| Stuud von Königgräts. 

UrihnAnoiv, Böhmen, Chrndim. Kf., 
ein der Herrsch. Rossltx geh. Dörfch.f 
liegt nächst Przikrakow gegen Nie« 
derg., 8} Stund von Chrndim. 

l¥lliiiAn*w, Böhmen, Königgr. Kr., 
ein der Herrsch. Daudleb geb. Dorf^ 
hat 50 Häuser mit 910 Kinw., anf ei- 
ner Anhöhe links von wilden Adler, 
nach Kosteletis einropfarrt, und hat 1 
Branntwein haue und 2 Wirthshänser, 
i Stund södöstl. von Daudleb, 1 St. 
von Relchenau« 

HTlhorsehaa» Böhmen, Klatt. Kr,, 
ein Schloss und Dorf mit einer Fili- 
alkirche, dann einem l St. vom Orte 
an dem Waide Hora entieg. Heger- 
häuschen und i 8t. unter dem Dorf« 
nächft dem Dorfe Bichen lieg. Wie- 
seuhtlttenhäuschen iura Gut Lipkan 
gehörig, am sfidl. Abhänge der Berges 
Hora, hat 75 Haus, mit 56S KinWohn., 
idl der Amtsort des Dominiams, naoh 
l^ntschim eingepf., und hat 1 Schlosa, 
1 Kirche, 1 Maierhof, t Schäferei, 1 
Brauhaus (anf 5 Fass), 1 Brantwein- 
brennerei, IPotaschensiederei, 1 Wirth- 
hans und \ St. weit 1 Mühle ( „Sil- 
bermtihle^) mit Brettsäge, 2 -Stund v. 
Kiattau. 

IVlIiorae»« HIasnalhota, Wihoray, 
Böhmen, Prach. Kreis, ein zur Herr- 
schaft Winterberg gehör. Dorf^ hat 
23 Haus, mit 236 Binw., liegt nächst 
Wierzenitz anf einer Anhöhe, 6} St. 
von Strakonita. 

UTihr, Österr. ob der Bnns, Ina Kr., 
eiuo in dem Wb;ck Kom. Katcenberg 
liegende, der Stifts- Herrsch. Ransho- 
fen und Landgeht. Manrkirchen geh« 
Ortschaftf siehe Wttbr. 

IVIlirlehen, Ob- österr. Salzb. Kr., 
zwei zum Landgoht. Thalgau (im fla- 
chen Lande) gehör. Einöden ^ Im Vi- 
kariate Fei^teuau, 2 Stund von Hof. 

ll^lkAil, Böhmen, Kaorzim. Kreis, ein 
der Herrschaft Kaonit« gehör. Dorff 
von 55 Haus, mit 445 Binwohn., Ist 
nach Wi«cherowita eingepf., und hat 
1 Kirche, 1 Schale, 1 Wlrthshans, 2 
Stund von Böhm. Brod. 

Wlliav, Wikow, Böhmen, Pllsa. Kr., 

Digitized by LjOOQIC 



•ta tut Htfirteh. W§b%Au gdh. Dorf, 
von 40 Haas mK 270 Binwoh.« nach 
GoAolup eioffepf., Hegt gegen Uuterg. 
näcbtt fiisenhfittel, au der ehemahllg. 
Chaoasee von Miea nach T«cbenio- 
•cbin, Biaenbergwerky 1 St. v. Mies. 

l¥lliau« Siebenbürgen! Hunyad. Ko< 
nitar, siehe Vika. 

H^ikellits od.WiklltSyBdhm., Saatz. 
Kreis, ein zum Gat Sobiesak gehörig. 
Borff 38 bftaser mit 189 Einwoh., Ist 
nach Sobiesak eiugepf., bat 1 8cb)5ss- 
cheui 1 Maierhof, 1. Schäferei, IBrfta 
bans (auf 12 Fase), 1 firaonfweinhans 
und 1 Wirthshaas« am rechten Ufer 
der Bger, i Stand von Sobiesak, 2J 
Stund von Saatz. 

HTIIilantlts« BOhmen, Czaslau. Kr., 
ein Gut und Dorf von 30 Hans, und 
265 Binw., mit einem Schlosse, Mai 
erhof, Bränb. (auf 7^ Fass)^ Brannt- 
weinbrenn., Potaschsiederei , Schaok- 
vrirth, abseitige Försterei, Dolennitth- 

. le n. Ziegel brennerei, ist nach Kar- 
lowits eingepfarrt. Post Tabor. 

^riUle. Oaüzlen, Krak. Kr., eine zo 
dem Dorfe Topole gehörig. Ortschaft, 

. 5 Stund von Nowemiasto. 

ÜTlklelA» Mähren, Prer. Kreis, ein 
th«ns ffom Gat Weseliezko, theils zo 
dem Gfitero des Ollmüczer Domkaplt. 
gehöriires Dorf^ gegen Morgen s&chsl 
Swrczow, und gegen Abend nächst 
Dostabat, 1 Stand von Ober-Augrzd. 

W^iklek, Wjkleky, Mähren, Oiim. 
Kreis, ein den Ollmtttzer Metrop. Kap. 
uoterth. Dorf, woran auch die Herr- 
schaft We^eiiexko Theil hat, 1 Stund 
von Ober-Aagezd. 

^iriklek, Oross-t Böhmen, BIdseh. 
Kreis, ein der Rerrsch. Chiumetz geb. 
Dorf, 46 Häuser und 380 Binw., nach 
Königsstadd eiogepf., liegt geg. Nie- 
dergang an der Rönigsstadtlerstrasse. 
H Stund von Chiumetz. 

iriklek» Mlelfi-, Böhmen, Bidsch. 
Kreis, ein der Herrsch. Cblamelz geh. 
DOrfeken, nach Waduo eiogepf.» liegl 
gegen Aufgang an der Pardubilzerstr. 
awischen Waldungen, i^ Stund von 
Chiumetz. 

lüTlklitSf Böhmen, LeKmer: Kr., ein 
der Herrsch. Kulm gehör. Dorfy von 
45 Häuser und tlO Bin wob., ist nach 
Türmits eingepf., am Schöofelder Ba 
ehe, hat 1 Maicrhof, gräuzt geg. Mit 
ternacht an das Städtchen Karbitz, 1 
Stund von Kulm, Ij St. von Aussig, 

lüTlkllt^, Böhmen, Saatz. Kreis, ein 
Dorf des Gots Sobiesak, aiehe Wl 
koltiiz. 

y9flMUi»3 Mähreui Olim. Kr., ein der 



flarfidk. VoUtsahäQ gehMr. Mahrhöf 
und aek&akMtenf am Fl. Wiklieika 
nahe bei Tobitsohaa, 1^ Stund von 
Prossnits. 

Wlkl«h«f, Oalixien, Krakau. Kreis, 
eine zum Krakauer Bisthnme gehörige 
Ortschaft nächst dem Dorfe Lipowieo, 
4} Stund von Krze^zowice. 

l¥lkortocs. Ungarn, Zipser Komi- 
tat, ein Kupfer und 8itber Dtrghau. 

l¥lkoiv. dPber, Galix. Bukow. Kr. 
ein zur Hrscb. Fratautz gehör. Da^ 
mit einer Pfr. am Fl. Suezawa. 5 St. 
von Seret. 

irikow, IJnt., Galizien, Bakow. Kr. 
ein zur Herrsch. Fratautz geh. Dorf 
mit zwei Pfarre, am Flosse Suezawa, 
4 St. von Seret. 

l¥lkoiiicae« BöhoMn, Bllbogn. Kr. 
ein Dorf der Herrschaft Kiesch, aieha 
Witkowitz. 

HTIktoriaskl, OalUlen, Krak. Kr. 
ein au dem Gute und Dorfe, BIrkow 
gehöriges Vorwerk ^ 4 Stund von 
I w an o ^9 ice 

IVIktor^w« Galizien, Stryer Kr. ein 
zur Herrschaft Halios geb. Dorf mit 
einer Pfarr Bit. Gr. Vorwerke uni 
einem alten Schlosse am Bache Luk« 
wica, nächst Sieleo und Komartf w, t 
St. von Halicz. 

l¥lktor*««lee« G^HzIen,. Krak. Kr. 
ein zur Herrschaft Wrozenice geh. 
Dorf mit einem Wirthshause, näohst 
Maciejowice, S^ St. v. Krakau. 

IWIkivIta, Böhmen, Bllbogn. Kr. ein 
Dorf von rechts und links zerstr. am 
Bgerfl. gel. Haus., mit einer Weg- 
mauth^ einige Haus, von Ort \ und 
i St. entfernt werden Bnrdstadtl, u. 
4 hievon der Irlitzgraben gen. sämt- 
lich der Herrschaft Schlakenwerth 
geh. 3 St. v. Karlsbad. 

l¥ik»lc<?, Galia. Saadec. Kr. ein zur 
Herrschaft Dobra geh. Dorfy 8 St. v. 
Gdow. 

IWIksysko, Galiz. Sandeo. Kr. ein 
zur Herrschaft Jesow geh. Dorfy an 
dem Flusse Biala, 5 Stund von 
8andec. 

l¥ilao«Be« Galiz. Bakow. Kr. «in 
adeiiches Dorf mit einer Pfr. , zwi- 
schen grossen Waldangen, % St. von 
Snyatin. 

Vrilaiita« insg. l¥llenta« Mähren, 
Igl. Kr. ein zu der Iglauer Stadt Ge- 
meinde Gütern geh. Dorf mit einer 
Pfr. an der Wnr. Hauptst. 1 St. von 
Iglau. 

IVrlanllts , l¥llAm«lee , in der 
Volkssprache FlIleflUB» Böhm., Kö- 
niggr. Kr, 2 St. onw. von Smlrzitg, 

Digitized by LjOOQIC 



Ihrf von HO Bittf. M5 Unwohner 
ut o«ob Cbotleborek elilgepr. nnd hat 
1 Wirtbflbaas. 

^Ill»lc«r , Tirol , Vortlb. Kr. Weiier. 
liandgaricht Besaa, O^meind« Betaa 

iwilehensilorr Staierm. Grftti. Kr. 
ein dem Wbxk. Kom. Herrsch. Ka> 
pfeoÄtaln geb. Gern, In der Pfarr 
Traateaoiiedorf, 20 Haue. 104 KInw. 
7 Stand voQ Radkersborg. 4 8t. vod 
IBh'eohaaion. 

wileheradorr, Österreich ant. der 
Bons V. O. W. W. elD der Herrsch 
Frledaa gehöriges Dorf an der Sir- 

Wil#«Ä, Gall». Przem^sl. Kr. eine 
dar Herrschaft Walawa «eh. Ortsek, 
welche eine Vorstadt von der Stad( 
Prsemysl ausmacht, i Stand von Pr 
semisl. 
Wlleaa« Gora. Oalislen, Prsemysl. 
Kr. ein der Herrschaffc Kochanowska 
«eh. Darf, 2 8%. v. Krakowica, 5 St.l 
^J^on Jaworow. 

WIlMa, ITola, Oalls. RaesEOw.l 
Kr. ain lar Herrschaft Rainlaiow 
«•fc- Dorf^ 10 St. V. Rsessow. 
a¥ll0akowlee. Qalis. Krak. Kr. ein 
Out nnd Dorf an dem Flnsse Sxre- 
Biawa, hei Macskow. nft dem Vor 
werke Koserow, und dem Wirthsh 
Zenvana, t Stund von Iwanowloe. 
lwllrakowl«e Qalii. Myslen. Kr. 
•In aar Herrschaft Nowawies «eb. 
I^rrnaohiC Prsadessvn. 4 St. von 
Kanty. 

Wildalpe Stelerm., Bruk.Kr. Gem. d 
Bsks. and der Orundherrsoh. Oallen 
»lein, mfl eigener Pfr. genannt St, 
Barbara in der Wildalpe, im Dkt. St. 
«allen, lg» H.ata B.8 St. ▼. Oallen 
■teln, e Ät.von Reifling. 

iviidatpe, Steiermark, Bnik. Kr. bei 
Maria Zell, awlsch. dem Siodent and 
und Hallthal, mit mehr als 450 Rin- 
deranftrieb nnd sehr «rossem Wald 
stsnde, nnd einem Flächeninhalte von 
864 J. 825 Qnr. Kl. 

Ü'ildaip«. Hlelii» Stalerm. Brak, 
Kr. nächst der vorderen Wildalpe und 
dem Siebenneegraben, in welcher dat 
Rothmoos, der Ranch nnd Schoeren- 
kogol, SatteUogel, Lahnboden, Schrei- 
erregen. Hoch- i|nd Ameismaner nnd 
Ooswald, dann der Lneg, Winterbdch. 
Branngraben and Oelgerkogel, Hagel 

.ond Lerchboden, das Lirhteueek, der 
6ra«berg, Brunn-, Schreyer- und 
Rlrachkogel nnd die BSstewand ect. 
mit mehr als 150 Rinderanftrieb , und 
sehr grosem Waldstande vorkommen 
^Wlldalpet vord.» Sialerm.Brak.Kr. 



ao dar 9a!aa. In welcher dar ichlag- 
nnd Sttnkerwald, der Stanglgrabeoi 
das Lnegek, der kleine Seharrbaeh- 
graben, dar grosse Scbarrbach, dann 
der kleine and grosse Scharrstein, der 
Krimpenbach, Stripl- und Bretterbach, 
das Bnrgsthalore und die Mflhllefte 
mit mehr als 150 Rlnderantrieb n.aehr 
grossem Waldstande vorkommea. 

IVildalpen. Stelerm. Brück. Kr. ein 
der Wbxk. Komitat Herrschaft Gal- 
lenstein geh. Pfarr4örfeh. an d. Sal- 
safl. Der gleichnamige Bach In Hall- 
thal treibt 1 Haasmahle. 6| Stund ▼• 
Rftifllng. 
Ü^iidalpen, Steiermark« an der 
Orense awischan Osterr. and Stelerm* 
bei Maria Zell. 
IVlidaiiireraipey Stelerm. Jndb. Kr. 
Im Minigraben des Predlitxthales, mit 
70 Rinderanftrleb nnd sehr grossem 
Waldstande. 
imidba«li, ^rillbaeli. Stelerm. 
Marbnrger Kr. eine Wbxk. Kom. 
Herrsch. Dorf nnd Sohl, mit einer Mabim. 
nnd 56 H. 149 B. , an dem Bache gl. 
Nam. 5} Stund von Karlsdorf. 7 St. 
von Grats. 
Urildbaeli, Stelerm. Gräfe. Kr. im 
Bzk. Georgen an der Stiffing, treibt 
1 MauthmQhle, 1 Stampf und i Sitge 
im Mftterlabill. 
irildbas^H, Stelerm. Marb. Kr. ein 
In dem Wbsk. Kom. Feilhofen lieg, 
der Herrschaft Wiidbach geh. Dorf 
und Weingeb, 8 Sc. ▼. Grats. 
Wildbaeh. Stelerm. Marburg. Kr. 
treibt im Bsk. Feilhofen 2 Mauthmflh- 
len, 2 Stampfe and t Säge In ^chwan- 
bergs im Bsk. Landsberg 4Hansmllh- 
leu, in Mitterspiel 10 HaaamOhIeD, n. 
4 Sägen in Kloster. 

midbi^Bierberg, Stelerm. Marb. 
Kr. Gem. des Bsks. nnd der Grund« 
herrschaft Wiidbach, Pfr. Oema; SS 
Haus. iS9 Efnw. 

Wildbad Oder Radcasteln. Kaa- 
tun, Gastun, Cantanne, Gastalje, Gas • 
tenn, Castaun, Ober-Osterreioh, Salab. 
Kr. Dorf mit 400 Biotr. am rechteo 
Ufer der Ache, am Fasse des Graa- 
kogeU unter der Alpe Reicheben, sieh 
an den Radberg tiemliob hoch btnanf« 
siebend mit serstreut liegenden klei- 
nen Gtitchen, zngleich auch die Reit, 
den Vorder- und Hintergsohllef, BlnSd 
Schachen nnd Wetsl hegreifend. Hier 
vereinigen sich 1 Stund von Beckstein, 
2) von Hof nnd 16 von Salsburg, die 
alle und neue Landstrasse; hier spru- 



Mti 



kitr mit «in herrliolier Wassfifall 
C30^ lo kocheDdem Schaume berab;hfer 
erhebt sich ein ichSnes landesherrli- 
ches Badschloss , vom Krsbincbofe 
Hleroolmas 1794 erbaaf, seit 1804 ei- 
ne gerflunf|;e nnd hflbsche Wobnanie 
für aosehnllchere Kurgäste; hier ist 
das Hospital von Konrad Scorchner 
für einheiraische und fremde Arme; 
hier die VikariaUkirche. Posumt. 

Urlidhahn , Siebenbürgen , Ssekl. 
ilUros. Stnhl, Mfehe Yädäd. 

IVIIdberif, Österreich ob der Enns 
Mflhi. Kr. eine Wbsk. Korn, und 
Ldgchts. Herrsch, mit einem Schlosse 
auf einem hohen Berge, nach dem 
Dorfe Haselgraben, in der Pfr. Hell 
DonsCd« 2 St. von Linz. 

^VlMfeers, Osterreich ob der Enns 
Mßhl. Kr. ein Distr. Commlssariat mit 
il,tOO Binw. 

HTIMbers« Österreich, ob der Bnos, 
Mühl. Kr. eine der Wbsk« Komm. n. 
lidgchts. Herrsch. Rattenstein geh. n. 
Weissenbach eingepf. kl. Ortschaft v. 
12 Häusern^ am Weissenbache, nnd 
Borgschlossy in welch letsterem K6 
Dig Wensel der Fanie von Böhmen 
1394 von den Starhembergem gefan 
ften gehalten wnrde. Noch stehen die 
Trümmer des 8aaleS| die Gapelle mit 
Fresken und die Kllen dicken Mauerb 
dM Tharmes. 16^ St. von Freystadt 

WlldberfTf Österreich onter der B 
y. O. M. B. ein SeMots wovon die 
HerrschaA den Hamen hat gg» den 
Wild, nordwestlich hinter Bora bei 
Missern; %i St. v. Hörn. 

ÜTildberir« Kamayk, Bübmen, Pra- 
ehiner Kr. 2 einselne Haas, mit 21 K 
aof einem Berge. 

Urlldbahel, Tirol, Unter-Inn- und 
WIppth* Kr.y ein snr Herrsch. Kaef- 
atalo gehSr. ZoUhatiB gegen SochrIng 
lo Baiero, 9 Stand von Raefsteln. 

IVIIdbahl, Böhmen, Bllbog. Kr., ein 
Dorf der Herrschaft Petschaa, siehe 
Sangerborg, Nea-. 

irildeok pder Wildegg, Unter-Östr., 
T. U. W.W., kleines dem Stifte HeU 
ligenkreoa gehöriges Qui und Schloß 
auf einem kolfen, von drei Seiten freien 
Felsen von rothem Marmor, nordösll. 
von HetUgenkreus hinter Sittendorf 
geg. Neaweg. Sfidl. unter dem Schlosse 
ist eine schöne, dem Stifte gehörige 
Meierei. Nahe dabei Ist das kleine 
BÖrfch. Neaweg mit nar einigen HAa 
aorn In einer Thalschlacht. Auf der so- 
ftaanatea Brandiirieeo über dem Or(f 



genlessc man eine herrliche Aatalcht 
über das Gebirge. Post Mödliog. 

IW^ilde Qailii, Hasa diwoka, Böhm., 
Bunslan. Kreis, Dorf von 16 Banscr 
mit 102 Binw., nach Lastiborits ein- 
gepfarrt, hat 1 Domtnikal-Wirihshaas, 
\ Stand westt. von der Reichenberger 
Strasse« die ehemals hier durchführte, < 
1^ Stund von Swigan. 

Vrildei^radkOBlf Tirol, Brg 1664 
Klflr., iiördl. von Dorfe Umhaasen. 

IVIIde MreUB« Tirol, Berg In der 
Nähe des Seefeld Berges. 

U^ladeniay^rbof, Oesterr. nnt. der 
Enns, V. 0. W. W., ein in den Ldgcht. 
St. Leonhard am Forst liegend., der 
Stadtpfarr Ybbs geh. nach Oberndorf 
eingepfarrtes VotJ^ 9 Stund von Kem- 
melbach. 

ÜTildenaleheii, Böhmen, Banslan. 
Kreis, Dorf am Wittlgflnsse^ t| Stand 
von Friedland. 

Wlldenau. Ob-Oesterr.. tun Kreis, 
ein cum Ldgoht. Mauerkirchen gehör. 
D*irf von 43 Hftus. mit 290 Binwoh., 
mit einem alten Schlosse, welches viel« 
Kunstgegenstünde u. Alterthflroer nebsl 
einer kleinen Bibliothek bai; auch sind 
dabei hübsche Oartenanlagen. Hier Ist 
der Siu eines PatrlmonialgerichtS| ei- 
ner Mauthmühle nnd einer Hammer« 
schmiede, 2 Stand von Ali heim. 

VFlldeni»a, Böhmen, Bllbogn. Rr.| 
9\n9Efn*chiekt€ der Herrschaft Bllbo- 
gen, siehe Wlltenaa. 

Vrtidenbaeh, Tirol, ITf/iiöireA^ der 
in der Alpe LUum entsteht, von da 
nordwestlich nach Azams, and weltera 
nordöstl. nach Vels geht, wo or sich 
In den Inn orgiesst. 

firildenberir, Oesterr. ob der Kons, 
Haasruck. Kreis, ein ßerg bei St 60» 
orgen im Attergau. 

WlldendArrenbacfti» Oestr. ont. 
der Bnns, V. ü. M. B., ein Dorf dor 
Herrschaft Kirchstädten, siehe Dflr^ 
renbach. 

Wlldene«U, Ob-Oesterr. Saltb. Kr«, 
eine zum Ldgcht. Neumarkt (Im fla- 
chen Lande) gehörige ßmödey in dar 
Pfarre Seeham, 4} St. von Neamsrkt 

l¥lldeneBB9 Oesterr. ob dor Bnns, 
Hausruk. Kreis, eine In den Wbsk« 
Kom. Mondsee beflndl. Berrnckaft a. 
verfallenes ScAlos«, unweit der Ort« 
schtffc uud dem Dorfe Rabensohwand, 
and dahin konskribirt 3^ Staud VOD 
Frankeumarkf. 

UrtldenhaB* Ob- Oesterr. Ino Kr«, «1« 
sam Ldgcht. Frankenmarkt geh. Dorf | 
U Bloaor und XQl BiPWQba«! Uk 4f| 



Digitized by LjOOQIC 



iM$ 



Pfarre Sc. Georgen am Attergan; grund- 
bar nach ILogl« Das zar Ontsherrtcb. 
Walchen gehörige Schloss liegt ganz 
io nuiiien; es ist hier aach eine Wirihs- 
laferne, i Stund von s^t. Georgen, tl 
gtuud von Frankenmarkt. 

IVliaenbof« OUer-, Böhmen, Bll- 
bogn. Kr. , ein eioscbichiiger Bof mit 
einem Häuschen der Herrschaft £ger 
gehör., 1 Stund von Bger. 

IVIIdenhof, Unter-, Böhmen, R11- 
bogn. Kreis, ein einseht. Bavs nftchst 
dem Hofe Ober-Wildeuhof, der Herr- 
schaft Bger geh., 1 Sc v. Bger. 

ll^lldenkoffel, Oesterr. ob d. Enns, 
Traun Kr., ein Berg im Salzkammer- 
gute, im Ischl Be^sirke. 

IM^ildenMcHwera , Ansti nr.d Or- 
liczy, Usci Wühelmswerth, Ausia eis 
Aquilam, Böhmen, Chrudim. Kr., eine 
cur Herrschalt Landskrou geh. iHuvi- 
. eipalftadt , 400 Häuser 3000 Biuw., 
mit einer Dechantei am Adlerflusse, 
auf einer Anhöhe am linken Ufer des 
atlUen Adler nnd am rechten Ufer der 
Trebowka, welche sich hier mit dem 
Adler vereiniget mit 1 Wirtbshaus u. 
1 Mtthle. Der deuische Name ist durch 
VerstfimmeUng des ursprünglichen 
Namena Wiiheimsurerth entstanden, 
welchen die ?<udt 1304 fahrte, als sie 
von König Wensel li. dem Cister 
denser-fitifte au Königsaal geschenkt 
wnrde. Der böhmische Name besieht 
flieh, wie der lateinische, auf die La 
ge an der Mündung der Trebowka in 
den Adler. Die Siadt hat 1 Pfarr- und 
DeohanUi-Klrche,] Dechantei Gebäude 
und 1 Schule, 1 Haihbaus, i Förster- 
haos, 3 Mühlen, 1 BretcsAge, 1 Tuch- 
walke , und ausserhalb der Stadt t 
Badhaus. Der grössteutheiis lettige n. 
achwero Boden liefert Korn , Gerste, 
Haber, BrdApfel und Kopfkohl. Biue 
nttssige Zahl Obstbäume findet man 
nnr in einseinen Gärten, S Stund von 
LeutomlschK Poetant mit: Hradok, 
Dsbanow und Jeoiedy (Lammersdorf). 

nrildeitBeet Steiermark, Judenburg, 
• Kr., nördi. von Aussee, durch dessen 
Mitte die Orenee von Steiermark und 
Österreich durchzieht; er ist im SW. 
von Himmelkahr, von Lokiugkahr im 
Nordoet, und von Miiterhochkogel in 
O. eingeschlossen, 220 Wiener KIftr. 
lang « 130 Wiener Klafter breit , und 
onibäit 13 niederösterr. Joch Flächen 
Inhalt« 

^lldeflMlt^lfll 9 Oesterrelch ob der 
Bnna, Traun Kr., etee H'bmk. Kommj 
UffficAa/^i 49r9i| AmtiTQii^ In dem 



Dorfe Bbenaee geführt wird, 4 St. V. 
Gmunden. 

IWlIfleffiBtelneralpe, Steiermark, 
Marborger Kr. , mit 101 J. 100 Quad. 
KIftr. Weide ni^d 89 Jo3h 1250 Quad. 
KIftr. Waldung, 8 St. v. Landsberg. 

l¥ildeiiehal , Ober Oesterr. , Sala- 
burger Kr, eine zum Landeflgerichte 
Lofer (im Gebirgslande Pinxgau) geb. 
ihrem Namen entsprechende Ortschaft 
am Kusse und auf dem Loferer Hirsch- 
bichl, pfdrrl nach Set. Martin und bil- 
det eine Zeche , 2) Stund von Lofer, 
3 bis 5 Stund v. Uoken. 

l¥ililer Gaiigf, Passerkogl, Illlrien; 
Kärnthcu, Klagenfurter Kr., Berg^ 
709 KIftr. hoch, ) Stund südöstl. von 
Dobrisch. 

l¥ilderiiiieiiiiiiireii. Tirol, Ober- 
luutbaler Kr. , ein der Herrschaft Set. 
Peteraberg geh. norf mit einer Ku- 
ratie, tiächst Oifeuhausen, } Stund v. 
Parvis. 

i¥ililfeld, Steiermark« Brocker Kr., 
Berg , 1074 KIfU. . südl. vom Markte 
Biseuärs. 

Vrildfeldalpeii, Steiermark, Bra- 
cker Kreis, nächat der Neu-Biseners« 
ramsau, zwischen dem Zirmstein, La- 
siuen und Redelsboden. 

l¥ll«l«erlo«, Tirol, das rauhe Thal, 
wo der Oerlosbach im Gebirge gegen 
den KrtLmmler Taorn entspringt, aibbt 
sich von Süden nach Norden noch 
ganz auf salzburgischen Boden , wen- 
det sich aber bei seinem Btntritte Ina 
Tirol auf einmal nach sadweeten. 
Siehe Gerlos Thal. 

H^lldSrub, Aiedep-f Schlesieo, 
TroFpauer Kr., ein der Herrsch. Frea- 
denihal unterthftn. Dorf^ mit einer ei- 
genen Pfarre, südwestl. Ij Stund T. 
Freudenfhal. 

l¥lldifrul», Ober-^ Schles., Trop- 
pauer Kr. , ein isnr Herrschaft Frea- 
deothal gehör. Dorfy westw. 2 Stund 
von Freudenthal. 

l¥ildhaff« Ober-Oesterreich , Hana- 
rncker Kr. « ein zum Ldgrchc. Grles- 
kircben geh. WHl-r y an der Straaaa 
awischen HIedau uud Zell, nach Zell 
pfarr end, 3 Stund von Sieghard ing. 

VFlIdliau», Steiermark, Marburger 
Kr., eine Berrsch. nnd Schlottt in oem 
Wbzk. Komm. Fall, an der Kommer- 
zialstrasse von Marburg nach Klagen« 
furt, 2 Stund von Marburg. 

IWlIdhorit. Illirien, Kärnthen, Vil- 
lacher Kr., Berg, 1316 Klflr., 4 Stund 
södl. von Lainach. 

WlldioiTt Ober-Oesterreich, Haus- 
rubk^r Kr.| ein $vm liaadesfericht« 

üigitized by LjOOQLC 



MH 



Ifnuiktiisarkl gthirlges Dorf^ in der 
Pfarre yöcklamarkr , grundbar nach 
Frankenbarg, Pnchbeim und Pfaffing, 
t Stand von Frankenmarkt. 

IWiiatnif, Ober-Oesterreich, Parsellen 
de« Haasracker Kr. , ein zum Ldgcbt. 
Haag geh. Dorf d. Herrsch. Stahren- 
berg aud Lambach, pfarrt nach Ge- 
bolukircheni 1| Stand von Haag. 

^Wililiii||Sf Oe#terreich u. der Ean»y 
V. O. M. B., ein Dorf der Siiftsherr- 
flchafc Zweifel, anweit der deutschen 
Tkaya, 2 Slaud von Z wette). 

WIM kaHralpe, Steiermark, Jaden- 
bar teer Kr., am Mitterberg des untern 
tfchladfflingtbales, swisob. derTrusch- 
ond Herzmeyeralpe, mit 80 Hinder- 
«od 80 Sobafeauftrieb» 

UrildkOKel, Steiermark, Jodenbnrg. 
Kr. , im llettenbach graben , zwischen 
dem Schafberg, der Gschwanialpe u. 
dem Riedgraben, mit sehr grossem 
Waldsiande. 

IWlIilüoffI, Oesterreich oh der Ennj, 
Safzborger Kr. , Berg^ 11*71 KIftr., 3 
St. uördl. von Bramberg. 

IBVlIillanii, Tirol, Wippthaler Kreis, 
oin aar Probstei-Herrschaft Steinach 
geh. IVeiler im innern Thal Schmirn, 
%l Stand von Steinach. 

'Wlldmanfa« Ober-Oesterrefch, Sals- 
barger Kr., ein heiler ^ PlIeiEgericht 
Weitwörihy Pfarre Lambrechtshausen, 
Postamt. 

Wililnis«, Oestorrelch ob der Bnns, 
Traun Kreis, eine 6 bis 8 KIftr. weite 
BöMe bei Iscbl , mehrere Fuss hoch 
Vit kalkartigem Mehle bedeckt. 

irildon, Steiermark, Gratzer Kreis, 
ein der Wbzic. Komm. Herrsch. Ober- 
Wildon gehöriger iardesfürsii. Markt 
aammt Pfarre, am Marflusse and an 
der Landstrasse 9 { Stund von Le- 
bring. Postamt mit: 

Jfiram, AUerhtiUatm ^ AU, Jltenhurg^ A»chaul, 
Au0 ^Baitend^rt , Bmidau , Bettndarf^ BigUgg^ 
m»ni9»rf, DiUmehy D/mbtrg, EdtUte^ Effttttau- 
A€m% Mn»Kl»dorf, F^tgittCh. Ftnktntgg^ ForMng^ 
rmrmfttdt PtratUrg ^ FntHtnagg ^ Frauhttm» 
WrHnitmktrfft Oataaut a«rbtr»d»rft Ormbtuberg, 
Grahttm^ Oraning ^ Oritt ^ Ortitbetg t ffrotg- 
mnd MtHn^Fmlgfttek f Orati-FumaeA , Ougitm- 
Brmhcn, auim»r»d%rft Bttmtlgrataart, naa.bmck^ 
Mail. Kfenfs. a^rbtr»dorf, Hetatggt Botlemegg, 
a^m§r»btrft Immtrtmg ^ intt^tkof, Kanmeh^ 
mmnerktti K^kUdarf^ KttUnbao . Kittentgg^ 
hittm-Feiting t Klttn-IFeitendQrr, K&kld9rf. Ko- 
eh*reg^^ Kur*ragniiM , Langleften, Lappark^ 
iAchemd9rf, UchteniKteatr, Ueben idarf^ Maming^ 
Mmtatttdore , Ht9»dorft Mttteregg , Mtttgrgrub^ 
MttUmrulm, Mitttrlabm^ Mullach ^ fleudcrf, 
Jit^trfbtrgt Nieglegg, Kitrath^ uhtrdtrt, Obtr- 
d^rfb^rg, Ob»rlabii^ Oberragmitm , Obertttmden^ 
O b0rmBd9m, Pamadorfbtri , PtcbU , PicbUgg, 
Pir»9king^ Jftraehimghtrg ^ Pomitcbliergt Pren 
terth Prtnting, Pr99d9rft RauebUittn^ Banden, 
mtdfnkmch, B9krhmok mnd Ormbtn, Rahrberg^ 
"i#r«f%a/, Schün^urgt Schwär aen- 
StitfUberg, atifitgt Sfeklng^ 



■■ -- ■— — »^ p rnrnm-m, tr^mtm mmwwfM %rr rw—wn f Kt^nrumry 

MUetfthtrgt Rettnthal, Sehünfiurg y Schwarten 
tagt antng, SUegaberg, aUfttg ^ Steeklng, 



traedert, Weieemegg, Wurgtng, $Fut9tkd9rr. 

VFlldon, Ober-, Steiermark, Grfttz. 
Kr., eine Wbxk. Komm. Berrgchaft 
mit einem Schlosse im landesfQrstl. 
Markte Wlldon , 429 H. «239 Kinw., 
sammc einer Bergfestang, am Muri!.. 
Post Wildon. 

ITlIdonefberir , Stelerm. , Grfttz. 
Kr., Berg^ 291 KIftr., sw. vom Markte 
Wildon. 

IVIIdpfAdt, Oesterreich o. d. Buns, 
Traun Kr., eine der Wbzir. Kommlss. 
Herrsch. Wildenstein geh. nach Goi- 
Sern fingepf. Ortschaft mit l Mflhie, 
nächst dem Traun-Flosse, liegt gegen 
Miiternacht an der Ortschaft Weissen- 
bach, 7^ Stund von Gmunden. 

IVildscheiiAU , eigentlich Wild- 
schönaa, Tirol, Unter- luuthaler Kreis, 
ein zur Staatt^errsoh. Hattenherg ge- 
höriges Thal mit den 4 Gemeinden: 
Niederau, Oberau, Aufacb und Thier- 
bach, 1 bis 4 «tund von Wdrgel. 

l¥ild«ehenau , Inifer- , Tirol, 
Uoter-Innihaler Kr., eine zur Staats« 
herrschaft Battenberg, geh. Gemeinde, 
siehe Aufacb. 

irildsetienaa, Ober-» Tirol, Ua« 
ter Inuihaler Kr., eine zur Staacsherr- 
«chaft Battenberg geh. Gemeinde , «• 
Oberaa. 

irildseheiiaa , Unler«, Tirol, 
Unter-Iniithaler Kr., eine zur Staata* 
herrsch. Rattenberg geh. GemeUide^ a. 
Kiederan. 

IVildscblts. Wlcziez, Böhm., RIat- 
tauer Kr. , ein zar Herrsch. Hradischt 
gth. JDorff 60 H. and 390 Einw., mit 
einei^ Mahlmtthle, Scbankwirth, Heger- 
haus , Ziegelbrennerei, abseits Neo- 
htttten und Ladurner, nach Blowits 
eiugepfarrt, lie^f nächst dam Dorf« 
Althätten, 2[ Stand von Grüuberg. 

l¥lldsebaiz, Schlesien, Troppaoer 
Kr., Dorf^ mit einer Pfarrkirche und 
einem grossen Maierhof, 1| St. von 
Jauereg. 

Wlldscbitai, Schleis., Troppauer Kr.» 
Siteuerbe%irk mit 3 Steaergemeinden. 
3241 Joch. • 

l¥ikletita, Böhmen, Saatzer Kr., ein 
aar Herrsch. Sobiesak geh. Dorf von 
45 H. 210 Einw., mit einem Schlosse, 
Maierhof, Schäferei, Bräubans auf 12 
Fass, Branntweinbrennerei, Scbank- 
wirth, \ St. von sobiesak. 
lVilds(BhatB, Wlldsch, Wiltscliltfi 
WIcaicze. vor Alt. auch Wolkowi^ 
Bölimen, Bidschow.^ Kr., Brnrh y s^^ 
und Pfarrdarfj 195 h. uio £., iie/K( 

Digitized by LjOOQIC 



i«f4 



Traatenaa, und grenzt mit den Dör- 
fern Pilolkao, Wtigladortf Mohren a 
CxerniDa; das Dorf sieht sich an den 
Cfern eines kleinen Baches auf j St. 
In die Länge und liegt halb Ewischen 
Bergen eingeschlossen, haib in anmu 
thiger Ebene, mit t Rraubaus auf 2) 
Fassy 1 Brauntweinhaas y 1 Malerhol, 
2 Wirthshäuser nnd 1 Spital. Zu 
WIldschOtE, geboren: a) die Ziegel- 
hfitte, i St. no. vom Orte; b) der Jo- 
hanneshof , Maierbof 9 i Sc. w. vom 
Orte, war früher die Wlldsehfitser 
Schäferei; c) die Scachelmflhle, i St. 
0. von WiidschOts, und d) die Stein- 
mühle am »teinmahiteiche, { Stand s. 
vom Orte, dann e) die 3 Mohrner Hau- 
scr, I M. nw. beim Dorfs Mohren, 1^ 
von Traateoaa. 

H^lldMee« Steiermark, Jadenbnrger 
Kr., fifldwesil. von Obdach, ein See 
in den Seethalalpen, aus demselben 
flieset ein Bach, welcher in der Ge- 
gend B&renthal 6 Haaamflhlen and 1 
Säge treibt. 

H^lidsee, Stetermark, Jadenbnrger 
Kr., sttdi. von Oröbming, ein See, aus 
dem der KleinsÖikerbach entspringt. 

HTlIdshtttli, Oesterrcich ob d. Bons, 
Inn Kr., eine Wink, Korn. Land- und 
k, k. Pfleggerichts' Berrsek. mit einem 
aaf einer Anhdha befindlichen landes« 
ffkrstl. Schlosse, 15 H. 101 Kinwohn., 
i960' aber dem Meere, am Salzachfl., 
and der Orense von SaUbarg, sammt 
einem Orensxollanite , Steinkohl enbao 
seit 1797 bestehend. Bhedem stand es 
wegen der häufigen Wassereinsetzung 
4er Salsa nar in sehr geringen Be- 
triebe, indem es kaum 6000 Ztr. jähr- 
lich erzeogte, gegenwärtig aber deren 
bei 60,000 Ztr. and jp war völlig gerach- 
loses , reines Brennmaterial , ohne 
Schlackenrflckstand liefert. Bis aber 
der jetst bestehende Aufschluss von 3 
Millionen Ztr. abgebaut werden konnte, 
worden viele beschwerliche hydro- 
technischen Arbeiten erforderlich und 
die Aufstellang kostspieliger Maschinen 
ndthig. Die Kohle wird aus dem Werke 
mittelst cioer 400 Klafter langen Ri- 
aenbahn za den schiffen gebracht, 
welche sie sodann auf der Salsa, dem 
Inn nnd der Donaa bis Wien Irans- 
portiren. Postamt. 

H^lldspllse, Tirol, eine der hOchsten 
FernerspKzeu im Oetsthal am Schwärs» 
fChneid Ferner, von Fend oder Fender 
üordweitl., Laadesgerlcht St. Peters- 

fflldMelil » Wyldsetefn , Willateln, 
^Ohm«0| PUiiivr Kf *| 9(R «qy Bemoh. 



tfradischt anterthln. Diurf mit ein 
verfallenen Bergschloss, liegt nächst 
Chfumanek, auf einem Borge, 18 H. 
mit 102 Einwohner, nach Biowitz ein- 
gepfarrt, hat 1 Maicrhof, 1 Schaferei, 
1 Körsterhaos und 1 Wlrthshaos. Hier 
liegt auf einem hohen Felsen die 
Burgruine Wildstein. 

l¥lld«telm. Ober- and tJnter-, 
Böhmen, Bllbogn. Kreis, ein Dorf 
von %60 Haus, und <000 Binw., «af 
der Strasse von Bger ins Voigtland 
nnd am Soos -Bache, hier ist 1 Pfarr- 
kirche, 1 Pfarrei und 1 Schule, 1 Be- 
gräbnisskirche, 1 Kapelle, 1 Schioes 
(nUnterschloss^ zu Unter -Wildstelu 
£:eh5rig), 1 Maierhof, 1 Schäferei, 1 
Brauhaus (anf 9 Fass). l Branntwein- 
haas (auf t4 Mass) and 3 Wirthshäu- 
ser. Abseits liegen : a) der Unter- Wiid- 
stoiner Maierhof Wetterhfitten oder 
Seehof, mit 1 Schäferei; b) das Ober- 
Wildsteiner Forsthaus am Stödtelher- 
ge, mit Gastnahrung und Garten, wel- 
che von Frauzensbader Kurgästen be- 
sucht werden; c) die Ober- Wlldslel- 
nerMattelmOhle, auch Hols- od Stein- 
mtthle genannt; d) die Ober- Wildstel- 
ner Schioden- oder Sohlotteo mühle; 
e) die Unter- Wildsteiner HerrenmQhle; 
O die Unter- Wildsteioer Dorfleich- 
mahle; g) dleUnter-WildsteinerWelee- 
mfihle und h) die Schloss- Ruine Nea- 
baus oder das Alte Sohloss, t Stand 
nordöstl., auf einem Berge im Hinter- 
walde, liegt unter 50« 10' 21" Breite, 
30« 1' 82" Länge, t St. v. Bger. PoeUmt 
mit: I. Das Dominium Wlldsteln mit 
den Orten: FleHsen, Orossloh, OrflUi 
Klloghart, Schnecicen and Wildstein, 
nnd II. Das Dominium Altenteich mit 
den Orten: Altenteich, Dflrr, Orofsen- 
teich UDd Mattel berg. 

l¥llilsiellikfthe, Steiermark, Judenb. 
Kreis, Bi^rff 1446 Klftr. östlich von 
Dorfe gleiches Namens. 

l¥lldthal, oder Oberhof, Osterf. nnU 
der Bnns, V. O. W. W., ein einschiebt, 
sur Herrschaft Arosdorf dienstbarer, 
nächst Langegg liegender und dahin 
eiogepfarrter, xu dem Dorfe Rtfstel- 
standen konskrip. Bofj 4 Stand von 
Melk. 

WlldaiiirBniBuer, vor Alt. Voll- 
chlsmure, auch Wolfingsmaoer« Wfii- 
femauer und Wilfltngsmauer, österr« 
unter der Bnns, V. U. W. W., ein 
der Herrsch. Petronell anterth. Dorf 
am erhöhten Ufer der Donau, mit S40 
zum Theii croatischen Blnwohn. Man 
iieht hier noch Spuren der alten Bö« 
nt riohMuen von Carannt hlngaf (#(• 

Digitized byLjOOQlC ' 



Digitized by VjOOQIC 



' det ftioh hier ein Bflrgerapttal. Nicht 
nubedeuteiid i«t die iDdastrie, den man 
triin hier eise Fayencegeschirrfabrik, 
eioen Eiseabammer and t Gewehrfkb- 
^rlken oder Hohrhämraer, and die Bin- 
^wohaer bandeln mit gedörrten Pflau- 
mtn, Caataiiien and Brettern, welche 
letatere sie au« den tiferii Gebin^^ge- 
gendea beziehen. In früheren Zelten 
beaaea Wilhelaabnrg mit Holzwaaren 
eine ArtMouoi^l, Indem alle hier an- 
kommenden Holzfuhren mit Qeschlai; 
belegt und Niederlagen, aller rra^lnti- 
geu HoUwaaren nm den Ort hemm 
angelegt worden, t Stand v. ät. Pol- 
ten. Pottamt mit: 

jUt9mmnk»tl»rf t KBektmwu, ahhia»hruek^ Hlrntter- 
bf^mu, Kr€t*kaek^ iam§9rh0frm^ Oek*€mhur^, 
K»inMd, R9tk*mu^ Schmor Mtnhmch, St.Oeorqem, 
ae, r*iit Wlnpo—ing^ WUt^nhmek, ir#«#cnr(rfil, 

Wllhelmadlorf, Ob-Oraterr. Salzb. 
Kreia, ein zum LdgcM. Mitlertill (im 
Oebirgel. Piuxgau) gehörig. Dör;ch»n^ 
mir 14 H&oaer und 70 Ein^., am Fu- 
eae dee Schattberges, nahe an der 
Salaach» } Stund v. Mohlfeldeu, wo- 
hin ea in der Rrenstxacht gehört, 9^ 
Stand von liOnd. 

WKIhelmsilorf, Oetterr. nnttr der 
Bnna, V. O. M. B., ein zur HerrAch. 
Droeendorf gehöriger Frtyhof an der 
böhm. Tbeya, nnwelt Welkartachlag, 
an der mährlachen Grenze, 6| Stand 
von Hörn. 

IVIIhelmatlorf» Inag. Wilmeradorf, 
Oeaterr. anter der Bona, V. U. M. B. 
ein der Herrafh. Melaaan dienet bar ea 
Dorf am Manhardaberge^ aQdw. \ St. 
von Melaaan. 

llTlIlielfiiSilarf, Oeaterr. nitter der 
Bnua, V. U. M. V., ein zur Stifla 
Hetr*chaft Rloaterueubori^ geh. üorf^ 
nach Poiadorf eingepf., { Stand von 
Poladorf. 

Wlllielmsilorf, Oeaterr. anter der 
Eona^ T. U. W. W., ein neu entatan- 
denea Dorf an der Wien Gratser-Bahn, 
I Stund auaaer Wien , aödl. , beateht 
aua 99 Häuser m;t 310 Klnw., welche 
von Unter Meidlin<!{ getrennt wurden, 
aud Eor Herrach. Stift Kloaterneuborg 
gehör., jetzt aammt ^tn Baht.hofe ei- 

-^ ne eigene zur Pfarre Meldung gehör. 
Gemeinde bilden. Poat Wien. 

l¥llheliii»dlarf« Böhmen, Leitmer. 
Krela, ein Dorf der HerrachafI Haina- 
bacb, ziehe Welmadorf. 

l¥llbelm»«lmrr Böhmen, Czaalau. 
Krelt, ein der Herrach. Schrlttena geh. 
Dorf^ von 16 Häaa. mit 12S deatachen 
Blair.y liegt | Staad v. Simmaradorf, 



woMn ea eingepf. tat, am Walde, t 
StuLd Ton Stehen. 
l¥lllieliii«efl. Ob. Oeaterr. Salzbarg. 
Kreta, ein zum Ldgcht. Neumatkt (Im 
lachen Lande) gehöriger Weiler, in 
der Pftirre Berndorf, 41 St. von Nea- 
markt. 
IWlIhelntiPtlial, Bihmen, Klattaoer 
Kreta, ein Eiienwerk. 

UrilhelniCB Böhmen, Saatz. Krela, 
ein Htddtrhnt der Herrach. Maacbaa. 
aiehe Willomitz. 

l¥llherlii|r« Oeaterr. ob der Enna, 
Hauariick. Kr., ein Wb%k. K'fn. vn4 
Ldgcht, Bsrnchfift von 1(J Häuaern, 
in einer kleinen Ebene, mit einer von 
Ulrich and Cholo, Herren von Wilhe- 
ringen, 1146 geatlfteten Ciateralenaer- 
abtel, welche eine herrliche Kirche, 
eine Bibliothek und anmuthige Gärten 
beaitzt Die Kirche hat Aitarblhtler, von 
Altomonte and ein achöoea Geläute, 
liegt 48» 19' 29^* nördl. Breite, 31» 60' 
20" öail. Län^e, 2 St. von Lina. 

Wllkerlnig, Oeaterreieh ob d. Buna, 
Haaarack. Kr, DUt ms-KommiüsarM 
mit 1* Dörfer, 260 Häaaer,894 Wohn- 
parteien, 1701 klBWOhner, 1 gröaaere 
Herracbaft, 1 kleinerea Dominium, S 
Pfarren and Schulen, 8 Stcnergemeia- 
den, 1 Hebamme,! Spital; ferner aua< 
aar 1 Bräuer, 10 FaaaWnder, 5 Lein- 
weber, 1 Näherin, 1 Tiachler und 4 
Ueberfahrer noch 10 andere Kommer- 
»lal-, 37 Polizeigewerbe and firele Be- 
aehäfligaDgen. 

IVIIliOiftlts, Böhmen, Saafa. Kr., ein 
Städtchen der Herrach. Maachaa, zie- 
he WUlomlta. 

IVilhoscht, Böhmen, Leitmer. Kreta, 
eine Bi schichte aar Herrach. Llebe- 
aohita and Pfarre Bohlen gehöig. 

Urilikowm^ eigtl. Walikow , Mähr.« 
Hrad. Kr., ein znr Herraohaft i«akow 
gahörlgea. gecen Mitlag dahin, augr. 
Dorf, 4} Stand von Kremair, 4 Meli, 
von Witchan. 

l¥lllmmii Mähreo,' Olimfifa Kr., ein 
der Herrach. Chadowein anterth. Dorf, 
aiehe Wlllimow. 

l¥lllmetiarH. Mähren, IgL Kr., ein 
der Herrach. Nenreoach anterth. Dorf, 
S| Stund vob Schelletao. 

IWIIImeiiarli, Mähren, Iglaner Kr., 
ein der Herrach. Teltacb utiterth., bei 
Proaly gegen Abend liegendea Dorf, 
7 Stand von Schelletaa. 

H'lllmoir, Böhmen, Saats. Hr., ein 
Stadtchen der Berraoh. Maachaa, nie« 
he WUlomitz. 

Wlllmmw, Böhmen, Czai^l. Kr., eia 
Markt von 160 Häua« mit 1090 Bivw.» 

Digitized by LjOOQIC 



an etnea 1t1«lii«ii lUi^b« nnä au der 
BHIaer Strasae, hat 1 Rathhaas, 1 
Maierhof, 1 Braom wein- Hans, S Kin- 
kabrhäoAer, 1 Bierachenke und t MQhle 
Cdia ^Uoterstädtler^ Konaoi»/'). 

irillmoMlts, Böhmen, Cxa^T. Kr., 
Dorf von 45 Hans, mit 390 Einw.« ist 
nach Ledetsoh eioi^epfarrt , und hat 1 
Sckloas, t Maierhof nebst Schäferei« 1 
BranuiWeiubrennerel and 1 Wirths 
kana, 1) St. v. Swietia. 

irillm^iitls, ROhmen, Csa.^l. Kr«, 
Borf von 33 Baus. S26 Binwobii., ist 
na^h Janowits eiugepf., and hat 1 Fi 
llalkirche und t Wirtbsbaus, noweii 
wesfl. ▼onder TaborrerSirasMe. \ Si. 
nordösll. von Janowiti« 

Vrilim«i»l<Br Mähren, Iglaa. Kreis 
9itemerbe9irk mit I Steoergemeifide , 
mit 1709 Joch. 

UrilfaM^wits. Olier-, mfihr. Ilornj 
WÜkaawfaM, Mhhron« Ifl. Kr., eit> 
«av flarrsch. Trebitsch nnterth. * 0«.r/ 
m\K «Matt keivet. Beibhause. geif^et 
AkaaA aiekil Baiietits und Wittono 
wStty tt flioad vou Trebifsch, 2 Heil, 
MB llhwl*Hastritach. 

IViiitM^ialaa« (Int er-, mAhr. Doloj 
WiU«owlasa. Mfthran, Ulau. Kr., ein 
«^ Vatraekaft TrebiUch unterth. Gut 
mm^W^f adt alne» Maierh. nud Sehft- 
IWNk «agwi Marfan n&oh»! Kluischin, 
ttgi 4^. Mittern. nächst SlawiUohka. 
4) Stand von Mähr. Budwlt«! oud t| 
8tond von Trabitscky S Meilen vtn 



l!VIIi«S»» Oeaterr. ant. dar Bons, V, 
O. M. B.y aln Dorf der Herrschaft 
«ahwaraenao, alahe Wielliüi^ 

UrtllaAiif Wilkow, Bdhman, Bako- 
nicsar Kr. , ain cor Herrsohalt koie 
•ehowita gekSrigas Dorf , 95 H. 430 
Btnw.y liagt gegen Mittag, nkch«tDe 
itou, nach Oekau aiagepfarrt , bat 1 
ilatarhof, i Jägerhaus oud i Wiitbs 
-kaos,.l| Stund von Kollesckowtts, 

UViliftea, Weiken, Bdbmeu, Saatser 

> «tr. , ain Dorf der Herrschaft Wio 

^ lerita, 20 HAos. 99 Binw., am Bich- 

Wga, nach Radonits eingepfhrrt, bat 

1- Maierhof and I Hammelbötfe, } St. 

>«w. von Winlerita. 

«rilteeüMi. WUanaa, Böhm., Klat- 

it. tmoer Kr^, ein dar Harrscb. Bonsperie 
nniertkäniges Dorf; GO Haas. 420 B., 

..-mit t Maierhof oud Schäferai, i ilo- 
vBilaieal- Winhshaus. Be nird viel 

l Ceiowaad nod Gara hier gableicht, 
f St. •• von Honsparg, an einer mäs- 

atalgaa Aahdha gelogan , 1^ Stund - 

^Uentach« 

lfyiihOBi)hM1ii Bühjnao, Pilaaar Kr., 



D&rf ran 40 ttlaa. WO Bfaw., klar 
ist t »chlosa, 1 Maierhof« t WIrtha* 
haus und 2 Mflhlan, liegt t| Srnad r. 
Preitensteio. 
HTlmiaelieii • lllier*, Huregasy 
Wilkistow, Weikiss, WIkoaow, Bdh* 
meu, Pilsner Kr., ein Out^ siektoB* n. 
Dorf^ 50 Haus. 300 Binw., nach Ober- 
sekrsan eiugepAirrt, liegt gegen Mit- 
ternacht, hat t Schloss mit Garten, t 
Maierbof mit Schafhfitte, 1 Bräuhau» 
auf 7 Pass, t Braontweinhaus a4f 12 
Ma9S und 1 Wirthsliausi j Stand w. 
liegt der hieher kooshrlblrte Malerhal 
Neuhof mit RanimelhStta und dabet t 
Jägerhaus und Stein hohlanwark« 2 Bf. 
von Staab. 
Urilkomberirf Wilkom, SMarm^rk, 
Marburger Kreis, eine In dem Wbik. 
Kommiss. Pesnitchofen In Wind; Bi- 
cheln liag. , versebiadenen Herrschaf- 
ten dienstbare Gegend von 39 Häna. 
170 Biow<, 2 Stuud von Marharg* 
M'itteommh^r« Staiermark, Mar-* 
bnrger Kr., ein eogrnanut. S#d«/;r«/ln 
der Geigend von Wolfsthal, In dem 
Wbak. Komm. Jakringhof, f St. von 
Marburg. 
frilkmta« WIkow, Böhmen, Jaag- 
bnntlaoer Kr., ein Dotf dar Merrsoh. 
Widim-Kokoraim , 16 Häaä. mft lOS 
deutschen Biuwobo., Ist naah ioüm 
(Harrach. Hauska) eingapfarrt, hat i. 
Maierhof, 2 Stund v. Kokoraln. 
VTIIlioiv, Galisian, Krakaa. Kr., aina 
Bu dam kOnIgl« Gnta und Darfe Ga- 
uow geb. Orcchafi hei Glochow, 4| 
Stand von Nowemiaeto. 
IVitiimva, GalUleii, Krakaoat Kf., ein 
Gut u. Dorf nächst d. Dorfo Goasyca» 
2| St. von Iwaaoirlea« 
IVJilkmaalce» Galialent Wadov. Kr., 
ara Gm and Dorf mit aiaar Plarra, 
im Ckbirga awieohaa WaMiragaa, t 
Stand von Blellti la (Sahlaalen). 
Iirilkm«»lee, GalUien, Krakaa, Kr., 

ein Dorf^ Post Krakaa« 
lirill4m%alea , Galiaian, Krakaa. Kr.« 

ein Dorfl Post krseaaawica» 
firilkmteUiim, Galis., Sandaa, Kr.» 
eltt aar Herrsokaft Ascsyiayo gahttrig. 
Dorf^ mit elaar Pfarre , • Stand Vatt 
Gdow. 
IWAlkmialts, Wlkawlea, Bökm.,Pila« 
ner Kr., ein der UerrsckafI TapI gab. 
Dorf voa 23 Häus. 125 Blaar. , liegt 
gegan AnschuwiU an dar Straasa voB 
Tepl nach Kdaigswarih ndrdliöh, nach 
Piataa elegepflbrct, hai.i Prlvauohala^ 
und t Contrlbtitloue-SchAttbodea, S St. 
von Tapi, i\ Stund von Plan. 
fVIllmmmitiä«, Schlaslan, Toookaac 
«!♦ 

Digitized by VjOOQ IC 



Digitized by LjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



SIeInkolilenwtrk, (8f. ▼. Badonltc, 9 
8tiuid von Saar«. Postant nlf 

tHJ^mi»*h JltMf. Dtufek9mtretega»ek», Flmh^ rämf 
tmmdgm^ Oekmt, Oettmi, hmiHf, Utrltm^ PmdU- 
ättm, U^fUtUtM, R4nl»rhtt9, mmdiff"^* R—tngmr- 

ItritM, ir«tecrM, Wittitliim, Wifchitw^ Wohnung, 
Wtlktn. 

lirillftteln. BOhmen. Klatt. Kr., ein 
ihrf der Herrachaf^ Hradiscb( aiehe 
WUdataio. 

Itllm« Slbeab • .Köf ar. Dlatrlkt, aiehe 
Vllma. 

1ir||tn»dllMir« Ober-Oeaierr. Ino Kr., 
ein %nr Tid|fclit. Ried i^eli. W^'ilrr^ i» 
der Pfarr Hoheax6li. 1^ Stund von 
ntcd. 

liTllmeii. Siebenbargen, Ina. Szolaok. 
Kooi. fl. Tordftvilna. 

l¥lliiiersdlorr, Oeaicrreicb x^nt^r 
der Knna, V. U. M. B. ein Dorf der 
Berrschaf Meiaalm. flehe Wilheme 
dorf. 

Iirillii«4i»rf9 IVea- Scbiee., Tropp. 
Kr. ein der Herrack. Jobanoeeberg 
neb. Dorf Im höchst. Geb. 10 St. von 
ZakMaattl 

Wllpeiif lUirien, Kraia» Neast. Kr. 
•in Ditrf von 4 niua. and 17 Kinw. 
der Herrach. Qoltecheo und Hptgem. 
UUel. 

W^llsclidlorf« Böhmen, Leotn. Kr., 
ein Dwrf der Herrachafk Tetachen a. 
Wiladorf. 

lirils«li«BAU« Tirol, Oeh'rf9%iig bei 
HopTgartan. 

lirilii«liln4l*rr,llliHen, Kraln, Neu- 
at&dt. Kr., ein In dem Wbak. Komm. 
Trafen lieg, der Herrachaft Land preise 
geh. Dwrf gegenflb. dem Dorfe Set. 
Ktefkn, an einer Anhöhe, 3^ st. Von 
KenaUdtel. 

HTIIsdorf, Ungarn, Biaonb. Kom. a. 
▼llea4orf, 

l^llmila, Oai., Jael. Kr., ein lur Herr- 
achaft SSmIgrodnowy geh. Dorf im ho- 
hen Gebirge, nAchat Olchowiec, 4 St. v. 
Dnkla. 

l^ilsiiiii, Btalermark, If erborg. Kr., 
•Ine Wh%k* Kofli. Berr^chaft aiehe 
KalladorIL. 

irilta«. willen, Tirol, Dorf Im 
Kr«laa Unterlnnthal und Wippthal, 
ftn der Stella der alten Römereiatioii 
Veldidana durch eine } Sfnnd lange 
Jkllee mit der Innebrooker Neoatadi 
verbanden, mit alnei PrAaMoe'lrateti- 
aer-PrAlatnr und einer eehr schönen 
Piifrkirohe. Dae SHft lat alt ond bat 
FFoeken von Waldmann, Sehor n. 4 
In der NANe alehl man einen höbachen 
Waaaerfkll der Mlll nn4 Reeie der Bö 
Wenlnaae.iranehabetraohlmi daH Dorf 
■•• ao wlo HötOngaii wU Bradal aU 



VoraiAdte Inn*bmek'a. Poet Innalirak. 

IWlUcnawi eifil.lVIldeMawi. B0b. 
Ellbog. Kr. ein efonch. cnm Dorf Hörn 
konsikrib. Rsufirnkof^ der Herrachaft 
Bliboffen gehörig, i| Staüd von 
Karlahaad. 

iriltaeheiiaii « nicht Wllda<7hönaii, 
Tirol, bewohntes Thil an der Kand- 
ier Ache, von Knndel, naterwel- 
cUeni Dnrfe der Bach in den Inn 
fftllt, südöstl. bis 10 die Kundler Al^e, 
wo er seinen Ursprnng hat. 

miitiehetlie . WIcHn • Böhmen, 
Jnnieb. Kr., ein aar Herrachaft Böhm., 
A'cha gehör. Dorf^ i Stund von 
LIfbsnaa. 

%¥lltfteHl$K.BÖbm., Bfdech. Kr., Brach 
uud Dorf 8. WildschfitJB. 

iViltscIiats Schlee. Trop. Kr. Brsck 
und Do"f mit einer efg. Pfkrr hinter 
Friedeberg gegen Jobanneslierc am 
Anrubache, 8 Stund von Zokmantol. 

HTlIxinKmlpe, Steierm., Briik.Kr.,im 
Seercebirg, awlachen der Kaltenmau' 
er, dem Kahriweg und derSaemaoer, 
mit 80 llioderauftrlob and bedentendem 
Wald^tande. 

lirilmiMirsi*Aiiem,StelerJaM Brak.Kr., 
Im Schwabelthaie, aw. dem Brann- 
aattel and der Kaltenmaner, mit aehr 
aroasem Waldstande. ^ 

Haitis. Ober-Öeterreich, Inn Kr», eine 
sur Ldgcht. Haag geh. BÜnöHe^ In 4er 
Ffarre Haag. , i St. von Haag. 

Urim. Ober-Öaterrelch, Inn Kr., eine 
snr Ldgcht Vierhtenatein, gehörige 
EAiöd^, in der Pfarr und Ckmelnde 
Vichtenstein. 4 St. Viechtenstein. 6 St 
von Scb&fding. 

Uritm , Ober Öscerreicb. Inn Kr., ein 
aar Ldgch. Raag gehör. Dörfehen der 
Herrschsft Stahrenberg. In der Pfarr 
Rottenbach. lf St. v. Haag. 

Urim. Ober- Österreich, Inn Kr., «In 
aar Ldgcht. Braonau geh. Weii^r, in 
der Pfarr Nenkiroken. 1^ Stund von 
Braonau. 

irim^aft dier. Steierm. . an d. Jodb. 
Kr., ein Oi'hhrg^ aw. dem Scharraiola 
and dem Rettenbaohgraben, mit ein! > 
ggm Viebauftriebe und bedouteDdem 
Waldeunde. 

WAntto. Oeiiterrelch ob der R., Haaer. 
Kr, ein einach. In dem Wbsk. Kom. 
Briaek lieg, dorn Pfarrhofe KaUham 
gehörigea Bauemgutf aiehe Wendlin- 
ger Wibra. 

IVImah, Oeeterreick ob dar ■., Ravar. 
Kr., ö indemWbsk. Kom.Grieskirofcen 
lieg, der Horrcbaft Wiodetn geh. nack 
Pollkam eingepf. eins. BäuMer.- i St. 

' von der8tadtGrlakirGhon,gg.lltg.ASt. 



Digitized by LjOOQIC 



von W«U» i:egott M(rn. S| 8t. tod 
Bay«rbach. 
IVInmi Ober-OMterr.« Haan. Kreis., 
eia jsur Ld^ch. Frankeoroarkt geh. 
Weiler j in der Pfarre Frankeiimarkt ; 
^rnndbar nach FraBkenburg Qud dem 
Pfarrhofe Frankeuoiarkt. ) St. von 
Fraukeomarkt. 
HTImb. Oesterreloh anter der Bnns, 
V. O. W. W. eine in der Pfarr Set. 
Valentin lle^. Rotte, worin dieHerr- 
achaft Garsten 1 Bauernhaus bediut, 
\ St. V. Ena. 
l^imb, Oedtcrrelch unter der Knns, 
V. O. W. W. ein Darf der Karl. 
Herrsch. Krla, s. Wieden. 
IRFImb and IWieallftrU, Oesterr. 
ob der Enns, Hausr. Kr.« ein zum 
Wbzk. Kom. der Orafsohafi Franken 
burK und Uerrdch. Walchen (peh. nach 
lüeukirchen eiu^epf. Dorf, 3 St. -'^' 
Vöcklabmck. 
Wlmbeviv, Österreich nnt. der Enns, 
y. O. Bf. B. ein Ami der Hrsch. Bob- 
reck, s. Wlnber^. 
H^lnalier«» Böhmen, Prachln. Kreis, 
Berrsckaft und Stadt^ siehe Winter 
her«. 
HW^iinberilP, Oesierreioh ob der Bons, 
Traun. Kr., 8 In dem Wbsk. Komita^ 
Bcblierbach lieg, der Herrschaft Peru- 
stein geh. Häuser^ 1 Sunordö^U. v. d 
Stifte und Klost. Schlierbach, 9 St 
von Steyor. 
IVlmmBierir t Ober-Oest., Hausr. Kr., 
eine lüni^dii 1« Ldgcht. V5ckiabruck 
Qud der Pfarre Ober Thaliheim, unw 
Tlmmelkam. i St. v. Vöcklabraok. 
liVIliilierilyOber Oesterr.^Inn Kr.^ein 
%am Ldgoht. Sch&idmg s:eh. Dorf, in 
der Pfarre Wernstein. i; Stund von 
^ Schirding. ^ 
HVlwnherm* Österreich ob der Enns, 
Inn IkT., 6 In dem Wb. Bak. Komm 
Pfleggerichte Neuburg lieg, der Herr- 
schaft Werastein geh. und dahin ein 
gepfarrle Bäuttr H St. v. Sch&rding. 
Wlfkmäherm* Oesterreich ob der Bnos, 
Hausr. Kr. ein in dem Wbzk. Kom. 
Iruharding lieg, versch. Dom. gehör, 
nach Ounskirchen ein($epf. Uorf^ li St 
von Lambach, 
Mriml>er«eri»nil, Oorimtikdier 
Oesterreich, unt. der Enns, V. O. M 
B. ein aur Herrsch. Bohrek geh. Amt 
' von eins, sersi. lieg. HAuser nAchst 
Oes4erreich ok der Enns und deu 
kleinen Ipsbaehe, $ Stund von Kern 
melbach, 
mrAnael« Steiermark, Jadenb. Kr., eine 
kleine Seitengegend der Wbzk. Kom 
Btrcsokalt Moran in der Gem. Lanitz 



\ Stnnd von Mm», CStoadvoit Uns- 
markt. ^ ^ ^ ^ 

UrimerBliAiii, OeMterrelch ob der 
Bnu«, Inn Kr., ein in dem Wbzk. Kom. 
Land- und Pflgffoht. SchArding lieg.d. 
stiefte Vahrnbach in Bayern und Ka- 
stenamt SchArding gehör, nach An- 
do f, eingepfarries Dorfy ) Stund von 
Siegharding. , ^ • ^ 

UrlmcrtBUorf, Oesterreich, ob der 
Eno», Inn Kr., ein in der Wbzk. Kom. 
Land- und Ptleggcht. SchArding lieg, 
der Heirschaft Set. Martin g^h. nach 
Mttnzkirchen eingepfarrtes Dorf an 
einem iachel gl. Namens, 3 Stnnd voii 
SchArding. , ^ ^ ^ 

Wlfliiholi''. Ober-O.nerreich, Inn Kr., 
eine zur Ldgch. Mau rkir eben, gehör, 
Ei'tö'ie, In der Pfarre Moosbaoh. t\ St. 
von Braunau. 
von %Vlmhuti, Ober-Osterr., Inn Kr., ein 
' zum lidgeht. Maurkirchen geh., nach 
St. Veit gepfarrter H>f/^r; mit einem 
aus Hol» gebauten Schlosse, wel- 
ches zugleich der Sit« •^n«'*^***- 
IrimonialgeHchtes Ist 7^ HAus. 43 B. 
1 Stund von Rossbaoh, 2^ von Mauer- 
kirchen. I| St. V. Allheim. 
WlmlBleiiy . WleBW» MAhr., IgU 
Kr., eine der Herrsch. Neureusch geh. 
MftW«, a. Neomöhl^. 
Uriiul^low, Oaliz., Krak. Kr., ein 

Dorf, Post Kazanow. 
lYltnlt4vBrmlien lllirien, KArnten, 
Klageiifurt. Kr., eine dem Wbzk. Kom. 
Herrsch. Kreng und Nusuberg geh. 
Ortsgegend am Fl. gleich. Namen mit 
Eisen und Stahlhammerwerk, ^\ SV. 
von St. Veit. ^, . 

WlmllisBieln, Illir., KArnt., Klag«'- 
Kr., ein der Wbzk. Kom. Hrnch. Kreuf 
und Nussberg geh. Git bei der Frie- 
sacherstr. t St. von St. Veit. 
WlmliiBtln. 111. KAmt., Klagenfurt. 
Kr., 3 d. Wbzk. Kom. Hrsch. Karlsberg 
geh. Bäuerr gg. Mtrn. an Praltten^ 
stein und Stainbruggen, IJ Stund von 
Set. Veit. 
It'lmiii, Ob.-Österr., Inn Kr., ein zum 
Ldgcht. SchArding geh. ir.f//rr,wesll v. 
Braumtl. bestreichen, und der Pfarre 
Tauskirchen einverleibt. 1 Stund von 
Siegharding. 
Wlmiit • Oesterreich, ob der B.. mn 
Kr., eine »um Wbik. Komm. Kdgcht. 
und Plleggrchra. Hraeh. Wlldshul gek. 
Ortschaft von 8 HAus. 9 Stund von 
Braonao. , 

lüFlmni , Oesterr. ob der Enns, Inn 
Kr., % in dem Wbzk. Kom. HageoM 
lieg, der Hnch. Ldgcht. Braunau n. 
der Hof<narkl PogenhoffO geh. nach 



Digitized by 



v^ooQie 



Digitized by VjOOQIC 



iiVUjOJiM»Aif «!■« iiMlift5G|itelib0Bmi 
igMa>eindeih!^ugnr!>llM<gciMiltigaoh- 

lViiiiVHMilii«4> 0»«i4fiMe]^^ Itdi' Cr.| 
«■lere da« M*4|(cliiw UteWgfctffee ' tefa1{#., 

-^•Bbar#epX«iAaiprilaHlsÜwft BIßtfJkn 

•en. iFlnito» die flefzU'^üäftsisBhe < ^ott- 

. JWpendM'«i#MiRepi«(Mi;>^kilIn^ KireHe 

röBM^IteNiii^Biil««, WviuM/KilkbMm- 
, MMüiüGrocM vW«MlaDg«ttgi ^mr» HilT 
'^« HälM >^de»nvir9j|e0ivoiiiöd«lrtni»g 
tWMh ->WIA ; e*nclAiMkt «'•Bin et^^ TMil 
idnritOoHMMniiiii'udgimrlstliMi^ HordiAiy 
ioMqieMitA dbl|Ptl»aMtfll^<B■xl•Phdl^V; 

der .j«BMitaode^<lMlth|inU9iiMd>imil 
. ftl«0ff«i«^iki ft«iei#iltk.APdetSMiilCf 




^mi^Mr:!^. 



('VJoW^f^C^/^iMifloli'-^EMiAMttfB^ Md 

,iiMk43^nixttfchleii<IJfet> derMBielmi, 

bei Mitteraa undiifldltteitncl^^dbMidr- 

-Mn« weelAo dr e^iif '«ftic« slMeetedteiiW 

Urimpasaliifi»! odl WM^dltoUiiFt'Uli- 
t 4er«i<|tteir^cUei|i*y/DQf^(lieB«0nriöi^ 
-dMUcliMh}9iIl4Meail« ^iületf NedaUt- 
.^ijhi^Jaeieiaaaidei^aitiiiüMiieinditn 
der Poststraese imMiiflleieriifariDf l](^- 
nlBerkeifiWcnrhf nH'egannr'.eltieer flMAi ^ 
,i#ittk1lnC(W<rrlDM/»iiwelDlBa« -«8it\4«t5 
fli«QcJv«(f«te2ClMiehai1t«»<dWeI|ft ^««Qf 
.*# ttWidb Bdttd 4drx Wieii»^«MMr 

^r|nMiii»l«t|p, tögiaT4 oln «et «iAfe, 
Ion Kr. , ein kUlneeh«!! den tVintilk. 
aik>».iJiAiü»|bel»i limendtt detfiDM^ 
, Jtiifitel MliiiefcrsiM WarilMrMtfclieli- 
-ide#i ^bdfV^'BddbflLiieffliaollnielbijr^r. 
imcMfptfftf^äUkiÜ^wmg iiMleii der •st- 
ecken Aaerbaehy .J St. ytnuBtmniü. 
mmmmmmtm^.^buffti'^öti -dt^BldK 

d-iMmdl.iOffrecIlikirriiadliMV uAd^tMiHld- 
wi|^«rk cWi<^alk9f^,<4tI'#Mb» Won 

eiArlfi^eid'Wljilr. 
*s4Mui d«^^MddMliMtl^«itMlM4li9lle- 

denen ^ aeüi fc y ogfeMM f «Mo4dfV Itn 
* |qgideid*ke/i ^iwwkti^« t^eaUAlbirf «b 
die i<ti>lii#iHHiH w^wii WMi. 



, v^,4)..w.,w;„ dl« 



lirifli|riki«kiMrf 

itanle«udert,Bww^ ...^. 

der Hft|lfCkel(.lii((^va«.{ JRTki^ir^y^/' 
'n&ofaft«dei».^UIdi«li^^,i9 fi^jtyfi» 

8t. Polten. ^ Ai^ \u«H,.,.^. ,»o 

jfleBtfltkaAr QiOMekaqk^ «M^/M^(«id- 

UrimpAMlMi^ l>ee(eirdi«k iiwen^r 

-AnB^in&rClIfi. W.»tiiim BPAtBen^^li* 
Bhreneck gekörii^ee Dorf^ ^\w$ßr^i^m 
< BcbUMf«iüreaecli'>lt'ttan4 »mm XNM 

IVIoiiHdllMtti, iMei«iiDmla9i*#li]|tab. 
o iKr.9t*t^AldrMi anit><)l|( Akideiiii<l«ieb. 
lVlnd|MlfttoV»<iOb«^eeelem^tli»i«rM 
•it«|if «QMiIidiidbK NettiMUrkli<l«dl»ohien 

Lande) gehör. Dorf^ Jlnt dei-i«piarre 

ibftigaa^t «(«nfr.ittti hmumU* I r^ 

l¥4tlipV«cl»1idili0M -«e^Mt. i«k-^r 

^tSttae/ BaQahuBlB!/iK«.»il5 jlMOi^fiMlik. 

Korn. -dadtBetiieeb^i Bi^ekdelai 0akdr. 
f iffäi^rfi I SliiD»:VoindMyirbadUi f f ' 
lirMki^ltlkii deeWM. itib (der^Atte, 
i) HMsK lO^rela^Tt» snreti^^jil/lledifiWkdk. 

Kom. Aistersheim KdjyesdeM^ddf Herr- 
> ^AartiRbllh tad knoeMMMof^idetmf 
^•e«nl' gehi/ «dd s^dhl«ieiagd|r- effdMer» 
r^gdtj^etfi lKt(kgJ''4ii>''ided(('«Qgenanilieii 
^ flSVI^vMe »uaauder^tf e«inMidUkit»aeee 
<»<kaflft<«H^flktal»ib, fl| flk-^tr. AmK^ * 
WiM/(ikPi»iMv'Okal#rrJ lObofden-sSdae» 
-Iraddi Hmldii elli»' IV6aMoAiii/'Be^- 

H&Qs. mit 490 Binw., mit elner.iBiarre 
^(mB¥i§tafi9iwm ikMNdvdMaeAkatfitf» 
'^m dONt^Bli^necian'Vmdiaibaelie.^mM t 
•1»nt«eiihttdtei«vw<>rkv>l W ««)Iia^ikafck. 

^hiaat^Kf 4 dIt/liiHWcM J Bd a — li iw iidi f» 

iMMwMleavin ow.öiiMit^A8niriwr 
»^^©ie^^ 1MK#^^ fÄdil^ hfl) d^p»> Twmn- 

brOcke s<it%kVälMk'*A»f^ gaMmvdai^a 
t-'MHg^ ddr^»diln.iM«»Hbi/c*m>IWi 
^ Maa^MMrgf «aanlaaiMIwAtiC^iMge 

deaAiierbachei bia an die aHeCMidAd. 
"iWIWAeer'*«* fBleirfry^klfrai*»«» 
uuTii.d(iefWkMt dA^Hkü^iMufltmaeikeVab 
'•%li itlfii Bflli«isd»'dei^<lwndflMi dftnn 
'"*lMttf|}dlitiiadd«^N>«iHpr«4««^ btatf^gen 
'|ra%eftikrMMil:9d^ VtammmkcMbri, 
b'ilM ynddl«4rkrfii^%e|in WndMk^^kr- 

bei durck das Trau nnAlkolv'Mii«' der 

"«rdbM^-tftfli All-^d«<l 9finll<'ihbMV^It 
"'^'KU^ LfltM4he#tiMtldbVDdftlM'«A'ii*f 
l¥lftii«l,<4Ufridff, 'ftrdli#)<i|^kiif.^nftie. 

^«iiit«i«it^*¥tfn («<filM. *wät^4^mkm, 
^^%^ mmiättH AdilM!k!0iPiiNFBNib(- 



Digitized by 



LjOOQie 



Digitized by 



Goo^e 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by 



Google 



Digitized by VjOOQIC 



▼Oll «erflfreotCB Haoseru In der Pflur« 
Meoirlach, 90 Uius. 410 llow. 4} 81. 
vou PegKftn. 

IWindHoff Österreich iint. der Bnni, 
V. O. U, B., ein neu an^olentes, der 
8tm«lierr«chafl Zwe»tcl dietisth. Dw/; 
vor d. 8chlo«ii« «lrch|>erg mm W^alde, 
« Stund von Zweltel. 

Wlia^Hof, Steiermark, OraUer Kr., 
s\v. dem Fragiivrberg und Semmria- 
cherbodeUa 

%Wla4lfK JenlUaia. Wetmj Jenl- 
how, Bölimen, Caanlauer Kreln, ein 
9larktf auf der Waieerachetde des 
rnfthrlfchen Gebircirflcken« , in freier 
eecen.1, liat ISt H&nser 9te Rinwobo. 
Bier let eine Rircbe, der Pfarrkirche 
von Branacbao al^ Filiale antergeoid* 
nei und mit einem Bzpositen hüs»! cl, 
Scliole und Schloee; femer tind hier: 
t Br&uliana (auf 16 raia) , t Brannt 
weinbrennerelen , 1 Maierhof, t JÄ- 
gerhane, « Wirtht hiaeer , t Potaschen- 
eiedrrel» t Mahlen, woven die eine, 
die kleine MAhle, 10 Minnten n., die 
andere, die Trojaner, lonei auch Ho^ 
carmfihle genannt, 90 Minnun s. ent- 
legen i»t. Die Binwohner nähren fleh 

, grösatentbelle Ton feldban und Vleh- 
snoht, amn Thell von den oben ange- 
führten Gewerben. Den Beinamen 

. -Windig** (»nm Unterediiede von 
GoRack-Jenlkan) hal derOil von ael- 
nrr hohen fireien, allen Windetrichen 
«osieaeUUn Lage. 

Wlndll|r8<elff f öilerrelch nnler der 
Bnna, V. U. M. >. , «In MarJtt mil 
68 H. und ttO Binw. , an der dent 
neben Thaya, sadlleh ober Waidhofen 

. nnd nordöetlloh unter Bchwarsanau 
Poet Waidhofen an Taja. 

WlBdll88lif Illirien, Kllrnlhen, Kla- 
geof orter Kr., ein der Wbsk. Komm. 

, Herrechaft den Burgfrieda Mannsberg 
gehörigen Darf, grenal geg. Aufgang 
an Sei. WIlUbald und Manaaberg, 9 
8lund Ton Klagenfurt. 
IVlMdiMKliaeli • Steiermark, Bru- 
cker Kr. , kömmt von der gleichnami- 
gen Alpe, welche mit 18 Hindern be- 
trlebeii wird und bedeutenden Wald- 
etand hat, und fillt in die Pröeehnita. 
UriiidlMKbAvIi, Illirlen, Kärnthen, 
KlagenfarUr Kr., ein d. Wbsk. Korn. 
Komm, und LandeegericbU-Herracbaft 

,. Glanneck gehörig. Dorf von 18 nach 



gegen Abend \ «Iniid YOn 4em Dwfo 
Hosenau, t ^t. von Klagenfnrt. 
IVlmdlaelilMbanhCth«*'«» Ofterr., 
anter d Bnni, V. ü. M. • , em Mo Y 

der Herrschaft Zlstersdorf, s. Baam- 

WiLnMm9>%herm > Österreich oh der 
Bnns, Mfthl Kr., eine in dem Wbik. 
Komm. Neuhaas und Laudirrcbl Ober- 
walsee liegend«, den Herr-^cbafleo 
Wazenberg, Bscheiberg und Nruhain 
geh. OrUekaft von 13 nach St. Mar- 
tin eingepfarrten Hinsern , östl. geg. 
Anaing, 4| Stund von l-i»«- ^ ^^ 

l¥lMfiUciibergrf lil^neui K&rntHen, 
Klagienfurter Kr., ein der Wbxk. Korn. 
Berrtchafw PörUchach gehöriges Dorf 
von 19 »erntreuten Häusern, «rennt 
um die herumliegenden Bergibeile 
Brachwald, Khüewald und Wtailhof- 
nerwald, t\ 8i. v. Vcldcn. 

^irindlBChherK f Steiermark, Bru- 
eker Kr., ein der Wbsk. Kom. Hcrr- 
scliaft Göss geh. Dörfehen^ am Berge 
gleiches Namens^ 16 H. 70 K., uftcha 
Göee, i Stund tou Leoben. 

UriMdlBeiitileteel, Steiermark, Brn- . 
cker Krel», ein In dem Wbxk. Komm« 
Trofeyach liegendes, verschied Domi- 
nien gehöriges Dorf, i St. v. Tolla, 
an dem Kaisersbergischen Feitscha 
Walde, 4 Stund von Vordernberg. 

UrliialBBhblelberir . lll>r» &^b* 
then, Kiagenfunsr Kr., ein BU'iberg- 

l¥lii4ll8Bh4*rrt Ungarn, Klseebur- 
ger Komitat, s. TdthfWu. 

WlndllBCli'«*'^- Ungarn, ein Darf 
im Barser Komiiat. 

Iirlndll88li4mrr, slovena Veaa , 
Sfeiermark, Marbnrger Kr. , e|n «ur 
Wbzk. Komm. Herrsch. Bbentfeld ge- 
höriges Dorf, 45 Hans. 183 B , nächst 
dem Draoflnsse. 1} St. v. PetUn. 

irindlBChdmrf Steiermark, Juden- 
bnrger Kr., ein d. Wbak. Kom. Herr- 
achaft Seckao gehöriges und dahia 
eingepfarrles Dorf, im Gebirge gegen 
Mitternacht von d- Poststrasse, 99 H, 
190 Kinwohn., grenat an dem Markte 
.«eckan, n'«he an der Ortschaft Dlm- 
berUf 9* St. von Knlttelfeld. 

Urlitdiaehdmrf. Ö.»terreicb unt. der 
Bons, V. O. W. W., 2 «ur Herrach. 
Ulmerfeld geh. Bamernhmner , hinter 
Euraisfeld, 9t St. v. Amstäiten. 



?s:r.iS:». ffi^iii? «JS-S'-:.' r-w'^t-iS: 



SchlösBchen und Landgote Wnrmhof, 
grenit gegen Morgen an das Dorf 
Arlsderf, 8 Stund von KlagenfUrt 
VrindlMiftbmBH, lllirien, Kftmtbeo, 
Klagenforter Kr. , 9 der Wbak. Kom 



slädtler Kr. , ein dem Wbak. Komm, 
und Hersogthnme Gottschee gehörig., 
und dahin elogepf. Dorf von 46 H. 
und 302 Blnw., am Flusse Hinnaen, 
Dächst Mitterdorf, 11 i 81. v. Lalbaoh, 



Klagenfnrter Kr., 9 der Wbak. Kom. Dächst Mitterdorriii»i. ▼•J-*™^* 
Bec^ Moofburg gehörige Oüiter; WtedÜB^üB BAhetii, Steiermark, 

Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



f04S 




«Mb gMr. klefne« Dörfchen von 7 
Ha mern, } 8raDd von Kuefateln. 

mnkel. Tirol, Kreic an der Bloch, 
ein snr Herrsdiaft Meran «eh. fh:hlo»t 
in Ober-MaUy gränzt Kßgtu Ofori^en 
an da« ^chlosf KuÜlenberK, } Stand 
von Hieran, 7 St. von Borten« 

IVlitliel, Tirol, Pomertli. Kreis, ein 
iy4«ui jenaeit« der Achen, nächst den 
Vanfireff Boden, der Laod- und Pfleg- 
gerichta Herrsefc. Taafers gehörig, 3 
fl^d von Broneck. 

lOM ei/ Tirol. Puslerfbaler Kr., ein 
saai Brlzner P0e/rgrchc. Anrass gehör. 
ttfetnes Oorf^ nordwesd. gegen dem 
C^dife H^lmfels, } Stand von An- 
ll|S||p,J|i|f beindet sich hier am Fasse 
i«fp)Kirfea diese, des Wildbathes eine 
«iaaral Badqnelle« das Abfaltersbad 
lJ9baad von Mitiewaid. 
TSf9i, Oberinnth. Kreis, ein 
4^ J{;Ri|d^ ^Bhronberg geh. WHier^ 
ti 8fii|i4 imi^^nfty. 

iriailkf»!. Tirol, Oberinnlb. Kr., eine 
d«f mrrac^ Aschan gehör. Ortschi^t 
Itif riiyolnstadten, an dem Wild- 
MUial, i Stand von Renity. 
^1« Tirol, Oberinnth. Kreis, ein 
fit. Tetersberg gehöriger 
f|(pM( Bnemos, 8| Stand von 
Parvia. 

Urialiel, Österr, ob der Bnns, Traan 
Kr., 6 in den Wbsk. Korn. Haalstadt 
liegende der Herrschaft Wildeostein 
gehörige Oäuser^ fiber dem Haaistad- 
ter See, nAchst d. Obertrann, 12 Stand 
▼00 Gmonden. 

Wlebei. Österr. ob der Enns,^ Trann 
Kreis, ein dem Wbsk. Kom. Ort und 
Herrsch. Traonkirchen geh. Dörfchen 
mm Trannsee, in der Pftirre Traankir- 
cken, S| stand von Giunnden. 

Wialiel« Orsterr. ob der Bnns» Ino 
Kr., 4 snm Wbzk. Kom. und Ldgcht. 
Ifaaerkirchen geh. nach Henhard ein- 
gc|»farrte BäuMer seitwärts von Ober- 
aichberg, auf einer Anköbe, 2^ Stand 
von Altheim. 

IVlaliel . Oesterr. ob der Bnns , Inn 
Kreis» ein in dem Wbzk. Kom. dee 
Stifts Beichersberg lieg., der Ldgcht. 
Herisehaft Schftrding gehör, nach St. 
I«aabrechten eingepf. Dorff 2 Stund 
von Siegharding. 

'Winlael, Oesterr. ob de^ Bnns, Inn 
^^Kreis, ein tarn Wbsk. Kom. Kaslen- 
B«it Schirdina und Stift Heichersberg 
l^ehöriges, nach Sch&rdeoberg eingepf 
Horf, 1( ^itand von Passan. 

Winliel, Oesterr. ob der Bnns, MQhl 
Kreis, 7 dem Wbsk. Kom. und Stifts- 
kemck. SchlSgel gehör«, nach Aigen 



eingepf. Bäui§r tai Ldgoll. ÜMIMi^ 
jenseits des Mfihelilnsses, itf Blumi . 
von I/ins. 

frifliliel, Oesterr. ob der Bnns, Mau 
Kreis, ein kie nes dem Wbsk. Komm. 
Windhaag nnd Herrschaft Rottensteia 
gehöriges, nach Rerhberg eiagepffani. 
Dörfchen von lOHänsem, gegea Mt« 
ternacht. 12 Sinud von Lins. ' 

l¥lnkel, Oesterr. ob der Bnns, HaniT. 
Kreis, ein som Wbsk. Kom. der Graf- 
schaft Frankenbarg gehör, nod dahls 
eingepf. Dorfy 3) Scnod von FrankdU« 
markt, 4^ Stund von Vöcklabrack. . , 

HTIfliliel. Oesterr. ob df r Bnns, Haaaf*'' 
Kreis, 4 In dem Wbsk. Kom. Bayr- 
baeh lieg., der Herrsch. Wetdenhols 
geh. Bduspr^ | Stand von Bayrbach. 

mrimliel, Oesterr. ob der Bnns, Hausr, . 
Kreis, ein in dem Wbzk. Kom. RoltV 
liegendes, der Herrsch. Ort natertli. 
nach Taufkfrchen eingepf. Dorf, hinter 
den Trattuachflasse, 2) St von Haag» 

VTInliel. Oesterr. ob der Bnns, Hansr* 
Kr., ein in dem Wbsk. Koro. Schwan» 
nenstadt liegendes, der Herrsoh. Burg 
Weis gehör. Dorf Am SchwanaeahB« 
che, hinter Sohwannenstadt nnd dahin 
eingfpfarrt, 1^ Stund von La^hach* 

irlfik«!. Wlnhltng, Oesterr. ob der^' 
Bnns, Hansr. Kreis« eine kleine wem 
Wbzk. Kom. und Herrsch. Wllherhif 
gehörige, im Ldgcht. Deoanihal Lins 
belindl. nach Schönnering einrepfarrte 
OrUchaft von 7 Häusern, 8 Stand ▼• f 
Linz. 

irinkel, Ob-Oesterr., Salshorg. Kr;, 
eine zum Ldgcht. Werfen (Im Pongan) 
gehör. Hoffe, bestehend aus auf der 
nördlichen Seite des Buchberges ser- ^ 
streot liegenden Hftnsem, am östlich* '''^ 
Ufer der Salzach und dem sMNehen 
Gestade des Faitsbaches. Ans dem Boch^ 
berge In dem Orundegg entspringt der 
Oerloseckbach, der, nachdem er die 
Winkelrotte von SAden gegea NordeB 
durchströmt, in die Salsach fillc, MuvT . 
nach Dorf Werfen, i( Stande vmi 
Markte Werfen. . <- 

irinkel* Ob-Oesterr., fialibarg. Jür«9 
Pfleggericht und Plärre St. Oiifc% 
Postamt. 

IVlnkel« Ob-Oesterr., finUbnrg* Kr^ 
Pfleggericht und Pfarre Werfen, Poal-^ 
amt. 

lirinkel, Ob-Oesterr«, Salahorg. tx^ 
Pfleggericht Taxen bach, Pfai|re St, €^ 
orgen, Postamt. ., .^*^ 

liTflciliel, Ob-Oesterr., fiafsbnrg. Kr.f 
Pfleggerioht Taxenbaoh, Pftere Boh^^ 
bach, Postamt. 

Winkels Stelerinark, Judenh. Krflfl^ 
66» 



Digitized by VjOOQIC 



«ckalt BlaaMi« g«K?(rlge Mfäu^er, in[1Vrlnliefib^%i<|p« 

dem Gerichte Moolarbn, 8} Slimd Von Enna, V.Ü.M.B 
' FeidMreh. 
iRriniiel. Heil. fllNi«« mir., Kftrn- 

tkeiiy VtlUcher Kr., efoe Eor IVIbik. 

Koai. Herrvoheft Groes-Kirchheim ne^ 

hdri^e Ortschaft^ 35 Hffoser inid 192 

Sinw., fnner Heil. Bluti 10 Stand Ton 

LienE. 
W^lakel bei mi|rer»a, Tirol, O- 

herlnnlkaler Kr., ein der Herracliafl 

Siirenberi^ gehörig. Wetter^ 9} Stund 

v«n Reaity. 
HTtoliel lici HMsiraa, TiroF, O^ 

berlMilhaler Kr., ein der Bennehaft 

Shrenberg getaMger Wmerf 9 «tond 

Ydn Bently. . 
Vrialiel li#i Wewrtiffe, Koth, Iltt- 

vien, Kraitty NenatidUer Kr., eli der 

WlMÜc; KoB. Berrachaft ReiftiitE geh. 

«Bd dahfai elniepfanrlealltfrf^tSflftas. 

und it4 Klnw., 9 Stand von I«aibaoh, 
IWIttlaelflm-v bei CMabkenal, 

Tirol, Voraitherger Kr., ein der Berr- 

achaflr Bludenz gehörig es kleinea Borf 

in den Oaricfate dCantsAm, 10 Stand 

von Feldkfaroli. 
W^lali«! falle«* JSasen, Tirol, 

Vorarlberger Kr., 6 zeratr. der Herr-« 

aehaA Blndena gehör. Bämser^ im Ge- 
richte Moniaion, 9 St. «van Peldkfrch. 
HTtakel« Vleder-ry Oesterr. ob der 

Hona, Milhl Kreta, efane dem Wtek. 

Koa» Riedegg, Berrach. Wildberg und 

Hana gehörige nafih CMiaauhireben 

«ingepf. Ortschaft von 12 H&aaern,| 

gegen Abead nftchet dam Doife Ober- 
winkel, 2 Stand von Lins. 
liriiak«l,liieelerr, lillrien, KAmth., 

ElagaaAiHar Kr.^ S der Wbsk. Koa. 

nnd Ldgoht. Henraohaft Glauneok ge- 
hörige JaduMer, in der Pfarre Sceaer- 

teßg^ grtoKt gegen Morgen an daa 

Darf Gray, 6 Stand von St. Veit. 
W¥tß%U^im IVeia^, Illiden,Kraln,Nea- 

adidUer Kr., ein dem Wb. Bzh Kom. 
und Heraogth. Gottsohae geh. Dorf 

In der PAirre Oatlanitz, hinter Alt- 

Wmfcfl ndohat Wabanlald, la St. v. 

liailba<Dh, 
l¥inliGl, Ober-, öetarreich. ah der 

Enna, Mflhl Kreta, 9 In dw Wb. Bzk 

K^n. IMedegg iiegand. der Berrackaft 

WMdharg, Hana und ^tctyerg^r^tatn nn 

tarth. na^ AlMinberg einaepf if^tfr 

gegen Abend nächst dam Dwtt Nie- 

derwiakel, t^ St. v. |iloa. 
lRri«k{f)|»fe Böhaien , KJbogaer Kr., 

eine Kijf9cki*htB der Berrach. Gras- 

IIU geh. i St. v. Grai«iit2. 
MTisalMtllier« .steiarni^k, Gratter 



^amraüii'^riMatBkr 

ein moTelnaa Bnrgo 
aiob beftndaDdea nnn gdai '^Vavdhilteea 
Schlots wovon die Barra<*«B^4hn Ka- 
men hat, mit eirtem Sohittttaata»yMiahat 
MItierateckathal, t «t. V^ WeBwBadprf. 

irinkelbergr, Öat^nralah aiiloa^ar 
Bnna, V. U. %. B. Berp 133 KiatWr 
öatlich vom Dorfe Obaa^StaolDilBl.^ 

^frinliclberirf Stelei»ark, ttranner 
Kreia, eine Gepend m Bak WMMn» 
Prarre Fttufta. 

VrinkHebF^n» Steiermark, Mdanh. 
Kreis, am Baaaelberge , alna TSfmipB 
mit 20 RIndeHinfbrieb. 

irinkelfcM^ daterrlünh ^ Ix Bina, 
Bnoar. Kr., ein fn dekn Wb.Bak«aBi« 
Schmidlog lieg, den Banaoh^ BoOtf- 
aelberg und Btllirdlkig Igah. naoh #fi- 
Ohel eingepf. Dorr ak ifraai, .8 Bland 
V«n Wela. : (- 

l¥lnkelheliihiv Tirol, IM. inon «nd 
Wippthaier Kreie , dte aar BarradUl^ 
Koefsteln gehör, kleinaa Dmf von 13 
Bftns. ^ ». V. Wör^l. U't 

^•TfekelmOMe, ösiarr. n. d.Bmia, 
V. G. W. W,, «Ina ahiaahiabtiga rter 
Harrach. WieielbOrg dtoaatiiapa J i ft i » 
zw. Wlaaelhoig and BaUauhng^v^n 
dergroaaea ■rla,2f Ntv. BtanBwihMBh. 

WitnlM^ln^AM^f Osfrerr. n.d. Enpa» 
V. G.\*r. W. eine nnUr de?r Gerlp^ta- 
barkeit der Herrach. Seisseni^ |Kj»h. 
PomUiikal Mühle , mit einem grosse;^ 
Nebengebinde^ na d^r^rlanf , f Sc 
von dem Maricte Wieselburg,' ^ahln 
sie eingepr. Int, t} St. v. KtMiefbich. 

UrinlieliitQHIe, Österr.'ü. d: Bhoa, 
V. O. W. W., eine ia> tterrach. Sdl^ 
aenech goh. BAAI« km Bitattfhüiae tw. 
Wleselbarg Und BnrgafaB, j j9t. ion 
KemmelbacR ' ^ 

UTinlfcelrt ustarr. 5bdeffBnDa,mraar. 
Kr., ein in dem Wb. Bfek^'^in; C^his- 
kiithen lieg, rerachfe^enen l^otalMen 
geh. ^otf von ie ein^elaan ahrltraa- 
teu Hadsetil. \ St. V. der Staldi'GHea- 
klh^hen und dahin etngaf. >>gaa itlt- 
tag 5 St. V. Wela, gegon MtcaMicht 
«1 Bt. V. fayiiiaeh. ■' • 

Uriielieta* öatarr abr dat Rn»a,BiBr* 
K'als, ein 4n dam Wh JaaM Bnaiai. 
Sohmlding liag« den Berra^phi.- irpliar- 
ding , F ay^a4t . and iSpMi^aiHtt Wala 
g^'h. aadi «ceagaUiach .BAngapr. fMf 
hiiH Aa, 2 Si. y. Welaf . 

WlnkelB«^^^^« Aslarr,; i>b feg Bona, 
Inn Kt.4 4 aaai Wb. B^ h i^aim« Jiad 
tdaehta Barraph. Manr^tlnDhen nfMIr* 
nach Henhard.aiMrpC B^a^ar abpri)^ 
voa Sahi^elgaiaaHrHJ^, H 9% W* 99t$^ 
tlghiiCe»» 6 a^ v*f M^oUMN«»^ I u .s 

Digitized by LjOOQIC 



Wi« l i elp #l»tt AitMT* ob derBaiw, 
Mmt. Er#, •!■• Umbo dem Wb. Bf k 
Komb. Nookiroboa am Wald liegend. 
lud dibin oingepf* Yonobiedeneo Do- 
gob. OriMchrnft ¥011 9 Hbuserni 
dem Ort HAUberf , H Stund 



m^wkUf Illirien, Karntben, 
l^lacber Kr.) ein D^f von 15 Haas. 
89 Klowobo. der Herrecb. SuOl and 
HMtpcgem. Groeokirchbelm. 

irimlielMHrrlta, lUirlen, UmlbeD, 
Vllloobor Kroie, 8imur§mMkide mit 
Nn Jotik. 

IVImlielfldmrft ftaterr. ont. d. Rune, 
V. O. W. W.» olB d«r Horrecb. Bflt 
IMMi febOr. Dörfchen. 2 9c ¥. Melk. 

iyimin»Uwl#rf . Mftbren, Ollmfitter 
Kroli^ ote der Herrecb. Ullendorf on 
iorCb. Darf sw* der obrigk. Weldaog 
•m Rotbeaberg aftcbet dem eobleeieob. 
•rmmb, 14 9U ▼. Litton. 

lltak«lm«mvffei*C»liMilittite,M&b. 
ron, Ollmlltaer Kr., eine der Hemcb 
CUeradorr gebor. QiaBk&tte aw. der 
«i#if1u Walduag aabe bei Wiakela 
iorf| 14 8t. ▼. Lituia. 

irtM^eMlMU, Tirol, aeitentkai in 

' VUlgratenyYOBAafleer-yillgrateandrd. 
Ma «B dae Gebirge von Teferecken. 

WhiM» nilrieB, Kärntben, Vülacber 
Kr.^ oln Darf tob 39 H&ae. 154 Eiaw, 
iDT Herraoh, nnd Htnptgem. Roeegg. 

WlBhl, lUirien, KArntben, ViUacber 

Sjtf ein Darf von 17 HAne. 7t Biow. 
. der Henaob* Oaaiacb und Hanptgem. 

IMndorl^ 
iRRbllKlf Ober Oeterr., 8«Isbarger Kr., 

ata aom Ldgcbt Tbalgan (im flacben 
, IiBBdo) gab. Weiter^ mit eiaer eiaa 

Ibbrik, bei welcber elcb^ie von Ober 
. iaigaa aacb 8t Oilgen führende Straa- 
. aa von dar nacb Fflrberg weisenden 
1 aobaidat. VnUm atebt anf einem Hfl 

gel daa alte Pdegeacblosa Aicb voo 

•liiCmgOBy aad die Ruinen des nocb 

MtOBB Wfgaaobloaeee fltt(tenatein,von 
\ 4am aabr kleine Krottanaee nicht weit 

antfegOB tat. 4 Stnad v. St. Gilgen. 
WmM • Obar«-Oaterr., Salaburg. Kr«« 
" ftob anm Ldgcht Tbalgan (Im flacben 
^dtelal geb. mm-tkmtMe^ in derPfiur- 
'WTkägaa, IJ 8t. v. Hof. 
^mimlll« Ober-Oeeterr., Saiibnrg. Kr., 

aia anm Ldgrob Nenauirkl (im ftacbea 
' lABda) geb. Darfj ia der PAurre 8(raa- 
f ( 8t ▼. Nenmarkt 
:Obeb-0»flterr., 8alabarg. Kr., 
'MkU^$9\ a. Oberalm. 
il» Ober-Oeatarr., lan Kr., ein 

8UI UpH YSckltbraok ^^Wdtar, 



in der Pflurra 8obwannanatadt » t 8t 
V. Yöcklabmck« 

l¥lmkl. Ober-Oeaterr., Hanaraek. Kr.^ 
ein anm Ldgcbt Welsankirebea gab* 
Darf^ auf dar GrieaakirchBer Coauaer- 
sial Straaee, in der Plarra Baierbaob, 
1 St V. Baierbacb. 

Wimklf Ober-Oeaterr.» Hanamck. Kr., 
ein anm Ldgcbt Frankenmarkt gebor. 
Weiter f in der Phrre Franbmibarg; 
gmndbar nacb Frankanbnrg, 9| Stnad 
V. Fraokenmarkt 

irimklt ahedem Zimmerleitea , Ober- 
Oeeterr., Hanar. Kr., aiae anm Ldgebt 
BBgelaaell gebor. Einöäef unweit der 
Straaee nacb Sobflrding, Im Stenardi- 
atrikte Kgidl, 4^ St v. Baierbacb. 

Urimlftlf Ober-Oeatarr., Inn Kreia, ata 
anm Ldgcbt Manrkirdiea geb. iPMer, 
in einem bergigtwaldigtenLage; aacb 
Haanharc geaCarrt, 4 St v. Altbeim. 

WimbI, Ober-Oeeterr., lau Kreta, ein 
anm Ldgcbt Obemberg geb. Oorf , in 
der Pfarre Lambreohten, 8 Stand tob 
Scbftrding. 

IVimkl« Ober-Oetterr«, Inn Krela, ein 
cum Ldacbt Scb&rding geb. Darf^ in 
der Pfarre Schardenberg, 9 Stand van 
Schirdlag. 

Urimlil, Hlmter-mmliel, Ober- 
Öeterr. Salab. Kr. ela anm Ldgcbt 
Salaburg, im flacben Lande, gebdiig. 
biater dem GaUberg gelegenee Tkai^ 
awiscben dem Scbwaraberg, und Gngl- 
berg in der Fager. Be beflnden cicb 
bleaelbtt verecbtedene Banemgflter. 
die tbella nacb Algen« tbeiia nacb 
Blebethen und Ibeile nachBbettan ein- 
gepfirrt eiad. 3 St v. Salzburg. 

Urinkl, 9h^T'9 Ober-OaterrMcb, 
SaUb. Kr. ela som Ldgcbt Salaburg, 
im flacbea Lande, geh. Thtd in der 
Fager, awlschen dem Galaberg nnd 
dem Guffibergi mit aeretrent liegend. 
Bauemgfit. wo «ich an bHöbst gegen 
den Gaisberg die vermale flrariali- 
ache Zietalpe beflndet t^ Stund von 
Salabnrg. 

lirimkl,#kep- niirien, Krain, ITbnat 
Kr. ein Darf von 8 Hflus. nnd 54 B. 
der Herrschaft nnd Haoptgemeinda 
Seieenberr. 
irimkl.lfmtei*-* mir., Kratn, Nenat. 
Kr.. ein Darf von 10 H&na. nod 58 B. 
der Herrachalt und Haaptgemainda 
Sefsenberg. ' «l 

l^imUlermipe, stelarm. Jndenb. Kr. 
im Werchsirmaraben, mit 19 Rinder- 
aoftrleb nnd grosaem Waldetaode. 
Wlmklermlpe« Steiermark, Jdb. Kr« 
an der SammersUrasaen des Grosasdlk* 
graben, swiacben dem Magfsldgrabeii 

Digitized by LjOOQIc 



84 Schafeaaflrieb. 
Iirinklerbaclft a. drallen « 8tei- 
«mark, Jdb. Kr. wottl. von Neumarkt, 
swLichtD dem Reinerberii: and Lech- 
nwgrabeo, nie einigem Vlehanflrieb. 

'li^ialilerferRiid, Slelennark, Jdb. 
Kr. im Mkrentbal imt PrOdlltigraben, 
mh 240 Rtnderanllrieb ond aebr groa- 
••■ WaldalADde. 

IVinklerii, öaterreicb, unt der K. 
V. O. W. W. ein der Kaal. Herrach. 
Brla gebftri^ea Pfarrdorf^ an der 
Tbbafl. aw. Aautidtea nnd UlBerfeld 
I St. von AmatftdUn. 

'Wlnklera, öaterrelob nntar der S 
V. O. W. W. ein im Dorfe diea. Nam. 
aloh befind. derHraeb. Zeilera dlenatb. 
Honft an der Url^ 1^ Stand von Am- 
atidten. 

li^inlUerM» Oeaterreich anter dar 
Bnna, V. O. W. W. ein aar Staate^ 
kerraohalt 0t Polten geh. Dörfchen 
in der Pfir. MoratAdten, anaaer V. O. 
W. W. eine Rotte, wovon ein Ban- 
emgot 4 er Herracbaft Seiaaeneck 
dienatb. 1 Sl. v. 4maiAdten. 

IVlmkleria und Hlntere^art 
Bteiermark, Judenb. Kr. ein s. Wbak. 
Kom. Herracbaft Rottenfela geh. Frei« 
go( von 98 H. 960 S., 9 Mautbmtthlen 
n. tBratteraAgen, 4| S(. v.Unamarkt. 

^HTImlalern, Steiermark, Judenb. Kr. 
•ino in dem Wbak, Kom. lioUeofels 
lieg, verach. Dom. geh. Ortschaft 
von 94 Hftaa. mit einer Knraaie, 4} St. 
von Üoamarkt. • 

^HTlnklern« ^teimark, Jadenb. Kr. 
•Ino der Wbak. Kom. Herracb. Don- 
nerabach geh. Q^meinde in der Pfarre 
nnd Poat Irdnlng, 16 O. 90 E. 

^HTinklern« lilirien, Kärnten. Klagen- 
ftart. Kr.*eina. dem Wbak. Kom. Teat- 
achack gek. Bauernhdtuer^ in der Ffr. 
Kombnrg, 1} St. v. Klagenfart. 

Urinklern. lllirlen, Karoten, KlagT. 
Kr. ein dem Wbak. Kom Hnscb. Port- 
achaoh geh. Darf von 27 H&as. an der 
SIraaae gegen Abend, grenat an den 
Winklerberg nnd an die DSrfer. Oo 
ritachach nach Pdruehach/^1 St. von 
Teldea. 

irinklem, Illirlen, Kärnten, klagf. 
Kr. otn dem Wbak. KOm. Herraohaft 
der Stadt Frleaack geh. nach Orafeu- 
dorf eiogepfarrtea Dorf, } Stund von 
Frleaadh. 

ÜTInklern. Illlrien, Kärnten, Klagenf. 
Kr. 8 dem Wbak. Kom. Herrach. nnd 
Bnrglded Mageregg. geh. fl^a«. In 
der Pfr. Toluchnlg ndrdl« ) SU von 
Elageatert. 



Urinkleritt^i llftrion, KBhitm, Wh^ 
Kr. ein kl. dem Wbak. Kom. Hi^ek 
Qrafenaleln geh. Dörfrh.^ von Uttioew 
am Fuaao dea Skarbinbergea. aOrdL 
und aftdl. an dem' Dranfl. 8 Sl« irpn 
Klagenfsrt. 

Winklerm» llUrien, KAraton, Klagf. 
Kr., eine kl. d. Wbak. Kf m. n. Ldgeht. 
Herracb. Weiaonborg g^h. i^rfsckaft 
von 12 Häna.« grftnat geg; Mtni^ an 
Kremischita, 8| Stand von VOlker- 
markt. 

IWInklerm, II ür., Kfti'nt., VIU., Kr., 
eine s. Wbzk Kom. d. Ldgoht. Herrck. 
Himmeiberg geh. OrUekafU 8 HKoa. 
and 27 Blnw« 4 Stund von Tillafik. 
a. eben ao weit von Klageoftirt. 

IWinklern« lllirieH, Kkrnten, TUK 
Kr., ein aum Wbzk. Kom. Berraehafl 
TrelTeo geh. Dorf, mit dem verfall. 
Bergachl. Alt-TretTon» 83 Hloa« a. t|4 
Blnw. 1| St von Villach 

irinklerm, liirien, KämUn, VIIL 
Kr., ein aar Wbsk. Kom. HerraokaA 
Groaakirchheim geb. Darf mit einorPfr. 
ond einem KoUamte, 68 ääoa. and 888 
Binw. 8 Stand von Lienz. 

Wlnklera, nilrien, Kärnten, Tnl. 
Kr., ein Dorf, von 45 Hftaa. nnd 
290 Binw. der Herrm*. nnd Wfitßm. 
Stall. 

Wftnklern, draiw, Ullrien, Um!., 
Klagenf. Kr., ein den Wbak. Kom* 
HerrachaA Wolfiiborf geh. acMOita. 
der aogen. Silberbergerhof, K^ 
4 St von Wolfiberg. . 

urinkiern ^ ülelm , Inag 
fenknf , lillrioB, KBrntan^ Klagenf. 
Kr, eine Wbak. Kam. Hirrachafl Ho« 
alburgfrled and Landgut, Im Lavaal- 
thaie gg. Mtg. \ St. van Wollhbaf«. 
7 Stand von KlageaAirt. 

Urinklerm« akei». UUr loa, Kirnt., 
VUl. Kr., ein aar Wbik. Kam. Herr- 
acbaft Velden geh. Darf^ aiabal den 
Sohloaae Hohen wart, 2 Stand von 
Velden. 

WImklerm. Unter, Ullrlen, Kftmi., 
Viliach. Kr., ein aom Wbak. Kon. 
Herrsch. Valde*i geh. Dorf nfe einer 
Filialkirche awiachen POrtaohaek ilttd 
Velden, i St. von Volied. 

Winklernckianlff^ Stelevn., Jndb. 
Kr., in KleltoaOlligrabOn, nU 80 m- 
deranflrleb. 
irinkknfen, Ober-Oalan«ick;^Müa- 
borg. Kr.« ein i^nn Ldgckt. NooiMrkt, 
in flacken Laade, gek. Wmeri «i der 
Pfkrre Seekirchen, 2} Stlmd von 
Nenmark. ' 
WinklinH, Oalerreiok ob der Bona, 
Traan. Kr., oine In den Wbak; Hon. 

Digitized by LjOOQIC 



. MMak Utff.. rmm^ Pom. f tk. Oritek. 
wm 97 tktUß nt^ Gleink und Dieuicb 
HAofl.. gegen Mrg. hart an 
t Bland von Steyer. 
UnMilia«« Ofterrreicii ob der Eoqf, 
Saoar. Kr., eine kl. snm WbEk. Kora 
«Dd Htrrsohaft Wilbering geh. im 
Mgoht Donantbal Lins befiodlichf 
^hi99kBfif von 7 Häaser, siehe 
WMcel. 

WImMII^s» öaterraloh ob der Eons. 

Jiaiisr» Kr., ein z. Wbsk. Kom. der 
. 8(ft|UhoiTsohaft Lattbach geb. und dab. 

«lligepfkrrtM Dorf^ | Stand vou 

LaäMick. 
Wlittkllair» Ober- Österreich, Haasr. 

mt^ oip. som Ld«rcbt. Haag geh. Dorf, 

la doR Plkrro Rotteobach; graodbar 
' nacjk atallfenberg and Pf^. Hofkirchen. 

t Bu iro|Ä Baag. 
Mrlaklltt«, Illfrlen, K&mten , KUi^f. 

Kr., «Ine dem Wbsk. Kom. u. Ldgcht. 
. Jlarnqh. Hartneidstein geh. OrUekaft 

|^,d«r Cl^tt. Aigen, an der Hattendor- 

far (leite, % 8t. von Wolfaberg. 7 St. 

TOB ItlagoBfiirt. 
Wl^iiaingr» Ulirien, Rilmten. Klagei ' 

MX^,-f$ienfirgemeinde mit 1404 Jocb. 

m«iklpttla«, Ober-Österreich, I 

Kr., ein aar Ldgoht. Maarkirchen gc. 

H^Mbt, in einer waldigen Gegend d. 

Miaathales; nach Hennhart gepflurt. 

Bl^St von Bnunian. 
iriMUpttint, Ober-österrei<^, Haas- 

nidker Kr., ein tarn I^lgobt. Weisen - 
' IkobeB, geh. Dwrf bei Stocke, a 

Sfhilreol üegonden Häaser bestabend; 

in dar Pflr. Nankiraheu, 9 Stand tod 

Balarbaoh. 
^n^iibli^wse , Slavonien, Im Broder 

Begtmanta-Basirk mit 3900 Binw. am 

loasat, ttif einam k. k. Gymnasium, 

«nd ainar dantschan Haoptschnle. Post- 



- ^aQbaif4teiMM^ 



w, m9fmw99it B09kmmt0, OnM-K^pa- 

a«m«, KUm ar«p«M««<v, muplnm, ${ru»ff^e9tt9«i 

rtd^mieme, JVoJlovrs#« Kfdmka ftatf- 
W»»»#, B kermmt; SH^tB^vse, Sim- 

§mm yiw. »u«»«» vr^rhmmj*, 
VtelMBv Tirol, Ober Inthal. Kreis, 
If^^ Mgaht Sila, Gendnda Len- 

Whiftr)r^ Bahman, Cbrod. 
aln aar Herrsch. Chraoacowita 
; 60 Hias. 490 Biniv. naob 
tfogapr. liegt gegen Mrg. 
Dorfe Btradann. t\ Biund 
van HobelMBaoth. 

aa» Xlilftehj, Bffbmen, €sasl 
aln deü Herrieb. Windig Janikan 
Mrf U HftiM. 2&5 Si&w. xw. 



^ufth. 



PoUersklrcken and : Qkotka^ 9: Bland 

von Iglaa. 
HTIniilbftcIa« Tirol, Paaterth. Kraia, 

Pfarrdorf^ Ldgokf. Siilian, Gemeinda 

Winnbach. 
Urinnebacla, Windbach, Tirolr Pna- 

terthaler Kr., ein Pfnrrdorf^ am BHia- 

ae alnea Berges, nnw. der Landatr. 

und der Traofl. gg. MIrn. am Silvester 

Walder- nud Orabenbadiel Ldgcbt. 

Siilian. 1 Stund von Silllaa. 
lirinnerintg- Ober-Oeaterreieh, Inn 

Kr., ein cum Ldgcht. Sohärding geb. 

Weiter^ In der Pfarra üeinbach. % St. 

von Sch&rding. 
%Vlnnerr4tla t Wloterrdth, Oestmrr. 

ob der Hnna, Hauer. Kr., «in mum 

Wbsk. Kam. ,and Herrsoh. Kogel geb. 

naoh Weiaenkirchen aingapf. DorT*, 1 

St. vou Frankenmark. 
I¥lane4a, oder Podwinecs, Bdhoiao, 

Jnogb. Kr., ein der Herrschaft Dobra- 

wits geh#rig. Dorf mit eloar Kirche, 

Maierh. und Soh&f. daan einer Mahl- 

und firettmflhle, Uegt aa dar lacrfl. 

über welchen hier eine Brftcko ffthl^ 

i St. von Jangbunslauk 

eg, BObtten, liOita. MF., 
I. mit 99 Hinw., iat 
Trebnachln eingepf., { 

dcuna n. von Ploacbkowifs, 
irinnleBlit, Galizien, Lemb. Kreis, 

eine Berrsehaft und Dorf mit einer 

PAirre 2 St. von Gaja. 

ürinnlbl Galizien, Lemb. Kr., eine 
Hammer ai'Berrschaft und Dorf mit 
einer eigenen Verwal<nng, und einer 
Tabakfabrik, SS80 Slow. S Stund von 
Lemberg. 

irinntkl, Galisien, Zoiklew. Kr., 
ein Out und Dorf mit einer gr.. katb. 
Kirche und Vorwerke, 4 Stund von 
Zolkiew. 

IWtfinllal, Galizien, Samb. Kr.p ein 
sor Herracb. Stopnica gehörig Dorf 
mit einem Vorwerke und Mahlm. am 
Flusse Biatrzyca, 8^ Stand von 
Sarohor. -^.- ; - 

ÜTInnlaUI. Oal. Zotkiew/Kr. ^ iolna 
zur Herrschaft Dluzutow geb., mta 
diesem Dorfe konaentrirte Ortsckaftf 
10 Stund von Aawa. ^ ,. i ^ .//«^ 

VTliiorKccs, BOhmen, Saats. &n» ein 
Dorf der ^orrachaft Csitoiib, flehe 
Wiuarsiis, , . «! 

WInosrod, Galls. Zatesao. Kr., eine 
Herrschaft^ Srhlrut^ und Dorf mit «^d. 
russ. Kirche, gräuzc geg. Miternackt 
mit Qjitrowtec, | St. v. Gwoadaiec 

Wliio«r»d, Gaiia. . stanlal Kt.^ ein 
aar Harrachaft Oitenia gab. Umf mit 

Digitized by LjOOQIC 



Digitized by VjOOQ IC ^ 



iailfl Kttbern aof dMi iorfriokMi iwl 
•eben dtm Knbaol und dem Schreiner- 
beri^e, und die Heei^rhAaeer in den 
•t&dtiecli. Wttldem Basam u. Sohwei- 
felhaid, t Sc. entfernt« Poa(amt mit: 

Jnrtekt0cklmg ^ Btrkemkaid, B»r9mn»wH9. Bür 
g^m^trg^miUm, Bw»t , D^MtwÜm , Om^99, 
Jhmr, Etfcktim, EUndhmelui, Ernnk^rg^ BtH 
h0f, rerekenAHd , rtlw , fr^tunff , FärHeniHa, 
mmuHnt, aim9kätt*n, Omiatng^ OrünUtw, Bmlm- 
^»k, BükUm, BttkUwa, BuKulkera, Butekiig^ 
JhMtfwf«, Kmkmu^ Keltm^ , KItfimw, Kldsn^rU^ 
JStrI« k*ittm, KrmiMim, KrtptntcUaa , KHtttU 
—klmßn BrMttmtu, KttUküiUm, Mmmckwmnla, 
L mmä§tim§» t m , LmUea, IHwugruh^ LtptteAtu^ 
XtfMMn. JUdkfMdM. St. Mana, MUkr«aart0m, 
MmnwU m§^, Mitttrb^rg , tfdUmitM. Mmläm$, 

Mm , PmU»€tim§ , ptijrMAimg, F—mp^U , F»- 
J«ljr, MmktnkMeum, MUfÜtm, Mm" itmarkmU*n, Mm- 
ä»m , MaknnUrg , JtoAiWMi«fyerM«M , Smktmtk, 



r^ ätdmwfg^ a»kmtt9wm. Behmur^ek^ 
ßehtikem , Sckmeütnehfmg , SchtS9Mikacki l . 
BtkmmrMktiä^ aekwHi99kHd, BcktmdUnh BckOlf 
•tfM, 899kHd , a^tUmin^ Skarttw, atmMttn^ 
B^Smitkmmt B^Uüm, Trk^mim, TartlUUtem, 

mirmmtim^ WiftkHmiiM, WMlmwitw, 
» W»lt9gruh , WMtHMmg , ITmc*. 
Mm§^, MmalmmttM, Okar* mmd VnUr-Zaatmm 
SfrMMU», XaiaUtB, Xmmäer»eklmB t T»€kkmn, 
Bkmtf^ MUtektmtim^ Or—udikmu^ Frwtttckim 



m^n9W09$'^ 



)kmmaitm, B—kitm, *mh»H^ Qr—wdikam 
MUUkMittt, Am9HrB€fiU, BuekmmU, K Umkmch, 
M»€t^ Ftmmir , tmd jtUkätU, jtmkttHmm, Bramd- 
S9kmm C kmmi9 9 9 i U , Catikua, Dramam, D0kr—k^ 
Drm90Okim, Badamtm, Btrm, lafMckkmu » KIHn- 
stfOtni, iMitmt WrMttttM^ MimUkmu . Prmf. 
MM», B»kmm&w, §rmi9am* WriHti MmUea, 

Wlttterlierff« Öeterreicli o. d. Rnne, 
Baoeracker Kr. , ein B^rg bei Orlee 
klrcbea. 

'Wlnterd^rf , Steiermark, erat£er 
Kr« 9 ein der Wbtk. Korn. Hemobaft 
Stadel ifebör. Dwrf in der Pfarre St. 
Beprecbc an der Raab/ nabe bei der 
Gemeinde Finfin^, g^renat liegen Mor- 
gen an die Gemeinde Dörfel^ 1 Stand 
von Glelcdorf. 

liriBterdmvf • Steiermark, Marbnrger 
Kr., ein unr Wbsk. Rom. Herrecbaft 
Ober-Peitan geb. Dorf^ an dem Ra- 
goeanltnbacbey 1^ St. t. Pettan« 

Wimiereekmipe » Steierm., Brück. 
Kr., Im Geoll, mit 10 Rinderaoftrieb 
ond bedeotenden Waidelande. 

iVIntered^r Ober-Oeterreicb, Baas- 
mcker Kr., ein snm Landesgertcbte 
Frankenoutfkt geb. Hot/, in d. Pfarre 
Nenklroben bei Fraakenbnrg, grund- 
bar naob Koppacb, 8 Stand yon Fran- 
^ keomarict. 

Wlnterei^rmliem , Stelerm., Bra- 
eker Kr., ein aeitenpraben der klei- 
•Ben Leieaeb« 

WintererlimflitiMlt « Ofterreich n. 
der Bnne, V. O. W. W., eine in der 
Botto Hainbaoh nad PAurre Halders- 
kollBn lieg., der Hemcbaft Dorf tn 
der Bnne geb. ßeMÜtung , t St. von 

-Jt^yw. 

Winterli«!; Pjretmalry 0«terr«lcb b. 
'" «er Baaa, loa Kr., ein etaeebtoktlger 



der Wbak. Kom« RemebafI VleMen- 
eteln geb., naob Betemberg eingepf. 
Bauernhofs 3 St. von Pasean. 

IVlmterhmf, Ober-Osterreicb, Ina 
Kr., ein snm Landesgerioble Viecb- 
tenstein gehör. Einöde , In der Pfarre 
und Gemeinde Betemberg, am Rflckea 
der rechten Donannferlelten , 6 Sf . v. 
SebirdIng. 

HTlnierlemf . Steiermark, Grata« Kr., 
eine In dem Wbak. Komm* liaaaaeb 
liegende Berreehafi nnd Der/' von 
aeretrenten Hänsern geg. Abend, hin- 
ter dem Markte Moakirchen und dahin 
eingepforrt, 5^ Stand v. Griu. 

nrimterliftlt , Steiermark, Bracker 
Kr.» in der hintern oder hleineo WIM- 
alpe, swiacken dem Lueg und Brann- 
gnben. ^ 

l¥ioterh«ll«rmlien » Stelarmaik, 
Jadenbarger Kr., Im JobnabachgrabeB, 
awiechen dem Breineck, C^rabtbal, 
Flnatergraben ond Fahrenkahr, mil S9 
Rinderaaflriebund eehr grossem Wali- 
stande. 

lirimterlla, Wintinow, Böhmen, 
Saalaer Kr. « BerreekmfU Sektoee nad 
Dorff 60 Hans. 240 Einw. , ist nach 
Radonits eingepfarrt , ond bat 1 Fl- 
lialkirohe, 2 Schldsser (ein altes nad 
ein neues), 1 Kflcbengarten mit Fel- 
genhaas etc. , einen englischen Park, 
1 Maierhof, 1 Brauhaus (auf 21 i Fass), 
1 Branntweinhaas, i Potascbeaaiede* 
rei, 1 Blnkebr - Wirthshans und 1 
Mahle mit BrettsAge und Granpen- 
stampfe. Abseits liegen i bis { Stund 
a) 1 Schäferei, b) 1 Jägerhans und c) 
1 Wasenmeisterei, 2 St v. Kaaden. 

irinterleltem, Steiermark, Juden- 
bnrger Kr.« Geaieliide des BesIrkna 
Admontbahel, 95 flhus. 177 Bmwohn« 
Pfarre Obdach. 

l¥inlerlellen , .Steiermark, Jnden- 
burger Kr., im Grossen-Rlelngraben» 
unter der bohen Sun , mil 10 Rlnder- 
uod 60 Schafeauftrieb« 

l¥lnierleifem« Steiermark, Jaden- 
barger Kr., im Obdaobthal« geg. La- 
vanteck, mit einigem Waldstande« 

Wlmierlelten. Steiermark, Grauer 
Kr.» eine Gegend Im Besfrke Lanko- 
witz. Hier aiesst der GOsanilibach. 

IViBtermed, önterreich ob d. Buna, 
Hausrucker Kr., ein sum Wbak. Korn, 
der Grafarhaft Frankenburg n. Herr- 
acbaft Köppach gehöriges, nach Nen- 
kfrchen eingepfarrtes Dorf. 8| St. v. 
Vdcklabruck. 

Urimterreii, Ober-Österreich, Salo- 
barger Kr., ein snm Laodeegerlebt« 
Neomarkt (im flachen I«aa4e) g ehOilf. 

Digitized by LjOOQIC 



Karlsbad naok LltimltB eto. die Kta« 
0cliiobla BerKhaas , mit Schnell- and 
Hamiaerwerk« 1} 8fnnd v. Ellbogen. 

^•riiiteraiRlIf Tirol» Ober-Innthaler 
Kr., ein der Herrschaft St. Petereberg 
ceh. Biedl, 14 St. v. Parvis. 

l¥lateratoade , Tirol, Berg, 986 
Klftr., nordSsü. von Beaaa. 

Winter Atel li^li FeraeVf Tirol, 
in der Nfthe von Oberfurt. 

irintibniK, Tirol, Ober^Innthal. Kr., 
ein der Herreohaft Stans gehOr. Orf- 
Mckaft von 8 Häoeeni , 2^ Stand von 
Paryie. 

Wlnf Iraaw , Bahnen , Saatser Kr., 
Emr$ekäft and Dwf^ e. Winterits. 

iriatlJraow, BShmen, Taborer Kr., 
ein D9rfj 40 Hftaf. 200 Einw., der 
Herrschaft Cheynow «eh.. am Ostlich. 
Fasse das Bwidnlkwaldes, 4 Stand ▼. 
Tabor. 

l/riatpiMBi«« , Illirlen, K&mthen, 
Klagenfarter Kr., ein d. Wbsk. Kooi. 
and Landesiieridits-Herrschaft Hart- 
neidstein aeh« fh'Uehaft in der Ge- 
meinde Kleinrojach, i St. v. Wolfa- 
berji;« 7 8t. von Klaaenftart. 

VTIntsekaeK , Illirien, Kämthen, 
Klasrenfnrter Kr. , ein d. Wbsk. Kom. 
Herrschaft ViclitHna irahöriges Derf, 
ffrenst ceaen AafKanif an Seebaoh, 
1^ Stand von Klagenf^rt. 

l>^lnm, Ober-, Siebenb., Aranyes. 
Stahl, s. Fel-Vints. 

irin»el • Tirol, Vojrarlbericer Kr., 4 
einschichtige der Herrschaft Blodens 
geh. Häuser^ In dem eerichte Mon- 
rafbn, 9| Stand von Feldkireb. 

l¥laiBel«rmlien« SiebeBbUrgen , ein 
B/ieA tm HeraanstAdter Stahl. 

^•rinseabmclft • Steiermark , Grafser 
Kr. , eine dem Wbsk. Kom. Neaberg, 
Herrschaft Pöllan and Ober-Kapfen- 
berg dienstbare O^ckafi In der Ge- 
meinde Dienersdorf, mit einem Wein- 
aebirge, 5 Stand von Eis. 

Wlnmenberm, Steiermark, Gratier 
Kr., eine WeingehirgMgegend ^ Herr- 
schaft Pflllan. 

irimsenBdmrf, MAhren, Ollmfitser 
Kr., ein dem Gate PrOdllts a^., aas 
dem Majerhof Neahof Im Jahre ITM 
nen errichtetes Darf^ 9 St. v« ProsS- 
niU, 8 91. von Wisohan. 

Wlnsendorf • Österreich anter der 
Bnns, V. U. W. W., ein »or Herr- 
schaft Emmerberg geh. Darf mit einer 
Filialkirche der Pfhrre St. Baidy am 
Steinfelde, nächst Weikersdorf and 
SAabersdorf , am AnfSing der Gebirge, 
, nahe bei Emmerberg , mit 89 H. and 
i 215 Bliiw. In. der allen Dntfldcche 

Digitized by LjOOQIC 



litt 



AlUrblatlnnd nehrera Omb^enkmäler^ 
t Stund ▼OD Wiener- Neii«ttdf. 

Wlnsendarf* Oeeterreich anter der 
Bona, y. 0* W. W., ein sar btaate 
flerrachaft 9t. Polten gehör, miitelm. 
Dorf^ rechts unweit der Reichtpocl« 
atrasse gegen Abend , J Stund 
St. Pulten. 

l¥inzen4orf , Alwltoz, aiebenbarg.i 
Nied. Weieeenbnrger Komitat, Markig 
an der MaroRob, hat eine refomirte 
und eine kathollsohe Kirche. Die Bin 
wohner sind Ungarn , and von Kaiser 
Xeo^ld I. (1690) anfgenoBmene, und 
hier angesiedelte Bulgaren, dann einige 
deutsche (mfthrfsche Brüder) , die sich 
aber jettt gftniclich zur kathol. Kirche 
bekennes. 

lirinBeiid«h»r, Steieraark, GrftUer 
Kr.^ eine der Wbsk. Komm. Herrecb 
PMIau geh. serstreule Gemeinde ^M 
■Aus. S70 Biaw.y 9 St. v« eieisdotf. 

WWtntmtwmi^* Ober-Oesterr. , Sals- 
barger Kr., ein snm Laadesgerichte 
Meumarkc Cim flhclien Lande) gehör. 
Weüer am Hechfeld, in der Pfhrre 
Strasswalchen, 2| St. v. Neamarkt. 

IVlüBliKg» Oesierrelch «ntet d« Bans, 
Y. 0. W. W. , ein der landesfflrstL 
Pfarrberrschaft Obritsberg geh« Dorf^ 
2 Stund von St. Pdltea» 

irimky Tirol« Pusterlhaler Kr, W^lier, 
Landgericht Bnneberg, Gemeinde St. 
Martin. 

UrippMhf Utirien, Adelsberger Kr., 
Marki am gleichDamigen Flusse in der 
Oegend des Bimbaumer-WajideB mit 
einer Dekanats- Plärre und eioerPost- 
amte. In der Nähe sieht man noch die 
Ealnea des alten Schlosses Wifpach 
«ad auch den Ursprung des Wlppach- 
inases aus einem Felsen aächs( der 
ueoen Burg hervorf4rdmmeo. Auch 
Wichst hier guter Wein und vorsag- 
lichea Hols, Obst., Bisen- und Kupfer 

- kimmer , 2t0 Bias. 1070 B. im soge- 
gannten Wippacherboden, welcher ei- 
nem ausgebreiteten, an Wein u. Obst 

*> ifrachtbaMa Garten gleichl. PoslMni 

^f :^r«NiirW«. Bmämimg, D^ml^tlmma» tHtp§t, Xr«rt, 

- *f .«^<!«^*«» Omttscita, armdtM€h€^ OrUekt. UaHtm 

ä€*trftt ma. Hrtuim^ ttratcke. Kua» . Mch . £«. 

•/r»e, fll«iit*#, mtrtiUeh. Mm *•. 0**4 Afif, Orm^ 

, ^ r c*«Mf «. rtmntmm, pttbatjt, P^dktmw • radn^m. 

X«MM>#y. amdUek. 8mmmkfr,a^pu»ck*, Sckwmr' 

( • mtmktnr, Siftpp» St, y^itk, JStitfk^ SlmHm, Urac 

, ;9Vi|ipmclh, Fiwftf in Illirien, entspringt 
r. auf dem Berge Nanas iu Krain, und 
,ft4 ii^sfft durch tahüeiche Ouelleu im 
rr,;GdrMr Gfbiethe Vorstiikt deml^on- 

9^', f0^ au« , ,,,,^ ,. ^. I ^M,. jv ci^' 



triiiiliMii, intH^nf, l^ktM, A^MhMerg. 
Kr., S'euer-Bexirk tah 29 Stcirer^ip* 
53t39 XiederOst. Joche. 

l¥lppmeli, lllirlea, Kraln, A4e1sh«rg. 
Kr., Ste^ergemeinde mit l^SO Joch. 

l¥lppn«liei*, ein SiaVen Völkchen 
swischen Idr(a und Triesl. 

IVIpfliiir, Oesterr. unter der Bnns, 
V. O. W. W. ein der Herrsch. K5- 
nigstidten geh. n^oh SBelsselmaur ein- 
gepf. Dorf unweit der Donau ^ 3^ St. 
V. Sieghardtukirchen. ' ' '*■ 

WWip^UK* Oesterr. ob d.BnnS, 9rÜn 
Kr., eine dem Wb^ Bak Kom. Herrsch. 
Wimsbach geh. ^hrhmfi von 38 ser- 
sf reuten Häusern, 8^ St. v. Lembac^ 

IVipflny« Steiermark, Grätser Kreis, 
eine dem Wh. Bak Komm. HerrschafI 
Plankeowteth geh. Octichaft Ton B 
zerstreocen Häusern, bei PiankeBwarth, 
8 Haus. 40 Binw. Die Uer entsprin- 
gende Brannader Ireibt i HanaiiSUe 
in Planken wart. 2 Si, v. CMta^ 

Hippel lehen. Gesparr. . imier der 
Buns, y. O. W. W. ein einschUshti- 
ges aar Herrsch. Seissenstein gehör* 
ßttuemkmtB , am Rt ooldsboden , 6 IM. 
V. Kemmelbach. 

IVippeiMM 9 Stelernurk , Marbargpr 
Kr., eine OrtMC^aft und sehlcm in d. 
Wb. Bzk Kom. AmfeU , 4} Suuid v. 
Bhranhaasen. 

WippeiaiMaeli, Steiermark, Marborg. 
Kr., eise Oegeud tu der Pfarre St. Jo- 
han im SagauthaJe, an der Salm. 

l¥lppeiilimniy Oesterr. ob derfons, 
{an Krel«, ein sum Ldgcht Obernberg 
gehör, totf^ In einem von waldlgtea 
Högeln eingeengten Thale, eine Stun- 
de von Gurten, am Gurtenbarh gele- 
gen, hat eine Filialhirche und eine 
Schule, und ist nach Lambrechten ein- 
gepfarrt, S Sf. y. Bfed. 

lirtpperyerlioff, Oesterrclch nnt. d. 
Bons, y. 0. W. W. ein einschichtiges 
Bauerngut der Kaal Herrschaft Bria, 
s. Grabhof. 

Wippesllerii, Oesterr. aiit. d.Bnn8y 
y. 0. W. W. ein «ar Herrsch. Bn- 
Bt^fl geh. nach Wollsbsch eiugepfart. 
Dwrf ir. Kleplag and finidej-berg, } j^t. 
V. Streu^bergv , ,„.^ 

iripppl«ra4erf, Schltsleo, Tfop- 
pauer Kr., eine im Jalirf 1789 neu er- 
richtete sum Gut Petrowits g«h. Jiack 
Wagstadt singepf. HoUnie^ 6 Sf«nd 
von Troppaa« 

UrippiUiU • Tirol, die beiden entffe- 
gecen gesetstea Thäler an der^lHun« 
Am Bisackflusf« Aerei^ jedrs uotipr den 
gemeiiifameii Namen yifirt«! .IHTipp- 

Digitized by LjOOQIC 



tB^R 



IRTIpptlial, Tirol , Lanafsvfertel, ba^ 
.gehend aas dem Markt nnd Bargfrle- 
Ueo Matrey, dem Landj^cht sreiuacb, 
Stadt- and Ldgcht Sterziiigen , oebst. 
itn Hurgfrieden Spre<3benatehi aiid Ilei- ' 
fenstein. 1 

IVir, aacb ^Ahr, Mfihrati , Brüti. Kr.,' 
•in &tT Herracb. Koostadt nnterthän.' 
Dorf an der Pierastetner Grense and 
der Hchwarcaflasse, 4| Stand v. 6ol-| 

Wtir»M* BSbnev, Pilsner Kreis, ein 

WlMIwia. BSbmen , RSniggr. Kr., ein 
*i|ifVtrtrsolSmifzitiE g^h.Dörf grenzt 
^^Jir^edergang mit dem Dorfe Gzer- 
t#pr« 1} Bt. von Sffltrits, ItO JRAac. 
710 Kinw., nach Cernilow eiogepf., 
iat 1 Schüfe and t Wirthshans. 3 St. 
V, EöniMtmt». I 

«virMT« fn der Donaa, Oaterreicb,* 
'Ob d^r Bnna^ anterbalb Grein, imMQbI| 
Kreia. Die Btitatehnneaari^acbe dea 
WIrbefs wird dem die Gegend prfi^en- 
den Auge auf den ersten Blick klar. 
'S« liegt liilmlicb In der Donau eine 
^ lUte^ and 4** breite Inael , der 
|n. iDieae Insel , deren Rem 
Fela Iat , dlmnt hier 
den miebtigen Strom, der aaa dem 
9frudel nhd dem Hdsügang mit rasen- 
der Gewalt beransiürzt. Kr bricht aicfa 
ifi den ntirdweatilohen Rllfen dea Hans- 
•ätefaea attd' wird diirch der«n Widei^- 
tfl*and an das n5rdHr.he .Ufer , ro dem 
langen-SVeine getrieben. Während non 
•die f^lofben, in der Hiebt nng ihres Rflck- 
•fttoaaea' g«gen N. O., am Ufer antrei- 
'Vto, beg'egnen aie dem n5rdlichea 
Stromwasser, das gerade am Ufer hin- 
VeWt. Her^G^ws^l darchhricht den ru- 
lifgtB Gang dieaea Tbeilee öWi Sfro- 
•mm^ vind §Q btlAaC aicl der Wirbel, 
jene Kmiabewegang^fi , dia bei d^m 
Bioaaaimenaloaserii sweier flüaaige.n Kdr- 
rfar allaeli enlaieben» wenn dieaalben 
■acb vtracbladentr ilicbtang atrelian. 
fgt* die Finlh 80 boch, daas aie 
* Vten Haussteiu Weg^ifrömt, ao v.(rr- 
Vindet der Wirbel. Diess beweist, 
rideraprecblicher aia Alles , dasa 
von dem AnstoSMe dea Stromes 
^1^ den Haussiein die Rrefsdrehuu 
gen sich herleiten. Der gemeine Mann 
(tot aber atcb Immer der abenieuerli- 
^dUa^atolMMig. welcher fx Ober ael bat 
• dte #elabrle0 baidiieien^ ea habe das 
4lla#sibeU unter dem Wirbst einen 
Schlund, der einen betrftohiliobenIPheli 
(Hr 0Ob%o yerachliugei and dieaea 



Waan.ar kAmci nachdem ea ao lange 
unte.f1^dl)itcH fbrlijeatrSinry in Ungarn 
wiedar an Tage. Bekannt tat die vo^ 
dem Landvolke allgemein gegfanbte 
Sage, dasa der Scbligel dnea Faaa- 
bindergeaellen, welcher fm Wirbel er- 
frank. Im Neuaiedler See wieder ge- 
funden worden aei. 

Anf dem Haaaatein ateht ein alter 
Wartihnrm. der Ueberrest dea Schloa- 
8W I Der aQdlicbe Kanal) awl- 

achen lael nnd dem am rech- 

ten Oocannrer ernat afch erbebenden 
Dach berge, beiaat deTLoeg oder daa 
Loch. Br ist 63" lang und kann nur 
bei sehr hohem Waaaeratanda and mit 
kleinen SchifTen befahren werden. Der 
Schwall dea Stromea an der aüdwesl- 
lichen Felsen kante dea Haaaatein ea 
wird der haasatelner Wechael genannt. 
Die kreisbewegangen dea wirbelnden 
Gewäsaera belaaen In der Schlfl^r- 
apracbe die ^Reiben^ and jene Bran- 
doilgea, welche dnrch die In den Tie- 
fen dea Wirbele gegen einander käm- 
pfenden Wogeli erzangl werden , tra- 
gen den Namen die „Baden .^ Sowohl 
die Reiben ald die Baden aind am so 
grdaaer nnd gefährlicher, je höher der 
Waaaerstand iat^ ansgenoniinen dan 
oben erW&hntefl Fall dea höchatan 
Wasserstandea I wo der Hauaelelu II- 
berfliitbet wird , und aomlt alle dfeae 
Brsehelnangen aufhören. Die Wirhill 
stellen sich oft in Itreiaen von SS — 
90<^ im Lyinflinge der. Ihr Anblick Iat 
n& den ScNiffendeil wirklich aobaoer- 
Ifch. DerKreia vertieft alch gegen dan 
Mittelpankt ao aehr, daaa er einen 
förmlichen Trichter von 4-^ö Kuas Tiefe 
bildet. Daa I r Baden tönt 

öftere weithin itilfen Ntrom- 

nfer. Bei der r den Wirbel 

gik es nun voradjclich, durch kräfti- 
ges Rodern das Fahraeng In ao ra« 
achen Gang au aetaen , daaa ea durch 
aeinen Schwnng die Reiben aad Ba- 
den dorcbbricbt. Je schneller Oberdte- 
aelben geaetst wird, desto geringer 
iat die Gefahr; im entgegen geseiften 
Faiie würde da« SchtlT mit Waaser 
grftillt and entweder von dem Wirbel 
in dien Grand i^dräht , oder »d die 
Uferfelsen geworfen nnd srrschellt 
vrerden. Die OampfjidhiFe pa<iaireny 
vermöge der nogei. euren Kratt « mit 
weicher sich die Wogen durchschnei- 
den, den Wirbel ohne den geringsten* 
Anniaod. 

Wie anf dem Banaatein , ao atand 
auch am langen Steine frfib^r eine 
Ritterveate. deren Wanihnrni affsll796 



Digitized by 



LjOOQie 



fOSA 



«Digitized by VjOOQIC 



Fllial y«a KaxMmd, CMmMMnr vap 
N«deetky. i- . 

IVIrili« Tirol« y^rarlb. Er«, 5 serittr. 
der H^rnob. Bregens geh. Häuser li. 
dem Gerichte Lingeoaa , 6 Siand vod 
Bregens« < 

Urirtli, Tirol, Vorarlb. Kreis» ein der 
flemch. Feldkircli geh. kleines Dorf 
im dem Gerichte Inner Bregenser Wald^ 
9 St. V. Bregens. 

^irirtli, Tirol, Vorarlb. Kr., % einsob. 
der Herrseh. Bregens geh. Hänfer^ in 
desi Oeriobte Hofuteig« 2 ac. v. Bregens. 

^lirirtli »of der W^ieiieii, Osterr 
ob der Snns, MObl Kr., ein einach. In 
dem WbslL Korn, nod Ldg cbte Wild< 
^^f Ueg. snm Dorfe Grilodberg kon- 
skrib. nach Ueer eingepf. Oastkaus, 
dem Stifte Nonnborg bei Sälsbnrg no- 
tertb. an der Komersial Strasse nach 
Mo«ilHlo% I St. ▼. Lins. 

lVlrMl#t¥ Tirol, Yorarlberger Kreis, 
ei» jiteioMcbit der Herrsch. Bregens 
gek^ il—^ tfcdem Gerichte Hofrieden. 
t Sfiwd V. Bregens. 

Urtrdlisdmrr, Wirtowes, Böhm., Pra- 
ehlner Kreis« ein snr Herrsch. Strahl- 
boscbtits geh. Dörfchen^ welches am* 
einer kassirten Sch&ferei errichtet wor 
den, links von der Watawa, nnd na 
ke an der Bodweiser Strasse, | Stund 
^ StrakMill« . 

^WA^tpdiMhmiyCltrafeiimwer-, Schi 
g a n ijiBm JU^eln der Herrsch. Woltscli 
geh« wnm Dorfe Schwansdorf konskr. 
■ach Bantsch eingepfart. Wirth$kau$i 
aAchst Bantsch gegen Abend, 3 Stonit 
lfm Dorf-Teschen. 

WiwüMiliatt» , Uehteasteimi- 
•#lies-, Mähren, Iglaoer Kreis, ein 
aar Hernch. Teltseh geh. Wirik9hBW^ 
e. Kassarn. 

Hftoyihgimw, JVeo-, nähren. Znai- 
aar Kreis, ein snr Herrsch. Namlesoht 
geb. Wirik$hmmM an der Strasse voi 
Mamiesoht naeb Trebitsch, Z\ Stund v. 
Gross- Bitesch. 

MrirdiiMiaAltle, Obere-» mirieo, 
KAmihen, Klageuf. Kreis, eine In deoi 
Wbsk Kom. der Lgchts Herrsch. Hart- 
neidstein gehdr. und sn der Ortschaft 
Sggendorf konskribirte JfAAle, greosi 
gegen Moraen an Magdalensberg , ftj 
St. ▼. Wolfsberg, 7 St. v. iUagenfnri. 

'VlTiraiia.li^lie» österr. nnt. d. Bons 
V. O.W.W, eine sur fürsU. Freisinn 
Herrsch. Waidhofen geh. Rotte voi> 
»ebreren am Gebirge serstr. liegend. 
BAoser snr Stsdtpfarr Waidhofea , 'i 
SC. ▼. AflMtidten. 

lirirdliMiiAlile, liniere-» Ulfrien, 
UraCken, Klagenforter Kr», eine dem 



Wbsk Koma, vnd Ldgekts Berrsobafl 
Hartneldstein geb. und sn der Ortsch. 
Bggendorf konskr. MükiB, gegen Mrg. 
an Magdalensberg, 5} Stund von Uo- 
terdraubnrg. 

I¥lriliig, österr. ob der Kons, Inn 
Kreis, ein in dem Wbsk Komm, nnd 
Pfleggerlohte St. Martin liegende vor- 
scbiedeneu Dominien geh. nach Zell 
eingepf. Dorf^ 2[ SL v. Siegbarding. 

HTIrtiiiBf Österr. ob der Bons, Bauer. 
Kr., ein sum Wbsk Komm. Asckaeh, 
Herrsch. BiTerding nnd Pfiarrbof Bart- 
kirchen nnterth. nnd dahin elagejpfSuf. 
Dorf greost gegen Mrg. an das Dorf 
Zagel, 2 St. v. BlTerdiog. 

Wirimwes , Bdhmen , Praehfaier Krw, 
ein Dörfchen der Herrsch. StrahlbOscb- 
ti(2, siebe Wirtbsdorf. 

Hrinmllmeli, österr. nnt. der Bons, 
y. U. W. W. die alte Benennung des 
snr Herrsch. Fischan gehdrigen Dorfes 
Wttrflach. 

HTlrslierif, österr. uni. d. Bnns, Y. 
O. W. W. 6 snr Herrsch. Gleink als 
Distr. Komm, der Pflarre Haidershofen 
geh. Hdmerf n. d. Rotte Stampf, 1} 
St. V. Stejer. 

Wirsemiis, BShmen^ Prachlner Kr., 
ein Dörfchen zur Herrsch. Winterberg 
und Pfarre Sablat geb. 

Wiaamtits, insg. WlgantltE,Mfthren, 
Prerauer Kreis , ein der Allodlalherr- 
Schaft Meseritsch nnterth. Dorf^ sw. 
Hutisko und Hasowits gegen Aufgang 
im Gebirge, 7 SL v. Weiskirchen. 

HTislierir» österr. unt. der Bnns, V. 
O. W. W. Berp 719 Klafr. %l Stund 
sfidwestl. Ton Reut. 

HTIacli, Böhmen, Pilsner Kreis, Ef- 
e^nbergwer/s. 

lirieelmtmlj, BöhttiAi, Beraoner Kr., 
eine Etnschfchte sur Herrschaft Am- 
schelberg gehörig. 

HTlaclima, mähr. Wlsskow, Mlhren, 
Brfinner Kr., eine alte MmiidpaUtadt 
mit einem Magistrate, Pfarre, Sohloss, 
Wirthschaftsamte und Post Wechsel sw. 
BrQitn und OllmOts, von ersterer Stadt 
4, von letsterer 5 Meilen entlegen, am 
HaunaOusse, treibt sehr starke G&nse- 
sncht. Postamt mit : 

BmhitM, Blitehttt, BteMmtlUt BtuekUa^ BUm9, 
lawitM^ BramJtomit*, BrindtUn^ Brgeaimm, S«. 
Uekomif% Ckmullfmltt B. S.. CkmmUawfit OJK.. 
Ckmancw, Cntrynim, BleäitM , IHkr^lkau , If- 
br*c*kmmtig , OokrtmieUi» , Dmmuntßn^ Drmtnm' 

D9{loptms, SjfMpMw/r*, JtaroUrrMt, Berfitm, B0- 
hif€h0u, HOrtM», H00tktitM J7.S., BaaekiMt O. 
S., HvekUmumiin , BwifHtm , JmUmk . *mckkm 
wif % JtatrtmhHa t K^ßmUk, «!•*•#««*, Kori 
uekmut Umaittiam, KmwmUwitMt IfekuachUm, 
Krmtantka, Bunkowitt. Kuttrhenmu^LmnmanäaH^ 
UkHtm B. Mt Lm—U L»9k0mitm, UttMekmu, U. 
pautk, Ute*H0ckiimt Lmie»ek , UmlUntk^ Uam» 
tundarf, SbrcSH, MmyakiOim , jfkrilMf , SMl». 



Digitized by 



LjOOQie 



MmmlmftM.UmilfmitK , 



. Neilm*mm/t9, NthfUek, 
tigm^ekowitt , Seaanttitm 

t0WitM, N9»m{0wUa, fidrumti, Qmdrmtittcn Oppa- 
fifttm, OrttifIfiiKt OrteekaUt OHtcmam, OttattH' 
vir«, PamUw'tt, Pmwiowftt O, tC., rttrtKfmttSt 
Fm**l9nnm, PmUchimwits^ p/0t0w/tM, Pme^eniit^ 
FM»r#«esirar, PmiHwUm , Patlttehmmii» , Pratk. 
UtM , PmMmm . PHsmtn^ Pru»» Dtmuek , PrutM 
MMhrt99k., PufmUr* t Rmfckii9^ Itmtaluwttg^ 
Bthnitttk^ RHfhemrf Wt Ruprtckt , tUHenitw^ 
achwakmmtta^ ai/€Mamt Sit0^i«A* SrHia , Strm. 
htnU», SirsiUk, Stufiuitr, jSwtfwUw^ TemmÜM^ 
^iM/im* Tttekittt^ Tip0tmnt TrmpUtm ^ Trt^jef- 
mißt; r«eW«*^as Tucmmm B. H., Tmesmp tt, JT.« 
T»pß9 . UkraUs, Wmemmn lt. Jtf., Wfllillrarfy 
W90MiHU Wiiwmhlk»^ itrekart^mit»^ W€9€ktk, 

Wift^ha«. ftUbrea, Bcfinn.Kr., Staat 
ia»d SieuerbefUrk mU 2 8ieiitr9eaiolD- 
dea 2181 Joob. 

UrisclM«» Mähren, Brüa. Kr., Berr- 
tekaft oDd Steuerbetirk mit 12 Stea- 

^ eri^emeinden, 87955 JoclL 

UriiMlMtlial, ioflOiMiittiB WiflcheihAl, 
Ö0t«ffr« imtM' d«r BnBA, V. U. V. B. 
•In snr Bernch. Solidn^orü an4 Pfai^ 
re SteUendorf geh. Dorfj 1| Stund v. 

l¥i«0li»4ol, Wifsaloly, BSbmen, B«- 
rannar Kr, ein sau Gate Ameclielberg 
geh, i^M0rhaf mm AB8chelber|*er Ba- 
che, 2| Stnod V. Wotiits. 

WAsülulierfr« Wlechetsciihi Verch, 
l9leierniArk, JMerbnrger Kr., ein in den 
Wbsk Komm. Warmherg lieg, verech. 
Berncharien geb. sercir. Darff in der 
Pfarre 8|. Ruprecht in Windioehbicbeln 
|2 Häae,«iUM) Kiow. 2} St. t; Pettao. 

lV4«9l|bergp» Steiermark, Ciilier Kr., 
eine Wfingebirg9fegen4. 

IKIfehl^iHRff, Ulirien, Kftrnihen, Vit- 
Jacher Kr^,. BBr§ 1403 Klaff. Stund 
westlich vom Orte Raibl. 

HH«^4ial|ii», Böhmen, Leitm. Kr«, 
ein SchankwMktkuut znr JQUrrachaft 
MpKk^wil» beyg^boritz gehörig. 

liri#«||if 0rf; Wischecechka Ytsa, Stei- 
ermark, Marb. Kr., ein in dem Wbsk 
Komm« Wurmberg lieg, der Herrech. 
0ateilbaf dienatb. üorf^ in der Pfarre 
SC. Roprecht in Windiecbbicheln , 64 
Haue. S20 Binw. 3. St. v. Pettau. 

l¥|«cltelirail, B5hmen, Berauo. Kr., 
eine &i '»cMickte^ lur flerrsch. Raditach 
bei Woboritx gehörig. 

lir|(i0heHrail BObmen, Kaursimer 
Kr,, eine snm Wincbebrader Domde- 
cbantei unterih. ß^rg^tndt^ mit einer 
Pfhrre, J Sc v. Prag. Po«t Prag. 

Hr^ürhek, Wizek od. Wisky, Böhm. 

Chrudimer Kr., ein nur Herr^ch. Na^ 

•aherg geh. hörfch^n, 7 Bftun. 53 £. 

nach Schnmberg einicepf. 2| Stund v. 

Chrudiw. 
Wl««lieiliia, mäbr. Wieenow, MM- 

f en^ Znaim. Kr.^ üeiräckafi n. Markt* 



fleckm iM ehiem Sebictese , fYlinlilr- 
che, Meierhof. MAhle und Wirthehan- 
se, sw. Znaim und Kromnu^ 9 Suind ' 
von Znaim. 

Wifteheiimn Mähren , Znalmer Kr., 
Steuerhtvtrk mit 4 Stenergemelnden. 
7^77 Joch. 

llTleclieiimu , Wfasenow, Böhmen, 
Taborer Kr., ein theile zur Herrscfaafl 
Diroa im Bndw. Kr. theile snr Stadt 
Nenbans und Oute Tnbsap im Taborer ' 
Kr. geh. Vorf^ liegt zw. Waldungen, 
45 Maus. 910 Binw. 2 $t. v. Nenbanei 
nud 2 St. ▼. Weeely. 

^Iftulienn«!, Böhmen, Bodw. Kreta, 
ein Dorf znr Herrsch. Dima nnd Ba-« 
dislan, bei KardasohneciU, 3 Stund ▼• 
Wesely. 

l¥i«»heMto«« i tB,Wysaenewlee,t8h- 
men, Gimdimer Kr., Varf ven 45 H. . 
845 Binw. Isi nach BieU eingepf. Anf 
dem Gründe des hiesigen Baoers Jeh. 
Markalans sah man nocH vor etwa SB 
Jahren schwache Reste einer ehemali- 
gen Ritterburg, welche der BeslUer 
; schon vor längerer Z^c abgetragen, 
den Platz geebnet nnd mit der Vmgi:«- 
bnng In einen schönen dbsl-, Oemae- 
nnd «Blnmengarten nrngeechaffen hai. 
In der Nähe des Dorfes Ist ein Kalk- 
Steinbruch. An der Seile des Deriee 
Biela stehen um ein hftlsemee Kreon 
4 ausgemetchnet schöne und grese^ 
Linden, welohe ein onl>estimmbar her- 
bes Alter haben. 5 St. ▼. Pardnbks. 

iir|«elieiiloi«lCs , Wisseulewicse , 
Böhmen, Chrad. Kr., ein nur Hetrsoh. 
Pardabitz geh. Dorf^ liegt 1} St. von 
der Städtchen Bobdanetscfa, 3 Stand Vw^ 
Chlumetn. - ^-^^^^ 

tV^i»eHeiiU#, Böhmen, Klatlaner Kr., 

, ein einschichtiger Bauernhof an SIBdb- 
eben Chodenit« anliegend., und dahia 
eingepfarri, der Herrschaft dieses Hm- 
mens gehörig, 2} Stund von Staukan. 

Wis«iiero«»li]i , Wyssebortewica, 
BÖAmen, Kanrzimer Kr., ein nur Herr- 
schaft iütnuits gehöriges HörfieAe», M^ 
HAus. und 390 Biuw., mit einer Pfarra 
nnd Maierhef, 2 stand v<» Böhmisak 

, Brod. 

W<li«h4(tiis, Wisnetione, Ühmeii, 
Kanrsimer Kr., ein One, Schiots nad 
Dorf mit einem Maierh., nach Wtchol- 
towifx eini&eprarri, lien( gegen Morge»' 
näcbiK Natscheradets , 2 stand von 
Wotiil«. ^«|y 

iWKelielltSy Böhmen, lianrsImerKi'.y 
ein Gm), SrAlo#« uhd Bcf mit einem 
MaierHof, nach Wrcholiewitn kinnepf., 
^^H^ i^a^'f Morgen näeliet dem Sikdi-»' 
eben MattcheradeU 2 9U v« W#ttltc. 



Digitized by 



LjOOQie 



«Wu 



BmmtzttrKf.^ ein so m Qa 



IAH 9 Bi^hmen, 
!(ate Skirl geh 
Dorf von 39 H&as. mit 180 BInwoha. 
liat 1 P^rrkirche. 1 Pfarrei u. Schule. 
und 1 Alukelir-WirtluBhans^ 1} Stund 
von Saatz. 
Wii|ctiet2|(«« Böhmen, LeitmeriUser 
Kreis, eine abseitige För&terei bei 
Baudnitsy zur ^errscliafl Brozau ge 
liöri^ 
Uriücliezahn» Wisöozau, Böhmen, 
Pilsner iCrl, ein zar Herrschaft Tepl 
^ehörii^es Dörfchen^ 17 BIkus. mit 89 
K|nwohii., nach Haherkladrau eiun^epf., 
liegt ljnk8 n&chst Haberkladrau nördi. 
1} Stund von Pfan. 
JWImt^Hotf Böhmen, Klattauer Kreis, 
ein zur Herrschaft Pleiiin gehöriges 
Dörfclken^ l\t^i nächst Przetlh, 4^ St. 
von lätaab. 
Wlaehinf, Wizlm od. Wlssin, Böli 
in^ Ber^ner Kr., ein zn'r Herrschaft 
W08S0W geliörigea Dorfy 3} Stnud 
von Berauh. 
li(|MCiiloiek« lyischinka, Böhmen, 
* ^akonitzer Kreis, ein zur Herrschaft 
Zlouits gehöriges üorf^ 16 Haus, mit 
114 £inw., nach Wrana eingepfärrt, 
kat 1 Maierhofi grenzt ^egen Morgen 
an Zlonitz, \\ Stund von Schlau. 
tfUocIliMf \yizicze, Böhmen, Chru- 
dioier iür., ein zur Herrschaft H^rz-« 
nanipiesterz gehöriges Dor/ im Walde, 
am dtaukbwitzer Bache, hat 23 Httus 
■Bit 161 Binnr., liegt nächst dem Dorfe 
Stankowits gegen Aufgang, 3 Stund 
von Chrudim. 
ÜTiijiflpJivercli, l|:roatien,Karlst&d(er 
GeneValat, eine zum Szlniner Grens- 
Aegiment Canton Nr. IV. und Sichel- 
bnrg. Bezirk oder Compagnie gehör. 
Ortschaft von 10 fiänsern, 4 Stund 
von Jaszka.. 
]lprj«cJaka. Böhmen, Taborer Kr., ein 
znm Gute Nadiegkau gehör. Maf erhoff 
nach Bltlhlhauaen eingepfarrt, liegt 
nächst dem Dorfe Zhorz, 4 Stund von 
^udomierzitr. 
lV^|«cii|i«W9 Böhmen, Ciiradimer Kr., 
ein der flerrschaft Naosaberg gehörig 
Dörfcken, 2 Stund von Chrudim. 
Wl(Mhl)&0)IVA. Wiachkobl oder Wis- 
kowa, Böhmen, Saatzer ^r., ein zur 
Herrschaft Postelberg gehör. Dorf^ 40 
flioaer mit 2S0 Binwohu«, na[ch We- 
b^scban eingepfarrt« hat eine FiÜal 
lürche, 1 ilohule und 1 'Winhshaus , 
liegt gegen Mitternacht nächst dem 
Dorfe Ferb^a, 2| Stuu4. von Laun. 
W*|i**W*j^« Schlesien. Troppauer 
Kr.» elao^fiif Herrschaft W^ ge- 

/,4iopi^e ifolomii an der' Ttojff, jSftrfsse 

Allf ra. gvogr« UOUKOa. Bi. Tl. 



Dächst dem Dorfe Zeiske gegen Auf- 
gang, 4 Stund vod troppan. ;^ 

IrVlnelilaovvItz, Schlesien, Troppaa. 
Kr., Sfeuefbezirk mit 3 Steiergemeln- 
den, 2720 Joch, 

%Vl0cHI&oi«ltz , Mähren, Prerauer 
Kr., ein dei^ Herrschaft Gross- Peters« 
wald nnterthäniges Dorf^ sieht Wias- 
kowitz. 

Ii^l«elikö«vlt2, Böhmen, Pilsner Kr., 
ein z\it Herrschaft Tepl gehör. Dorf^ 
35 Hans.' mit 210 Einw., nach Haber- 
kladi-an eingepfarrt, hat 1 Kapelle, In 
der Näho des Dorfes ist ein ausgiebi- 
ger Kalksteinbruch mit zwei Brennö- 
fen, liegt reg. Uuter> Gramling nördl., 
1{ Stund von Plan. 

%VI«elil40«vlt95, Böhmen, Prach. Kr., 
ein znt Herrschaft Wioterberg gehör. 
Dörfchen, 16 Htta<«or und 134 Einw., 
hat Kalksteinbrüche; die Einwohner 
sprechen böhmisch und deutsch, dazn 
gehört die Einschichte Butkauer Ein- 
öde, 1 Chaluppe und 1 Hegerhans, } 
Stund nordw. vom Orte, daon der 10 
Min. entfernte einschichtige Bauernhof 
Schober, liegt nächst Urowitz, 1 St. 
nördl. von Wiuterberg, 5 Stund von 
Strakonitz. 

lWt«elilo«vk»f Böhmen, Kanrzimer 
Kr., ein Dorf der Herrsch. Schi^ara- 
kosteletz, ' siehe Wizlowka. ^ 

HTlcelinli^r« Podwischniar, Böhmen, 
Chrudimei^ Kr., ein zur Herrsch. Len- 
tomidchi gehöriges Dörfchen von 5 
Häos. mit 36 böhmischen Einwohnern, 
zum Gemeindegericbt von Rikowitz 
gehörig und nach Leutomischl einge- 
pfarrt, hat 1 Mühle, liegt nächst dem 
Dorfe Trzek gegen Abend, i Stund 
von Leutomischl. 

Wlsehnlotwa, Wyssnowa, Bölimen, 
Befauner Kr., ein der Herrschaft Do- 
brzisch geh. Dorf von 75 HÜus. mit 
480 Einw., mit einer Lokailie, Hegt 
am Bache Koczaba hinter Wostrow, 
ß^. Stund vou Beraun. 

%¥lceliiiltza Galizien, Bukowin. Kr., 
ein Xlarktßecken von Juden bewohnt, 
3 Grundherren gehörig, liegt rechts 
am Flusse Gzeremusch, am B'usse der 
Karpathen Gebirge, S St. v. Snyati«. 

UriBeltnoiv, böhmen, Bndweiser Kr., 
•ine "Einschichte bei Wall zur Herr- 
schaft Wlttiogäu gehörig. 

Wlftchopoi, Wys<<ypol, Wlczlpole, 
' Böhmen, Jungbunzl. Kr., ein zur Herr- 
schaft Kost geh. Dorf von 45 Häuser 
und 280Einwöh., mit i^inem J^ctitoase, 
1 Maierhof und Schäferei, und eine 
avm Sprengel der Pfarrei in Uuier- 
Bautzen gehörige ^ilialkirche, liegt 



Digitized by LjOOQIC 



MftS 



gegen Abeud nächst trnter-Buu^&;>n\ 
S| Stand von Sobotka. 

liri«eliu«v, auch RUchow, Wissowa, 
Böhmen, Klattauer Kr., Dörfchen voo 
7 Hans, mit 45 Binw., liegt % Stund 
südwestl. von Merklin auf einer Ad- 
höho im Walde y ist nach Chudeuilz 
eiugepfarrt. 

Wljiclit& iJi • Böhmen, Pracbiner Kr.^ 
ein Dorf mW einem Maierhof u. Schä 
ferei, zur Herrschafc 8chicho\vitz und 
Pfarre Chudenitz geh. ^ 1^ Stund von 
Schicbowitz. 

%Wi«ek, Wiflky, Böhmen, Pilsner Kr., 
ein zur Herrsch. Miröscbau geh. Dorf^ 
49 Häuser mit 350 Einw. , nach Sko- 
riu eingepf.; hier ist ein Eisenstein 
Bergwerk, liegt nächst dem Dorfe 
Przikositz uud Trokawetz gegen jUit- 
tag, 3i Stund von Hokitzan. 

lVl«eli, Mähren, Bröuer ehedem OIN 
mÜLzer Kr., ein der Herrschaft Bosko 
Witz unterlhäniges Dorf mit einer Lo- 
kalkaplanei und Maierei, 1| Stund von 
Goldeobronn. 

l¥lseU, Ober- und Unter-, Bdh- 
meo, Pracbiner Kreis , ein Dorf der 
Herrschaft Niemfschirz, siehe Wiska. 

IVIseUy Steiermark, Cillier Kreis, 
Schloss uud Herrschaft f östlich von 
Hörberg, f Meilen von St. Lorenzen, 
3 Stund von Bann, vereint mit der 
Herrschaft Königsberg, hat über S6 
Gemeinden, als: Altendorf, Birkdorf, 
Buchdorf, Dietmannsdorf , Dramla, 
Drenuowetz, Felldorf, Oregorsdorf, 
Hrastie^ Kerschdorf, Königsberg, Neu 
dorfy Nussdorf, St. Peter, Pischätz, 
Piessdorf, Podgorie, Sa^ray, Schn- 
scbitsch Ober-, ft<ohusrhitschUnter-, Sil- 
berberg, Trebitach, Witrmaiiuadorf, 
Wiaelly Wrafsohendorf und Wret- 
echenveroh. 

mflmetlf Steiermark, Cillier Kr., Oe 
meinde des Bezirkes Wisell, 31 Haus. 
SOO Binw., Pfarre St. Lorenzeu. 

UTlAeii, Tirol, Pusterlhaler Kr., ein 
einzelner zum Brixuer l^fleggerichte 
Aorass gehörig., und zu eben diesem 
Dorfe konskrib. Weiler j | Stund von 
Aorass, 1 Stund von Mittewald. 

Wimen i österr. ob der Enns, Traun 
Kr., ein in dem Wbzk. Kom. Bben- 
sweyer liegendes, verschiedenen Do- 
minien geh. Dorfy siehe Wiesen. 

iM^lseiibach, Osferr. uut. der Enns, 
V, 0. W. W. , ein der S(iftfl. Herr- 
achaft Lilienfeld geh. Amt mit zerstr. 
Häoserui am Bache gleichej Namens , 
2 Stund von Lilienfeid. 

l¥t«enfeld, österr. anter der Enna, 
V. O. W. W.» ein der /Stiftf-flemolu 



tiiltenfeld geb. Dorf an d.CnHsseiii 
nächst St. Veit, i\ Stund von LIM« 
enfeld. 

IVlMerian, Striermark, Maiburger 
Kr., ein In dem Wbsk. Komm. Scha- 
cheothorn lieg. , verschiedenen Herr- 
schaften geh. Dorf^ t Stund von Rad- 
kersbnrg, 4 Stund von Ehrenhaosen. 

Wismar n, Illirien, Krain, Neustädtler 
Kr., ein dem Wbzk. Kom. und Her« 
zogthume Gottschee geh. Dorf, In der 
Pfarre Ossiunttz, ober Pappetsch, 14} 
Stund von Laibach. 

IVisham, österr. ob der Enns, Inn 
Kr., 5 in dem Wbzk. Rom. Breltenaa 
liegende, der Herrsch. Llchtene^g geh. 
nach Benewageo cingepfarrte Bäu^er^ 
grenzen gegen Aufgang an die Ort- 
schaft Breittenau, 1 St. v. Larobach. 

%¥i»liAaflel . ö^cerr. ob der Bnbs , 
Hausrucker Kr., 8 kleine dem Wbzk. 
Kom. Würting geh., nach Oifenhaasen 
eingep^. Häuser^ unweit dem Schlosse 
Würting, t Stund von Lambaoh. 

H'^lahor österr. ob der Buus, Hauar. 
Kr., ein in dem Wbzk. Kom. Sobml- 
ding lieg., verschied. Dominien geh. 
nach Kren gel bach eingepf. Dorf^ If 
Stund von Wels. 

H'lflhofeii, Österr. anter der Buna, 
V. O. W. W., ein zur Herrsch. Karl- 
städten geh. Dörfchen^ siehe Wieshof. 

l¥lailakerhof , Steiermark, Marburg. 
Kr., ein Qut. 

l¥lalaeh^ Slavonien^ Syrm. Komital, 
siehe Visics. 

UTIsiatif, österr. ob der Enns, Hanar. 
Kr., ein dem Wbzk. Kom. Stahrenbergy 
Herrschaft Köppach n. Irohardlng geh. 
nach Geboltskirchen eingepf. Dorfj ge- 
gen Mittag, t Stund von Haag. 

%Vlislngf, österr: ob der Enrni, Hanar. 
Kr., ein in dem Wbzb. Kom. schmi- 
dinif Hegendes, der Herrsch. Dietaeh, 
Wlrting und Ezelsdorf geh. nach Ptt- 
chel eingepfarrtea Dorf^ t| Stnnd von 
Wels. 

l¥l«ln|^, österr. ob der Enns, Inn 
Kr., ein kleines in dem Wbzk. Kom. 
Matfigbofen liegendes, zur Probstel 
Mattighofen geh., nach Mnnderftng ein- 
gepfarrtea Dorf^ geg. Aufgang näcbat 
der Ortuchaft Oberweinberg, 4{ Stand 
von Braunan 

UriiüInK. Tirol, Voter-Inn- n. Wipp- 
thaler Kr.^ ein zur Herrach. Koefstein 
geh. einschichtiger Hof In der Lang- 
te ampftier Aue, \ St. V. Knefntein. 

l¥i«£u|(9 €>ro»«-« österr. ob d^ 
Eons, Hauamcker Kr., ein zumWbak. 
Kom. Erlach ond Herrachaft Alatera« 
keiai geh.| nach Kallham eiogepflurt. 



Digitized by 



LjöoQie 



barff gegee Üorden ▼oiii Dorfe Peh- l¥l«h», Bohnen, JoQgb. Kr., ein €M 
ring. 1} Stand von BajTbach. and Dorf^ %i St. v« Rirsehberg. 

HTIsliiK, Mlelii-, Oesterr. ob derll¥l«k». BöhmeD, Bunil. Kr. ein Darf 
Bnne, Hansracker Kr., ein efnz. Eum' von 10 Hans. 77 Binw., i«t nachWetsa« 
Wbzk. Kom. and Herrschaft Srlachl Au^ezd eiogepf, hieher gehöre die l 
geb. Ovtf sa dem Dorfe Gross- Wisingl St. liegende Mühle, Wittenftchow ge- 
ionsktlb.y liegt von selben gegen Stt-j naont, 1 St. v. Solnits, aaf der An- 
den, 1} Stand von Bayrbach. ' höhe liegend. 

%VI»fc, Ungarn, Szmathmarer Komitat WliiUa Ober- o. IJnler-y WIselr, 
Bergbau auf edle Metalle. 1 Mbmen, Prachtner Kr., ein nur Herrsch. 

I¥l0ia. Mähren, Znaimer Kr., ein zur, Ni«»«tsclüfz geh. Dorf mit einer absei« 
Herrschaft Mähr. Biidwit» geh. und jj««^ ?^o S?™-.J!° . ?^I?\"*!r^*' 
dabin eingepfarrt. Dorf^ bei Mährisch "' ™-w.. ^^ r^^^^ ,r^^^ 



Badwitz. 
liWI«fca, Mähren, Iglauer Kr., ein der 

Herrschaft Pirnitz unterth. Dorfy sfld- 

westl. unweit davon entlegen, 11 St. 

von Stannem. 
^¥lsl&a, Mähren, BrQn, Kr., ein Mai- 



Haas. 163 EinwohuV, nach Dobr (Got 
Prelscbin) eingepf. } St. v. NieBtscbits, 
Sf Su v. Strakouitx. 
l¥iakeras , Böhmen , Jun^b. Kr., ein 
Pfarrdorf der Herrsch. Gross-Skall, 
77 Haus. 640 Einw., ^ St. von Gross- 

^ ^ ^ ___ _ Skall. 

'erkofder Herrschen KaniiadT^ siVbej«^* •■*•♦■■» Grsenbels. Böhm.GIsshfl- 
Braslawitz. bei , Böhmen , Taborer Kr., ein horf 

^Wi«ka, Mähren, Ollmützer Kr., ein! ?*'•''»««• f^»'^«'» ^^r Stade Piigram, 
Dorf zur Berrsch. Littau, siehe Mflhl- M Haas. 560 Einw. 2 St. v. Pilgraoi. 
dörfl. |l¥l«k«wllka, Böhmen, Beraun. Kr., 

WUh», Böhmen, Czaslauer Kr., ein ein Gasthof bei Prag zur Herrch. Kö- 
znr Herrschaft Katzow geh. /lf/ii>rÄo/,^i^al gehörig. 

liegt nächst Czrstinköstell, 41 Stund lVI»ky, Mahren, Hrad. Kr., ein Gut 
von Czaslau. '' und Dorfy siehe Wlezek. 

UrUka,- Böhmen, Berauner Kr., 9in^^^7^ ^***i' Böhmen, Pilsner Kr., 
Dorf mit 70 Haus, und 480 Einwohn., "» '^<*^f ^^^ Herrsch. Mirösohaa, sle- 
mit einer Apotheke, Maierhof u. Bräu- ^J WIsek. 

haas, zur Herrschaft Horowilz und 'Vf !f^ ' Böhmen , Chrndimer Kr., ein 
Pfarre eben dahin gehörig. : Dörfehen der Herrsch. Nassaberg, sle- 

mmim m »s.. » »- . ^e Wischck. 

WIslMp Böbmeii, Beraaner Kr., ein wi«laiea, Galizfen, Fius,, gehet von 
aar Herrwh. Ch umeU gth. Dorf chen, g^^^„ „^^ Worden, und fällt bei Ha- 

. Uegl nächst Chlumetz, 4 Stand von ,|^ ,„ ^^„ Dnlester. 

Wottita. ^ „ . , liriiiliii», österr. ob der Enns, Hausr. 

^•.•^^ »^'•"«"^»«^ilPf' ^r\!^ >^*««' •*« «» ^•" Wbzk. Komi. Neu- 
Dörfchen des Guts Mitrowita siehe ,^j,^^J„ ^„ ^^j^ ^^^^ verschiedenen 

mJY^! • — ,. « u. «. . ^ Dominien geh. kleines Darf von 10 

WUka, Böhmen, Prachlner Kr., ein ^j^^^ . ^„^j^ ^ 

«■"^"•q7*«*" ^oÄ!**'""'! ^''^^ol* WUlobokl, Gallzien, Zolklew. Kr., 

Darf, 35 Häuser 236 Binwohn. , nach .j„ g^^ „„^ ^^^^ mit einer gr. knih! 

Wrtschen elngepftirn, hat 2 Mfihlen, ^^^^^ Vorwerke und Bdelh^e, 4 St. 

liegt gegett Untergang, f Stund von ^^^ Limberg. 
Gränberg. , ^ , ^ l¥i»locjBek, Gallalen , Sanoker Kj., 

^f•■*J^^"?'"■^o• •''*^*''S^.**"*I,*l'' •«" «<"• Herrsch. Rymanow gehörige^ 

^W ^^L^' Herssch. Böhm. Aicha, pfarrdarf, am Fliusse WIsIok, 4J St. 

siehe Dörit y^n Dnkla 

Wtoka,Wlsska, Böhmen. Czasl. Kr. wUl.k , Gallzien, F/«*f , entspringt 

!l°™ ' "oQ^'o; Malletsch geh. Dorf j^ Karpathlsohen Hochrflcken im S*. 

65 Mos. 380 Einw. nach Hbrman ein- j ^^^^^ ^^^^ ^„.rhaib des Dorfes Wls- 

gepf., hat 1 Maierhof, 1 Poiaschensie- ^^^ ^^|,,, durchströmt den Sanoker, 

derel, 1 Wirthehaue and abseits an j^,^^, „„^ Hzescowcr Kreis, nimm« 

der Daubrawa 1 Miihle m\i Brettsäge, ,^„^„ ^^^^ ^^„ 3^,„^„ UnipruD-ebla 

iSLv.Maletsch,84St.v.Deutschbrod. ^j„,^, ^^, Städtchen Trystak an daa 

HTIska, Böhmen, Banzlao. Kr., Dorf Dorf Pielanki nordwestlich, von da 

von t4 Haus. 184 deateoh. Einw. 1) bis hinter das Städtchen Stryszow Ost* 

St. V. Welsswasser, and 3} St. von lieh, von Stryszow bis »a dem Dorfe 

der Kreisstadt Jungbnnzlau , «wisch; ' Nowawies nördlich , von Ha bis zum 

Kleln-Pösig and ZoUdoif. Dorfe Jaslonka nordöstlich^ von Jasi- 



Digitized by 



©bogie 



onlca bi0 sn.dei 

dstlicK , , und eodlich von da bis zu 
meiaef Aasmündang in denSaan-Flass 
b«i d«m Dorf« Debno nordösclioh. Er 
ha( von aeinem Urapronge bia «a sei- 
nem Auafluase eloe Länge bei 22 Mei- 
len. Dieser Flasa beginnt bereits bei 
dem Dorfe Radawka flossbaf 01 wer- 
den, nud Tou Rzeszow an abw&rts ist 
der Wislolc seiner Wassermenge nach 
schiffbar. An seinen Ufern liegen : die 
StadI Krosno, die iMärkte Trjstak und 
Czndec, die Stadt Rseszoiv. 

Wisliiik ivieiki, Oaliaien, Sanoker 
Kr., ein znr Herrsch. Morochow geh 
Pfarrdorf ^ nächst Bukowsko, am Flos 
se Wislek, 5 St. ▼. Sanok, 8 St. v. 

>4asAlenlca. 

l¥lslo«via , Galizien ^ Strjer Kr., ein 
aar Kammeral Herrsch« Kalns^ geh5r. 
Dorf^ 1 St. V. Kalasz, 6 S(. v. Sta 
.nislawow. 

WJkiaiayern, Ober-Öet«rr. Inn Kt*^ 
Dorf im Pfleggericht Brannan, Pfarre 
Nenkirehen, Postamt Braunau. 

WlameilnetE, ^teicfmark, Marlwr 
Her Kr., ein in dem Wbak Korn. Fri- 
daa lieg, verscb. Herrsch, geb. »ach 
St, Nilcola eingepr. Dorf, 6^ Stand v. 
Pettao. 

l¥i0neirem, Ungarn, Warasdtifer St. 
Georcer Grena Rgmts. Bak. Darf mit 
14 Haus. 8 St. ▼• Bellovar, i St. vnn 
der Troistvaner 7. Compagjnie. 

lV:iMii9B« Wtschnitz, Oalfaiien, Bocta; 
eine OerrtcHaft mid Stadt mit eliier 
Pfarr, einem färsti. Schlosse nud abo- 
lirfsn Karmeliter l^lasfcer am Ber|rs, 
dann abcesondertea Judenstadt, 1) St. 

i V. Boohnia* 

frismlea malr, Galtsien, Boehnier 



Kr., ein zur Herrsch. Wisukz gehör 
.. Boti^ i St. V. Bocbaia. 
HTftinlea mtmry^ Galixien, Boohnler 

Hr., ein znr Herrsch. Wisnics gehör. 

Dorfy mit einer Pfarr^ nächst Wisnicz 
» .üialy, 1 St. V4 BOehnia« 
l¥lmMloiv, 6ai4zfen, Taraoirer Kreis, 

ein- Qat und nach Nocitowy einfi^enf. 

Dorf mit einer Malilmübie am 
\ iBy^rzyca^ 2 St. v. . Sendziszow. 
l¥l«iil«iiiim, Galizien, Bochti. K.., ^... 

M%r Herrsch. Dobcz^ce gßh, Dorf mii 

einer Fiilalklrche a» der Strome Kny- 
niiWorczka, 4 St. v. Odow. 
lif^lsioeail»^, Ungarn, Trentsehin. Ko 
*: mitat, siehe Viczecsan. 
l¥isoelle, Kroatien, Karbtädter Ge- 
- • neralat, eine zaffl Szluin. Grenz^Regi- 
i laent Ganton Nr. IV. nnd Ostercz. Be- 

airk g^. Ortschaft von 7 zerstreuten 

Bansern> % »tand voft MötUio^. 



I>arfe ' Swletoaowa flVlMcilähB w^mm^^ OaHalen, Sainb. 
Kr. , ein zur Kapimeral- Herrsch. Bo- 
rynia geh. Dorf mit einer Pfarr RiL 
Mrich., grenzt gegen Aufgang mit dem 
Flosse Strji, 17 St. von Sambor. 

U'laecamJii Böharii« Pilsner Kr., ein 
Dörfehen der Herrschaft Tepl, sielie 
Wischei^ahn. 

l¥|iioka, Mähren, Prer. Kr., ein zäm 
(^uts Löschna geh. Dorf; 3 Stnnd von 
AVeisklrchen. 

%wlflöl4,i%9 Mähreti, Prer. Kr., ein atnm 
G^uie Buscopetz geh. Dorf auf einer 
Allhöhe, \ Stund v. d^r, von Ollinats 
nach Pohlen neu angelegten Chaussee 
entlegehy 21 St. von Weiskirchen. 

%WUökn; ttäbfe'n, Oliniatzer Krl, ein 
der Herrschaft Blskupii^ geh. Dorf:, %\ 
Stund von Müglitz. 

%WI«blfta, Böhmen, Jnngbnnzlaa. ll^., 
ein zur Herrschaft Meliiik geh. Dorf 
mit einer Pfarre und heivet. B^ihhause, 
liegt auf eibe^ AuhSheober der S^dt 
Melnik, 7 Stund' vo)h rirandeis. 

%%'l4Q|4a« Böhmen, CbrudtmerKt'., «in 
Dorf des tiuts ZamFsk. s. Wyssoka. 

%wl«ioka, Böhmen, Czaslauey Hr., ein 
zur Heri^chäfl fttalleschau geh. Bbtf^ 
liegt am Fasse des Beries gleichea 
Nameps gegen den IMtkrai Sükdoll^ f 
StundVon Kölln. 

WlAOHfi, BÖhoidd, Käürzthier Itr.^ dia 
zur HerrscIUift )$en-lColin geh; Dotf^ 
2\ Stund Von KOlin. 

WIcolii«, Böllnibn> CliftiidMier Kr., elii 
Dorf dei" HerrsOhaft Pafituillfa i4«ba 
WjssoRa. ' < i 

%Vi«oka, Wyssoka, Böhmen^' l^^ränn. 
Kr., ein Gtif und Dbtfy llegf { Stmitt 
von dier Pi^a^er Strasse nach Breez- 
niss, 2 Stund von Przibram, 7 Stiknd 
von Zdilz. 

I¥i»dl4a, W^söka, Böhman, Gbrndfm. 
Kr., ein Dorf ^ theüs aar Herrschafl 
nnd theiiii der »tadt Lentoihlschl g^h., 

' fielst gegen Abend allchirt dem Dorfe 
Jawornik, 1 St. von HoheamaiMit 

iriä^Üii. Wy^soka, Böb^euv Berana. 
Rr. ein ÜÖrfvhtn des Gots/AmitsheU 
Stund von Wo4tlfa. 
Wh^^t%-, oder Belvedere 



je(ciiaiiu<, Aöhm^R. €ras1aaer Rr., ein 
lahdiäfl. tiof der Herrstb. Bialtlsscliaa 
gehöritr, liegt iiof etndr AnbMa, 2 
^tuiid von Kollb. 

Vi%%hiLvi lilblna, BÖfMft^, Rafton. 
Ki"., ^tf^ und Dorfy #f^Nb itoeblibln. 

Uriisokelm, Mähren, Znaimer Kreis , 
ein der Hdrri^haft Vöttan nnterthäo. 
Doirf auf einem eitiabenea Gebirge, 
westw. nächst Vö(tau| 3| Stund von 
Mährisch-BwHVrtt. -\v* 



Digitized by V^OOQlC 



Digitized by VjOOQIC 



liegt QDter Somieiiberg« } Stund vonl 

Hagensdorf, 2 Stand voa Kooiaotbaa.} 
mritfsetlese. Böbmeo, Kaurzimer Kr.,| 

ein Out and Dorf^ siehe Wischetitz. 
lf¥immtteeUf Ungarn, Biaenburg. Ko- 

mftat, eiebe Di^zfleck. 
UriiPisgrarii« lliirien. Kraln, NeuBUdt. 

Kr., ein Dorf von 18 Haas, und 82 

Binw., der Herrschaft Gottschee and 

Haaptgemeinde Ober^rass. 
IVIsfilierafi, Böhmen, Bllbogner Kr., 

ein Dorf der Stadt Karlsbaad, siehe 

Fischern. 
inri««ln9, österr. ob der Bnns, Inn 

Kr., ein in den Wbzk. Komnls. und 

Pflegarcht. St. Martin liegendes, ver* 

schif^denen Dominien geh. nach Zell 

eingepf. Dorf, 2 St. vun Sieehardiog. 
WiMsIvJß. Steiermark, Gillier Kreis. 

Qemefnde des Bezirks Weichselittät- 

ten, 25 Hftuser und 94 Blnw., Pfarre 

Neokirchen. 
Vi^l««k • Wysskowd, Ungarn, ein 

Dorf in Unt^hwarer Komitat. 
Wl«iika, Böhmen. Cza^lauer Kr., ein 

Dorf des Guts Malletsch, a. Wisla. 
inri4iilii»iv, MAhren, Bnlner Kr., eine 

MunHipaUtaiit^ siebe Wi^chau. • 
1¥i«»Uoivlts« insgem. Wis^kowilz, 

Mähren, Prer. Kr.« ein der Herrschaft 

Gross - Peters wald unterth. Dorf am 

Adlerflasse gegen Mitternacht^ % Stand 

von Mähr. Oiirrau. 
IVliifiliy Mähren, Prer. Kr., ein der 

Herrfichaft Leipnik unterth. Dnrf^ sie- 
he Sobischek. 
l¥ISMllt«, Schlesien, Teschn. Kr.^ ein 

SU dem herzoglich Tesohuer Kammer- 

gfltern geh. Dorfj | sst. T, Skotschao. 
ÜTlsfifia Cle», Ungarn, Ahauyvar. 

Komltat, ein Dorf von 4^ Häuser und 

340 Binw, von Bodokö - Värallya, 1 

St. von Visoly an der Heroad. 
^Wlfisiilobroil« Böhmen , Bud^eiser 

Kr., Herrach. und Marhißechen^ 8ie< 

he Hohenfkirt. 
mriABiiloiv, Böhmen, KÖniggr. Kr., 

ein Dorf der Herrsch. Braunau, siebe 

Wiesen. 
liVI«ii#i««V9 Mähr., Znaim. Kr., Eerr- 

Schaft und Markte siehe Wiscbenau. 
^irii««otiea, Böhmen, an der Wieur 

Prager-Bisenbahn. 
mrisMybroflt Böhmen, Badweiser Kr., 

Herrschaft und Marktflecken ^ alehe 

Hohenfnrt. 
üVlitis^pol, Böhmen, Junghonslauer 

Kreis, ein Dorf der Herrschaft Kost, 

eiebe Wlscbopol. 
HTIstalli, Böhmen, Budweis. Kr., eine 

Bin9chkht% aar Pcälätorflerradi. Kni-r 



mau bei Meka gehörig, i Stund von 
Krnmau. 

lVlslerk««V9 Böhmen, Ccaslauer Kr., 
ein 2ur Herrschaft Tuppadl geb. ein- 
schichtiges Wirthshau* und Schmiede^ 
liegt gegen Mittag i Stund von der 
Wiener Strasse, 1 St. von Jenikau. 

lVI«terko<v, Böhmen, Ccaslauer Kr., 
ein einschiebt, zum Gute Zbraslawits 
«eh. iflaierhoff 4} Stund v. Gzaslan. 

liriMternil«, BisEtricsa, Ung., Pres- 
burger Komitat, sl. kroat. Dorf^ «11 
Haus. 1503 röro.-kath. Binwohn, viel 
Thonmergel, Msierei, Leopoldshof ge- 
naao^ Mahlmähle, 1^ Meile von Pres- 
burg auf der Podtstrasse. 

^Wlmternitm, CirasB-y Mähren, Oll- 
mötser Kr , Stetterbezirk mit 9 Steu- 
ergemeindeu, 15367 Joch. 

IV^lAternUa. €lr«asi-. Mähreu, 011- 
mötser Kr., Herrschaft und Markt f 
mit einem Schlosse und eigenen Pfarre, 
am Flusse Bistrsice, gegen Westen 
nächst Klein Wisternlts, 1 Stund von 
Ollmfltz. 

l/ViiüfernltK. Oh^r-, mähr. Horny 
Wistoifiose, Mähren, Brauer Kr., ein 
der Herrschaft Nikolsborg aniertbän. 
Dorf mit einer Lokalkaplanei , am 
nerdweatliehen Abhänge des Polauer 
Berges, mit silberhaltigen Bleiglans, 
14 Stund von Nikulsbnrg. 

Vrifltet-iiltaB, Unter-, mähr. Dolnj 
Wisternicse, Mähr«Hi, Brfiner, Kr., ein 
cur Herrschaft Nikolsborg geh. Markt 
mit einer Pfarre, am reobten Ufer der 
Taya, } "Stund ostw. von Moachan , 
1{ Stund von Nikolsburg. 

l¥l««fer«eliaii, Wistrczan, Böhmen, 
Leitiaeritzer Kr., ein zur Herrschaft 
Tcpllt» gehör. Dorf, 20 Haus, mit 89 
Binw., au der Prager Strasse, liegt 
OAtw. am Saobache, ist nach Teplitx 
eingepf., und hat t Schale, 1 Mahl- 
mOhle und t Hufschmiedte , ( Stund 
von Teplitz. 

l¥ifi<er«ieliecsberc, Steiermark, 
Cillier Kr., eine Weingebirgsgepend 
bei Heggenberg. 

lVi«t«r»ltafi. Böhmen, Klattauer Kr., 
ein Dorf der Herrsch. Heiligen Kreuts, 
S6 Haus. SOS Eiuw., au olner steini- 
gen Höbe gelegen. 

l¥IsCerBfcy G' ad, Steiermark, Cil- 
lier Kr., eine Wh%k. Korn. B'rrsckafi 
und ScMosSy siehe Felstritz (Burg), 

liriBlers, Steiermark, Cillier Kr., el- 
Le Qegrud in der Pfarre BieU, bei 
Oberbarg. 

Wlsterza, Steiermark, Cillier Kreis, 
tino Wb%k. Eommli. Herrschaft and 



Digitized by 



LjOOQie 



Digitized by VjOOQIC 



"kHU 



Dorf mit einer Pfarre RiU kriech, und 
Vorwerke, grenzt ^egen Aufgang mit 
Caerniejowy 2^ Slund von Barsztyn, 
1| Stand von Kniheuice. 
Ü^ittznioivezyli, Galizlen, Brzfz. 
Kr., ein zur Herrscbaft PrttmUlauy 

. • geh. Der/*, 4 Stand von Podbayczylii. 

'Wissnioiirezil&f Galizieu, Brisez. 
Kr«, ein Out und. Uorf ^ mit einer la- 
teinischen nnd griechisch-katholispheD 
Pfarre, an dem Bache Strypa, 2 ftitund 

. von Chmielowka. 

M^ICBOUa. Ungarn, Berg^ 7800 Fase, 
r im Tatra-Gebirge. 

'Wllanow « Böhmen , Cbradimer Kr., 
Dorf im Tbale an der Chrudimka, ha( 
61 Haus, mit 380 Binw., eine Mühle 
mit Brett8ä«:e, i St. v. Hlinsko. 

l¥llaii«ii>lcet Galizieu, Myelon. Kr., 
ein Out uod Dorf^ mit einer Pfarre 
au dem Flusse Skawa, dann 3 Maier- 
höfen, l.St. v. Wadowice. 

lüTManowKs« Böhmen, Juugbanzlan. 
Kr., ein zur Hetrschaft Swigan geh. 
DbrfeheHf \\ 8t. v. Müuohengrätc. 

Uritmiiowilsa. Böhmen, Tahorer Kr., 
Dörfthfti von 9 Raus, mit 58 Binw., 
nach Wrcholtowit« eiugepfarrt, hat 1 
Maierhof, 1 Schäferei, 1 Wirthebaus 
und 1 Mfihle, 1} Stund von Jung« 
Woschit». 

Uriii'ii, ■«•rn und «podeii 
rllUrlen, Krals, Laihachor Kr. , ein der 
Wbzk. Kom. Herrschaft Laak gehör, 
grosses Dorf mit einer Filialkircho, 
8. Feiehtiog, Ober- ond Unter-. 

IVIteBlieri^ . Mähren , Preraoer Kr., 
ein im freien Felde | St. ottsüdw. v. 
Deutsch- Jasuik lieg., zu diesem Gute 
grh.Maierkof^ 1} St. v. Neotilscheiu. 

Hflleaelimu, Mäbreo, Oilmützer Kr., 
ein Örtchen von einigten HikM. , mit 
einer eben so genannten Mühle der 
Ilorrschaft Hoheosladt geh., zwischen; 
Babe nnd dem Dorfe Losch, 2^ Stund 
von MüiHitn. , 

lVllfr»u Böhmen,! Juogbunzlauer Kr., 
.sfwoi Dörfer der Herrschaft Aeiobon- 
: )borg, 0. Wittig. 

'WiOg^miv Böbmoo, Badwoiaer Kreis, 
^ ^ eine Stadt nnd Berrackaft , s. WIt-t, 
>o ttingau. . 

'IDltli«!« Bökffli 

ein Dörfehen d 

-> '«an, e. Witual. 

iritlarliee, M 
^^' ein znm KaeMlcrgaie £iioaa gea. vorfy 
^^ siehe Relsenderf..: ' 

l¥liita, Böhmen, Praehluer Kr., ein 

- Pfarräorf der Herrschaft Liebiegitc, 

^ 1^5: Baus. dM> Binw., janir. vom 4^1d« 
bache, an der Strasse von Prachatitz 



nach Neitoi^tz, hat 1 pfarr|tircke, 1 
Pfarrei u. 1 Schule, ferner 2 WtrUs- 
häuser und 1 Mülile niit BrctUäge u. 
Öölpresse. ^JJ St. v. Llilegilz^^ , 

l¥itleseliltz t Böhmen, l$era^n.:^r., 
ein Dörfi zur Hrsiph. und Pfarre^Am- 
schelberg geb., ] 8t. v^ AmscheUterg. 

IWilin, Bö)imeu , Badwe^er ^r.^ ein 
Dfirf zur Herrschaft Wittiü^fiu nnd 
Pfarre Schebetin, an der Bndwetser 
und Linzer Strasse, 40 Haus. 4^vB., 
nach Scheweiiu eingepfarrt, hat 1 Ka- 
pelle, abseits liegt einschiph^g ^ der 
Bauernhof Cyrohan, 9 ^t. v. ^xüSw^im. 

Wlllni», Böhmen, LeitmeritiierlKreis, 
ein Dorf der Herrschaft Zahoraan, s. 

, Wittine. i 

Wlfllokai Böhmen, Pilsner. Kr«, ein 
der Herrschaft Wossek'gebörig. t^f 
gegen. Mi tcernachr, 1 St. v. Rokitjutn. 

lWI«inoi«es, Böhmen, Bideo)iq,wer 
Kr. , Dorf von 60 H&os. 470 Biaw., 
unweit vom rechten Cydlina-Ufer, an 
der Strasse von Gitscl^n, n^of^ ^Id- 
schow, ist nach Niemitschöwef eiBge* 
pfarrt nud hat 1 Winhshaus. Auel^ i«t 
hieher die | St. so. , an djer Mündung 
des Baches Trnowka ,/iii die Qydlina 
gelegene M. Woreechow konakrlblrt, 
\ Stnnd von Militschowee* ^ 

IVItlts, Böhmen, Czi^slauer Kr., Dorf 
von IG BäMS. mit ISO ^inw. , nach 
Jirjtz eiugepfa^t, abj^oit% liegt a) l 
St. nw. der Mi^ierhof Miloiititz nebat 
Schäferei , und . b) \ St. w. die Cba- 
loppe yi Jiesstii^e.. ■ ■^ . 

IViiilluka. GaliUeoy Bukowin. kr., 
ein Out und Dorf nächst L^szkuwka, 
4 Stund von Czernowi^. , . 

H'^if lim , Galizien^ Priernysl^ Ki^.i ein 
der Herrschafc Jaroslaw geh. Dorf ^ % 
fti^und von Badympo. 

I/Wltlieoaiiorf, Ungarn, Zipa. Kom., 
ß., Vitkocs. I . 

UTIII^i»!«',, Ga^izleq, Zlofpzow. h^oie, 
eine aerr»v Haft nnd ^loduh^ß mit 
einem anseht Ussigeq, Dorfe gfeic^s 
Namens, d^nn einer Isieiuiscbeii, und 
2 gdechlsQ^-^athol. Kirchen, n|lcbat 
der Stadt Ha^zieckuw, 6 St« v. Sokal, 
7.AI. .v^onZolkieiar.,^,. . . , j 

lA^iilaow, Galizieu, Zol^fewei^ ^reie, 

schalt Liski geh^^ ^rf, 

Qirwerke, nächst der $ltadt 

d you^atwa. , ^^ 

Ohmen, Prac;^in^ Kf^ ein 

zur, uorrsooaf^ Protiwin geh^f. .per/, 

17 Häu«^ 1^0 Binw., liegt an,4ejr von 

Pisek n.Strakpnltz führenden Strasse, 

ttaph SUekna eingepl., hat 1 Wi|M>s- 

|^u#, 3i Stand von Protiwin ^l| St. 

von Pisek. 

Digitized by LjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



ÜTltoelittw, Mäbr«o, Iglaaer ehedem 
Bröner Kr., ein der Hrech. Bistrsils 
ODtertbäo. Dorf mit einer FiliaHdrche, 
6] 8tond von Grose-Meeerilsoh. 

Wltonl^e« M&bren, Znaymer Kreis, 
ein der Herrschafl Selttiti nnterth. 
Dorft 8. Wainitz. 

IVli^nlCs, Mähren, Oilmfitzer Kreis, 
ein der OilmOtzer Metropolitaufcap. 
geh. Dorfj nftohst Kraliti, 3 Stund v. 
Proaenits. 

VFIttouits, M&bren, Prerauer Kreis, 
ein der Herrschaft Leipnik nntertbäu, 
Dorf^ nnw. Jawomik und dem B«rge 
Hostein. 7) St. v. Weiskirchen. 

VFlto^Jn , Böhmen, Cjsaslaner Kr., 
ein Weiter von 4 HAasern mit 26 
Einw., nach Krasuahora eingepfarrt, 
) St. V. Lipnitz. 

Wlioie«9 Widoses, Bohorz, Böhmen 
Baatzer Kr., ein kmx Herrsch. Postel- 
borg geh. Dorf von 90 Haus. 515 E. 
liegt an der Strasse , am Komotaaer 
Bache, hat 1 Pfarrkirche, i Pfarrei 
t Schule, ferner 1 Maierhof, 1 Mühle, 
nnd % WirthshAiiser; abceits liegt \ 
St. w. 1 Jägerhaus , 1 St. v. Postel- 
berg, i\ Stund von Saatz. 

IRTItoalawIee, Galisleo, Sandern. Kr., 
elo Qut und nach Wasoiow eiogepf. 
Dorf^ ^ St. V. Konow. 

Wltoitt Oalizien, Sandec. Kr., ein x. 
Kammeral- Herrschaft Nenmarkt geli. 
Dorfj 16 St. V. Myslenice. 

IVitoiv, Galisleo, Sandec. Kr., ein s. 
Herrschaft Poremha wielka geh. Dorf^ 
8 Stand von Myslenice. 

*Wlto w 9 Oalizien , Krakauer Kr. ^ ein 
sor Herrschaft Morsko geh. Dorf mit 
eioer Pfarre, \ St. v. Koszyce. 

Wltow , Böhmen , llakoiiitzer Kreis, 
jiorf von 16 Hans, mit 103 Binwohn 
nach Zloniti eingepf. , hat 1 Wlrths- 
haas, am Blahotitzer Bache, 1 Stund 
von Schlan. 

If^lloi«», Mähren, Hradischer Kreis 
ein der Herrscbaft Lukuw unterihäo. 
Dorf geg. Mittag, nächst dem Markt- 
^eeken Kreystadd, S} St. v. iü-em«jer, 
4;ji«ll. von Wiscbau. 

iKVljl^ives« Böhmen; Cbrudimer Kreis, 
eln^sufl Oute Deutschbielau gehörig. 

wJ?^^t^ Heiuzeodorf. 

wltojmlf e tf olne» Oalizien, Sandec 
Kr., ein Gut und Dorf zwischen deq 
KijEiseea IDonaiec und Corosiua, 4} St. 

, von 'Sandec 

/^ilowlee ir^*'<i^f Galisien, San- 
decer Kr. , ein Q'it und Üorf^ hinter 



echltz gehörig, Sl Häos. mü 159 B., 
an der Tmawa, nach Horepnjk einge- 
pfarrt, hat 1 MOhle ond t WIrfhshaue, 
1 St. von Rotb-Retschitz, 8 Stund von 
Tabor. 

Hrilt«ivi(s, von einigen auch Wllto- 
nits genannt, Mähren, Brfiner Kr., ein 
der Herrsch. Poaorzits nnterth. Dorf^ 
nach Wazau eingepfarrt , nordw. ( 
Stund von Rausnitz, 1 Stund von Po- 
sorziiz. 

UTItowl, Böhmen , Saatzer Kr., ein 
Dorf der Herrschaft Postelberg, siehe 
Wiedobl. 

llTItrzfcoivUs. Mähren, Prerau. Kr., 
ein unweit Drholetz gegen Abend lie- 
gendes, snr Herrschaft Hochwald nnd 
Pfarre Freiberg geh. Dorf^ 1 St. von 
Frelber^. 

l¥lts«lt . Illirien , Kärnthen, Klagen- 
fUrter Kr., ein der Wbzk. Komm, ond 
Kaal. Herrschaft Unterdrauburg geh. 
Dorf von 94 Haas., einer Filialklrohe 
und Mauthmfihle, am Bache gleiches 
Namens, ob der Strasse n. dem Drau- 
flu4se, l St. von Unterdrauburg. 

l¥iisch, Illirien, Kärnthen, Klageo 
furter Kr.. Steuergemeinde mit 346 J. 

VFliseih, Unter-, lllirieo« Kärnten, 
Klageufurter Kr., ein d. Wbzk. Korn, 
und L au desgerichts- Herrschaft Glan- 
nek gehör. Dorf von 16 Haus, in der 
Pfarre Tigring, grenzt gegen Morgen 
an das Dorf Kraimig, 3} Stund von 
Klagenfurt. ^ 

l¥ltiicliap, Wiczap, Böhmen, Cxaa- 
lauer Kr. , ein zur Herrschaft Sehn« 
achiis gehör. Dorf von 35 H. S30 ■., 
liegt i Stund von Sehuschlu, In der 
Thalebene an der linken Seite der 
Danbrawa, hier ist 1 Malerhof, y St. 
von Czaslau. ,, \ 

1/Vltischap« Mähren, 2Snaymer t^reis, 
ein jsur Rerrscbaft Lessonitz geh. ChU 
und Dorf mit einem Schloss, zwischen 
Trebitscb nnd Jarmeritz, .3 Stund von 
Mährisch-BudwitK. ... 

ll^l<««lie, Mähren, Preraoer Kr., ein 
Dorf der Allodialherrsnh^ Meserltsoh, 
s. Wldeze. 

VTitncItelA, Steiermairk , Btarbtfrger 
Kr., ein Schloss, 2 Stund von Bhren- 
hauseu. 

WltiscHendlorr, Illir, Kräin, lllea- 
städtler Kr., ein der Wbzk. Kommisa. 
Herrschaft nnd Probatel Nenstädtet 
geh- Dorf In der Pfu-re Hönigsteln, 
27 Haus, und 152 Einw., 2} St. von 
NeustQdtel. 
^lUko, 4 8t. V. Sandec. .l¥l««clieltillial, Siet^rmärt , Unr- 

Wtteivlts, Böhmen, Taborer Kr., ein bnrger Kreis, eine cur Wbzk. Komn. 
JtHfr feiern der Herrschaft Roth-Ret-I Herrschaft Witschein gehör, aentrentn 



Digitized by LjOOQIC 



Gewnttde bU efaier Pfarre , 2 St von 
KhreobAiifloii. 

WFItsehle, lUlriea, Kraln, Neoslädil. 

Kr«, ein der Whzk. Komm. Herrschaft 

Weizelberf geh. Dorf von 16 Haue. 

. and 98 K. , in der Lokalie fit. Irgeu, 

1 St. V. St. Marein. 

HTItscIiIaf Widcxiu, Böhmen, Pil^n. 
Kr., ein zur Herrschaft Tepl gehOrij^, 
Darf von 40 H^ mit 300 Kiew. , liegt 
aaf einem Berge swiachen Neuhof o. 
Neamarict, anter 49« 68' 3" Breite, u. 
30« 99' 8" Länge , 331 Wr. Klafter 
5l>er dem Meere, hat 1 Pfarrkirche, 1 
Pfarrei and 1 Schule; abseits liegen 
die bieher konskrihirten und ein^e 
darrten Grosse und Kleioe Zaeker- 
mQble, welche aber zur Herrschaft 
Waseritscb gefiören, 5 St. v. Plan. 

Urttachiis, Mähren, Prerauer Kreis, 
•in DiHrf der Herrschaft Brzesowitx, 
COUrnötser Kr.), s. Wiexitz. 

lir|$«chila, €»<*o»«*, Böhm., Saatz. 
Kr., ein zar Herrschaft Scbönhof ge- 
b0rlges Dorfy liegt gegen Aufgang, 
Aftcbst Gross-Trebelltscb , 2i Stund v. 
Poderüam. 

JlW^^^Umr Wiczicze, Böhm. , Saatz. 
lUtttit ein zur Herrschaft Hagensdorf 
cehOt. Darf von 16 H. mit 87 Binw., 
Sinter Priesen , links an der Bt^er, 
mtük Strabn eingepfarrt, bat 1 Scblosoi 
iiii4. 1 Maierbof, 2^ Sc. v. Hagensdorf, 
iy Stand von Kommolbau* 

lirii»0hk0ber«, bdbm. Hallandy, 
Oatetreieb not. d. Knos, V. O. M. R., 
.Mi*e zar Herrschaft Heidenreichstein 
•gehörige, ans zerstreaten Waldhötten 
bestehende Gemeinde y nahe an der 

' bdbmischen Oreaxe, an der Posfstrasse 

▼on Schrems naob Scbwarzenbsch, u. 

In geringer Bntfernuncf von der Lain- 

* «ilz , nördlich unter Brdweis a. Zog' 

gerff gegen Beinhof. Unter den Ein- 

^wohnern befinden sich zwei Wagen- 
acbmierfiändler, welche in der Uinge- 
«gend viel Wagenscbmter verkaufen. 

WitiM^hiimwiiift, Wieckowice, auch 
Wetzbewitz, Böhmen , Klattauer Kr., 
Parf von 12 H. 93 Binwoho. , an der 
Strasse nach Klattau und am Berge 
Bitow, hier ist 1 Maierhof und t^SjBjläfe- 

atVi|tlfer^ von hier ist.auf äehit Bü- 
en des Be^^es eine Ka^iefle,' mit ei- 
^aMM mefkwtfrdigen Brunnen, von die- 
elfr Kapelle fßhrt der Berg auch den 
'Hameit Blastosberg und Blasiu^twald, 
' ^linlfil' gen I esst bri ders««lben eine vor- 
tt«fflidbe Aassicht, ^ St. von Polin»- 

^üiiei^liry Österreich noter der 
1^ y» Ö. H. B.f serstreate, zur 



Herrsch. Heldenreiehatein geh. W^id" 
hütteuf % Stund von Schrems. 
iritlmal, Witbal oder Weydol, Böh- 
men, Leitmeritser Kr., ein zur Herr- 
schaft ZahoTzan geh. Dörfchen^ nächst 
dem Dorfe Gross- Priesen , 9 Häuser 
mit 42 B. . an einem kleinen in die 
Blbe ge 
den ein^ 

zur Her 

geg. Mc 
sehen E 
ligenkre 
2 Stund 

WWa4'SS^Ba«« % »««^mv..««*!»», «^a..»«. aM*w«>-y 

eine Wbzk. Kommi»$, Herrschaft und 
Markt j sammt 2 alten Schlössern, s. 
Weitenstein. 

^¥l4tAtimw^ Böhmen, Chrudimer Kr.y 
ein zur Herrschaft Richenburg gehör. 
Dorff liegt an der Chrndimka, 7 St. 
von Chrudim. 

^HTIilaiioiiltz, Böhmen, Tabor. Kr., 
ein Dörfchen zur Herrschaft Jungwo- 
schitz geh., 3} St. v. Sudomier>«itz. 

li¥litati9witB 9 Böhmen , Bonzlaner 
Kr., Dorf von 18 H. mit 115 Binw., 
nach Lastiboritz eingepfarrt, \ St. v. 
Swigan. 

IWlttannlfty Teasi Steierm., Cillier 
Kreis, ein In dem Wbzk. Kom. Wei- 
tenstein lieg., verschiedenen Dominien 
geh. Pfarrdorf ^ s. Weitenstein. 

Widmu t Oiterrelch unter der Bons, 
V. U. M. B., ein den Herrschaften 
G rossen ;«ersdorf und Sachsengang an- 
terth., «wischen Bnzersdorf oad Saoh- 
sengang lieg. Dorf^ 2 St. v. Fif>cha- 

. mend, 6 St. v. Wieif. 

Urttten , Böhmen , Klattau. Kr, Dorf 
von 13 Haas, mit 157 böhmischen n. 
deutschen Binw. , nach Dtosau einge- 
pfarrf, hat 1 Wirthshans , 2 Stund v. 
Bistritz. 

1/VlMenaa, Böhmen, Badweiser kr., 
eine Stadt^ siehe Wittingau. 

l^litenil, Ungarn 9 Dorf im Szalader 
Komitat. 

l¥itCemdorr. Siebenbörgeui Faga- 
ras. Distr., s. Vist, 

l^itlefieeik, lUirien, Kärnthen, Vil- 
lach. Kr., ein zur Wbzk. Kom. Herr- 
schaft Grflmburg geh. Dorf im wind. 
Geillhale, 7 Häos. and 42 Binw.» 6 
St. vo*i Paternion. 

l¥l^teii||;:iii, Böhmen, Budweis. Kr., 
eine Stadty s. Wittingau. 

WiCteHNrhoiter JüAHIe« Böhm., 
Königgrätaer Kreis, eine einschichtige 
Mahlmähle der Herrschaft Solnits ge- 
hörig, liegt am €h»ldflasse gwischeq 



Digitized by 



LjOOQie 



Digltized by VjOOQIC 



Digitized byCjOOQlC 



osuifldwestikk, H Stmid von Mfes. 

^Wittra, IllirieD, Karntra, Klai^enAirt. 
KreUiy eiiitf der Wbik. Kon. and Lan- 
dMgerichtfl-Herrtch. Hartneid«(ein go- 
hOrige G0M0/ii<l0 und Orfschaf if f^ränst 
gegen Morgen an die Geneinde Hat- 
tendorf, 3 bis 6 Stand tob Wollaberg, 
7 Stand von Elagenfürt. 

Urittst^rf, eigentlich Wittsdorf, llll- 
rlen 9 Kärnten, Villacher Kr. , ein snr 
WbEltKoni. and Landeegerickte- Herr- 
schaft Stall gehöriges Dorf, an der 
Groeekirchheinierstraase, 6^ Stand ▼• 
Oberdranhorg. 

Urtitadorf. Illirlen, Krain, Laibacher 
Krelsy ein Dorf, 

Urtttulia, Illirien, FHanl, OSrser Kr., 
eine inr Zentr. Gerichtsbarlt. Graffen- 
berg gehöriges Oorf mit einer Lolca- 
lie und S MahlmOhlen, an den Bache 
Vittaalech, 1^ Stond von Görs. 

HTlttam, Kroatien , Karlstädf. Gene- 
ralat, ein sam Ogalio. Gräns-Regin 
Cauton Nro. III. and Ogolin. Besirk 
oder Compagnie gehöriges Dorf v. 

' 24 Häasem , mit einem verfallenen 
Bergschlosse, 3 Stond von CkueralskI 
Ssfell. 

HTItiunatBöhoiea, Pilsner Kr., Stefn- 
kokit nbau. 

Hfttcuiasrfiia 9 Böhaen, Bllbogner 
Kreis, ein Dor/'deraerrsohafl Falken 
an , liiehe WndingrAn. 

liri»io««liea , Bohnen, Pilsner Kr., 
eine eiosch. snr Herrschaft Prelten- 
stein gehörige Mmhimükief 6 stnnd v 
Pilsen. 

HTlttttien, Oai.yStryer Kreis, ein snr 
Herreohaft Hostow gehöriges , nach 
Bolechow eingepfarrtes Dorf mit ei- 
ner nusisoh-griechisohen Pfarr, Hof« 
nad Paplernflhie an den Flosse 9wl- 
ca , u. 6 Mahlmühlen am Flosse Wit- 
wlca, 8 Stand von Stryi, 8 Meilen v. 
Sfrielice. 

VriCadorf, Illirien, KärntheO, Villa- 

. eher Kr., ein Dorf von 21 Hioser n. 
142 Einwohner, der Herrschaft und 
Hanptgemeinde Stall. 

l¥liBeldorf, Siebenbörg., Bfiit.6sol- 
nok. Komitat, siebe Vitsa. 

üfltstelsliers« Oesterreioh an(. d. E., 
V. U. W. W., ein klein., d. Herrsch. 
Frosohdorf nnterthänlg. Drehen, hin 
ter Gleissenfeld auf einem Berge, eig., 
sn diesem Amte gehör. % Stand von 
Nennkirchen am Steinfelde. 

Uritxelftberig , Oesterreich ob der 
Enno, Mahl Kreis, ein der Wbsk Kon. 
Herrschaft Weinberg ond Preystadt 
gehMgee Dorfy von 17 Im 



Gerlohto Oana beihifflMoii laUu^ri, 
siehe WiUlaseberg. 

l<Flt«el«dnrr, Oesterreich unter der 
Kons, V. U. M. B., etn der Herrschafl 
Schlosshof dienstbarer Mtfrlrf, nahe bei 
Bckardsaa, «n der Donau, { Stand v. 
Regelsbrann* 

UTitsemtl oder Wicsomil, Böhme», 
Badweiser Kr., ein Dorf lor Herr- 
schaft Dima, onwelt Desohna, %\ 81. 
von Wesely. 

Mrilsenedtr Oesterreich ob der Bons, 
Hausraok er Kreis, ein anrWbik.Bom. 
und Herrsohaft Bogelseil gehör, nach 
St. Aegidi eingepAirrtes D^rf, A\ St. 
von Rayrbach. 

Urttsenedt, Ober-Österreloh, Inii 
Kreis, siehe Hoch. 

UTitzenedt, Ober-Österreich, Ina 
Kreis, siehe Witzenedtmtthl. 

Uritsenedtinaiit, sonst Witsenedt, 
Ob «r- Österreich, Inn Kreis, Parcellen 
des Haasruckviertels, eine sum Lan- 

. desgericht Bngelssell gehör. Efw^de^ 
in der Pfarre lEgidi ond dem Steuer- 
districte Haheudorf, 3) Stand von 
Baierbach. 

UriCaeiiita, Mähren, Znaymer Kreis, 
ein Dorf, der Herrschaft Jameriui, 
siehe Wicseniti. 

%Wl4senlts, Mähren, Znaymer faeie, 
ein der Herrschaft Namiescht anter- 
tfaftoiges Dorf, siehe Wiesenita. 

Urttaetiltz, Böhmen, Klatt. Kr. ein 
der Herrschaft Chudenits, gehörigen 
Dorf, nach Schwihau eingepf., liegt. 
Niedergang, nächst den Dorfe Wossy, 
am Tocniker Bache, hat 17 Häueer 
mit 139 Einwohner, einen Maierhof 
und einen Kalkofcn, su welchem der 
Kalkstein aus d^m Bruche bei Lab 
an Weit Klattau zugefahrt Wird, \\ 8t. 
von Klattau. 

%¥ttsens, Siebenbftrgen, Pobok. ftom., 
siehe Vitjse. 

IVUserAdorf, Österreich obd. Bona, 
MOhl Kreta, ein in d. Wbsk. Kom. a. 
Landesgerichte Marsbach lieg., ver- 
schiedeneu Dom. geh., nach Niederhap- 
pel eiujgepfarrtes Dorf von 17 Häa- 
sem, an der Strasse nach Lembach^ 
\0\ Stund von Linz* 

IVitaiftoititx, Böhmen, Gtaslaner K., 
ein 8 ur Herrschaft Ledetsch gehörigen 
Dörfchen, 13 Häuser mit 77 Rinwok-» 
Der, nach Bohdanetsch elngeplkrrt, hat 
1 Jägerhaus und 1 Wirtbshaue, Hegt 
nächst Michalowitz, 5 Stund von Je- 
nikaa. Post Ledetsch, 

UritElnsslier«» Witselsberg, öeter- 
relch ob der Bnos, Mühl Kreis, ein 
der Wbtk. Kon. flerrschaA Weüiberg 



Digitized by 



LjOOQie 



mti 



ütaWHfgiäa gat.y Back 8t. 08.«:M 
eingepfarrtes Dorf von 17 im LaDd- 
Gerichte Haas befindliohe Häasetn, 
2| Stand von Freysiadt. 

H^ltBletfen, Österreich unter der B. 
V. 0. W. W., ein einz. nur Herr- 
schaft Albrechteberg an der Bielach 
geh. Hautf n. OUing, 2} Stund von 
Arostädfen. 

H^ttsllay« Österreich oh der Eone, 
Inn Kreis, 7 z. Wbsli. Kom. Land- 
and Pfleggerichtfl nerrscbaft Wildshui 
gehörige Bnuser^ 9 St. von Braunau. 

H^ltBÜnS, Österreich oh der Bons, 
Bagsnickar kreis, ein s. Wbzk. Kon. 
Walchen, den Herrschaften Kammer, 
Puchheim, Wagrain und Amthof Lo- 
chen geh., n. Gamppern eingepfarrtes 
Dorfy ^ammt einem Oaslhause u. Mflh 
lo, am Ddrren Aggerfl. und der Koro 
merjBialstrasfte nach Kammer, i) St. 
▼OB VScklabruck. 

IVItsaMhiinifreii« Österreich oh d, 
Bbos, Hansrucker Kreis, eioe s. Wbzk. 
Ktfm. Kogel und Herrschaft Walchen 
gek., and s. d. Dorft* Gestliogen konskr. 
OrtMChaftjl 8tond von Prankeumarkt. 

IVltsmanOi» , Böhmen, Jungbonz- 
laner Kreis, ein s. Herrschaft Mfiu- 
chengr&tB geh. Dorfy 2 Stund von 
MÜBcheugrätz. 

lVitsBUliin«il0pff, Österreich uuter. 
der Bnns, V. O. W. W., ein im Dor 
fe dieses Nam. sich bef.f der Herr- 
sehaA Zeilem dienstbares Hans, bei 
Oed, 2 Stund, von Streogberg. 

IVItsniAiiiiiidorff, Österreich unter 
der Bnns, V. O. W. W., ein der Herr- 
schaft Nieder- Wallsee dienstbar. Dorf, 
gegea dem Markt Oed, 2 Stund von 
)itreagberg. 

WiaMMnielitB, Mähren, Brüner Kr. 
' elB Out und Dwrfj siehe Wczomielitz 

Witaonielit«) Brflner Kr., Steuer- 

' be%k, mit 1 Steoergemeinde, 8S9 Joch. 

^irits«iiiePsttS9 Mähren, Olimfltz. 
Kr., Steuerbemk. mit 1 Steoergemeinde^ 
ä82 Joch 

IVItsomll, Böhmen, Taborer Kreis, 
Dörfchen v. 6 Häusern, mit Schäferei 
' iHial. 

Mflis^ie , BOhmen, Kiaitauer Kreis, 
eine EinachiehU^ mit Försterei, städti 
achei^ 8ohieBsatätte, Maierhof nebst 

^ fl chäferei, zur Herrsch. Prestnitz geh. 

Wiuaehefc, lllirien, Kärnthen, Kla- 

'. igenf orter Kreis, eine der Wbzk. Kom. 
Herrschaft Bleyburg gehörige Ort- 
Schaft^ siehe Weissenstein. 

^IW^IxdAlt&ia. Mähren, Znaimer Kreis, 

aJi|i-.4et Q^nrischaft LessoniU geköriger 

rAefy 'aieke Neohof. 



lPriseli«M, mkmi,Ollmtl«Ber %rt^ 
ein der HerrachM MOran anteithäill-* 
ges Dorf, siehe Allerheil I|:en. 

^IWt^eeity Böhmen, Ghrudimer^Kr., ein- 
Dörfehen der Herrschaft Nassaberg, 
siehe Wischek. 

ÜTlsifse. Böhmen, Chrudimer Kreis, 
ein Dorf der Herrschaft Hersmanmie- 
stetz, siehe Wischitz. 

IVtsim« BöhBieu, Berauner Kreis, eM^ 
Dorf zur Herrschaft Wossow, siehe 
Wischim. 

IVliielilts and Gylparha, Un- 
garn, Syrmier Kom.« mit illirlacheti 
Kallugjer Kloster und Pfarrkirekoi i 
Stund von lllok. 

IVIIslowka. Wiscslowka, Böhmen, 
Kaurzimer Kreis, ein aur Herrsohait 
Schwarz-Kosteletz gehör. Dorf, liegl 
auf der Strasse v. Zasmuk nach Prag 
im Walde, SO H. mit 186 Binwohuer, 
nach Kosteletz eiogepfarri, hat nahe 
an der Prager Strasse 2S$ Klflr. Ober 
der Nordsee 1 Wirthsh., 1] Stund v. 
Kosteletz, 2 Stund von Böhm. Brod. 

l¥ltzoiiiil, Wicomile, Böhmen, Bnd<« 
weiser Kreis, auf einer Anhöhe, Dorf 
von 2S Häuser mit 167 Binwohuer^ 
nach Deschna eingepfarrt. 

IVlat^g^h» Mähren, Preraner Kreis, 
ein der Herrschaft Hotzepplotz unter« 
thäniges Dorf, siehe Weisak. 

ÜTlacliaat Wlaoh^w, Böhmen, Caas- 
lauer Kreis, ein eintch. äSaierhofj des 
Oots Biela, 2 Stund von Deutschbrod. 

üTlaftiay» Böhmen, Juogbunzl. Kr., 
ein sur Herrschaft Böhm. Aicha geh. 
Dorfy 19 Hans, mit 105 Binw., nach 
Osohitz elogepf., 2 St. v. Liebenan. 

l<i^laehoivtls« Mähren, Hradisoh. Kr.^ 
ein der Herrsch. Bromow (Illishasisch) 
untertbäniger Markt mit einer eigeaen 
Pfarre, 3 Meilen von Ungr.-Brod ge« 
gen Nordost gelegen, 10 Stund von 
Hradisoh, 8 Meilen von Wischan. 

l'TlachiiaitilB, Wlachniowice, Böh- 
men, Budweiser Kreis . Dorf von 15 
Haus. 
Iowitz 
seustei 

li^lacli 
Kr., ei 
in Böh 
iingau. 

li^larli 

Kr., Bvn^vnufi uuu 0caf»ic;iieii, üieno 

Wällschbdrken. 
IVIaeltow, Olähpatoka, Ungarn , ein 

Dorf in Gömörer Komitat. 
l<i^l««hoiv, Mähren, Ollmfltser Kr., 

ein der Herrsohait MQrau geh. Her/, 

siehe Woledorf. 



Digitized by 



v^ooQie 



ttfUi 



mow (Gborinabiflok) geh* Dwrf^ sieke 

I#kof|k WJaclM>wa. 
Wto»4l4»i«ii«i MAblreii, Igla«er «hd. 

Brttner Kr., ein Vorf^ der fl«rrfM:han 

Nag^tr.dU aa^Hh.» 1 &t« wesloordw. 

danroDieDtlegWi» 7| Slaud von GroM- 

MeseriUch. 
irJiMHijr« Olasziy Uogara, MarAt im 

Wlaeaies, Böhmen, Czaalaaer Krelf, 

ejp Mio^f der Hermohaft Schuscbitz, 

«lehf Wl^tichiU. 
'%l^4tM9iin% Böhmen, Pracbiner Kreis 

ein Dörfchen der H^j-acbaft Worltk, 

•itthe^ WladMchin. 
"Wlm^t^m^ Böhmea, «Ubogner Kreis, 

9i^y, bei LudiU. 

Hrto4«i«»« Wiarze, Vfibmen, Eilbog. 
Krii,. Ma Ki«r Hernichaft Kjesch gebor 
Aar/» 11 Bios^ ipit 48 Biowob., nach 
Kob^llk eingepf., südl. am Fasee des 
ÜWgAeWlajIar* NaohQagek soJIen die 
Qqi«« bli»r eine beCest, fiHadI, Namens 
SJniQUiit erbaut haben y welche später 
ia yeHQUl gekommAO, im Jabre 805 
VQRjBoh«wm^ ana dem Geschleohte 
der Werschowelse, wiederhergestellt 
^« WlAdar genannt t ^1^ aber auf 
«H^bl ,4f« Prager gersogs Wogen 
zerstöi|}i9irordien sein soll. Die noch 
aU^htimwiftB VerachiMiiiQQgeQ sind Beete 
tineie^ hefeatigt«^ Lagers, welches die! 
gMi^W«4lBj uokr dem Qeneral Bauner, 
f» 4#hi:e 1639 hief errichtet harCt^n 
l|ai|, findet noich hftnfig beim Pflügen 
aobwedadh Hufeisen uad aad^sre Waf- 
^nbestandtheile, I Stqnd voinCbieech 
ii Stund von JUehkowitK. 

^JIMetlVfMai, Wladicfin, Wlacsln, 
Köhmen, Prachiiier Kr., ein der Herr 
fchaCt Worlik gehör. Vörfeken, U H 

; pit 167 Binw. ist nach P^trowiiz ein- 
g^Bfarrt, liegl näobst Kogetin, 6 St. 
Wpi) Tabon 

WAlMUliOV« Mtthren, Iglauer Kreis, 
f}n, Wr^aJIeti zur aerrachaft Trebitach 
pi9h« W^Wikow. 

^riadislaa oder Wladislaw, 3fftb- 

fülAlil'"^^ Kf ^^" der Uerrscbafi 

leh. ßHavkfßecken mii einer 

haladministr. und Schule, 

UDweit Sirzizan, i\ St 

ÄlüfMÜlich} 2 Meilen von Gros« 

1¥iiaillsliai«lez , Bdhmea» Berannet 
Kr., ein Dgff aar Herrschaft Kono 
pKscb, siehe Watalawilz. 

IfflirgWi'" Steiermark. CilIier,Kr. 
, fteeTMülw JToni. Berrnckaft , /»ieh^ 
BelfeaSiein. 



Kr^ elu in d^i 
4iurn lieg, ver- 
Vorf^ 2t Baus. 
Stund vna Bad- 




l¥la0ipif HeA« wiin^iaeliiWmatPlir, 
Sieifrmarlf, 
WbziK. Kon 
schied. Hrrrs^fe. gah. 
Bit 98 Einwohner» 2 
kersburg. 
lytlalii, Ungarn, Zips. Komitat, siehe 

Olaazl. 
%l^lai«zla(i, Ungarn, Warasd^ier St. 
Georgen Grens-Begim. Bezirk, Dorf 9 
7 Stund von Bellovar, 1 Stund von 
dera Comp. Novigrad, mit 1 Gemeinde 
Schule, 15 Heusern. 
Wlojrer C}aa«hQ|t,e, Mähren, Hr»- 
dUcher Kr., ein zur Herrsch. Brqmow 
geb. Glashütte im hohen Gebirge, 2 
St. von Brumow^ 12 St. v. Hradiach. 
IVIara inaiil«, Mähren, HrMiecber 
Kr., Brettsag u. Wathe^ der Herraoh. 
Brumow gehörig, südwestl. zwischen 
dem Gebirge unweit der n^ich Ungarn 
fahrenden Kommerz,- Sirasse, t Stund 
von Brumow, 10} Stund v. Hradisch. 
Vklnrer V^Irtlftf^aiMi. Mähren, 
Hradlacher Kr«, ein der B^rrach. Bm- 
Bow geb. WiHhikawt^ auf der Kom- 
mersial-Strasse an der nogr. Grense, 
1 Stund von Brumow, 11 9tand von 
Hradisch. 
l¥lai!Bef Böhmen, BUbogn» Kr^, ein 
Dorf der Herrsch. Kies.ch, s.Wlndnrz. 
IWiasatlce, Mähren, Brfiner Kr., ehi 
Mmrht der Herrechaft KaoJii%9 <üehe 
Wostit». 
HVIaffchUttf Böhmen, KaHrxim., Kt. , 
Stadty hat ein eebönea Soh^^s ip^t «f* 
nem Park, der zu den gesohmackvolU 
sun Anlagen Böhmens gezählt wird , 
liegt an dem Blanitabache , von der 
Blaoits durchflössen und von der PJl- 
gramer Strasse durchschnitten, 177 
KlBr. über dem Meere, 313 Haus. mU 
2236 Kiow., hat 1 Dechanteikitche, 1 
Dechaniei- Gebäude und 1 Schule; fer- 
ner 1 Maierhof , 1 Bräuhaus Caof S6 
Fass), 1 Branntweinhaus, 1 Spital, \ 
Ziegelhütte, 1 Fasangarteu und 1 Do- 
roinical-Mühle und Brettsäge; ferner 
1 Bathhans, 1 Apothehe und 5 Würihe- 
bänser. Durch die Blajiita wird die 
Stadt in die Alte und Neue Stadt (od. 
Seite) abgetheilt, 4 Stond von Wot- 
tits. Postamt mit: 



tf9t»mmit9t BuJfwMt ChmHmm* Küeneram, tUrmg- 
tfts, RictkoUoefem, Ptmr*^ ßtakowitw, Brmtf- 

»owttMt Bukama, Mrawitth^ P^witiitf, Bm^- 
Mint Ti9€k, Ammmdorf, Csusiawk: Biraehemtkai^ 
K0pan4n^ Lhotta , Ober- unit Üntn- - Ntuattrt^ 
praekntmu, P^awO"ln^ tPalawätt, CmtrtUfch, 
Kalnat SautitM^ Damnentt^^ Dvk, Hr§fit*^ Ä#- 
hl»»ko. Krm9»witt, iJkote» Katwomm, petrmttk//a, 
PetrmpiHy Pttraim^ B*immwltß^ kTmtauM^mitg, 



WranUn,Z*l€ritiUn ,Vcmkow, GUmin,nUtm9ek»m. 



Bh^H^ B»hHg 



Lk0tttt - pmmdtrnti , Otti 



Digitized by 



LjOOQie 



t*ft 



aekl»pmM&w^ Zwituw. Baiinm, B^rMtmwUm 
Cklnm, Duh., DuhegowitM^ HrmaUeht, Hrtin^ Jm- \ 

Lkttm- ne»parowa^ Läotta^stipan^wa , Lkotta- 
weteila^ Mmlewid^ Mttuc-teo , Ke»per , Permlo- 
wttSt Patf0kei, RaJotekowitt^ Ratio tek^witw-li- 
pima, Rmttam^ Sedumpam^ Snotim, St»paffm^ 
Smittia, 7>cAoar, ¥reHf*ek.UpH»a»Wtaekim, W- 

"Virtoaehiiikn, MährcD, Ziiaym. Kr., 
ein einzeln lor Herrsch. Jamnits g^li., 

. 1) Stand davon entleg. WwthtkauB^ 
4i Stand von Mahr. Badwits. 

I^ia»entt9* Böhmen, Taborer Kreis, 
ein Qut and pör^cken an dem Bache 
■üomadom^ Stond 5stl. von der nach 
Gietebnits^nilirenden Strasse, 24Häas> 
mi( 1^00 bdii». Kinw., nach Olstebnitz 
•Ini^epf.« hat i Schloss, 1 Bräakaus 
(aof 7 Fase), 1 Branntweinhaas und 
t IHrtaicheBslederel, IMaierh., i SchA- 
ferel and t Mühle, 2 St. ▼. Tabor 

WMleaHsy. Bftbmenf Taborer Kreis, 
«fai DAffdb^tt zam Gute Prosetsch Bh< 
renfeld mit einem Wirthshaas, dann 
4 BMnraUtasekn der Stadt Pllgram 
g^körig} Maierhof nebst Schäferei, and 
1 Mihia Jnit Bretts&ge, 1 Stand von 
Pilgimm« 

IVliuieiiitz, eigend. Drbohlaw, Böh- 
men, Taborer Kr., eto der Herrschaft 
ObemCteorehwits fth, Vorfj 12 H&as. 
iriA^B^J^nw., ist nach Bozegow ein- 
gepH^&d'hat i Schloss, 1 Maierhof 
nebst iol|lferei, 1 Branntweinhaas 
«Bbat PMSohensiederei and 1 Wirths- 

. Mos; tfiioits liefen einschichtig i JA- 
IferbaQs and 1 Wasenmeisterei, 7 St. 
To n Iglan oud 6 Stand von Neohaas. 

IVtoseml^B« Böhmen, Taborer Kreis, 
•in l^wrf der Herrschaft Kamenitz^ 

. stelle Lassenits» 

VfliMieatliz, Böhmen, Taborer Kreis, 

e n Mmierhof znr Herrsch. Ober-Gae 

• telcwits geh., liegt nAchst dem Dorfe 

Drbohlaw, 7 Stand von Iglaa, and 5) 

-^ Stand von Neuhaas. 

Wlasenitserlior Böhmen, Taborer 

. Kr., ein Maierhof nnd MahlmüMe der 

Stadt Pilgram geh., 1} Stund v. Pil- 

gram, 5 Stund von Iglau. 

v'WIfMienka, Flasenica, Böhmen, KA^ 

. ittiggr. Kr., ein der Herrschaft Siark- 

1 atadt geh. Dorf, 70 HAus. 410 Binw., 
liegt nAchst dem Dorfe Skalka, 4 St. 

- ?Ton Biaciiod. 

'Wriastets, Böhmen, Prachiner Kreis, 

. ain der Herrsch. Worlick geh. Dorf- 

,r€ken9 mit einer Kirche, zwiaoh*en der 
Moldau nnd Watawa, 24 HAus. mit 

,:.:S23Binw., nach Ober-Zahor> eingepf., 

^fi2 Stund von Pisek. 

vVlaatiKO'iv , oder Wlasttrow, Böh- 

, -tfliMy.Chnidimer Kreis, ein cor StadI 

AUg«M, feogr. UnUKOB. ■* Tl. 



HerimaiHlÜateti geb. MMmtUe adt 

einigen Wohngeb Anden blntar dem 
Dorfe Natscheschits, gegen Morgan ge- 
legen, 2 Stund von Chrudim. 
1ir|iaBtif(Ow, aammt Dworecs, BAbm.| 
Prachiner Kreis , ein lum 6uie Knle- 
schiii^ geh. Dörfekeny liegt nAchst Un- 
ter-Tleschau, b\ Su v. Horaadiowitz« 

W^lastieiv, BöhBeo, Klattaner Kreia, 
ein zum Gate Koliinets and Kneeddtjs 
geh. Dorfi liegt nAchst Petrowitz, 2| 
Stund von Schfltlenhofen, 8 itond von 
Horaadiowltz. 

HTlasttflaiv , Böhmen , Leltmeritaer 
Kr., ein Darf der Herrsch« Dlasohko- 
wiiz, siehe Waiislaw. 

IWIaska Hapella» Ungarn , Wa- 
rasdiner Kreatzer Grena-Reg, Besk., 
Markt y 5 Stund vonBellovar, I Stand 
von der 7. Comp. Jarkaaseyas, mit 
1 Gemeinde-Bchnle, t Mttklen, t7 BA«- 
sern. 

l¥laSBelif Illirien, Frianl, GAn.Kr.» 
Berg, 568 Klftr., westUcb Ton Dorfe 
Loconz« 

l¥iat, Illirien, KAmtheo» Klagenfatter 
Kr., eine der Wbzk. Kom. Herrackall 
Bleiburg geh. OrUchaftj a. Blatb. 

l'Tlat, Ulirien, KIrntben, Klagenftuter 
Kreis, ein der Wbzk. Kom. Hemeb. 
Bleibarg geh. Dor/*, alebo-JldOaa« 

IWIatlamo, Steiermark, CUller Kreta, 
ein der Wbzk. Kom.Herraob. PiaehAU 
unterth. Dorf, 11} Stand von CUH. 

friatnlbers, Steiermark. Cilller Kr., 
eine Gegend in der Pfarre St Bgiden 

r bei Schwarsenstein. 

IVlatnlverelt, Steierm. Oiliiev Kr., 
Gemeinde dea Benirka C^yraflh^ S3BL 
lia B., PISarr Montprelaa. 

l¥latiia Tereh, Blatna Vercb; Stel« 
ermarkyCiUierKr., eine in demWlmk. 
Kom. Montprelaa lieg., der Rerracbaft 
Gayraoh untertb. zeratrentt OftacAi^i 
5 Stand von Cilll. 

VriatscAiHs, Wlacaics,B5bm.,Caaa- 
lauer Kr., ein der Herraoh. Sebnaebtts 
geb. Dor^, 13 HAus, mit 99 Kinwoki, 
liegt i Stund sfldl. von SabimfMu In 
der Bbene; hier ist 1 MikM^ 
SchAferei, \ Stund von OmlAo. 

Urianu, Ulirien, Kraio, 
Kr., ein der Wbzk. Kom. 
Weilelberg geb. Dorf^ in der Plbrro 
St. Marein, am Fasse dea Berges Ste-^ 
lan, 1 Stund von Weixelbarg, gefen 
Laibach an der Straase, \ Stand Ton 
St. Marein. 

1¥lca, Böhmen, Eakonltzer Krela, eßi 
Dorf dea Gots Tauacbetin, 24 HAus. 
mit 197 Bluwoh., nach CitoUb elage- 
68 

DigitizedbyVjOOQlC - 



•»M 



; \f fteVi; int i Malerk«^ iHrtMi flkMfe 

i*i QBdlWiHhBhaua. 

IVJtosalilfir, Mähjr«iiy Ig^Iauer Kr., ein 

derHorrftchafl Namiescht aoterüi. Dorf, 

. ^f^Uüdw. 2}8t. V. Groas-Meseritäch. 

W^lvaeilliy Mähren, Ig]auer Kr., eio 

Miorf 2ar Herrsciiafc Wlezetiu uud 

Pfiurre SerowUc. 

Wl#ze^lif Böhmeo, Jangtonzl. Kr., 

ein Dor/ der HeiTschaft B5ba.-Aicha, 

33 H&U8. mil 2S6 Einw.; naoli BOhn.- 

Jkieha ein^epf. Data gehört der jetzt 

in 4 Tbeile seratttckelte Fveibaoernhof 

Lahaw <odcr JLnchow), | Mand auf 

<4i»' Atihöhe oberhalb Wlcetin werden 

Cameole, ChaLoedone eto. gefanden 

jUtfbe Wiltsohetin. 

WA«lie4la, Böhmen, Taborer Kr., ein 

l.^or/, 40fl&iu. mit 289 Binw.» hat 

\ A Kirche, 1 Kapelle, 1 Schule, 1 Mai 

.^Kftof mit SehAferei, 1 Mühle mü Brett- 

•äge; daso gehört das { Stand dstl 

, AütisgeDe Jttgerhaofl and eine Mühle, 

i^ Stand eidl* vom Orte gelegen, «n 

Saiden Seiten des Sero witzer Baohes , 

1 «vMlih^r aonst hier die Grenze zwi- 

)t«dheii: Böhmen nndMAbren bildete, wo- 

Toa der grdseto TheU in Böhmen im 

■\ /Sahoret Kr., der Maierhof aber mit 8 

. ;U««era in Mähren im Iglaner Kreis 

liegi^al#lsenzosammen, und sind alle 

«> Jtefr) HerMcbafl Serowitz antertbäuig, 

.s;lhigt')t. Stand von Serowitz, 3 Stnnd 

.VOI» Maohans and 9 stand von Iglau. 

IKlHj.ir^llaa, Farkasvölgye, Cng., 

:;' l^^ef Itom«, ein Sumpf and Waid. 

WlcJ-Sknla, Farkaskasakala, U»g., 
^^matMT Konütat, ein Berg. 
WtmtMLm^li Mähren, flradischer Kr. , 
ein Dorf zor Herrschaft Drztnow and 
^'^Yifmkf «nd zar Pfarre Pawlowitz. 

Mft^kkämWkf insg. WlUchidoll, Mähr., 
. : Hradiseher Kr*, ein sam 6at Wiezek 
f^§thiDorf$aHthsUf wovon aadi etwas 
■am Hate Drzinow gehört, mit einem 
• ^JEktteBkhaOse, unweit Drzinow, t St. 
,N Taaittremsier, 4 Meilen v. Wiscbau. 

^ilflfhit 9 Böhmen, Königgr. Kr., 

V>' ^^MBWfc ^g''» ^«f Herrsch. Heicheoau 
>i*M -lfifllM«4 ^^j,g^ „ijj 4^ Einw., i St. 

1^ Stand V. Reicbenan. 
■) Böhmen, Taborer Kr«, 
•r Herrsch. Tscbernowitz, 
e.^ VVMi. (Aiit 133 Binwohn.9 ist nach 
- 9 . HMi-Oettin^ eingepfarrt. 
iKMczl^Bf Böhmen, Taborer Kr., ein 
n Vatf der Herrvehaft MQhlhaasen, siehe 

Wlksekitc. 

riWlMlM^ UMo*; Klactaner Kr., efb 

.»1 H^r/iTer HemrsQliaft Hradischt, siehe 

ovWUdaoUts. 




IVlexiejee, Böhmen, BidsGbow«r b», 
Berrschaß nnd Dorf^ s. Wildschitz. 

Wlcztcaef BÖbmen, Taborer Kr., ein 
Dorf der Herrschaft Königsegg, stehe 
Wltschitz. 

WIeziliory, BÖbmen, Czaslaner Kr., 
ein VOrß mit 1 Mahlraähle and Öhl- 
stampfe, zur Herrsch. Seiaa u. PDuso 
Jaug-*Bristl, 2} Stand von Selau.. 

HTleatmeea, Böhmen, Bndweis. Kr., 
ein Hof zum Oote Forbes, im Walde^ 
3i Stand von Badweis. 

l¥lczIpole« Böhmen,..Tangbanz]. Kr., 
ein Dorf der Herrschaft Kost, siehe 
Wiiicbopol. 

Uriesitay Böhmen, Taborer Kr., ein 
Dorf mit 45 Hans, and 205 Sinwoh, » 
an der Neuhaaser Strasse, zur Herr- 
schaft Königseck nndPfturre Temeles, 
{ Stand von Königseok. 

HTIczkoiv, Böhmen, Taborer Kr., ete 
Dorf zur Herrsch. Mühlhaasen, siehe 
Mlczkow. 

I¥lc2k«fv, Wlczkrle, Böhmen, Chra- 
dimer Kr., ein der Herrsch. Land^kron 
geh. Dorf^ 45 Haus, mit 8M) Einw. , 
an der Leatomiachler Strasse, i Stnnd 
von Leotomischl. 

IVIcslikOivat Mähren, Hradlsch. Kr., 
ein der Herrschaft Lnltow nuterthäu. 
t^rfj 8^> Mittag nächst Desztkowa, 
5t Stand von Kremsier, 4 Meilen von 
Wischao. * ^ 

1/V^tcslu»ivles, Böhmen, Köolgg. Kr, 
ein Dorf von 45 Haas, mit 250 Einw., 
d. Stadt Köuiggrätz. Post Könlggräts. 

IVIcskaivlca« Böhmea, Königgrfttz. 
Kr., ein Dorf der Hertschaft Gradlits, 
siehe Welsdorf. 

ü^lczkavtlcze, Böhmen, Taboi. Kr., 
ein Out und Ddrfcheti, 27 Haas. mU 
214 Einw., ist nach Nenstapow ein- 
gepftirrt und hat 1 Schloss mit 1 Ka- 
pelie, 1 Maierhof mit Schäferei nnd i 
Bräuhaas Caaf 9 Fass), 1} Stand von 
Wotftz. V *• 

Urieskavtlcse» Böhmen, Königgr. 
Kr., ein Dorf der Herrschaft Ctoyers- 
herg, siehe Wöllsdorf. 

Wle£l&ovtlta, Böhmen, Klattaa. Kr., 
ein Dorf mit 35 Haus, and STOBiaw., 
mit 1 Maierhof, Schäferei, Försterei 
uud Mshlmöhie, zur Herrschaft and 
Pfarre Kolonitz gehörig, ( Sukndvon 
Rolonitz. ^>Ht'J> ' 

Uriczkrle« Böhmen, Ohrndimer Hr., 
ein Dorf der Herrschaft Landskron, 
siehe WIczkow. r^hi..;/ 

Urieznow, Mähron, Prera«er>'mrtsy 
eia Dorf der Herrschaft AAtitschein • 
siehe Wolfsdorf. '^ ? e# 

ÜTIcsnow, insg^ Witiohenaii^ Ifftkr., 



Digitized by LjOÖQIC 



Digitized by VjOOQIC 



MV« 



die Taldimtthic Alc-Hara (SUra Bara 

oder Bora), 3 Stund von B5kni. Brod. 

Wlkaa» Mahren, Iglaa. ebed. Braner 

Kr., ein Dorf der Hemchalt Oeeowa 

Bitiachka, aiehe Wlkowy. 

Wll&aaSf Bdhmea, Czasiaaer Kr.» ein 

MUtTf^ der Herreckaft Jenikau, aiehe 

WlkaneUoh. 

1¥lk»wa, Welkaa, Böhmen , Jaofb. 

Kr.y ein snr Herrechaft Laatschin geh. 

Dorf and Schiöisehetif an der Nim- 

bnrger Chane see, 42 Hana. mit 332 

Binw.» i Maierhof und 1 Braabaas 

Canf 18 Faea). Abeeitfg liegen: 1 Jä- 

gerhaoa und Flechbehälter, 1 Hegerb. 

C^HnewanowiU^), 1 ZiegelbUtte (anf 

80,000 Stück) nnd 1 Mahlmahle (am 

Abflnaae des Wlkawer Teiches)» { St. 

von Lautachin» H Stund von Nimbnrg. 

Poatamt. 

Iirilieaaat Böhmen, Klattaaer Kreia, 

ein Dorf der Herrach. Ronspprg, aiehe 

Wilkenau. 

lirik«iitt«9 Böhmen, Pracihioer Kreis, 

ein anr Herrachaft strakonitz gehör. 

Dorff 51 Häua. mit 367 Einw., nach 

Watcao (Gut Pretachin) eiu^epf., hat 

I Stand abaeita 1 Mahle, 1 Stund von 

Winterberg, 6 Stund von Strakonitz. 

1¥llaaalta, Böhmen, Prachiner Kreia, 

ein Dorf der Herrschaft Horasdiowitz, 

43 Häua. mit 263 Einw., nach Budie- 

tita eingepf., hat 1 Wlrthahana, am 

Berge Zban, S Stund v. Horasdiowitz. 

IITIlLaaltSf Böhmen, Beraun. Kr., ein 

der Herrachaft Tloakau geh. Dorf mit 

einer Mahlmühle und einem Wiriha- 

hauae, 4} Stand von Biatritz. 

lVtla«fli«li, Mahren, HradUcher Kr., 

ein der Herrachaft Milotits gehörigea, 

swiaohen Koaceleta n. Kunewald lie- 

gendea, mit einer Lokalie veraehenes 

Dorf, 1 Stand von Gaya, 6 MeUen 

von Brunn. 

Wllaasclt, Mähren, Prerauer Kr«, ein 

der Herrachaft Kremaier unterth. Hör/ 

Bit einer Pfarr, im flachen Lande vor 

Prerau gelegen, 2 Stund von Kremaier^ 

4 Ifailta von Wischau. 

its, Wlkoaowecz, Böhmen, 
ein Dorf cur Herrschaft 
iiM gehörig, 88 Häua. mit 
> aach Tachemowitz eingpf., 
e; I Stand abseits liegt 1 
Chalupe, 6 Stund von 
Tabftf. ^ 
UriiLmw, Mähren, BrÜner Kr., ein der 
Herrschaft Lettowita unterth. Dorf im 
€kbirge, H Stund von Brüsau. 
"VITilaaw« Böhmen, Badweiser Kr., ein 
Dorf, 19 Häua, aüt 196 Einwoh.^ anr 
flenaohaft Wtttlngau und Pfarre Harn* 




mer, unweit rechte von derLuachnlta; 
l Stund nördl. liegt der hleher kon- 
akribirte Maierhof Dehetnjk, 3{ Stund 
von Wittingau, 1 Stund v. Weaely. 
Wlkaivt Böhmen, Beranner Kr., ein 
der Herrachaa Konopitach geh. Dorf" 
ehen, 2^ Stund von Bistrit«. 
l¥lk«w, samt den sogenan. BtiMl- 
Höffer, Böhmen, Budweiser Kr., ein 
Dörfchen, 9 Haus, mit 79 Einw., nach 
ScheweUn eingepf., hat 1 Wirthshaus, 
der Herrschaft Frauenberg, hinter Po- 
mieschiU, 4 Stund von Badweia. 
IVlIaaie, Wilkow, Böhmen, Jaogbunzi. 
Kr., ein zur Herrachaft Widlm-Kokor- 
zim gehör. Dorf mit einem Maierhof, 
liegt nächat Klein-Blatzeo, lli Stand 
von Schlan. 
l¥lkaw, Böhmen, Königgr. Kr., ein 
zur Herrschaft Smirxits gehörig. Dorf^ 
62 Häua. mit 339 Einw., ist nach Ci- 
bua eingepf. und hat 1 Schule und 1 
Wirthshaus, grenrt gegen Aufgang 
mit dem Dorfs Baasoscbek und der 
Festaug Josefstadt, i Stund v. Smir- 
2itz, 1 Stund von Jaromlers. 
IWIkoiv, Böhmen, ßidschower Kreia, 
ein Dörfchen eur Herrsch, und Stadt 
Dominium Neu-Paka und Pfarre eben 
dahin gehörig, i Stund v. Neu-Paka. 
IWlkOw, Böhmen, Bidschow. Kr., ein 
nur Herrach. Chlnmela geh. Dörfchen 
14 Häua. mit 118 Einw., iat nach-Lu- 
' achete eingepfarrt ood hat 1 Kapelle, 
welche 1384 u. 1410 ala eigene Pfarr- 
kirche beatand, und 1 Wirthsh. Auch 
sind hieher kouskrib. : das Lustschlosa 
und 1 Maierh., beidea am Berge nächst 
dem Dorfe gelegen, die Schäferei, »na 
Cyharech», i Stund uordw., der Mai- 
erhof Blinow, \ Stand aüdl., und 4 
lerstreute Hegerhäuser, 1 Stand von 
Chlametx. 
IVIlikOW, Böhmen, Pilsner Kreia , ein 
zur Herrachaft Brenporitschen gehör. 
Dorf, 10 Häua. mit 69 Einw., nach 
Brenporitschen eingepf., mit 1 Maier- 
hof, Eiaenhammer u. Mahimöhie, liegt 
nächst Zakan an der Pilsner Strasse, 
3 Stund von Rokitaan. 
l¥lkow, Wlkowa, Böhmen, Cxaslan. 
Kr., Dorf von 24 Haus, mit 155 Einw., 
nach Rauy eingepf., hat 1 Wirtha- 
haua, li Stund von Kauow. 
Wlkoiva, Böhmen, Ccaslauer Kreia, 
ein zur Herrschaft Katzow geh. Dorf, 
liegt nächHt dem Dorfe Hroznitz, 4( 
Stand von Cxaslau. 
li^ilaaive«, Böhmen, Taborer Kr., ein 
Dorf mit 35 Bäas. und 430 Einw., nil 
einem Maierhof, Schäferei, Brantweia- 
brennerei, Flaaaaiederei,Brdäpfelairap9 

Digitized by LjOOQIC 



Papierfabrik ondBfahlAittUe, zarHorr- 
ackät Hrobj and Pfarre Krec geh5r. 
1 Stand von Hrody. 

'«rikaiveta« Böhmen, Kanrsimer Kr., 
ein zor Herrsobaft Kamnerbarg geb. 
Dörfehen9 Sl Haas, mit 137 Bin wob., 
nach Kotzerad eingepf., liegt ober dem 
Floeee Sazawa, i Stand von Kammer 
borg, ti Stand von Dnespek. 

IV^lk^vf etsy Böhmen, Badweis. Kr., 
ein Dorf sar Herrsch. Wittingaa und 
Pfarre Stipanowits, 2} Stand v. Wit- 
tingaa. 

HVlIaaieleet Mähren, Preraner Kreis, 
ein der Herrsch. Falnek nntertb. Dorf, 
•lebe Wolfsdorf. 

IVIkowiCB, Böhmen, Pilsner Kreis, 
ein Dorff zar Herrscbaft Tepl, siebe 
Wilkowits. 

IVll&owits, Böhmen, Badweiser Kr., 
ein Dorff 20 Haas, mit 169 BInwoh., 
der HerrecbafI Wittingan and Pfarre 
Stipanowitz, an dem Dorfe*Zwikow, 
ti Stand von Wittingan. 

'Urikoivskyt Böhmen, Beraaner Kr., 
tln L^henhofS'Outf nächste Post Mllin. 

^Vrik^wj, insgem. Wlkaa, Mähren, 
Iglaa. ehedem Brüner Kreis , ein zar 
Herrsch, and Pfarre Ossowa- Bittscbka 
geb. Dorf 9 vom Schlosse Ossowa } 
Stand entlegen, mit einer eegeu Mor- 
gen sich befindenden Mahlmfthle and 
Brettsäge, 1 Stund von Gross BItesch. 

l^lkseHlts, Wlczicz, Böhmen, Ta- 
borer Kreis, ein Dorf, S4 Hans, mit 
208 Binw«, zar Herrschaft Mühlhaasen 
and etwas zam Onte Nadiegkaa geh., 
nacb Hoduschin eingepf., ba& 1 Maier- 
bof, i Hammelhof and t Wirthshaas. 
Abseits liegen a) die Möhle Canat, b) 
die Untere Mfible, f Stand östl., and 
c) daa Hegerhaos Rybarna, i Stund 
nördi., 11 Stand von MOhlhaasen, : 
Ktnnd von Tabor. 

Wlnawen, Winiowes, Böhmen, Ha 
konitser Kr., ein Dorf der HerrschaH 
Unter-Berzkowitz, s. Weiskirohen. 

^Wladslmiersa» mit n isoraw- 
ha, Gaiizien« Strjer Kr.,, Dorf zar 
Herrsch. Zarawno and Pfarre Wlod 
simleree geb., Post Katty. 

IVloalaB, Galizien, Wadowitzer Kr., 
ein Qui and Dorf^ anweit der Post 
Strasse, i Stand von Mogilanj,. 

^Vriaslenlea, Galizlen, Wadowitzer 
Kreis, ein Out and Dorf mit/ einer 
Pfarre, 5 Stand von Wadowioe. 

IVlaatm, Galizien, Krakauer Kr., eio 
Dorfy Post Krzaaow. 

HVIastowtee, Galizien, Krakau. Kr., 
ein Gtfl tfnd Dorff westlich, | Stand 
von Kosayoe« 



IVIastowlee, bei BatsTiia, OaUrfen, 

Bochnier Kr., ein Vorwerk zur Herr- 
schaft Glercsyce und Pfarre 8oboloW| 
Post Bocbnia. 

1/V^l#stoivlia, Galizien, Bandec. Kr., 
ein zar Herrsch. Poremba wielka gek. 
Dorf, 8 Stond^von Myslenice. Post 
Limanow. 

l¥ll;awa, Böhmen, Badwels. Kr., ein 
^arkißeeken der Herrscbaft Kromav, 
siebe Unter- Waldao. 

VFItociieBiaa » Mähren, Hradlscher 
Kr., ein der Herrsch. Ungar. Brod ge- 
höriges Dorf, siebe WIcznow. 

VFIMeheilnets» Wlcjsetinees, Böb- 
men, Taborer Kr., ein Dorf nar Herr- 
schaft Tschernowitz geh.| 7 Stand ▼. 
Tabor. 

l<riiscltldal, Böhmen, Kaarzlm. Kr., 
ein sar Herrscbaft Zasmak geh« ein- 
schichtige MühiB mit einer Flsobers- 
wobnang, liegt } St. von dem Städt- 
chen Zasmak entfernt, 2 Stand vpn 
Planian. 

Wltsehidall, Mähren, Hradiscb. Kr., 
ein Dorf, woran die Gttter Wiezek n. 
Drzinow Tbeil haben, s. Wlezidoll. 

VFIis«iilB, Wloz, Böhmen, Rakonit& 
Kr., ein zar Herrsch. Tanscbetin gek. 
Dorf mit einem Maierhof, i Stand von 
Lann. 

"WWHmeHitm, WIczIcze, Böhmen, Ta- 
borer Kr., ein Dorf, 26 Haas, mit 156 
böhm. Biuw., zar Herrsch. Königsegg ' 
geb., nach Tremles eingepf., liegt am 
RadmirowerTeiobe and an der Straaao 
nach Nenhans, t Stand von Tremles, 
11 Qtand von Neahaaa. 

WliaeiilLaw, Wl5kow,Böhm.,Obni- 
dimer Kr., ein nach Slaapnitz (StadI 
Leatomischi) eingpf. Dorf von 5 Haue., 
1} Stand von tteatomiscbl. 

1¥ltseliaweta, Wlozowes, Böhmen, 
Taborer Kr., ein Dorf zar Herrschaft 
Radenin geh., nächst dem Dorfe 8L 
Anna, 3| Stand von Tabor. 

W^ltsehkaivtts, Wlczkowlcze, Böh- 
men, Taborer Kr., ein Dörfchen und 
Out, mit einem Sohloss, Maierhof und 
Bräahaase, anweit dem Markte Nen- 
Stupow, 1 Stand von Wottito. 

l¥ltB«hkawit«, Wlczkowics, Böh- 
men, Köoiggr. Kr., ein der Stadt Kö- 
niggrätz nnterth. Dorf, S5 Haas. Mit 
204 Binw., ist nach Kaklena eingepf. 
and bat 1 Wirthshaas , 2 Stund tom 
Königgrät«. 

IWHschkawits, Wlckoidoe, Böh- 
men, Klattau. Kr., Dorf von 27 Hau«, 
mit 221 Binw., nacb Koliinett eingpf., 
bat 1 Maierhof, 1 Schäferei, 1 För- 
sterawobonng, 1 MOhle und i Wlrtbe- 



Digitized by 



LjOOQie 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



bk ävm Wbik. KoBB. Plankeiutelii 
Ifog., mehreren Herrschaiten gehörig. 
D&rfekeu von 29 xeratreaten Häasern 
tlO Xinw., 6 St. V. OaiiowKz. 

W«li«asa, Ulirien, Krain, Laibacher 
Krtle« ein Berff, «28 Klftr., i 8t. w. 
von Monsbnrg. 

WafeBV»! Steiermark, Cniier Kreis, 
Oemehuh des Beziritet Erlacbstein, 
S9 Hins. 99 Binw., Pfarre St. Marein. 

li^#tNIYliy Panndorf, Steiermark, Cill. 
Kr.t ein der Wbzk. Komm. Herrsohaft 
Brlachstein geh« Pfarrdorf. 5} Stund 
▼on Clin. 

l^BllBTetsfeery» Steiermark, CiUier 
Kr.9 eine Gegend in d. Pfarre St. Pe- 
ter bei Königsberg. 

WBfe^vets, Steiermark, Cillier Kr., 
ein Bach im Bnk. Drachenbarg, treibt 
t Manthmflhlen nn 1 1 Stampf in Te- 



1P^«l^«vltB» Steiermark, Cillier Kreis, 
ein der Wbzk. Komm. Herrsch. Hur- 
b«rg gehör. Oorff ob dem Pfarrdorfe 
PoUe, an dem Flasse Sotia, 10 Stund 
▼on CUli. 

IVBferatan» auch Obratin, Böhmen, 
Taborer Kr., ein Dorf mit ein. Kirche 
anr Herrschaft Cheynow geh. , hat 43 
H. mit 397 Einw. , an einem kleinen 
Baohe, 4 St. ▼. Tabor. 

lV«fepai^ t Böhmen^ Bnnziauer Kreis, 
thrf von 14 Hans, mit 82 Binw. , ist 
naok Tnhan eingepf,, u. hat 1 Maier- 
hof nebst Schttferei, 1 kl. Schlösschen 
n. i Jllgerhane, 3} St. v. Hirschberg. 

IP^Bbrmiy Gross-, Wobruby, Boh- 



D, Jnngbunslaner Kr., ein z. Herr 
ecialt Kost und Kosmauos g^h. Dorf, 
Bit einem Malerhof nnd Schäferei, 
n H. 170 Binw. , grenzt mit Wobru- 
beta and Przepers, %l Stund von So- 
iKifkib 

W^Mül^eta» oder nröbrab, 
JUete-« Böhmen, JunghuAzlan. Kr., 
ein nnr Herrschaft Kosmanos gehör. 
Ihrf von 32 H. mit 191 Binw. , an 
4er BobOtker Strasse , grenzt mit dem 
Dotfe Wodmb nnd Martinowitz, hat 1 
Si^nlty i Maierhof, 1 Jägerhaus uud 
""■"■"" WS , 2t St. V. Kosmanos, 
Jnngbnnzlau. 
._^ . Böhmen, Czaslau. Kr., 

•V sH^pto^ffSchaft Ledetsch gehöriges 
Hm/^A 17 H. mit 145 Binw., liegt 
Iliolat Dobrawnda, nach Ledetsch eiu- 
gepflirrtt } St. von Ledetsch, 4} St. 
von Jf/Mkan. 

"Wmlfnimtinr^ Böhmen, Kaorzimer 
B«i, eine Berreck. nnd Dorf^ siehe 
Obenistwi. 

W«knt«Bf BObineni Leitmeritz. Kr., 




ein s.Hniek.C^nohkDWi(zgefa.INirAHfteft, 
grenzt gegen Mltiag mit dem Dorfe 
Dlasohliowits und iregen Miitemadit 
Bif dem Dorfe Netlok, 11 Stand von 
Lobositz. 

IVobuSica sammitPriMislBser- 
bafff Böhmen, Bttdweiser Kreis, zur 
Herrschaft Krnman geh. , 

1/V^ochartcza, Slavouien, Peterwar- 
deiner Generalat, eine znm Gradiska« 
ner 6rens*Begiment8 Canton Nr. VIII. 
geh. OrtMchaft von 15 Häusern, \ St. 
von Novsska. 

Wocbaa • Steiermark, Mi^borg. Kr., 
ein in dem Wbzk. Kom. Botwein lie- 
gendes, der Herrschaft Hausenbach 
dienstbares Dorf von 39 H. 140 JBm 
1 St. V. Marburg. 

l¥achelner Save, lliirien, Kraln, 
ein Flu99y der aus dem Wocheiner 
See im Wocheluer Thale seinen Ur- 
sprung nimmt, der eigentlichen Save, 
die am Tc;rglOQ entspringt, zufliesst«^ 
alsdann die LeUtere die Kaoker und 
Feistritz zur Linken , und die Zeyer 
nnd Laibach zur Rechten aufnimmt, 
s. Sajesierzan. r 

l¥oclaeiner See, lilirlen, Krain, 
Laibacher Kr., ansehDÜclLer ^8ee im 
Wocheiner Thale. Er hat einen Ab- 
fluss, welchen man Wohinaka Saya 
nennt. 

ITochetner Thal, lilirien, Kratn, 
Lalbaoher Kr., TAa/, 3^ M. lang und 
^ M. breit, ganz vom Schneegebirge 
omschlo8sen. Gegen Westuord umgeben 
es die karnischen Alpen. In diesem 
Thale sind viele Bisenwerke. 

UTaeheineirellaeh, lilirienj Kräin, 
Laibacher Kr., ein Üqrf von 56 IL u. 
330 Binw., der Herrschaft u- Haupt- 
gemeinde Veldes. 

UToeheneek, Steiermark, Marburg. 
Kreis, eine Weingebisgtgegend, zur 
Herij&ch. Seckau dienstbar. 

IW^ocbertna, Wocherija, Sleierm., 
Cillier Kr., «In in dem Wbzk. Komm. 
Oplotnita lieg., den Herrsch. Weixel- 
städten, Gauowitz und Haoptpfarre 
GanowiUE unfertb. Dorf in Pächern 
gegen Cilli, 3 St. v. Ganowitz.. 

UToebes^ Wochos, Wohos, Böhmen, 
KÖniggrätiser Kr., Dorf von 22 Haus, 
mit 165 Einw. Davon gehören der 
Stadt Belchenau 3 H. mit 21 Binw. 

Wocltoritta^ Steiermark, Cüi. Kr.« 
Gemeinde des Bezirkes Ganowitz, 20> 
H. 101 Binw.» Pfarre Ilötschach. ' . , ' 

UTocho;!, Wochozy, Böhmen, Chmfi- 
raer Kr., ein zur Herrschaft Nassa- 
berg geh. Dorf vt>n 25 H&us n^it 190 
Biu^.^ hac?i Na^sab^rg eingepfartv 



Digitized by 



LjOOQie 



«•ii 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



m»$ 



Mitternacht 2} St. v. Bayrbach, 

Wr^dliuilf JVleder-, ö«terreicli ob 
der Edus, Hausracker Kr., 9 iu dem 
Wbsk. Kora. Qrieskirchen Vieg^f ver- 
tichied. Dom. n^ehdr. eiocelno zerstr. 
Bäitxer; H SUiiid v, der Stadt Griea- 
kireftoo, und dahin eingepfarrt , eegen 
Miltag 5| St. V. WtTs y gegeu jllitter 
iiacIiC 2} St. V. Bayrbach. 

%¥«iti^«flP)<»iYlt« , Worlochowicze , 
Böhmen, KaarUm. Kr., ein Chit^ Schtoss 
und Dorf von 33 Haus, mit 26G Kiuw., 
Iiat t öfoHtllche Kapelle, 1 Maierhof, 
t Braahaas (aof 8 Fass^, 1 Wir(hs- 
kau« und 1 MQhle, liegt gegen Mit- 
tag, 2 Sl. Ton WoitXiz. 

l¥odinayp, Illirien, K[ärotheu, Villa- 
eher Kr.« eine sur Wbzk. Kom. Herr- 
schftft Pltteraber/; geh. Ortschaft, jen- 
Mite der 6oU , 7 H. mit 56 B., 6 St. 
von Oberdrauhar^« 

lirodna, Böhmen, Taborer Kr., ein 
Mmierkof und Schäferei zor Herrsch. 
Tsohernowitc geh. , an der Neuhauser 
Strasse, 40 Hftns. mit 370 Binw., nach 
Kamenits eingepfarrt, 7| Stund von 
Takor* 

lir^dAay Galtilen, ein Dorf^ Pest 

; KrzaooMr» 

IVodnlan, Aqnilcia, Böhmen, Prachi- 
ner Kr, , eine freie Stadt mit einer 
Pfarre^ 800 H. 2104 Binw., licet am 
Blaaitxbackey der sich hier iu mehrere 
Aeste tkeilec, mit alten Mauern und 
Wftlien and von vielen kleinen Tei- 
chen umgeben^ 4 Stund voti Pisek. 
Postamt. 

^f¥odiilkl, Galizien, Brzez. Kr., ein 
Out und Dorf mit einer griech.-kath 
Pfarre, i St. t. Boberka, Post Oaja. 

WednIhI, Galizien, Staolsl. Kr., ein 
xnr Herrschaft Mariampol geh. Dorf, 
mil einer eigenen russnfak. Pfarre 
und Vorwetke, getren Untergang, am 
i^Iusse Dniester, 1} Stand v. Haticz. 
Post Sfauislau. 

HTtedo^hUd , Böhmen, Rakonitz. Kr., 
#lii zar Hn-mchaft Baodnitz gehöriges 
Borf von 57 fläus. 309 Binw. , lie«t 
Hack«! dem Dorfe e^trasohkow, 1( bt 
▼9n Randnitz am Zlippelbaekey hat 1 
Maierhof, 1} St. v. Budin. 

W'ÖdOl^od « Böhmen, Kaarzim. Kr., 
e!a zum Gute Wodulka geh.. Dor/, an 
elaeoi unbeuaunten Bache, dem Ab- 
litt;is6 Mhes kleinen Teiches, 49 H&as. 
iüll iöi EtnW., nach Wodollca eingc- 
pfätjtt, 'und bat 1 Wfirth^haus u. on- 
wilP ». vom O'rte i eiilgÄngige MÖh- 
Itütät 'ttftütfe und* «fio Ünterd gto- 



nannO, 2 St. v. Weltnw, i Stand V. 
Kolin, } Sc. v. Wodolka. 

Wodokrt, Böhmen, Klattaner Krefs, 
ein Äur Herrschaft Unter - LukawiU 
geh. Dorf von 35 H. 220 B., J Stand 
im Thale am Wildhache, unter dem 
Berge Strizow, hier ist 1 Maierhof 
mit Schäferei, eine MOhle an einem 
kleinen Teiche, J St. v. Przestit^. 

%Todolnu, Wodolow, Böhmen, Kö- 
ni^grätzer Kr., Dorf von 31 H, mit 
199 Binw. , Ist nach Hörtin ehigepf.' 
und hat 1 Jagerhaus; In der Nähe 
sind Sfeinkoblengrabcn, 3 Stand von 
Nachod. 

WodolecZf Böhmen, K&urzimer K^.« 
ein einsch'chtlger fiof der Herrschaft 
Swoysehitz, s. Wottclesch. 

Woitolennw, Böhmen, Prachfn. Kr., 
Dorf von 19 Hftus. mit 60 Binw. , Ist 
nach Swoyschitz elngepfarrt, und bat 
1 Maierhof, | St. ö. liegt am Berge 
Swatobor das Bad Wodolenka, l St. 
VOQ Hradek. 

iV^odolitz, böhm. W AadoTy, Böhm., 
Leitmeritzer Kr., ein zur Herrschaft 
Liebshao^ten Reh. Dorf von 19 Raus. 
mit 86 deutschen Binw., nach Kossi 
eiiigepfarrt, anweit links von der Bi- 
liner Chaussee, und hat 1 Maierhof» 
1 Schäferei und 1 Karpfenteich, 2 St. 
von Laan« 

n^odois&a, Wodoline Woda, Odoleua 
Woda, Böhmen, Kanrzimer Kr., ein 
Outf Schfoss und Dorf von 75 Httus. 
mit 491 Binw., hat 1 Pfarrkirche/ 1 
Pfarrei und 1 Schule, 1 Schlots, t 
Maierhof, 1 Bräuhaus (auf 16 Fass), 
1 Branntweinhaos n. 1 emphvt. Wfrths« 
haus, licKt unter 50» 14' «2" nördl. 
Br., und 3«« 4' 35" östl. L., 1^ St. v. 
Weltrns, 1 St. v. Kolin. 

TTodolli'iiha, Wodellenka, Wodal- 
lanka, Böhmen, Prachiner Kreis, ein 
Wirththmis und Geutwihad znm Gute 
Hradek (des Fonrs) geh. , liegt ober 
dem Dorfe Wodollenow auf einem 
Bergß, 5j Stund von Horazdiowltz. 

Wodollenovv , Wodellenow oder 
Wodallenow, Böhmen, Prachlri, Kreis, 
ein zum Gute Hr/idek (des FoursJ ge- 
hör. Dörfchen u. Maierhof, liegt auf 

' einem Waldberge, Hey genannt, 5 St. 
von Horazdiowitz. 

ÜTodonets» auch OSliuetz, ' Mähren^ 

• Znaymcr Kr. , ein der Herrsch. Hro- 

towitz unlerthän. Dorf mit 1 Wirtlis- 

hauso, 1 Stand von Hrotovitz eutle«. 

gen, 3[ St. V. M&h^sch-Budwitz. 

IVodotlf^y« f Kroatftuy Karl.städc. Ge- 
neralat, ein zunk Oguliner Grenz-Re« 
giment Cauton Nr« III. lüid Bifünd* 

Digitized by LjOOQIC 



Bfsirk o4er Conpa^nie geh. Dorf von 
30 HäuaerOy 2| Stund v. Joaephsthal. 

UlTodradoitlts« Böhmen, Jangbuns- 
lauer Kreis , ein Dorf der Herrschaff 
Brandeis, siehe Laubendorf. 

Wad ran et seilt Wodraoecs, Böhm., 
Csaslauer Kr., ein zur Herrsch. Neu- 
Studenetz gehdr. Dorf von 15 Haus, 
mit 112 Einw., liegt unter dem Dorfe 
studenetz y nach Ober-Stndene(z ein- 
gepf., bat 1 Wirthshaus und 1 Mühle, 

. J Sr. von NeU'Siudenetz, 4^ Stund v. 
Deutsch br od. 

Wadrantf BOhmen, Gzaslauer Kreta, 
ein zur Herrschaft Tuppadl gehöriges 
Dorf von 32 H. mit 188 Einw., nach 
Potiech eingepfarrt, liegt gegen Mit- 
ternacht, am Bache Kleynarka, hat 1 
WiUhsliaus, 2| St. V. Zleb, \\ Sc. t. 
Czaslau. 

ÜTadrescli f Vodresch , Steiermark , 
CilU er Kr. , ein der Wbzk. Kommiss. 
Herrschaft Plankenstein geh. Dorf v. 
48 Hftns. 120 Einw., 4| St. v. Cilli. 

IWodrIseliendorfv Vodrischnovess, 
Steiermark, Cillier Kr., ein in dem 
Wbzk« Komm. Plankenstein liegend«, 
verschiedenen Herrschaften uuterthän. 
Dörfchen von 29 Haus. 90 B., 4| St. 
von Cilli. 

1¥«dri«rhenaa 9 St^ierm., Cillier 
Kr. • Gemeinde des Bezirkes und der 
Orundherrschaft ileifensteiü , 26 Haus, 
jnit 70 Einw., Pfarre St. Georgen bei 
Beicheueclr^ mit einer Filialkirche Ma-» 
ria Wodrisohenza , { St. v. St. Geor- 
geoy 1 Stund von Reifensiein , i| Ml. 
von Cilli. 

IVodBlIiv, Woczliw, Woczliby, Böh- 
men, Kaurzimer Kr. ,- ein zur Herrsch. 
Kammerbnrg geb. Dorf vou 89 Haus, 
mit 25S KInw., ist nach Kotzerad ein- 
.gepfarrt, hat 1 Schule, liegt nächst 
Westetz, 3 St. von Dnespek, i Stund 
von Kammerburg. 

IWödttle , Illirien , Krain , Laibacher 
Kr., ein der Wbzk. Komm. Herrschaft 
Laak geh. kleines Dorf an dem Bache 
Wodolska Grapa, nSchst dem Flusse 
Polanschiza, mit einer Filialkirche, 2| 
St. von Krainburg. 

tl^adiofili t Gaiizien , Krakauer Kreis, 
ein zur Ifogyler Abtei geh. Vorwerk 
bei dem Dorfe Kacice, i\ Stund von 
Iwanowice. - 

W4jl#M|da, Böhmen, Chrudimer Kr., 

SÄ^r Herrschaft Richenkurg gehör. 
rfehen^A\ St. v. Chrudim. 
Hr^ffafrriil^ea, Ulirien, Krain, Neu> 
atUtt* Kr , ein Dorf von 5 H. 26 E., 
;der 'Herrschaft Treffen und Hauptgmd. 
Pöbernig. 



l^«li;af Böhmen, KUbogner Kreis, die 
aUe Benennung des Gutes a. Schlosaea 
Mostau. 

Wa«a, Vagha, Ungarn, ein Dorf im 
Pressbnrger Kom. 

Urairaii, Böhmen, Ellbogner Kr.» ein 
zur Herrsch. Bger geh. Dorf von 13 
H. mit 79 Einw., mit einer derSladt« 
gemeinde E(r«r gehör. Mahlmfihle, 1 
Malerhof u. 1 Wirthshaoa, dann einer 
Brücke aber dem Bgerflnsse, linke 
am Egerflusse , abseits liegt die Ein- 
schichte Dreihof, 3 Haus., 1{ Stund ▼. 
Eger. 

l¥0Seiittz, Böhmen, Pilaner Kr., ein 
zum Gute Liblin geh. Dorf mit einer 
Filialkirche , liegt näehst Rseeekolan, 
gegen Mitternjicht, 4^ Stund von Ro- 
kitzan. 

IFOffenltz« Böhmen, Könlggritier 
Kr. , ein zur Herrschaft CzaatallowitjE 
geh. Dorfy liegt gg. Untergang, nftohsl 
dem Dorfe Wodierad, 3} Stnnd von 
KöniggrBtz. 

IWÖgerm, Österreich ob der E., Mfihl 
Kr., eine in d. Wbsk. Kom. Biedegg 
und Landesgerichte Haus lieg., ver- 
schiedenen Dominien geh., nach Gall- 
neukirchen eingepf., theils zerstreute 
Dorfsehafi von 16 Hftos. gegen Mor- 
gen nächst Unterweitersdorf, 8} Stund 
von Lins« 

Wosetiity Böhmen, Jungbunilan« Kr., 
ein cnr Herrschafc Gross-Brzno gehör. 
Dorf von S8 HSus. mit 146 Einw., ist 
nach Strenitz eingepf., liegt in Wal- 
dungen, 4 Stund von JungboniKlan« 

UTon^etlis % Böhmen , Berauner Kreisy 
eine EintcMehte zur Herrschaft Le- 
schau bei Brezan gehörig« 

ÜTosln« Böhmen, Berauner Kr«, eine 
EintcMehte bei Ribnik zur Herrschaft 
Dobrisch geh. , 

HTÖsinff f Österreich ob d« Bnns , Inn 
Kr., 4 in dem Wbzk. Kom. Land* n« 
Pfleggerichte Ried lieg. , der Herrscbw 
Aurolzmönster geh. , nach Hochenzell 
eingepfarrte Bäuser, 1 St. v. Ried. 

UroclniP, Österreich ob d. B.» Hana- 
rucker Kr., ein in dem Wbzk« Komm. 
Aschach lieg., den Herrsch. Efferdiag, 
Schaumherg und Spital Efferding gfiL 
Dorf, s. Wönging. 

UToilfinlaivlts 9 Böhmen, Gsaslanar 
Kr., ein Pfarrdorf der Herrsch« See- 
lau, s. Weyslawitz. 

IVasilfcK, Böhmen, Bidschower Kr., 
Dorf von 93 Häusern mit 654 Kin- 
wohnern, ist ntLoh\ Sobschitz einge- 
pfarrt, und hat 1 Wirthshaus. Hieher 
sind auch die Blnaobichten Maxinets^ 



Digitized by 



LjOOQie 



i st nw. auf der AnliShe ^ 8 H. mit 
56 Slow. I und Rabat (oder Kabaty), 
} Si. BW.y 9 H. mit 63 Eiow.^ koo- 
ekribirty 2 Stand von Horzits. 

UToffkaa, Woikau oder Wojkow, 
Böhm., Beraan. Kr. , ein Qui, SeMoss 
n. Dorff mit einer Filialkirche, l^aier 
hof and Brftahans, lle^^t ob dem Bache 
Zlata Stoka, 2 Stand von Wotticz. 

UTofffcow 9 Böhmen , Kanrsimer Kr., 
ein einecbichtig. Jägerhaus im Walde 
auf der Strasse von Zasmak nach 
Prag^ der Herrsch. Schwarikoateleta 
gek., 3 Stand von Böhm. Brod. 

lPr#9likoitl0ae, Mfthren, Bröner Kr., 
•Ib der Herrsch. Seelowitz antertban. 
ITorf, siehe Witkowits. 

lPr«0ll#itlts 9 Böhmen, Bakonitzer 
Kr«, ein cor Herrschaft Jenowes geh 
'Wf » grenzt gegen Mitternacht mit 
dem Dorfe Krziwaas , S7 n. mit 202 
KInw., ist nach Hoetin eingepf., ^ 
.S tand von Scblan. 

iNTÖsIcHAy Österreich ant. der Enns, 
▼. ü. W. W. , eine zar Herrschaft 
Barkdrsdorf geh. Gegend von zerstr. 
Waldhiltten, in der Lokal- Kaplanei 
Braitenfart, nächst Hocbrodert und 
Stangaa, 3 Sf. v. Barkersdorf. 

Wosner, Böhmen, Beraaner Kr., ein 
Bisenwerk* 

Wo(gnlta , Wohnicze , Böhmen , Pra- 
chiner Kr., ein aar Hrsch. Horazdio- 
witz geh. Darf von 34 H. mit 217 E., 
let nach Bakownik eingepfarrt, und 
kat 1 klein. Sohloss, 1 Kirche, 1 Ka 
pelle, 1 Maibrhof, 1 Schäferei, 1 
Schmiede, 1 Wirthshaae and 1 Mfihle. 
Abseits liegt i Stand s. bei Straschitz 
ein Baaernbof, Hegt gegen Morg. gg. 
dieStadt Wollin, 3 St. r. HorazdiowKz. 

ffTosnow oder ll¥9§;nuw9 IHIe- 
0teta, aöhmen, Czaslaaer Kr., ein 
Gut and Uarkt von 156 H. mit 1084 
Sinw., Bor mähr. Herrsch. Saar geh., 
liegt in Waldangen, von Anhöhen a. 
Bergen nmgeben, hat 1 Pfarrkirche, 1 
Schule, 1 Wirthahans, 3 Mühlen and 
1 Bretuage, 6 St. v. Deutschbrod. 

1Rro(gnoiiiee, Mähren, Prerau. Kr., 
•in zum Kammergate Liebaa gehörig. 
Dorff a. Kriegsdorf. 

Woignowicse , Deutsch - Kriegsdorf, 
Mahren, OllmOtzer Kr., ein Dorf cur 
Herrsch. Langendorf and Pfarre Kar- 
leodorf. 

IRrmsoetlts« Böhmeo, Klattauer Kr., 
•fh zur Herrschaft Planitx geb. Dorf 
von 40 H. mit 275 Kinw., grenzt ge- 
gen Mittag mit der Herrsch. Schinkau, 
Im Thale am sttdl. Ende des Scbin- 
kaoer Teicheei nach Neoras eingepf.. 



hat ein Wirthahans nid eloa M6kle, 

1} St. v. Grfinberg. 
UTotgschln , vHoyschf n , Böhmen, Ta- 

borer Kreis, ein Dörfchen zom Gute 

Neu-8tnpow gehörig, 2 Stund von 

Wottitz. 
IVmgpfilAivItis, Böhmen, Prachin. Kr., 

ein zur Herrsch. Wftlsch-BQrken und 

Winterberg geh. Dorf von 45 Haas. 

290Kiuw., liegt im Gebirge, 6^ Stund 

von Strakonitz. 
WostermAhle. Böhmen, Rakonitz. 

Kr., eine einschichtige zar Herrschaft 

Krzitz geh. MahlmüMe . nächst dem 

Hofe Sirfl 

scbowitz. 

dem Brüll 
Schaft Bii 
IVmtgtiec , 

Mähren, OllmOt^er Kr., ein der Herr 
Schaft Busau nnterthän. Darf^ sfldw. 
unweit Busau, 4 St. v. Müglitz. 

lVo(gtle«how mnd WLetty #der 
lüedliy , Böhmen, Ghrudimer Krein, 

• ein zur Herrschaft Rtchenbnrg gehör. 
Dorf von 110 H. 515 Binw., 6 Stand 
von Chrudim. 

l¥o(gtitS9 Wogeticze, Böhm., Prachi- 
ner Kr., ein zum Gute Kuieschits geh. 
Dörfchen y wodurch der Fluss Rau- 
scharka strömt, 4} Stund von Ho- 
razdiowitz. 

l¥ohan0ChltaE , Böhmen , Czaslaaer 
Kr., ein Mitierhof und Schäferei zur 
Golc. Jenikau geh. 

IVojhAntscIiitB, Mähren, Brfln. Hr., 
ein der Herrsch. Garein unten h. Dorf 
sw. unweit Tischnowitz , 4} Stund v. 
Schwarzkirrhen und 2) Stuud v. Li- 
pnwka. 

UToharna, Böhmen, Königgrätz. Kr., 
ein Dorf d. Gutes Stösser, s. Boharna. 

l¥mliAra, Böhmen, Kaurzimer Kreis, 
ein zur Herrschaft Neu-Kolin gehör. 
Dorf von 58 Häuser 42S Einwohner, 
mit einer Lokalie - Kirche und einer 
Schule, liegt jenseits der Elbe an der 
Köuiffgratzer Strasse, 8 St. v. Kolin. 

ffTolKrc ,^ Böhmen , Prachiner Kreis, 
ein zur Herrschaft Worlik gehörige/i 
Dörfchen von 14 Hi mit 84 B., nach 
Mirowitz eingepf. , hat 1 Mühle, sfldt. 
am Walde Hora, 2 St. v. Worlik, 6} 
Stund von PIsek. 

lV#harslts, Böhmen, Bidschow. Kr, 
ein zur Herrschaft Wellisch gehörig. 
Dorf Yon 82 H. mit 11M BinW., dio 
von kärglichen Ackerbau, Taglohn a. 
Flachsspinnerei leben, ist nach Sam- 
schin eingepfarrt and hat 1 Wlribs- 
haos, an der Chaussee nach SoboUka; 

Digitized by LjOOQIC 



«neiizi segta Unler^ftQ^ ipit d. Dorfe 
DeAchtekrey, 2| HU v« Oitschinowes, 
t| euuod TOD Gitflcbii). 

lW»li»iv^etorht Wohawecz, Böhmen, 
Bidschower Kreis , e'm sur Herrscbafi 
Wcl lisch geh. Do.'-f von 22 H. 183 
l$iti\v»9 die von Korn* und Haferban 
und Taglöhuer-Arfoeic leben , ist nach 
Wostrazno eingepf. n. hat 1 Wirihs- 
haas, an der s. Seite der von Gitechin 
nach Sobatka führenden Chaussee, 
Rreiist gg. Mitternacht mic dem Dorfe 
Uoilin, J Stund von Gitschin. 

^¥olielif Böhmen^ Chrudimer Kr.^ ein 
V&rfchtn mit einer Bargroine und Idahl 
mühle, sur Herrschall Nassaberg und 
Pfarre Setscb. 

^W^fiielnervellaeh, Ober- and 
tJtkter-^ Bohinska Bella, inir.,Kraln, 
Laibacher Kr., ein in dem Werbbzk. 
Komm, der Ldgcbls. Herrsch. Veldes 

1^ lieif., versehe Dominien geb. Dorf mit 
einer Kuratle, über d. Wobeiner Saue, 

iji^am Binganire des tiefen langen Passes 

; in den Wohein, 3 St. v. Safnitz. 

^l^olielneriellaelt« IlUrien, Krain 
Laihac^er Kreis» Steuerfemeinde mit 
4350 Joch. 

lV«ltlaUf Wolauy Wölow, Böhmen. 

^ Saatzer Kr., ein zur Herrsph. Press- 
niiz geh. HorA 45 Haus, mit 282 Binw., 
nach Sonueuberg eingepf., hat 1 Fili- 
aJkirche und abseits 1 Mühle (Hasen 
müble), liegt gegen Morgen, i Stund 
von Tribiscbc, 1} Stund von Kaaden 
1) Stund von Presu&tz. 

WoMau f Wolau , Böhmen , Saat^er 
Kreis, ein zum Gute Podersam gehör 
, Dörfchen von 10 Büus. mit 5 1 Binw., 
nach Podersam cingepfarrt, hat t Ka- 
pelle und t Wirthshansy liegt abseitig 
an der Waldung, | St. v. Podersam. 

ir^hlau, Ober-r Böhmen, Bllbog- 
ucr KrelSf einige ober dem Maierhof 
Wohlau gelegene Domitiikalhäuschen, 
zu den GemeJndegütern der Stadt Ln- 
diu geh.» i Stand von fiuchau. 

^Walilaii, Unter-, Böhmen, Ellbog- 
ner Kreis, ein der Siadtgemeinde zu 
Lq4its gehöriger JlHaier hoff liegt i St. 
,ober dem Dorfe Tescbetttis, zwischen 
dem Giesshübier Dorfe Bcrgles und 
dem Luker Dorfe Reschwiiz, 17 Häu- 
ser mit 73 Binwohner, nach IJdritsch 
eingepfarrt, hat unweit westlich 1 Mai- 
erhof (Unter Woklan genannt) und j 
Stund östlich i Wirthshaus (Ober- 
Wolüaa genannt), %l Stund uordw. 
von liUditz» } Stund von Bnchau. 

ir^hlen, Oraas-, Wahlen, Boh- 
nen» lifitm. Kr., ein sur Herrfohaft 
ßolmiPUBi^ln geliörlge« Dorf v. 1«0 H. I 



65Q Ksnwahnciri mit c^^r Papierinfih- 
le, li^gt zwischen K^eln-Wöhlen ^nd 
Uortau, 5 Stund von Aussig. 

iWfthlen» Klein- , Wehlen» Böh- 
men, Leitm. Kr., ein zur HerrschaH 
Scharfeustein geiiuriges Dorf v. 6^5 H. 
345 Einwohner, Jiegt zwischen Grqss- 
Wohlen und dem PuUnitzflusse, 5| ^i. 
von Anssigr ' 

Wolillatertlns» Ob.-Osterrelch, Um 
Kreis , ein zum Landesgericlit Ried 
gehöriger Weiler, in der Pfarre Eber- 
BChwang» 2} Stund von Ried. 

W^ohlfart.» Tirol, Ober-Inntbalcr Kr., 
WtUery Landesgericht 8il2» Gemein*» 
de Sölden. 

Wohlfarts» Österreich unter d. Enns, 
y. 0. M. B., ein Dorf der Herrschallt 
Maiers, siehe Wolfharts. - 

tVahlfartabruiiB, Österreich unt. 
der Enns, V. O.W. W., ein l^of/' der 
Herrschaft Wocking, siebe WoUea- 
bruno. 

IWoHlsemuthslieiin, Tirol, Unv. 
luu- u. Wippth. Kr., ein Adeiicber 4n- 
st7z in den Dorfe Banqikirchen und 
d. Landesgerichie Xhaur^ t Stund v. 
Volders. 

ll'ohlleiih^ilf Österreich ob der 
Bnna« Inn Kr., 4 in dem Wbzk. Kobi. 
Land- und PH eggerichte Bied lieg., d. 
Herrschaft Erlach und Aurolzmünstar 
gch^ nach Taiskirchen eingepf. Bäti- 
scr, 3 Stund von Ried. 

l¥ohlDtuthberSf Steierm.» Gratxer 
Kreis, eine IVeingtbirgsgegenä y sur 
Herrschatt Hartmaunsdorf dienstbar. 

l¥aliliiiath«n, Ober-Österreich, Inn 
Kreis, eine zuih Landesgericht Ofaiern- 
berg gehörige Einodtt, mit einer Müh- 
le, fB der Pfarr Lambrechfieii^ 3 Bi. 
von Schärding, 

lVoliliiiUtltin9, Tirols Unter- Inn- 
thaler Kreis, Weiler^ Landesgericht 
Kitzbühl, Gemeinde Kirchdorf. 

l¥olilolreii, BÖhmed, Bud weiser Kr.» 
ein Dörfchen der Brzdechaijtey Kru- 
mau, siehe Wo! oben. 

l¥ohlpaitzln||p» Österreich ob tter 
Enns, Inn Kreis, 3 in d. Wb»k. Ko«. 
Land- und Pfleggerinhtc Ried liegt, 
der Herrschaft St. Martin gehör.» n. 
St. Marlakircben eingepfarrte BämBtTf 
2j[ Stund von Ried. 

fVohlpoltxlaj^» Ober-Österr. , Inn 
Kreis, ein zum Laudcsgcht.R!^ ge- 
höriger Weiler^ \n der Pfarre St. M»^ 
riMiItirchen, \\ Stund von Haag. 

WohUdQiX Steiermark, Grätzer)^r., 
ein der Wbzk. Korn. Herrsch. Stad- 
tel ^ebörigeff I^Of/, in der Pi^^f^ ^<- 



Digitized by 



LjOOQie 



Digitized by VjOOQIC 



tM9 



1 Potaschensiederef, 1 Wirthsbans und 
1 Mflhle, 2} Stande v. StrakonUz. 

Wohratzeillt«« Wohrasenitz, ei- 
gentlich Ohrazeoltz, Böhmen, Jang^- 
Imnzlaoer Rreis, ein zur Herrschaft 
Gross-Rohosetz geh. Dorf von 84 H. 
mit 534 Einwohner, nach Prziperz etn- 
gepfarrt, liegt gegen Mittag ) St v. 

^:'^ohosetz, unweit der lieichenberg^r 
^iftraeiie, \ Stand von Turnan, 

Urfthrlnfc. Steiermark, Grafzer Kr., 
eine Gegend im Bezirke Neudaa, am 
SafeuflusAe. 

HrUbrleiteninfilile, österr. anter 
der Knns, V. O. M. B., eine einnch. d. 
Herniehaft Arbesbach dienstbare Mühle, 
an d. kl. Kamp, n&chst Gerangs, 4 St. 
▼Ott Sfcwettet. 

IWpliroJiees, Böhmen, Kanrz. [Kr., 
ein Dorf x, Herrschaft Unter-Brzezan, 
siehe Ohrobetz. 

lVorlo%v, Böhmen, Cbmdimer Kreis, 
aof einer Anhöhe, Dorf von S6 Hän- 
ser mit 184 böhmischen Binwohn., ist 
nach Hermanitz eingepfarrt, 2j Stund 
von Lentomischel. 

l¥5lir«dorf , Steiermark, Gratzer 
Kreis, eine Gegend im Bezirk Wein- 
barg, Pfarr Sr. Peter am Ottersbache. 

Urohrseled^ Böhmen, Pilsner Rr.| 
Dorf von 58 Häaser mit 384 Einwoh- 
ner, ist nach Tienowitz eingepfarrt, 
«id hat t Wirthshansy dann | bin j 
i^d abseits 1 Wasenmeisterel, zwei 
JMüblen (wovon 1 mit BrettsSge) , 1 
Waifenhammer and 1 Hegerhaas (Kbei) 
} Stund von Brenn-Poritschen. 

ÜTolilen 9 Böhmen , Badweis. Kreis, 
Dörfchen von 9 Häaser mit 45 Ein- 
wohner nach Malschiug eingepfkrrt, 1 
Stund von Hosenberg. 

Wolkay Slavonien, Petervardein. Ge- 
neralat, ein zum Petervardein. Grenz- 
Begim. Canton Nr. IX geh. Dorf von 
S07 Hfiusern, mit 2 grch.-nlchtanirten 
Pfarron, 1} ^tand von Golabincze. 

liToikeitsdorf Ungarn, Zipser Ko- 

' mitaty siehe Voikocz. 

VTolkoitltaE oder Uroykowit« . 
auch Wogkowic^e, Mfthren, Brüner 
Kreis, ein der Herrsch. Seelowitis an- 
terthäniges Dorf mit einer Kirche, am 
rechten Ufer des Schwarzaft. an weit 
Seelowitis, an der Nordbahn, { Stand 
von Laatz 

WirtttMafi« , Iliirien , Krain , Nea- 
■|(ijilMr Kreis, ein Dorf der Herrach. 
ft^fiwii, Hauptgemelnde Tichernembl. 

Wwmll, Kroatien, Karlstadt. Gene- 
lUa^f^M^ Voinich. ^ 

Woinlehsdorf, Siebenbflrgeo, Ita- 
n^^ad. Komitat| siehe Pojenitza Yojni, 



W#iiilese9 Galiden. Bodinter Kref«« 
eine Stadt und PostwechMely sieh« 
Woynitz. 

IVoinlYe'^cli« Steiermark, CtnierK., 
ein der Wfozk. Kom. Herrsdiaft Hör- 
berg geh. Dorf, hinter dem Pfarrdorfe 
St. Peter ^ei Königsbere:, an den Flos - 
se Sotia, 10 St. v. Giili. 

^S¥olno«leffi Berdd, Kroat., Karl- 
städt. Generalat, vier x. Szluin. Grens- 
Regiment Caton Nr. IV. und Badachk. 
Bezirk geh. Häater, t Stund v. Voinich. 

l¥o|pet«clilA|C9 Böhmen, Badveiser 
Kreis^ Dorf, 3 Hänser S8 Binwohnof, 
liegt gegen 6 fftund von Krumaa un- 
fern der österr, G ranze, vom Gebiete 
der Herrschaft Hohenftirt umgeben^ lat 
narh Hohenfurt eingepfarrt. 

l¥oifiliiff« Steiermark, Brucker Kreis, 
ein Berg 1086 Klafter nordöstlich v. 
Dorfe Altan üee. 

llTol^kay Iliirien, Krain, Adelsberge^ 
Kreis, steuergemeinde mit 632) Joch. 

Vi^olslaivlts, Böhmen, Kanrz. Kreis, 
ein z. Gute Kreuzh. Pappowitz gehör. 
Dorf, 13 Hftns. 80 Binw* an einem 
Berge liegend, 1[ Stand v. Blstiltz. 

IVolBlaivH«, Böhmen, Prachiner Kr., 
ein Dörfl am Berge nächst Wölösch- 
birken rar Herrsch. Winterberg nnd 
Pfarre Hnschitz, } »t. v. Winterberg. 

llTolBiia, Steiermark, Cillier Kr., G<f- 
meinde des Bzks. Wisell, Pfr. PischAtz, 
%\ MI. von Rann. 

Vi^olBülesa, Kroat. Karlstädt. Gene- 
ralat, eine 9sam Szlnia. Gräoz-Regim. 
Ganton Nro. IV. nnd Voinich. Bsk. 
gehörige Ortschaft von 30 Hftaser , 
l Stund von Voinich. 

IVolslova, Ungarn, Jens, der Thelsa, 
Temesvar. Banuat, ein zum walach.- 
illir. Grftnz-Regim. Canton Nro. XIII 
gehöriges Dorf von 42 Haus., liegt 
unweit dem linken Ufer der Bisatra, 
7 Stand von Karansebes. 

UTolsnIna, Steiermark, Cillier Kreis, 
ein der Whzk. Kom. Herrach. Rann 
onterth. Dorf^ gränzt an die Qrtsch. 
Schnpelenz, 15 Nt. von Cilli. 

flTolteBcklfs , Woytiessice, oder 
Adalbertsdorf, Böhmen, Klar. Kr., Dorf^ 
liegt \ Stand von Merklln, an einem 
kleinen. Bache, hat 59 H. mit 850 B., 
hier ist 1 Kapelle, i Malerhof, nnd 
1 Wirthshaas. 

lir»l(1ei*how, auch Wogtleclow, 
MAhren, Iglau. ehed. Brtto. Kr., ein 
der Herrschaft Bistezits unterth. Dorf^ 
6^ 9tnnd von Gross-Meseritsch. " 

l¥oM«how, MAbr. Olim. Kr., ein 
der Herrschaft Goldenstein, nnterU^. 
Dorfy s. WoitBdom ^ ..w V iy 



Digitized by 



LjOOQle 



tj&n9 



URT^lHeehOW, Mähr., Ollm. Kr., ela 
n^rf ikr. Hai^Gtaft Basan, siebe 
Woftfobow. 

lRroitier«ieze , Woitiescbits, Wog- 
teMice, Bdbaen, Bidsoh. Kr., ein Dor^ 
der Rorrtohaa BraloDa and Sieben' 
bacb geh. von 3S H&as. mit 298 B, 
Uef^ am Aa^iosae de« Baraner Ba 
cbee in die leer, an den ffbalgebängen 
sereCreifl, bat 1 Möble und 1 Brettsa- 
l^e und etwme Gelraidebau, nnd geh, 
ine Jablonetier Gemeindegeriobt» 

mrblllnA. Steiermark, Gill. Kr^ eine 
Wei/tffeb6*§sffe§0ndf anm Gute Olimie 
dleoHtbar. 

inr#Hll8, WogUce, Böhmen, Pracb. 
Kr, for/ von 18 Häng, mit 129 Ein w, 
i Stand von Pelrowits; liier ist ein 
Maierhof^ Belgrad genannt, mit Sohä 
ferei and einer MOhle mR BrectBäge. 

IV'olfscIi, lilifien, Kärnten, Klagenf. 
Kr., eine der Wb;ilr. Komm* Herrsoh. 
Kreng nnd Noesbarg geh. Orisgeyendy 
H stand von St Veit. 

^UTi^ltBelierersat, öitterreich ob d, 
Snns, Haasr. Kr., ein in dem Wbxk. 
Korn. Nenkiroben am Wald lieg, d, 
za dem Dorfe Haelet konskrib. der 
Herreob. Bayrbach antertk Qutf t SL 
von Bayrbach. 

IVotlseUiit oder Woydschiu, Böhm., 
Bllbogn. Kr., ein aar Herrschaft Pör 
Ha geh. Dörfchen von 6 H. , 3 St. v. 
Pilsen. 

lProlC0ehk#, Böhmen, Bodfireis. Kr., 
ein Dörfchen zam Gate Umlowitc, e. 
Wratsau. 

Wolitliimf Steiermark, Cill. Kr., ein 
der Wbsic. Kom. Herrschaft Rqrg- 
Feistritz anterth., nach Set. Martin 
elngepf. Dorf im Geb. Pachern, fg^tg. 
mttemacbt, A\ Stand" von Windisch- 
Feisiritz. 

10i^«lllnel, Galizien, Bakdwiiler Kf., 
. ein Dorf zar Herrschaft Radaatz und 
Pfarre' Woitinel geb. Post Badaatz. 

UTottaälorf, «näh. Woitichow, Mähr^ 
Ollni. Kr., ein der Herrschaft Golden- 
stein anterth. Dorf im Gebirge, 12 
St. v^ Müglitz. 

IV^olCzdorf . Sebles., Tropp* Kr.^ ein 
der Herrschaft WlUsobAts nntertbänig. 
Bürfj biMer Wiltscbiitz, gg. Garsch 
dorf a. Siflterwasser Bache, 9^\ Stand 
von Zokmaiitel. 

-^tiTolmtycze, Gallz., Saibb. Kr., ein 
CFaf and Darf mit einer latein. and 
rtissiscb. Pfarre, Vorwerke, and Aftthle 
ab rFniBBe Strwiaz, 1 Stund von 
Sambör. ■ "■ ^ ^ i^ti , . 

l#»lv«dm,' Stebeiib., Bro«e..81u|U| a« 
Vajd^. 

* akiifi^ffmgfwnaiies.a*fa - 



IWulv^dosha, Kroatien, Karlsfädc. 
Generflat, ein aar Ogalin.| Gräns- 
Regim. Ganton Nro. lll. und Luchan. 
Bsk. odertlompagnie gehSr. Ö'-Uchaft 
von 10 Hiiaa., 3| St. v. Xutaloqud. 

l¥oJakaB», Galizien, Bdchuier Kr., 
ein Dar ff Post llzegozin. 

IVoJakona, Galizien, BocTin. '.Kreis, 
ein Gut und Dorf mit einer Pfarr, 
nächst Dobrociesz, 7 St. v. Böchnia. 

Wojakovez, Ungarn, Wärasdiner 
Kreutzer Greüz-negim. B;5k.7 ^o^% 12 . 
Comp. Wojakovez, Haaptmaun-Stbtion 
mit i Gemeinde-Schule, 2 ÜTühTen, 59 
Haas. 6[ St. V. Bellovar. 

Woja^awka, Galiz., Jasl. Kr., ein 
zur Herrsch. Bratkowka geh; Dorf an 
der Strasse von Krosno nach Tr^sztak 
and dem FI. Wyslok, 4 Stund von 
Jaslo. 

Wojea« SiebenbBrgen, Hunyad. Kom., 
siebe Voja. ' 

l¥Qjenliz, Wogenice, BShmen Püa. 
Kr., Dörfchens von 7 Hßus. mit 61 
Einw., 1} St. von Llblin fra Thale 
gele/?.,hateineFiIialkirche. einen Mal- 
erhof mit Schäferei, Ist nach Ilescho- 
lau eingepf. 

Wojenita, Wogenice, B5T<m., R8nlg<rr. 
Kr., 2i Stund von Castalowitz, an der 
Opotschner Strasse, Dorf von 26 H. 
mit 206 Kinw., ist nach Woderad 
eiugepfarrt nnd hat i Wiilhshaus. 

l¥oJetin, Böhmen, Bnnzl. Krfi!«, ein 
Dorf von 85 Häos. mit 155 Einw. zur 
Pfarre Kroh, 4 St. von ßeziio. 

l¥oJetIn, oder Ojetin, MShr., Igl. ehed. 
Brün. Kr., ein aus 4 Freihöfen beste- 
hender Ori und Hf eierhofj -Mir Hrsch. 
Bistrzltz geb., naheamPfarrdo^feLho- 
ta, 6} St. von Gross-MeAeritsch. 

IFoJeivody^mee, Galizien, Czortko- 
wer Kreis, ein Dörf^ Poai rrnslaiyn. 

VITokailse, lUirien, Kratn, Laibacher 
Kreis, ein der Wbzk. Kom. Herrsch. 
Pfalz Laibaob gehöriges Dorf^ siehe 
Sirobelbof. 

Wokaretc» Mähren, Zoaimer Kreis^ 
ein aar Herrschaft Namiescbt gehöri- 
ges Der/; westw. unTveit davon entle- 
gen, 3^ Stand von Gross- Bitesch. 

Woken, Böhmen, Lettmerltaer Kreis, 
ein zum Gute Nntsdbnitx geb. Doj^f 
mit einem kleinen Laslaclrioee^ liegt 
nftchst der Blbe^S Stand von Lobositz. 

Waken, Qken, Böhmen, Janshnnz- 
laucr Kr., ein zur fterrschafl -Wels- 
wasser gisbÖrTges Dorf veb'»80 Häu- 
ser mit 268 deotsc'ben-tJhli^oWBern, bat 
1 Lokalie-Kirche und/i S«h\ile, am 
Faljrivege votftilp«Ab«'«''»•<*K^o«fc- 



Digitized by ^ÖÖ^lC 



und Brandes«, t Scuad tob Hftner 
waaser. 

IVokcBy BSbaen, Jangbaozlaaer Kr. 
•in znr Herrschaft Swigan gehöriges 
Oebirgsdorf von 56 Hioaer mit 3t t 
Sinwohner^ nach Gablona elngepfarrt, 
hat i Jägerhaus, in einem Thale an 
einem kleinen M&hlbachey der in die 
PnlsniU (Polsen) geht , 3| Stand von 
Swigan, 1 Stand v. M&nchengräts. 

IRT^kendorf» Sohlesien , Troppaner 
Kr», ein der Herrachalt Frendenthal 
nnterthftniges Dorf mit einer Lokal- 
kaplanei nod daran stosseoden Kolo- 
nie, Nenfeld genannt, an der Land- 
Strasse nach Troppan ostwestlich ge- 
legen, 1} Stand von Frendenthal. 

Wokora, Böhmen, Rakonitzer Kreis, 
ein Dorf der Herrschaft Taohomier 
aits, siehe Okors. 

Wokow« Mähren, Brfiaer ehedem 011 
mfitzer ILr., die alte Benennung des 
aar Herrschaft Boskowits geh. Dorfes 
Bakowa. 

Wokoir, Böhmen« Kanrzimer Kreis, 
•in Maierhof der Herrschaft Lischna, 
siehe Wohof. 

1V#k#w, Böhmen, Taborer Kr., ein 
Dorf Eur Stadt Piigram geh. von 19 
H&aser mit 110 Einwohner, nach Ry- 
nareta eingepfarrt, 1) St. v. Pilgram, 

Wokoitice, Oalizien, Bochnier Kr.^ 
ein tnr Kammeral-Herrschaft Radlow 
gehöriges Dorfy am Flasse Uszwica, 
4 Stand von Bochnia. Post Brzesko. 

Wokoitlts, Böhmen, Rakonitxer Kr., 
dn £ar Herrschaft Chraschtian gebö 
riges Dorf von SO Hänser 158 B., mit 
einem abseitigen Hegerhaas,1legt nächst 
dem Dorfe Hlabotz, nach Libotz ein- 
gepfarrt, hat 1 Wirthshans, } Stand 
von Prag. 

mr^kravhl», Böhmen, Taboror Kr. 
•in Dorf von 19 Häaser mit 198 Bin- 
wohner, nach Sepekaa eingepfarrt, hat 
i Wirthshans, aor Herrschaft Mfihl- 
haasen gehör«, liegt nächst dem Gat 
Weseiitschko, l^ Stand von Mählhan- 
sen, 4t Stnnd von Tabor« 

ir«kra«kllk, Böhmen, Jangbans- 
inner Kr«, ein snr Stadt Bfelnlk geh. 
Dorf^ siehe Okranhlik. 

ir«kr»allk, Böhmen, Cxaslaner Kr», 
•in Dorf der Herrschaft Jenikan, sie- 
he Okranhlik. 

W^kraohllts» Okranlicie, Okmh* 
Uta, Böhmen, Kanraimer Kreis, ein d. 
Herrschaft C^emnischt nnterth. Dorf 
von 16 Hänser 121 Binwohner, mit 
einer Pfarr, liegt hinter Wierschita 
gegen Abend, hat 1 Schale n. 1 Wirths- 
kaa% B Stand ron Bistrzitz« 



l^«kv«aiklr oder l^akrMallk» 

Böhmen, Bidsdiower Ibeis, ein inr 
Herrschaft Neodorf gehöriges IMff- 
ekm von 4 Häaser mit 37 Binwohner, 
ist nach Bielohrad eingepfarrt, hat 1 
Maierhof nnd 1 Schäferei, an dar Str. 
nach Chotetsch nnd Gitschin, nächst 
dem Dorfe Rzideleta, \ Stnnd v. Bie- 
lohrad, 2 Stnnd V. Nen-Paka. 

^^•krmvklo, Böhm., Kanrzimer Kr., 
•in Dor/ der Herrschaft Unter-Braesan« 
aiehe Okraahlo. 

Wokraesanera « Okresanao, Böh- 
men, Caaslaaer Kr., ein der Herrsch. 
Schieb gehörig«« Dorf nnd dahin ein- 
gepfarrt, mit ainnr Filialkircha, liegt 
g^gen Mittag, 51 Häaser mit 368 Bin- 
wohner, hat i Wirthahaas, 1 Stand v. 
Zleb, } Stnnd von Jenikan« 

l^okrmlnek, anch Woozinek, Böh- 
men, Bidschower Kr., ein znr Herr- 
schaft Podiebrad gehöriges Dorf^ 9 H. 
mit 65 Einwohner, nach Wrbits ein- 
gepfkrrt, anf den Orfinden oiner 
ehemaligen Hatweide, liegt gegen 
Mittem. nächst den Dorfe SrbeU, 1} 
St. V. Podebrad, l^St. v. Königstadü. 

ir^kscklts, Wokssycae, Okssycse, 
Böhmen, Bidschow. Kr., ein sur Herr- 
schaft Wellisch geh. Sehloei u« Mai- 
erhoff liegt an einem grossen Teiche, 
gegen Untergang, \ Stnnd von Gitschin. 

irokarkamükl, Böhmen, Leitme- 
ritzerKreis, eine Umhimükle nächst d. 
Dorfe Woppam der Herrschaft Lobe- 
Sita, 1 Stand von Lobosits. 

Walat Galisien, Prsemysl. Kr., ein der 

' Herrschaft Znrawice gehörigea Dorff 
1 Stand von Prsemysl. 

IVal», Gallzien, Zolkiew. Kreis, eine 
zar Herrschaft Zezeraec gehörige, 
mit Wroblaczyn vereinte OrUekafif 
7 Stand von Jaworow, 6 Stand von 
Wissnia. 

UTola ArImnaawBkm, OaIlzI«i, 
Przemysl. Kreis, ein znr BerrschafI 
Mofldska gehöriges Dorff 3 Stand von 
Krakowice, 5 Stand von Jaworow. 

IVola Baraiiieckm, GaL, Przemyai. 
Kreis, ein aar Herrschaft wieckowice 
gehör. Dorff nächst dem Markte Ray- 
tarowice, 4 Stnnd von Sambor. 

ITola Batarska» Galisien, Boch- 
nier Kreis, ein aar Kanuneral-Herr- 
achaflNlepolomice geh. Dorff an der 
Weichsel, nächst Nlepolo^pioe , 4 St. 
T. Bochnia« 

UTola bei AnMadaw^ GaUzien. 
Raesaower Krela, ein Vorwerk aar 
Herraehafk Pniow n. Pfarre Adtoniow, 
Post Kolowa. 

Wala Ibel MmweUrmmTß «alü., 

Digitized by V^ÜÜV IC 



Htmi9Wt(t Krebi ein Varwetk m 
HemehaA Slocinft and 'Pikm Borek 
BUry, Post SoobUeow. 
mrmim teel DMnii») QMt.^ Sanok. 
KrelB^9 ein Vorwerk lur HemchafI 
and Pfarre Dydniay Post lUoianow. 

Tamower Kr.y ein Vnfrwerk aar Herr 

flchaft Ckorzellow «nd Pfarre Oal^ 

Inssowlce) Poet Lnbeka« 
ITVola bei drllTow» Galia., Tamo- 

wer Kreie, ein Vorwerk aar Herr- 

ackafi and Pfkrre Stadt Ropeayce 

P^X SenziasOw. 
Wol»€lol«8# wlua, ealls.) Zloosow. 

Kreis, einHor/yPoat Olsaanica. 
W#to bei Kons^towka, eaüa. 

Jaaloer Kreiai ein Vorwerk aar Herr- 

acbaft and Pflure Blaezowa, Post Gor 

lieae. 
'WVmim^WLmpjmmyneef €a1Iz. Czort- 

kower Kreis; ein Dorf, 
IRTol» Krolewskai Galiaien. ein 

tforf im Sandecer Kreis. 
IVoto bei OmtttmyBWf 6aliz., Raeszo- 

wer Kreis , ein Vorwerk aar Herr- 

Schaft flfiiralice und Pfkirre Ostrow^ 

Post Senaiszow. 
H^ola bei PrmeiiiiilesHef 6a- 

lisien^ Jasloer Kreis, ein Vorwerk z 

Herrschaft und Pfarre Candec, Post 

Jaalo. 
ITola bei Marsyslia« GiAialen, 

Iltenberger Kr., ein Tortr^r^ s. Herr- 

aehaft Gredok and Pfiarre Starayaka, 

Post Lemberg. 
ir^la bel^ineti*Bii#, Galiz., Jas- 

leor K^., ein Vorwerk aar Herrschaft 

WIetrano and PfUrre Boberka , Post 

Jaalo. 
Wota bei irr^biaealia , Galia., 

BoOdewer Kr., ein Vorwerk a. Herr- 

achaft Niemiroin^ and Pfarre Wrobla» 

oaya, Post Rawaroska. - 
ir«la Blellaaika, Oanaien, Raeka. 

Kr. 9 ein aar Herrschaft ÜUanow gdi. 

Dorf 9 14 St. T. Raesaow. 
WM» Blaue waka , Oalia. , Saat 

Kr., «In aar Herrsdiaft Blazow geh. 

Jlerf mit einea Hofe, 4 Stand von 

Sambor. 
W^aia Bilssa« Gallaien, Rsesa, Kr., 

alD aar Herrschaft Laneoc geh« Dorf^ 

i Stand von Lancnt. 
irala Bolawleekar^tfliz., Kra- 

kaaoff KV. , efnö aar H^sch. hialaszow 

gek., mk d, DoHe Selejow vereinigte 

^rtekkaftf 4) S«.*^t. Nowemiasto. 
UTala liasa , Galia. , Prsemysl. Kr, 

ata ao^ Herrachaft Swiednica gehSr. 

Dorff 2 Stand Ton Knikowice, 6 St 

WH JOfirorow. 



IPTaHaBMestaskaf Gallaien, San- 
decer Kr«, ein aar HerrachafI Braeana 
geh. Dotfy li St ▼• Saadec 

wöla liraastecka, Galfsien, Jaa- 
lOer 9x,y ein der Herrschaft Braostek 
geh. Dorff nichat Nawsie, 6 Stand v. 
Jaalo. 

IVola^brayaka» Galiaien, Raeaaow. 
Kr., eio Dorfy Post Raeaaow. 

l¥ola Baskawaka» Gaü^., Prae- 
mysl. Kr., ein aar Herracliall Baeko» 
wice geh. Hör/, 8 St v. Praeagral. 

irala CleklelBka, Galizleo, Jaa- 
loer Kr., ein aor Herrachaf( Cleklin 
geh. Doirf mit einer Pfiarre, 4 St ▼. 

JiSlO. 

irala-€semak«alsakaf «alla., 
Csortkow. Kr., ein Darf aar Herrsch, 
nnd Pfarre Caemokonce wielkie geh. 

%irala Caeanrana, Gallaien, Prae • 
nysler Kr. , ein aar Uenachaft Wy- 
aoeko geh. Dorfy an dem Bache Iju« 
bacaowka, 2 St ▼. Sieniawa. 

l¥ala Balasa , Gallaien , Raeaaow. 
Kr., ein anr Henechaft Laneat gehOr. 
Dorf^ i Stand von Laneat. 

l¥ala Beanblttska, Galia«, Boch« 
nier Kr. , ein aar Herrschaft Dembno 
geh. Dorfy grenae gegen Untergang 
mit Gadowniki, 1^ St. ▼• Braeako. 

IVala Beanbanleeka , CMlaien, 
Jasloer Kr. , ein aar Hert^ c*iafl Dem' 
bowleoka gehör. Dorf^ nächji Zaleze, 
2 stand von Jaslo. 

MTola Babraaawska, Gallaien, 
Bochnier Kr., eine mit d. Kaal. Dorfe 
Debranowlce konaentrirte Orte%kaftf 
1 Stand von Gdow. Poat Wojaloa. 

Wala Dabrastanska, Gaüaieo, 
Lembergcr Kreis , ein aar Kaaaeral- 
Herrschaft Gradek geh. Dorf, t Stand 
▼on Janow, 6 St. v. Lemberg. 

Waia Balkaiaeka. Galia., Stryer 
Kr., ein Qut und nach Doiholaoha ein- 
gepfarrtes Dorf^ am Bache Klodnia, 
grenat gegen Mittemacht mit Mana- 
sceraec , 2 Stand von Stryl , 8 Bit v. 
Strzelice. 

liTof a Baanbrawka» Gallaien, Sa- 
Boker Kr., eine aar Herrschaft Da- 
browka geh. OrUekaftf 4 Stand von 
Dablecko. Post Sanok. 

IVala Britlenska and Blelanaf 
Gallaien, Bochnier Kr., ein aar Kam- 
meral-Herrschaft Niepolomice gehör. 
Dorfj an der Salinenatrasse, nftchsl 
Bfiklnszowice, 4 St v. iochnia, Peel 
Niepolomioe. 

ITala Baekaeka, Gallaien, Boek- 
nier Kr., ein KaaMNeral-Otil and aa 
der Niepolomicer Direktton geh. ihrf^ 
an der Straaae von Wielloaka naoh 



von KkMÜCAa. 
l¥olA «■»jüMifl» €Mi%^ Ptm- 

mysler Kr. , «In s«r Homqli. ^Aoy«! 
. iki6ka\g«h. Darf, 1 SW y. Jfirti|i(«Wioti 

6 8t. V. Jaworow. 
l¥«la Qoacska , ^GalUieQi Kmkaa. 
. Kr. y MaiD ' SQ datt Ckite tiii4 Dof fe 

Goscia gab. nlHvareiuigto Orttekaft, 

f /Stand 'vim Iwanowlca. 

. ^amower^ Kreia , ein zor Herrachaft 
^ .SlefUiaaawIce gehörig. Porf mit einer 
JQbree y 49renBt gegen ^ittemadit mit 



KätByf 5 SlQtta von Xarnow. 

UTola &rodxl0liA9 Gaiia« t Rceaz« 

' JCr.y ein an^ Herrachaft Grodaiako j^e- 
bffr. Dorf, 4 SU y..Przewor8lc. 

l¥ola drontfska» Galialen^ Tar- 
Hower Kr.y ein aar Herrachalt Belea- 
laivgeh. Dorfif grenzt gegen ^Mittag 
an die flerraohaft Brenn, 7 Stund von 
Tarnov. 

ÜTola Jaknboira, Galizi#n, Sanb. 
Jfir.y ein.ftur Kaaineral-Hraoh. .IHiblan 
geh. Dorf alt einer griechiflohkathoi. 
JLirche und % Mühlen , Q 9Cnnd von 
Sataibor. Post Drohubicz, 

Hr^la Ja«li«lfta pyana, G«Uizieny 
Saneker Kr. j eia ;iar Harracbaft Jas* 
■ako geh. DorA na Flnaae Jaalo, 9| 
Stand von Dalüa. 

imia Ja0liaka^rjrs«av GnUalen, 
Sanok. Kr., ein nur Herrachaft Jas- 
IlalBo geh. üar^y am FloaaerJaal«, 31 
^itad von 0nkU. 

Iffaha Jawaroata, GaUalen» flano* 
idtv Kr., ein j,ur Herrachaft Nowoca- 
nftee geh. Pfmrr^crf am Flnaae Mel- 
laioat H Stand von Saaok, 3 St. von 
Jaaaienika. 

IToia Jantowakai GaUiiea, Kra« 
iianer Kr. , ein Qmt and Darf^ ttichat 
Kwiersynee, wesU. 1 St. v« Krairaa. 

mala llaliaawftlia« GAlia., Kri^ 
kaaev Kr. , ein aar Herrschaft Sans- 
pow gehörig«. Dorf 9 uftcbat Pieakowa 
Skala, 6 St. v. Krakaa, 

IVa^lakl« Galizien, Sandecer Kr. , ein 
CUV KnaL HerrsoHalt ^Itaandeo gehört 
Dorf hei lAacko, 6 St v. Saadec. 

IVola Kablaanka« Galia«, Sanijlh 
Krk|:ViauaDr Kaal.-Hrach. Gwofdaiec 
geh. , aach ^obloatare Bit Gr. ainge- 
pfarr (es ßorf , mit einer Höhle und 
ScheBlchaaae, 8 Stand Ton Sambor» 
Peac Sau>lAic»« 

lirol;^ Riolotva, Galiaiatti Rseaa. 
Kr»9 leine Hemckmft nad Her/, W SU 
von Rzeaaow^ 

ÜTaia MariMBleaka^ Oalia., Sa« 
aoker Kr*, jiin mr Homoimfl^Birosa' 



9^. r^B^ch. :|Lonf9lac i«iM9iC. ihitf^ 
um , J^^rponki^ IMche^ 91 «MMid* tm 
Pnemysl. 

irala M#»a#«rai Galisie^i Sa«#ee. 
Hr., ein fur KafM9fra(-perppph. Alt- 
v^audfo g^h. Dorfj 6 St. v« ^apid^a 

W^la ilreaawaka . ^aljji^en , 0a- 
noker Kr., «iip aiir Hefr^d^.fCfeoow 
geh« D^rf ^^ lache Br^v^ka, &, Stand 
von Sanok, S Stuod von-^^IMleaioa. 

Wala ' Urasptempiu^» oJistan^ 
Sast^cer Kr., ein aar KimMr^-Berr- 
•chaft Altaaadec geh 4 JO^rf^ an. dam 
Flaaee Poprad, S^ St. v. Sande^ 

HITala Krayitiaeka, Galia,, P<ae- 
myaler Kr.y ein aar Hr^ch.^Kc^irwoe 
geh. Dorfy 4 Stond von JOntii^cka. 

Wala Hueakaitftka. Ofaiat,t Kra- 
kauer Kr., ein 'ZOT Herfach. fCa^akow 
gehör. Dorf, swiacben Klaqayca and 
Lysakow, 6 Stund von £rienako. 

IVala Hiiraieska, Galiäleo^San- 
deocr Kr.9 ein aar Kammerair Heiprach. 
kaaayna ; gehör« üor/i S| Stand von 
Saadec 

IVala Itaakat Qalisien , Prxaagraler 
Kreifl 9 ein Out nnd Dorf^ 6 Stund v. 
Praemyal. 

llTala lilcha oder WoJka, GalWaat 
iUeaa. Kr«, ein aar Verraalmft Glogow 
geh. Dorf 9 2 Sf. voni.Raeaaow. 

lir^la Llpma, Galiaien, Krakaner 
IM^ela, eia aar Herrachaft Siomnil^ geb. 
Dorf bei Janoafowioe . nnd Vaoaar j^ 
i Stond vott; Iwanowice. 

W'ala Labeeka« Oallalea, Tmrnow. 
ein Gut a. Dorf in d. Pi$n» fiiifcfta, 
mit eloem Hofe, graaat fasaa.'Aaf- 
jri^ig mit Labcao, 1 St« ¥#Atmaio. 

wola liaborsraka« GaUa.,. Kra- 
kauer Kr., ein aam KraM«erAia<MÜ- 
chen Gate l4aboacf yoa ^Ms»v^or^> 
4) St. voq Kiyron. 

ITala liUaaaMlMhrGfUiaiea, Jaaloer 
Kreta , ein Gat and Dar/ aHt «Ipem 
■delhoft, nächaft Mawika» S OL von 
Jaalo« 

irala mala kel TiapuhiwaiiL 
Galiaien, Seiner Kreia, ein .FflnoerA 
aar He^rsphaft Drohow3«e and\FA»Te 
Wola wiellLa, Post Boiechow. 

ÜTala Hadkawaka , Galla«, Haaai« 
Kr., ein anr Hf igaMhaft Trjnoaa geh. 
Dorft 2 St. voB Praewonk* 

Wa|a JKiamawaka, Galii«, Rrae- 
myaler Kr«, fin der Hemch^AUlnow 
gehy DßTff ^ Stand von jaii^orovr. 

Wmim JliUi$tmafNhwa^ Gtalialam 8n- 



noker Kreta, aln aam' Gate Sm pfce 
geh. nad dahin eiugepftMTleft Die^f nm 
Saan Floeae, uMtH Hotaew » 6^ St« 
von Sanok, 8 Stm4jrM|j^aeci#«lca. 

Digitized by VjOOQ IC 



Digitized by VjOOQIC 



Badlow (p^h. Dorf niol«t der Donalee^ 

4 StnnI Ton Ttmow, Po«t Bocliiiia. 
'%l¥^lm Badalmlwiba, OalU., Era 

kaner Kr., eine za dem Gate ۟ru8tow 

geh5rl|;e Kolonie ^ nftchBt Badsimleei 

4( 6t. ▼. Iwanowice. 
ir#l» BadBi«B«w«k» t Galiaien, 

Wadowitzer Kreis , ein aar Herrech. 
'Badslizow gelu Dorf mit einer l>rarre, 

1 Stnnd Y. Udebniki Post Mogylaoy. 
IfoJUi RalnlaBourftka « Galizien, 

Bzeeaow. Kreie, ein znr Herrsch. Rai- 

nisEow geh. Dorf^ 8 St. v. Rzeszow. 
lir#la Kayiioiira« Gallaien ^ Samb, 

Kreis 9 ein znr Herrschaft Pawlowlca 

geh. Dort mit einem Vorwerice und 

% Mfthlen an dem Bache Zydykow^ 

t\ it. von Sambor. 
ir#lariia, BOhmen^ Bidsehower Kr.» 

eine Försterei bei Mokromaosy cur 

Benschan Badowa geh. 
IValaroa, Böhmen, Kanrslmer Kr., 

ein der Herrschaft Kolin gehör. Dorf^ 

siehe Freydenk. 
W«la Ros^waha, Gallileo, Boch- 

nier Kr., ein aar Herrschalt Dymlin 

geh. Dorf am Welcliselflassei ö Stand 

von Bochnla. 
ir#la Raaii#iVBlia, Gallz., Prze 

myal. Kr. , ein der Hrsch. Krakowice 

geh. Dorff 2 Stand von Krakowicf, 

Stand von Jaworow. 
W*to Rositlenlcha , Galiden, 

JNBemysl. Kreis, ein der Herrschaft 

Pmdinik geh. Dorf^ 4 Stand von Ja- 

roslaw. 
iTola Rasin^WBlia, Galisien, 

Raesiow. Kr., ein aar Starostei Se- 

domir gehöriges Dorf^ 11 Stand von 

Rseszow. 
ÜTala Rsers/eka^ Galis., Rsesz. 

Kreis , ein aar Herrschafc Roawadow 

geh. Dorff 20 St. v. Rzeexow. 
ITola RBedsliisIfta, Galiz., Tar- 

■ower Kr», ein i. Herrschaft Tamow 

geb. Dbrff grenzi gegen Aofgang mit 

Pogoiaka Wola, 1 St. v. Taraow. 
ITala Rlsalaoiva, GaUaien, Prse- 

mysl. Kr., ein aar Herrschaft Jaros« 

law geh. Dorf^ 3 St. ▼. Jaroslaw. 
ÜTola (tordicka, Gali^ea, Lember- 

ger Kr. , ein aar Kammeral- Herrsch 

Baczercae geh. Dorf^ mit einer Pfarre 

und einer deotschen Kolonie von 15 

HAnsern, Klnsledl genannt, 6 St. von 

Omdek. 
ITala Slmhawa, Gallzien, Sanok. 

Kr«, ein zor Herrschaft Nowotanlec 

geh. Dorf am Flosse Plelnica , 8} St. 

von Sanok, 8 St. von Jassienica. IlTolaale, Hlirten, bäte, HenatMII. 
WWmlH MirsydlenBlaa , Galiaieii^[ Kr., Steuergemeinde mit 7516 Jooi^ 



Skrsydlna ^höriges Dorf 3 4 Btond y^ 
Gdow« Post Limanow. 

ITola Slanna, Galiaien, tarnower 
Kr., ein znr Herrschaft Debica gehtfr^ 
Dorf mit einem Maierhof, grenzt geg. 
Anfgang mit Zierakow , 3 Stand von 
Debica. ' 

Wola Sakoloiva, Gallzien, ianok. 
Kreis, ein aar Herrschaft llorochow 
geh. Pfarrdorf f n&chst Daszowska» 
8 Stand von Sanok, 8 Stand von 
Jassienica. 

IVola Stankowska» Galiz., 8aa-- 
decer Kr., ein znr Kammeral- Herrsch. 
Altsandec gehörig. Dorff 3 Stand von 
Sandec. , 

irala-Stanloiiaka kel Sübln- 
kaita, Gallaien, Sandecer Kr., ein 
Vorwerk zur Herrschaft XQanowiec n. 
Pfarre Lososina ddlna, Post Sandee. 

IVala Slarayska, Gaüzlen, Lern- 
berger Kr. , eine znr Kammeral-Herr« 
Schaft Gnidek geh. OrUchaftf 4 SU, 
von Janow, 6 St» v. Lemberg, 

ITola Staalowa, Gallzien, Biryer 
Kr. , ein aar Herrschaft Halles gehdr. 
Dorf mit einer rassischen Pfarre nnd 
Vorwerke, liegt gegen Btitternadkf, 
nIchstKorostowice, 1 St. v. Bnrsztytt. 

IVola Stroaka, Gallzien, Bochniev 
Kr. , ein aar Herrschaft Czehow gek. 
Dorff geg. Norden nächst Wesaolow, 
8 St. V. Woynici. 

ITola Sa«ha, Galisiea, lüntt^efi^ 
Kr. i ein znr Herrschaft Bfalsayce ge- 
höriges Dorf mit einer Pfarre, S| St. 
von Lemberg. 

ÜTola SadikowBka kel tadk«^ 
wlce f Gallzien , Samborer Kr. , elk 
Dorf zur Herrschaft Sadkowioo uM 
Pfarre Chllple, Post Samber. 

IVola SaeaaciiiBka, Oalis., täü^ 
nower Kreis, ein zur Hrsch. SaoMicCa 
gehör, nnd dahin eingepfarrlea Oor/; 
grenzt gegen Mitternacht mit dar 
Weichsel, 8| St. v. Tarnow. -^ 

l¥ola Tarnawleeka, Gandtoi^ 
Tarnower Kr. , ein znr Herrsch. Hiw 
now geh. Dorff awischen den FMa« 
sen Biala nnd Strosinai i Stand 
Tamow. 

UTolaa , Böhmen , Saataer Kreia , 
Dörfchen des Gates PadersaBf 
Wohlaa. M ' 

IValaa • Böhmen , Saataer CrcAi »' 
Dorf der Herrschaft PressnitM , 
Wohlaa. •* 1 b IT 

UTolau, Böhmen , Saataer Kr.^ - Mkm 
eteinberyhau. . ^ ^i j'tii 1 



Sandte« Kreis y ein aar BemckMl^Mr^la l¥e|^erslM 



I Kl 



Digitized by 



Galls., 

LjOOQie 



wvf^l» Kr. f ein zar HemohaA We- 

_gierlui irtk. Darf^ 6 St. v. J«roslftw< 

W«l» l?neeli#w0k»9 Galis.,Pna- 
myml. Kr., «in der Herrfcbaft Wieko- 
wice geh. Darf, 6 St. ▼. Pnenjel. 

W#to W^e|rll0kf% 9 Oalizieny Bseei. 
Kr., ein inr Herrschaft Glogow geh, 
Dorf, 6 St ▼. Rseszow. 

ITola wielka» Galizien, Zolkiewer 
Kr.y ein cor Herrschafl Lipsko gehör. 
iforf Mit einer griechieoh-katholiechen 
Kirche nnd Vorwerket n&chat Lnca- 
wica, 5 St. von Tonaeiow. 

ITolA wlelfca, Gaiisien, Brses. Kr., 
i|B agr Herrschaft Drohowiss gehdr. 
Dorfi 7 St. V. Strzelice. 

ITMü Wielka, Galixien, Tarnower 
Kr.« ein snr Herrschaft Debiea gehör. 
Darff grenzt gg. Abd. mit Wiewiorka, 
8 BtvBd von Debiea. Post Sendziszow. 

ir#lih wlelka kel TreMlanlee, 
Gallsleni Skyer Kreis, ein FertrerAc 
zur Herrechaft Drahowyze nnd Plirre 
Weta wi«lk% Post Mikoliuow. 

ITolib 'VrieM«UbW0k» 9 GaÜxien, 
Krakalter Kr. , ein Gut nnd Darf mit 
«^^ Wirtlakansa Nierychlo, n&chat 
OwSb^ t st von Iwanowice. 

fWmätk Wleraaka» Gallzien, Boch« 
aier Kr., ein snr Hrsch. Wiernesyce 
gek. Darf, nächst Kanyk, Sl BU von 
OAeir. Ptat Bocknia. 

¥F#to Wll«sa, Galizien, Rzesz. Kr., 
ein der Herrschaft Rainissow gehör. 
Darf, 10 Stand von Bsesaow. 

IV^towkl^ f Böhmen , Czaslaner Kr., 
Decken an der Lanniowitz. Grenze, 
1^ Sta nd vpn Stattenbmnn. 

IWmim HWtlfmmmUsk^ Galisien, Sa- 
aoker Kr., ein snr Herrsch. Dabrowlta 
geh. Darf, nftdist Wolocz^ 4 St. von 
Dnbiecko. 

ITola wr#Ma esynaka , Galis., 
Zolkiewer Kreis, ein Dorf, Post Ra- 
wamska. 

lir#la wy««ek», Gailzien, Zolkie 
wer Kr., ein zum Gote Zameczek ge- 
kMgee Darf, mit einer griech.-kath. 
Kirche, Vorwerke and Kdelhofe, 1 St. 
Ten SBolkiew. 

ir«to w/aoa nalt Rmdmwk», 
Galisien , Sanoker Kr. , ein Darf zor 
Herrackaft Jasliska und Pfarre Wola 
wyzna nnd Jasliska, Post Rimanow. 

l?r«lm SfhekartoBBGivak», Gali 
zten, Krakauer Kr., ein Out nnd Darf 
nickst Bibioe, S} St. v. Krakao« 

Wola CablersGwsk» • Galizien, 
Boohnler Kr., ein zar Kammeral-Hcrr- 
•ci ait Mepilomice gehörig. Darf, am 
Ncklen Ufer der Weichsel, nksbst 
Saklenow, 4 Stand von BochnU. 



ITalm Kmilerewm^skmt GalUeB^ 
Stryer Kr. , ein lor Kammeral-Herr- 
schafl Bolechow geh., Dorf, unterhalb 
Zaderewacz, S Stand von Stryi, 8 M» 
von Strsellce. 

WolmZaleakm« Galisien, Prsemysl. 
Kreis, ein Dorf der Herrschaft Jacoi* 
law, 6 8t. V. Jaroslaw. 

IVolm Zaraecka , Galizien, Rxesz. 
Kr., ein zar Starostey Lezaysk gekör» 
Darf, 7 St. v. Lancut 

UTola aattamle^ka, Galiz., Zol- 
kiewer Kr., ein Darf, Post Zolklew. 

IVala Zdakanska» Galizien, Ttr« 
nower Kr., ein zar Berrschaft Niziny 
gehör. Darf mit den Vorwerken Zda- 
kow nnd Milanow, grenzt gegen Un- 
tergang mit dem Pfarrdorfe Gre- 
boszow, tO| St. von Debiea. 

UTola Zele«kaw0ka. Calla., Tsir- 
newer Kr., ein zur Herrschaft Zele- 
ohow geh. Darf, grenzt gegen Aafg. 
mit dem i)orfe Lipie, 8^ Stand von 
Tarnow. 

UTalaZsIoklemaka, Gallz., Rsesi. 
Kr., ein zar Herrschaft Bogach waU 
geh. Dorf, 4 St. v. Rseszow. 

Wola Zmarawska, Galisien, Prze- 
mysler Kr., ein der Herrsch. Swied- 
nica geh. Darf, 3 St. v. Krakowice^ 
6 Stand von Jaworow. 

ITola Zoltanleeka» Galiz., Zol- 
kiewer Kr. , ein znm Gate Zoltauoe 
geh. Darf, 4 St. y. Zolkiew. 

l¥#la Zrecsy«ka, Galizien, Bock- 
nier Kr., ein zur Herrschaft Zreczyoo 
geh. Dorf, n&chst dem Flosse Raba» 
I Stund von Gdow. 

IVUlliel, lllirien, Kftruthen, Klagen- 
furter Kr. , ein der Wbzk. Kom. und 
Kammeral - Herrschaft Unterdrauburg 
geh., zu der Ortschaft Rabenstein kon- 
skrlbirtes Haui, links neben der naok 
Rhi fahrenden Strasse, i Stund von 
Unterdrauburg. 

Wdiblts, Ulirien, Kftmthen, Klagen- 
forter Kr. , eine der Wbzk. Kommies. 
and Landesgeriohts - Herrschaft Wei- 
seoeck geh.. Im hohen Gebirge gegen 
Norden unter den Sanalpen liegenda 
OrtMchaft mit einer Pfkrre von 9S 
Feuerstädten nnd 2 Filialkircken, 7 
Stund von Völkermarkt. 

WAIbllnsy Ober-, österrelck nnter 
der Bnns, V. 0. W. W., ein der 
Herrschaft Trasmaner nnterth. Marki" 
flecken von 74 Baus, mit 400 Kinw., 
mit einer eigenen Pfarre, } Stund v. 
der Posstrasse, 3 Stund v. St. Polten. 

liTölbllms » Unter- , Osterr. anter 
der Bnns, V. 0. W. W. , ein der 
Stiflsherrschaft St. AndrA gekör. Qui 



Digitized by 



LjOOQie 






^rr-^fTiriin 



Quct .üo^/ von 6i'BäHi. mil 310 B., 
j(»tiseit8 d^r Flanitr, nilf^st Oberwdlb- 
llnff/ 3 61. von'^St, Polten. 

l¥^lcli, lllirien, Kärntheit^ Klagenfor- 
ter Kr., Eis f!n$t einher ghaii, - 

irölehlia , Ullrieo , Kärniben , RU- 
genfarter Kr., t^hie der Wbjsk. Kom. 
und Laqdes^erichts-HerrschaU Hart- 
nellstoin geb. Q^mtdnde und Ortsch., 
mit hinein beträchtlichen Biseiiberg- 
werke , St.- Gertrand genannt , greiist 
gegen Morgen an den Lavandfloss, 1 
bis 3 Stnnd von Wolfsberg , 7 Stund 

' von Klagenfurt. 

HTIIlchau t Illirien , Karnthen , Kla- 
genfurter Kr., eine der Wbzk. Komoi. 
Herrschaft Wolfsberg geh. Ortschaft, 
im hohen Gebirge von zerntr. Häus^ 
grenzt an d. Gegenden Auen, Zellach, 
und an dem Lavandflusse, ober St 
Gertraud f und Ut dahin einß:epftirrt, 
S Stund von Wollsberg, 7 Stund von 
Klag^furt. 

Wol<ft:A\ Galizlen, Samb. Kr., ein z 
fierrschaft Blazew geh. Dorf, gegen 
Aufgaag, nftchst Kouiow, 6 Stund v 
Sambor. 

Wolezatyce , Galizlen , Breez. Kr. , 
ein Dorf zur Herrschaft und Pferre 
Chodoroiy. Post RÖhatyo. 

Wolese» GaNeien, Samborer Kr., ein 
zur Kammeral-Herrschafc Lomna geh. 
Dorf von 293 H^us. mit zwei Pfarren, 
an einem Bache, liegt gegen der Stadt 
tturka, 12 Stund von SambOr^ 

KTolczluetz, Galizien, Bukow. Kr„ 
•in kur Herrsch. Kloster Barnowski 
geh. Pfarrdorf am Flusse Scrct, 3 
Stand von Terescheui. Post Sereth. 

l¥olcxnI<iir, Galizien, Brzez, Kreis, 
ein zur Herrschaft Rozdol geh. Dorf, 
' ma dem Doicster Flusse, 6| Stund von 
Strzeiicze. 

l¥*l0aUoiirf oder Wolof^kow, Gall* 

Sien, Stanislawer Kr., ein zur Herr- 

achaft Mariampol gcböir., eben dahin 

"•iugepf. Il«ir^, mit einem Vorwerke, 

• gegen MiUeruackt, 2 :St. v. Halicas. 

WoIrKko^Cei Galüien, Zloczower 
Kr., ein der Herrsch. Kabarowoe geh 
Dorf mit einer grlech.« kath* Kirche, 

Jl 9t und von Zborow. 

frolasbowee, Galizien, Kohmi. Kr., 
ein Out und D(irf^ in der Pfarre Za- 

• IHotow, au den Flüssen Pmt und Czer-i 

• Hhiwa, % Stund von Snyatin. Post Za- 
blatow. 

li^McsfiloWy Galizien, Stryer Kreis, 
^ ein Dorf zur Herrschaft und Pfarre 
' Wotezdlow^ Post Dollna. 
Wolemoehrt Galizien^ Pr^semysl. Kr., 



et«r der flerrspkaft Michalowitz gc|i,. 
ih>rfi 2 Stund von Grudek« 

l¥olr27nie*9 oder Wolszynieo, Ga- 
lizien, Stanislaw, Kreis, ein Gut und 
tßorf in der Ebene zwischen den % 
Flfissen Bystrziee^ 1 Mtuud voa, Sta- 
nisiawow. 

ir«l«»y«xcxi»itice, Galüsien, Prze • 
mysl. Kr;, tinOui unA Dorf^ 3 Stund 
V. Jaworow. Post Saudpwa wisznia. 

W0lälb#i ttfif bach , . Siebenbürgen » 
ein Bach im HermanstiUtfBr Stuhl. 

\Woid9vf, Siebenbargen, Ober-WeiB- 
senburger KomHat, siehe Yolal« 

lir«iarei!i«li,. illirien,^ Krain, Neust« 
Kr., ein Dorf von 21 Haas, ^und iOS 
Binw., der Herrsch. Krapp und Haupt- 
gemeinde Drasch itz. 

Woldrsrilis, Böhmen, Ohrudim. Kr.» 
elir znr Herrschaft liiclienburg gehör. 
Dorf, bat St HUns. mit 176 Binw., 1 
Mühle, am SchwArzenbaqhe, 1 Stund 
von Raniia, 6 Stund von Chru4im. 

l¥oldrzlctiow, Oldrzicbow n^^ajus. 
Böhmen, Taborer Kr,, ,eia ^orff, 53 
H&n».mi( 816 Binw., uac|^ Neudorf 
eingepfarrt). hat 1 Filialkirche und i 
Wirthshao»,' zur Herrschaft Jongwo- 
schit«, 1 Stund von Jungwoachkz, 3 
Stund von Sik^omierzitz. 

l¥oldrziclioi«e«f OUnuclMW mir 
mis, Bdhüen, Thborer Kr., «in Dorf 
ztv Herrsebaft Jougwoschit« geh., 2^ 
Stund von Sodomtersitz. <'. 

IToldraleheivHs, Muhmeu, Beraan. 
Kr., ein Dörfehen der' Herrsch. Smil- 
kan, siehe Wondrziobow. 

I¥<ildr«l<0ae, Böhmen, Taborer Kr., 
«in %nt Herrscb. Menhaos gek. Dar ff . 
siehe -UUrichscMag. 

Woldrsifiich, Bölimen, Chrudim. Kr., 
ein Dorf^, hat 86 Haus, mit t99fiinw., 
etwas hoeh und ziemlich eben liegend, 
der Herrschaft nichenburg gehörig, } 
Stund von Kra^ha, 6 St. v. Chrudim. 

IWoldrxlMit, Höhmen, Ohrudinier Kr., 
ein Dorf der Stadt Policzka, siehe Ui- 
lersdorf. ' ., 

l¥oldueli, Walduch, WihMeo; RiUn. 
Kr., ein bot Herrsch. Wosek gehöir« 
Dorf^ 138 Hätrs. mit iOtö Kiuw., Ist 
nach Wosek eingepf.^ und liai t Flu- 
alkirohe^ 1 Schule, i Wifthshaus und 
1 JMnble, 2 Stund v. Mirösebao^ 1 SW 
von Hokitzan. 

UToleex, Böhmen, Chrudlmer Kr., ein 
Dorf der Herrschaft Pardubltz, sieb« 
Wolletsob. 

l¥oledorr, mähr. Wlaehotr, Mähren, 
Ollmfltx. Kr., Mo an deriVonOllmöts 
in das'GoIdenstdnerGebirg'fttMeaden 

' Landstrasse liegendes, der Herrsebaft 

Digitized by LjOOQIC 



lAT* 



Mdraa OBterlftäafgeä Horf, t Sluiid v. 

W^lefeziis, oder Wolewczicz^ Mab- 
rea« Igl* Kr.| ein I^or/' zur Ilerrachafl 
TelUch und I^farre eben dahin geh. 

ITVolelllf mähr. Mierziu, Alähren, igt. 
Kr., ein der Herrsch. Peutfich-Radoieti 
nnterth. Marktflecken mit einer el^en. 
Pfarre, 2 Mablmühlen und i Schwarz- 
Hürberei, nächst Zhorz gegen MiUag, 
2 Stund von Regens, 

Wolettliae« Böhmen » Rakonilaer Kr.> 
Dorf von 32 Hau«, mit 18 t Binwoh., 
nach Radouitz eingepf., bat 1 Maier- 
iMf ond 1 Hammeljbof , üolis an der 
I^r, i Stund von Patek. 

lir«lenitz, Böhmen, Prachioer Kreis, 
Iforr von 74 Qälis. mit 520 Einw., hat 
1 Pfarrkiccho,! Pfarrei und t Seh Die» 
i Wirthshaus und 1 Mühle, 1 Stund 
von Xai|Qhowi<2« \ 

Mr#leiiltXf BöhmoD, Pracliiner Kreis, 
Dorf von ^7 Haus, mit 248 EluwQh., 
nach Bubqvritz eingepf., hat IWirths- 
baxu, 1 SUuid von Breznitz. 

l^€»le«oiirt Böhmen, Klattauer Kreis, 
ein iMerhaf u. Papierwnthle Aea Gu* 
tes Bezdiekau, sietie Wolleoau. 

W«lff«y Balff^ Bols8l^ Uitgaru, Öden- 
barger Koniitat, deutsches Dorf^ am 
Nensi^dlersee in einer £rdschlucbt, f 
AlfUo von Ödenburg . und mit demsel- 
ben durch eine Chaosee verbunden, 97 
HAus. nie 740 Binwobn. , geräumiges 
GasChaos, Kwekmässig oingerichtetos 
Jlad nebst ßiner Kapeile, der Sauer- 
brunnen Ist kalt ^ klar, bell, doebip 
demürspruage mit einer diiiinen.wei^ 
mm Haulbedefikt, er breitet einen star- 
hm' Sflhwffelgernch aqs, den er auoli 
in vmretopCtea Gefässqa lange behält, 
'Minst bat «r am Goscbmacke nichts 
Sonderliches, und dient den ge^iainen 
Xevttii zum Trank. Seine Bestandthelle 
Bind: i. Bin Scbvvefelgeist , S. Kalk- 
ierde mit wenigen Bisen vermischt, 8. 
Bittersalz,: 4t MioeraJaikali, 6. Gemein- 
salz. Dieses gut eingerichtete Bad diest 
in VersslilelmQvgen derSäfte, in sobwa^ 
eben und. matten 'Gliedern, Besoliiver 
den 4tt Sierm^ der HaaMiblase und 
OebArnlntterv In 1 den Verstop Aingen 
.der Drüsen/ tbedmatisohen und »rtbcl- 
liscbMi Ztmtänden und vielen Haut-» 
toaafclielteB^ es wirln gtolind, und. man 
kann es auch Irinken, /so- wÜd den 
Bcbiamm ^äo^erlioh über biüe Ge* 
sefi4^uee> legen. Bs wirdstark bosncbt, 
besonders von den ödenbirgern. Auf 
don AoibMton wacbseiB hier die edal- 
mtel mul liema^stienr Wein# der Üdeii- 
barger, von welchen die um Ödenburg 



selbst] wachsenden an Güte wcU über- 
'troiTeu werben» Post ödenbnrg. 

WoleBchim , Wolessna , Böhmen , 
Bnd weiser Kr., ein Dorf zur Her|rs^ 
Moldauthein, 52 Haus, mit 412 Binw«, 
nach Kressliowifz eini^epfk Abseits Ue« 
Ren i bis i Stund 1 Mflhle, 1 Halb- 
bauer und 6 Domiuic. Häusler, rechte 
an der Moldau, 3} St. ,v. Moldauthein» 

Woleschoa, Böhmen, Köuiggr. Kr., - 
ein zur Herrschaft Brandeis gebörig, 
Dorfchen und Maierhofi 6 Haus., mit 
36 Binw.r ^^^^ Brandeis eingepfarrt^ 
liegt auf einer Anhöhe hinter Braud* 
ei^r sogen Mittern. nächst dem Dorfe _ 
iSeltschan, \ Stund von Braudein, 2| ' 
) Stund von Hobeumauth« 

IVeleBehn», lleiit«clt-f Böhmen» 
,Taborer Kreis, ein der Stadtgemein^e 
Neuhaiis unterlb. D^rf von 50 Haus« - 
mit 317 Binw., Ist nach Chwognow 
eingepf., und hat 1 Wirihshaus und 3 
Mühlen; abseits liegen t Stund 2 ein- 
schichtige Ghalopei^ 3 St. v. Neuhaus« 

WoleMlina/ UlIhmiMla-, MftJi- 
tWf Iglauer Kr., efai Gut und Dort' 
mit einem Schlots, an der böhmischen 
(Frenze, gegen Aufgang, hinter und 3 
Stund von Neubaus (in Böhmen). 

l^ol«^9«laaia« Mähren^ OUmütz. Kr., 
2 den Herrsch. Jjolirnsdotf und Hobefir 
Stadt gehörige If^rfa;, siehe Ullscbeo 
(Nieier-r und Ober-). .. 

I¥o]e0^ppa« eig. Olesobna, ^läbreiiv, 
{ Brün. Kr», ^in^ujinlieheagiiteBlansJfo 
geb^ Oebirgsdorf 9 ^nwtii Wranao^.^ 
Stund von Lipuwka. < .lt.. 

lir«lepclii|i» . JEalileiimf Mähren, 
Iglauer I^c», ein der Hetrschaft N«»- 
reusch uud Teltsch unter tb. Dorf an 
der bö^. Greazi(, S St. von Iglaa. 

^¥oleiicltnlczbmt Mähren, Iglauor 
ehedem Brauer Kr», ein a9ir;|It)rirsob. 
' Saar geh; Dorff siehe Olesqbaiotka. 

nr^leii^bipii^izUa, Mähren, Iglauer 
ehedem BrÜuer Kr., ein dejr Herrsdi. 
Perzstein ^u^ertbäuiges Dorfj siebe 
Oleschuiczba. ; • / 

W«Mte««liiiik^ WoIessnik,"Röbmen/ 
Bttdw^er Kr., ein Hör/ von 40 Haas, 
mit 300 Kinw., der Herrsch. Fraiitn- 
berg, auf der Pisekerstra3se, af Stund 
von Budwels ' ' * i // 

WoleacAtiiltof Mähren, Ollmfltz. Kr;/ 
•in znr fiermchaft Buz&u geb. Mrf, 
2| Stunde von Mdglitzi. 

l¥ole«eliitilBf Wolessnicz, Böhmen, 
CcasDaner Hr., ein der Herrseh. Ha<^ 
bern geb. Dörfchen^ 30 Häos. mit MO 
BiBweb., Halb •LutsbbitE «ingepfar^t; 
abseüs 11^^ der Maierbof WalieodW, 
i Stand südl. und 1 Mühle. Wrzakow, 

üigitized by VjOOQ IC 



ti flKiniA von Hab«ni| ih Bland von 
Staliudorr. 

l¥afleffeli#wHs, WoleMowIce, B6h- 
mmif Kaoriimer Kr.^ tknrf von 16 H. 
»it 144 Sinw., nach Krc 
elngepf.y hat 1 Bretuftge, 
sor-Straase, 1} Stand v. ] 

^Wmiemmimmef BShmen, Kaarsim. Kr., 
•in Dorf zur Herracb. Schwarzkostel* 
letZy siehe Woleschetz. 

H^oleasna, Böhmen, Badweiser Kr., 
ein Dorf der Herrschaft Moldaathein , 
siehe Woleschna. 

l¥ole«fiiia, Bfihmen, BakoniUer Kr., 
siehe Woleschna, 

H^^leMiie, Bfthmen, Rai^onifzer Kr.^ 
Borrgchäft und Dorf, s. Wolleschna. 

UTolemiBlCBe» Böhmen, Könlggrfltz. 
Kr., ein Dorf der Herrschaft Nachod, 
siehe Welieschnitx. 

l¥«IeBBiilcse« Bdhmen, Bidschower 
Kr., ein Dorf dot Herrschaft Arnan; 
siehe Lan^endlss. 

ÜToleMinlese, BShmen, Bidsch. Kr., 
ein Dorf der Herrsch. Chlamets, siehe 
Wolleschnits. 

l^olemnlese HMBtialska, Boh- 
nen, Bidschower Kreis, ein Dorf der 
Herrschaft Komborg - Anlibits , siehe 
Koschtialow. 

IFoleBsiileae I^eitlaBka» Böh- 
men, Bidschower Kreis , ein Dorf der 
Herrsch. Kombarg-Aalibitz, s. Lewin. 

ÜToleMnlce, Ellexnlt», Blexnitz, 
Böhmen, Bidschower Kr., Dorf von 78 
Hins, mit 574 böhm. Binwohn., hae 1 
Lokalie-Kirche u. 1 Bchale, 1 Schloss 
ond 1 Wirthshaos. 

"MTolemiilk, Böhmen, Badwels. Kr., 
•in Dorf der Herrschaft Fraaenberir, 
siehe Woleschnik. 

Iir»le«0«ivl«ae, Böhmen« Kaarzim. 
•in Dorf der Herrsch. Manderscheid , 
siehe WolieschowitJi. 

l¥#letliia, Steiermark, Cillier Kr., 
ein in dem Wbzk. Kom. Plankenstein 
liegendes, versch. Herrschaften gehör. 
Drehen von 29 H&osem, 4J Stand 
von CilH. 

l¥«letl«s, Böhmen, Chrediaer Kreis, 
Dorf von 23 Hans, mit 101 Binwob., 
ist nach Lnsche eingepflarrt und hat 1 
Filialkirobe, auf einer Anhöhe an der 
Wolscbinka, i St. v. Chranstowitz. 

«Tolewcslte, Mahren, Iglaner Kr., 
•in der Herrscti. Teltsch untethänig., 
iiei dieser Stadt geg. MiUernachl lie- 
gendes, Dorf, 4^ Stand v. Schelletaa. 

IVolema«! Wolenow, Böh., Klat. Kr., 
Dorf von 8 Hias., die ta Besdiekaa 
konskHbiii sind , hat 1 Itfaierhof , 1 
WollspittB-Fabrik ond i PapiemOhle, 



links an der Angal, i Stand VOB 
Besdiekaa. 

IVolf, Österreich ob der Bnns, Miibl 
Kr., ein kleine« in dem Wbsk. Kom. 
Sprinzenstein lieg., den Herrsch. Hel- 
fenberg nnd Marsbach geh. nach Sar-> 
telosbach eingepf. Dörfchen von 10 
Häasern, 10} Stand von Lins. 

Wolf, Steiermark, Orfttser Kr.y eine 
Gegend bei Kckersdorf. 

Wolf, Un«:am, Biharer Komttat, Frä^ 
dium. 1 Bans and 5 Binwohner. 

W^oif, Tirol, Unter-Innth. Kr., ITefler 
im Laadesgerichte Steinach, and Ge« 
meinde Steinach. 

ITolf, Tirol, Pnsterth.^Kr., ein IFaflsr 
im Landesgerichte Sterzingen, ondGo« 
meinde Brenner. 

WolfartsBohloB« Osterr. anter der 
Bons, V. O. W. W., 31 der Herrsch. 
Scheibe dienstbare serstraat liegend« 
H4user mit S07 Kinw., zwischen Ba- 
ohenstein und 8t. Antoni, 7| Stand v« 
Kemmelbach. 

Wolftaa, Bolfaa, Bolfö, Ungarn, Bi- 
sen barger Komitat, deatsches Dorfi 
205 HAaser mit 1326 rk. and evang* 
Binir., 4 Meilen von FdrstenlDld am 
Baohe Lafbitz. 

Wolfotty Ober-6sterrelcb, Salzbarger 
Kr., ein inm Ldgdit. St. Johann fia 
Pongan) gehör. Dörfehen and Rotte ^ 
snm Vikariate Höttschlag pfarrend, 6 
Stund von St. Johann. 

W^olfka, Oker-, Osterreidi ob der 
Bnns, Inn Kr., ein zum Wbzk. Kom« 
nnd Pfleggerichte St. Martin gehörig., 
nach Senftenbaoh eingepf. Dorf^ % Bt* 
von Ried. 

Wolfau, Unter-« österr. ob der 
Bnns, Inn Kr., ein anm Wbzk. Kom. 
Pfleggerichte St. Martin and Ldgohf. 
Ried geh., nach Senftenbach eingepf. 
DorA 2 Stand von Ried. 

WTolf baeli, lUirien, Krain, Laiba<A. 
Kr., ein der Wbzk. Komm« Herrschaft 
Kreats geh. Dorf^ nächst der Stadt 
Stein, 1^ Stand von dem Feistritsflnsse, 
2 Stand von Podpetsch. 

ITolfbaeh insg. Wolflsbacb, öaUrr. 
anter der Bnns, Y. O. W. W., ein 
znr Btaatsherrschaft St. PöltMi g^h.' 
Dorf \ stund hint. Toaenbaeh, in der 
Pfarre Hollersbaoh, 2ftt. v.Birschling. 

l¥olf baohel , Steiermark, eritser 
Kr., im Bezirk Voran , 'traibt 9 Haaa- 
mfihlen in Vomhola. 

l¥olfibauria Qat, Östorr. ob der 
Bnns, Hansr. Kr., ein in dem Whitk. 
Kom. Bfferding lieg., versch. Dominien 
gehöriger Bamermhof^ an der Ortschaft 
Polaen^a konakr., in der Pfom Bibr^ 



Digitized by 



LjOOQie 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



lV«lfl«l<e«sIpef Steiemtrk, Jo' 

denbnrger Kreli, in der grossen Teil- 
chen ^ swischen dem Kacheleok ond 
Rettely nil 19 Binderaaftrieb. 

mrafllüfff Bohnen, Bllbofner Kreis, 
•In snr Herrschaft Schlankenwertfi^ geh. 
semüreutes QtMrgsdorf^ hat 7 Hhoser 
mit 52 Binwohner, liegt } Stand von 
Lichtenstadt am Glasherge, S} Stund 
von Karlsbaad. 

mrmilMffffrabeiiliaeli, Steiermark, 
Jadenbnrger Kreis, im Bsk. Admont, 
treibt i Havsmfthle und 1 Säge in der 
Gegend Bnohao. 

WmIflaeheBf Österreich anter der 
Bnns, v.^0. W. W. 6 snr Herrschalt 
Salaberg n. Pfarr Haag gehörige Hau- 
Metf 4t Einwohn., S St. v. Strengberg. 

Wr^lfiii^s, llllrien,Kärnthen,Kiagen- 
Airter Kr., ein der Wbzk. Korn« Herr- 
schaft Seiteuheim geh. OorA rttckw. 
Tnlcschnlg, am Bache 
Stand von Klageafart. 

irMfüi^s, liUrion, Ki 
Itarter KTi Bteuergem 
Joch. 

HTmllfeMMiittiPf Asterreidk anter der 
Bnns, Y. U. M. B., ein der Herrsch. 
Krouustidten dienstbar. Dorf, 154 H. 
820 Binw., mit einer eigener Pflarre 
anweil der Poststr. nach Hochleiten. 
1) Stund von Wolkersdorf 

l¥olfpmBBio99 Österreich 
Bnna, Y. U. If. B., ein di 
BtMtddorf onterthänig. Qm 
mit €9 HAoser 400Binw., and in die 
sem Bak. sich beflndeadOy der Stifts- 
Hennchall Wilheting geh. t Mükim 
gegen Osten nAhosi Hanta enthal, 2 St. 
von Stodieraa. 

WmIfIpmMilmff, Österreich anter der 
Bnns, Y. O. W. W., ein snr Herrsch. 
UnlgastMten geh., nach St. AndrS ein- 
ge^fiarrtMi Dorf^ 44 Häuaer 300 Bin* 
wohn., nächst Hagentbai am Gebirge, 
a| Stand Yon Sieghardakirchen. 

WalfjpmSBiMsr» Österreich anter der 
Bnns, Y. O. W. W., BerrtcMa/i and 
Dorf 31 Häuser 209 Binwohner, mit 
•In Sohloss am westlichen Ufer der 
kleinen Erlauf gegen Mittag, nordw; 
von Bargstall und sftddstlioh von Blin 

[ deuBMirkt, in dem breiten Tbale der 

^ kleinen Brlauf bei Steinakirohen, t St. 

^von Kemmelbach. 

Wmlframlta» Mähren, Znaimer Kr., 

:t «In der Herrschaft Mähr.-Kromau un- 
(erthäniger Markig mit 'einer eigenen 

^. Marr und kleinen Möble, am Wol- 
framitzerbache, gtgta Mi 
kleiii-SelowiCB, 2 Btand v< 



Znalmer Rrefs, ein au den SSnalmer 
Stadt Gemeingfitern gehöriger Mmktf 
mit einer eigenen Pfarr nächst Zieru- 
tek gtg,. Abend, 1 St. v. Frainersdorf. 

IVoUmims, inag. Welflroms, Mähren, 
Iglaaer Kreis, ein za derlglaoer St du 
Gemeingütern gehöriges Dorf mit ei- 
ner Pfarr am Iglaflusse, 2 St. v. Iglao« 

l¥mlffreü^. Österreich anter di Bans, 
Y. O. W. 
merfeld gel 
Amstädten. 

liTolfrimft, >,-. , 

Y. O. W. W., ein Dwrf von 7 Haus, 
aar Herrschaft Säusenstein und Pfarre 
Petaenkirchen geh., Post Kemmelbach, 

liTmlf risbramm , Osterreich unt. d. 
Bnns, Y. O. W. W., ein im Dorfe 
dieses Namens sich befindendes, aar 
Herrschaft Petzenkirchen geh. Dämerw 
hauM^ über dem Krlaofflosse. unweit 



Haasracker Kr., Steinkfhimiktrg/bam. 

llToimMBlaff, Ober-Österr. , Haus- 

rucker Kreis, ein aum Landesgerichte 

Haag gehSr. Ddrfchem der HerrsqlafI 

Stahrenberg, in d. Pfarre Haagi 1 St. 

Haag. 

famaf Böhmen, Prachtner Kr., t 
mit 5 Taglöhnerhäusem, 1 3tand 
'. am unteren Gehänge der K9h- 
lerwastelhdhe. 

UTolfsaxen , Ober-Österretch , lan 
Kr., ein sam Landesgerichte Braanau 
geh. Weiler f in der Pfkrre Schwand, 
2^ Stand von Braanau. 

llTmlfliliaeli 9 Österreich unter der 
Bnns , Y. O. W. W. • ein Dorf von 
9 
Ki 
P( 

IVtoiaainmvmy uscerreica unter «er 
Bnns, Y. O. W. W. , eine tum Stifte 
Beitenstädten geh. Pfarre und Beteirk 
von 96 lerstreoteh Haus. 639 Binw., 
gegen Norden, 1 St. v. Seitenacädten, 
1( St. V. Strengberg. 

ÜTolffaliaeli « Österreich onlbr der 
Bnns, Y. O. M. B., ein Dorf d. flChrr- 
Schaft Droseadorf , bei Droaeadorf, ä 
Stund von Hortt. < 

Urmliabaeli , österrelcii nUät der 
Bnns, Y. O. W. W., ein der Baal. 
Herrschaft Brla und verschied, ande- 
ren Dominien gehörig. Dorf mit einer 
Pfarre, nächst SeitenstädCen , i Stund 
iron Strengberg. 

mJmVtMmSMf öaterreich onletf der 

Digitized by LjOOQIC 



äimn 



■f V. O. W. W., elo snr Slaati 
HerrfChaft 8t. Polten geh. Darf, siehe 
Wolfhach. 

ir«lfali»eh, nUrieiiy KftriUheii, Vil- 
lacher Kr«, ein in dem Wbzk. Komm. 
Foderann Heg., der Marktgerlchca- 
Herrschaft Malborgeth geh. Dorf mit 
«iner Knratie» 1 St. von dem Markte, 
7 St. von Villach. 

Hr»lfiilia«li, SlebenbQrgeD) HoiQrad. 
Kom.9 s. Farkaspataka. 

1ir#lfiil»acli, Steiermark, .Todenbnrg. 
Kr., im Besirke Admont, treibt eine 
Hansmfthle in Afgen. 

l¥ollMliacla , Ulirien, Krain, Adels- 
berger Kr., ein Darf von 13 HSas. n. 
76 Binw., der Herrschaft Schneeberg 
und Hanptgmeinde Laas. 

irmifiibacli , Ulirien, Krain, Adels 
berg. Kr. , Steuer gemeinde mit 635 J« 

UTalfllbmeli^ Ulirien, Kämthen. Vü- 
llMBher Kr. , ein Dorf von 56 ■* — ^ 
8^ Binw. , der Herrschaft Fe 
vnd Haaptgemeinde Malborgeth. 

ÜTmlftfliacli, Ulirien, KSrnthen, Vil 
lach. Kr., ateueryemelnde mit 4124 J 

ITalCtbaeli, Uliden, Krain,^ Laibach 
Kr., ein Dorf von 40 Haus, und 206 
KiDW., der Herrschaft Minkendorf nnd 
Haaptgemeinde Stein. 
^ l¥alf «baelft, Ulirien, Krain, Laibach 
Kr., ateuergemeinäe mit 1120 Joch. 

Iiralflibery, Ober-, Österreich an- 
ter der Bnns , V. O. W. W., ein snr 
Herrschaft Jeatendorf geh. Dorf von 
14 Haas., iwisofaen NenenlenglNich n. 
Totsenbach, 1} St. v. Bärschliog. 

IValftfbaelt, IJiiter-, Österreich 
onter der Bnn« , V. O. W. W. , ein 
der Herrschaft Nenenlengbach gehör., 
nach Ollersbach eingepfarrtes Di^rf- 
eken von 19 Haas, und 115 Biow., 

. nichst Baamgarten , 3 'Stund v. Sieg- 
haiftsMgefcen. 

WaMib baBh aa , Steiermark , Brnok. 
W^*^0meinde des Bezirkes Gallen- 
fteln, 10 H. nnd 71 Binw., Pfarre St. 
Gallen, 1| St. v. Std. Oallen, 1 Stand 
▼on Altenmarkt. Der Wolfsbach treibt 

' hier 1 Haasmtthle. 

mrolfoberir« Österreich n. d. Eans, 
y. O. W. W., ein der Staataherrsch. 

.; Bt. P01ten dieostbares einzelnes BauSf 

\ hinter Wilhelmsbnrg, gegen dem Thale 

'^ Ferscheneck, 2* St. v. St. Pdlten. 

'WMfsberup, Osterreich n. d. Bdds, 
)^. O. W. W., ein SeMoss nächst der 
TPonao, sur Herrschaft Stift Göttweib 
und Pfarre Brunnkirchen gehörig. Poat 



WSSfe 



er«, öitefx. imler der 



V. O. W. W«, ein elinelii. imr Herr- 
schaft und Pfarre Alhardsberg gehör. 
Bauerngut^ 9 {{.tnud von Amstftdten. 

ÜTolfsberig, Osterr. anter der Bnns« 
V. O. M. B., ein der Herrschaft Ra- 
stenberg dienstbares Dorf^ anweit der 
Kwettler Poststrasse bei Feindersbach, 
1} Stund von Zwettel. 

liTolftfberH» Österreich ob der Bnns, 
Traan Kr., eine der Wbzk. Kommiss« 
Herrsch. Wimsbach gehör. Ortschaft 
von 16 Hftas., 2^ Stand ▼. Lambach. 

WolfAberH) Steiermark, Grftis. Kr., 
eine Gegend in der Pfarre Kirchbach, 
zur Bisthnmsherrschaft Seckao mit 1 
Getreid- nnd Weinzehend pflichtig. 

WmlfSsberify Steiermark, GrSiz. Kr., 
eine Gegend im Bezirke Frondsherg« 
mit einem gleichnamigen Bache, wel- 
cher hier eine Hausmühle treibt* 

UralÜBberH« Steiermark, Harbnrger 
Kr., eine in dem Wbzk. Komm. Jah- 
ringhoflieg., versehied. Herrschaften 
dienstbare WeingehH-gegegend^ mit 84 
zerstreuten Baus, und 89 Binwoh., In 
der Pflure Jahring, 3 Se. v. Blarbarg. 

llTml mark, Grätz. Kr., 

ein om. Laubegg lie- 

gen aft Strass gehör. 

Pfarrdorf^ 145 Hftus. mit 780 Binw., 
nächst dem Bache Schwarza, %\ Stund 
von Lebring. 

ÜTolfliberff, Ulirien, Kfimthen, Kla- 
genfbrter Kr., eine Wb%k. Korn. Herr- 
schaft nnd Stadt j mit einem Magi- 
strate und einem auf einem Hfigel lie- 
genden Schloss, an dem Lavaotflusse 
swischen St. AndrS und St. Leonhard, 
nächst den Dörfern Griess und St Ja- 
kob, in einer angenehmen und fraoht- 
baren Gegend des Lavantthales. Von 
dem anmittelbar an der Stadt auf ei- 
ner Anhöhe gelegenen Schlosse ftthrt 
•ine hölzerne Treppe von 185 Stufen 
In die Stadt. Dieses Schloss war einst 
die Residenz der bambergisohen Ylce- 
dome in Kftmthen. In der Gegend von 
Wolfiberg sind die berflhmten Ham- 
merwerke n. Bisengruben, 186 wohl- 
gebante Häuser mit 1450 Binwohner, 
treibt Handel mit Korn u. Most, Post- 
amt mit: 

AHtndßrf, BmilUrf, BMUimgt Mirtj B^tkHm ^ 
aro«»- umd KltimEdUmg^ EteUd^rft r9tHt Frmmt" 
tcAtfcA, attlt Orit»% Vorder- tnttf Jf/«r«r- Om» 
miueh, Hotttndort, Htmmtolmu, MCrnrnp, KMnf - 
Jacht hauting^ LMding ^ tAidenhtrg, Limherg, 
Maiidorf, 3lartim, Miargmrttkeih MiekmtUdorf^ 
Ntudmu, Pfmtfendorf, ttUin-, O^r- umd U^ter 
Priele Raggly lUdnig , RtinTtlmUrty Riedn/g, 
MigtUdorf, Rifimg^ JUtUn, Si. OMrtraud, Af. 
/Mk«». Ot. Johmmn* AI. Mithael* St, Tkmtmms, 
acHMtSli, StkmtUohm, aehwaig, achmemmtrmi' 
tmn^mmd Binttr - TkHetnegg, Vstkim^ 
täimp tr€U§«nmu. ir«i»M«i*Ml, Wintttrm^ 

üigitized by VjOOQ IC 



««•• 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



r^d«l0lAiW«Mkm^«lv itfa 

6 St. ▼.qNs^tsi^'^c^t liMii^'i > ' 

^ollc»9 Oalixien, Boehnier-16k^lj«lne 
«'%iC^46Ü^9tf^«? 0l«Ml|i>kcPiiMi«kM 

^MrMfia^OlaM«!!, »tt^4hi4 ehriar 

^i^IISmV <KMMlll |i>g«siaillltrwi6lit ^it 
Dersow, 2 Stand von Stryi/^^'iMleu 

« i Wi iKW »iBMIed^ tSKytfKr, ^ ei« sor 
^^^iRkWAnfTMdfi ij^h.)iiid«h Pokn<^lec 

"'^tetf%MM*^«Ae€h;> Kliclle M ^«e/« 
»^wAi^V. Anrl i^'ltiiilM: v; mrttelfce. 

.1 uj^ ■«((^»ipwnUt i^ra* tTaibriiaiif mit 

Waliva BiH-r ■•««<»• Galtotoiv flio 

fl>%M^lif»%miW On^HiaNl'llorf iiii » 

^•«dliqMMhMAifiüntrtecliJ-katk. Bifftbe, 

an d«»^irteiit»^(^SbodoftowlQi;) 14 Attnd 

UlieftlMtwk(i^fllrr4|j^4^at5wibi >. : 
<^«l«MHNPlPMMiidi*i^ U^akihHä. 
)'«I«lM)(%LM^b><rbStf>Mir rar. HerffM;h. 
'•%l7W«A4(>ii^MAM!riy^ l^ostOerewäos. 
ßmmmtÜf^ lA^lt »MMiley Gats »anSec. 

Kreis » ein rnrti7<fr#r sari^ ■errsMafc 
(«iffllbillttiNidi fr?arie) iPttd«g;i;o4B*i ^ tPdit 

iW rfllt i i beiiSMaki^ 6al.,>ilath- 

nier Kr«, ein Vorwerk %nt'Mtttan&sLft 

ii>9fdi;iia^MÜFrarreMikltt»o«ice^«P«ll 

l¥«lic«i«Mna»Mklii^.: GalMen , 
ftlVoMewmObkl:! Qlaoäiltaiad 0dfr 1Sli 
^i^IHlffi^ #cfecki4Dalfc JKinobtV V«rwcfke 
vnd t>BMSbl^ vuUMi^ iOryi^aii poli^ l*i 
fli«UiBi ▼i*oflUik|«rar.M >:;> . «:-tI{v ^v 
fVMrtftv^ Kjfti9«]lva%.'6aliii»v ftiesaaw. 
^iliilaü; •lv/sllBuB£rttc|iaft>^^<B«tWi8eh. 

.(|li9A*4UStMfi MAiüadiÄcoiTy jr 



4V^ltkii9 i:arit:^9toiafial0 Y%iM: «iM 

VoWiei^ rldl^^,iMliy|i(CHV,9laliii«wer 
aoKrJS^Kltt! mrf ^a•ft HcvrsekaflJ.Mftiily. 
l&oüielktiMdh tfiuOwAieo^ PpHäSollUaw. 
Hroli«a Pfaakaiva, Galia;.^ JiUf»x. 

VrMlela*«^ Jkdtaenif iCf^^IiweD.ftr., 
.iMiV(«n/lt:BIMM# inilrlp^ «ittiv^fili., 



.^aibkf KrmRiikorao)e(ii9«|p#4^ 
,A«flioiifies«.tire#l ejaV/eidMiidl. 
liHqipd/^rSiiaid.yiiaiLi^lliu: .11 Oht 
«Niltesüiisü CMiialen|i«iMB«nii^Kr^ 

> i«ia ««^and Harr, >Si Stdnd i«uM:«e- 
' M t diskow^ Poflt Rae^tanr« '> o « r/: -> -j n o 
illTplia^ Wollmytadttnat)^ üMdUaer 

o«i^y «TdMN (tan^ aiak»» alXtf: «Ir i Wo- 
1 ( llilfca/«ad ; vto' der> Paaaaaeri'StnaMe 
i >«ai!0l»ialii1t(eti4 aid^Hiw^ tBÜüMWm^ 
II »dt 1 DoekamelkirokeiV^ OiaakaBfeel, 
.:J Sclialfe,.4 M^fftfUm^MAMteH «nCdei- 
<nar!AfiriidbeVl itatlriiana^^fbiiiariMr. 
/4iafahäAis ><adi ttf F«ib>,^4 iBialMkr- 
I MWiepiviidB BIMIoimiAU sarklHRr. 
idigeA KlnNihm ^^Mtlieiea idieuiBtetA 
ifi tinei: ülteo 'Bdrtii>(«ewflkBliobpl 
i mkmtk genttnnl^), aÖRfl«/ aa dar. 
luahdntelkirdlie, aaf^ ^aon )k(elneno 
höhl «FOPiMiVi.wi 

.uaiiki SckSUtadMk 

gescoiiiien woracn isi». \) i^ N u 

UFaii oa^ :4SaiiBie% RaeiMMM « 
einiabd^^HaraMshalt iPraiddsf l^geM 
a]0^r/^ 16 Aqad ivda UdaM^i«.^^ 

NiflkO. •>*( "L'T '^i:ii'u:''i •>» '»i« 

.lPoliilf<9^nB5iaMi, PraditaMlBff^f, 

> iIIMrr^alNi/f rnnd^Mkfff flieiie Wdllin. 
^IVÖlli^lilfril», Uvaihini^ Kla«ca«irt. 

jJ ibu; ^tae der Virfrfek.>ftoflaMiiad\«aBi- 

MeHd^aermckafl UoleBdraakttrj^ngiek. 

:^awa<diift Ton»<14 IraMMalQüV HÜSi; 

m^eoii *H«gän -iUiiii^ang« an Atm^ wMtr. 

t: I<and)||iohrJJIfalirattkerg^Fiind)|(eg»li'We- 

• ! def/^ang^ an SLiSehaallan inndi iüSn- 

<: b^r«:, 1^ . Stand .Tftai -^afeeBdfaakMrgi 

l¥ölk. llliriei}, KArnaM^pKlagcaSut. 

N flSr., gtemn-ifemeindä^ bM« f MkM^ >rr 

l¥iilka> G^i^fHft, Mhioir; Kl^7<^in 

^' da!iT6>inj^e^rafH^a^W'A 4 finiüid'4on 
Debica. ^^^it. .)^(uiv bmnc 

Ü^otkii ^lilliielMita^^blaM^S^ 

börei-' kK,' etQ'^iiif>'*i^eri^t^affl^4?ni)pel 

'ieh.'^Dbt^ryläH !» Makler ViWtt'1 BHIa- 

-^iftfdüti^l 5«WMia*VoÄ Saniböh^ ^^''^'^ 

IWdIkabacH , Sl^^rteki-k^> MkrliArc. 

'»Kr.y'fin "Btkhek Olfi^^te^iliak^ t^MiP% 

ilkliit1rDl<Rir1cii in 'tftbet^ok^rtiftMr^ 3 
' MttaihmiHn^tt in Unter /^g||^^ tef 4 

!lIii««hüfiHif\(li Invian^stKttl. «^'''^^t 
Wolka Urse«nlckav "feMfiKo. 

bica geh.^9^f^i^em\, ^ISP^ Mltcer- 
< naMw^Miiy POMinmi; 9 mt^nrnfü^bHUL 

Wa|ka|SuiiM^ikkiii;-j^ä]fli.^'! ' 
:;iü4 ?»krh. IjId^^krÄ^ 




Digitized by LjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



K4 ei«' l%rr«rA itmr ^l«m#«ll 
Uir/olid PfäxTt Wielteska» Post 

üT^lkow, GalUlen, Lemlioriee Kr., 
,*«itt'd«Bi>Iieaiber|^rJllen«(likiiner Norn- 
flMsUtoslM^ gek. Gve-aua l>(ir/ mit lei- 
Der Pfikae,4 ,i 

. «ar^eirsflaft 

-AMT, > 8l«iid 
«obiiok v^ 

Wtelli^mr« BdlMBCflV iimHauer ikr^^ em 
wmt WirrmohMÜ Biefin ^h. Darf ^ 40 
Haas, mit 150 BlDW.,-0eitwllrtfl gegen 

> Jioi^eB 'd«vM<>f oleglMi^ 8 Stand von 

-ÄUttlb. , V/ .7' ".' ..in:. ; 

lV#ilMWir4 »Uoiiaro > ' ^ki Darf im 
, UDgva«er KomiUI; . 
lVolli%vMMye»e ^ Galfoien, Zloez. 
. )Kn , ; «i» «iBr Herraeluifi 6f eoLy geh. 

Tor/*, 1) Stand von Fodhorce. 
WMHiOitae» €kü.) Gzoitkowr. Kr., et* 
> jbac»'fieffr«chi BoWzczqw geh. and da- 
-kiMV^lngtpt. Ddff M de« Flatpe Gy* 
T%gika,MgTCiKC gegen Untergang mit 
^Mokadkay ^ fltond von Zafesicsyfcl» 
lir»lk«iii«e » Galiftien, Ctortlcower 
vCnf ein «u: Herrschaa Oiwinogrod 
geb. und aach Kuyiroe jtflugepf. I^or/*, 
. «a deaiFlfuio Dai^ioe oad dertibrk. 
. «O^oiOy 8 Siand von Zaleszosyki. 
l¥«lk««ila, Galiiieni Saboker Kr., 
•eü»» ArrjeW und Pfatrdarf dAcM 
^ BMIgrody ;aai FIomo SoUnka, 7 Stand 
•7Tda i^aaok, Post LUko. 
W* lli««vUst Idhaeov «idsehow. Kr., 
die alle Benennvng der Bernchaft 
f WilifltkiU» 

JMFMlf Bteieriaark|'Jad0Bbdrger Kreis, 

.. -tdn der Whak. Kola, fierrsoü. Piohel- 

-ikOfea geh; Hör/*, 31 IUul>er mit t90 

Bliiw., grenzt geg. Mittag aa da« St. 

.uAooitien Gebirge, und gegen Aüttero. 

an dem Mahitf.^ 2\ Sb v« Umauirkt. 

.WÜMa, Sieienaark, Marbarger Kreis, 

' i-eiil BaMf in welohem dJe Herrschaft 

Anlienstein das Fisch wasiier hati 
rlV#M«aa« AN^, witaid. Siara-Waas, 
-rWelermask^ Cillier Kr., & mBinda des 
ji Bska;Wdllaa,ttfläas. mit 109 Blnw., 

Pfkrte Skalisy \ Stand von Skalis. 
,»lMlil»eli, Utirieä^ Känitken, YillaiA 
^ Sralsi eki Barf vaa t4 iläns. mit 90 

> 'Bkiwtoli., der Herrschaft Oaslach and 
1 . lUaptg^emeinde Hlmmelberg. 

Wallaehiiesahlasf WuUaohooezeD, 

1« '* Steiermark, Marbarger lü*., da In d. 

. • Wbskä Komm. Schaohenthora Heg., d. 

HerrfottaA ^bar^Badkorabarg dleustb. 

d'joBoTA elf Staaä v»o Radkenskarg, 



WiUlaiiilt VMikm^ «icaifcaiit ViU«^ 

eher Kr., ein zar Wbik«..KQm. Herr- 
schaft Afrits gek. Qebir09dwt , 4 9t 
▼on Villaoh. 
IVWIamm, VeUeine, Steitraark, CH- 
Her Kr., oiae Wbxk. Korn. Berruh.^ 
ßUt» Berg9ckio$9 n. MtinMipah'H^r^^ 
elelches Naoieos. nahe Aa Badtoaaey 
PodElaaU mit: ; 

ioti'ifem, r.fp{€. L»Mk. 

flrm, Sa»pdmf,߀k4rtUMg^ 

St.B^fi^» at, ttitmßmm^ 
o». ^ »!■»#■#• . er», .-«.«.«f Topottcktt* . Tttckert^^ 
Ünftrtgff, tir«/«*wr«#rK Wkutaekj^gr^kät W^ttSii 
Alf», Wm^n tSmrlti , Xirkmwif. . f 

tVftllaim, Alt-, >i«^ri Yas#|.StelArm., 
Gillier Kr., ein d. Wbzk. Kom. tLat^m 
Schaft Wöllan geb., uach Skallis ein- 
gepfarrtes Darf von 31 H. 1^^ R.^ 5 
Stund von Cllll. - W « • - 

l¥alla^lc, Ober-, Illlrien, Kam- 
then, Villa; her Kr. , ein aar Wbftk. 
|£onim. Herrschaft Spital geh5r..Dor^ 
von 23 Häusern, la der Bbeuediaffs. 
der Drao, 1} Stand von Villach. ./j 

%Wollanl|r, Viiter^i lUirLen, Uiv- 
tben, Villacher Kreis, ein zor Wbjijk« 
Kom. Herrschaft Spital geh. Darf von 
18 H&as., mU einer Filialkirche, li^t 
jp der Bbene, diesseits der DraiLi \\ 

, JSftOAd von Vüiach. 

IWallanlSi Ilürien, Kärntken, 
(her ^x, ^.Hie^^rf^Bm€in^ mit 1715 ü^ 

nrollatilaber«, IlUrien, KAruthoD, 
VilTacher Kr., ein Bl'ib.'r^bau*^ ^; 

lirpll^ntU« Wolanicze, Böhm«, Bid- 
sckower Kr., ein Qui and Darfy n«ck 
Hoch-Wosely eingepftirrt, wovoa es 
I Stand eatfernt.lat, 3 St. v. Gitsohki. 

Wmllaiveta, Böhmen, Jongbuaslaver 
Kr., ein sar Herrschaft Gross-Skall 
lECh. DorA lieat gegen Kolxekov,^i2} 

Ikft»; • ,■ .41- 'i-;ir'M-U 

1" öbmeo , K^arslni» Kr., 

Rft Lauuowits gehör. 

\Vitik$haus mit elaer 

uoAiappe, liege hart an der Grejpze 

des Gsasiiaaer Kreises, nfloM Prawo« 

nin, 4} 9tand von Wottiu^ ,.,^. 

VFoUaitkar ülüklcs Böhm., K^r- 
aimer Kr., eine einschcktige Mohl- 
mühte der Herrschaft Sfatscheradetz, 
liegt Dächet diesem S(Adt(hen,4 St. 
von Wottiiz. i, ., <i 

MT^IIatraiem , lUlHen, Kftrntkoa, 
Villa* her Kr. , ein Dorf ron 3 Utas, 
ood 15 Blnv», der Herrschaft and 
Haoptgemeinde Stall. \., . . ^ 

l¥altai84s, Steiermark, Cfllier Kfola, 
eine Gegend in der Pfiirre Tl^Cer^ 

l¥ollilarr. Siebeabärgen , Fagaras. 

öiÄti^., sith^ voiia, ;",;: 



Digitized by 



LjOOQie 



^•fa>iiioM fMlvM 9a<fti«loM Hm^m^. 
^^r flehräeH* Oitt* Bm>4 ftk.Maierftof 

«■d iSrdM^Hi & Stuwl ^ HrMiMh 

8 M eil. Yon Wischaiu ^ . 

Wfmiimiis^mi WäiMow «4« Wol«fi« 

irlttiy'Mlilticil, KIsMuer Kr., «in im 
. «otr BMdi^lnia «Mir. 4M^Ao/ mid 

den MaierlMb i^k^nwrilst ^ flMMid 

* «w^VlaUM. .^ P' 
VK^m§i^mm^mii UitiiarDv BbedMur^er 

' KoüKai; »leieOlMiTAla. 
WMIeHMiV'BIMinwa, Mkoftllii Kr., 

* ei* der 1»dirdei%fl P«ict m^k9t» D&tf 
iriMii W> ataii 4iU 130 Bie**. ^ Itv^ 
«lAft^^MctagM-doeee^ 1« SUuid von 
BadiB. "i-oh • . . ,, i / 

IV^llcvpftev^iMMiOii, Pr«eUMr Kry 
mM Veit ffemdiliASniBiiiil« «ehdri«. 

voi HofeMn. 
l¥«lle»lts 9 Böhaen , PraoUvep ftr., 

'86 B; 370 MtBW^S Mtt eliHMr eigfffen 
Fflu^ , litfft Ui flniMgeblr^e j^e^en 
^ia MIevMke OTeMOf t 6taed von 
StfSkMiifliJ 

llWmik9^pmmH%%M, ttdham^ LoilMetils. 
ttri« du Star ItateolMin Bilia s^liöpig. 
Bmf voni'88 tlRatf. 477 B(bw., aa 
#«ue-dee Woll«peelHcer tor«o« «der 
deei < i« w d n »WoMMclier«, an dorn 
* «alok^ dor kleioKe WdlC^aclieraeeelilieeet, 

. mmA nrieHfiducih eingepHirrt, nutt el«er 
Viliaiicirche , t Maldr^of «vd « 
ü«hBctei 8| snnd von BUl«, 2 
T oh StOä 

"WWMlewfimrtt Aeterroioh o. di 
Mm K«.^ 9 li^ dt« Wtok. KoniMlefl. 
BpHttsonetdlB Heg.-^ den flevreolmlUn 
■aribaol^ HeUtonbo«]^ «od-Gdcieudorf 
Ü^h.f «aok SoriOkiflftaoli oipfOfAirrte 
Mjtulm\'%0 SintA vOadiliM« 

l¥MlerKr»be«i, flNeiet narli^ Jaden- 
-MI-gerclU^^iiiMcheavdea AoMfOff^'' 

^Mi mtd nÖdUmti^nibo« » mit «{«Hiem 
VAlUMri^Vediid groetom Wildelande. 
Die fleOAMiAigo Al^ wird mit 24 

^ RiBMrlAtrloltoa. 

HTMiBnMMMli. S(etor«ariKr Broelier 
Kr., im BedSvke Nenborg, tgmht tn der 
«ta«eiid €k«QtdiAenliad i iUMO^ilMr. 

HTMI^mMfritir * Aeteeeioli o. d. V., 
Inn Kr«, ein in 4ei* Wbilc KoflUitas. 
VleohteDetete ll«g.> der HemMoHnlt 
AtroioiiMter «eh* » naeli Betemberg 

.:telilfe^diVted Döffekmf am tldeken 
Donaa«rerleil|koii'^ wm%\. 
ItlNaadvoo Ylecii- 




8lti|d voo «eMrdiogr 



^«OBV yfipiii» fir.4 ehi kv I 
WMeiftei« gek dMirfdbfUpHlolM'd« 
Dorfe AibMcbtisoUMg» V KtM^'^n 
SirolconiU. r .. . r ' 

NW«M«rMtapf»iftfetemlek.«kib S4 
V. 0. IL Bi^ Mifrrsek. Qttd ilMdU^e. 

• WaAleradorf. ' ■>. iTi;/t.'i 

l¥Ml0r#4»»f «^tdrrifeki «UecBar 
■snii^ V* Ol W. W*^ eütW^fff^Oa 
dB iiertliMtea SUm^ ailidSflk^iBiMr., 
snr ! -HeTMihM riMlMi t «pdi Ptaro 
Brand geli., Poet BOe^aiükltolMh V 

WMImMi^M« Mi WeUoHiieitf» OaMiO 
ffoleli uaMr^er.flMHf iV.dl. W. .W.» 
ola PßrrUmf d«r ■einwkaaj'iaA«!, 
Mt toe H. alC,6M(1|if|Wk beMAoM, 
die e>ch meijitene von Feld-t d» IKifci» 
ba« enttMiH 'atf KaHdiMagi^dBr 
der Neiiic«4«6r< flcWo, «otdwidilM 
vM Neonladt Mf dei .PiMtigg» Mi 
Anginge dee aamaiblgttt Piiiili^ 
thilee.» i wmm^ Htu B»tlaa(f Miol. 
MarKwardig JaC der jgfMM M^m0 
tooMier mat «ioeii^ BleqbffRlMrMiilif 
a«l! )v«lcbeni(ag|icb td^bia/t$(«l||r. 
gchiB»*» DaplH <ui|l aadei», 

. übe gewaUl werden 
FoopienKhneideaiWe nn^ «ia -ergle- 
biger Sandsteinbraoh für folae Wm* 
«eugrb^i^n. JHieer Orl II hie l i ri ü l 
niolrt iHiioierttM)nnid«r«l| a«fge#ia|||M 
HdiMoeteiae q«i4 de« OdiMbnais etor« 
aüfoa niedere» Tburm, derfleli » um or 
4eni i>orfe an den We4ab«rgffi«,b^- 
dei nnd den Blogang «»»iqef rbe^pi« 
lendta HChie vertbeidigt, dbce% fllMgg 
-bis «Hier dio Pieeiing fOb^nn ^e^MiHif 
unweit der ^adbaka^t^l^^toM mm 
Wteaer-Nenetadt ^ ,\ r i; 

WttlierMorC, anpb WeUfi»4of&.ffd« 
Wallersdorf, Aeterreieh aoter d; Jl^gd» 
Vw O. W. W*, eia der HernolMi«vJ»r 
xcabacb naierib« Oerr» bioCerv^* |4MI- 
ben, M Wm. 180 Biaw,,,d BM4 v. 
St. Pölteu. ;i V 

yy#He«fwiM4ff#f»ioipiirfcfJ n*j i i> ^ 
Igor Krele.» nii dlX: Jt «^ Q«« «^Ifu*. 
'TiAi^lieai^bairt #r^ ^ti«#iieRaoMft |ie« 
Laabredii. ^ / 

IWMIgrgcliek^ Mtadüf iUh M^B M 
Kr.f v#in D^rf rw ^ 9k mil HM^ 
Mcb Popowtcek aiogepIlMWlf IM^ fTipe 
yHiaikirobe ^uid I HAble^ ^wiaebea 
den Ddpfent Her|M m<l f^mdfegim^lU 
gelegen, xu den Oberaibarggf#|lf'^ft* 
Wrn gebOrig» | Btnnd w^^tߧnim§ 

WoUemeW^^k Woleaeks^^ OlfvlLay 
Bdbaem KamTfimar Kr,.f eto,garHfT- 
leohaft ^bwarxlMMMeletü ga^ O^tf^r. 
70 H. (06 Kljiw.;» i38 lUfw* MM 4er 
NordMHi^ an dtfffCnMeiib^VVer Cbfpo- 



Digitized by 



LjOOQle 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



•ttt 



•^ieti'^fMsf^dbbte Ried i^ehtfr;, nach 

l¥Mll«tlt. tilirien, RänifhoA, Kfa^en- 
r Tartel^ Kk, eine in der WUtk. Kdmoi. 

• Änd Landes «erichts-frcrfsobaiPl Hart- 
n^sie'mgeh. Qtttckäft in der Ge- 
meinde Preirasii oder KIi>prts, 4 bie 7 

'^^f»^mi^ WolfaUrgf 7 Stand von 

yt9jfft^^ Obet-^lerrelch, SaUbnrg. 
•'*Är,^^fcln «^In'L'ktideftgerichte Tamaweg 
'H|tni(Lttn^arO i^eli. HoVjr, «m XiVseacb- 

baobe eines Theiles, and MderenTkel- 

T^s an der taahtefie ^ele/^en, gebdrt 
-^eYls «or Kirche und Scbnle nach 
' TtLmhwög^ (irelts ktt der Von Marieii- 
'* ^fktfi Ss sind bier 3 Mdhlen ^ t) «c. 
' Vafii Mäncertidorr. 

^•llniAlliliatfibrf . Österreich o. d. 
Eunsy Inn Kr., ein In d. Wb«k. Ilom. 
' !tJknd' Hikd PVtgiierfclfte Scbttrding 
■ Ke/^.y vefschtedenen Dominien ii«b5r., 
'' iMkcb f^apflnjt ^tn/^epfkirroee Dor^, mit 
' fMabl- n. 2 Baaitttfmiea, anAanita- 

mütlnerbache/ 2^ Silarnd v6n St^g- 

bardlvj^. 
ÜWoilmtireh. Ober-Österreldi, Haue- 

'W^ii^ Kr.y eki «nmi Landesi^ericHU 

«h^^sltfi^ch'en eeb. Wtsif er ^ in der fVr. 

' Keil, t; $lnnd von Baierbaißb. 
Iiroltillf^r <^ , Ober- , t)ber-'Öel^r- 

• reich, Inn ^- -*- -- '—" "' 

Weiseüldrc 

•''^Hgi^ \ler 
"WWdkfrcb« 

• 'lui^j^^Kr; 
Herrschaft 

• deiAcrt'g If; 
'^ dehlfiiriif. 

irollmeri 
' ^ Att Btinsi 
' t>kr tferrs« 
- Bldlach g^l 

etildcenl 
^•Ifmet*! 
' <|örf, 'O^üli 
'' O. M. «. , 

Herrschaft 

• nihnnsberi;, 

mef^de defl 
^ 53 ElHw., 

' lisien , Bnl 
^ Herrschaft 

Gf^me'iil«; 
'' H., 158 Bi 

«ir#ii#hi% 



^^Dütf aar HerrsMiafl ««MnirmMre 
tfed Pni#re Wo11»ka(> Fm» dMiftjr«:.- ' 

l¥'0fl««i^t« « 'ScMesieii) Tea^aw Ct., 
Mn «n^ Herraoban 0o«aBtowfto «ah« 
m^ 2} Srtind von ittedok^ j 

ir«ll#wlis', BOfimani üakeirfcrf. Kr., 
ein ^^Ir HelMvohaft X^oUevMwea f«h. 
Dop/^^oHi fO «UMi mU StBMl^olMi., 
^t6fi^ fS^g. Mitenaobt nllt/4et SttBdt 
Wellwitrn, t} «e. vC Mila«^ 

MTollBbarlaf WMfefüch, OdemveM 
unter derEnns, V. O. W. W., el* 
aor Herrseh. «ose««*''! ^' PAi'*niN»/', 
zwischen Streiiijtbiir^ iwii l l i < bü i <MH> i, 
i) si^nd von atreb^bMIr. ^ •'■> C: 

IfrollBfItorftMeietiiMiffcf <bBt& ST., 
0eme(4äe dea^ B^irkas iCaiil%ei*ir9 M 
Hins. 316 Rinw., Ptnt^e UuabetTp 

Hr^liBilorff. W«llsd<erf^W1ciko#tcM, 
BSHmeh, KT., €lB <Mr 

Herrscha gdh« Darf tbm 

W H. mi dem Mbir|m 

hau 1 Kapviio «11« -M. ^M^gerhäaat | '^t. 
vod Linsdorf, 8 ^t vdn Robenmaolh. 

Wmllarkeii« Bdhme«, Joti^biiBaMiar 
Kr., ein Dorf des Gutda SIranka, a. 
Wallescbno. — s^ 

l¥ölNibeii, BmHeh, BdbmelHBM- 

' Witser Kr., Doi^f von 8 H. aCSinlr., 
liegt am l^asse des Fra«lin(ir«r Berf^St 
Ist nach Klein*Umlowi(s eto)f;apAinib 
tj Stimd von Ki'amaaJ '^^' <*vi 



Digitized by LjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



l^Ü sitt(Hefl«ia*IKnuttolK>ii*w»«o^r> 

mit eloer Pfarr« an d0r*<etaiaiAw^va, 

^^-SMM'Votffiilrratl'Piyiii^ftaUaatii;* 7 7 

lf%l«#lc^4'OallBiMi ,. JMribenKreia, 

l%M'iaf«Iefk-iOhaA; BfiMi ^lixi B^f 

-4ll <> »lilaH iMaivei^^ In diw Bi^üe ^Ju- 

'>«Mirt*Mid aarilnf^ iiMHi(Nl#iflM^«^a, 

6 Stund von Dokla#>^ ^ - J • -^ f' ^^^ 

^fä^^lfk WänMtEäk tHrferrfn«« ««Mr. 
Doi/* aAchst dear WMoUfol^MMe, 

«eh., 1) Stand von JaronÄr. "' ' > 
-<'f^ii#)K«iAi;;- «Itf Ih^f^ '-'^'^ -■'-• -^^ 

•ili(ih^'0^/^ üf^ Si^tttnbrif , S€lil€flD- 

rel und GlaahaiMR; ^ • ' f' 

«MMliibK'riMtMteai'k^y Slnok, K#., 

'^«MHil^^iMHraMibaeki^aftali, |ye& «- 

^^^^^atf^^ltt'ii^Molaiii dl« !itldclidaartKe 

Alpe nebst der Bal^eMcMK^iVfre^ > iiiit 

< ^ 'invAdtKbfltnib i'ü^d 'neir gr^MdU 

IMUMlttMiMi V StMe^dhitk , «rdolter 
^«'«rel^v'v^äMMi Idbii Mfleft^ns^nd 
dtm Ratbach , In welchem di^ttfa^da 
t^ »d iB f mM i»iwmdi €m L^ageiMdl^ 
A'WlM'fflfir eMMtf'^^^MIhallrteb tod 
<'>%l«iMiMtf W«ldafAi^< velMH^ 
W«lslMi0hcrabeii . «lettitaii^ Jn- 

.•ifaeUMMdiT' iV.i-.iw tp^ 

W»l ifc im ' » ?^rfhitwreteh' ^ 

Haoanick. Kr., et«'VMi 1 

<>Mit^Mil<>Hd<«lM4irlellhen 
-'«»M» VtiiArliM ^MklerilAatfi 
«9iM%ei"!l '«ttttt^- wta liaaib 
l P # i(i » ft #yV Öütirralblr 
i'xVüMflKK^if^^te'ln dem :E 

Bien ceh^^lle^l 8<StdsdJ^. LaIvMfchJ 

A'eih deit ■WMMMf(iile«rMM;h^<«ntecth. 
"o^Oo^^'^l Btatfa;io«'flteleHef»«'. < •- 
lirols0liRia,aillirai, Iftiner toWs^ 
nioelfliiiif^^flip^^einiUid t^raalniida^c frf^ 

-oiWmiMft teUBdhltk i^ehl Dorf/ n«dhaQ 
Kleln-Jenlkaa attd^Sdniaiil0öh,Hf19t. 

.«■Mtoin»ih,)Wolaiaft!rv autlP HaHIg 
Feld, Böhmen '^'HsanUn^rKr.Velli z 

nioo^ Lltfh«n^«ls;eh;»llhff yoir^'HStt. 
'(«iA^-'M Bhiw., ileill 8e#BQ BttOag, 

- ottüiichteoÜi^WlMNr msd dei^ Hütea'^ 
berger Straeee. Ist za der dlAt<:am 

ril>iiitHM||*d«i|iiMtklMht ^wtfiTM- 



\ ntU ,hat< I effMlIcM cKap«« 

-WlrthshM^; aaihlM dev ifBe-^i 

^9il9^äe ^mpiiyu Hdf'ireiMit» Meter 

Miansftlrll^hrtii 0as WMsehlhidr^ifldyUbre 

iraW ^M» a«fr'vbm^i4.bJlmlif«IB7 

f «i^eimgefli Md^ - ailgeiin^ i B ig r li 

«tifai^lM« HM^^ die» Atti» wdHl9eii0M4t, 

midiaf MIMWii» aHfeiählfg''*Oihfif«dlMr 

rttMt M^fdara M<«ih- 

lob"«hi la a dU i iMMB# 

eteik eiit#edEC^''4 BHmd 

von rrag^ ^ - • '^-"'^ t''' ^-^-^Jt -^^ rf 

W\»UMima, WoMl^y ,^«taas^dMy 

t t»«lnwvt^^«*wb^Pcftar lAigepüMirty 
nnd hat 1 Schale, 1 Stand ««iilkMii- 
■tMESdi '--^ '' .'^-^ ''•' ' •''' .i"*«i>»io'#ir 

IVMMlHÜmV WolbeM^IMMiaieB^OhvIi- 
dliier Krele^i elA ahr Berraekall^ fifaa- 
aditoia ^ehi Obrf vo» tft Htarn« aüt 
140 Blaw;^,iiaöh BfeasdaiaM dlagiapr^ 
1lö«C/Mi def Strasaei iF^a ^ e aa dhidi # 
«aeiiPalloafcMk, V St.' vw^lleaabhldfle, 
t Stoad votf MhtomlflMil/ ' » .>t>H\ 

WiToimiitiMa« .WpiHaw<,B4*m«?f J»f 

- eMaer |U., ein wr »ee^ftcliaft, J|lo^- 

;.d|oiiriUi-«ah. P/ar/ von. 1 8^1 P(lQe,,a|li 

209 Kinw., Ut..,|i|ich J^ir^^alAWfts 

>^elii«epfiarOi<Uegt «ea^ 41« M^4; j%7 

.^l»omf|^ 3 «taad yoa, ,m>^;KdU^lt«,;, 

W^lpAha^ii W9lw^n^.4lftbp,,,qM^ 

lafier Kr.i,ßißL^d9^.MevF§ck9^(fljifh^ 

.«h^Hpi^voB aQ.R^i.^Mt WJW^ 

hat l WirtheMps, llfgl , nIcMi t^k 
nacht. 2 ßUy» OMtifu- 

icUnfiltiää eki: Mdiür^ 
ifereif ^U#dea^ W^o 
— Jileen.' * ' *^ 

. ein! 'tter 
' 1 StoM Vbif tec^kiWäöf^ r'' 




äner X'>«i^b!' 



nn ^M. 
j^lt 213 



*C^ 




it aiiVWdlW^ia^W::'ta 

'lauer itr./»arf VötTÄ'^^ 

Blnw., die qurikj; Vo^ ffläcmmnili 
M44i.2 A^IOfcneraAblt (iÄfew;TöÄrfc 
^tbf^m'W Äördrf?»Fi*W _ 

WmlseiiliM, HrölföNibkä^dimlJa!- 

* ' iiek, BMadai' GEmiaddr Kilymlm fdt 

(B4rrMMifMWIIttBrow: «ebjc A^A^O^St 

» ^ m« der rwieimt Slrahaa^^ Mian«lller- 



Digitized by 



LjOOQle 



<aMff 



Digitized by CjOOQLC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



«IM 



MB^lU 



Digitized ^VjOOQte- 



MMMM 



Digitized by VjOOQIC 



•tttebftlU tlngepfi^rrty 1 Stand vodI Tirol, ttb^r deM^n OtUtlt« dia iiMt 
fludooilersiU. I Strkise nach Bormio gMtog9ii IbU 

IBV^ri^m^ Bohnen, Cztalna. Kr.« elne;iir5rfiltardls«rub. 0«terr. ob der 

Eimsckicht§ Zar Herrsch. Windig- Je-, Enne, Ion Kreis, ein in dem Wbsk. 
nilcno geh.y { Stand von Mieletin. ' Eom. Katxeoberg üoiCm ▼ereoh« Dom. 

Vrmmimm, BOhsen. CjiasUner Kr., ein «««•• '^^''^f 'l!** J^l"^**'^**'^'** 
sor flerrechan Lipnlu geh. elnsehioh.W*«*" •!»*«■•• J*»^»!, unter Inn- aod 

Wipplhaler Kreis, elo nnr Hemohaft 
Knefüiein geh, Bauernhofs mit einer 
Lederei, 9 Stand von Knebteln« 

l¥or«bluwl&a. Galiiien, Tamopoler 
Kr. 9 ein Qut and nach Toki einjcepf. 
Dorfy Rit. Gr., grenzt gegen M ttem. 
mit dem Oorfe Hollotki. Post Jeslerna* 

iiroreil»iowl&a. Gaiisien, Zloosower 
Kr., ein der Herrsch. Jeaierna ^ehdr, 
Dorfy mit einer griech.- kath. Kirohe« 
i Stand von Jetierua* 

HToroelitm, Oaiisien, Zolklew. Kr., 
ein Chit and Dorfj mit einer griech.- 
kath. Kirche, Vorwerke andCdelkofOi 
nftchst Beix. Post Bels. 

i¥mrm«l*«m su Jllllaallemigef Ga- 
listen, Stanisianer Kr., ein Vorwerk 
snr Herrschaft Nadfroma and Pfarro 
MTkniicsge. Post Nadworna« 

Urmrmra^ii« Warofzen, Stetermark, 
Marbnrger Kreis, ein in dem Wbak. 
Korn. Meretinxen liegendes, dfr Herr- 
schaft Doroan dienstb. Dorf^ IS Haas, 
mit 99 Binw., an der Prftdaaer Kom- . 
mereial-Strasse, 1} Stnnd v. Pettan, 

l¥mrmmm, Oalizien, Sttnfslaner Kr., 
ein Barh^ entspringt oberhalb Orinia, 
bespQlt Tysmaeuica nod fäiii beiWol- 
csynieo in die Osterr. Bystrica. 

H'ormma. Gaiisien, Stanisianer Kr.» 
ein cur Herrschaft Ottenia geh, Dorf^ 
mit einer rnrisischen Pfarre, an dem 
Fl. Woronica, 4 St. v. Staoislawoir. 

UTormma, Oalisien , Kolomea Kr., ein 
snr Herrschaft Chocimirs gehör, and 
nach Nieswiska eingepf. Dorf, mit ti- 
Dem Vorwerke aod Wirthshaase an 
der Horodenker Strasse, d| Stand v. 
Chocimirs. 

llTormmets, Galixien, Bnkow« Kr., 
ein xnr Reliar. Fonds - Herrschaft llli- 
scheschtte geh. Dorf mit einer Pfarre, 
am Flnsse Mold^AW, i Stand von €ki- 
rahomora. 

l¥«rmfilaliLl , Galitien , SEIocsower 
Kr., ein Dorf xnr Herrsch, and ffiarrt 
Zlociow. Post Zlocsow. 

UTormmka, Galisleti, FAisi ^ flieset 
von saden nach Norden , nud f&llt 
oberhalb Stanislawow in den Onister, 

l¥«rm8ioi«, Galizien, Zoiniew. Kr., 
ein Gut nod ißorf^ mit einer grieck.- 
katkul. Kirche nnd Vorwerke, 9 HU 
von Rawa. Post Stets. 

l¥mroAmfiliB «« Vernkher^t Kra« 
7i« 



il5^ 



~\ 



luiu«r Vontadt. Oaücl^n, Lemberfer 
Mr. f'^^/kk f^ftmärk, wmf Herrich. ScAdt 
LeolbeHT an4 PAiFre St. Mftfdaleaa, 

Hr^ron^wlia an li#ml#w, Gal 
ZloAoir« Kv^ eia Fintetfrlr} kor Bcrr- 
aekaft n. Pfr. Koalow. Posi OljaaBica. 

1irorfl«n||»ali9 Worooje, lllir., Karat., 
Uagarifart^r Krtis, eine der Wbxk. 
Konar. Htrraoh. Metbara geh. Ort* 
•ehaftf nAchet der Stadt Bleiborif; 4 
Stand Toa YilkenBarkt. 

ItVmwmm^fkm^^ lUiriea, Kimthen, Kla- 
ff eaftirter Kreta y Steuergewuind^ mit 
BMJbob. 

Worobfts, Bdbmeii, KUt- 
Ki^y etil lar Uernoh. Horaohao- 
teiQiU gek. Doff^ liefet an der Mie- 
aer Straiaa 23 Httm. nit 164^ fiiinr. , 
nacb Teiuiti tUmgßft, hat aaf einer 
AahöHe «In^in, aMhrere Meilen weit 
etehÜHire« groü. Conttibatlons-Sefaüfi- 
beÜB, #elobeo die Unterthanen Im 
Jahre 1813 Mit' einaai AoTwande von 
tOOOOa« antehte» haben, geffen Mit- 
temaeM, t Stand tm teialn. 

iwr4r» <lf ii» seMamarkyJddenbarg. 
Kr., ein §nmm Uk iem Wbak. Kern. 
SUteadi lieff.f^ der fferraetti Trantea- 
Me nnd anderen Iknaialea gehmg^es 
Pfmrri^rfs H HiOe. atil 495 Blnw., 
Mli eittea mtt de^ weaH* Oefle aaf ei- 
aeoi BVelaea Hegenden' Bergedbloeee , 
Wolkeneteili.. Hier M eine SrOoke 
über dle-Baae, elaa Weg aa nth ead 
Sehalei Peel StelMobt 

V¥0wmtiliäUm^ BBaoMi», KHbogm Cr., 
eine elDeeMfbt. eor Bemeh. Watleeb 
geh. Hmk mi MM tiB, awlschea den Mt- 
fem Btaadorf ttid! »roee - Ltbilta», 2 
Bland van Liebkefetla. 

Ura^^aiBla^BilaMlMr»! pe^ Stefermaric, 
Jadenb. fttv» Im g leleba . «raben de« 
Trlebeaftbalee, mH 40 HinderaoHrleb. 

W4anB#M*ttl|ieaii»9rmbeii, Steier- 
mark , JadaiMmr^ Kr., eta Bettem- 
gtmbmi^ den Triebenthalee, in wclobera 
die Lichlenbachalpe, obige- gMebnaa., 
dann dee Bäreabiabi ▼orkenMaen« 

mrmwm^f UlMbB, Krahi, üUeoeUdii. Kr, 
eia» dav Wttik. Kemmiea. Herraebart 
AjmOdt gek., la dar PftMre PfMaciea 
dorf, beündende Ortickaft, 4 Mtoaer 
mit aOiBinm, 1> Bland ▼. Meoatadtei. 

^l^mamai lUirlem KraAa, NaoelMl. Kr., 
ein in dem WfaaiB. Yoaua. Ikam am 
■aü mid Oorgfeld Meg., der Henvoa. 
VftMim am. flaat nnd Piurr ItoeMMieh 
gab«, Dorff eiebe Foteli 

UfftrvUa* tlbev-Aileitteioh, Haaeraetv 
«r., eia Mr^ Dietrikte^omm^ Borg 
Wale, Plarra Paehkiidbaa', ' 
Wela. 



jUVCrtf Steiermark, OrftUer Kr., ein 
in dem Wbsk. Kommlss. Gleicbenberg 
lieg. , den Herrfcbiften Poppendorf a. 
Freiberg geh. Dorf von 41 HAas. 250 
Bin\r« gegen MItug, li Stand von 
dem Markte Gcas» nnd dahin einge- 
pfarrt, a Stoad von Kbrenbanaen. 

11^4 ra. Steiermark, Oraiaer Kr., etn 
der Wbek. Komm. Bertecbafl Bfaadaa 

feh. and dabin eiogepiarrtes Dorf t. 
2 BPUu. 440 Bia.ir., mit einer FUial- 
kirclie, an der LafniU aod an der 
aogarlacban Orense Im Lafnitztbale^ 6 
Stand YOB F^ratenfeld. 

Iir4r4 , Steiermark, GrlUer Kr., ete 
der Wbzk. Komm. Hecrecha/t Kirch- 
berg an der Baab gelk borf von 96 
Hftas. 494 Binm, 4 St. v. Oleladorf. 

Wdri, Osterreick ob dar Kens, Qaaa- 
mcker Kr-f eine in dem Wbsk. Kom. 
BlTerdlng lieg. , vereehledenea Domi- 
nien gehör. , na^ Efferding eingepf» 
Ortsciaft von 30 K«, gfgea die Poat- 
fltraeee, reohta dec Daaaa, Postamt 
Blferding. 

IFIIri., QataBreick ob der Bona, Ina 
Kr., eine zam Wb«k. Kom. der Pfleg- 
geri(;bt8-Herr8Ghaft Neobncg gehOcige, 
nacli. Helning eingeptiiMrrVl Qrttckmft 
von 9 Oaaa., 1^ Sta,ud von Pas^a» 

Wort» Österreich ob der Sona, Haae- 
rackor Kr., eine sam Wbak. Komm. 
Kegel nnd Herrschaft Welchen gek., 
and za dem Dorfe Sirasa konskrlblrte 
BinBäe^ 2) Stand* von Ftankenmarkt. 

W5rt, Österreich, ob dar ^|lap, Haoa« 
ruoker Kr., ein Enm Wbzk. Kommiss. 
and Grafschalt Franken barg gebor., 
nach Neakirchen eingepfarrtes Dorf, 
2| Stund von VScklabrack. 

Wdra, Wöbfilf Qbei^terreicb, Sala- 
barger Kr.^, ein som Laadesgeriokle 
Taxenb^Bh (im Gebirgilanie Pinagaa) 
geh., eine Stande addUob van Baorfs 
gelegeaet Borf , an der Landstvaase, 
die sieb hier tbeiü, and liaks in den 
Hattirinkl um 8oba* and Sliberberg- 
werk im Keim, rechte aber dwrcb den 
Seidiwiuja um Raorlaer Vaadm, uad 
SP fiber BmiigeVtBlolH BauvU oad 
iCmbaob aaob ItüdeA fObm 4 Slaad 
viaa liaad. 

irdlma, öetemickio¥ dar Hnas, Mftkl 
iir. f aim kta^ea in dam Wbxki. Kom. 
Banmgartenberg nnd Landeftgerlekte 
Orelobarg U^^ veaacbied^eiir Bomia« 
geh», naeb MitiMriürchen eiaffepianrtae 
D^f\fehem von> !• BMmi.y aa der Do- 
naa, 1} Stand von Strengbargw 

ürto4». öaierreiek ob «fer Bene , MQhl 
Hr., a der WftAk Koa^ aad idaadba- 

Digitized by LjOOQIC 



Üätt 



gflrithti-Herrtohaft Wildberg anterUi. 
Üduserj siehe Wartb. 

^VTAri , ^gentlioh Maria*Wdr(h, mir., 
K&ratheD ^ Klageafarter Kr. , ein der 
Wbik. Konmiisfl. and Landeagerichto- 
0errscliaft<eatochaoli geliOri^es Dorf, 
granst geg. Aufgang an die Geneinde 
St. Anua, ge^n llicternacbt an dao 
Wdrtliersee, 2 St. r. Klaaeofurt. 

llV4lrtf anoh Werth, Östetreick anter 
der Baue , V. ü. W. W. , ein Dorf- 
^ken der Herrschaft Stnppach aud 
Kraniohberg y 13 Häia. 60 E., an der 
Poatatrasse iiflw«U Ölodcuiu , auf der 
linicen Seite der Wien-Or&tzer Bahn, 
1^ Stund von Nennkircheu am Stein 
fei de. 

mr4lrt, Ödterreich nuter der Enne, V, 
O. W. W.9 ein Dorf von 7 H&ns. mit 
42 Einw., Post St. Pdlten. 

l¥4lrt, Österreich unter der Snn9, V. 
O. W. W. , ein Dörfchen der Herr- 
schaft Gross-Pucblarni 6 Hans. )1 B., 
s. Werd. 

'W4rty eigenilicb Werd, Ober- nnd 
Unter* 9 a«u:h Steiermarkt genannt, 
Österreich unter der Bnna, V. O. W. 
W. 9 ein gleich ahsser dem Markte 
Amst&dren sich befindender Ort , von 
verschiedenen Herrschaften dienstbaren 
Unterfhanen , wovon die Herrschaft 
Seisseneck Grund- nnd Derfsobri^keit 
ist, am Ipsflosse , Postamt Amstftdten., 

W#rtbalieli, Siebenbargen, ein Berg 
Im Repser Stuhl, \ St v. Söv^nys^g. 

IvArten« Österreich unter der Bnas, 
▼. O. W. W., ein Dorf von 56 H&us. 
m\% 398 Einw.^ stur Herrschaft K5nig- 
statten nnd Pfarre St. Andrä gehörig, 
4f Stund von Sieghartskirchen. 

'Urartek* naiile. Stete tttiark, Grats. 
Kr., eine ih dem Wbzk. Komm. Gtel- 
chenberg lieg., in dem l>t)rre Wörth 
befindliche, 1} Stund von dem Markte 
Gnass,geg4n Mittag: am Bache gleiches 
Namens , In der Pfarre Gnass gaXtg^y 
itvt Herrschaft Freiberg; onterthtirtige 
Ma\l^ nnd Miüthmt\U , sammt einen 
ttrelnstampf, 5{ St. von Muhreck, 2 
Stund von Ehrenhausen. 

H¥^rtH^ Steiermark, Gratet Kreis, 
•lae Qeggnd in det* Pfarre St. Ste- 
)>han am Gradkorn und Feistritt, zum 
Stifte Rein. 

MTllrtK, Tirol, Ober^Innthalef Kreis, 
M^(p//^,LaiidesgeriohtTe)fs,Gmd. Jltl. 

W^IMIIreHb^i'lg, Österreich bb der 
Bihis, Mlbüfget Kreis , ein Dorf zdm 
PI^SggeHehte Taxenbabfa dnd Herrsdi. 
Mlh MicktIbetterD gehörig, ^fartt nach 
Ranris. 



Enns» V. O. W' W.» eine dar Herr- 
schafc Sooss dienstbar« Mühle « hinter 
dem Pfarrmarkte Haag bei Salaberg, 
2 Stund von Strengber^ 

Wftrsittir* Ober-Österreich, Hawrnok. 
Kr. , Dorf im Diatr. iKomm. Kammer, 
Pfarre Sohörfllng, Post Lins. 

tlTortüwa« Böhmen^ Chrudimer Kr., 
ein der Herrschaft Chrast geh. Dorf^ 
54 H. mit 287 Einw., Ist nach Käme- 
nitschek eingepfarrt, und hat 1 absei- 
tige« Fftrsterbaus, i MAhle mit Brett- 
säs;e und öhlstampfe and 1 Wirths- 
haus; auch ist hieher die t Stund w. 
gelegene BinschioMe Koschinow kon- 
skribirt, welche aus 2t H. besteht, a. 
ebenfalls nach Kamenitsohek einc^epf. 
ist, In hoher uad bergiger Lage, 5 St. 
von Chrast, d Stund von Chrudim. 

tV5r««0liaelisrialieii, Steiermark, 
Judenbur«rer Kr. , zwischen Steinach 
und Woikenstein, in welchem dio 
Stoierinalpe, Bäi:enfencht- , Sohnee- 
sitzeralpe, das SohSnmoos und der 
Frauenberg mit mehr als tOO Rlnder- 
auflrieb und sehr grossem Waldstaude 
vorkommen. 

tlTftrtsehlie^ir« Steiermark, Marbar- 
ger Kr. , eihe Gegend im Bzk. Wit- 
schein. 

iirojruober« , Steiermark , Cilller 
Kr., eine Weingebirgsgegendhtl TfilTer. 

IHTonvoIlnre. Galizien, Czortkower 
Kr., ein zur HerrschaA Wurwullnce 
geb., nach Tlnsie eingepfarrtes Dorff 
wodurch der Fluss Dopa seinen Lauf 
hat> mit einer russischen Kirche, 3 
Stund von Czapowce, Post Tloste. 

Worte, Stjotermark, CiÜier Kr., ein 
in deib Wnzk. Komm. Sanneg lieg. 
6utt diit dem herrsphafti. Grebäude, a. 
Wurzenei?. 

Hroi*2een» Orech, BOhmen, Rakonici. 
Kr. , ein zur €hraschttan geh. Pfarr^ 
dorf von 45 U. 340 Ein. , mit einer 
abseitigen Mahlm&hie und Hegerhause, 
1 Stunde voi^ Doschnik. 

tHrorzei^llbsv, Mähren, Brfiner Kr., 
ein der Herrschaft Lettowita gehör. 
Dorf im Gebirgb, 2 Stund von Gol- 
deObrunn» 

^•rsek, Böhmen, Bakonitaer Kr., 
etne einschlebtigb MahlmÜhU d. Herr- 
schaft Kraits geh., nach Kosoblan «tn- 
gep^arrt, liegl am Bache Jabornltza, 
2^ ^tund von Kolieschowitz. 

W^r«etB|»it« « Tirol, ein Berg^ 962 
Klftr. hOeh, 6stl. von Ebnit. 

HTorseflehln , Mlhreii, BrQner Kr^ 
Mb znl^ Hettsch. Alt-Brdn geh. Dorf^ 
s. Oriesöbln. 

iBTorslla^w , Böfttbbn, Bbtaniiir »., 



Digitized by LjOOQIC 



MtM 



•la 9W ▼pn 90 H, mit t4S Binw.. 
'nebst einer BinncHIckte xor Herrsch 
Trebnifi and Pfarre SelcAa geh., { 8i. 
▼OQ Trebfiits. 

li¥ör«l«tc' Asfe*'relch ob der Knni«, 
Hau^ucker Kr., 9 in dem Distr. Rum 
Kammer liee , verfehl ^deiien l^ominieii 
geb , nach 8 bArfl n« eineepf. ßäuser. 
2 Siond von VSrkl «brück. 

l¥«»all, llliren, Krain, Neufitanier 
Kr • ein d^m Wbzk. Komm, and Her- 
Eoc'hame GoN^chee ffeh. Oorf in det 
Pfarre OMiunitz, näohn OrintovitH an 
dem KalpMoMfle, 17 Sl. v. Laiba^-h 

IToiiatl lllirien, Krain, Neti^tädile' 
Kr., Hteuerimmt'in^le mit 3141 Joch. 

W<»«a«t^« Wesmet, Röhmen , P'Jsner 
Kr.« ein znr HerrscNaU Tanbaa gehQr 
Unrf von 43 n. mit 330 Binw., nach 
Pa^sehau eineepfarrt, liei^t sfidw. von 
Tacbau, ( Stand von Parachaa, 5 St. 
von Plan. 

W«ii<%uiiow, MAhren, Znaimer Kr., 
ein Do^f aam Gate KQnits , s. Euds- 
manniidorf. 

Wo««liatta, B5*>nien9 Filuner Kreis, 
ein dem Gate Krokanitz ireb Dörfchen 
von 17 HAua. mit 113 Blnw, , nach 
Tnchlhana einffepfarrt, liei^t nScbst 
P'cbl Osti., i »-^tund von Krakauitz, 8 
Stand von Miea. 

l¥<»selietnit« , Wonaetnlce , B5bm , 
KOnieirrAtzer Kr., Di>^f von A3 HAas 
mit 388 B., hat 1 Schafe, 1 Wirtba 
haus ond 1 Mfihle, ibeila auf der 
HOhe, theilfl an einem kleinen Bache 
Im Tbale Ilecend, } Stand vom Orte 
im Walde finden aioh wenige Über- 
reste einer Ban^. \ St. v. Dobrei. 

^irofl«hll4mw, MAhren, OllmOta. Kr., 
ein der Herrschaft MArau nnterthAo. 
I^orfj a. Oschikow. 

li^si««hl«cheiiver0li , Steiermark, 
' Cllller Kr. , eine Weingehirgsg^gend, 
«nr Herrschaa Hdrberg dienstbar. 

UToweliUs, AN-, Stara Wozice, 
RShmen, Taborer Kreis , ein Dorf der 
Herrschaa Cbeynow, 42 HAus. mit 149 
Blnw., lieft an der AnhOht, hier 
wnrde schon Im 16, Jabrhandert wich- 
ti/ser Bergbaa aaf Sllbererse getrie- 
ben ^nd ireiTcnwArlfg sind noch hoff- 
nniM^areiche BragAnge Im Baae and 
Mit 40 Mann belegt. Das Beriewerk 
#teht anter der Direktion des filrstl. 
Beraramtes aa Ratieboritz. Zam Orte 
HehArt das 10 Afinnten n. entlegene 
2echenhaas and 4 TOn fiergleaten be- 
wohnte HAnaer. 

l¥oB«lil«s, aaia«-« BSbmen, Tabo- 
rer «Crels, eine Bernekmft nnd i9fa<if, 
Paatut^Jiiof-WoAita« 



lirm»«1ije • Steiermark, Cllller Kreisi 
ein in dem Wbzk. Komm. OpI'MnIts 
lie](. , der Herrschaft Ganowjt« nnter- 
thAai«;e« Dorf von fS H 104 Blnw., 
in Pai-h^m gegen Cilli, 6} Stnnd von 
Ganowits. 
iVo«rliislt<. Wosniti, Böhmen, FilaA 
ner Kr., Dorf von 23 H. mit 1:^8 B.» 
nach Hayd elneepf. , hat 1 Gemeinde- 
Priirafschale, an der Strasse nach Bl- 
Achofteintz, 1) St. von Hayd. 
lir«««htisi«tlts. Wosstiowicie, B9h- 
men, Jnngbonzlaa. Kr., ein aar Herr« 
srhaft Knat f^eh. Dorf von 17 H. mit 
105 Kiiiw. , narh Sobotka eineepfkrrf, 
f Stand von Kost. } St. von Sobotka, 
IWoneMUs. BAhmen , Chrndim. Kr., 
ein der Stadt Hobenmanth geliArigea 
Wirih;ikaM9 mit 3 HAoitoben , an der 
Xeiitomischler Strasse cegen Anfgangt 
{ Stund von Hobvnmsoth. 
IVoailorr, Siebenbfirgen , Ztraaler 

Romiiaty 8. Voftdou. 
WoMe^s • BAhmen, Beranner Kr., ein 
Dorf d. Stadt Prstbram, a. Woseuoh. 
Wmiieesany, Böhmen. .Berann. Kr^ 

•in Qnt. nnd Dnrf^ a. Woneuchan. 
l¥ose«9lfi, Böhmen, Beranner Krela, 
ein Dorf des Gutes Dawle, siehe Ma- 
sctzln. 
W«»aeextim, Böhmen, Junabnnslaner 
K-eis, ein Städtchen der Herrschaft 
Böhm. Aiche g^h., a. Oschita. 
HVonelinlia. Böhmen, Pilsner Kreis, 
ein zur Herrschaft Haid gehör. Dnrf^ 
ond dahin eingepfarrt , liegt aftdöstl. 
1 Stand von Haid, 4 Stand v. Mies. 
l¥oBeU, Osek, Böhmen, Bidschower 
Kr. t ein aar Henrschaft DImokar gek. 
Dörfehen von 38 H. mit 2^2 Binir., 
ist nach Kniesrhits eingepfhrrt, hat 1 
Schale, 1 Forsthaaa and i Hegerwok- 
nang, liegt gegen Morgen, 2^ Stand 
von KönigAtadU. 
irmseUf Böhmen, Prachiner Kr., ela 
aar Herrschaft Worlik geh. Dorf von 
.36 H. mit 331 Blow., nach MAhlhan- 
aen eingepf., nnd hat nahe im WaUe 
1 Försterswohnnng , liege nAohat dem 
Dorfe Welka, am Valde Chraat« 4 
Stand von Piaek. 
ITmcefc, Böhmen, Prachiner Kr., ein 
Gut und Dorf von 55 HAns. mit 384 
Blnw. , nach Radomischl elngeiMtat, 
nnd hat 1 Schloss mit einer Hanak»- 
pelle, 1 Maierhof, 1 BrAnhana (anf 10 
Fass), 1 Branntweinhans, 1 Heger- 
haus nnd i Potaschenslederei; nach 
Ist hier 1 israelitische Sjmagoge, grenit 
gegen Norden mit Radomiaohl, 2 St. 
von Strakonlts«^^ 
ilTMck» Böhmrn^ Pnohfaifr Kr.» oiB 



Digitized by 



LjOOQie 



UM 



Digitized by VjOOQ IC 



Otttm» i Sökvlo, i M alerhof, i Brän- 
bans (auf 15 Fasf), 1 BranDtweinhaoa 
n. 1 ZitgMbrennerei, M nach JeMenik 
•tngepfurt, t) St Ton Nimharg. 
ir^slawleaUa, BiAkren, I«laa. Kr., 
•in dtr Herrschaft Gross-Meserltsch 
onlerth. Dorf^ siehe Klein-Woslawlts. 
HVaalawIts, Gross-, mfthr. Welka 
Woslawioe, Mähren, Ig^laner Kr., ein 
der Herrschaft Gross-MeserlUch nncer- 
thin«, gegen MiUag liegendes Dorf, 
niohsl Wossowa, ) Stand von Oross- 
Meseritoch. 
IToslawIts, Klein-, mähr. Wosla- 
wloska, Mähren, Iglaner Kr. , ein der 
Herrschaft Gross - Meseritsch uoterth, 
gegen Mittag nnwele davon entfernt 
lieg. Darff aSt eines Maierhof nnd 
daran stossenden Pasaujägerswohnung, 
Unter Gross- Woslawits, i^ Stund v. 
Grsss-MeseriCBch. 
Urasletliif Wosetin, Böhmen, Tabor. 
Kr«, ein D&rfeken von 12 H. 120 E.. 
lor Harrsehaft M&hlhaosen geh« nnd 
dahin eingepCimrt, lieft nächst dem 
Dorfe Teinitt ; i St. n. liegt der Maierhof 
CMnota und \ Stund w. das Heger- 
hans Hagek. Swisches dem Dorfe und 
dem Maierhofo sind bei dem Walde 
Hagek Spuren eines serstSrten €^bäa 
dse SU sehen, die von einem darch 
2nska aerstOrten Frauenkloster her 
rlUkrea aoUen, t St. von Mdhihausen, 
4} StssA von Tabor. 
IVaslaw, Woslaw, Woslow, Bdhn., 
Praohiner Kr., ein snt Herrsch. Wor- 
lik geh. tkn'f von M H. mit 406 B 
hal t, LokaUe-Kirche, 1 Lokaiisten- 
Wotatas und t SohnlO) 1 Maierhof 
ttid i Schäferei; ^sher gehört auch 
die f SlBiiiJihseics ^logene Vinschlchte 
Mksw '|p|.3 H. (Hänelem) bestehend, 
sMMhenilfc Moldau nnd Watawa, 3 
ttmd TOS Worlik, 2 Stund ▼. Pisek. 
WastoelhofV, Böhmen, Bakonltser 
Kr«, ein sur Herrschaft Zionits gehör. 
Darf von 13 H. mit 126 Binw. , nach 
Swolenlowes eingepf., hat 1 Maierhof» 
1 AMimelbof und 1 Mtthlo, grenit ge- 
gen Mittag an Swolenlowes, U St. 
▼on Sohlan. 
HVmsma , Böhmen, Kanrsimer Kr.,, ein 
aar Herrschaft Jangwoschits geh., mit 
Freisassen vermischtes Dorff nach 
SeiWrtfew eln^epCarrt, liegt am Bia 
nidfikohe, 3 Stund von Wottits. 



Böhmen. Königgräts. Kreis, 
ein sur Herrsohaffc Neu«tadt (an der 
Metiaa) geh..ir«le'-4or, liegt zwisoheo 
dem Markte Krtsohta nnd dein Dorfe 
Oseraoaics, 2( Stund von Naohod. 
l^asaui, Woiaa, BÖhmea, Taborer 



Kr., ein Dorf von 18 H. mH ISO K«, 

sur Herrschaft Jungwoschita gehörigf 
nach Scheblrow elngepfhrrt , und hat 
1 Wirthshaus, 1^ St v. Jongwoschite, 
3} Stund von Sudomleraitz. 
«rmsnits, Böhmen, Könlggrätz. Kr., 
ein com Gute LIebfschan gehör. Dorf 
von 28 H. mit 233 Binw., ist nach 
Liebtschan eingepfärrt, nnd hat 1 
Wirthshaas und 1 Wassermfihle mit 
1 Gange, 2 Stund von Könlggrati. 

IV^osalts , Woznic«, Böhmen , Kaur- 
zimer Kr., ein zur Herrschaft Mander- 
scheid geh. Dorf von 44 Haas, mit 361 
Bin wohner, \ Stund v. Manderscheid, 
I SCnnd von Jessenitz. 

WosfiKs, Böhmen, Chradimer Kreis, 
Dorf von 6 Hans, mit 60 Binw. , 9} 
Stund von Pardubitz. 

Wosrnbod, Böhmen, Klattaner Kreis, 
ein sur Herrschaft Schinkau gehörig. 
Dörfchen^ 1| Stund von Grtiaberg. 

üTosof^, Böhmen, PUsner Kreis , efa 
maierhof der Herrschaft Manetin, s. 
Fosana. 

llT^smll, Illirien, Krain, ffeustädtier 
Kr., ein Dorf von 19 H. und 130 B., 
der Herrschaft Gottschee und Haupt- 
gemeinde Obergrass. 

Wassmwr « Mähren, Iglauer Kr.« eis 
Dorf der Harrsehaft Gross-Meseriteek, 
s. Wossowa. 

Wmssek, auch Weschek oder Wet- 
sek, Mähren, Hradischer Kr,, ein der 
Herrschaft 0«Crau anterthän. Dorf am 
Flusse OlAWcwa , ) Stnnd von Hra- 
disch, 8 M. von Wischau. 

WosseU« Böhmen, Pilsner Kr., eine 
Oerrsehaft und Dorf von 112 H. mit 
900 Binw. . hat 1 Sohloss mit Garten, 
1 1 Pfarrhaas und 1 Schale, 

1 l Maierhof mit Schäferei^ 

1 Bisenhänimer, 1 Branat- 

weinians, i i^lnsshsus, 1 Ziegelhütte, 
3 Mühlen und 1 Wirthshaas ; bei Wo- 
sek stehen einige Bisonbergwerke in 
Betrieb, aaoh wird Olaiiaad gegra« 
ben nnd von den Uoterthanen nach 
aufwärtigea Glasfabriken, namentlich 
an der baierischen Grenze verfährt, 
} Stnnd Bokitzan. 

fV^ssekf Bähmen, Jungbunstau. Kr»^ . 
ein zur Herrschaft Kost geh. Dorf v. 
39 H. mit 260 B. , Ist nach Sobotka 
eingepfarrt, und hat 1 Filialkirche, 
liegt gegen Aufgang, an der Jang- 
btUQslaier Poststrasse, ( SCand von 
Sobotka. 
W^ssek, Böhmen, Bsrannhr Krefs^ 
ein aar Herrschaft Horsowlts gehör. 
Dorf von 80 H. 51» BlniT., mit elsfr 



Digitized by 



LjOOQie 



4 Saud TOB Zerhowito. 

mrossel t BSlmien, Prachlner Kr. • ein 
Eur Hemohafi BrzoBQUs gehdr. Dorf- 
eken von 13 Haas. Mit 79 Biow. « t«( 
laaoh fiHretwko eingepfiirrty hai 2 Mah- 
len nnd i BreCCeAge) 1 Scaad tod 
JBneiBiti. 

lV#MieBvr»ben , Im» Oelerreicb 
noler der Bime , V. O. W. W. , ein 
Dorf der Beireohaft Baneeip^y eieli 
Fimbach. 

JIW0mmtmwitmt Wotslwits, Inegemein 
HoeelwiU geoanne, BOhmeo, Saatzer 
Kr., ein der Herreohaft Klösterle gek 
Dm'f von 2t B. mH 130 Binw., liegt 
iwlsckenKetlwanndOkenaa, inTliale 
an der reclUen Seite der Bger, an 
Binflasse eines BadiM, ond hat eine 
Jllflhle mit Brettsftge^ ti Stand von 
Kaaden. 

W^ftMniAlile» Hie. Österreich ont 
der Bons, ▼. O. W. W., eine im 
Dorfe €lt. Hans eioh befindende , snr 
Herreeharft Stranneredorf dlenetbart 



MükUy 2i Stand von Melk. 
W«BB«»ll«m9 ChraMh- oder Alt-, 
Böhmen 9 Jangbnnzlaaer Kr., ein aar 
Herrschaft Nea-Persteln gehör. Dorf^ 
liegt gegen Morgen an Sohedoiveits, 
and gegen Mittag an dem Dorfe Wi» 
dim f 3 Stand von Melaik , 4) Stand 
▼on Schlau. 

irMisiimllia5»li.lelia-, Maly Wozna- 
Uooy BShmen, Jangbnnslaner Kr., ein 
snr Herrsehaft Nea-Perscein gehörig^ 
aas 5 secetreoten Bttasem bestehendes 
D&rf ehern ^ liegt gegen Morgen am 
Walde nächst der MedonossermQhle, 
3} Stand von Melnik, 4^ Stand von 
Sohlan. 

MTMisttiaits, Urem-, Neadorf, Möhl 
bergy Sowy Wozaalioe oder Nowa 
Wee, Böhmen, Jangbaa«laner Kreis, 
ein dsr Herrschaft Nea-Perstein geh. 
Warf^ liegt anf einer Anböte an dem 
Königswalde, nafreit den Dörfern 
Widim ond Zebas, 2} Stand ron 
Melnik. 

DVmsMittleset Böhmen, Beranner Kr., 
einige einschichtige Bkuaer^ eine Af^iAI- 
mdA/e and ein h^henhof des Gates 
Zebrairow, nächst der Moldaa^ lOJ St 
▼on Beraan. 

lVmsMi9fr, Oposs« Bökmen, Beraan. 
Kr, B^rmnhafty 9cUos9 and Dorf ▼• 
60 R. 8^5 Binw., mit einer Kirche, 
liegt anter Wseheraditt , 4 Stand von 
Beraan. 

iaWmm%%'m, Hlelm-f Wosatrek, Böh- 
men, Beranner Kr., elri der Herrschaft 
Woseow gehörig. Der/, an das Dorf 



6roes*WoMK>w anatoaaend, 4 St. von 
Beraan. 
Urmcsowm oder Wossawj, Mfthren, 
Iglan. Kr. , ein von Oross-Meseritseh 
gegen Mittag bei Oross-Wofllawifes 
and Bohy liegendes, tnr obgensnnten 
Herrschaft gehör. Dorf^ 1 Stund von 
Gross -Meeeritsoh. 
llTossale, Böhmen, Praehiner Kreis, 
einige serstrente BT^fsr am Berge 
gleiches Namens , der Herrschaft Lle- 
blegits geh. , nächst dem Dorfe Wit- 
tiegitz oatw., \\ Stand V. Prachatits, 
9 Stand von Bodwets. 
ÜTosmy, Böhmen, Kiattaner Kr., ein 
nur Herrschaft Roth-Poritsohen gehör. 
Dorf ehern f nächst Kokschln, ^ Stund 
von Pilsen. 
Ü^ostüueh, oder Wostaes, Böhmen, 
Königgrätser Kreis, einige abseitige 
Häuser^ neben dem Walde Wostasch, 
der Herrschaft Polits geh. , 4] Stund 
▼on Nachod. 
Ü^oaimassiw, Böhmen, Kanrsim. Kr., 
ein Wirthihmta der Heirschaft Rattaj, 
0. DiStaschow. 
Wostaseihmwiis , WostacKowlcz , 
Böhmen, Königgräczer KrMs, ein cnr 
BerrsohafI Roth-Opoosna gehör. Üorf 
von 30 fl. mit t59 Binw. , nach Ga- 
stallowits eIngepfEtrrt , liegt gegen 
Mittag nächst Krsiwits, an d. Strasse 
von Königfrätz nach aeiohenan, 4 Sc. 
von Königgrats. 
Hr^steigUoivIts, Mähren, Zaaimer 
Kr., ein Oor^ der Herrschaft Jamnitz. 
8. Wostiegkowits. 
HTmn^leelhofr, Böhmen, Taberer Kr., 
ein Dorf dw Gates Wtschelnltz, 66 
ziemlich aerstr. Haas, mit 486 Binw., 
und wird in Alt- und Nen-Wosliechow 
eingetheilt; zu Alt-Wosdechow gehört 
das einschichtige Jägerhaas , der Hof- 
Jäger genannt. 
ÜTostlearkowiaa , Insfemein Wo-> 
stegkowitz oder Stolkowitz , Mähren, 
Znaimer Kr., ein der Herrschaft Jam- 
nitz nnterthäu., t Stande davon entle- 
genes Dorf mit einem Wirthshauae, 
4 Stand von Mährisch -Badwftz. 
ÜTos^Irselieii , Wozdir^en oder 
Bozdirze, Böhmen, Kltttaner Kr., Mn 
zur Herrschaft Horschau TeinitK geh. 
Dorf von 16 H. mit 97 deatschen B„ 
nach Trebnita eingepfarii, liegt gegen 
Sddwest, hinter Raschnita, 1} Stand 
von Teinitz. 
W^atllm mähr. WlasaUce, Mähren« 
Brdner Kr., ein Markt der Herrschaft 
KhaltK, mit einer eigenen Pftirre,59chloss, 
Malerhof nad Schäferei. 1} stund von 
Kanits, i Stand von Mariahüf. 

Digitized by LjOOQIC 



uwm 



W^tlts« WoHoa, BOhMM« Beravner 
Kr.« kleine 8ia4t ond UtaJormUkerr» 
9fkitft Vit 1 0chlo«s and I katholleoh 
Pfarrkirclie. 

lV««ii»P'«wl«aBe« M&hr., Brüner Kr., 
ein 2um Gate Strats geh. Dorf^ siehe 

lV4»iitrmtechttt • Wostracxin, B5h 
■es, KUtlaaer Kr., ein 0«e, Hchlosn 
and Dorf von 99 HAns. Vit 549 K., 
hat 1 Lokalkirohe, 1 Lokal iscen -Ge- 
binde ond 1 Snhnle, 1 Malerhof, 1 
Bch&ferelf 1 Bräahaas (anf 6 Pass), 
1 B«-annfweinhans, 1 Försterhaas, 1 
dreieftoelgo Mftble, 1 Schmiede and 1 
Wirthfhans, die KInwohner treiben 
IprSsstentheils Landwirthschaft , liegt 
am Bache Wodna nkohsc ChotlemirSy 
1 Stand von Ntankaa. 

ySW^mtrwkYn Böhmen, Leitveritser Kr., 
B^r0 bei Lobositsy ml( einer Raab 
schlos8*Rnine» 

IVactrmmees , Böhmen , Klattauer 
Kr., ein Dorf der Herrschaft Zetseho 
wICi, fliehe Wa<isertrompecen. 

H^octr^mlrs, Böhmen, Bidsehower 
Kr., ein snr Herrschaft Sobschtts g«h. 
Dorf sammt den srewesenen nnomehr 
vertheiltenMülerhofScarahora and dem 
BohlOiise Hradischko, 81 H. mit 640 K., 
ist nach Sobschlts eingepfarrt, and 
hat 2 WirthshAttser and 2 Mfihleo, 1 
Stand von Horzits. 

Wofftrow. Böhmen, Praohiner Kreis, 
•In zum Ga(e Tochowics, geh. Vorf 
von 43 Haas, vit t48 Kinw. , nach 
Sllwits (Gat MlUn) eiogopf^rrt, hat 1 
Wlrfhshans and 1 Mfihle , ) Staad v. 
'lEochowitz, 8 Stand von Zditz. 

W4»««r«w, Ostrow, Böhmen, Praohi* 
ner Kreis, Dörfchen von 7 Haas« viti 
38 Binw., nachPohor eiogepflarrt, hat| 
1 Malerhof, 1 Stand von Drahenits. t 

Wa«tr«w, Mastram, Böhmen, Pra-! 
chiner Kr., ein sar Stadtgemeinde saj 
Prachatitz ireh. Dorf^ Hegt hinter dev| 
Dorfe Alt-Prachatits, %\ Stand von 
Wodnian, 4 Stund voo Pisek. 

"Wmmtrmm^ Böhmen, Königgritx. Kr.,1 
ein Dörfchen der Berrsohaft Senften- 
berg, s. Nessel fleck. 

W#«tr»w, Böhmen, Csaslaaer Kr., 
eio G«t and Dorf von 44 Haas. vit{ 
43tf Hinw., Ut nach Pertoltits einge-| 
pflarrt, oad hat 1 Sohloss mit einem | 
Garten, 1 Maierhof nebst Schäferei, i| 

^ Bräfihans (aaf 10 Fass t Eimor), i| 
Branntweinhans nebst Potaschen-^iede-j 
rei, 1 Wirthshans and 2 Mahlmahlen. 
In geringer Batfernanga von | bis \ 
Staod liegt: a) im Waide Hinkovr die 
Glasfabrik, b> 1 JAgorbansi o^ 1 Zle« 



golhftCte, d) 1 MAhle mit Br^tlsftge : 
etwas weiter entfernt e) der Male rhef 
Keohof nebst Schäferei , anoh Ist bei 
Wostrow ein Kalkbruch, grenit gegen 
Morgen mit Bohdanetsoh ond gegen 
Abend mit Hodkow , am Bohdanetser 
Bache, 5 Stand von Gsaslaa. 

WVmmtrmm ^ Böhmen, Chradlmer Kr., 
ein sar Herrschaft Chraastowiti geh. 
Dorf von 53 Haas, mit 296 Binw., 
ist nach Chraastowits eingepfarrt, and 
hat 1 Schule, 1 Maierhof, 1 Fasangmr- 
ten mit 1 Jägerhaus und 1 Biokehr- 
haus, lieert gegen Mitternacht nächst 
dem Dorfe Hoieststets, jeu beiden Sei- 
ten der Chrudioier Poststrasse and 
nahe bei den Teichen Komaraj ond 
Peeliacek, ) Stund von Chraustowica, 
2 Stuud von Hohenmauth. 

iVoBtr^iv, Böhmen, Berauner Kreis, 
ein sur Herrschaft Dobrziseh gehörig. 
Dorf^ liegt näcli^t Woboraischl, 6 St. 
voo Berauu. 

lV«str«w« Böhmen, Bidsohower Kr., 
ein Maierhof sur Herrschaft Chlamet« 
bei Pisek geh. 

lV«str«ir, Böhmen, Bidsohower Kr., 
eiu sur Herrschaft Horsits geh. Dorf 
von 21 Haus, mit 118 KInw., ist nach 
Hosits eingepfarrt, and hat 1 Wirths- 
hans, 1 Stund von Hoxitz. 

lV«««rmw, Böhmen, Kaurzimer Kreis, 
ein sur Herrsch. Wlaschlm gehörigcis 
Dorff 25 Haus« mit 199 Bhiw., naoh 
Welisch eingepfarrt, liegt nächflt dem 
Dorfe Dub; abseits liegen a) der Mal- 
erhof Wofitrow, links am Bleateiche, 
I Stund nördlich ; b) die Dom. Bftthle 
Wostrow (anch NeomQhle) mit Bretl- 
säge und einer Schindei-f^chneldma- 
schine, \ Stand oordlich, 1} Stand v. 
Wlaschim , aa der Blaoits , 3( Stand 
von Wettits. 

IVostrow, Böhmen, Kaaralaier Kr., 
eia Dorf mit Bade-Aastait , aar Herr- 
schaft Brandeis und l^farre eben dahin 
gehörig, t Stund von Brandeis. 

UToMi^G^« Böhmen, KauhOver Kr., 
eine einschiebt. ScA/i/Vref der Herrsoh. 
Zasmak geb., liegt von da | St. gey. 
Mittag, t Stund von Planian. 

l¥«s4rGer, Böhmen, Königgrätz. Kr., 
eia eioachioh. Mtüerhof der Herrsch. 
Relchenaa geh., in derBbene liegend« 
bei cerstreuten Waldongen, besteht 
aas 1 Maierhof, i Fasanerie mit Ja- ' 
gerhans, 1 . Beamtenswohonog mit He- 
gerhaas, insgesammt aus 6 Haas, vic 
80 Binw., t{ Stund von Relchsnäo. 

HTGStrow,^ Böhmen, Csasiaaer Kr.« ' 
ein sur Hercsph.. Dedetseh geh. Dorf^ 
saHäus. mit l^Biaw., saoh LedeteiA 



Digitized by LjOOQIC 



«IM 



•lAfeK., bat i Stond abs«ita 1 MOMe, 
Bieh0C dem Dorfe Welka, ^ Hlaad v. 
Ledetsck, 4i Hfand von Jenikao. 
flToatrof»» BAhaen« Pilsner Kfeifl, 
l>or^ von t8 Haus, m.t 126 £tuwoli., 
nach Olnch elug^pt.^ ao der Strasse 
nach Pilseut 1^ tUnud von Weserit». 
W^«s«rai*eaa . Böhmen , Jabor. Kr., 
•in Dörfchen voq 9 Haus, mit 91 B., 
nach Wesela rinjgepf., hat 1 Maierhof 
s«mmt Hcharerel, sar Herrsch. Ober- 
Cserrkwii« jt^hörU, liegt uächsl dem 
Dorfe Rohowka, 1^ 8Cuitd vou Ober- 
Cerekwe, 6 Sfuod von Iglaa, und A) 
^taod von Neahaas. 
IfOtflr^wetA. Böhmen« Berann. Kr.J 
ein Dorf der Herrschaft Zbirow, siehe 
Osfroweta. J 

ü'^aar^w^as« Böhmen, Prachiu. Kr., 
•in snm Gute Czerhooius geh. Dorf, 
50 Haus, mit 350 Blow.» am Loamits- 
bachot 5 Stund von Pisek. 

UWmmirmyett n Ober-, Wysoky 
Ostrowecz, Böhmen, Prachiuer Kreis, 
ein snr Stadt Pisek und Gute Zerbe- 
Blls «r^hörig. Dorf^ 60 Hans, mit 345 
KInw.y an der Saatser Strasse^ «ördl., 
3 Stnnd von Pisek. 

\IWmmtrumrHnm, Wostrozno, Wostu- 
san oder Osfraeczea« Böhmen, Bidsch. 
Ki f ein zur Herrschaft Wellisch geb. 
Dorf^ 41 Haus, mit 282 Sinw., hat t 
Pftrrkircbe nnd 1 Schule, grenst geg. 
Mitternacht mit dem Dorfe Unter-Lo- 
chow, t Stand vou GitschinoweSy 1 
Stnnd von Gitschin, 

WToBtraan«, Böhmen , Praohlt. Kr.^ 
ein Dorf von 31 Haus, mit ttO Binw., 
isl nach Albrechtsried eingepfarrt, nnd 
bat 1 Wirthshaos nnd 1 ergiebigen 
ftalkbrnchy der Herrschaft Sohichowiu 
and Stadt Bergreicheostein , 2 Stand 
von Schichowitx. 

W^OBtraano, Böhmen« C^aalaa. Kr., 
•In Dorf des Gates WesCatSy siehe 
Ostnuno. 

\l¥mmtrj9 Böhmen^ Leitmeritier Kreis, 
ein Dorf der Herrschaft Liebeschits^ 
siehe Neuland. 

ySWmmtrjt Wostreg, Böhmen, Taborer 
Kr., ein Dörfchen von 17 Hans, mli 
18« Binw., nach Gistebnits eingepf., 
l Stand sadlich liegt das Jigerhaas 
Brtno, anr Herrschaft Gistebnits geh., 
t Stand von Gistebnits^ 1 Stand von 
Sndomieraits. 

H'ostrsesclimfi, Böhmen, Chrodim. 
Kr., eia snr Herrschaft Pardubits geh. 
Dorf^ 90 Haus, mit 758 Binwohn., ist 
nach Mikoiowiu eingepf., li«gt sädw., 
1 Stand von Pardubits. 

VF#straetttt9 Böhmsui Chindla, Kr., 



•in der Herrsch. Pardubits geh. D^f 
107 Haus, mtt 817 Binw., hat 1 !«•- 
kalie- Kirche, 1 Lokallsten -Gehande 
und 1 Schale, liegt swischen Hoben* 
maath und Begsohc, an der von Ho- 
benmauth nach Königgräts fiihrendmi 
Poststrasse, in waidiger Gegend« Posi- 
statiou. 
IVoatrxedek , Böhmen, Kaursimer 
Kr., ein Out und Dorf von 59 B&as. 
mit 444 Binw., ist nach Kosmitz ein- 
grpfarrt, und hat 1 Schloss mit einer 
aufirehobeoen KapHle, 1 Schale, 1 
Maierhof nebst Schäferei , i Brftabaus 
(auf 6 Fass), 1 Branntwein- npd Fluss- 
haas, 1 Jägerhaus, 1 Wirthshaus nnd 
1 Mühle mit Brettsfige; abseits Magt 
a) die Glasfabrik Marienthal , und b) 
die emph. MGhle Lischnitz, liegt in einer 
Ebene, i Stund von den Städtchen Dl- 
wischau, uod eben so weit von Kam- 
merbnrgy 2 Stund von Duespek. 

W#s4rsetltm, Böhmen, Klaitan. Kr., 
ein zur Stadt KlatUn geliör. Dorf, 25 
Hans., mit 134 Binw., woranter die 
benachbarte Binschichte Makalow, 4 
Häuser, mit begriffen, ist nach Pred- 
slaw eingepf., und hat 1 kleine Kapelle 
nnd 1 Wirthshaus, 1 St. vou Klattau. 

W^attip^wlts , Hostupowitz , mähr. 
Wostopowicae , Mähren , BrOner Kr., 
ein zum Gute Struta gehöriges Dorf^ 
nächst Leskan, gegen Morgen 1 Stund 
von Brfinn. 

MToBOle« Osule, Böhmen, PracMner 

^ Kr., 3 zerstreute Bdiuer mit 18 Binw., 
unweit Witiegiu, am Fasse des Ber- 
ges Wosnie. 

IBWomj» Böhmen, Klattaoer Kr«, Dorf 
von 15 Hans, mit 95 Binw., 1} Stund 
von Roth-Poritschen awlschen Wäl- 
dern gelegen. 

WosyftL^wets, Böhmen, Tabor. Kr.» 
ein Dörfchen, zum Kletetschker Frei- 
saasen Viertel, nächst Wottitsi 7 St. 
von Tabor. 

Ü^^BsesmiileG • Oalizien, Samborer 
Kr., ein CNt nnd nach Budak einge- 
pfkrrtes Dorf^ mit 1 Vorwerke und t 
Wirthshäuser, 1^ Stund von Rudkl. 

\nF#Bseläf Böhmen, Beraunar Kreis , 

Dorf. 
W^iMiefc, Mähren, Hradiaoher Krals i 

Dorf. 
l¥asselt Böbmaa, Praohiner Kreis» 

Dorf, 
irmsrntow ltS| Böhmen, Saatser Kr., 

Dorf. 
W^BSttmlltSt Cir#BB-9 v. Klrtm-9 

Au-, undJVea-.BöhmeDi Jongboni- 

iauar Krals, 4 Dörfer. 



Digitized by LjOOQIC 



^f B5biii6ii f Beniiii« Kr* • 

•fa Darf. 
"Wmmmmlmmwkm , GtliEleo, Samb. Kr., 

Dorf^ snr HerrschafI Rsachowa aad 

PiarM Pietola, Poat Taroow. 
ir«0m«w, »ro«0-, and Klein-, 

BObmen, Baranner Kreis, Dorf. 
Woas^w», MMreo^ Iglaaor Kreis, 

lVat»itk» , BSlkmen, Oftmdimer Kr., 
•ina Ansiedlung cor Herrsch. Bassitz, 
bei Drewes. 

W'#tÄwja, flffhmeo, Klattaaer Kr., ein 
Dorf^ der Herrschaft Ronsperir, siehe 
Wottowa. 

W^taw^ssiak, BShmen, Czaslaiu Kr., 
ein 2ur HerrscbafI Seelan gehöriges 
Ddrfehen^ 15 H&as. mit liO Biuwoh., 
Bach Senoscbat eingepf.. 81 Scand vod 

^ü^torliaitek, BShaien, Ra^onilser 
Kr., eiae eioschichtige Mahlmükle, der 
Herrschaft Smeuobna, ) Stand von 
Zehrowicz. 

IV^tleselalfi , Wocassin, BOhmen, 
Praohfaier Kreis, ein der Herrschaft 
Blisobaa geb. Dörfchen^ 13 HAos. m\i 
83 £iaw., nach ZUnits eingepf. Hie- 
ber gehören folgende Binschichlen : a) 
Sedlecl^o 9 \ Stand vo« Orte, an der 
Strasse von Blischaa nach SchflUen- 
hofen, 3 HAaser, bestehend aas 1 Be- 
amtenswohuang, 1 Maierhof and 1 
Schäferei; b) an weit davon 1 Fisoh- 
melsters-Wohnong und Flschbehäiter; 
c} am Teiche Wolschewetsy | Stand 
tvesillch, 1 Sobeaer, Ziegelstreicbers- 
wohnang, 1 Jndeuwohoang and 1 Pot- 
asohenslederel, sneammen 2 Häaser, 
liegt nächst doM Dorfe Muieraealts, an 
einem Teiche, t St. v. Horasdiowlts. 

iratles0lilts, Bffhmen, ipattan. Kr., 
ein xar Herrschaft Merlclin geh. Dorf^ 
liegt s wischen Morgen and Mittag , 
nächst Merkiin, 2\ Stand v. Staab. 

W«tlB, BöhDien, Taborer Kreis , ein 
Dwrf der Herrsch. Neohaus, siehe Ol- 
tenschlag. 

W^tlma, BShmen, Pilsner Kreis« ein 
Dorf der Herrschaft Plan» siehe Ol- 
lenreltb. 

Wotlta, Böhmen, Berann. Kr., Berr- 
tthmft and sta^^ siehe Wottits. 

W«tll«Tae, Steiermark, Marbarger 
Kr., ein in dem Wbzk. Kom. Dornan 
liegendes, der Herrschaft Ober-Pettan 
geh., za St. Loreaseu in Windischbi' 
cheln eingepfarrtes Dorf^ 4 Stand von 
Pettan. 

inFmtmleSf Böhmen , Beraaner JKrels , 
ein Dorf der Herrschaft Horxowitz, 
flehe Woltmitsch. 



lM^#tmltflela» oderWo(iiilcz,Böhmai| 
Beraaner Kr., ein znr Herrsch. Horso« 
wits geh. Dorfj { Stund von Zdits. 

lVmti»w«sez9^zBia su Pmrssfifa, 

Oalisien^Lemberger Kr., ein Vorwerk 
zur Herrschaft Nagarczany und Pfarre 
Porsffna, Post Derewaci. 

UrmtrmaeliUs, Wotradce, Wotrocsf- 
cze, Böhmen, Czaslaaer Kr., ein enm 
Freisassenviertel Jersabek und Chile 
Unter-Kralowitz geh. Dorfj 35 Haue, 
mit 299 Binwohn., ist nach Borownits 
eingepf., und hat 1 Wlrthshans aad ^ 
Stand abseits 1 Mfihle (»awrda geo.) 
mit Brettsäge, liegt geg. Aafg. nächst 
Czechtitz. nordw. von der Pilgramer 
Cbaaasee, 1) Stund von Kralowiis , 9 
Stund von Czaslau. 

l¥atrft«cheiixia, Steiermark, Cilll. 
Kr., ein der Wbzk. Kom. Herrschaft 
Retfenstefn geh. Dorf mit einer Kir- 
che, 1| Stund von Cilli. 

UTotratscIilts« Böhmvn, Czaslaaer 
Kr., ein der Herrschaft Krziwsaadow 
geh. Dorfy 8 Stand von Stehen. Post- 
amt ünterkralowlts. 

l¥mtrabt WotHb, Otrib, Otreb, Böh- 
meo, Kanrsimer Kr., ein cur Herrsch. 
Böhm.-Stemberg geh. Dorf^ 26 H&oe. 
mit 209 Blnw., nach Stebasowes ein- 
gepf., hat 1 l^lialklrcbe, I Maierhof 
und 1 Branntweinbaus; abseits liegt 
a) i Stund östl. die Binschichte Jed- 
liaa (Gedlina), 1 Hegerhaas am gleich- 
namigen Walde und 8 Chalappen; b) 
i Stund südl. die über die sazawa 
fahrende hölzerne, gedeckte, Pelisch- 
ker oder Pelischaoer Brflcke, f^r die 
Kolioer Strasse; und c) unweit abw. 
davon 1 M&hle, rechts von der Sazawa, 
5 Stand von Bistritz. 

Woarab, Böhmen, Bodweiser Kreis, 
Dorf. 

WotPUb, Böhmen, Rakonit^er fcrels, 
ein sar Herrschaft Schlan geh. Dorf^ 
12 Haus, mit 81 Biuw., von welchen 
3 Haas, den Leheiihof Liditss bilden, 
hat 1 Wlrthshans; abseits liegt \ Sc. 
der ehemahlige Hammelhof Hag, am 
Oedomielitzer Bache, \ Si. v. Schlau. 

W^tflCli» Wocz, Böhmen, (^aatz. Kr., 
ein der Herrsch. Klöscerie geh. Dorf^ 
35 Hans, mit 2(0 Binwotin., zwischen 
Auhach und der Werta, an der Strasse 
nach Karlsbad, an der llnkeo Seite der 
Kger, In der Thalenge, am Bioflasse 
des Rammelbaches, mit einer eigenen 
Pfsrre, 1 Schale, 1 Mfihle mit Brett- 
säge a«a Rammelbache, t Wirthshhus. 
Die Binwohner treiben nebst Feld- n. 
Obstbau Holzhandsl und HolzflÖsserel 
nach Kaadon and Saats/ liegt anter 



Digitized by LjOOQIC 



Digitizedby VjOOQIC - 



«ifeÄ 



ir<tmel«tf«rf« österr. not. d. Knns, 
T. ü. M. B., ein Dorf der Herr^haft 



WOirersdorf) aieh^ Wetsdorf. 
l¥5t«el«clarff, Osterr. aot. d. 



KoDe 



V. IT. M. B.y ein Dorf der Herrschaft 
Oanteradorf, siehe Wetzeisdorf. 

W5t«cr«clarf. Osterr. not. d. Knns, 
V. 0. W. W., 3 aäu»er mit 22 Bin- 
wohn, y snr Herrschaft Stift-Meile ond 
Pfarre Sc Geori^en gehdri^, 2 Stand 
von 81. POlien. 

Urdtalas« Osterreich ob der Bnn«!, 
Hansr. Kr., ein In dem DIstr. Komm. 
Kogel lieg., der Herrschaft Lütseiber« 
geh. Hör/; bei St. Georgen am Atter- 
gey and dahin eingepf., 2 Stund von 
Frankenmarkt. 

l¥5tatfts, Ober- Österreich y Hantra- 
cker Kreis» J><^f $ Districts Komm. 
Eogi, Pfarre St. Georgen. Postamt 
Ried. 

irdlslelnadi^rff, Österreich nnler 
der Knns, V. U. M. B., ein Dorf der 
Stiftsherrschaft Heilig. Kreots» siehe 
Weuelsdorf. 

lVr5tsieB , Österreich anter der Bans, 
V. O. M. B. y ein Dorf der Herrschafi 
Dobra, siehe Weusiess. 

ÜTAtoleaiy Österreich anter der Bnns, 
V. O. M. B., ein Dorf der Herrschaft 
Rapotenstein, s. Wetzles. 

l¥5«slliis. Österreich anter d. Enns/ 
V. O. W. W.9 ein lur Staatsherrsch.j 
Sc. Polten geh. Dörfchen voo 8 HAns.! 
45 Biuw.) oher RUb, gegen filAnk, 5| 
Stnod von Melk. 

lVrM«|liig^, öjicerrelch ob der Bnns, 
Inn Kr., 6 in dem Wbzk. Kom. Land- 
nnd Pfleggerichte Ried lieg., der Herr- 
schaft St. «^Martin gehdrlg. , nach Ho- 
cheuzell eingepfarrie Bäuaer^ \\ S(. 
von Ried. 

Hr^ismihMil, lilirien» KArnihen, Vit- 
lache'r Kr. , eioe %n dem Borgfrieden 
and Pfarre Manthen geh. Ortsehaft 
voo 3 Haas an dem Geilflosse, 2^ St. 
von Oberdranborg. 

l¥aaiMteiMM-iiiihU, Stelem., Cil- 
lier Kr., eine Wetngebirgigegend bei 
Relfeosteln. 

UTottsclte, Steiermark, CiHier Kreis, 
Qemetnde des Besirkes Weichselstät- 
ten, It H. 4« Binw., Pfr. Uocheseck. 

IVauttfCten» oder Wotschna, Steier-' 
mark, Cillier Kr., Gemeinde des Be- 
■Irkes and der Pfarre Oberbarg, 104 
H. 4M Binw. ' 

lV««vclii , B(ihmen , Beraoner Kreis, 
eine Bineekivkte zar Herrschaft Le- 
•chaa bei Hostieradits geh. 

ITrmw^m^li , Böhmen, Chradim, Kr., 



eine B^eJlf<;hfe an der Chotxner 

Vorstadt bei Hohenmanth. 
Vfowmmmrf Bdhmen, Rakonttxer Kr., 

ein Dorf der Herrschaft Schian, siehe 

Owcsar. 
IVmweaibr , BOhmen , Kanrsimer Kr., 

ein Üorf der Herrschaft Nea-Koiin, s. 

Owtschar. 
lVmivesf%r , BShmen , Jongbunslaner 

Kr., ein Mai^rkof der Herrschaft Do- 

brawitz, s. Owczarna. 
IVoweiiihr, Bdhmen, Jangbnnslaner 

oder Kanrsimer Kreis , ein Dorf der 

Herrschaft Brsodeis, s. Owtschar. 
IVmw^mmr, BShmen, Kaorzimer Kr., 

ein Malerhof der Herrschaft Mander- 

scheid, s. Owtschar. 
Wmivczmitt^m , BShmen, Jnogbans- 

laoer oder Kaorzimer Kr., ein Dorf z. 

HerrscHaft Brandeis, a. Owtschar. 
Urmwnlm , Galisien , Stryer Kr. , ein 

zur Herrschaft Uhersko gehör. Dorf 

mit einer Pfarre Rit. Grich. , einem 

Wirthshause nnd Mahlmflhie am Bache 

Wownisco, IJ Stund von Strji. 
tVTmivam« Böhmen, Beraoner Kr., ein 

Dörfchm des ^nfes Nalsowits, siehe 

Wobos. 
MTmybaiiafihl , Böhmen, Rakonitzer 

Kr., eioe einschichtige znr Herrschafi 

Hochlibin geh. M.'th\mühle^ liegt nichst 

dem Dorfe WaÜisgriln, %\ Stand von 

Koieschowitz. 
IVay^xleclimiv, Gallalen, Krakauer 

Kr., ein Out nnd Dorf^ nichst Kast- 

miersa wielka , 2| Stand von Nowe- 

miasto. 
ÜTmy^leelimwIee , Gallz. , Brzezan. 

Kr., ein Dorf iiar Herrschaft and Pfir. 

WoyciecHowice, Post Bobrka. 
IVayelfiib , Galisten , Tarnower Kr., 

ein Dorf snr Herrschaft Datastowtoe, 

and Pfarre Szcsncin, Post Taroow. 
H^Ojdett, Böhmer», Bndweioer Kreis, 

ein Dorf snr Herrschaft Rosenberg 

and Pfarre Malsching, liegt nftchst 

dem Dorfe Kölling, 5 St. v. Kaplitz. . 
UToydacteta, Böhmen, Blibogti. Kr., 

ein Dörfchen der Herrschaft POries, s. 

Woitschin. 
lV#ycrerihaeli, Steiermark, Joden- 

bnraer Kr., im Besirk«i Muraa, treibt 

4 Hausmöhlea In Seebach. 
ySVmyem. mähr. S^vanow, Mflhr , 011- 

mOtzer Kr., ein der Herrschaft Trllbao^ 

unterihäo. Dorf an der Strasse nach 

Mttran, { Stand von GrUnan. 
Woyl&avy, Galixieo, Tarnower Kr., 

ein znr Herrschaft Baranow gehöriges 

Dorfy mit einem Maierhofe, Bichsr d. 

Pfarrdorfe Padow , 11 Stand von De- 

bCoa. Post Bochnia. 

Digitized by LjOOQIC 



lir#7li#iv» 9 OalliHen , Sandecer Kr., 
•ia sor Kammeral-Herrickaft Ma^nyoa 
gek. Dorf mit einer Pfarre , it Stand 
Yen Saodeo. 

Hrajk«i*lce« Galiiien , Prxenysler 
Kr.» ein der Herrscbaft Twierdta ge- 
bdrlgee Dorf^ 5 Stand von Jaworow. 



Virmjtam'mimm 9 ealiiien t Krakaner 
Kr.y ein Oui nnd Darf iwiechen Jaa- 
kowice nnd Dalechowic^ , 2 Stand t. 
Koseyce. 

iroyslmwles, Wogislawits, BOh»., 
Cxaslaner Kr., ein sar Herraoh. See« 
lau geh. Dorf von 36 Hins, mit 241 



Poet Mosciska. I Binw.» bat i Pfarrkirche, 1 Pfarrei u. 



Wr«7lia«vles, Mähren, Brünner Kr., 
ein der Herrecbaft e^eelowit« nnterth. 
Dorff eiehe Wotkowita. 

UrayhamiaB, etchiesien, Teschoer 
Kr., ein derflerrsohaft Friedek nnter- 
ihAoigea Dorf in der Kbeue, wodurch 
die Teeckner Chanssee geleitet Ist, 
nkchst Noschowita ge^ea Morgen iie- 
geud, 2 Stnnd von Kriedek. 

llToyk^nries, fidbiaen, Kaarsimer 
Kr., 2 aäuser. 



1 Schale, 1 WirthPhaoi nnd t ein- 
gingl|;e Mühle mit Brettnäge; abseiCf 
iiegc jenHeits der Zeliwka die Bin- 
achiobie Zawodaky , iwei Chalnppea; 
aach sieht man beim Dorfe noch Mauer- 
werk nnd Wallgraben der ehemaligen 
Burg BüMohrad, 8) Stund von Iglan. 
WayalaiiitaB, Böhmen, KauritoMr 
Kreis, Dorf von 12 Haas, mit 99 B., 
nach Popowitz eingepfarrt, bat 1 He- 
gerwohoung und 1 Wirtbshana, 2 Sc. 



W^myk^wka, Galiaien, Jasloer Kr.,| von Gemniscbt. 
ein Qut n. Dorf mit einem Bdelhofe;17e9tle0teow, BShmen, Cbradlmer 
au dem Flusse Wysloka, Dächst LacskiJ Kr. ,llor^ voa 99 Uäos. mit 467 B., 
4 Stand von Jaslo. Post Krosno. | in gebirgiger Lage, bat 3 Manien, 

Wmynmroieib« Gallsieo, «andecer^ t Stand von Ranna. 
Kr., ein Qut and Dorf nächst Jesow, UToyaieschia , Böhmen, Bllbogner 
4 Stund von Sandec. Post Grybow. | Kr., Dörfchen von 7 Baus, mit Ö2 B., 

IVmyiil««, Galisten, Kolomea Kreis, ist nach Uross GIrscb eingepfaert, 3} 
ein Dwrf anr Berrsohaft nnd Pfarrei Stund von Theu«lng«- 
Podwerbce, Post Kolomea. l¥o9ekm%«m, Galisien, Sauoker Kr., 

Wmynlcs, Woinicze, Galizien, Bock- ein &ii<n.P/^air «lor/', nächst Tracsanieo, 
nier Kr., ein Qut und Stadt mit einer l am Bache Hostoka, 6] »lund von Sa- 
Pfarre kioter dem Flusse Donaiec, nok, 8 Stand von Jaasienica. Post 
«wischen Brseako und Taruow, an d.l Dobromil. 

Strtts«e von Krakau nack Lemberg, Uroytkmfvkm , Galizien, Sanoker 
mt 1116 Christi. Biow., j Stund wei- Kr., ein snr Berrschaft Wojnkowa 
terkin pasiirt man den reisseoden Du- geh. Dorf am Baohe Hostoka, 61 S(. 
najec auf einer JochbrückSf Sein reck- von Sanok, 8 Stund von Jassienioa. 
tes Ufer ist, so weit das Auge retcki, Post Dobromil. 

bergig y und man sieht von hier die IVmytmtvm, Gallaien, Jasloer Kreis, 
höchst en Gipfel der Tatra. Postamt. | ein xur Herrschaft Bieoa gehör. Dorf^ 

Wayallow , Galizien, Stryer Kreis, am Fasse elues Berges, an d. Bache 
eine aemehafi nnd JUafki/ieckr^n mit! Lissow, S Stund von «laslo. Poat Do- 
eiuer russisch- griechischen und la(ei-| bromil. 

nisoheo Pfarre, an den Flössen Siwka'lVoytmw^s^snm sa Pmtylles» 
and Lomnioa, 4 Stund von Halicz. Gaiialen, Zolkiewer Kr., ein Vorwetk 

UToyrllow, Oaliaien, Stryer Kreis, zur Herrschaft und Pfsrre Potyllcs, 
eine kleine Sfa/If, liefert gute Töpfer-' Post Rawaroska. 
waaren, hat eine rnssiscii-griechische IMfmjt^wmitkm ipaim, Galia. , Sam- 
oad lateinische Pfarre , liegt an den borer Kr., eiye Vorstadt sur Herracb. 
Fl&ssea Siwka nnd Lomnioa. Magistrat in Drohobycs und Pilurra 

\l¥mfm%mw& 9 Galisien, Tarnower Kr., eben dahin geh., Post Drokohyoa. 
•ine aerr9€htift und Dorf mic einem HTmyernivaewa, Galiaien, Stryer Kr., 
Schlosse nächst doai Flusse Wisioka, eine Vorstadt cur Herrsch. Magistrat 
mit einer Mühle und Vorwerke In der and Pfarre Siry geh. 
Pfarre Mieiec, 6 Stund v. Sedzlsaow liro^taiv«eiir«»soPailodwarset 
nnd eben so weit von Debica. Galisien , Bochnier VCr. , ein Vorwerk 

Wmyslmuvlce, Galizien, Zoikiewer zur Herrschaft^ Krzecaow and Pfarra 
Kr., ein Qut und Dorf mit einer grie-i Bochuia, Post Niepoiomicse. 
chUcb katholischen Kirche, eiuem Vor- IVmsiaelaibai&itle, Böhmen, Saatier 
werke nnd Kdelhofe am Flosse Bug,! Kr,, bei Schloss, zur Herrschaft Pe- 
3 Stund von Bokal, 14 Suind voa' tersburg geb. 
Zolkiew. lir«BtfeeBla#9 eigentl. Woxdiecik^ 

Digitized by LjOOQIC 



■i OlliD6tMf Ktkf ela der Herr 

BohafI BiiMtt anterthio. Dorf, 3 Stund 

von Mflglils« 
ÜT^adlrmeif.» Böhmen, RIattaaer Kr. 

ein Dorf sar Herrschaft Horschan 

Teinil% r. Woetirachen. 
IVdsdovf« BSJimeny KOnfggrftU. Kr., 

ein Dorf der Hemohaft fte>rcnberg, 

8 WetndorlL 
lVoedr»ftL««n, BSlkmen/ Taborer Kr., 

eine dliüki9 ioa Gnie und Pfture Na 

(liesiDBn, 2| Stund, von Sodonierziis. 
MffJMicMhrirj Steienaark, Judenbiv 

ger Kr., eine ^gend hei Fohnsdarf. 
l¥o«Ii9«v« €lallaien, Cxortkower Kr., 

«in aar Hemohaft Potok gebOr. und 

dahin eingepf. Dorffhu d«oi Floaae 

Dnlbsler^ grensc gegen Aufgang mii 

WonU^ 6 Stund von Buczacc. 
UTozUs. Aie-, WoscUüB, Staim Wo 

slGse y BöbaMB » Taborer Kr. , ein snr 
. Herrackait Cbejnow geb. Dorf, mit 

eiaee Stfbergewerkaohalt, 3 Sioad von 

Tabor. 
IMfmmktBf , JEmtg« , BOhmen » Taborer 

Kr., Berrtekaft und Btatlt^ a. Jang 

Woalta. 
ÜToxIlt«! Böhmen, Kannlmer Kreis, 

ehi eiaadiichtifer tiof aam Kreuchemi 

0ot PappoWit» gehdr. y IJ Stund von 

BistHU. 
W^stow > Bikmon , PraokSner Kreta, 

ein Dorf der Herrschaft Worlik, aiebe 

WoMow. 
HF«siil#S9 BMneii^ Kauralaer Kreis, 

ein Oor/ der Hemch. Manderscheid, 

a. Woahit& 
IKlramnleaiiia, Oaliaien, Tarnow. Kr. 

ein anr Herrsobaft und Pfarre Plesna 

geh» Dorf^ 4 Stund von Tarnow. 
IPir^aiiicaaiai Oallsien, Tarnow. Kr», 

ein tfal und nack Plesna eingepfarr- 

tes Dorf, mit einem Hofe, greoas ge- 
gen Aufgang mit Lowczow, 1[ Stnnd 

von Tarnow. 
l¥«xaill&l. Galiaien, Wadowicer Kr., 

ein aur Herrschaft Syczow geh. Varf^ 

mH einer bfflaernen Kirche , 4 Stnnd 

ven Wadowice. 
W^esnH^ BOhmen, Chmdimer Kreis, 

ein sur Herrschaft Pardabita gehörig. 

Dörfthrnv, 6 Chaluppen, liegt westw. 

t Stund von Königgrkts. 
l¥4»aMta9 Böhmen, Berauner Kr., ein 

Dorf des Gutes Dawle , s. Hwosnitz. 
Iirasniea. Böhmen, Berauner Kreis, 

ein nur Herrschaft Bobraisch gehörig. 

Dorf von S5 H. 180 Kinw. , liegt im 

Walde an der Pragerstrasse, 5} Stund 

von Beraun. \ 

W^mmolaanXf Ungarn , Baraer Korn., 

tUk Dorf. 



Kr., 
bei Prag auf der Anhöke zwiaokeu 
den Nentbor und Bosslhor, groaaer 
parkartiger Garten mit Feldbau uad 
einem adiönen Woknbauae* 

l¥aamesla « Böhmen , LeitBiwIta«. Kr., 
die mUe Benennung dea Stiftaa fuka 
der HerrsckafI Oasegg. 

ITramby Wrab'y Wrahby, BökauBt 
Kanrsimer Kreta ^ ein rar Herraokaft 
Brandeia gek. Markt and dt1doi$f kat 
37 Hftus. mH 247 Einw. « 1 Mflkle, 1 
Wirthahaua nnd i ZiegeleL Kia Tkeil 
dea Dorfes führt den Namen Hruaohow, 
liegt au dor Pragei^tiuaae , ) Stand 
von Brandeia. 

WVwmhm%mm, Böhmen, Gaaslau. Kr., 
eine MaMm&Me der Herrschalllfeukef 
gehörig, f Stnnd von Caaalau. 

IVrisfeeiilberitt Steiermark, Marbvg. 
Kr., eine Weingebirgsgegend, bei SC 
Jakob in Windlaohbtlheln« 

IVrmb^w, Böhmen, Kanralmar Kreta, 
eine einsch. anr Herrachaft Bökmlach« 
Stenberg geh. Waidkegere'ifkülmppef 
liegt an einer Anköke a« WUde, 4 
Stund vtm Bistrita. 

IVriabs^ltew, Brabachow, od. Prap- 
achenhof, Böhmen« Prackin^r Kr., elu 
aeratöokt Maierkof, der Stadt Sckflt- 
cenhofm geh., ) Stund von Sckütten- 
kofen, 4 Stund von Horaadiowita. 

l¥rfabS9i»mtee«9 Böhmen, Bunalttuer 
Kr., eine BMOe nur Herraokafl Douba 
g^fcörig. 

nrrmbali«, Böhmen, Prachtaier Kreta, 
ein Dörfchen mit einem Maierhofe, 
anr Herraok. Worwasekan und Pfarre 
Cimelita geh., 1 St. v. Worwasohau. 

IVriabaletthe , Böhmen , JungbunaL 

Kr., ein Dörfchen der Herrach. Neu- 

Perstein, siehe Vrabsleithe. 
irrmbamlllil, Böhmen, Jungbunalau. 

Kr., eine Makimühie der Oerraoh Nott- 

Perstein, aiehe Vrabsmühie. 
Wriaee. Böhmen, Berauner Krela^ ein 

Dorf^ zur Herrsch. Fioskau und Pflarea 

Marsohowita geh«, 1 Sl. v. Floakau. 
iVriaekeiicImrff« Ungarn, ein ih>rf 

im Presburger Koinitao. 
I¥raelafvali7 - ÜTr^hy , Bökdien, 

Chmdimer Kreis, eine ßfnscktckte an 

der Prager Vorstadt, bei Hobeumanth. 
IVrme^vilee M&hren, Znajrmer Kr., 

ein der Herrschaft Frain gehör. Dorfp 

siehe Bdeiitbnrn. 
Wrmcae ^m^f 9 Vracsevka , Ungarn , 

jenseits der Thelas, Temesvar. Bann., 

Ujpalanicer Besirk, ein sum wallack. 

ilijr. Grenz-Regim.-Canton Nr. Xlil. 

gek. Dorf von 163 HAuaeni, aüi einer 

Digitized by LjOOQIC 



itft% 



eteeoea kathol. Pfarre^ ( Stund von 

Welskirchen. 
^ICrrf%exkavflts« BShmeii« Czai^laaer 

Kr. , e7n som Fre^flassen Viertel Jer- 

cahek nnd Oute Natüchcradctz gehör. 
* Dorfy 33 H&os. mit 341 Einw.« Dach 

NatflcTieradetz eiogepf., 4 Stund von 

Wüttill. 
IWrarasoiv« Bdhmeo, RIatfaüer Kieis, 



ften Meere, daber Mfn Wasm etwa« 
salilg Ist. 
IVrana, Wrane>% Bdhnen, RalonHf. 
Kr., B^mekafi und ff/irfrf von 139 
Httus. 918 'Binw., hat t Pfarfkfrche, l 
Pfarrei and t Schule, 1 Schlos«, 1 Mal- 
erbof nebstf chiferet , t Jft<i>rhtn§ , t 
Rathbaus, 2 Wlrthshftaser und 3 M6h« 
len, 2} St. von SchUn. 



ein eioschlchtiiE:. Dau&rnhau^ und eine WranA » Böhmen , Beranaer Kr. , ein 



Mahlmvhlf, switrh. dem St&dcchen Pla- 
Dita und df'm Dorfe Habartita, der 
Hermcbaft Planitz geh. . 2| Stund von 
Klattau. 

^ITraeitoivIcse« Böhmen, Kanrzimer 
Kr., ein Dorf aar Herbat h. Wlaschtm. 
aiebe Wraxowitz. 

H^rarxoMlt« , Böhmen, Cbrndlmer 
Kr., ein der ffcrrsch. Leotomischl ae- 
hÖrU. Dorf ehe»« mit ^Iner Finalkirche, 
lieat aesen Mitternacht , nächst dem 
Dorfe Zaiesch, 1} St. v. Hohenmauth 

UTrailefieh. Steierro., Cillt. Vr., eine 
Wpi^'p^birgsgegend bei Ertachstein. 

lVra<ti«rliOw , odur Wraf Lüchow , 
Böhmen, Taho-er Krela, ein Dörfchen 
der Iterriich. MÜhlhansen aehör , liest 
nächst dem Dirfe Wllcschitz, 3^ Stund 
\on Tabor. 

lVra«ll4riiaiir« Böhmen, Tabor. Kr., 
ein Dö'fchen der Herrsch. Ober-Czc- 
rek\vit;s, alche \Vral««chow. 

UTrahbr« Böhmen, Kaurzlmer Kreis 
ein Markt der Herrflchafl Brandeia , 
Aiehe Wraab. 

IV^raHevilts, Mähren, Ollmritf. Kr, 
ein der Herrschaft Kralits uoterthän. 
t>orf mit einer eigenen Pfar/e> ostwr., 
^ Stund von ProAsiiita. 

llTrana, Böhmen, Berauner K*-., ein 
Dorf von 35 Häaser mit SOO Einw., 
2or Herrschaft Kdnigssaal, mit elier 
Pfarr Lokalie, am recht. Moldau Ufer, 
dann Maschinpapierfabrick, MahlmOhle 
und Brettsäge, 1| St. v. Königssaal. 

Wrana. aoch Vraoa, Dalmatieu, Zara 
Kreis und Oij*tr., ein Pfarrdorf /.um 
Gemeinde^ericht Zaravecchia und Be- 
alrbsobrigkeit Zara gehörig , uäahsl 
dem Berge Bak und dem Flusse Jez- 
sero, auf dem festen Lande, am See 
gleiches Namens, wo einst ein befe- 
aiii;tes Kloster stand, das Andreas II., 
Köati; von Uni^arn, den Templern ge- 
schenkt bat. 26 Migl. von Zara. 

ÜVrana, Dalmatieu, Zara Kreis, ein 
Lwdace i WttsX 30 Miglien südöstlich 
von Zara and nimmt eine Fläche von 
beiläufig 600 Österreich iscbcn Jochen 
•In. Kr wird von ein Paar Bächen u. 



Eur Herrschaft Könla^aal f^ehör. Dorf 
mit einer Lokalie, liegt Im Cleblrge, 
8 Stand vnn Prag. 

UTratia Jllülile« mährisck Wranog 
Mlesn, Mähren, Bi flauer Kr., eine der 
Herrschaft Köoicefeld aehörlffe, gtaen 
Mitternacht hinter Bzezkowita Uag. 
jlffill^^ t( Stund von Brftnn. 

l¥ra«iaa, Mähren, Brflcner Kr., ^In 
anmolhigea mährische« Dorf von 300 
Einw.« hinter Anhöben und Walit, 
mit einer auf einem Berge liegenden 
acbönen €fnadenk nbe ^^^ anfüehobo'» 
nen Panlaner» wohin d'e Wallfahrten 
im Sepicvaber beginnen und durch 4 
Wochen dauern. Imposant ist d'e hie- 
siae fftrMl. Ueo^teosleinfscbe Fami'« 
lienarufr, 3 Stniid von BrQan. 

Wratia^ff mähr. Wranowy Mähren. 
Brflnner Kreis, ein der Herrschaft Po- 
aor^Eltz untertii. Dorf mit einer In dem 
aufgehobenen Paufaierkloster s'ch he« 
findenden Pfarre, im mitteten Gebirge, 

2 Stund ron Llpuwla. 
ITrantfyJ c/< • Bökmen , Prachin. Kr , 

siebe Wrauächitz. 

ll>aii«a, windiscb Wrengowa» auch 
Praoaa, Steierm., Marborg» Rr.^ ein Ib 
d. Wbzk. Koii^. Negaa \\tg., mehreren 
Herrschaften ' geh. , au St. Anton ein- 
eepfarrtes Dorf vou 151 H. 402 ^. 
3} Stund von Radkersburg , 4Mu d 
von Ehreubausen. 

llTraiBlaii , Böimcn, Rakonitzer Kr., 
ein den Herrschaft. Ilaudoifz und Mel- 
Dik achör. Dorf, I'egt tu ddr Moldau 
nächst dem Dorfe Lusof e'z , 9) Stund 
von Brandeis. 

IWranlan , Böhmen, Jnnebnnalaucr 
Kr., ein der Herrschaft Melnik gehitr. 
Dorf von 42 H8u^. mit 236 Einwoh., 
ist nach Lo/*chela ei*»gep''arrt , und 
hat 1 Mahlmahte , liegt an der Mol-i 
dan nächst Wle4echost , 5 Stoad vou 
Schlam 

Wrattlcii, Kroatien, Kar!a'.ädt. fik- 
neralat« 4 nmm Sslnlüer Ofens Regi- 
ment Canton Nr. IV. und $«c?«elbncf. 
Bezirk gehörlae eluH^^htli^ Häu^^g 

3 Stund vor Jauxlia. 



Ouellen gebildet, Vat aber auch eine. llTraiftik, liöhnieo, Ka«>rslmer Kreta, 
naterirdische Veraladnog mit dem n»*' eia Vörfl mit einem Hegerhana »ur 
ant«» ftcftt, tsuAoa a^fa Digitized by knOOg LC 



#••» 



Digitized by VjOOQIC 



mtwmmmmmjf Wranowj, Bdhnien, 
JanfbooslAoer Kr., dn lar Herrschafl 
B9lHBl«ch- Aicha geb. Dorf voo 11 H. 
Bit 67 Klow., an der Iser, 1} Stund 
von Llebenan. 

MTran^weli, Böhmeni Pilsner Krele, 
mineralwerk. 

Wr»n«wej« Bdbmen, Bonilaa. Kn, 
Hör/ von 88 H. mit 227 Kinw., ist 
nach Lanteobek eingepAirrt , am lin- 
ken Ufer der Iser» { Stand von Ro- 
koeeli. 

Wrmamwiese t Mahren, Brttner Kr., 
ein der Herncbaft Kaoita nnierthän. 
Hof/, «lebe Branowita. 

IVrmnmwIta f BShmen , Pil«ner Kr., 
QUt9k»U€ nnd BteInkoHenb ergbau. 

WrrmmmwUs« B5hmen, Badweiser 
Kreis, ein Maierhof snr Herrschaft 
Wittingan bei Dobsobits geborig. 

Il¥mmnmyn1itm , Böhmen, Prachin. Kr., 
ein der Herrschaft Rosenthal gehörig. 
Dorf von 09 H. mit 487 Kinw., nach 
Ait-Roam]j[al eingepf., bat 1 Wirths- 
haoj and 1 Schäferei, sowie | bis | 
Stand abseits 1 Haierhof, 1 Jägerhaas, 
S Chalappen-Wirthschaften and 1 Berg- 
manns - Hftaschen bei dem hiesigen 
Bisenbergwerice, liegt in einem Tbale 
gegen Aafgang, ) Stand von Roa- 
Bilal, 5} Stand von Rolcitsan. 

Wrmnmwlts, Mähren, Ollmtlta. Kr., 
ein zar Stadt Prossnits geh. Dorf mit 
einer FUialkircbe der erstbenannten 
Stadipfarre, 1) Stand von Prossnits. 

Wrmammlta, Böhmen, Pilsner Kr., 
ein der Herrschaft Radnitz geh. Dorf 
von 56 H, mit 358 Binw., in einem 
Thale and an den Gehängen dessel- 
ben« anm Tbsiie serstreot gelegen. 
Hier Ist wichtiger Steiakobleubergbaa, 
eine Vitiiolölhfltte, eine Glashfiüe, ein 
Wirthsbans, das Klemeatlsche Zechen* 
haos und ein Zechenhaas auf dem 
Steinkohlenbergwerke in Kegeina ge 
nannt, eine GypshQtte mit O^rpsmäble, 
} St. vom Orte entfernt, in Podhage 
genannt, wo xuerst in Böhmen Knnst- 
gyps an ökonomischen Zwecken er- 
sengt wnrde, 1 Stand v. Radnits, ü 
Stand von Rokitsan. 

^PfpmmmwMm, Böhmen, Pilsner Kreis, 
ein Dorf des Gates Liblln , s. Wra- 
Bowek. 

^PVrmmmwskm Hm«pmili%, Mätren, 
Znatmer Kr., ein aar Herrsch. Frain 
geb. Dorff siehe Frainersdorf. 
wrmmowsifca, Böhmen, Bonslaoer 
Kr., DUrfchen von 5 H. mit 42Klaw., 
nach Teyn elngepfarrt, t| Stand von 
Oroas-Skal. 

BShmen> JaDgbonalaa 



Kr. 9 ein der tfemeUII Oi 
seta K^h« l^offf Mch Ktoenbrü 



eln<* 



gepfarrt, 2 Stand von Tnriaa, «| St 
von Sobotka. 

l¥rmmsfcm« Böhmen» JaagbiiBalaMf 
Kr., ein der Herrscball Kleln-Skall n. 
Böhm. Aicha geh« Dor/, liegt BftoksC 
Kleln-Skall gegen Morgen, % Stund 
von Llebenan. 

IVH^amtstflittaf oder Wraaesloa, Rah- 
men, Prachiner Kr.« ein der Hemoh. 
Braesnlu gehör. Dorf von 21 H. mll 
126 Binw. , nach Sliwlta alngepfarrt, 
hat 1 Wirthshaas und 1 Jägerhaui, 
2} Stund von Bnesnlts. 

UTri^niaivela oder Wranowka, BUi'- 
men, Pilsner Kr. , ein s. Gute Ltblia 
geh. Dorfy liegt an der Btrasse nadi 
Pilsen, nächst Radnita, hat einen Steln- 
kolilenban, 2} Stund von Rokitsaa. 

IVrmaclif Wraz, Böhmen, Beraunor 
Kr., ein snr HerrsokaR Karlatoln gek«<^ 
Dwrf von 50 H. 300 Binw. » mit einer 
Filialkirche, liegt an d. RelchsstnyMe, 
\ Stand von Beraan. 

IVrmMli« Wraa, Böhmen, Prackiiief 
Kr., ein Dorf der Herrschall Diiowl, 
43 H. flüt 806 Binw. , nach Olsowa 
eingepfarrt, hat abseits i 
und 1 Aegerhans (Zagokow).^ 

Hrrmseli» oder Wraa, Böhmen» Klac- 
taaer Kreis , ein kletaec Ort von i 
Haas, mit 35 Sinwokner» naek OlooM 
eingepfkrrt, mit einem Wlrthahauso «. 
einigen Chalnppen , an der Straoso v. 
Klattau nach Neuaurkt» auü Ctate 
Milleüu geh., I Stund von MtttoCk^ 
1 Stund von Klattau. 

IVriMMliemt Böhmen» Pflmiar Krels^ 
ein DüTfekm nur Herrschaft Mtoaetfal 
und Plane Kreoowa geh.» I Bcud r» 
Manetin. 

l¥rm«abhmw» Böhmen» Leitmeritaer 
Kr. , ein nur Herrschaft Doxaa gehör. 
Dorf von 60 H. mit 301 Sinw. , aack 
Rauehinowea eing^f.» Hegt awisehe« 
den Dörfern Wraachkow nadNeUasck^ 
Raudnltser Herrschaft» % Bland voa 
Doxan, % Stund von Budin. 
rrmMUimw» Böhmen» Bakonitaer 
Kr. » ein der Herrsokaft Baudnlta und 
Doxan gehör. Iiorf » Hegt nickst dem 
Dorfs Klentsohi 1} Stund v. Bndia. 

lVrms«Mnm» Wrasno, Böhmen, Pils' 
ner Kreis, ein der Herrschaft Manetin 
geh. Dorf von It H. mit 117 Binw.» 
liegt nächst dem Dorfe Planes, nördl. 
5 Stund von Pilsen. 

IFrmslmatae. Meiermark, Cillier Kr.» 
ein zur Wbsk. Koma^. Herrsck. San- 
neg geb. Uunivipai-Markif s, FrasHiaa. 

DigitizedbvIttOOgle 



TientABliiaer Kon., ein Dorf. ein tum Gute Malletseh Mth,Vö*^k^n 

SITrAt« BMnien, Jao|fbuiislauer Kreit,; ven 9 R. mU 49 E. « nack Bfo4leCfii 

ein sor Remchaft Gross - Hoho^f ts ehieepfArrtt I Stand von Maletsck, 4} 
^ttK Dorf von 93 If. mii 148 Binv*« 8tuiid von Deiitiirhhrod. 

HM^ Kiiienlirod eiocepfarr^ , xiTiM^beo IWratUow. Böhmen, B^raaner Kreta, 

IValdunaen, iMchzeleKen; unweit ö. tin cur Berr^chaft Ghlamets aehöric« 
i reai Or^e lieat die dasu IconfekrUiirte Ddrfrkem^-l\9fgt nftchst WelIetHi| 0} 

BuischUhte Propai^ttj, ans t MsHI- Siuiid von Wetiiti. 
. IRlhIc umä nach 1 Haase bei^tefietid« IVratnu, Böhmen, Janchaosla«. Kr., 

% tfifind von JlokoseUy 2 Stutd von ein cum Gute Lobes aeliör. Dorf von 

Ti\teaii« , 42 H. mit 247 B., M nach Mi>eHono 

Wrnniim» ftöbmen« Bndweie. Kr.« Dnrf^ elnaepf^rrt, hat 1 Schale, am Kabr-* 

von 31 H. Mit S20 Einw.* i»ach flu- «lece nach ßrandeis, i HU v. Lobes« 

dolphstadt eiogepfarrt y { Stund von 4 Srand von JeiiKhtinalan. 

JPudweis. Wrmtm^ Böhmen, Rudweiser Kr., elB 

1V»M«IA* Böhmen, ^aatcer Kr., e^n Dorf der Stadt Budweis, s. Brod. 
I Staätrhfn der Herrschalt P^^^f^^^^^fJBWrmtmmeU^H^nhe^m^fHitltrmtLr^^ 

s. Budlit. 1 Marhnrc. Kr , #l«e Wehty hir^M/ffffend^ 

im^ntenf. Mähren, ZnaTmer Kr., ein ^^^ RerrSibaft Oberpetin« dienstbar. 

Ml^rkt der Herrtcbatt Ungarschitf, s. _^ ^ ^^«.t^ „ . ... 

IfraiHtiff lV»'At«»t«i»tsKliltK| ^iei**rmark, Mar- 

imwMiUm^. Mihren, Brftrer «hedem {"irsr-r Kre»« , elD der Whzic. Komsi, 

. OMmBtt. Kr., ein der Rerr.cbaft Bo^- SfV?/'**^ Gross -Sonmaa «eh. Hor^, 

. kMTl« OMterth*»l/|Cs Darr, 2 Stand ^0 "*««««• «»" >40 Kinwuhaern, sithe 

villi Geldeolirunn. ^^^^Z^^^L ^j^ m ^ . 

WMktflielie»«». WratlMOfT o. Wra- "„"^^^''^'V^'i.*!??''' T'^'i'^V.f^V 
, distjiow, l^dbmon, Tahowr Kr , ein Steiermark C.fl.erKr., ein «»^r Wbak. 
^m^f^hm der Berrsrhnf Ober Zerek- «o«"- Hcrrsrhafr WN-.eti iteh. fJofft 
f.'WiUwN., 3« H. mit 278 Kln^v, nach J^^ "«"-• "'•? ♦OO Kliiwoh.. mit eijer 

Pyniife'**iMaeplarM*4le«f nich t 4em »'^'^rre, an der kroat. Gri^nie, id b-t 

tDüf^Oaelliiiia^ «( Smod von Iirlaii; ^""^ f«*'"?'''^^ ^^* *"*"* ^^" ^^^ 
eSdinild^VoaNebka««. oder Wii.di.i*h.Fesrltx. 

MMitliMilimm» V Wratlsnow. Böhmen, VT '«•«•«••»•« et» er« Steiermark. Cilf. 
..iIMca^ ;Rr.cv B»r/ von 13 H. ItO B.« ^^'^' ®^"* \%'einifchirg^0'g€nd^ bei 
, /naü^i CHtiehnlts elncepfÄrrt , } stund «-?'*"»J*- . -^ ,^ 
t»m». diaat.dib MAbTo frachownav tf ^^••^•-^•■••y'^^*' ^^'*'*<>'*'^<^«' "Ob- 
-BtiHdrvon^MaJilbaiiAetw , "'^"» Chrn'«lmfr Krcia . Oo^r von 14 

WratlMlarsReia, Steieomurk^Marbdr H«"*- »»i ÖO tjöhm. Br.w.. na-b Her- 
, >«ori^B-i'«l*e.Ge#«id.lmjB»k.Maneck.' i»'*'»«^« e«n«c|if. iiii.j hat I F.lialkircbo 
W9t9Mm%w»^m. Wratialavie, Mcier-j ""*« ^ Wirib«haus, 2J Stund v. Leu- 
//flfarir« fliarklM»er./KKeia,'ela in dem 'o«'»cM. 

Wi>zk. Korn. Doriiaii lieir.,der Heer-^V»'«t««ti. Woitpchko, Böhmen. Rad- 
irmdiatt.0bej-Pc4laii ««kfii^« nseb St.! weiser Kreis, ein börfrhen mit einem 
^Lo^lMOll in WMtdii«chbict.elfi rin«e-( •'*«« ScbIÖJ«^chen , eliemaU o\n Gut 
^ yftirrle» Ä>»/, a# Stund von Petiao. *'*'^ *'<^'*- J«^** *"" Guteürnlowit« ge- 
WelbMüllMV, BöhoNOo , .Gbnid'rm. Kr,' Mrl«, ITeMt gegen Aoseutbal, IJ «^ 

•Um Airfrun« bei WMtaEaiv der von Koplits. 

HetrsekAft nobeMnanUi« •• v > .. .llTratxlaw, Wfac2law,Böh9i., Cbra- 
fTriktlal^iViLlb. MakMO« Br|luerftr.,l diroer Kr., ein d^r Stadt flolienmautb 

ein 4^ Ret^cl^ft XisUiaowibi^aMet^i uotertb. Dorf^ 109 Hfta«. mit 614 B. , 

IbUn, l^orr« ie»cits des ^iitlion, UStrs i Jiat 1 Lokal ie-Kirobe, 1 Schalte «ad t 
(des Laqcskaflaaseaiipcdw^'y 1( iSffind WlribshauH, lie^t aeg. Ab«wd, nkobsl 

von Gross-Bitesch. ' . dem St. Nikolaibaade, unweit. von der 

^ra4km«a , Böhmen, Kaurzimer Kr.,! Cbrndimer Cbaossee, 1^ Stund vop 

ein der nerrnchaU Sc^wamtcosienet« Hobeumautb. 

geb. DQrf von 30 H. niit 143 Binw., iVralaL^^ii'. MAbren, |IradUcher Kreis, 

'. nach Tismitx elngep^. , bat 1 Wirtti«*' ein sor Rerrfic.*»a Biseos «eh. Matkf 

'haas, J37 Kiftr. Ober der SotüMj m\t einer eigenen Pfarre^ 3 Stand von 

liegt swiscben Tucboras uhd Tinmits, Hradiach. 
' *tl Stund von Kostelets, \ Stund von Wräty««r, Wraoow, BObmen^ KlBtt 

takalfcb-frod. Kreis,. Grlscki^ür vaa t BAus, m\% kf 

Digitized by LjOOQIC 



äUt^ 



MOhle, I Stand von PUDir«. 

^Wmmt^m^itMf Wraeo«rice, BOhnen» 
Kaorxiaier Kr., Dorf von 5t Rftuser 
Mit 364 Binwoh. , nach Koodratz ein- 
gepfarrt, kac t Wlrthahaus; | Stund 
aüdlich ]<e:^ d?r Mälerhof Ca«trowitf 
nebat 1 JAaferliaosi», and auweii davon 
die C^alappe Kaasehowlta^ IJ Stund 
▼on Wlaschim. 

Wrr»ae«lcx BOhmen, Pracbfner Ut^ 
•in Darf der Herrschafc BrKesuitXi s 
Wranfsehitx. 

^irrf%c. Böhmen, Kao^zlm. Kr., ein aar 
Hofr^di. KammerHurK i;rh. üörMen, 
5 Ifftaft. mit 47 Btnw., nach Kotier ad 
•iit«rpf.; l Shind 04tlteh" lie^t t Z'e- 
Kolhilite und tChatuppe, { Stand voi. 
Kaaini'$rbur/(;f, 2J Stund von Due^rpek. 

W¥rH^^ D5limeii, Bef-anner Kri*{fl, eme 
Sckä>rri aur Herrschaft KGiii«;8säai 
gi'höri^. 

^I^riaa , Löhnen, Berauner Kreis ^ ein 
Dorf der Berreohaft Kar Ui ein , alebe 
Wrasrh. 

'Wria« oder Wrasch, BShmen, Prachfo. 
Kr.y ein Sforf avr Uerrachaff Drhuwl,. 
2 Stand von Pi»ek. 

UTria«, Bdhnea .'^KUttanar Kraia, ein 
lld<;l ftii;dfr KUfi4ia>;r-TauA GhaoM- 
aee neli«( >chaiilcwirlh • cur Herracli. 
MMelita und Pfarre &laaao, ^ Stuod 
VOM MilelitJC. 

Wraa^a-I^HotUs. BObmea, Cxaal. 
Kr. ^ Dorf viiutb HAuii» aii( 217Kinw., 
Bach Kri^owita einjKepf.^ bat t ülaier 
liof and 1 Wirlbabaua, t Stand von 
Kralowila. 

ÜTriaskeivUs • BdbaM«, Kaoralmer 
Rrele, «In a. fl^moh. IVatsdieradara 
Javc^wdeehUs f abor. Kr. ond d. Stam- 
Lhotter PHisatneti^ Viertel «eb. Dmrf^ 
]»eii hinter NatackmradeU, 4| Stand 
von Wafftur^ 

^V^^rias^», Wraanyioder Wrasday, 
;B«Mieii9 TaiMrer Kr/, ala DörfHu^m 
16 HAna. mit 97 Biaw., nach Obolo- 
'Wi»- ainveprutrt, ha( t Uaierhof, der 
' ftorraobal« GUmotrlQ gebdri«, 1^ Sl. 
von Salomier^iii- 

^ir«*tei»e, Mähren, Praraiier Kr.« eW 
D^rf inM CHite OettlacU-JasnUfc, aiele 
eroaa^PitferMorf« 

WamxMio^lidbknen. Pilsaar Kreta ^ ein 
Dorf der iflrArh.Manetln, e.Wraaobao. 

^irnasne . Böhmen , PJsnar Erata, 

HTnaaiir, BAbaMO, Ta^rar>K#., elfee 
Ktm^c^'i aor flerraobaa Jimi|'Wo- 
«ebMg^ - ^ 

U WUntn» Ott«i«»af .¥r^ alM 



[ili{e 



der nerraebalt TMaii ^Hk- »ivf # 
alehe Broeen. 
l¥riase«elta, Wraeaowieae, Bd^nea, 
Kaarzimer Kr., ein aor Herrsch. WlA* 
achlm Keh. J>orf, 5 Sc. v. Wottiti^ 

IVrbatek, MAhren, OUmfiUar fifip, 
ein der RerrschafiL HradlMcli apiertii. 
Dorf^ woran auch daa OlloMUaer Ale- 
tropolitan- Kapitel und' die Herracbaft 
Kralirz einen Antbeil haben, bm( einer 
nen anzele^ ten Kolonie ijoicbea Na- 
nenA, am Flusse und der nutH*eidf| 
Blafa, ffpi^eti Aufeani^ n^chat Sf1ei0<^ 
Witz, and eeKon Abend nAphst Dabaii| 
2 sttjod von Prdii^iritt. ' 

IVrbcftfli. Wrhcany, HAhven, Kaor^. 
Kl'., Dorf ^n der WiCier Sra^ae.aud 
link« an der Planiauka, 5d HAua4 mit 
4S2 Bluw. , UX naoo Planiaa etnaepf 
hat 1 Pilialkirche, 1 Schule, 1 .Wib 
ond t WirihahAu^er. Ahseit« l^e^aa 
die Kiti^cNicbten a) Citraiatow, i MÜMa 
ajp der PI inianit a, un<l h) Knb«eo«k9^ 
(e/idrnaNKrarochvvilka), 1 W>rth«bau« 
ietii Ütr Wiener Straaaa^ 2| Siaad von 
Pfaiiian. . . 

Wrbr^aan. BAbmen» Saata^^r Kr.« a^ 

I D*tt a^r lferrdcb4ft Postelberf^ ai^e 
W^ber.<4cbaa. ' * , 

t¥rl»efb re«l<<b, BAbmlach - JPelTe^n , 
Btthmen, BudWei^^er Kr., liorf y^^n^ i\ 
HAu«. mit l'lh B«nwohn.;haY i^i^tffe 
hieh^r ice^ören : a) eine Ooib. Mjabi/, 
; Stund liOrdl. ; h) di^ <:iruU7.er t||«- 

; »eben, ein Wobuae^^Aode ft^^ eii^ai 

, Teicbbe«er, \ Stund nordw. ; cl ,ili«^ 
Dom. An^iedluiii; „beim Bana,^, | St. 
nOrdl., an der Plaeker SlrAMC^ 1 1^. 
von Budweis. 

IRTrblrian, BAbmen, Ra9rO|iff«er K£^ 
Dorf von 40 aaaa. mit 295 Binwoba^ 
nach KlobolK eioff^pf., hat' 1 MalarhoV 
1 MchAfdrei and t Wirthaha*i| !{ 0t. 
von Peraiz. * 

liTrlilce, Kelbeniy BAhii»^!«, I^aldilair 



Kr., Dorf voa t\ HAnn. 4ilt'i#l !••« 

miacheo ICiow., nach WAIeifM^^aliftf«.» 
I Staiid voa Peterhair. ' ' )• <' 

l¥ffMbUamfi. BAhmen, ftdconMeir Hft, 
i ehi 0n^f der Bvrracbafr Sohltor» a* ha 
Wrt:ltscbaii. ^ > ' '< 

fl'riM^^Ufi» BAbn^ea« Kaiiry(iMr.;^nr^ 
ein der Her^ecbafi I^Ifcbna^jfbAir^cfr 
MaterA»^ mU 3 darf« Ueg. AI«ä mf 
\\ Stufidrvpu Biairila. : ,. : ^^ 

M^rbleiUfMBAbaiea, Cbrudiai^t; >r.| 
Dorf^ Vi Hftf aar vfiit A# BiunrphAi :i>: 

l¥rb|fstlts 4 Allbraa \ Hradlsch. Hfv 
ete 4Ur Hdnraettaft Brvma^ (ChMSA 
Jtiaflib) «ütaHbJ Dttff km HadNtt^ Uflni- 
au WlacbowOalMffl. 'oikl/Aiiraf«. 

Digitized by LjOOQIC 



U§B 



*.) tO fiton« von Bffi&eli» 8 Mel- 
Ton Wlfchan. 
iiMMt««ftLi%B, Wrwicani aach Wor- 
WtaMf BftfcMen, Leitmeritser Kreis, 
Mforf von %S Haas, mit t28 Eiowoh., 
M iiaoli TMbisohkowiU elogepf.^ und 
tet 1 SekloM oebf t 1 Bfalerhofe, und 
•faior l Viertalitiiiid vom Orte gelegt 
■•B 0cbftfBr«i^ der Katschaoer Hof ge 
■aont; aoeli I Wirtbabaos an der Poat- 
atraaao swUoben Bodln nnd Lobosits, 
1) Mmd von Leitnerits. 



I« Bftbnen» Leitmeritser 
Kr., ein ScUqms ond Dorf , aom Gate 
Tneboaobin geb., liegt an der Dresd- 
ner Strasaet ond grenzt gegen Morgen 
mit dem Dorfe Boobow, ond gegen 
Abend mil Seholobowlts, 1) Stand v. 
LoboaltB. 

WMbMielimm. Wrbicsan, B5bmen, 
AikonilBer Kreis, ein aar Herrscbafl 
MOaii geb. Darf mit einem Malerbofe, 
%l Btnod yon Bcblan. 

HrrfeMm^ Böbmen, Beraoner Kr. , ein 
aar verracbaft Krascbonita and Pe- 
trowita geh. Därfcken. 71 Stand von 
Bodomlersits. 

Witice, BObmen« Bidsohow. 




^Kt^ Dorf von 48 Hftos. mit S98 Kin- 

W9in., laC nacb Hradlaebko elogept, 

bM i Wirtbsbaoa, { Stand von 

bowee. 

if BSbmen, Pracbiner Krela, 

von 19 Hftna. mit 232 KInwob., 

_nbcb Watsao eingepf. ond bat i 

_. öf, i Stand von Pretscbin. 

irHHMf Böbmea, Bidsebow. Kr., ein 
tan Herrscbafl Podlebrad geb. Dorf- 
ekmt mit einer eig. Pfarre und Scbale, 
llegl gegen Mittem. nAobst dem Dorfe^ 
Podmok, 1 Stond v. KÖnigstadtl. 
WvMtaf Werblose, Bübmen, Bldsob. 
Ms. , ein aar Herrscbafc Miltschowes 
geb. tkHTff 68 HAus. mit 424 Binw., 
Utl Pfltfrkirohe ond Schale» liegt 
Lnbdbe, von welcber man 
Selten eine sebr scbOne 
nnd weite Aussiebt geniesst. Za die- 
sem Barfe gebort ein Stelnbrocb, wel- 
cher 99kr goten PlAoerkalk CWopaka) 
nefeet^ % Stand von Oitscbin. 
l^rMta, BSbmen, Caaslaa«r Kreis. 
Poff von 02 HBos. mit Ati Siowobn., 
Int nacb Sau^ow eingepfarri, hat 1 
Sobloss, t BrAobaos (auf 9 Faas), 1 
■alerhif, i SohAferei, 1 xwelgAngtge 
Mihl»niltBf«t«i|goCdle„Herm.Mtible") 
Mi 1 WIHbshaos; nhseiu liegt die 
MUe Mrkwicho, i Stond OstL, «n- 
weit loehia vmi der kleinen Saaawa, 
Hßfm^ voB StaüMidoif. / 



WariMii«^; MbMu , Kttniggr Alte Kr. « 
ein siHLWmchaft Daadleb geb. Der/, 
liegt Ahev 4an Adlerlasse, 1^ Stand 
von Bflbbeaao, 6 St. v. KOnIggrAts. 
IVrMts, oder Wirbits, Böhmen, Leit- 
meritser Kr., ein aar Herrschaft Lie* 
beschita geb. Dorf, 63 HAus. mit 287 
Binw.; hier ist 1 Kapelle, 1 Wirths- 
baas und 1 Mtible; der Ort hat goten 
Hopfenbau, ltef;;t nAchst dem StAdtchen 
Oasfdorf, am Gablowka-Bacbe, Im fla- 
chen Lande, 3 Stand von Ansohe. 
UTrbli^f Böhmen, Pilsner Kreis, aln 

Dorf der Sladt Mies, s. WIrbitn. 
WrbUa, Böhmen, Bakonitser Krela, 
Dorf von 45 HAqs. mit 318 Blnwok., 
ist nach Charwatets eingepf)urt..llier 
sind Schleifstein- Brfiche, 1| Stand v. 
Zlonits. 
UTrbits, Böhmen, Ciaslaoef Kr., ein 
Schtou^ Dorf u. Maierhoff der Herr- 
schaft Swieüa geh., 2 8t. v. Jenikao. 
HTrblts, Böhmen, KöniggrAtser Kr.« 
hochgelegenes Dorf von » HAos. mit 
187 Einw., ist nach Chlenn eiogepf. 
and hat 1 Wirlbsbaos , | Stond von 
Daadleb. 
WrbiCs, bilbren, Hradiacher Kreis, 

Dorf. 

ITrblts, Böhmen, Pracbiner Kr., eb 

aar Herrschaft Prtecscbln geb. Dar/, 

5) Stund von Strakonits. 

irrblts, Böhmen, RakoniUer Krebi, 

ein aar Henachsft Zlonlts geb. Dorf, 

grenst gegen Miltemacht an Macbeno, 

H Bland von Bodin. 

nrrbkfb, Böhmen, Csaslaoer Kr., ein 

eur Herrscbafl Ledetsch geb. Dorff 

liegt gegen Mittag nAchst Bobdanataeb, 

A Stond von Jenikao. ' 

UTrbBLm , Böhmen , Csaslaoer Kreta , 

Dorf voo 2t HAus. mit 190 Blnwok., 

nacb Ledetsch eingepf., hat 1 Schale 

und 1 Wlrlhsbana, 1} St. v.Ledetach. 

l¥rbkm , BAbmen , Bakonttaer Krela , 

ein sor Herrschaft Bodlo . geh. Dorf 

wodurch der Wrbkerback fliesat, i 

Stund von Bodin. ^ . i r 

Wrbbm, Böhmen, Saauer Kreis, ein 

Dorf der Henacbaft Postelberg, aleke 

Ferbka. 

Wi-bbm, CirmM-, MAhren, Hradlaek. 

Kr., ein aor Herrschaft Strasnita gek. 

Dorf mit einem evang^. Beihbanao , 

gegen Osteo nAchst Koselan, gegen 

Westen nAchst Tassow, 4 Stond vnn 

Hradlsob. . . \\ 

l¥rbbm, Klelm-t MAhrea, HrattaBk. 

Kr., ein der Herrschaft Oslrao onterlk. 

Dorf Im OeMrge, 3i St t. Hradlaok. 

irrbhm, Böhmen, Leitmerltaer Krola, 

Dnf von 49 HAos. mIC 249 ■Inwok.t 



Digitized by LjOOQIC 



MM 



Ut MehBodki etugApf.» l^al t Wtrlba- 
kABB» aaek in der Nftke «ohOiie fikioil- 
8(efiibrOcli05 an Bfschenoer- Bache, ] 
Stand von Badin. 

Hrrbka, llfthren, HradUclier Kr, eio 
der Harrechafl Kwaeeits autertb&oigei 
Her/ Im Halbgebirge, mit einem Mai- 
erbofe and Wirtbehanee, 2 Slnnd vod 
Kremaier. 

H^lia» Ceshibf Bibmen , Budwels. 
Kr., ein Darf 4er Stadt Budwei«, 0. 
Böbmiack - Fellern. 

yUfThnm ]f emecalim Bdbven, Bad- 
weiaer Kr., ein Dorf der Stadt Bad- 
weia, aiebe Dürr-Feliern. 

Hrrbn^f BObnen, Kaaniner Kr. , ein 
BOT Hertsehan Honin and Oute Dab- 
liU gek. Bürf mit einer Pfarre, liegt 
an der Moldau gegen Mittemacht, t) 
Stond von Melaik. 

ynw%mm^ Böbmen, Prackiner Kr. , ein 
sar Herraok. Scklüsselberg geh. IkirU 
liegt awiaoben Strakoniu andScbiae-| 
•elkarg gegen MiUag, 4| Stand von 
Grttnberg. 

Hrrbm«» BdhBien, Raltonitior Kr., ein 
aar Herrsokaft Patek and Gate Jang- 
ferteiaita geh. Dorf mit einer Pfarre, 
liegt Bwiaohen Perntx and Taaaehetin, 
21 Stand von Scblan, 1} St. v. Laan. 

Hrrbna, (an den Wftidern, «am Uu- 
tereobiede von Wrbno an der Moldaa 
(Qrt Tariko ) ao genannf) , B5hmen , 
Rakonitzer Kr., Dorf von 65 HAueer 
mit 366 Kinw., bat 1 Pfarrkirche, 1 
Pfarrei, 1 Schale and 2 WirtbehAnfler, 

W Stand von Teinilx. 
rbmm am Wasser oder an der Mol- 
dan, BOhmen, Jaogbunilaner Kr. , eiu 
sar Herrfchafl Melnik geh. Dorf mit 
einer PDure, liegt an der Moldau, 
worflber hier eine Überführ besteht, 8 
Siond von Schlan. 

UrHbnm, Böhmen, Prachiner Kreta, 
Dorf von 28 Hins, mit 197 Kiawohn., 
nach Kadow eingepftirtt, 1} Stand von 
Scklfiaaelbarg. 

WrbBa • Bftkmen , Bonalaaer Krela , 
MHtrf von 41 HAoa. mit S93 Binwoh. 
am linken Ufer der Moldaa, Aber wel 
che hier eine Überfahr beaUbi; hier 
lat der Maierhof Avpor, auf der Inael 
dieaea Namena iwiföben der Moldaa 
and Klbe, an bemerken , } Stund von 
Sokopka. ^ _ 

Hrribmelimw, Mähren, OlImAtE. Kr., 
die alte Benennmng dea aar Herrsch. 
Hobenatadt geh. Dorfes Schwibogen. 

IVrlimerm-Iilianm. BOhmen, Bidacb 
Kr., Dorf von 86 HAoa. mit t65 Einw., 
tat naok Koatel^j - Lhota eingepf. , hat 
abar oUlo elgasa Schale, liegt i Standl 



Milch vom Backe Wiranka» 

Üoerachwemmungen hier oft ^oaMMi 

Schaden anHobten, U St v. Podebrad. 
ITrlimwce. Ungarn, Hontk. Komitat, 

aiebe Varbocs. _ . 

irHbowee, Verbt^ca, Üng., UngfcTar. 

Komitat, ein Dorf. w^«#..^. 

l^rbafvet Verbd, Ungarn, Neatraer 

Komlta^ ein Markt. 
lVrboive«f Mähren, Znaymer Kr., . 

ein der Herrackaft Brack an der Taya 

ontertk. Dorfy alekc Urban. 
HV^rbowelLf Ungarn, Hontk. KomUaf, 

aiehe Varbok. 
Wrboweta. MAhren, P'«jwer Kr., 

ein aar Hrach. Boketnita geh. IWrt**- 

Amis, am Beoswaflaaae, i Stand von 

RoketnlU, 3t Stand von OlUnäts. 
nrrbowoliL-lKrmtfe^liy, Ungarn, 

Honth. Komilat, ein Dorf. 
WrbowmiiL-KaBr, Ungarn , Hontk- 

Komitat, ein Dorf. 
"VWmhomoUmOmtrmhnTt Ungarn, 

Honth. Koflütat, ein Dorf. 
IVrcübtelm. Bähmen, JaogkanUaoer 

Kr., ein Dorf dea Gatea Wiaaaka, a. 

HWi Mmhen, Wirohhaben, W«"*- 
baben, Orchaben, Wrokbob, Orohob^ 
Wrchobna, Böhmen, Jangbnnal. Kr., 
eiu aar Herrachaft Neu- Peratein geh. 
Dorf, liegt am Fasse der Bergfeato 
Alt-Peraleln nwiach. Horka and Klnm, 
2 Stund von Neaacbloaa. 

Wrs^libmbe», Alt-, Böhmen, Joiig- 

banxlaner Kr. , ein altes BergMCktou 

der Herrachaft P«wteln, Hegt unter 

50« 33' 31" Breite 31« 14' 55'' Länge, 

aiehe Alt-Peratein. ^ „ ^, 

Wr«lilmb, »»"*■•"* ••^^^.T'uij; 
eine B rrsehaft und Borgitadt, aleho 

Hohen Klbe. 

llTrcholtmwiis 9 Böbmen, Taborer 

Kr., ein Dorf aar Herrackaft Jungwo- 

achlt« geh., 16 Haas, mit t06 Binw.^ 

hat 1 Pfarrklrcke, 1 Pfarre, 1 Sekul» 

und 1 Wirthshaoa, t Stand von Jung 

woschlta, 3k 8*0«»* ^«» ^'^^Ü^^S**^ 
WMHasiaarUm, Mähren, OlimäUer 

Kr., SfsMsrdea'rikmit 1 Stenergemelnde 

687 Joch. ^ - _ 

HrrcMmta f Böbmen , Badweiaer Kr«, 

ein Dörfchen aar Stadt Witflngaa, | 

Stand von Wittingan. 
H^rcli^tlOm , Böbmen, Beraoner Kr., 

ein aum Gate Oetraichowita gehörigea 

Dorf, 3 Stand von Wottita, 
IVrcJumweBf MAhren, OUmötaer Kr.. 

ein aar HenrackafI Buaao geh. Dorf^ 

aiehe Obeadorf. 
HTMäimwes 9 Mähren , Proraaer Kr. , 

Dorf. 



Digitized by LjOOQIC 



u^ 



BMoieiiy Uaiff«?. Kr., 
efn tnv HerMchafl Neustadt (an der 
Mettao) ^b. Varfj Ihegt an der Poet- 
•traite, li Stand von Nachod. 

Wrrhowiii. Hfihmen, Kö;:i«je:r. Kr., 
Vorfvou 00 HAq«. mit 491 Kinw^ \ß\ 
nach Neustadt einitepfarrt nod bat 1 
8ebul6, an der Nachoder Straaie und 
am Utichower Gebirge, ( Stand voo 
Netfttadt. 

Wreliaitlfif Wrcbowina, (auch Ro 
icitoay), Bibmen, BidRCbower Krei«, 
Do^f vuB 109 HAuü. mit 714 Kmwob., 
ist nach Neii-Paka eiiiaepf. nnd ha< 

. 1 Schule, 1 Einkehrkaua nnd 1 JUdble, 
an 49r ^cltlesisch. Strasse uod au der 
Wolesehk#, die unweit von hier eut- 
sprJUKl, ?f Steod von Gitsr.hin. 

WrcliOfitfSf». BoiBMO, Runtlao.Kr.. 
Dorf von 19 Rfitts. mU 197 Einwoh. , 
nach Liebenao elugepf» , 2 Sluud von 

Wr«a»«^««ijia, oder nokelaay • Bdh- 
men, Bdschoiv. Kr.« ein aar HerrMch. 
Kwlihurjr-AuHbltii i^eb. Dov-r, am Wo- 
. leskaHacSff, \ Siond von Neu-Paka. 

W^rrlio%«Sna, Böhmen, Gbrndim. Kr., 
Mn snr nerrschafi Chotzeu «eh. Mal- 
^rkoff Stkäferei Und Zeßeiofen^ am 
Dorfe SkoreniU gegen Aufgang, 2 St. 
von Hoheiimaath. 

IMTrchilMliia, Wrchowy, B5bmen , 
JnnghnnsK Kr, ein zur Herrsch. Swi- 
ean geh. Dorf^ } Ht. v. Liebeuau. 

l¥reHowi»l4is, BÖKmen, Bidscbower 

Kr, ein tnr Herrsch. Zerekwits geh. 

Jforf von t6 Hans, mit 110 KHiW.» ist 

• nach Horeniowes eiugepf. nnd hat 1 

Wirllis!iaus, Ij Stand von HOrzHs. 

li>>rl»trt»lfea • Ungarn^ Trealschiner 
Komitat, Dorf. 

l¥rrhy, Böhmen, JuogbunaTauer Kr., 
efn Ddrfchfm der Hrsch. Ckoss-Skall, 
f3 Ma4» rail 130 Einw., nach Wiskr 
efncepfsrrt , lies:t üftchst dem alten 
'^eNloss^ Waldstcin, am Dfch. Ghlan, 
2 Seiiad>vdn Soboika« 



IVr^s^wiese* Böhmen ^ Pmeki«. Kr. 

ein Dorf der Herrschafc Oikowl, aielia 
Wrzowitz. 

JlWrdöyf Wrdau, Böhmen, Czaslaver 
Kr., ein aar Herrschafc TopiMidl geku 
Dorf yvon 52 Haas. 469 Bin wob. , ist 
nach xleb eingepf. und bat 1 i<ohQle, 
1 Wirlhshau.4 und absei's 1 Uuhle, so 
wie 2 Maierhöfe, Khudelow und Sico« 
Witz 4*euaniit, jeler mit i Schäferei | 
beim SkowiUer Hofe ist aoch 1 Ka- 
sanerie und 1 Jö^«*rhau8. li«>Kt gegen 
Aufgang, 1| Stund von Graslan. 

IVrdmlk-CSelilriP, Ungarn, müfiär- 
Grenz fj zwischen der Douan u. Saa. 

IVrelM-ohniCf Steiermark, Marhnrr. 
Kr., eine in dem Wbzic. Kom. Krtdaa 
lieg., verschiedenen Hernkcbafien i?eh. 
Wem^^birg^'g g0f^d, I47fläis. m?t S?0 
Binwoh. , in der Pfsrre Alterheiligen. 
Diese Gebend i<«t eine der ▼orznj;ll« 
cheren des f/nlfcnber/eer Weintre^irra. 
Der gfeicHiHiinise Bsrh treibt 2 Mauth« 
mahlen in. ^dieser Gemeinde, 8 Stand 
voo Pettau. 

tVreelt, Ulirien, Krafn, Lalbaci^. Kr, 
ein der Wbzk. Kom. iTerrschafr Bad- 
irann<tdorf ^eh, Dorf, unt. dem Dorfe 
Kreutz, f Siuiid von Neumarktel. 

UTregam Pod, Ilfirien, Krafn. Lal- 
bacher Kr , 4 der Wb/.k. Kom. Herr- 
schaft MinketidO'f geh. nach Su ^^^ 
then clngepf. Bauer ^ im Gebirge, 5 
Stund von Franz. 

Wregrs- ^t«*iermark, Cillier Kr, ein 
in dem Wbzk. Kommisf. PIa;ikeustein 
liegendes, der Herrsch. G^nowitz an« 
terih. Dorfy 9 Raus, mit 30 Binwoh. , 
in der Pfarre Heil. Geist, unweit dem 
Flusse Drau, an der PölKschacher Sel- 
teosirasse, l^St. von Qanowllz. 

IVres«, Steiermark, Cillier Kv.« ein 
in dem Wbzk. Kom. Nenklosler Heg., 
d<ir Herrscbifc Neu-CilU noterthaoigat 
Dorf^ 11 Hftui. mit 79 Bin wohn., ia 

Saouthale, 3} stund von CJIi. 



l¥r«HT, Böhmen, Tahorer Kreis, «in W^<*ejg«9 Sleiermarlc, CUIier Kr., Qe^ 
Mr/ViM, »ahe* nnd znm Gote Neu-j i^^nie det Beairke« und der Pfarre 
atupew geb;, 5 Bins. mit 33 Binw. , Laack, 31 HAas# niii 141 Biuw. Hier 
nach N«!n-!<itupow eineepfarrt , bat 1 fliesst der S;«gra8kipol(ok nnd Wres- 
Möble, 1} Stand von Wottita. \ ki^rabeubach, | Siaud voo Laaek. 

Wrroiv, Menyhdrd, Ungarn, Markt WregEse« llliri^n, Krain, Neastaitlar 
im XVI. Zipser Slüdteo» Kr, ein dem Wbak. Kom. Horrscbcft 

llVraia«, Böhmen, Klattaaer Kr, ainf Thurn am Hart und Gargfeld gehörig. 
Di^rf der Herrschaft Grfinberg, siehe Dor/, gegen Abend von Mertviae, b\ 
Wrtschen. j Stonil von Xeastädi«!. 

IVrrvmw, Wrciow« Böhmen-« Bodw.llVre«! IVm, Steiermark, Cilliar Kr, 

Kr, ein Dorf sam Gate Hslmaa , 48 ein der Wbzk. Kom. Herrschaft nnd 

Hlos. mit 274 Binw., ist nach Forfoes' landesf. Kreisstadt Cilli geb. Dofrf o4. 

.elagey^ and hat 1 Binkelirtiana CfOrl eigeutlioh eine Votsiädt^ Mehe Bann. 

Fahrleote), 3 Stund von Poriis. y¥m^lf JITm« aceioraacJi> Cillier Kr.» 



Digitized by 



LjOOQie 



«Iii d§m Wbsk. Kolli «fii Hflirrfc^aft 

Staffeftberff i^eh; Botfim. Bpgtfffftrf. 1 
tVrenrii« IIT»« flteioriMtrkt ]6rharieer{ 

Kr., ein in dum Wb^l^ Kpil^ Bbenn ' 

A*ld lioir. y der Herratball Tbaruiacbj 

Keb. Dorf^ sVehe naon. \ 

UTreffU « Wrean • Steiermark , Gillier 

Kr., eine dem Whsk. Kom. Hermcb. 

Gauowitz, 8eitzdorf, dem Gale Gol- 

Ifuchf ntid den ßnlien HaiL Geist und 

Siee^etibeiffl utitertb. Ort$€haft^ 35 H. 

mit 121 Biinv., U Sc. V. Ganowits. 
^VreUofixe. Illirien, Kratn, Lnibach- 

Krei^, ein der Wbsic. Komm. Ilerr^cb. 

Laacl{ i^eb. Icleines Dorf ^ in der Plr. 

Natraeb, 4 Stund von OberlAihach. 
UTi-ellci. Cserno-* Kroatien, Karl- 
. Städter Generalat, eine zum .«'xiulner 

Grenz- Ue«{roeiit4 Canton Nr. IV. und 

«iaieay. BeSTk cr«b. Oftsnkttfi von 17 

naiifl.« mit einer cneehiscH nicht onlr 
V tan Pfarr^ 2 stund von Volnfch. 
Wreimlifavieraiia. StHmnarlc, Ciili. 
nKr.« eine G^^«fi/f tm Bezirke Dracben- 

Ibnraf Pfk'-re Peilenstcin, t Stund von 

Drac^nliiira. 
ll¥re'^mHUHtB9r9n^ Stefenharlr, C 1- 

lier Kr., eine der Whxk, Kom. Herr 

aehaft Windiueh Landsberg geb. Ort- 

thmft, siebe Pirkberir. 
IVres^Kliflaveaa. Illirien, Kamtben, 

Klaeenforfer Kr., ein der Wbzk. Kom. 

Herr seh «fi^leiburg geb. Dorfy siebe' 

Firkdorf. 
Wlfi^m^mM^m^n. Illirien. Krain, Alels- 1 

berjri>r Kr. , ein dür Wbzk; Kommiüs. 

Rerrscbaft Fre ideatbai gebörigp. Dorf^ 

siebe Wresovi't«. 
1l^«»ei«eti • Steiermark , Cillier Kreis , 



m§im4s das Beairka Oonowita, 96 II. 
mit 103 Biow.« Pfarre Rfiiaebaoh, 1) 
stund von Rameba^h, 
ir reute« <(te ermark, Cillier Kr., 6«- 
mßinde des Beairks Sb^senbeim , t4 
Hftos. mit m Binw., Pfarre St. äufaii, 
hei Lbndsherff. 
^Vreiiie, Steiermark, Gdiier Kr., Oe^ 
mehdff des Bezirks Wisell, 19 HAns. 
mit 95 Binw., Pfarre Piscbata, t Afei- 
ien vnn Rann. 
lVre«ie, Steiermark, siehe Frietaeb 

und Rirkendorf. 
%Vre«ie. Steiermark. Ciil*er Kr., Oa« 
m^itdff de« Bezirks Sanenk, 43 Hans« 
mit 184 Rinw , Pfane Prasberg. mit 
einer Filialkirc^e St. Alaria, } Stund 
von Pra^herir, ?^ Stund von Saneok, 
4[ Srnnd von Frans. Hier fliesst dar 
Samet^cbniir- und R'Vkahacb* 
W^re^ie Steiermark, Cillier Kr.« O^- 
mfftnde des Rexirk« und der Pfarre 
neicbenhiir«. 21 RAus. roll 105 Biow., 
%i SInud von Reich eubnrsr. 
UTreiale« Steie'-mark. C IHer Kr., &«- 
mffnitf d^s Bezirk« Reifenstein« d B. 
mit 46 Binwob., Pfarre St. Georfeo 
hei Reiche nesre. 
llTreM'e. Steiermark, C liier Ki/; Os- 
wel^d' des Bsxirks Siermoll, Pfarre 
j Ka^trelniia, i ^Innd von Kastreinita, 
3{ Stund von Rohitscb, 5 Meilen ven 
I Fcistrifc, C Meil«*n von C.lli. Zur 
I Herrschaft Montpreis und SOsseabalm 
' dienstbar. 

I^Vreaie. Illirien, Krain, Ade1sber||,r' 
1 Kr., ein Dnrf von 9 Haas, mit 60 B., 
der Herrschaft Freudentbai ood Haupt- 
aemcinde Zirknitz. 
Oameindß de« Bezirkes und der Pfarre iVreiiie. Illirien, Krain, Laiiiacb. Kr, 
Weitenstein, 64 H^u«. mit 377 Binvr. \ HtmBrgeni«*n4^. mit 654 Joch. 
lElTreaenäihivfialieia und Bsaeii,' Irreale. Illirien, Krain, Neustadt. Kr., 
Steiermark, Cillier Kreis, im Bezirke' ein Dorf von 4 Hans, mit 22 Binw., 
Latk, treibe 2IIausmflhlen in der Ge-i der Herracbafl Krupp ood Hauptgaa. 
aend (Karla Scheuern. ' Semitscb. 

IWrealia. Steiermark, Marburaer Kr.,1 ilTresie . auch Bresie, jlüriep, Krain, 
O^mnndf» de^ Bezirks Schacbentbnrn J ISenfdftdder Kr., Sleuergtmeinde mit 
9 HAcs. mit :i7 Biow., Pfarre 49(. Gel 798 Joch. 

araeiK hei Negau. . I^Vreale. IllirieD, Krain, Neustftdiler 

IVvieBiiam^iftia. Nteiermark, Cilli. Kr., Kreis, ei^» Dorf von 10 Hflus. mtt 62 
aineGs^tfii/l tn dtrPfaire heil. Break, Binw., der Herrschaft NeostAdll ond 
Mai Saierbrnnn, bei Oherrobltscb. Haupt^eiaeinde Hdriasteio. 

1l^re«lef Steiermark. Cillier Kr., (7«- Wreale Itlirien. Krain, Laihacb. Kr., 
ii^siftf des Bezirks Montpreis« 14 H.l ein Do''f von 29 HAus. mit 152 Biow., 
lailt 9% Biüwohn. , Pfarre Dobie • bei ^ der Herrachaft und Ranptgemeinde 
UkertnDhit^cb • \ Meile von Dobie, }' Keumarkil. / 

Mailaa von Montpreis. - l¥r NeuslAdtler 

^Wü^mte» Steiermark, Cillier Kr., G«-l Kr . mit 19 U„ 

4ü?Atf<; da« Bezirks Plan keostein, 17 der luid^Haapt- 

HAaa. mit 48. Biow., Pfarre St. Geist, { aei 

IVreBle» Illirien, Krain, Nen«lAdUer 
tkiiCUUat Kr., Qeh\ Kr., ein Dirf von 5 UAaa. mit aOi ft^ 



Digitized by 



LjOOQie 



der Berrflcbaft Krupp uud Haaptge- 
aeiode Senitscb. 

ÜTresie» Illirien» Krain • Laibacber 
Kr. , ein Dorf vou 26 0. und 190 B., 
der Herreebaft uud Haaptgemeinde 
Krenlberg. 

Wresle » Illirien , Krain, NeuelAdtler 
Kr., ein Dorf von it H. und 7S B., 
der Herrscbaft und Haaptgemeinde 
Landutrasi. 

H^resiet Illirien, Kraln, Laiba^A. Kr.^ 
ein Dorf von 28 H. ond 154 B. , der 
Herrscbaft JLgg bei Podpeticb und 
Hanptgeaeiade St. Oswald. 

WreslBfa, oder Weraina, Steiermark, 
Cillier Kr.^, €hmeinde desBeÜrk« ond 
der PHarre Rann , 29 Häoaer mit 175 
Binw., i Meile von Rann. 

irresUffrulieii umd Bmeh, Stei- 
ermark, Gilli. Kr., im Bsk. Laak, treibt 
In der Gegend Wregg 3 Mantbmttbien. 

H^reslamivieef Breekowitz, Böhmen, 
KlatUuer Kr., Dorf von 76 Hans, mit 
511 Binw., liegt an der Strasse von 
Staab nacb Klattau, In bergiger Ge- 
gend; hier ist 1 Pfarrkirche, 1 Schule, 
1 Malerkof n.9chäferei u. 1 Wirthshans ; 
etwa 10 Minuten sfldw. vom Orte Ist 
ein Badhaas, Hnrka genannt, am Berge 
Stribemioe, von welchem es auch den 
Namen Silberling - Bad erhalten hat 
Die Onelle führt den Namen Gutwas- 
ser und ist In der Gegend als heilkrftf- 
tlg bekannt; es soll ein eisenhaltiges 
Wasser sein, } St. v. Poritschen. 

ÜTreBmlff» Illirien, Krain, Neustldü. 
Kr«, ein in dem Wbak* Kom. Tscher- 
nembel lieg., dem GuteThamau geh., 
nach Tschernembel eingepf. Dorfy 3{ 
Stund von MdtUlDg. 

ÜTreBiilff, Olier- und fliiter^f 
Verssnig, Illirien, Krain, Laibacher 
Kr. , ein der Wbak. Kom. Herrschaft 

ÜTreBmlk» Wreznik, BOhmen, Czssl. 
Kr., Dorf von 22 HAus. mit 160 Bin- 
wohner, hat 1 Wlrthsbaus, an der 
Deutschbroder Strasse. 

UTreeiiik, Böhmen, Bidschow. Kreis, 
Dorf von 32 Hans, mit 92t Binwoh., 
nach Bielohrad eingepf. « hat 1 Mfthle, 
1} Stund von MUetin. 

IVreemItmm. Ulir., Krain, Laibach. Kr., 
ein nach Laak geh. Dorf mit einer Fi- 
lialkiröhe, In der Pfarre Sajraeh, 4| 
Stand von Oberlalbach. 

UTresmlasmi Steiermark, CiiUer Kr., 
eine der Wbak. Kom. Herrschaft Stu- 
denits geh. Gegend von einigen H&op 
sem, 1) Stund von Wind.-Feistrifs, 

UTreBmUBeii« Wresnitse, Sceierm., 
Marburger Kreis , ein in dem Wbak. 
Kern. Grosa-Soontag lieg. , veraokied. 



Dominien dienstbares Dorf von 28 H.^ 
geg. Abend, 1} Stund v. Gress-SoBii- 
tag, 3 Stund von Pettau. 

ITresiiiaseii « Ok^r - , windlsck 
€k>rna-Wresnitsa,lSteiermark, Cillier 
Kr., Gemeinde des Bezirkes Studenits, 
28 HAus. mit 116 Einw., Pfarre Lapo- 
rie, 1} Stund von Stndenits. 

ÜTreenUsem» diiaer-, windisoh 
spodDa-Wreanitaa, Steiermark, Cilll. 
Kr. , Gemeide des Besirkes Studealts, 
14 HAuser mit 6ß Binwohner, Pterre 
Pdltschacb. 

WresrnKsen and ÜTresmltsem- 
berff, windisch Wresnitae, Stelerm., 
Marburger Kr., Gemeinde des Besirkes 
Gross-Sonntag, 29 HAus. mit 156 B., 
Pfture Sot. Leonhard, 1} Stund ven 
Dornau. 

UTresmlsm« Illirien, Kraln, Lalbaoh. 
Kr. , ein der Wbak. Kom. Herrsokaft 
Laak geh. Dorf mit einer Fllialkirohe, 
3^ Stund von Kralnburg. 

UTresiiism» Illirien, Krain, Laibacher 
Kr. , ein der Wbalc Kom. Herrs^aft 
Laak geb. Dorf mit einer FUialklrohe, 
in der Pfarre Sajrach, 6 Stund yon 
Oberlalbaoh. 

irresttism, Illlrlea, Kraln, Lalbaoher 
Kr. , ein Dorf von 25 HAus. mit 162 
Binw., der Herrschaft und Haaptge- 
meinde Laak. 

ÜTresournreber , Illirien , Kraln « 
NeustAdtler Kr. , ein Dorf von 17 H. 
mit 112 Binw. , der Henadiaft Krupp 
und Haoptf emeinde Bemitsch. 

l¥reiiouBm, Illirien, Krain, NenstAdf. 
Kr., ein Dorf von 4 HAus. mit 11 B., 
der Herrsch, und Hptgm. Landstrass. 

ITreBOwUsf Ulirlen, Kraln, Neust. 
Kreis, ein Dorf von 12 HAus. mit 96 
Binw ., der Berrschaft und Haaptge- 
meinde PSlland. 

IVreBOweta, Steiermark, Marburger 
Kreis , Gemeinde des Bezirkes Gross- 
Sonntag, 12 HAus. mit 70 BinWOhner, 
Pfarre Grosa-Sonntag. 

UTresmwets« Steiermark, Marbnrger 
Kr., Gewkeinde des Bealrkes Anken" 
stein, 66 HAus, mit 185 Binw., Pfarre 
St. Barbara, 1 Stund von St. Barbara, 
1} Stund von Ankenateln, 5 Stund 
von Pettau. 

IVresmevias» Illirien, Krain, Lalbacfc. 
Kr. , ein Dorf von 20 HAus. mit 104 
Binw., der Hrrrschaft Gdrtschach ond 
Hauptgemeinde ZwlschenwAssem. 

lirreBS». Illirien, Krain, NeustAdtler 
Kr., ein Dorf von 8 HAus. mit 52 B., 
der Herrschaft und Hptgmd. Trefliea. 

UTreBsa« Steiermark, Cillier Kr., ein 
vermaügee Sckioti ond jetat bewehn« 



Digitized by 



LjOOQle 



tl^f: 



Btmertiortf der Wbxk. Koiuttt««. und 
Slaatslirsch. Gayrach , a. FQrkeoateln. 

ÜTreaMif Ulirica, Krain . Neoalädtler 
Kr. , ein in dem Wbak. Kon, Treffen 
Heg., der Herrschaft ftUngenfals geh. 
Dorff anweil der Kommersialatrasse, 
grenst aa daa'Doi^ Stelnernebrücke , 
S| Stand von Neofltädtel. 

flTr essAwarelier , Illirien , Krain , 
NeustMiler Kreis . ein in dem Wbzk. 
Koik liandpreiss lieg», verschiedenen 
Dominien geh. Dorf »bei Osterverch, 
3 Stund von NeostAdtel. 

MTresaen, Sieiermarlc, Clllier Kreis, 
ela der Wbsic. Korn. Herrschaft Wei- 
teostein geh. Dorf von zerstr. Hans.« 
mit einer Fiiialkirohe, t Kiseuhammer 
^nd 1 Kis^nbergwerke am KOtUngfl., 
grenaC gegen Abend an Outeneggi S 
SCllBd VOD CiUl. 

MTresslm» Steiermark, Marbarg. Kr., 
ein Darf in dem Wbak. Kom. Scha- 
cheatham. siehe Pirkendorf. 

lVrefMl< , Krain , Adelsberg. 

Kr., ein Vbsk. Kom. Lnegg 

' lieg., der nerrscnaft Adelsberg geh 
Darf in der Pfturre Hrenovlto, swisch 
den Ddrfern Stranne n. Klein-Werdn, 
gegen Jü^tterna^At «nwelt dem Berge 
Naaoai { Stqnd too Prewald. 

IVretMile« Illirien, Krain, Laibacker 
Kr., ein der Wbsk. Kom. Herrschaft 
Gallenberg geh. , nach Tschemscheoig 
eingepf. Darf^ U St. v. Sr. Oswald. 

IVreMiie • Dlirien , Krain , Laibacher 
Kr., ein der Wbak. Kom. Herrschaft 
Badmannsdorf geh. Dorf j uördl. dem 
Dorfe Popono, 1 Su v. Neumarktel. 

ir rassle, Illirien, Krain, Adelsberg 
Kr , ein in dem Wbsk. Kom. Haasherg 
liegendes, der Herrschaft Freadenthal 
geh. kleines Darf m\i einer Filialkirche, 
jeuseiu AeB Marktes Zirknita, grenat 
gegen Hittag an das Dorf OitoniUa, 
9 Stand von Loiuck. 

ÜTressle. Illirien, Krain, Laibacher 
Kr., ein der Wbak. Kom. Herrschaft 
Badaumnsdorf geh. Dor^, hinter dem 
Dorfe Wreeh, { St. v. NeamarkteL 

Hrressio, Ulirien, Krain, Laibacher 
Kr. r eia der Wbak. Kom. Herrschaft 
PMa-Lalteek geb«DorA in der Pfarre 
Dtknona, gegen der Trlester-Kommer 
alniftraaa«, 3} Stund von Lalbaoh. 

UrmmMie, Uiirien^ Krain, NeosUdtler 
VT'f ein dem Wbak. Kom. der Herrsch. 
Weixelkarg gob. Darf^ in derl^farre 
Sl. Mareln, } Stund v. St. Marein. 

WMMSief lilirion, Krain, Lalbaoher 
bf alA der Wbak. Komm. Herrschaft 
Ksrnmeada Laiback geh. Darff 3t St. 



UTressle, Ulirien, Krain, Neoatidtler 
Kr., ein in dam Wbsk. Kom. Biaaaan- 
ftiss lieg., der Anetabergischen Gttlt, 
dem Pfarrhofe Obemasseoftiss nnd d. 
Poberischen GQlt in Nassenfass unter- 
thäniges, nach Obernassenfass einge- 
pfarrtes Dorf, 4 Stund von Neostädtl. 

ITressle, Illirien, Krain, Neustädtler 
Kr., ein dem Wbsk. Komm. Thnrn 
am Hart und Gurgfeld geh. Dorff gg. 
Morgen von Schennsohe, 4} Stund v. 
Nenstadtel. 

ITressle, Dlbien, Krain, Neoatädaer 
Kr. , ein der Wbak. Kom. Herrschaft 
Mockriti geh. Dorf^ 8J Stund v. Nen- 
stAdiel. 

Wressle , Steiermark , Cilller Kreis, 
ein Dorf der Wbsk. Kom. Herrschaft 
Reifenslein, s. Pirkdorf. 

ITressle » Stetermark , Clllier Kreta, 
ein in dem Wbak. Komm, der Haopt« 
pftmre BohiUch lieg., der HerrsohafI 
Obrohitsch unterth., nach Koatreiaita 
eingepf. Darf^ oberPodplat, rediU an 
der Peltschacherstrasse, 4{ Stund von 
Wlndisch-Feistritn. 

ITressle, Steiermark, Clllier Kreis, 
ein In dem Wbak. Kom. Plankenateln 
liegend., den Herrschaften Ganowltn 
und Seita unterth. Darf In d. Lokalie 
St. Bartimi, ob dem Schioase Poglet, 
ti Stund von Ganowits. 

Wressle, Steiermark, ClUler Kreis, 
ein der Wbak. Kom. Herrschaft Bann 
unterthftnig. Dorf, gtcnst an die Ort- 
schaft Woissina, 15 1 Stund von CUU. 

Wressie , Steiermark, CUlier Kreis, 
ein in dem Wbsk. Komm. Oplotnlta 
liegend., der Herrschaft Hauptpfarre 
Ganowita und Gfllt Brasmt unterthän. 
Darf 9 am Fusse des Bergea Packern 
gegen Cilli, 3 Stund von Ganowita. 

Wressie, Steiermark, CJlier Kreis, 
ein in dem Wbsk. Kom. PischdU lieg, 
der Herrschaft Bann untertk. Darf, IS 
Stand von Cilli. . „ , 

UTressie, Steiermark, Cilller Kreis, 
eine aar Wbsk. Kom. Herrsch. Ober- 
liöhtenwald gehörige Orttchaftf aleke 
Frieaach. « ^ ^ 

UTressle bei HemfpeU^mtff 
Illirien, Krain, Neustädtler Kr., ein d. 
Wbak. Kom. Herrschaft Tachemembel 
geh., naoh SemniUch eingepf. Dar/, 
2) Stund von Mdttling. 

Wressle bei Radullm» lUirlen, 
Krain, NeuatAdiler Kreis, ein in dem 
Wbak. Kom. Thurn am Hart u. Gnrg- 
feld lieg., der Herrschaft Bubanaiein 
und aum Gute Arch gek. Darff awl- 
achen dem Walde Vukonito, 9 Stund 
von NeuatUIaL 



Digitized by LjOOQIC 



^i^M»ie bei lt#»eyvtliiil« mir.,, ler Kr.\ ein 4ar Wb£lr. Koniiii. Herr'» 

Krain, NeastAdaer Kreis, 9\n to dem scTiaft We\xe}htr$^ geHör., nach BU 

Wbsk. Kom. Tscher II emhel lie«. ,der| Marein eins;epf^rrtes Dorf ^ | Stöod 

Berrsckaft Krupp n. dem Ooie Smukh vom Schlos^« Weixelbach| 1} Stand 

Seb. , nach Seaitseh eiugepf. Dorf^ 4 voo Pe^eadorf. 
^tund von MOifliDff. \V¥remmourHnn , Steiermark, Clllier 

^l^r^mmie bei Matoaliaje. IIUHca.l Kr., t der Wbzk. Komm. Herr«chafl 

Krain, Neofilftdfler KreU, ein in dem; Hörberc: /ceh. ^ and hinter dem Marlite 

Wftak. Kommiüs. Thiira am Rart uni flSrbcrf^ lieg:. Biuier ^ 10 Stand vpn 



Gurj^feld lic<. , der Herrschaft Land 
. strass «ebör. Dorf^ C'^e^Hn Abend von 

Sabuknje, 4 Stand von Xeustftdel. 
Wre«»ie. Brefle sieiirmark, C«!- 
Jiür Kr., eMi in dem Wh/.k. Houimi**s 



IVreiiaoaali» Gor», 111h-., Kratn, 
Ncoüittdrler Kr., ein der M'hik. Korn. 
Herrschaft Thurn am Ha»t ond Garg- 
feld geh. Dorf^ n. Plrkenhere. 



ttanneir Heiter.d., ver««ch«edeneii Herr- f^renMOUKa. Ilfiricn, Krain, Lafba- 
schafteii eeh. Oor/, in der Pfr. Präs-' eher Kr., tin der VVi»tk. Korn. Herr- 
Heriir* na<hst dem Sanuflusse, 3f Stund i urhaft r.aak eeh. Üor^, Vti^t an dem 

_von Kranz. ' Dorfe P.fffl^chntz, im Gehirne, uuw. 

Wre««le I3<»fnra and ^pm^nn^ Kropiv, 2| Stund von Krainhuri^ 
Sfeiermarlf, C liier Kr., ein d. Wb£k.|%Vre*iii<»ffzm9id*lei«ifi lllir.,Kralii« 
Komm. Moutpreiss und Prsrrrhof Hie»- \ Adefsh^reer Kr., ein der Wbsk. Korn, 
aenheim untertb. serstrent^ Orp^nd^ B.\ Herr^cbift Prendeuthat ^eh. i^orff a. 



Pirkenwald. 
IWres« > In Bertren. lUir., Krain, 
>ieusiadfler Kreta, ein in dem Wit«k 



Uiiler-WrW'HJvita. 
HrreüÄfifixn Steiermark, Cilfh Kr., 
efri der Wbik. Korn. Herrschaft Hör- 



Komm. Thurn am Hart und Oorgfeld lierv «»ehSr. Dorf ^ ob dem PfArrdtirfe 
.JieflTM ^tr HerrHckaf: Robentteiti audJ polie, an d^m Fluas^ Sutia, 9| Stund 



8*im. Gut Arch geh. Dorf^ ge«. iMiila«; 
von Uovische. 4 Stand v. NeiUfAdiel. 
^ir^eaüle . OI»er-. lllirien, Krain 
Neeetftdtier Kres, eifV in dem Wuck. 
KommidM. Pfettfriacb liei?., dem Gute 
«B^tragtc ceMir. ü($rf in dem Vikariate 



Vüit Cilfl. 

nrrewiievisfl , Iflirfen , Wi^lÄn ; Iftn^ 

stabiler Kr. , ein in deiM Wbzir. Kern. 

»ndrti;i; lie^., der ll^rhi<ihaf)r KrofStsn ' 

bach untertbhniir; Dö^f, sleha Gross* 

Rfirke*. i . ^ 



Wruasnixy a Stdod von Neusiftdtel* j%Vre«iieHTS¥ Hcw^elitia. IPIriefi, 

IV^-e-mie, tJiitar-»« llii/ien, Krain,' Krain, Adeldbereer Kr, ein d. WhRk. 
ATeusiAJUer Kreis, ein iu dem Wbsk.j Kom. Herr-iehatt Kreidentbai gebärig. 
Komm« Pfeteriacb liegend., dem Gutej tkn-f^ s. Ohcr^Wresoviu. 
Sirugic Keb. Ditrf gg. Abend, 2 Suud ^V'resfiou/e, Steierihark, CIHier ICr., 
voo NeiulAdtel. ein der Wnsk. Kemmi^s. H'^rrschafl 

IVresMle. WxSsie, Steiermark, Cillier wissen jreb. D^rf, s. Pirkdürf. 
Kr., ein dem Wbxk. Komm, «icsteii- ^V^re^iv^tiae « lillrfen , Krain, Neu« 
beim und Herrschaft Land«ber< anter- ^ta<ltler Kr., ein In dem WAxk. Rom« 
ibftnig. Dor^, | Stund Von ddr Pfarr-' wOrdi lieg., d«m OuU AlfenlHirg ga- 
Jcirche St. Stephan, 6| St. v. CiHi. hör., iiarti'St. Mansareth eingepOtmes 

Hfr^nelnn: Sieiermark, Cillier Kr., Dorf^ liei dem kleinen TOppIfctiHlQsise 
ein der Wbzk. Kom. Uerrüchafc Aann ges«n Morgen, i| Stund von Kau* 
Qtitorih. Dof'ff ffreutt an die Oitscbafti Aikdlel. 
St. Leonbard, 16} Stund von Cilii. irreneeta. Sieiermark, €iflier Kr.. 

IVi^iMnltf, lllirien, Kcain^ 2itfU«tädt • Gememdif 6tn Healrkes Lemberg, 97 
ler Kr., ein Dorf von II H. 58 A , Hflus. mt 184 Rinw., Pfarre St. Hai^ 
der Herri«chaf& PoHaid und Bauptge-4 ein fm lUsenibkle, If stand von llt. 
laeiade Olierch. Martin, 9 9iuhi Voa LeMfteVgk 

lVre»«obfla, Steiermark, Giilier Kr., %W w^^mm^vmreUe^^ llliMen. Ktal^, 
•eine in dem Wbzk. Kom. lUbensberg NeU^lftdM er Kreis« %in in «em Wliak. 
lieg , verMchiedeneu Dominiea gehör. Komm. Tschernembel lieg., den Herr- 
Offfenfi^ H Stund von Gilli. ^ scharten Krupp und Gtiiitiit nnterik. 

Wreaaein, Steiermark , Marburger Bnrf in der Pfarre Seahlseb, 2] Stund 
üMis, eine Geifend im Besirke Krsr- von M6tiliN^. ' 
Bichjfeld, Pfarre Sohleiaita, t^ tftaod lWre«eev4^««v Steiermark, dllUKr«, 
von SoiileiiiiiA, \ SiUiid v. Kcaoitks- eine der Wank. Kommiss, HerraobafI 
lald^ 1| MeUe voa Hftrbor^ ObrUIhttscIi geb. £N^jr.^d ,1 «a^er den 

liTreMett, lUürieo, K^afo, Ne«»iftdw- landesfUrstlioben Alukte Robliadk-iuid 



Digitized by 



LjOOQie 



ilakln «iBcepl^rrt, am 9aaflfl«Me, gc- Oberwresovits , nad } acand n. dem 
der kroatUcheii UreoM, 6 Slaod vooi Pfarrdorfe Preflser, S}.8t. ▼• Lalbacb. 
Cilll. IVreatni«, Steiermark , CiUier Kr., 

Wream^veaa, Sre'ermark, Afarbarc;. O^memde des Bexiike» a. der Pfarre 
Kr., eine zom Whsk. Konm. Anken- TOffcr, 21 Hkus. mit 84 Binwoliner, 
Klein a«h* ^'efn0'hirg^ff^.9ef»d io der llTreatove^. Steiermark, Cillier Kr., 
Pfarre ^t. Bar^ara so Zir|Lu!aojy 1| eine der Wbzk. Kom. Herreck. Ster- 
j^tond von 8aariis(h. moll ^th. Ür achtfl von eiiiscbicbiigen 

MTreüfi^vei«, MieierQa*-k, Marbiir^er nauserot tf St» v. Windlncb-Feisirita. 
Kr,, ein Dorf In dem Wbik. Komm. UTretftoiaeta. aieierinark, Cilli. Kr., 
Groaa-Sofintaj^. s. Pirkdorf. < Gemeinde des Bejurkea fiitermoll. P/r. 

Wremumilta, lllirien« Kraln, Laiha- 8ct. Kreua , mit einer Piiialkircliey | 
eher Kr.« ein der Wbak 4£om. Herr-, Stund voa fleil. Kteaa, Ij dtaud vod 
echafl Pfklfl Lnihach «eh. Pfarrdorf Rohitsck. 

aa der Triesrer Koromersialstra.Me| l¥ret«rhetiverrh« \vindi.ich Krl- 
swixchen LaibacH und Ober Laibaoh, i sckauvercb» Steiermark, ^iilier Kreie, 
If Stund von Laibach. Gemeinde des Bezirkes und d« Uruod- 

lirre««m«llxt lllirien« Krain, Laiba- herr«>cbafc Wiaell. «4 H. 167 £ i Pfr. 
cber Kr., ein der Wbtk. Kom. Herr-I Su Peter bei Kdnigsher^. 
»cbttft G5 t^'bac*! aeb. Hv^, in der IVret^chnibtaertim, «tcierm.« Cil- 
Ff«rre st, Veir ober Latbach» auf eil lier Kr.« Gemeinde d. beiirlcfs Mont- 

; eitieuf holten Ber^e, aea«H'*ia Pili4<2h-i preis, ti H. 30 K. ,, Pfr. liobie, f H, 
araisiianue» Gebir^^i 4 Siaod von: von Dot»ie, l M. v. ^loaipreis, Sf M. 
f^lbacb. ; von Cilii; sur Ucriscbafc Oeyracb 

lirre«»«»%lt]i. Iltirien • Kriin, Xen- dienstbar. 
iit>ld'l«'r Kr.« ein iter Wbxk. KO'nmiss. IVretAeit^ltinen, Krain, KeastaHtler 
Iferrocbaff NaaDenOM«, (ioni»ea und Kr.« ein dem Wbzk* Komp. luid Her* 
Kro'senbanb utitenh. , na^b Oberoa«- zoKthum Go tighce ^th, ißorf ^ in der 
a^hfnss eina.epf4rries Mßorf ^ 3 Stund Pf«rre T^chermo»ch•liu, iiäcbst M.lter*« 
von NeesiAUiel. dorf, 5 Siuod vou NeuMiädtel. 

Hrre<«iiovia«« Iltir'en« Rrain , Nca- %l'r4%t/.eii. lliirien, Kram, Neaa(Adl|k 
s?A'<tler Kr., ein in dem Wbxk. Kom. Kr., ein Dorf von 17 II. und 108 £., 
Rnpi-r^hof l!«»e.9 d. KOmm^nda Neu- der llerrscKart G4>tl^cilee und Haupt- 
aa^ft^l uiitertN. Dnrf^ tsrmnnt fe;;en gemeiude Tsibeimoscbiiiia. 
M ttaic, 2 »iiind »on nTeosfüd el. Uret^lmberar. Sieierm., Marh. Kr., 

irre^-mi'Ua« lllirlen, Krain, Ni»a- eine WtmuMigsggn.d bei Mafeck. 
stadiler Kr., ein d«r WMk. Kommiss --, * ■ — . .j. . . #, ... 

Herr-chart PöHanilt aeh, Dorf, «e^ea Wr*y''^K*V^L"*""i' ^'".'•!l V'' 
Tsrböplacb, 71 8t..».d von MMliinir. j f«« ^f, Wb«k. Komm. Hemcb.ft Er- 

«'«e^lio^it« liel Mi. inmreinj Ud.iit ein «eh. »or/^ mit einer Kirck^ 
IlllrieiH Kraln, Neo^-tädller Kr., ein d. ^^ *'""** ^'* V'!'*' ,/,„.« . 
Wbik? Komm. Herrschaft PIttfr.ach ^^5**1^^*' Steiermark, Cillier Kreis, 
aeh. Pfandorf, 2i Stand vqa Neu- *""? Hewyebi; y.gegtnd bei Krlacn- 
stfldiel Äieln. 

WreMOil4a, Obei-, Wresaouza Wr hatte t«li. Wrbawec, Böhme«, 
Saureiua, Illirien, Krain, Adelsberger ?J5"i"^' ^''i'JP^'^f r^^ ^^ ?*""' ?*' 
Kr., ein der Wbzk. Kom. «errscbatt V^^^:^ l^f f*'"*/!' ^"/«'i^^wV.K*' 
FreudeLthal «eb. Dorf in einem Berg- l ***^"'^/Oiik?^***^^'*L' * Wirths- 
liessei, II Sfund westl. dem Dorfe u. ^?"* ^"* * J^^«"«' »" *^", Passatjer 
l^okalie llakltna, 3 Stund v. Laibach »^^«•''•' *i ®^«'»^ ^°" »'»^^^^°- 

l%Veaiio%l4%. Wrescbouza, Illirien, Wrlio«tm«tlix;, JHäbreu, Hradbcbcf 
Kralo, Adelsheraer Kr., ein d. Wb«k. Kr., ein altes zum Gute Drzinow ge- 
Kom. HerrsLhKn Fieiidaotbal f^tU^ti^, höriges Pfandorf ^ mit einem Maier- 
ltor/; sQdJ, am ¥%ii^M des bobeo Ber- bofe, unweit Memtschtu am Baana- 
l^<^ KÖnm, «(eaep Norden | Stund v. ^w^^t^ %\ Stund vou Kremsier, 4M. 
dem Vikariats-üoifc Fraaadorf, 2iSt. vuu WiHckau. 
von Oberlailiacb. IVricakm« AfQnichwiesen , Uoaarn , 

Wreietiowlia, IJitier-y Urenaoosa' Iburucter Ge«panu»cbaft, slav. Dntf^ 
^dolelna, llUrleu, Krain, ^Vdelsberaerl am Flusse a'^icbM Namens, bat eiuea 
Kr>, ein der Wbtk. Kom. Herrschaft auteu Flachs- uud flafetbndeo oad 
^rendeatbal geb. Dorf i« eiuem %tr%^ Viefcaucbt. ^ j 

keaael, sädl. \ Stand voo deai Dorfe lff|efliy lUir.^ lUUiUk., KlUgealXr^y 

Digitized by LjOOQIC 



«•• 



ein der Wbtk. Kein. HemetofI Blei- 
iMirg geh« MrfekeMj e. Hardt. 

ÜTrleaea» Illirien, Kärntfcen, Klafen- 
fnrter Kr., Steuergemehide nit 88^ ^ 

l¥rle«as». Ulirieiiy Kärnlhen, kiV 
genf. Kr., eine d. Wbtic. Kom. Hrecli. 
Bleibarg gehSr. Ortschaft am Mflis- 
flasee, 4 Stand von Unterdraabnrg. 

l¥rle«eas»9 Uiirlen, Kämtben, Kla^ 
genfürter KreU^ Stemer gemeinde mit 
869 Joob. 

Wrlesnifff Steiermark , Marbarger 
Kr., eine Gegend im Besirke Mahren- 
berg , mit einem FlAcheninhalte von 
B31 J. 7t8 Qo. Klftr. 

UTriessem » Illlrieu , KAmthen j Kla- 
genftirler Kr. , eine der Wbsk: Kom. 
und LandeegeriGhte-Herrschafl Wei- 
eeneck geh. Ort$ehmft von 24 Feaer- 
etädUn 9 ndrdl. im Mittelgebirge . 31 
Slnnd von Vdikermarkt. 

IMTrime , lllirien , Krain , NeastAdtler 
Kr, ein der Wbak. Kom. Herrschaft 
Kroisenbaeb geh. Dwrfy unweit dem 

von 



Schloeee Kroieenbach. 5 Stand 



Nenmadtel 

WrinmiiliUa f lllirien, Kraln, Nen- 
itädtler Kr. , ein dem Wbzk. Komm, 
und Graffchaft Aoenberg geh. Dorf, 
h\ Stand von S(, Marein. 

Wriseli» liiirieo, Krain, Laibacher 
Kr., ein der Wbsk. Kom. HerrsdiaA 
PoDOvitech gehörig, serstreatee Dorf, 
mit einer Kirche aaf dem €kbirge , In 
der PAirre Kollowrat, 2 Stand von 
81. Oawaid. 

Wrls#hm, Steiermark, Ciilier Kreis, 
eine Gegend sar Herrecbaft Neaklo- 
ster zehendplllchilg. 

MTristflie, lllirien, Kralo, Adelsberg. 
Kr., ein der Wbsk. Kom. Hemchaft 
Billiohgraz geh. Dorf in einem Thale, 
nahe an dem Bache Lnblanza, 4 Stand 
von Laibach. 

WrlBcMe« Steiermark, Cililer Kreis, 
ein in dem Wbzk. Kom. Plaukenstein 
lieg., dem 0«te Poglet anterth. Dorf 
von zerstreaten Häosern, in der PAr. 
Heil. Geist, ober dem Dorfe Penovie, 
1( Stand von Ganowita. 

Wristflie , Steiermark « Ciilier Kreis, | 
ein in dem Wbzk. Komm, der Haupt- 
pfarre TttlTer lieg. , der Staalsherrsch. | 
Geyrach and La«k anterthAn. kleines 
Dörfchen am Sanaflosse, unter dem 
Bache Gratsheniz and TfllTrer-Baad, I 
3( Stand von Cilli. 

Hrrlseite« Steiermark, Ciilier Kreis, 
eine Gegend im Besirke Laak; hier 
flieset der Potokbach. 

IVrlsehey lllirien, Krain, Laibacher 
Krds, ein Hör/ von 37 H. 236 ünw., 



der Herrsohafl Poaovilsch and Häopt- 
gemeinde Kandenreh. 

Wrisehe , lllirien , Krain, Laibaoher 
Kreis, ein Dorf von 10 H. and 72 S., 
der Herrschaft Minkendorf und Haapt- 
gemeinde St. Martin. 

IVritmlUs, lllirien, KAmthen, Kla- 
genfurter Kr., 2 der Wbzk. Kommlss. 
Herrschaft Karlsberg gehSr. Jf<iiis«r, 
grenzt gegen Mittag an d. Laitan und 
Bontratten, 2 Stand von St. Veit. 

l¥rltoir. lllirien, Krain, Laibach. Kr., 
ein der Wbsk. Kom. Herrschaft Rad- 
mannsdorf gehörig. Pfarrdorf y siehe 
Freithof. 

IVrita« MAhren, Iglaner Kr., Elten- 
SchmeUwerk. 

irroblmeslm , Gallsien, Zolkiewer 
Kr., ein sur Herrschaft SsoEerseo geh. 
Dorf mit einem Vonrerke and grie« 
chiflch'katholischen Kirche ^ dann den 
Ortschaften Wola nnd Jinda, 7 Stand 
von Jaworow. Post Rawaraska. 

IVroblevtlee , Galisieo, Samborer 
Kr., ein Gut and Dwfy mit einer Pfir. 
Rlt. graeci, 2 Vorwerken und 2 Mahl- 
mflhlen an dem Bache Tyminica. 

WrobliBL, Galizien, Satioker Kreis, 
ein zur Herrschaft Besko gehör. Dörf^ 
am Flosse Morwawa, Post Jassienica. 

UTrobllk - kisalmwskl , GalUien, 
Sanoker Kr., Dorff Post Rymauow. 

Hrrobllla S«lmehe«iijr t Galialaa, 
San her Kr., ein Gut und Pfarrdorf 
nichst Hymanow am Flusse Morwawa, 
3^ Stund von Dnlüa. 

l¥roblmfim, Galisien, Jasloer Kreis, 
ein snr Herrschaft Brsysk geh. Dorf^ 
n&chst Dabrowka , f ) Stund v. Jaslo. 

lVrmbloi»iee , Galisien, Samborer 
Kr., Dorfy Post Drohobycz. 

IVrmblmwIce, Galisien, Boehnier 
Kreis, ein Kammera^-Gut und Dorf^ 
grenzt gegen Mittag mit dem Barhe 
Wilga und dem Dorfe Sobonlowlee, 
5 Stund von Gdow, Post Wlellcska. 

IMTrmblmwkm, Galizien, Sandec. Kr;, 
ein sur Kam meral-Herrschaft Neumark 
geh. Dorfy an dem Bache gleiches 
Namens, 18} Stund von Myslenice. 

l¥roblowkmt Galialen, Sandec Kr., 
Dorfj Post Sandec. 

l¥rmeaakm, Galisien, Jasloer Kr., 
ein sur Herrschaft Tamowieo gehör. 
Dorfy nAchst Umiesc, Post Jaslo. 

IVroemmkm , Galialen , Jasloer Kr. , 
ein Gut und Dorf mit einer PAirre u. 
Bdelhofe, an dem Fl. Jastelka, nAchst 
Niznla Laka, Post Krasno. 

IVrmeow, Galizien, Lemberger Kr.« 
Dorf. 



Digitized by 



v^ooQie 



Kr.y ein Qui and Dorf mit einer Pfr.. 
nächst Lelowloe nnd Smoniowlcdi 4| 
Stond von Iwanowice. 

ÜTracBkow oder Mroczkow, Gnllz. 
Krakaaer Kreis, ein sar Herrschaft 
Morsko geh. Dorff l St. v. Koszyce. 

MTraemkaw oder Mrocskow , ealiz. 
Krakaaer Kreis , ein sur Herrschaft 
Morsko geh. Dorf^ \ 8t. v. Kossyce, 

lVr»a»iilee, Galizien, Krakau. Kr., 
ein Qui und Dwrfy \ stand von Cio, 
Pose Krakaa. 

liTraiirnJtfb» Kovna, UDgarn, Sohler 
KoBitaty ein Wirthshau». 

l¥r«iare«sber0, Steiermark, Mar- 
borger Kr. , eine Weingebirgstfegend, 
bei St. Jakob in Windischbttbeln. 

ÜTr^d« IlUrien, Krain, Lalbacher Kr., 
ein der Wbsk. Kom. Herrschaft Gdrt- 
sdluioh geh.Ilor^, 17 Haas, mit 78 
Binwoh. , In der Pfarre St. Veit ober 
Laibach , an dem Saastromme , bei 
Orosakalieuberg, 1} St. v. Laibach. 

mrrod, Illlrien, Krain, Adelsberg. Kr., 
ein der Wbsk. Kom. Herrschaft Lo- 
hftsck gehöriges Herr, anweit von der 
Kommersialstrasse, zwischen Zeuza n. 
Fleti^rf, 2 Stand von Oberlaibach. 

lVro4. UlirieD, Krain, Neostftdtl. Kr 
•in dem Wbsk. Kom. Thnrn am Hart 
und Herrschaft Landstrass geh. Dorf^ 
siehe Oberfabr. 

UTrode^li, Uilrien, Krain, Laibacher 
i(r., ein der Wbzk. Kom. Herrschaf! 
Laak geh. Dorf, an dem Flusse Po- 
lanschiza, mit einer Filialkirche, siehe 
Ffirthen. 

IVrmdl, Steiermark, Cillier Kr., eine 
Qegend in der Pfarre Franz. 

HrrmnleCf 0aiisien , Krakaaer Kr., 
ein Qut and Dorf bei Wiersbno , 2 
Stand von Brzesko. 

UTromln, Gallzien, Krakaaer Kr., ein 
aar Herrsohan Wronlec gehör. Dorf ^ 
■wischen Wronfec and Pletrzejowice, 
2( Stand von Brzesko. 

Wrmii^iflce, Gallzien, Sandec. Kc, 
•in zar Herrschaft Lcsosina dolna ge- 
höriges Dorf, %{ Stand von Sandec 

Wrmii^iilee sa IVieprs bei 
AmdrleMma , Galizlen , Bochuier 
Kr., ire</er, Post Boohnia. 

Hrrteflle, Steiermark, Cillier Kr., ein 
dem Wbzk. Komm. Siesseobeim and 
Herrschaft Landsberg antetth. Dorfy 
siehe Wressie. 

l¥r#B«, Illirlen, Krain, Laibacher Kr., 
elii der Wbsk. Kom. Herrschaft Sonn- 
egg gek., nick Igg elngepf. Dorf, 34 
Hioi. mit 190Binw., nächst dem Mo- 
rasi^ geg. Mittagi 3| St« voo Itaibach. 



irrmsemlcef Gallaieot Krakaa. Kr:, 
ein Qut ond Dorf, bei Krystoforsycoy 
t| Stand von Clo. 

Wraehrnwiaf Mähren, Hradlsch. Kr., 
einzelne 6 hOlzeme znr Herrsch. La- 
kow gehOr. nnterth. Bäuschen^ gegen 
Abend nächst dem Städtchen Zlin, 5[ 
Stnnd von Kremsier. 

Hrrfleklts, Wrssioze, BOhmea,Kaar- 
zimer Kr., ein zar Herrschaft Zasmak 
geh. Dorf aod dahin elngepf., 19 H. 
mit ItO Rinw., von da gegen Nieder- 
gang \ stand entlegvn^ 2} Stnud von 
Planian. #v 

IVrBcliOW, Wrssow, BOhmen, Chra- 
dimer Kr., ein zar Herrschaft Nassa- 
berg geh. Dorf, 20 Haas, mit 162 B , 
nach Bojanow elngepf. , 1 Stand von 
Nassaberg, 3} Stand von Ghradim. 

l¥ini«ltowits « BOhmen , Bakonitzer 
Kr., ein Dorf des Gates Kladno, siehe 
Czwerczowltz. 

IVrBtfliOwIta» BOhmen, Beraan. Kr., 
ein zum Gate Prtsohiu geh. einschich, 
Maferhofy nächst dem Dorfs Bollecho- 
Witz, 2} Stund von Wottltz. 

Wrmelittivlts» Werssowicz, BOhmen, 
Leitneritzer Kreis, eine Berrsehafi 
and Dorf, 44 Haas, mit SSO Binwoh., 
nach Wobora elngepf., bat 1 Schloss 
mit 1 Schlosskapeile , t Bfaierhof, 1 
Hammelhof (Cernodol , ^ St. v. Orte) 
1 Wirthsh.^ 1 Schmiede und t Mahl- 
mahle, am linken Ufer der Bger, über 
welche hier eine Überfuhr besteht, 
und am südl. Fosse des Wrschowitzer 
Berges, { Stund von Lann. 

lVraelio%vlim, Wrssowka, BOhmen, 
KOniggrätzer Kr. , Dorf von 40 Haas, 
mit 222 Binw., nach Bohaslawits eln- 
gepf., am Bache Reyha, { stund von 
Neustadt. 

ITrselimwIim, BOhmen, KOnigf rätser 
Kr., ein zur Herrschaft Neustadt (an 
der Mettao) and Opoczaa geh. Dorf, 
4 Häuser mit 22 Binwohn., nach Do- 
bruschka eingepfarrt , 1^ Stand von 
Opotsohnat 9^ Stund von Nachod. 

HWrnetm^ Wesefz, Wersecz, od. Wrs- 
B^CE, BOhmen, Bidschow. Kr., ein zur 
Herrschaft Kopidino geh. Dorf, 5t H. 
mit 365 Biuwohoer, mit einer Pfktrre, 
grenzt gegen Aufgang mit dem Dorfe 
Slawostitz, 3 Stund von Gitschin. 

WrBBetlcse, BOhmen , Bllbogn. Kr., 
Berruhaft n. Dorf, s. Wersohetitz. 

IViniBmwiax, auch WrschowitJi and 
Werschowitz, BOhmen, Kaorsfm. Kr., 
Dorf von 116 Haus, mit 924 Binwoh., 
hat 1 Pfarrkirche, t Schule, 1 Maier - 
hof , i Bräah. Cauf 30 Fass), i M&hle 
and 4 Wirihshäaser. Unweit abseits 



Digitized by 



LjOOQie 



Hm 



* Ite^ der Hof Yorcwanka , inr^nsfen* 
theil« rfobtfl am Botitxer Baebe, l St. 
von NasIe« 

Withy^, BShiDPD, ril^ner Kreln. ein 
Maierhof des Gates Biela, k. Wrtwa. 

lTfftierffi«Ü9 mähren, Ijclaaer ebrd 
Brftiifr Kreis, ein der Herrsch. Fern- 
stein nnterth, Vorfj s. Wieterxits. 

^Frtleaeliltz t Wrfessfce, RShmen . 

Czaslacer Kr., Dorf von 15 H&qm. mii 

106 Einw., lat 1 Wirthshausy ] Stond 

von Kloster. 
l¥rtle«rltiaK. Böhmen, Czai^Iaii. Kr.. 

ein lor Herrschaft Wilümow ^ehSr. 

D^rfcken^ lieirt i*egeo Mitternacht, \ 

Stand von Jenikau. 

IVrteh« Wrtka. Böhmen, Jnnabunisr. 

, Kr., Dorf von 15 HAas. mit 94 Biow.. 
von welchen I Haus isar Horrflchafi 
Kostnanos irehdrt. fsi nach Hlawiix 
•Inaopf. • auf einer Anhöhe , 2 Stand 
VOM Kloater. 

l¥rtlAa H&bmen , Jonabnntlaner Kr., 
ein zur Herrnfhaft 31uiichensra's sreh. 
1^0**/, lleisi itfichKt dem Dorf» Xam- 

« lisfhko, 2} Stund von MQoibenKratz. 

Wrt't^Hen. Wrcjsen, Wrc«at»3'. BAh- 
men, Klatttner Kr., ein Äor TTerrnch. 
Grflnhere «rel». V6rf^ mit einer PUtTf 
and S Mahln.ühlen, \ .«t. v. Orfluheri; 

IVrisrhen. Wrrcn, Böhmen, Kl«lf, 
K^^ Vorf von 40 Häfi*. mit 532 Ein 
woh., hüt 1 Pfarrkirche, 1 Pfarrei ut\^ 
Schule, 1 \Vir(b8haii4 und 2 Milhlen, 
} S:and nordÖ. liej^t am Funse des 

' Waldl^erges CfOnmeti c\ae Kapelle n 
•ine HexerswohDiincr, 1 Stund westi 
die Scbfiferel Xohowitz, nnd eben so 
Wett abfietts die EUischichreEisenhüttf 
(Hut). In dem Pfärrwalde Stedry 
oberhalb der Kapelle, befindet sich 

* elii^ Onello, welcher da« Volk heil 
eai^e'Wirkungen znsrh-eibt. Beim er- 
sfeji AWreihen des Viehe« im Früh 
lln/^e boMeh die 6emeiodehir(ea der 
onMIei^eiideö Gegeid Wasi^er aim die- 
ser Qael'e, und bef^prengen damit ihre 
Berdeit. Äarb in eiuigeii menschlichen 
KraukheKen soll e» s'ch a^s heil.^an) 
bewiesen haben, vom Bache Uslawn 
durchschnitten, } St. v. Grünberg. 

Ürrffs», Wrtby, Böhmen, Pilsn. Kr., 
ein sam Gate Biela gehör, einzelner 

I , Jfa/^ra<»/, nachiit dem Dorfe Huberau 
41 Stand von Plsen. 

HrrtaAUt Föhmen, BudwelnerKr., ein 
Dorf^ zur Bz<^echantr| in Böhm.-Kra- 
*' Mn, 1^ Stund von Wiafngau. 
Wril4, Ililrlen, Krafp, Nersridtl. Kr., 



ein in dem Wbj;1r. Komm. RnperfsIkrT 
liez^end., ver.tch. Dominien ach. Dorf^ 
28 Hftos. mit 99 Ein %r. , am Gurgflasse, 
} Statid von XeuRrfl(9tel. 

IVraniiendorr Wrankavess. Stei- 
ermark, Cillier Kreis, ein der Wbsk. 
Komm, nerr^chafl Windischlandsberf 
aeh. , nsch Sibika eingepf. Dorf, am 
Sibikabache, 5^ Sfund von Ci<]i . 

IVranlierlifirH. Ste*f rmark, Cilllw 
Kr., im Bezirk OberlichtenwaH, treibt 
1 BansmÜble In Terooots. 

ll>aiika, Steiermark, Cillter Krefs, 
eine Wefngthiry g^gcnl bei deiti« 

llVfi««ie. Steiermark, CiUler Kreis, 
Weingebirg-^geg^nä bei Seits. 

IWraiiisfiltK. KiFiffi*. Iltir, Vraffi, 
Neu!»fft4rler Kr. , ein d^ Wbfk. Korn. 
Herrsch. Pleferiach gfh. Dorf^ nächst 
dem («orianzberg, 1^ ^!tand von Nea« 
Kiftdtel. 

IfruiiatiltiE, Gros«-, Illie., Kralii| 
Neii.<<ta/1(|^r Kr., ein der Wbxk. J^on. 
HerrÄcbafl Pleteriach ^eh. Porf^/^eg, 
MiUag, 1| Stund von Neu^lSdN« 

IVranminffaz • Illirien , Krain« N^ist. 
Kr., Sleuergemtinde mit 3101 Joch, . 

lYVffitek . Böhmen , Saafter Rr. ; ein 
Sftlfitrhen^ der Herrschaft P^tfr^iirg, 
s'ehe Rndigf. 

iVriitUs , Wruticze, Krppocxowa, 
llöhmen. Junfiibnnzlaurr Kr.« ein Gmt 
und Dorf mit einem Malerhore^ % St. 
von Beoadek. 

Wruaita. Böhmen, Janabnnzlao, Kr^ 
ein znr Herrschaft Melulk geb. Dorf, 
33 Hftns. mit 164 Etnw., ist ^nr De« 
chanteikirche in Melnik ehiisepf. , nnd 
hat 1 Mahlmahle, im Tbale des Mer 
ansübnlioh verstärkten' Baches , ond as 
der Strasse von Uelnik nach Jnng- 
Baoslan, 1 Stand voa Schopfca, 5 St. 
von Brandeis. 

\Wrutit ;om IToter« 

schiede dieses Na* 

mens, K , Rö'*men| 

Ban;c1auer Kr. , Dorf Von 50 näanero 
mit 267 Ein wob. , nsch unter -Sliwno 
eiogrpf.y otid hat 1 Maierhof, 1 Scha«^ 
ferel, i JKj^erhaas, 1 Brauh'an.<i Cmaf 9 
Fa"s), 1 BrauntwelnhBus nnd^l Wa- 
senme'sterel , aof einer Anhohe am 
R%nde eii es Thaies, 3| Stund v. Juag« 
Bunxlau, 2 Stand to.i Aft-Beoatek^^ 

i¥rulUs, W II, Janfi^. 

Kr. , ein xar rek geh, 

Dorf^ liegt gr^ni ^nm Aiuedusf^^ } 
Stund voo Lissa, 



Digitized by V^OOQlC 



MM 



IVrMttSf Wnitice, BShmeD, BanzUo. 
Kr.» Dorf von 68 Haus, mit 447 Bin- 
wohner, ist zur Pfarrkirche in Neu- 
Lissa eingepf.. und hal 1 Kapelle» 1 
Schale and 1 Wirtbshans » am Land- 
wege nach Nea-LiBsa» \\ Stnad von 
Nea-Benatek. 

\¥rjgkodj j Oalizlen» Zolkiew. Kr.» 
Dorfi Post Rawaruska. 

l¥rsiiaow , M fthren » Iglaner Kreis , 
Dorf. 

l?Vr8»ii, Wrozow» Böhmen, Bndweii. 
Kr., ein Dorf zum Gate Rzimau, bei 
dem Markte Forbes, 8 St. v.Badweis. 

HTrsmivj, Galizien, Rzesz. Kr.« eine 
Bemchaft nnd Dorf^ Post Nisko. 

HWrmepimf Galizfen» Bochnier Kreis, 
ein Gut und Dorff nftchst Cerekiew, 
Pose Bochnia. 

UTrsesece« Wrzestowitz, Wrzestecs, 
Böhmen» Taborer Kreis, ein Dorf mit 
einem Srbstolen» dann einem Maier- 
and Hammelhofe, Mahl- n. Bnchmfihie 
versehen» snr Herrsch. Cheynow ge- 
hörig, 1| Stnnd von Tabor. 

IWraesets, Wresec» Böhmen, Tabor. 
Kr.» Dorf von 26 Haas, mit 310 Ein- 
wohner» 1 Maierh. und 1 Mühle ; beim 
Orte sind Eisenerzgroben , am Choto- 
winer Bache» 1 Stnnd von Cheynow. 

Hrraesna, Böhmen» Taborer Kreis» 
eine Schäferei zar Herrschaft Karda- 
•ohrzecschiti geb. » 1 St. v. We«ely. 

UTrsesiilkf Brzennik, Böhmen» Bid 
schower Kr.» ein znr Herrsch. Mille 
tin geh. Dorfj liegt anf einem Berge» 
an der Strasse nach Petzkan» t| St. 
von Horzliz. 

Wrsesnilfc» Brzeznik, Böhmen» Czas- 
laner* Kr. » ein znr Herrschaft Seeian 
' geh. Vorff 8 Stnnd von fglan. 

WrseAniker mahle f. Böhmen» 
Bldscbower Krei0» eine einschiebt, znr 
Herrschaft Milietin gehör. IHahlmühiey 
liegt zwischen Bergen in einem Thale» 
unter dem Dorfe Wrzesnik » 2^ Stand 
von Horslts. 

I¥raes«wlte9 MAhren» OilmOiz. Kr.» 
Bßrrsckaft und Dorfy s. Brsesowils. 

1frseMi4lmw « Böhmen» KönlggräCz. 
Kr.» nin altes Sckioss^ der Herrschaft 
Roth-Opoezna» siehe Fmmburg. 

liTrsesstlow, Böhmen» KöniggrAtz. 
Kr.» ein Dorf, der Herrschaft Horze- 
oiowes, siehe Brzesstiow. 

IVvmesi^ifUat Böhmen» Tabor. Kr., 
^ Dorff der Herrschaft Cheynow» s. 
Wxxesecs. 

lirrmeu|l#iV«Sf Böhmen» Kanraim. 
4bt»f «H IM m» Dorff s. Briesniowes. 

Wrses^wlts» Böhmen, Prachiner 



Kr.» eil Dorf der ffortadiaft IhMwi» 
siehe Wrzowits. 

llWnimmt » auch Weriisoht » MAhrea » 
Iglaner ehedem BrOner Kr. , ein der 
Herrscboft NenstadÜ unterthAn. Dorff 
hinter Kaklick» 2 Stand nordwAru v. 
Nenstadcl» 8} St. ▼. Gross-Meseritscb. 

irrzisfln» Böhmen» Cbmdimer Kr.» 
ein 8tädicken nnd Herfeckmfty siehe 
Bistran. 

IV^ramszoivIce I Galizien » Booboler 
Kreis » ein jsnr Kammeral-Berrsehall 
Szczycnikl geh. Dorff an den Bache 
Wilga» 2 Stand von Mogilany. 

Wrzovf 14s» Wrzezowltz, Wrzowlcie» 
Böhmen» Prachiner Kr.» vor Alters ein 
Rittersitn » jetzt ein znr Herrschaft 
JOrhowl geh. Ik>rff jenseits der Wat« 
lawa, 1 Stand von Pisek. / 

UTaefaeehlab» od. Wsseohlap» BM^ 
men» Leitmeritzer Kr.» ein znr Herr- 
Dax geh. Dorfy 26 HAas. mit 90 Ein- 
wohner, ist nach Sobrnsan eingepf.» 
hat IMaiefhof, i SchAferei» tWasen- 
.meisterei nnd 1 Mahhnfible („die Boseb- 
mOhle^}» liegt gegen Morgen» { Stand 
von Dox, i Stund von Tepifts. 

HTseheehlmb» Wschechlap» Böhmen» 
Leitmeritzer Kr.» Dorf von 15 HAus. 
mit 63 Einw. » ist nach Liebshausen 
eingepfarrt und hat 1 kleines Schloss 
nebst i Maierhof » am sfldO. Abhänge 
des Mittelgebirges» l Stund von der 
Liebsbausen-Lobosilzer Chanssee ent- 
fernt» 3 Stund von Schwatz. 

HTseltechlmii» Wssechlap» Böhmen» 
Jnngbnnzlauer Kr^ ein zur Herrschaft 
Lautschin gehör. Dorf, 33 HAas. mit 
232 Einw.» nachNimburg eingepf.» bat 
1 Maierbof und 1 SchAferei» 1} Stan« 
von Lautsohin» } Stnnd v. Nimbnrg. 

Wsaheahlapf Böhmen» Kaonimer 
Kr.» ein znr Herrsob. BöbmisohrStem- 
borg geh. Dorff 37 HAus. mit 876 E.» 
nach Diwiscbaa eingepf. » liegt In ei- 
ner sehr bergigen Lage» 1 Stnnd von 
Stemberg» 3^ stand von BlstriU. 

lVs«lieehlA|i « Böhmen» Tabor. Kr.» 
ein zur Herrschaft Bechin geh. Dörf^ 
cheUf 18 HAus. mit 143 Einw.» naob 
Sudomeritz eingepfarrt» liegt aü der 
Poststrasse» H Stand von Bechin» 8| 
Stund von Tabor. 

Wseheehmw» Wssehow» Böhmen» 
Taborer Kreis» efn Dörfchen, 9 BAus. 
mit 64 Einwoh.» znr Dechantei-Kirche 
in Tabor eingepflarrt» zur Stadt Tabor 
geh.» ) Stand von Tabor. 

ws«lieeii9tvl42 » MAhren» Brflner 
Kr.» ein der Herrschaft .TisebnOWltz 
nnterthAnig. Parf» jeneeits des linken 
73 



oer Kr. i Dorf Ton 29 H« nli 190 ■•! 
liegt am Brezintbache, hat einen Ge- 
meinde wald. 
il¥Mliemlfs, Uaclienitc, Bffka^ Pils- 
ner Kr. f ein zur Herrschaft Radnita 
«eh. Dor^i 1| Scaod von Rokltzan. 
Morden näohet RaaslcOy 3 Stand W«eh«iior , BOhmen , Beranner Kr., 
inen Weielürcheii« | ein sam Onte Ciernolits gebOr. Dorf- 

IVtfVlne^liowIts f Mähren, Preraner chen mit einer obrigkeiti. Reaidenz n. 
Kr., Steuerbetirk mit 2 Steaorgomein- ' Hof, liegt nächac Dobrzichowits, 4 8t. 



VMN du BehwariawalMiea^ i&dfr.,i 
1 stand von Lipawka I 

l¥sclie9lioivits , Mähren » Preranerj 
Kr.| ein Qut nnd Dorf mit einer eige- 
nen Plärre» 1 Aiafierhof, 3 Mahlmählen 
«nd i iketiaife, am Juchina Bache, 



1074 Joch. 

Wm^HemUwmwKk f Schechrow, Wase-j 

Chrom • Böhmen , Kaarzimer Kr. , eioi 

■nm Gate Praedhor« geh. Dorf ^ liegt; 

gegen Stranacbitz, 2^ st« v. Jesaenitz. | 



von Prag. 

l¥selieradlts, Waseradicze, Böh- 
men , Berauner Kr., ein Gtf<, Sckiou 
and Dorf mit einer Pfarre and zwei 
Maierhitfen, S} Stand von Beraan. 



ITaelaecliieat, ßflhmen, Kaurzlmerlf^selieradmwy Waseradow, B5hm., 



Kr. I 2 eiaachichtige Bauernhöfe, der 
Berrachalt Kaaunerbarg geh., [ Stund 
von Bieltachits, 2^ St. v. Dnespelc. 
l¥acliecfMi • Waaegany , Böhmen. 
Jugbnnalaner Kr., ein aur Herrachaft 
Laatachin geh. Dorf von 29 Hiaa. mit, 
183 Bftnw., mit einer eigenen Pfarre! 
■nd Maierhof, an der Straaao nacbj 
Uaea, 1} Stand von Lantachln, 2^ St.j 
von Nimborg. i 

Ws^heluat, Mähren, Hradisch. Kr.. 
ein anm Oute Rimnitz geh. Dorf at., 
d. Raasowa, nnterhalb Holloflchao, 2{ : 
. 8 t. V. Kremaier, 4 Meil. v. Wiachan.l 
Wsthelib, Waaelib, Waaelap, Bdh-| 
men^ KÜnlggrätzer Kr.^ ein zur Herr- 
a<Aait Nacbod gehör. Dörfchen , Utgi 
.äw^chen ÜQtternacht und Niedergang, 
I Stund Ton Nachod. 
Wselaelleli, Böhmen, Bidachow. Kr , 
iln Bor Herrachafl Welllach gehörig. 
Mkierhof, grenzt gegen Mitternacht 
iilt dem Dorfe Zamoat, 1^ Stand von 



Jfbolka. 
Wiäeiiell 



leiielllB. Gro«i-, B5hm., Jaag- 
hanzlaaer Kr., ein €htt nnd Dorf^ mir 
» MaierhttAm, | Stund von Sowinka 
«ad Besiio, 9 SUmd von Jongbunalao 
and eben ao weit von Benazek. 

l¥MhelllB, lilela-, Bfthm., Jnog 
kamlaner Kr«, ein der Prager Wi- 
achehrader Domdeohantd geh. Chtt u. 
einzelnen Dorff liegt | St. v. Bezno, 
t Stand von Benatek. 

W«9liemaloiz« Mähren, Qradiacher 
Kr., ein der Herracbaft Lukow unter- 

' thänigea Dorf mit einer Lolcalie, geg. 
Morgen näcbat Liptbal, 8^ Stund you 
Kremaier, 4 Meilen von WisQ^au. 

lV«eiien • Waaeno , Böhmen , Jung- 

bnnzlaner Kr., eiu zur Herrsch. Swi- 

gan geh. Dorf von 47 H. 291 KIdw., 

mit einer Pfarre, linka von der Iier, 

• . Im lachen Lande, 1^ Stund tcu MQu 

WiiieS#mlis# Waaeuieoi Böhm.» Pils* 



Chrudimer Kr., Dorf von 18 Häua. 
138 Blnw. , nach Kamenitz cinnepf., 
^n Ai^f r*haii..^e nach Dentachbrod, 
i zasaberg. 

%1 I Waaeradow, Böhm., 

tu.MutiM. ■••., c:ia zur Herrach. Naaaa- 
berg gehörig. Dörfchen ^ 6 Stund von 
Chrudim. 

iVs^hermisch, Böhmen, Leilmerfts. 
Kr., ein zur Herracbaft Zahoi^it gek. 
Dörfchen, nächat dem gegen Morgen 
liegenden Dorfe Riebondödel ^ *2^ 81. 
von Auache. 

Wseherma , Scherau, Waaenrb oder 
Wasedrb, Böhmen, Pilaner Kr., ein 
anter dem Schotae der Herrech. Ka- 
niowitz gehör. Städtehen von 169 H. 
mit 1104 gröaateoiheila dentachen Bin- 
wohneru, mit 1 Pfarre, 1 Sclinle, 1 
altes Rathhaaa, 1 Bräuhaus (auf 13 
Faaa) und 3 MQhlen» von welchen die 
der Gemeinde gehörige Käibermfihle 
t Stund aö. liegt, und 1 Steinkohlen- 
bau, au einem Backe, \ Stand vea 
Kuniowita, 3 Stund von Pilaen. 

W«eheaicliim. Böiimeo, Kanralmer 
Kr. , ein zur Herrschaft Kammerburg 
geh. Dorf von 14 Hans, mit 84 Sinw., 
nach Mnichowitz eingepfhrrt, liegt } 
Stund von Miroachovritz, 2 Stand von 
Dneapek. 

ITs^lzeBvk, Waaeaok, Böhm., Ceäa- 
lauer Kr. , Dorf von 15 H. mit 79 B., 
iat nach St. Anna eiogepfarrt, n. feat 
1 Wirthahaua, 1} St. von Maieschaa. 

IVschesok, Böhmen, Czaslauer Kr., 
ein cur Herrschaft Maleaoban geh&r, 
Dörfehen f liegt nächst Wermirzow. 
4]^ Stund von Kolin und eben ao weit 
von Czaalau. 

ÜTHehesitizr Stmrf , Böhmen, Kaur- 
simer Kr., ein zur Herrsch. Schwars- 
kostelets geh. Dorf, worin die Herr- 
achaft Aurzinioweä ein Wirlhahaus 
besitzt, 41 H. mit 24^ Hinw., int naeh 
Rican einge^fzrrt^ 908 KHlr. Aber der 

DigitizedbyLjOOQlC " ' 



JIHL 



Digitized by VjOOQIC 



^äk 



Digitized by VjOOQIC 



ffSt 



Digitized by CjOOQLC 



fiM 



\ 



Wrg ^eli' l>orA 17 R. viäA 118 ftlnw.^ 
^ g| Stand von Sagarie. 
wäkitiAiiieli 9 K^oaUen , Karlsfädt 

generalaly ein cam Sisloiner Grenz- 
egiment Canton Nr. IV. gehSr. Dorf, 
mit einer Hauptmanns- Station and ei- 
ner katholieclien Pfarre^ 2) Stand von 
. , Totnioh. 

WakmftiiveSt Steiermark, a. Kitzel- 
dorf. 

UTalioJe, Steiermark, Cilller Kreis, 
Gemeinde des Bezirkes Sttssenheim, 
.80 A. 81 Einw., Pfarre Solilelniiz. 

WQMlief Wukoaelie, Steiermark, 
Ciilier Kr., ein der Wbzk. Kommiss. 
BecrsckafI Ganowitx geh. Vorf nnter 
der Kommeraialsirasse gegen CiUi, 
SO H. 114 Blnw.i 1 Stund von Ga- 

^.powita. 

wakmsalimlii Steiermark, Marburg. 
Kr«, eine Weingebirgsgend in der Ge* 
meinde Ariafsen des Bezirkes Domao. 

'WükmmtJe« aielie Buokdorf. 

HTtekttimvkev f Steiermark , Ciilier 
Kü., ein der Wbzk. Komm. Herrschaft 
Piankensteln geh. Dorf^ sieho Uwn- 
kousrteg. 

iraköUBckek « Steiermark, Ctllier 
Kr., ein der Wbzk« Kom. Herrscbaft 
jUnn onterth. Dorf von 56 H. 830 K., 
BXk der Kommersialstrasse, 1 Stand v. 
Bann. 

'VFiikoaa. niirien« Krain, NeastSdtl. 
Kr. f ein dem Wbzk. Kom. and Graf- 
achnfl Auersberg geh. Dorff 5 Stund 
von St« Marein. 

VFokous, lilirien , krain , Neaatldtl. 
Kr., ein in dem Wbzk. Kommiss. der 
Grafschaft Auersberg lieg., der Herr- 
sehafl Ortenegg geb. Der/, 4} St. v. 
St. Marein. 

iRTakmiisia» nilrffen, Kraiti, Neustädt- 
ler Kr., ein d. Wbzk. Kom. Beifbits 
und Herrschaft Orteneg ^eh. Dorf v. 
S7 H. a. 150 Einw., a. WnkoviC. 

Wakmüsrnt niirien, Krain, Laibach. 
Kr., dn der Wbzk. Kom. Herrsdiaft 
Laak geh. grosses Dorf mit einer Fi 
UalUrche in der Pfarre Selzach , an 
dar Bisnar Saitenstrasie, 3^ Stand v. 
Krainbarg. 

OTukmapia, niiritn, Krain, NeustSdt- 
1er Kr« , ein Dorf von 6 H. u. 33 B., 
der Berrsshaft Beifnltz nnd Hauptge- 

, , mtlada Laschits. 

WakmaBa, IlUrien, Krain, Laibacber 
Kr«, ein porf von 61 H. and tSO B., 
der Herrsobafk Flödnig and Haoptge- 
.milfn^^yodiz. 

ygu^p^M^9 Ilürienj l^raio, Laibaoh. 
Kr., Steuergcmeinde mit 1337 Joc^. 



#F>Bk«iüBm, Ittirien, Brite, Lalhi^. 
kr., Steuer gemeinde mit 820 Joch. 

HTukm^lch, Hrnll-» Kroatien, Kart- 
stftdter Generalat, oine zum Sahiiner 
Grenz-Begiment Canton Nr. IV« goh. 
Ortschaft von 11 Häusern , 4 Stand 
von Voinich. 

l¥akovle , üng., Warasdin. Kreacs. 
Grenz-Begimentsbsk., Locco 1« C^omp. 
Wukovie, Hauptmann-SUtion , mit 1 
Gemeinde- Schale, 2 flfttblen, 97 Häoaer, 
10 Stund von Bellovar. 

WukOYlet Steiermark, Cilller Kr., 
ein der tVbsk. Kom. Herrschaft Wie- 
diseh-Landsberg gebdrig. Dorf, afeke 
Bochdorf. 

HTukmviei Steiermark, Ciilier Kreis, 
ein der Wbak. Kom. Herrschaft Ral- 
fenstein geh. Dorf^ s. Buchdorl 

l^okovle, Steiermark, Ciilier Kl^ia, 
ein der Wb^k. Kom. Herrschaft Slea- 
senbeim geh. Dorf, v. der Pfturrkirche 
St. Stephan, | Stund gg. Ahd., 6 St. von 
CillL 

iroko^lest Sfelerihark, CUIler Kr^ 
Oberburglsche Waidmg mR SSO Joch« 

ITakoviz, Wokouaa, Illir., Krain, 
Nenstädtler Kr., ein dem Wbzk. Kom. 
Reifenstein und Herrschaft Orttaaeg 
geh., nach Beifhitz eingepfarrtea Dorf 
von 23 H. and 118 Ein#. , ^ Stand 
von Laibach. 

HTukoTokerdm 9 Kroatien, Karl- 
städter Generalat , 8 aum Szlolnar 
Grenz-Begiment Canton Nr. IV. «nd 
Sichelburger Bezirk geh. tiSueerj 8| 
Stund von Jaszka. 

Urakoze, Steiermark, Bf arbarg. Kr., 
ein Dorf in dem Wbzk. Kom. M^re- 
tinzen, siehe Pnchdorf. 

l¥ukBfllnea , Ungarn, Waraadlner 
Kreutzer Grena-Begimentsbzk. , Dorf^ 
H St. V. der 7. Comp., Jarkasseves, 
Ober-Lieutenantstation mit 19 Häuser, 
6| Stund von Bellovar. 

IVükB Ober- mnd Umter«, tJa- 
garn, Odenbnrger Kom., siehe Közöp- 
FelsS-Bfiük. 

Wük«, Unt^r-, Ungarn, Odenhnr- 
ger Kom.| siehe Alsö-Mdnktf-BIHlk. 

ÜTakoJef lilirien, Krain, Adelsberg. 
Kr., ein der Wbzk. Kom. Hen^chafl 
^uegg geh. Dorf in der Pfhrre rfra- 
novits, mit einer nahe mnliegendea 
Sag- and MaMmQhle, Grappa ge- 
nannt, gegen Mittag, } St v. Luegg, 
2 Staod von Adelsberg. 

IValdma , Ober-, BOhmen, Prachla. 
Kr., ein der Herrschaft Winterberg 
geh. Dorf mit einer Kirche, liegt an 
dgr ^ommcr^alstrasse von Paaaan 
nach Pfa^, 9 Btand Von BtnüEOikItr 

Digitized by LjOOQIC 



TITaMa^t Unter-, M oMaa, Wltawa, 
Weldanicse, Bölinmi, Bad weiser Kr., 
ein Markißeekin am Moldaastrocie, 
mit einer Pfarre zur Herrechaft Krn- 
maa geh., 8 Sinnd von Bodweis. 

l¥aldrlad«i»r« Österreich onfer der 
Bnns , V. U. Bf. B. , die alte Denen- 
muHff der Herrschaft and Alarktes 
Wallersdor/. 

Hrülfemaaer, Österreich noter der 
Enns, V. U. W. W., die alie Benen- 
tmng des zar Herrsclu Petronel geb. 
Dorfes Wildoogsmaaer. 

lVlllffeQ*Bil«rf , Österreich anter der 
V. U. W. W., Berreekmft and Dorf, 
9. WMelosdorf. 

Uraiferadarff , aach Wiifersdorf, 
«der Woifersdorf , -Osterrelob nnt. der 
Baas, y. U. M. B«, Merreekaft and 
Mmrkt^ aas 158 H. und 902 Binw. he» 
atehend, mit elnsr eigenen Pfarre, 
einem Sehiosse oad Wirthsohaftsge- 
bftoden and Posiwechsel aaf der mih- 
risehen Strasse am Za3rabaohe, in ei- 
nem von Hügeln umgebenen Tfcale, 
nach werden hier 38 Gewerbe betrie- 
ben, 2^ Stand von Gaanersdorf, 2 St. 
von Poisdorf. Posfstation. 

iraifferBdorff, Wiifersdorf, Österr. 
■nter der Bans, V. U. M. B., ein 
Dorf der Herrsohafft Sierendorf, mit 
einer nen errichteten landesf. Pfarre, 
oiohst Ober- and Unter - Robrbacb,, 
1) Stand von Stock eran. 

WUmß^kmmä^wl, auch Wfilfenidorf, 
Insgemein Wüteiosdorf, Österreich, 
■nter der Bans, V. U. W. W., Borr^ 
aehaft and Pfar-dorf^ woran die 
Herrschaft Traaimannsdorf n. Pfarre 
Brack Antheii haben , an der Leitha 
and der nngarischeii Greose, H Stund 

t von Fischamead. 

/iratkm , Galisien , Sanoker Kr. , ein 

' snr Herrschaft Rymanow gehör. Dorf, 
am Bache Swietokrsyski , 4 Stand v. 
Dukla. 

ÜTulha BO Balod&lmmkm. Gaii* 
aiea» Sanoker Kr., Weiler^ Post. 

Walka^ Galisien 9 Erzes. Ur., ein s. 
Herrschaft Karsany gehör. Dorf, am 
Bache Lipica , 7 Stund von Strxeljoe. 

Wall&ih BUbwcaaiHika su Bar- 
tataw« Galisien, Lemberger Kreis, 
Weiier, Poat. 

ÜTmlba pamlenfiba sa Iiem- 
herg « Halieser Vorütadt , Galisieu, 
Iiemherg. Kr., Weiter, Post Lemberg. 

Walthth, Galizien, Lemb. Kr., ein z. 
lieriwchaflt Grzeda geh. Dorf, mit ei- 
ner M&hle, 4 Stund von Lemberg. 

tWilMMhaiaCs^Bliif Gallzien, Lern- 
; bwi^;i^ maer, Post G^ja. 



Wallia mtmmtmmmmi Gälte., 

berger Kr., Weiier^ Post Bartatow. 

l¥ttllia MeMofeBita. Galia., Lem- 
berger Kr. , eine snr Stadtherreehaft 
Lemberg geh. Ortschaft , nttchst dem 
Dorfs Siehe w» 2 Stund von Lemberg. 

irollia liLamplanowBlLa mm 
liemalierar« Broder Vorstadt, Ga)ia.f 
Lemberg. Kr., Weiter, Post Lemberg. 

IValba, Galisien, 2i0lkiew. Kr., eine 
mit dem Markte Niemirow vereUagte 
Ortschaft, 6 Stund v. Jaworow, I^ea« 
Rawaraska. 

Wulka , Galiiien, Krakauer Kr., ala 
rar Herrschaft Prnylenk gehttr. TOr/», 
an dem Flusse PUoa, nAahst Starsyal, 
6 Stund von Sieosko. 

ITalka Uarirnlerka» Galislea, 
Zolklewer Kr., eine «um Gate Hory- 
niec geh. Ortschaft , 4* St. v. Rawa. 

iraika Mraailmiikl»Galia., Rseas. 
Kr., ein aar Herrschaft Krasne gehör. 
D&rff 2 Stund von Rzeasow. 

Wulka I^anMMaa, Gallaien, Rsess. 
Kr., ein sor Starostei Leaaysk gehör. 
Dorf, Post Lesaysk. 

ITulka lietawBka, Galic, Baeaa. 
ein jBur Herrschaft Rudnik geh. Dorf^ 
tO Stuttd von Rzessow. ^ « . 

iralka HaalBBka, Gali8fan,Bo1- 
kiewer Kr., ein zur Herrsch. Krechow 
gehörig. Dorfj nÄchst konin, 6 Stoni 
von Zolklew. 

Wulka I«acka, Galiaien, Raessow. 
Kr., ein zur Herrschaft Laka jgehorlg. 
Dorf, am linken Ufer des WUlok, 4 
eszow. 

I» wBkaj Galisien, LM- 
eerger ikr., i/orA . . _ .. . 

IVulka IKaaoivieekaf Galiaien, 
ZoMiiewer Kr., ein zur Herrschaft Za- 
borse geh. Dorf mit einer griech.-kath. 
Pfarre, 4 Stund von Rawa. 

Watka HedrxechowBk», 6aU- 
Kieot Tarne wer Kr., ein aar Heripdh. 
Medrxecbow geh., nhch Szc^a ein- 
gepf. Dorf^ liegt in der Hbe^a awl- 
schen Waldangen, gronat geit* AOlk* 
mit Radwan, 8 Stund v. Tamow. 

«ITulka Pelkinskih GalU., Prsa- 
mysler Kr., ein der Herrschaft Jaaop- 
law'geh. Dorff 2 St v. Jaroslaw* 

UTolk« nttil IPm^n^rBFem, Ga« 
liefen. Cr., eine aar Herr- 

schaft Ortsehtift^ \ 8lan4 

von Schal» 14 Blond von Zolklew. 

Wolka umd Badvtamce« Galia., 
Zolklewer Kreis , ein zur Amehafl 
Sokal geh. Dorf mit einem.Tomrke 

§a<4|;rlech.-ka(h. Klroh^ ^Jj^' ^^' 
okjli 14 Stund von «flktiWk 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



kikt 



Digitized by VjOOQ IC 



Im LaüiHigtliftl«, tlwt Q00mu^ la wel- 
olier das Lercheck und der Wolfs- 
bachwald Mit gromea Waldetaade 
Torkomaeo. 

W^urfea« Steieraarki Jadenborg. Rr., 
eiehe Vorberür. 

W^arfeDtlialarabea , Osterreich 
um. der Soney V. O. WL B.« ein Dorf 
der Herrachaft Brooo aa Walde» in 
der Pfarre Oberweiesling , } Stand 
von €^efaiL 

Wiirfeathal«rabea, österr. ont. 
der Snna, V. O. M. B«, Dorf. 

V^arAna, öeterreich ob der Cnns, 
Bmerocker Kreia^ eine kleine in dea 
Wbak. Koauni«a. Wolfsegg liegende, 
irereoliiedeoen Dominien gehQr. , nach 
Nielerthalheim eingepf. Orl«cA/i/^ von 
11 Hftiuu, gegen Hittag an dea Dorfe 
Koppely -2^ Stand von Laabaoh. 

WWikvnmmHf oder Wlrflaeh« vor Alten 
Wirwilaeh genannt , Oaterreiob unter 
d. Sitns^ y. U. W. W.9 ein der Iferr- 
sehsffc Fiachaa gehör. Pfarrdorf ^ 68 
Bans, mnl 468 Siaw. , aa der West- 1 
eolto dea Steinfeldes und za Anfang 
der Gebirge, ana VbeU eben aa Vosse 
des KeitenlOeberges , som Theil aal 
der AabSbe gelegen y bei Gerasdorf, i 
von welchoa es darch den Klaasea-' 
^ Mch getrennt ist In demThale hin(eri 
iüffifflaoh, welches sich sti einer Klausel 
yff.aogety findet ipan eine kleine Hdhle, 
2 j^ii von Neankirchen am Steinfelde. | 
Tirol, Fnatertbaler Rr., einige 



Kr.f ein sna Whck. Kea* dea Silft- 
gerichtes Relohersberg and Kloster 
Vorabach in Baiern gehör., nach Mfln- 
steaer eiogepfarrt. Dorf, 9 Stand von 
Sohörding. 

Hrürai« Ober- Ostei reich, Inn Kreis, 
HorA Pfleggericht Obernberg, Pfarre 
Möosleuer, t| Stand von SchArding. 
Post Ried. 

IVurmaol, Tirol, Berg bei Draaperg. 

IWaraiatf Steieraark, Marburg. Kr., 
eine aar Wbak. Koa. Herrsch. Faal 
gehör. Oebirggfiegei^ mit aerstreaten 
Häusern, aa linken Ufer der Drau, 5 
Stund von Marbarg. 

MFarmbae^t Steieraark, Orätser 
Kr., eine kleine der Wbak. Koaaiss. 
Herrscliaft Pfanberg geh. Dorfichßftf 
anter dea Schlosse Babeostein, in der 
Oeaeinde Adriaoh, auf der| rechten 
Seite der Wien- GriUer- Bahn, 1 St. 
von Peggan. 

'WoraabaclA, Osterr. ant. der Bnns, 

y. 0. AL B. , ein xar Herrsch. Nena- 

leha and Pfarre Alendateig reh.Horf, 

9 l St. V. GöfriU. 

t>sterreich ob d. Sans, 

\ in dea Wbak. Korn. 

Dtever iiec. • nach Ternberg eingepf. 

Österreich ob 
aer jsonji, Yraon lu-eis, eine in dem 
Wbik. Koa. Stoyer lieg. , verschied. 
Doainlen geb^ nach Ternberg eingepf. 
Ortschoftf 1 Stand von Losensteia, 3 
o^gltlLiena ia Pfleifgerichte! Stood von Steyer. 
Mßi9-i0i)^ 0äm9rmädiuer^ i Stund von nrurmbergpf Steieraark, Marbarger 



WÄTl 
4fr parrai 



4sr PAurrklma Kala , 7} Stund von 

Llena. 
H'ttrgfj'alpef Steiermark, Jadep- 

borg. Rjr«, im Jeferichgraben amSeng- 

;|iogel9 mit 20 Rinderaoflrieb. 
WwrSiftiM Y Böhmen , Saafzer Kreis, 

Dorf von t4 Haus, mit 52 Einwohn., 

aiph, Yuecmifs eingepf., mit 

hpf %d i Schftferei, } St. v. 
Iiprorliaff Ober-Öaterreicb, lau »reis, 

•In anter das Landesgericht Brannau 

fio\. Weit^^y in der Pfkrre Schwand, 

%l ^ Stand von Braunen. 
iKrfiirliat Böhmeo, Bllbogner Kr., ein 
^porf der Herrsch. Ludits, s. Wotka. 
woriften, Böhmen, Pilsner Kr., eil»^«' 
^ der Herrschaft und Pfkrfe ^emartita 
. gekörig. Dorfy \\ Sttmd^iril Bald, 8 

Stand von liiee. 
;Wllrlla«, österMch ob der Eons, 

Paoaracker Kreis, eio kleines in dem 

,Wiak. Roma. Neukirchen aa Waid 

lieg. , verschied. Doalnien geh. Doirf 
jN^ K) HAusern^ siebe WUIiog. 
Wttmif .ftoteneiiA ob der Siiai> Inn 



Krelf, eine alte Bergv^He^ Usrr^k^ft 
und Pfarre^ in dea Wbak. Koamiss. 
Ober-Peitau, in der Gegend Wambaeh, 
an dem Dranll., 91 Stand ▼. Pettaa. 

irurBiberalba«ael • Steieraark , 
Judenburger Kr. , im Besirke Gatatt, 
treibt 1 Hausafihle ia St. A||uri|ii. . 

HTarfettlbraatf, Osterr. ob^dof rSaas, 
Mflhl Kreia, ein dea Wbsk.Koaa. 
der Stiflsberrsdi. Soblftgel geh. Dorf 
von 12 HAns., anter dea l^arkie Al- 
gen und dahin eingepflarrt, 12} Stund 
von Linz. 

Urarmbrandi, öaterreioh anter der 
Sons, y. O. M.B., ein der Stiftsberr- 
hcbaft Zwettel uniertbAn. Pfärrdorf^ 
an weit dem Zwettel floate, vor dea 
Markte Gerungs, 4 St. v. Zwettel« 

UTaaraadlorf, Siebenbürgen, Koloser 
Koaitat, siehe Bogartelke. 

ÜTu r aaesflila« 9 Ober-Öaleor« f. 0alz- 
burger Kreis, Dorf^ Plärre J^tkering, 
Pest flMabnrg. aa*t » 

IVliVMliaf, HllrieiL, KKtatlani^iRIa' 
iet 'ftraki f tu MihUMghn und 



Digitized by 



LjOOQie 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



Korn« und Bri0ft« Eilick ftfbSr., nach 
KalltaM eioc^pf. Dorr Bftehst dem Dor- 
f» Kalmint^ gef on Ifordoalei, 1} tst. 
T. Bayerback. 

IVarxeelialiiey Seeierm., Brocker 
Kr., ia der Leinaach, mil 20 Riuder- 
anftrieb uod bedeatendea Wald«tande. 

ÜTttrael, Soblee., Trop. Kr.» eine z. 
■arrsohaft Zakmantel gth.^ nach Ober- 
grond kooakrib. arilfM«Alr, i^ S(. v. 
ZokMaotel. 

ÜTurselKof « BShmen, Chmd. Kr. 
die mite Bfnenn. des nea erricht. Dor- 
fee London auf d« Hraoh. Landekron. 

irursen, Böhmen, Badw. Kr., eiu 
Dorf \ der Hnich. Bodweis geh. bei 
Forfoea, S7 Bäoe. mit 175 Einw., nach 
Forbea eiogepf., hat i Ziegelbrenne- 
rei. so wie | St. abseifa 2 elaschicht. 
Hftna., nnd \ St. abaeita 1 Waaenmei- 
ater^ 3 St. von Wittingau. 

Wurien» l^woreest o. Dworcze, 
BOhmen, Tabor. Kr., ein Dörfchen 
zur Brach. Neohana geh.^ von 13 Haus, 
mit 101 bOhm.Biow., liegt ^egen Nie- 
darf, an der rechten Seife derNezarka, 
naclPlaU eingepf.^ 2 St. v.Nenhana. 

W«i«en«,IIlirion» Kftrten, Klagen- 
forter, Kreia, eine kl. aoa 8 zeratr 
HAua. beateh. Qefß. der Wbak. Kom. 
nnd Ldgcht Hrach« Waiaenberg, gr. 
ge. AJI^nd an Straachof^ 2| ätond von 
Ydlkermarkt, 

Wursen , tll. Krain, Laibacher Kr., 
Steuerg. mit 2349 Joch. 

IVaraBcn, llUrien KAmton, vaiaoher 

. KfM ein aar Wbtk. Kom. Harraohaft 
Veklenlgeh. Dor/ nfichat d. Pfr. am Kda- 
toabexg» 41 BUaa. 160 Blnw. 1^ St. 
V« Veidea. 

IVarsem, Ober, lUlir., Krain, Heoat. 
■r.,eln ia dem Wbak.Kam.Thamam 
Hart o. Gnrgfeld lieg.» d. Hemoh. 
Laadatraaa geh. Dorf^ gegen Mitter- 
nacht an Krakanwald, 4 Stand von 
Maoatädtalb 

iraraem^, lUlriaD, Kraln, Laibaoher 
Kf., I^orf von 7» Häiia. and 452 Binw., 
der HerrachafI Weiaaanfela n. Hannt« 
gem. Kronan. 

l^uraem» tJi 
Kr. 9 ein im 
am Hart und 

Landatraaa |^ 

^Dorfe Ober-Worsen.'d Stand vonl 
NeoatAdtei 

l^urzem» 
.Laibach. 1 
Berrachaft 
^urf mit einem GrAnazoliamte'' aiid| 

.^ alllfrf^J'i^alftirGh•| ^ Stund von dem| 



Urapmnge dee Baa-8iromeat Poatami 

mit: 

ttl4^ Hieterierff, Mm^Mrmnmt WdHfkmett Wi»»et' 
tkmip F»itJkttk^ 1>«I(«M«. aii*g9m0Urft ar. Imt^ 
hmrd, Wald» Wl9m^ meU—mrel; 

Wurseii« öaterreich unter der Sana» 
V. U. W. W. eioe der HerrachafI 
Borkeradorf dieaatbare WaldkütU a. 
Brand«tadtel nnd Wolfagraben, 1| SC 
von Bnrkeradorf. 

UrmraemtepasB-« Ill.,Krain, Naa- 
atftdtler Kr.» ein Dorf von 5 HAna. o. 
36 Bin w. der HerraohaftThnni afl|^ Hart 
nnd Hptgem. Arch. 

ÜTiaraemtKlelm-, Illirlan, Krall^ 
NooatAdL Kr. , ein Dorf von 9 HAoo. 
nnd 77 E. der Brach. Thurn am Hart 
aad Hptgem. Arch. 

WihraemberB» Ober-Oaterr.» Salx- 
borger Kr., Dorf, Piarro Antkeclag 
Poat Salzborg. 

ÜTurzemberir* Illirien» KAmlan^Mi« 
Berg bei Kronao. 

dlTmraemetfBf Worze, St«ierm^ CSIl- 
lier Kr.) ein in dem Wbak. Kommlaa. 
Sanneg liegendea Out mit dem herr- 
achafllich. Gebäude , nAchat d. Markte 
Praabergy 3 Stnad. von Frans, r 

Wuraem Seet lilirien» K|i9tkan, 
Warzen. 

BOhmon» Bndwala.Kr.» 
ein D9tfchen aar Horrachaft Kramaa, 
a. Warezhofeo. . I 

Urmralmart Steiermark » GrAtsar Kr.» 
eine d. Wbzk. Kom. Hrach^ St. Geor- 
gen an der StiAog geh. woitaohiohtiga 
Ortschaft f nnweit dem Markte WU- 
don, 26 H. 107 Blnw.» greaat an dam 
Wnrziugbaohe» U* Stand von Labriag. 

urarzImsermliUle t Stelanaark » 
GrAtzer Kr.» eine In dem Wbak. Kom. 
Weinbnrar lies:.« der Herrach. Piatzer- 
hof der OeBMiade 

. Pie IftUia^amPior* 

tMUkmvsGao» \ oiona VOn dar PfiBTO 

St. Peter am Otterabaeh » 2) Btaiid v. 
Mareck» % Stand von Bhf enhaoaea« 
HTtiramaea» oderWnrsmera» BAhmon» 
Saatzor Kr. » ein der Herrack. Neon- 

Anrf mmh nnrf » 9 H. m. 89 ■• » liOgC 

I der Stadt Gdrkaa» aad 

Bfepfhrrt» \ Scaad von 

', St V. KoBuaothaa* . : 

ftaterreich ont. d. Hana» 

.. ^. ... W. » ein eioaelnea Biaiia 

I A9^r RArr«rhAft Neoealeogbaol» in dir 

kea, nebeo LudmerfSttd» 

eghardakirchen. • • 

^a. Steiernuirk» OiUier 

— , — — ,Vbzk. KoBL Herrarhaft 

WIndischUadaberg geh.» naoh SiMka 

eingapCacrtaa HorA 54 H. il40 Slaw.» 



Digitized by 



LjOOQle 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



WatMUMli^Tfle» 8tefermark,Mar. 
biirf«r IttiBlfl, ein Verf in dem Wbzk. 
Eom. Itkllegg, siehe Wadieobofsen. 
irntMliltsa, Kroatien, Karlstädter 
Kreis, ein Berg , S83 Klflp. , l stand 
nördl. TOB Dorfe Beeder. 
Vrotselilaa, lllirien, Rralo, Neosffldtl. 
Kr. , ein in dem Wbsk. Korn. Wdrdl 
lieg., dem Gate Swar nnterth., nach 
81. Kaniian eingepf. Dorf^ im Wein- 
gobirge gleiches Namens, gegen Anf- 
ymgt 5 Stand Ton Neostädtei. 
vv«ts«lika, Ulirlen, Kraln, Nenstädtl. 
Kr., ein In dem Wbsk. Komm. Tburo 
am^gfft undGargfeld lieg, der Herr- 
aeluirt Pleteriach , dem Gute Swnr, 
Weizelbacli nnd Habbach nnterthanlg. 
Pfmrdorf nnd Lokaiie , in einer An- 
fedle^ gegen Abend von Unterrndolle, 
3 Stand von Neustädcel. 
Ü^atsdilia« Ulirlen, Krain, Neast. 

Kgk, Steuergemeinäe mit 8274 Joch. 
ITata^hlia, Ullrien, Krain, Neo^ 
Kri, ein Dorf von 29 Haas, mit 11^ 
S|nw«, der Herrschaft Thurn am Hart 
und Hanptgemeinde Gnrgfeld. 
Ü^atscliliovez , Steiermark, Mar- 
bnrger Kreis, ein der Wbzk. Komm. 
Herrschaft Schaoheothurn geh. Pfarr- 
ämrf^ M Ränser mit 256 Einwohner, 
aiehe Linddorf. 
l^tttMluiffvAss, «refls-, Jllirien, 
Krain, NenstAdtK Kr., eine derWbik. 
Tköoi, ilettschaft Aj'nödt geh., in der 
Pfarre Freuohova lieg. Ortsehaft, 2 
tumid Von Kenstidtei. 
mrmtmdi&wW^ Steiermark, GrAtzer Kr., 
ein der Wbzk. Korn. Herrsch. Waa- 
sen geh. Dorf^ IJ St. v. Lebring. 
Wiatmlnova , WaUlnova, Illlrien, 



Kj»in, Adelsberg. Kr., ein der Wbzk. 
Korn. Herrschaft Billichgras geh. Dorf 
Im Gebirge, 3J Stond v. Oberlaibach. 

^^■•»Imava, lillriea, Krain, Adels- 
barger Kr., ein der Wbzk. Kommiss. 
Herrsciliah Billichgraz gehör. Dorf, 33 
Haas, mit 248 Einw., s. Wuttainova. 

IVattaa , Bakow , Böhmen , Pilsner 
Kr., ein zar Stadt Mies nnterth. Dorf^ 
an dem Mlesaflnsse, oberhalb der We- 
letakermOhle, gegen Anfgang, 1 St. 
von Mies. 

IVuttau, Bitau, Butowa, Böhmen, 
Pilsner Kr., Dorf von 13 HftDsem mit 
66 Einw., hat } Stand nördlich 1 JA- 
gerhans nnd einen Sandsteinbrach, zo 
beiden Selten der Mies. 

IVuttavaiy lilirien, Kraln. NenstAdtl. 
Kr., ein der Wbzk. Kom. HcrrAcbaft 
Taehemembel geb. nnd dahin eingepf. 

l^^* «i*er*«eii Flusse Lahinzhizza, 
9( StiiBd TM liOccBng. 



ITatlat^rf IlUrleni Krain, NeaslidIL 
Kr. , ein Dorf von 17 HAtty^it «4 
Sinwoh., der Herrsehall mtt« nnd 
Hanptgemeinde Oberch. . ^ • 
ITatlaaermau , Böhmwi, Pilsner 
Kr., eine einsohioht. zna Gute UllKs 
geh. MahimüMej an dem Hiesatasse, 
liege gegen Mlttemacbc, an dem Dorfe 
Wnttan, i Stund von Mies. 
UraUeinaiil, Steiermark, Marburg. 
Kr., eine zum Wbzk. Koma. Wild- 
hause geh. MaMmükle, an dem Tre* 
sternitzbache, nächst Hell. Krents« ti 
Stand von Marburg. " 

Wutselburir» Österreich unter der 
Snns, V. U. M. B. , ein zur Rerrseh, 
Anger geh. kleiner Ort auf dem Be- 
chasberge, bei Mannersdorf, 5 Stund 
von Gaanersdorf. 
«Taf aelreflt , Österr. unt. d. Bnns, 
V. 0. W. W. , ein einzel. zur Herr- 
schaft mmerfeld gehörig. Bauemkaui, 
nAchst Sc. Leonhard am Walde, 4 St. 
von AmstAdten. 
TC^utBeabaeli, Obern«, Asterreich 
unter der Knns , V. O. W. W. , ein 
Bauernhaus der Herrschaft ülmerfeld, 
hinter Bandeck, 5 St. v. Kemmelbaoh. 
ÜTatsenbacli, IJatern«, öetem 
unt. d. Enns, V. 0. W. W„ ein ein- 
zelnes der Herrschaft Ülmerfeld nn- 
terth. Bauernhaui , hinter Randeck, 5 
Stund von Kemmeibach. 
H^utaendarf , Österreich unter der 
Euns, T. O. M. B., ein Dorf der Stifte- 
henbch. Altenburir, •• Wulaendorf. 
ü^atsigberiT« Steiermark, Marburg, 
Kreis, eine Weingebirgigeffenä j anr 
Herrsch. Bischofeck und Gu(e Thnnau 
die*istbar. 
W'iawno , Böhmen, Bakonitzer Kreis, 
ein Dorf zar Herrschaft Smetschna, 
siehe Humen. 
Wujrslaie, Galiilen, Sanoker Kreis, 
^ Dorfy Post Sanok. . 
W¥j ar, Galizien, Fluas, berührt Bybo- 
lycze n. fAlit belHarecsko in den San« 
Hrybraalowha, Galligen, Kolomea 
Kreis, ein zur Kammer al - Herrschaft 
Pistyn geh. Dorf mit einer Pfarre Gn . 
^Bit., an dem Fl. Pistyo , Post Kutly. 
HTybranawha, Galizien, Braez. Kr., ^^ 
ein Gul und Markt mit einer gricch.-' 
kath. Pfarre, 3 Sc. v. Boberka, Post. 
Wrbramawha, Galizien, TamopoL 

Kr., Dorf, Post Tatnopol. > 

nrybadaw, Giüisiec, Braes. Kr., ein 
aar Herrschaft Potok gehör. Dorf mit 
einer griech. - katholisch. Pfture, Peel 
Brzezan. 

H^yborna , Ungarn, Zipeer KoaUac. 
Dorf. 

Digitizedl^OOgle ' 



MW« 



mitat» OorA 
Hrjrclitellia » 

mltaty HorA 



Ungarn, Zipser Komitat^i 
Ungarn , Liptaner K«- 
Uiigarni Odmeier Ko- 



Oalizien, Tarnopol 



Kr. I ein snr HerrsohafC Grsymalow 



geb.', nach KaUharawka Rit. Gr. ein- 
gt^f.Dorff am Flosse Podhorce, Post 
Grzlmalow. 
l^f€Hpf9 Ungarn y Neuiraer Komitat, 

zwei Dörfer, 
"WWfi^ nkit norasaivka, Galix., 

f^looiow. Kr.| Dorff Post. 
Hrjrcsanxe , Galisien^ Krakauer Kr., 
ein Out und Dorf an dem Weichsel 
Flnsse, zwischen Branica nnd Cio, | 
Stund von Glo. 
liryazall&i« Galizien, Stanislaaer Kr., 

Dorfj Post Manasterziska. 
Wrti(^Sf Galiflien, Jasloer Kreis, 

Dorff Post Jaslo. 
HTydacs, Galizien, Jaslo. Kr., Dorf^ 

Post Jssienica. 
IVyderna, GalijElen, Sanoker Kreis, 
rin zur Herrsch. Jablonica roska geb. 
Pfarrdorf 9 am Flosse Saan, 4 Stond 
von Sanok, Post. 
W^ydon , Widon, Böhmen, Bidschow 



ein aur Herrschaft Podsanee gehSrlff. 
Dorf. 1 Stund von Rzesiow. 

HTyKtiaito^» oder Wagnanow, Ga- 
lizlcn, Krakauer Kr., ein zur Herr- 
schaft Wawrzenczyce gehörig. Dorf^ 
n&chstMenkanowicc undR^dno dolne, 
t Stund von Brzesko. 

^H^j^namUa, Galizien, Csortkewer 
Kr., Dorf. Post Czortkow. 

WjnanUa sa IVadolany, Ga- 
lizien, Sanoker Kreis, Wetter y Poat 

WyKo'da, Galizien, Bocbnier Kr., elu 
zur Herrschaft Proszowkl geh. Btff 
siehe Krzyzanowice male. ..^ 

IVyKoda su Chora«tiaai*ii.iit- 
lialen, Brzezan. Kr., Weüer, P^U 

fTycoda Daehawna, GalUlen, 
Krfk. Kr., ein iu der Kj^kwe«"^ Vor- 
Stadt Piaskl befindlicher JartÄcl.-ila- 
theilj i St. von Krakau. 

«ITycada, »u Pra««affW*^ f«- 
bocbnier Kr., Weiler, Post Bochnia. 

Hryicoda B«la«H«sUa, Galizien, 
Krakauer Kr., ein In ^^^^^^^ 
Vor&tadt Piaski liegend. Jiiriw«^«««*- 
Antheil, i Stund von Krakao. 

Hryhadaiv, Galizien , Pwcmysl. Kr., 



rydöit , Wldon, Böhmen, Bidschow. «^^ii^daw, Galizien, Praemysl. Kr., 
Kr., ein der Herrschaft Millctin geh.i ^JJ^ ^^^ Herrschaft Nlezankowlcc geh. 
nA^fä*kMit. liiifft untflr «inem Walde .|^^^^ 3 gmnd von Praemysl. 

H'yhnaii, Wyhnanow, Böhaen, H^ 
iiiggrfttzer Kr., Dorf von^8 H. mit 
189 Binw., ist nach K^l^fn «tof^Pft; 
und bat l Wirtbshaus «. 1 Mühle mit 
Brettsftge, auf einer Anb5lie, zwtechen 
Waldungen und an einem Welpen 
Bache. IJ Stund von Kukus. 



Dörfchen y liegt unter einem Walde 
an dem Bache Bistraicz, % Stund von 
Horzits* 

IVydra SU Beratyn, Galizien, 
Zolkiew. Kr., Weilh*, Post Sokal. 

Wydramyt Ungarn, Zempliner Ko- 
mitat, Dorf. 

^%'ydrn4, Ungarn, Trentficbiner Ko- 

Out o. Dorf an d. Bache Chrewciyk,' «rttzer Kr., ein der Herracfc. «raain 



gehör. Porf, liegt gegea IJiede'gang 
n&ctiBt dem Dorfe Krolien, «4 9t. von 
Jaromirx. , , 

tVjhimny, Ungarn, Baiaer KoralMt, 

«rsÄersTdoii'r Tehä;: Ä "i W7"hn«n.he-Tepllee . üogarn, 

jSX:r, KSrnTsadwei^er Kre.aJ wTh^.'Ä Ä», Ze»pHn. Ro-.. 
ein Dorf der Herrszhafc Piatz, siehe Berg. 



nächst Paiiisczow , 10 Stond von Sa- 
liok, 8 Stund von Jassieuioa, Post. 
Wy«lrnJI& , Ungarn, Zipser Komitat, 

Dorf. 

IWydrsa , Galizien, Rzesz. Kr.« ein 



inrdaniame 

^^ttat. Wirf 

^ ein Out und i 



Widern. 
ll^jamamek , Ungarn, Zempliner 
Wirihshaus, 

Galizien, Zaleszc. Kr., 
nach Zablotow eingepf. 
^Dorff am recMr*- "'— ••*- umtFin«- 
ses , grenzt ge 
1 Stund von Si 
liryffle«, Ung 
,alne alte Burg, 
tfrysaatiiee, Gaiizien, Hzesz. »reis, 



IVykartaifce, Ungarn, Zlps. Kom., 

ITylaiefcy« Mfthren, Oilmfltzer Kreis, 

ein dem Oilmttlzer Metropolitan-rKapi. 

geh. Dorf, s. Wiklek. 

Hr^rhotv . Galizien , Samborer Kreis, 

ttiszkowice gehör. 

orwerke, Wirlhs- 

y 1 St, y. Sambor. 

izleu, Boobn. Kr,, 

c u AMC «^a.-w -. Jurkow gehöriges 



DibitizedbyLj'ÖOgK" 



tlffl 



W: 



BoTf in CMIrge, an der Doniiec, n. 

Badziessya«, 6 Stand vou Woynicf. 
IVyl^Mtelm , Böhmen, KlatMo. Kr., 

ein Dorf der Herrschaft Hradiacht, s. 

Wildetein. 
Wylewa, Galizien, Przenysler Kr., 

ein der Hernchalt Jaroslaw gehörig. 

Dorf^ Peel Sieniawa. , 

Wylltawl», GaliEien, Rxeax. Kreis/ 

ein tnr Herrschaft Malawa geh. Vorf^ 

1 Stand von Raesaow. 
IV'ylow, Oalijsien, Tarnow. Kr., Der/, 

Post Tarnow. 
l^jlima. Galixien, Jasloer Kr.« Dorf, 

PoilJaalo. 
ÜTylpnBjrmee > GaHsien , Prxemyaier 

%3U, Dorfy Post Prieoiysl. 
mFiriiaUa, Österreich anter d. Bnnsi 

V. O. W. W., Herrschaft und Hör/, 

fl. Wormla. 
ITjniyslow, Galisien, Krakau. Kr., 

•1^ anr Herrschaft Biskapie geh., und 

iir diesem Dorfs befiadl. Wirthshaus, 
Stund von Iwanowice. 
yinjralow, Oalisien, Bochnier Kr., 

Borf^ Post Gdow. 
IVjrjni jraioif iia , Gaüzlen, Brzezaner 

Kr., Dvrff Post Brzesan. 
W^ynary, Böhmen, Bidschower Kreis, 

ein Dorf aar Herrschaft Chlametz, s. 

Winar. 
IVjrnarxIiat Winarschitz, Böhmen, 

Beraaner Kr., ein zum Gate Wache- 

raditü und Suckomast geh. Dorf, 2\ 

Stund vou Beraun. 
IVynar, Mähron, Preraaer Kreis, ein 

Dorf zur HerriHihaa Roketnitz , siehe 

Winarz. 
W^ynarae « Böhmen , Czaslaaer Kreis, 

ein zur Herrschaft and Pfarre Schieb 

geh. Dorf mit einer Fasanerle , liegt 

gegen Morgen, 2 Stund von Cxa^lau. 
^iVynarzita , Böhmen, Beraaner Kr., 

Dorf. 
HWjnorjf Ungarn, Presburger Korn., 

Dorf, 
mrjplmlki f Oalizien , Brzez. Kr. , ein 

aar Herrschaft Przemyslany gehöriges 

Dorfy 4 Sltund von Podhayczykl. 
1¥yi*awa, Gatizien, Sanoker Kreis, 

Dorf, Post Rymanow. 
IVyraway Ungarn, Zempliner Kom., 

Darf. 
1¥fraw, Gallzien, Zloczow. Kr., ein 

cur HerrsohafI Krassoe gehörig. Dorf 

mit einer griechisch - kathol. Kirche, 

Post Brody. 
IVyrsBblamy njrsml, Cktiis., S(a- 

nislauer Kreis, ein Dorf der Herrsch 
Jablanow, s. Wierabiaas. 
l¥jrramlet Galiaieni Jaalo.Kr., Dorf, 
Poat Jaalo. 



nrr^clietlia, auch Wisoketliz, Wya- 
setice, Böhmen, Kaursimer Kp», Dorf 
von 28 Haus, mit 167 Bin«$|J^ nach 
Wrchoitowitz (HerrscMi^^lm-*Wo- 
schitz) einf^epfarrt, und hat l'ScUoas 
mit der Wohnung des Amtsverwal- 
ters und 1 grossen Kftchen- u. Obst- 
garten , i Maierhof nebst Schäferei, 1 
Bräohaus (auf 8 Fass), und 1 Brannt- 
weiDhaus, 12{ Stund von Prag , 2 St« 
von Wottits. 

l¥raha an der Mlrehe, Böhm., 
Beraaner Kr., ein der Herrsch. Hono- 
wiu geh. Dorf mit einer Decbantei, 
eioem Schlosse und Maierhof, liegt 
gl:. Morgen an dem Städtchen Horao« 
Witz, 1} Stund von Zdits. 

irysha, Wisska oder WeUska, Böh- 
men, Beraaner Kr., ein aum Gute Ml- 
trowitz geh. Dörfchen, 2| Btund von 
Wottits. 

ITyska, Mlcln-, Böhmen, Beraaner 
Kr., ein der Herrsch. Horzowits geh. 
Dorf , liegt hinter dem rothen Bache 
gegen Mittag, 1} St. von Zerhowitz. 

HTysiiera, oder Wiskerz, Böhmen, 
Jongbunzlauer Kr., ein zur Herrschaft 
Gross-Skail geh. Dorf, mit einer ei- 
genen Pfarre und Kirche, dann einer 
gesperrten Kapelle auf dem dabei ge- 
legenen Berge, 1 St. v. Sobotka. 

lirysUUna, aach Böhmisch-Giesshtt- 
bel, Böhmen , Taborer Kr. , Dorf von 
85 H. mit 537 Binw. , hat 1 Pfarrkir- 
che, i Pfarrei und 1 Schule, femer 1 
Wirthshans und I Malerhof, an der 
I^^lauer Strasse; abseits liegen ein- 
schichtig a) die Norkower oder ^or- 
klsche Mühle und 1 Ohalappe, 2 H., 
\ St. n. , b) die Howorker oder Ho- 
worklsche Mfible, i Sc. n., und c) das 
Viertelbauernhaus Borowinaky, 1 St. ö. 
Eingepfarrt sind, nasser Wyskitna 
selbst, das hiesige Dorf Branachau n. 
die zur Herrschaft Windig - Jenlkaa 
gehörigen Dörfer Jankau und Opatao, 
%\ Stund von Pilgram. 

irjr«uitna, aalixfen, Jaslo. Kr^ ein 
zur Herrschaft Poloa gehör. Dorf, am 
Fosse eines Berges, nächst Bugey, 10 
Stund von Jaslo. j 

Wyslawa, Ungarn, Sa 

Dorf. 
nrjraiaha, Gallzien, Wime, i 

bei Jaslo aus der Vereinigmil 't^ 
Flftsse Dembowka , der in dar N«t- 
malrlchtung liegt, Bopa und Jaaieika, 
die hier itire Namen verlieren, und 
fällt beim Dorfe Ostrow in die WeichaeL 
nryalaw, Gallzien, Zolkiewer Krela, 
eine mit dem Dorfe Mycaow fcon- 

Digitizedby^Ji^Ogle 






geb. nach N«a«K5al9fnits eiDgepftmrt, and 
hai 1 Schule und 1 FSrsterhaot j Hegt 
:reiB, an der Elbe lOdw., 2 Stnnd von Ktt- 
Laem nlggrati. 

lebst UTrsalfta t Böhmen , Csaelaner Krele, 

Dorf von 19 H. mit 116 ■io'vr.y ist 

Ko- nach Sakdel eingepAim , nnd hat 1 

Filialkirche n. 1 Wirtbsbans; abseile 

Ikie- Hegt ) 81. 5. 1 J&gtrhaos $ nahe 5. 

geh. Yom Orte erhebt sich der Berg Wy- 

'trke seka, tod welchen man eine weite n. 

Uond schöne Aussicht w. bis zum liaurenil- 

Berge in Prag, nw. und n* bis «am 

Slam- Mlttel-y Iser- nnd Biesengebirge, 9. 

mbor nnd s. bis nach Mähren und österretek 

ichen genlesst. Aut den Gipfel des Berges 

Klo- steht eine Kapelle und ein Paylllon 

und (Belveder genannt) , beide jetzt sehr 

i, 94 Terfallen, 1} Stund von MaJescfaao. 

liTyseha 9 BOhmen , Chrndimer Kreis, 

3am- ein Dorf der Herrschaft u. Stadt Leo- 

tomischl , 26 H. 118 Binw. y ist naek 

Kr., Neuschloss elngepfarrc, nach Jawomik 

örig. eiogeschalty und hat 1 Wirthshaoa, in 

hoher Lage, 3 Stund von LentomischK 

Kr., llTysoka, WIsoka, Böhmen, Chrodim. 

Inem Kr., ein zum Gute Zamrsk geh. Dorff 

ichen 46 H. 271 B., Ist nach Wostretln ein- 

»» 2} gepfiarrt und hat 1 Wlrthshaus, liegt 

gegen Abend, an der hier durchfOh- 

Kr., renden Poststrasse nach Königgrau, 

Wi- In waldiger Geifend, 1{ Si. v. Zümrsk, 

i Stund von Wostrzetiu. 
Kr., HTyaalfta« Böhmen, Jungbunsiau. Kr., 
laus. ein Städtchen der Herrschaft Semili, 
asee, 51 H. 348 B, , welche von Getreide- 
I St. und Hopfenbau leben» auf einer An- 
höhe, von der man eine meilenweite 
[reis, Aussicht nach Osten, Süden und We- 
Wi- sten genlesst, 1^ St. v. Sobotka. 

nrrnafea* Böhmen, KöniggrAtser Kr., 
lauer ein Dorf der Herrschaft Backod, siehe 
inge- Wlsokow. 

erke, irjrBolia) anch Nawrsslch, Böhmen, 
Bed- Kaurz. Kr., Dörfchen von 8 Hkus. mit 
68 ti:.) nach Gang elngepf., 1} St. t« 
Kr., Kaisersdorf. 

itein^ liTyaalia, Gallslen, Jasloer Kr., ein 
sar Herrschaft Dobrseohow gehöriges 
• Kr., Der/', nAchst Oparowka, Post Jaslo. 
Dorfy HTysaha bei Kalwarla , GalU., 
n Sa- Wadow. Kr., ein 6«f nnd Dorf, mit 
einer Kirche, 3 Maierhöfen u. 3 Möh- 
., ein len, Post Jordanow. 
g, s. ITysaka bei Jarilamaw, Galls., 
Wadowicer Kreis, ein Out und Dorf 
Ekuneri an dem Flosse Skawa und der unga- 
tirarn,! rischen Grenze, Post Jsdebnik. 

jnrysaka» Galislen> Bzesi. Kr., ein 
adlm. zur Herrschaft Laka geh. Dorf^ 4 St. 
geh.j von Rzeszow. Post 
^ ist nr^aaUa, Galisien, Rzemr. Kr.» ein 

Digitized by LjOOQIC 



tif« 



cur Herritfhaft A1bi«ow« ifthSr. Üorf.i 
( Stand TOI 

Gut nod Ho 

Itrttuer Kr. , 
Naohody sie 

lS¥jmmMe9 Oallzidn, Bandecer Kreis, 

ein zar Herrschafl Brjsesna gehöriges 

Dorfj H Bttmd von Sliodec. 
llVsra#M«« GalixieDi Zloteower Kreis, 

lloifV ^^"^ Brody. 
llV'x(9#liaw« BShmeu^ KOniggrfttz. Kr., 

tknf TOn 90 B. mit 580 Binw. , ist 

naeh Nachod eiogepf4rrt, ond Iiat 1 

Ifaiefbof, 1 Wirtlislians oad 1 Ziegel- 

fefltte, i Stand s. liegt das einsdiieh- 

tlge Banemhaas Pelcarowits, an der 

Jaromfrer Cliaassee, } Stand von 

Naohod* 
mrytoMy Dwar, BOlimen, Pradilner 

Kr., die alte Btnetmung des Gates a. 

Dorfes Czkin. 
mfjmmUj WKejtmf Bdhmen, Chradim. 

Kr., eine Stadtf s. Hohenmaath. 
Wysolüjf Ungarn, TrenlacliinerKom.] 

Dorf. 
JWymm^wm^ Galiaien, Jasloer Kr., ein 

Dorf, Post Gorlice. 
lVysoifatli»9 Galizien, Jasloer Kr., 

Dorff Post Dokla. 
HTysp», Oalizien, Brcezan. Kr., ein 

€hit ond Dorf^ mit eider griechlscli- 

liathoUsolien Ptere, an dem Bache 

Swirx, i Stand von Boberka. 
l^Trsramlia so Osalbnlcaf Gali- 

sien, Jasloer Kr., Weiier, Post Jaslo. 
HWjmmHftTt Bflimen, Beraaner Kr., 

ein Maierhof des Gntas Amsoheiberg, 

8. Wiscliatol. 
mr/Bseliarsewtes, Böhmen, Banr- 

Bimer Kr., ein Dorf der Herrach. Kaa- 

nits, s. WIscberowitz. 
HTjasem, Visd^ Ungarn, Marmarosoh. 

Kom«, Der/. 
lVrBi(|-jraM#iika , Ungarn, Zem- 

pliner Koaitat, Dorf. 
l^ysBka, Visk, Ungarn, Marmarosch. 

Kom., Markt» 
'fnfymnIkMf Ungarn, Honther Komiiat, 

Oor/. 
HWfmnltM f Ungarn , UaghvarerOLoauy 

Dorf. 
l^jTMikawaef Ungarn, Saross. Kom.^ 

Darf. 
HTjrMiaiva, Ungarn, SInnuumcher 

Kom., Dorf. 
l^yasawat Galizlen, Jasloer Kreis, 

ein Qut ond Dorf mit einer Pfarre, 
( ond k. k« Grens-Zollamte an der au- 



▼oa Barr- 



Up- 



garlsdien Orenie, i Stund 

reld (in Ungarn). 

ryM0j-De«htarr, Ungarn, 

taaer Köm., Darf. 

rjrMnJ-Hrakoiilsa» Ung.^ Bi- 

regber Kom.. Dotf. ^ j 

rjrssnJ-HruMaw» Ungarn, Ztm- 

pllner Kom., Dorf. 
ITj'SBiM-ManaeBtoe, Ung., Abavj- 

varer Kom . Darf. 
Wyaa I Ungarn, GömArer 

Rom., 
HryssoJ-Kiaatsliaivce, Ungiafn, 

Zempliner Kom., Dotf. 
nrysanj • lllfOer , Ungarn, ZipMr 

Kom., Altodium. 
nrjrssnl-lIyBBla, Ung., Abai^Tarer 

Kom., Dorf. 
l¥yBB»J«fllep4sBy, Ungarn, Zipser 

Kom., DorA 
lirysBiiJ-Slana , Ungarn , GömSrer 

Kom., Darf. 
ITyssDj-Slawkaiv, Ungarn, Zips. 

Kom., Dorf. 
l¥TMaJ-Sli4a, Ssl^M« Veiat-, 

Uagarn« Liptaner Kom., Wiarkt. 
HTyMi^-SItfitenkjr) Ungarn, flKp«. 

Komitat, Darf. 
irysniy-Sariiba, Ungarn, TrenUcb. 

Komitac, Dorf. 
JBWjmnw^'fMkp i Ungarn, Neograder 

Komttat, Darf. 
WyatMBj - 9«»rd , Ungwn , UgecAer 

Komitat. DorA 
WyflMiJ-Ssanawa, Ungarn, Zlpatr 

Komitst, DorA 
ITynsaJ-OISBanr, Ungarn, Zai|l. 

Komitat, DorA 
RTyMitJ-RenJalJ, Ung., 

rer Komitat, Dorf. 
WyssnJ-ZailJl , Ungarn, 

Komitat, DorA 
nrjrMinow , Ungarn , Zempliner Ko- 
mitat, Dorf. r 
Wyssiiawa, Böhmen, Beritnnor Kr., 

ein Dorf der Hermchaft Dobrsiscb, m. 

Wlscbnidwa. 
iry«aiiMif4| Ungarn, Gömen^KoM., 

Dorf. 
irysnnaife, Ungarn, TrentaoUnei 

Komitat, Dorf. 
lirjr0flnai»e, Ungarn, Neatraer Ko- 
mitac, DorA 
Wyatak, Ungarn, Presburger KomB., 

DorA 
nrysircaant Böhmen, Leitmeritsor 

Kr., ein Dorf car Herrschaft TepUts, 

siehe Wistersehan. 
li^yatrkaw, Böhmen, Ccaslaaer Krt^ 

Dorf von 21 Haas, mit 194 Einwoh., 

worunter. 1 prat. Familie, nach Jang- 

Brlist elogepfarrt, Sl.St._v$m.ilUfte- 

Digitized t 



UBgkra- 

Lipta«er 



.!*M|ir" 



tif4 



ITf (iirkowt I5hflieii| Praehlner Kr, 

Dörfchen Ton 8 Häoi. Mit 46 Binw.» 

tat nach Tieduülioh ( 6al Bokowan) 

eingepf.y 1 Stund voo Worlik. 
Jl^fwtartLBm^ Böhaen, Chradiaer Kr., 

eiD Dörfthen inr Herrschaft Pardabits^ 

aieli« Wiacrkow. 
nrjrsaezka, Gallsien, Csortkow. K? ., 

Darff Post Zalescsykl. 
Hrysaatr*«* OalUien, Prsenysl. Kr., 

ein der Herrschaft Bakaosyce gehör. 

Dorff 9 Stund von PrxeayaL 
Wjrasealaa« Gaüsleo, Przemysl. Kr., 

ein Out and Mk^rf, Post Prsemysl. 
IVjrsMemka« Galisien, Lemberg. Kr., 

Hör/; Poat Grodek. 
liTjraskaw i Gallsieo • Stryer Kreis, 

ein snr Herrschaft Wildziss gehöriges 

Darf nit einer Pfir. Rit. Gr. im karpati- 

sehen Gebirge, an dem Flusse Misun- 

ka, Post DoUna. 
IVyBxiiiaw, Gallsen, Zamosc Kreis, 

Dorf» 
Hryazalkl, Gal., StanbL Kr., tinDorf 

der Herrschaft Bfanastersyska, siehe 

Wicnnlkl. 
WytBBaif aika, Galisien, Jaslo* Kr., 

ein aar Herrschaft Mlssowa gehörig. 

Dorff nftshsc Grab» 6 Stund v. Jaslo. 
lVyama«ska, Galizien» Zalesso. Kr., 

•hl Out n. Dorf in der PAr. Borsxosow, 

an dem Flusse Ntczlawa, grenst gtg. 

Anfgang all Borssczow, 51 Stand ▼. 

Zaiessosyki. 
Wyaaivat Wyssowa, Gafisiea, Jas- 

leer Kr., Dorf in den Karpathen, mit 

400 Kinw., hat einen dem Banfelder 

nahekoameoden, noch wenig bekann- 
ten Sinerling. 
IV'yasyce, Galisien, Bochnier Kreis, 

Dorff Posf Niepolomice. 
Hrjrtaaln, Wytaanln, Böhmen, Klat- 

taner Kr., ein Dörfthen der Herrsch. 

Prnlobowits, s. Liebstein. 
Wytaasyaae, Galisien, Prstaysler 

Kr., ein der Herrsch. Grocbowoe geh. 

Dorff 9 Stand von PrsemysL 
WyHrU^w, Galiiieni Sanoker Krtls, 



ein Gut and Dorf am Flasse Saan, 
nächst Temessow, 5 Stand t. Sanok. 
Post. 

l¥yieiidarf 9 Österreich a. d. Snnst 
y. U. M. B., die aite Benennung/ der 
Herrschaft and des Blarktes Wdken- 
dorf. 

l¥yUeB, Witna, Böhmen, Klattanar 
Kr.| ein der Herrschaft BIstrits gehör. 
Dörfehen mit einem Büderhof ^ 2} 61. 
▼on Kiattaa. 

ITyifla» Galüiien, Krakauer Kr.« ein 
zur Herrschaft Slapia gehörig. Dorf^ 
swischen Slapia and Geleniowy, 2 
Stand von Siensko. 

nryalamy« Galiziea, Zloozower Kr., 
ein Olli nnd Dorff mit einer lateini- 
schen and griechischen Pfarre , 2 St. 
von Podhayczyki. Post. 

Hryalaiv zu Mye^w, Galis., Zol- 
kiewer Kr., Weiler f Post Bei». 

IVyxIoiv, Galizlen, Stryer Kr. , ein 
Out and Dorf mit einer rnss. Pfarre, 
am Flasse Stryi. grenst gegen Mitter- 
nacht mit Zapanie, Post Stryi. 

Hrysmlca , Ungarn , Beregher Korn., 
Dorf 

ITysrdlilka, Ungarn, Saroser Kom., 

^^^f' .... I 

llTysyce, Galisien, Bochnier Kr.« ein 
tnr Kammeral-Herrschafc Niepolomioe 
ireh. und mit Stryzow einverleibtes 
Dorff am Bache Baba, 3 Stund von 
Bochnia. 

ITsary, GalUien, Bochnier Kr., eine 
xum Gute Raciechowice geh., mit dem 
Dorfe CsasieW vereinigte Orttchaftf 
nächst Olichow, 2* St. v. Gdow. 

ÜTsdilax f Böhmen, Berauner Kr. , ein 
Dorf der Herrsch. Totschnik, s. Zdits. 

ITsdaw, GalUien, Sanoker Kr., ein 
zur Herrschaft Rymanow gehör. Dorff 
nächst Torsepole ond Jaoamirz, 5 SK 
von Sauok, Post. 

Nachtrag. 

HTcadvlia, ScUesien, Teschner Kr., 
Dorf mit Postamt an der nngariscben 
Grense. 



Digitized by 



Google 



iif» 



X. 



X.»ft»rf üflgarn^ Krafio* K0111.9 Dorfi 
a, Zsabar. 

XaUesay Sabiczai Kroatien, jeuseltt 
der Save^ Kar^tädter Oeoeralat, LI- 
can. Bsk.y ein zum Licau. GreB3s*Rei;. 
Canton Nr. I. gehörig^. , nach Gospioh 
eingepf. D&rf von 29 H. 149 Sinw., 
liegt an den Bache Novcbicsa, ( St. 
von Ctoepich. 

llabjackt Sahjak, Kroatien, KrentJB. 
Orenz-Rgmti. Bezirk, Dorf, 59 H. u. 
870 Sinw. 

XAklaekle^ Dalmatien, Zara Kreis, 
0. Maddalena« 

X.akla0hle 9 Dalmatien , Ztra KreLi, 
Sebenieo-Betirk, ein Dorf der Hanpt- 
ge«elnde Zlarin einverJeibt, dahin ge- 
pfarrt, anf dieeer Ineel liegend, and 
der Precnra Sebenico oj^lerelehend , 3 
Meilen von Sebenico. 

X^aklya, Zsablya, Josefedorf^ MIlitAr- 
Orenze , Czaikisten-Dietr. , Dorf von 
990 H. 3100 Einw. 

lLa?>ly»b, Sablyak, Kroatien, Szlnin. 
Grenz-Begimeut, Dorfp 25 EL 160 B. 

X.aliiil«ma, Militär- Grenze^ Kreutzer« 
Reg., 0. Sabnioza. 

ILAbnlky Kroatien, Warasdiner Kom. 
alehe Sabnik* 

ILabn«, Kroatien , Agramer Kom. f 
Sabno. 

X.ac«waa • Dalmatien , Ragnsa Kreis. 
Sabioncello-Distr. , ein Dorf und I7fi- 
tergemeinde der Haaptgemeinde und 
Pretnra Sabloncello, an weit Yigagn, 
t\ Meilen von Stagno. 

Xjfs^rl f Kroatien, Agramer Kom. , s. 
Sagarl. 

Xms^i^vi^li» Dalmatien, Zarantiner 
Kreie^ Dorf der Haaptgemeinde and 
Pretnra Knln einverleiht, anf dem fe- 
sten Lande, 5 Meilen von Knin. 

Xjis^rmvl0li9 Dalmatien, Zara Kr., 
Knin-Distxlkl, ein mit einer eigenen 
Pfarre, grieehieehen Ritae, versehenes 
Dorf, am Ursprung der Monita Draga, 
Biohai dem Berge DebeloberdOi der 



Haaptgemeinde and Pretnra Knln ein- 
verleibt, mit d. Dorfe Melekinoberdo 
1075 Seelen, 4 Meilen von Knin* 

Xasvleh, Dalmatien, Zartt'Kr., Ob- 
brovazzo-Distr., ein Dorf and FWol 
der Pfftrre Dobropolzi, grieehlsohen 
Ritas, zar Podesta Bencova« andPr6- 
tnra Obbrovazzo gehörig, auf dem fe- 
sten Lande, 27 MIgl. von Obbrovazzo. 

ILanlicrad, Illirien, IsCrien, Dorf im 
Distrikte Capod'istria, Bzk. Pingaente, 
Hauptort der Untergemeinde gleichen 
Namens, mit 42 Haus, nnd 270 BInw., 
zar Pfarre Lanche geh.. In derDidces 
Triest Capod'tstria« im Werbbsk. des 
Infanterie Regimentes Nr. 22, 3 Stund 
von Capod^istria. 

IKaBirafllacMe 9 Dalmatien, Bpalato 
Kr., Lesioa-Distrikt, ein Dorf mit 180 
Binw., im Innern des Landes, alsUn- 
tergemeinde zur Haaptgemeinde Oittä- 
vecchia geh., 4 Meilen von Sign, 30 
Meilen von Lesina. 

Xaver, St.-, in Strasche, Steidrm., 
Cillier Kr., eine Pfarre im Dekanate 
Oberbarg, mit einer Filialkirohe St. 
Michael, \ M. von Oberborg, 61 MeU. 
von Cilli. 

Xaverlbergr» Hlirlen, Kirnth. , VII- 
laoher Kr., eine zur WbzIc. Kommiss« 
Herrschaft Pittersberg geh. Dorf^ am 
Berge ob St. Loreuzen , 8 Stund von 
Oberdraabarg. 

XaverlsiraBBe • Steiermark , von 
Cilli über Sachsenfeld, Fraslau, Prass- 
berg, Rietz, Laufen naoh Leutsch. 

Xaverow , Böhmen , Kaursimer Kr., 
Vominikal'Dörfthen von 4 H. 10 B., 
nach Chwala eingepfarrt, ist 1779 anf 
emphiteutiscben Orüoden des Xaverir. 
Hofes! angelegt worden, i Stund von 
Chwala. 

Xawerhof, Xareiow, Böhmen, Kanr- 
zimer Kr., ein zum Oute Wostrzedek 
gehör. Dorff 25 H. mit 217 Sin w., 
nach Saschau eingepf., hat 1 Wirths- 
haas; der Ort hleaa sonat aachy von 



Digitized by 



Ljoogie 



Mt# 



der b!er beaUndeDen Glashitte, Hat 
and war za Horatitx konskribirt, liegt 
ntchst dem Dorfe Cboratics and dem 
Städtchen Sazau, %i St. y. Dneepek. 
3Lmwerlli«r, Xawerow, Ksaberow, 
BdlimeD, Kaarzimer Kr., ein Dörfchnn 
de« Gutes Cäwala, grenzt gegen Mit^ 
teroaobt an das Dorf Segprawitz, } 
Stund von Biechowitz. 
ILawer^wlem, Böhmen, Bidscbower 
Kr., ein der Herrsch. Lomnitz unter- 
thän. Dorf, 2 Stund von Oltschin. 
Xawer^b», Galizien, Stanislan. Kr 

Dorf^ Post Pohorodczany. 
XaiKl^, Illirien, Istrien, Dorf im Bzk. 
Cap^istria, zur Pfarre Lonohe geb., 
ii| 4«r DiAces Triest Capod^istria , im 
Wbak. des Infanterie-Regimentes Nr. 
S3, 3| Stand von Capod'istria. 
Xebel» Ungarn, Temesvarer Komiiat, 

Mknrff s, Zsebely. 
X e 4m#a Arl»«iil»« Dalmat. , Spa- 
lato Kr., Tran-Distrikt, ein zusammen 
hAngendei Dorf mit einer Pfarre, 181 
Blnw«, znr Hanptgemeinde Trau geh., 
3 Meileo von Trau. 
^eSM», DalmaUen, Dorf mit 1267 B., 
und einer griechlsch-nlchtanlrt. Pfarre. 



mfce gMr. Dorf am Baba Flasaa, m 

der Salinen-Strasse, 2 St. v. Bochnla. 
ILlammlee aiale , Galizien, Krakaa. 

Kr., ein sum k. Gute Xiaznice wielke 

geil. Dorf bei Wlostowice , f Stund 

von Koszyce. 
ILlaaiie wielke, Galisien, Krakaa. 

Kr., ein Gut und Dorf, mie 1 Pfarre, 

zwisclien Koszyce u. Modrzani, l SU 

von Koszycel 
XlasmlMkl, Galizien, Krakaa. Kr., 

ein zur Krakauer Akademie gehöriges 

Gut und Dorf, nächst Miodziejowice, 

IJ Stund von Krakau. 
^^^ovA^t 2sidovar, Ungarn, Krasso. 

Kr., Dorf. 
ILldavIn, Zsidovin. Unsram. Kta^o. 

Koui., Dorf. 
Xleesy n i ^ ^ 

Galizien, Czortkow. Kr., Weiler? PobI 

Tiosie. 
Xledsewk» , Galisien, Stanislaaer 

Kr., Dorf^ Post Stsnlsiau. 
iXledasy IHast, Galizien, Pnen^sler 

Kr., ein der Hrsoh. Sadowa wisznia 

geh. Dorf, 4 Stund von Grudek. 
Xles^most« Galizien, Rzeszow. Kr., 

ein zur Herrsohaft SIelec geh0r. Dorf, 



X.el7mB, Xelenka, Sellan, Gradiskaj i «to..^ «^"ä:^ Vi 

^Grena.Reglment.F/iisshef^* IKIel™-* ®*Sl i"?"*'' » 

X«ljravm, Kroatien, Ottochan. Grenz-,' kT^iSI?»-:^^^'^^"' Pweiaynler 

Regiment, Prädium. 'w, • '^^^^ ^^^ Sendiszow. 

X.euh, Zseno, Ungarn, Crasso. Korn., ^'^?*ll ,^**i*'®"» Przemyiler 

Dorf. » • » f Kr., Dorf, Post Sadowa wisznia. 

^^■^l^iif Dalmatien, Zara Kreis und^'C«"**^««! Gi|:erovcjBi , Slavonten, 
Distrikt, ein bei Poglizza liegendes,; Posegtner Gespannschaft, Unt. oder 
dahin gepfarrtes, der Pode&ta Nona Poseaaner Bezirk, ein der fferrschaft 



xngetheiltes und unter der Pretura 
Zara stehendes Dorf, 13 MeUen von 
Zara. i 

XerM^wnlsm, Dalmatien, Spalato 
Kr. und Distrikt, ein Dorf, in dessen 



Veilika geh., nach Slobostlna einge- 
pfarrtes Dorf, 6 H. 4» E., ^enxt mit 
den Ortschaften Ugarozi, Berganye u. 
dem Otlyava Fluse , i J Stund von 
Posega. 



mx. uu« Mßiawm, ein vorf, in oessen -^VÄCg». 

Nähe der gleichnamige Flnss entspringt, ^■S<>r«^«ZiIgara,Mi]itar-Grenxe, Ozai- 
der Hauptgemeinde Spalato einverleibt, ^^'^««ten Distr., ein See. 
and mit einer eigenen Pfarre ▼erse-^^lon«nlcam.BydEOw«kawolmt 
hen, am Saume des Berges Mossor, 2 Galizien, Tarnower Kr., Dorf. Pose 
MeUen von Cucine, 3 Meilen v. Srig-' Sedziszow. 

nine, 6 Meilen von Spalato. iXI^iibbI«» malm ond irlelkm, 

XeseTlsm« Dalmatien, Spalato Kr., Galizien, Boohnier Kr., Dorf, Post 
Almlssa-Distr. , ein Pfarrdorf, wel- Niepolomfce. 

ches unter den Bergen Pletnizza und ^V^nssa, Xldna in^stt sa Km« 
Biooovo, dann bellftufig 2 Meilen voni weneayii, Galizien, Rzeszpw. Kr., 
Duare entfernt liegt, und der Uaupu' Leiter, Post Sendiszow. 
gemeinde AlmUsa einverleibt ist, 13 J^tense kolana, Gallaien, Rzesso- 
Heilen von Almissa. | 'W'er Kr., Dorf, Post Ifisko. 

*S«inll!"?S» 2f^"^*«"? ^«rr, hatl78 XltmUfc, auch Xltovlch, DalmatUn, 
F«Ui^n 969 ]Wnw., mit 1 Pfarre. Zara Kr., Dernis-Dlstrihl , ein Dorf] 

^•■•■^*?» GallaUm, Stanislaaer Kr.,? welches hinsichtlich der Seelsorce zu 
S?Ä''s^ '? latilliTsohen un^^^^^^^^^ 

•tBawKwui«r«f.|hrnrohaft Niepolo-! Mirllorich eSiwlelbt, BadlwPr" 



Digitized by 



LjOOQie 



iiff 



cnra Deroii anWrsUhendy aaf dem fe- 
sten Land«, 16 MeiUn von Sebenico. 
X.ii«vl0li 9 Oalaatien , Zara Kr. , e. 

Xitnich. 
^Uuia» Ztittia, Vüg.f Krasso. Korn., 

Dorf. 
!S.lva f Kroatien, Verocier Kom, , zeit- 
weilige Intel. 
!S.tvasl&»liar»« Sivaehkabara , Mili- 
t^-Greaze, Czaikisten Distr., See. 

!Mvl Banarl, Kroat.» lUoscii. Oreni- 
Beffimenty Prädium^ 9 H. 60 B. 

!S.lwlke9 Sivilce, Slavonien, Peterwar- 
deiner Oeneralat, ein zam Gradinican. 
Grenz-Regimeot Canton Nr. VIIL ge 
kör. Dorf von 66 H. 170 Blnw., aUi 
einer Mahlmülile, i 81. v. Oriovacz. 

ÜKlvtalcK« DaloHttien, Spalato Krei«, 
Sign-Diatrilit, ein zar Hauptfemeinde 
Sign gell. 9 nach Octoic eingepfarrtes 
Dorff wovon es 1 Meile und eben so 
well vom Flnsze Cettina entfernt ist, 
28 Meilen von Spalato. 

Uli vo^aaclile • Dalmatien , Spalato 
Kr«, Macarsca-Distr. 9 ein znr Haapc- 
gemeinde Maoarsca gehör. , mit einer 
eigenen Pfarre versehenes Dorfj 500 
Einw«, von den Ortschaften Igrane n. 
Dervenich t bis 3 Meilen entfernt. 
Die geistlichen Bruder dee atlerheiUg- 
eten Erlösers haben hier ein Oonveut, 
14 Meilen von Macarsoa. 

IKaberkovaem , Saberkovaos, Sla- 
vonien, Peterwardein. Generalat^ eine 
sam Gradiskaner Grenz- Regiment Can- 
ton Nr. Vin. geh. Ortschaft von 82 
H. 4t0 B., 2 St. V. Nengradiska. 

lLvkW%ifldM» ^ Dalmatien, Cattaro Kr., 
Bndna-Dlstr. , ein uaier dieser Distr.- 
Pretnra stehendes Dorfy zur Gemeinde 
Pastrovichio n. Pfarre Res«evich geh. 

ILoknlcs»! Kroatien, Küstenland, Ilor/' 
inr Gemeinde Castrena mit 178 Blnw. 

!Kap»t Dalmatien, Cattaro Kr., Dorf 
mit 468 Er nnd einer eigenen Pfarre, 
Pose Cattaro. 

ÜKupmvBe 9 Illirien, Istrlen , Dorf Im 
Bezirke nnd aaf der Insel Veglia, znr 
Pfarre Dobrigno gehör., in der Dlöces 
Teglia, im Wbzk. des loflanterie-Be- 
gimeates Nr. 28, 1 Stund von Veglia. 

Xopmmeb» Ali- umd Mea, Uog., 



Banater Mililftr-Grenxe , walachlach- 
illirischer Grenz-Regimente Bzk., Dwrf^ 
65 Hans. 430 Binw., e. Schupanek. 

Xopaneffilet Znpanyestj UngarUi 
Krassoer Kom.« Dorf. 

Xmpp», od. die sogen. „Tier Grafschaf- 
ten,^ Dalmat., Catt.Kr. Mit dem Worte 
Xappa oder Le qnatro Contee bezeich- 
nete man nnter der yenelianlschen Herr- 
schaft die vier Gemeinden Lazsaro- 
vich, Taioovich, Santa Sava n. Santa 
Maria. Jede derselben begreift mehrere 
andere kleine Ortschaften. Sie hatten 
besondere Vorrechte, und durften sich 
ihre Vorsteher, welche Conte genannt 
worden, selbst wählen, welche ihr 
Amt anf Lebensdauer verwaisten » 
übrigens aber Landbauern, wie ihre 
Nachbarn waren. Im Jahre 1804 kttn- 
digten die Xupanesen ihren Conti den 
Gehorsam auf, und sogen in Masse 
gegen die Stadt Cattaro, kehrten aber 
sogleich um, als sie die Thore ge- 
schlossen und die Besatzung jsur Ver- 
theidigung bereit fanden. Es marsohir- 
ten dann einige Kompagnien nnter 
Dianchi dahin, und die Ordnung ward 
sogleich hergestellt. Ibi ist die Ge- 
treidekammer von Cattaro. 

Xappa , Zsuppa | Ungarn , Krassoer 
Kom., Dorf. 

Xappnale $ Slavon., Peterwardelaer 
Generalat, ein zum Broder Grena-Re- 
gimeots - Canton Nr. VII. gehöriges 
Dorf von 354 H. 2100 Einw., mit ei- 
ner katholischen Pfarre und 2 Kir- 
chen, dann einem kOnigl. Salz- und 
Dreissigfltamte , liegt an dem Save- 
strome, ö Stund von Vinkovcze. 

Xarestle , Zsniest, Ungaroi Kraeso. 
Kom., Dorf. 

X.arl&ovm« Snrkovo» Kroatien, Kd- 
stenland, Hafen und Dorf mit 34 B. 

Xarxmrm, Zsurzsora, üng., Krasse. 
Kom., Dorf. 

Xmmimqaa, Loqua Zutaloqua, Kroa- 
tiea, Karlstftdter Generalat, Oguliner 
Gronz-Reglmcnt, Doff von 48 H. 170 
Biuw. Postamt mit: Bründl, Kermpote^ 
Berlog. Wratnik. 

XaCmberilo , Slavonien , Veröczer 
Kom.i Dorfy 61 H. 340 B. 



Digitized by VjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



ilf» 



¥. 



YftAiilts« BiähreU) Zaaym. Kr,» eine 
Bekutxitdt. d. Herrsch. Kromau, fliehe 
KibenschiU. 

TbbSt Hell. «el«t i^^r, Österreich 
unter der Enna, V. O. W. W.» eine 
Me^nekaf eammt ein. von der Stadt 
Ybba bef. Kasteuhause^ der Kammeral- 
Herrachaft Brla eiitvetl. , 1 Stand von 
Kemmelbach. 

Ybbs« Österreich anter der Bnna, V. 
O. W. W.y eine landeef. Stadt, siehe 
Ips. Dampfachiffrahrta - Station an der 
Denan, Postamt mit: 

SM», FUrkoit, Oekmn^ aöU0^ach, autud^rt^ 
ermnMt OfsakHm, Hag9d0mf, Batgitn» Eatck- 
gmh, KlMkor, Krmektngt Ltja, Marbaek, JdetM- 
iimg, MiUtrhurgt Hatamt^ PrM'PtrBtnkreug Ra- 
kgberfff Reitringt Reitern , Raeehergt Rothenkergt 
Rggkenäer, Sekmlimmrbaek, SckartrHtk, Teick- 
häuegr, Tkeineteiten, T^nUng, Weine «. ITeit- 
etnherg, 

TbbSy Unter-, Osterreich unter der 

Bnns, V. O. W. W., Roiie^ an der 

Grenae v. Steierm., d5 H. Post Waidho- 

fen an der Tbba. 
Tbbsbaclianit« Österreich nnt. der 

Bnns, V. 0. W. W., ein cur Herrsch. 

Stiebar geh. Amt von zerstr. Hflnsern, 

7 Stand von Kemnielbach. 
TbbslCzt Österreich onter der Bons, 

T. O. W.W.,ein Harkt, siehe IpslU. 
Ybb«, Stolnbaeli-, Österreich nnt. 

der EniiS, V. O. W. W. an der 6rz 

Ton Steierniark 9 Boit€, 66 H., Post 

Watdhofeo ai| der Ybbs. 



Ybeset Oesterreich anter der Bnna 
V. O. W.W., die iüie Bmenuung der 
landesf. Stadt Ips. 

Ybnif Ibm, Oesterreich ob der Bnns, 
Inn Kr., eine. HorMorcA, 43 Haas., io 
der Pfarre Bkelsberg, ^ Stund rechst 
von derLandstr., 4^ St. v. Braanau. 

Ydi, Tirol Berg, an der Grense aw. 
der SohweiüE and Tirol. 

Yemlns, Ob.-Östr. Inn Kr., eine Einö' 
de in der Pfarre Feldkirchen, 4 St. 
von Braonan, 4^ St. von Mattighofen. 

Thn, Unter-, Tirol, Batsn. Kr., ein 
Pfmrrdorf der Herrsch. Ritten, siehe 

Tpel» Btpel, Ungarn, Neograder Korn. 

YrMlllln«, Tirol, Pastertb. Kr., eine 
der Ldgcht. Hrsch. St. Michaelabarg 
geh. Qegendy 1 St. v. Branek. 

Ysper, eingentl. Isper, Oesterreich d. 
der Bnns,V. O. M. B., ein zur Hrsch. 
Rohreck geh. Markt mit ein landesf. 
Lok. Kapl. nichst d. gr. Isper. 3} Sc 
von Kemmelbach. Postamt« 

Tsper 9 Oesterreich unter der Bnna. 
V. O. M. B., einige d. Hrsch. Persen- 
berg dienstb. Haus. s. Isper. 

YselreoMpen, Tirol, Oberinnth. Kr., 
einige den Herrsch. Hörtenberg und 
Schlossberg gehOr. Hd/e, aum Dorfo 
Baaggen konakr., 1 SU von Zierl. 



Digitized by VjOOQ IC 



Digitized by VjOOQIC 



•••t 



z. 



ZAd^Mt, oder ZAm, Samesehdorf, Sie- 
benbflrfca» HoBjrad. Oeipaiuicli.| Uli. 
Bzk., ein an dem Backe gl. Ifamene, 
weloher in den ebenfaiU darehflieee. 
Marof Flasfl Iftlll, liegende«, der ade- 
lieb. Familie Naiaul gehör, walachl- 
eches Dorf, mit ein. gr. nicht onirten 
Pfarr, 5 5r. Ulye. 



Böhm., Kann. Kr., Markfle^km 
mit einem verfklitoen Schlote t Mahl- 
mfihlen n. i Fillalklrche. 

Bmbdlles, Ungarn, jenseite der Thelee, 
Banntt, Kraeov. GespanLechaft, Bnless. 
Besirk» ein der könig. Kammer gehör« 
wallacbitchee Dorf^ mit einer eigenen 
Pfhrr, liege swischen Gebirgen nad 
den Orijvohaflen Batta ond Bmsnik, Itl 
Hänner 706 Bin wohner, 1) Btond von 
FacEet. 

Zmkamlim pmd Sshulbj, Ungarn, 
dlefft. der Denan, Thnroci. Oeapann- 
fchafl, I. Bzk., eine kleine OrUch. o. 
Edueiiium ao der der Trentschin. Kom. 
Gränce, 2| Sinnd von Th. Ztambo- 
kreht. 

Xaliar, Thod nnd H mjgymri üng., 
dieseeita derTbelss, Gömör. Geapann- 
0chtA,8erk. Bxk., ein mehreren ade- 
lichen Grandbesitzern gehöriges, nach 
Csered eingepfarrtes Darf^ 108 Elans, 
er 763 B. gräntt an die Bares. Ge- 
spanns eh. n. liegt an der Brian. Stras- 
se, 6 Stnnd von Rima-Szombalh. 

Zabalm« Ungarn, Krassoer Kom., waL 
Dorff 104 -Bans. 658 Binw-, gricch. 
nicht nnirte B., Gebirgsboden, seibat 
kaum für den Mais geeignet, grosse 
und schöne Waldangea, an der Orenae 
des Temescher Kom., 5| Stand von 
Facset. 

Z^ImnoB, anch Zabonos,Böh., Kaor- 
slm. Kr., Dorf von ^2 Dans, mit S33 
B. ist n. Planian eingepf., nnd hat 1 
Filialkirche 1 Malerhof, sammt Schöfer., 
120 Klft. ober d«r Nordsee, 1 Wlnhs- 
. baas ond abseits 1 MQhle, (Roskoscher 



Mtthle). rechts am Bache weyrowka, 
1 Stand V. Radim, „ - ;,.^ 

«labrnr«, Böh., Bndw. »•> ^«r/ der 
Hrsch. Kmman, Gemeinde Zabors, »nr 
Pfr. nnd Schule Grobold. ^ ^ „ 

Xalimr, Trfilit Ungarn, Gömör. Kom. 
Dorf, 27 Bans. •» Blnw., Fil. von 
Nömeth-Zabdr* . 

a»l»armw,Galia., Bachnier Kr., DorA 
Pfarr Sacfurawaer,Posl Wojnic«. 

Zabavm, Ungarn, diesseits der Donan, 
Liptau. Gespannsch., nördl. Bik,, ein 
an der Landstrasse In dem Thale Re- 
vncxa Hegendes Prädham^ 1 flana S 
«nw., I St. V. Besenberg. 

Zabmvm, Un/^arn, diesseits der Denan, 
Sohln. Gespannsch., im Unt.Bak.,swel 
Diversoria , eines nahe an dem Pfärr- 
orte Nagy-Szalatna, das andere dem 
Markte Plicsoca einverleibt, ersteres 
I Stand von Veghless, leuter. 3^ St. 
von Bucxa. 

ZmbaTat Ungarn, Saroscher Gespann- 
schaft, Dorff 10 flänser 10t Binw. 

ZAba^m, Ungarn, Zipser Kom., Pusx- 
ia mit 1 Bans 10 Binw. 

Zabava, Ungarn, Nentraer Kemitat, 

Pu9%ta mhl Bans. 9 Binw. 
Zabrnva, Ungarn, Saross. Kom.Pifw- 

ta mit 8 Baus. 68 Binw. 
Zabai a, Ungarn, Sohler Kom., Pius- 

fa,mlt t Bans. 13 B. Filial Wirthsh., 

von Pelaöu ) St. V. Vegles. 

Zabavla , Sabaira, 111., Uir.,Dorf im 
Bsk.Capod'isfria, aur Untergem. und 
zur Pfarre Tmscbe gehörig, in der 
Diöces Triest Capod'istria im Wbak. 
des Infi. Regmta. Nr» 2% 3 Stand von 
Capod'istria. 

Zabawa, Galia.,ZolkiewerKr.9 Hör/; 
Post SokaL 

Zabaiva, Galis.Boohni. Kr., ein Oui 
und Dorf, konaentrirt mit Podawale, 
und liegt an der Donaiee, 4 Stand v. 
Taruow. 

Zabaiva^ Gal., Bochn. Kr., ein Qui 



Digitized by 



LjOOQie 



tii»' 



Digitized by CjOOSLC 



MM 



Digitized by VjOOQIC 



ii84 



• RetchwaldftQ, Oderberg und Üenteoh-f Eol^siow, 4 Stand TOn ScryL 8 Meli. 
leathen, 2} St v. Mährisch-Ostrao. von Strcelire. 

XablAty» BöämeDy Pra<^liier Kr«, ein ZaMotowka, Galixfen» ZaleascKr., 



Markt und Dorf der Herracbaft Win-! 
terberfy b. Sablath. I 

Zablatj, Mahren 9 Znalmer Kr., ein 
snr Herrsebafl Namleecht nnterth&nig. I 
Dorf, bei Oaaowa Biciachka; 1{ Stand 
von Grosa-BKetch. 



Zablais» Scbleaien, Taschner Kr., ein 
an den heraogl. Teschner Kammergft 
tern geh. Dorf, 2 St. y. Sitotachan. 

Zablaodll, Bdhman, Taborer Kreie, 
eine Mahimüh!e zur Herrschaft Rade- 
nin geh. 9 liegt an dem Dorle Porain, 
2; Stand von Tabor. 

ZablHImla, Galiaien , Tamower Kr., 
ein Cht and nach Tachow eingepf^rr- 
taa Dorf, grenzt gegen Untergang mit 
der Herrschaft und Dorf Baccioe and 
dem Flnaae Biala, 2} St v. Tarnow. 

aEmbl«#e, Galiaien , Sanoker Kr. , ein 
aar Herrschaft Olechowce geh. Dorf, 
am Floaae Sanoocek, | Stand von 
Banok. 

X«bto«le 9 Galiaien , Bochnier Kreis, 
eine kleioe Vorstadt von Podgorze, 
liegt an d. Weichael, Post Podgorze 

Zmblocie, Galiaien, Wadowic Kr., 
ein zar Herrschaft WIeprz gehöriges 
Dorf an der nngarlsohen Laadstrasse, 
mit einem Wirthshauaa,,6 Stand von 
Bielita. ' 

Zablode« Galiaiea, Tarnower Kreta, 
ein aar Herrschaft Tarnow gehöriges 
tforfy greazt gegen Aafgaog mit Gam 
nbka, 1 stand von Tarnow. 

2ablo«le9 Galiaien, Sanoker Kreis, 
Dorff Post Saook. 

Zabliilce, Galisien, Prcemysler Kr., 
ein Gut und Dorf^ t St. v. Radymoo. 

asmblalce, Galiaien, Przemysler Kr., 
ein Cht and Dorf, 8 St. v. Przemysl. 

Xablonc«, Ungarn, Sümegher 6e- 
spamischaft, Prddium mit 2 Hänser 
18 Rinw., Filial von Csepregh. 

Zablo<«e, Galiaien, Zlooaower Kr. , 
ein aor Herrschaft Caechy gehöriges 
Dorf, nächst der Stadt Oleako^ 1^ St. 
von Podhorce« 

Zablaave , Galiaien, Przemysler Kr., 
Dorf, Post Pcxemys}. 

Zable(«e » Galiaien, Praemysler Kr., 
Dorf, Post Jasienica. 

Zablataw , Galiiien, Zaleszo. Kreis, 
eine Bemck. and Stadt mit einer 
lateinischen Pfhrre, am Flnaso Prot, 
S Stand von Gwozdsiec. 

Zablotawee, Galizlen, Siryer Kreis, 
ein zom Gate jUlynislia gehör. Dorf, 
mit einer rassisch. Kirche, liegt nächst 



ein aar Herrschaft Jaglelnlca gehörig, 
und eben dahin elngepfarrtes Dorf, am 
dem Flusse Seret, grenzt gegen Un- 
tergang mit Ulaszkowce, 3 Stund von 
Czapowce. 

Zablodoir t MAhr., Brfinn. Kr., Dorf. 

Zabmlca, GaUaien, Wadowicer Kr., 
ein zur Herrschaft Wieprz geh. Dorf, 
im Gebirge zwischen Waldungen» 8 
Stund von BieliU in Schlesien. 

Zabmlca» Galizlen, Wadowicer Kr.^ 
Dorf, Po£t Zabnica fiajbusch. 

Zabmli« 9 Böhmen , Saazer Kr. , ein 
Dorf des Gutes Kopitz, s. Sabnita. 

Zabtto, Galizieu, iäzesaower Kr., ein 
aar Herrschaft Nisko geh. Dorf, am 
rschten Ufer des Saans, 21 Stund von 
Rzeszow. 

Zabma, Galizlen, Tarnower Kr., eine 
Herrsch, und Marktflecken, mit einer 
elgeoeu VUne, am Flusse Donaieo, 
grenzt gegen Aufgang mit Szeradaa, 
2 Stand von Tarnow. 

Zabno, Galizlen, Rzeszow. Kr., Dorf, 
Post Nisko. 

ZabBo, Galiaien, Tarnower Kr., eine 
unansehnliche Stadi, mit einer Pfarre, 
am Flusse Dunajeta. Post Tarnow. 

Zabobrmeffk. Böhmen, Beraun. Kr., 
Dorf, Grundherrschaa Konopisoht, Pf. 
Beneschau. 

Zabadermy « Galiaien , Rzeszower 
Kr., Dorf, Post Demba Jordanow. 

Zabok, Kroatien, Warasdioer Ge- 
spannschafc, Unt Zagorianer Bezirk^ 
ein mehreren. Grandbesitzern gehörig. 
Gut und Dorf von 19 Haus, und llö 
Einw., mit einer eigenen Pfarre, liegt 
an dem Zasammenflasse der Krapina 
und Krapinicza, 5} St. v. Agram. 

Zabok , Ungarn , Warasdiner Gesp., 
Prddium. 

Zabokrk« Böhmen, KönIggrAu. Kr., 
Dorf von 15 H&os. mit 88 Einw. , ist 
nach Hronow eingepfarrc , und hat 1 
Möhle, an der Mettau, die in der Nahe 
den Judenbach aufnimmt, 2 Stund von 
Nachod. 

Zabaklukt Böhmen, Saazer Kreta, 
Dorf zur Herrschaft Schönhof, aieha 
Scheboglak. 
Zabokrakly Galizlen, Braeaan. Kr., 
ein zur Herrschaft Strzeliska oder 
Strzellce gehörig. Dorf, 1{ Stand von 
Strzelice, Post Bobrka. 
Zabakrakl, Galiaien, Kolomea Kr., 
ein aur Herrschaft Choolmirz gehörig. 
Dorf, mit einer russischen Pfarre, Post 
Kolomea. 



Digitized by 



v^ooQie 



tlSft 



Sa%«to, Babel, Slebenbfirgeo , Hd- 
roMAZek. fllohl, ein ao dem Bache ^\. 
^aoieus lieij^endee, mehreren adellchen 
Vamillen cehOrljj^es nui^arisrh-walachi- 
aokw Oekirgsdorf^ yon SzehlerOreni- 
aoldaten, Sieklern und WaUcheo be- 
wohnt, mil einer karholisciien Kapelle, 
einer reformirten Pfkirre and Kirche, 
wozu Tamd«ralya als Pillale geh0rl, 
yereehen, welche« indlei^riech.-atfirte 
Pfarre in OelenUe, in die criechioch 
■lob(-afiirt»> Pfarre In KovAssna und 
ia die katholische Pfarrn in Imestfalva 
als ein Piliale elnigfepfarrt Ist. Dieees 
Dorf liect im Alt-Hauptflnssgebterhe, 
In seinem Pillalgebiethe des Pekeie 
ügyflnsses, bei 14 »1. von der n&cb 
sfen Po«t Kronstadt , 1( 8tand ober 
TamisMva. 

X*b«<lat Ungarn, Vesaprimer Oesp.i 
Prddium. 

Sab«la-|l»talft, Sieben., B^ek, wel- 
oher Im Orbaler Ssekler Stuhl ans d 
•arge Jakab-Ravas in zwei Zweigen 
eutrprlDgt. 

Xabmicti Ungarn, 8zabo!c8. Komitat, 
s. Szabolts. 

SE»b«*«maiy, Schabonoss, Böhm, Kanr- 
simer Kr. , ein sur Oerrschaff Radim 
geh. Dorf^ mit einem Malerhof und 
einer Pllialkirch«, lie«t «wischen Pia 
niaa aod Kaor^im, | 8t. v. Pianian. 

SE4b«^ Ungarn, eine Pu %ta mit 9 H. 
and 55 Bitiw. 

Z4timr, Uoicarn, Arvter 0€tf|>ann80h.. 
Prädimm, 13 H 70 Binw. 

Z4bmf Zaborja, UMgarn. diesseits d. 
Donau, Tnuroczer Genpannsch fl, II. 
Bezirk, ein j Slund von dem Schlosse 
Szklobinya entferntes Dorf ^ an dem 
Bache Csedron, worauf «ich eine MAhle 
befindet « In der kathoÜNChen Pfarre 
St. Helena , nnd in der A. C. Pfarre 
Na«y- Jessen , 2^ Stnnd von Thnrocs 
Zsambokret. 

Zi«bmr Zaborj, llOhmen, Csaslan. Kr., 
Dorf von 50 HAns. 545 Biiiw. , hat 1 
PAirrkirche , 1 Pfarrei y 1 Schule und 
1 Wlrthshans; ahsets liegen ein 
sckirhti«: a) 1 JAgerbans, ) Stund 5., 
b) das He«erhau8 Hrabjr, \ St. nw., 
und c) die Lansehower MBhIe. | St. 
s., rechts an der Danbrawa, wo diene 
In die Klbe fAllt . in waldiger Umge 
bang; in den umliegenden Fichten- 
wäldern wAchst viel wilder Spargel 
(Waldspargel), der, wie schon Schal- 
ler bemerkt, den Oartenspargel an 
Wohlgeschmack und Aroma flbertrifft,^ 
1} Stand von Neohof. 

SB*biir. Böhmen, Bunzlaaer Kr. , Üotf 
▼OD 56 HAos. mit 200 Binw., woran- 



ler tl protestantische FanlilleQ; der 
grössere Theil di'tselhen, 36 HAuser 
mit 164 Binw., besteht ans Weingftr- 
ten, dl« sich nö. vom Orte, am Ab- 
hance der Anhöhe , ausbreiten ; am 
Fasse einer sanften Auhöhe, die Mich 
oberhalb Meluili bis Oher-Priwor hin- 
sieht, und an der Strasse nach Brand- 
eis, 11 Stund von Schopka. 

Zmbmr, Zaboija,Ung.,Thurocs. Gespan- 
•chaft, sl. Dorf von 59 H 218 meist 
evangelischen Binw. , Filiai von St. 
Heleua ond ^agj» Jessen, ha^ viel 
Obst nnd t MablmAhle , 2J Stand von 
Thnroes-Zsambokr^th . 

Zabar. ehedem das Zaborer Vorwerk 
genannt, Böhmen, KönigierAizer Kreis, 
Dörfchen von 4 HAus. mit 40 Binw., 
hat einem Maierhofe, liegt ^ Stand o. 
von Bischofsrein auf einer Anhöhe am 
Walde. 

Zabmr Böhmen, Chrndtmer Kr., Dorf 
Yon tot H. mit 086 Binw., worunter 

46 protestantische Familien, ist nach 
Pronetsch eingepfarrt, o. hat 1 Maier- 
hol uud 1 Mahle mit BrettsAge, \ 8t. 
abseits liegt die BinMchi; hte Pa^t^isko, 
14 BAnser, 1] Stund von Neuschloss. 

ZAb«»r Zaborj, Böhmen, Praobiner^ 
KT., Dorf von 49 HAus. 318 Kiuw., 
hat 1 Pfarrkirche, 1 Pfarre* und i 
Schule. I Malerhof, 1 ScnAferei , 1 
För-«ierswohnung aiid \ Siuud nÖ 1 
MAhle ('Kasse«), t Stand v. SchlOs- 
selburg. 

Zi%b*»resk « Böhmen , Leiimeritzer 
Kreis, Dorf von 54 HAuser mit 
324 Binw. ist nach Budiu ein«epfHrrt, 
und hat 1 8chule nnd t Win h «haus, 
am linken Ufer der grossen Bger , • . 
Stand von Kadin. 

SiRliorJ, Böhmen, Banzlaa. Kr., no^f 
von 19 BAUS, mit 159 B. y nach Jeut- 
schowiis em^epf., unweit vom rech- 
ten Iserufer, an der .«itrasse von Gross- 
Bobosetx nach Klein Skal , 2t Stund 
von BöhffliKCd Aicha. 

XfabitrJ Böhmen, Prachiner Kr., ein 
Dorf von 47 HAus. mil 357 Binw., 
nach Protiwin eingepf. , hat 1 JAaer- 
haos nnd 1 \%irihshaas, 1 Stand von 
Protiwin. 

XiaHorfli» Böhmen , C<aslaner Kreis, 
ein der Herrscnaft Polna geh. Dorf^ 

47 BAUS, mit 3«0 Binw. . liegt i St. 
ö. von Polna, in flacher Gegend , und 
hac 1 FiLalschule, 3 Stund y. Iglaa. 

Xfhbbrow . oder Saborew , Böhmeo, 
Bidschower Kr., ein Dorf zur Herr- 
schaft Weiss - Pol i tschau und Pfarre 
' Lanschaa geb., 7 HAos. mit 36 Binw., 

DigitizedbyiöOOgle 



MM 



gtgen Ifiittpf nAohflt Sedleci, 2 Stud Xftib^frs^ > GtlUleii , WAdowl^er Kr 



von HorEitZy | 8u v. PolitsclMiii. 
Zf^llor^w» Gallziea, Bocholer Kreis, 

Hof/f Post Brce^ko. 
Zalior««ilre • Galiileo^ Rseisowei- 

Kr., Dor/y Poft Rzes^ow. 
aSAll«rowle, Oalixten, JMloer Kreii, 

ein snr OerrscHaft Cxudec geh. Ißorf 

am Flusse W^sloka, nächst Wiersne, 

5 Stand von Rseszow. 
ZAb»r«itle, Gaüzieo, Bochoier Kr., 

ein sar RammerAl-Derrschift Radlaw 

geh. Borf^ nichst Pojawie, 3 Stund 

von Woynic«. 
8»borskl, Kroatien, KarlsUdter 6e 

aeralaty ein jsaoi Ogaliuer Grenz Re 

glmeot Canton Nr. llt. und Jeesenicie. 
exirk oder Compagnie gehör« Üo", 
von 44 HAaserai mit einer katholisch 
Pfarre, 6 St. von Generalski SaIoU. 

SAbeiraslio , oder Zoborstko , Kroa 
tlen, Agramer Gespannschafc, Dorf 
16 BAas. 14t Binw. 

SAftilNSkiiy SaborsEko, Kroatien 
Ognliner Grenz-Reglfflent, Dorf, 

BaliorB , Böhmen I Bndweieer Kreis 
Darf. 

Saft^rSf Böhmen, Cxaalaner Kr. , ei 
•nr Herrschaft Neuhof geh. Dorfy m\\ 
einer Kirche ^ liegt awisohen Fichten- 
Waldungen, t| Stund von Caaalaa. 

Xfhb^r A 9 Böhmen , KöoiggrAtser Kr.^ 
ettt cum Gute Biscbofsteln gehöriger 
Mßierkoff 41 Stund von Trautenau. 

Efhft^ra« aaoli Saborsch, Böhm., Kö 
BiggrAtxer Kr., ein anter mehrere Ad- 
iiedlongen yertheilter zam Gute Ober- 
Welke «dorf geh., i Stand V. Johns 
dorf eutf^rni liegender Uaierhoff 3^ 
Stand von Trautenaa« 

Sihb«ra 9 Böhmen , Bakonitser Kreis, 
BieinkokierUfergwerk» 

Smbmrs, Böhmen, Prachlner Kr., ein 
der Rerrscball SchiQsselbarg gehörig. 
Dorff mit einer eigenen Pfarre, liegt 
BWleoken Strakonits and SchlAseeibur^ 
gegen Mittag, 5 Stund von GrQnberg. 

Zmft^rs oder Zaborsy, 8chU8.,Tescl|' 
ner Kr., ein der Herrschaft Draho* 
mtschl unterlh., g^g» Mittemacht mit 
Chibi-Mhnoh grensend. Vorr^ 2 Stund 
von Sholschau. 

Zmborse» Galijsien, Wadowicer Kr., 
ein nur Herrschalt Grojeo geh. Dorf, 
an dem Flusse Bola, 8 Stund von 
Keniy. 

Eabrnrae, Galisien, Rsestower Kr., 
ein JBur Herrschaft SoIloIo«v gehörig. 
Dorff 8 Stund von Rcesaow. 

Sfhborse, Galisleo, Tarne wer Kreis 
Weiter, Post Tamow« 



Dorf. Poet Oswleclm. > 

Xaborse, Galisien. ZoUiewer Krela, 
ein Olli a. Dorf mit elfter grieohieck 
katholischen Kirche, Udelhofe a. Vor- 
werke, 2 Stund von Rawa. 
Kabopse, Galislen, Krakau. Kr., ein 
snr Herrachaf( N:ed«wiedji gehörige« 
Dorf bei Polanowioe, ti Siu-.d von 
Iwauowlce. - , ,.» 

Zab0r«e«li,. oder Ziaborseek, Roh- 
men , Rakonit«. Kr. , ein aar Herrsch. 
Ba4ia gehör. Dorf^ liegt jeaseits der 
Kger gegefi Abend, i St. v. Budin. 

aEtabartty , Saborz, Böhmen , Chradim. 

. Kreis , ein zur Herrichafl Neuschioes 
geh. Dorft liegt nAohst dem StAdlohen 
Prosetsc^, 3{ St. v. Hohenmaath 

Zabmraj* Böhmen, Juni^banslaa. Kr., 
ein aur Herrschaft Böhm. Kiche geh. 
Dorfy 1} St. v. Liebe jau. 

Zab^rsy,' Böhmen, Prachlner Kr., ctn 
Eur Herrschaft Protlwin gehör« Dorf^ 
liegt an der Strasse von P«sek naek 
Bndwets, 1^ Stund von Wodniaa, 4 
Stund von Pisek. 

Zaboieb, Böhmen, KöniggrAlc. Kr., 
ein sur Herrschaft Nachol gehöriges 
Dörfchen, geg. Aufgang gelegen , a« 
Flusse Motua, 8 Stund von Nachod. 

Zmb#irrmeBk, Böhmen, Bnd\¥e4ser 
Kr., ein Dorf sur Herrschaft Kroman 
geh., IJ St. ▼. Bad weis. 

Zabejkl, Gatizien, Taruopole" Krela, 
Dorfy Posi TAruopoi 

Zabrady^, Böhmen, KöniggrAser Kr«, 
ein der Herrschaft Na6hod unterthAa. 
Dor-fy gegen Miiterna'^ht, 1} St. voq 
Nachod. 

Zabrnmer mflble BGhmeo, Rako* 
nitaer Kreis, etue der Stadtgcmelnde 
zu Rakonifs gehör. BHak'müh'e^ liegt 
nAchat der Stadt , 2 Stund von Kolle- 
achowitz. 

Cabranl^h, lilirien, Istrien, Miller- 
bur^r Kr. , Dorf Im Bezirhe und auf 
der losel VegH^, zur Pfarre Besca In 
der Dlöces Veglla, 1 St. v. Veglla. 

Z4br4ny, Ungarn, Tcmesvarer Korn« 

siehe Zsäbr4D3'. 
Zabranr. Zsdb-äny, Ungarn, Teme- 
scher Gcjipannscjiaft, deutsch-walachl- 
eches Dorf der Kammeral-Herrschaft 



Lfppa , 26 Hftus. 135 rk. und grieck. 

nickt unirle JSinw., Filial von Guten^ 

bronn, an der Poststrasse und dem 

Flusse Maios, } St. v. Gutenbrann. 
ZAbraimey* , Zawrattiej, Böhmen. 

Budweiser Kr,, ein Dtrf der Herrsch. 

Rosen borg, s. Sabrathne. 
Z»brfh4m«pa4a2A| Siebenbürgen, ein 

Baek. 



Digitized by 



v^ooQie 



litt 



Kr. 9 ein zar Herrschaft Tyozya geb. 
Darfy Post Lancnt. 

W^mhrdf Böhmeo, JaogboiiAUaer Kr^iis, 
ein Dorf der Herrschtfl B$hni. Eiche, 
0. 0abert. 

Z%fcr4» 2«brdj, Böhmen, Prachin. Kr., 
Borf TOn 94 Bäas. )89 Slow. , anf 
einem Berge gelegen; hieher gehört 
die Podzabrder Mahle, auch Schöll- 
mahle genannt, mit einer Brettaflge 
am Flanitzbache. 

K^br^ewlce» Mäkren, Br finner Kr., 
nerrsch. nnd Dorf^ b. ObrowUi. 

K.%1brflawltx, Bdhmea, Jaogbanslan. 
Kr., ein (hella :tqr Herrschaft Neu- 
Knns berg, tbeils znr Herrschaft DI- 
moknr gehdrigea Dorf^ tj Stand von 
Nimbnrg. 

Xabrdowlts» B5*imeQ, Buazian. Kr., 
Dorf von St Haus, mit 183 Binw., 
am linken XTfer der Mrdlyna, } Stund 
von KrineU. 

Z4brdl^iell8 , Mähren, Z .aimer Kr., 
ein zam Gnte BochrUz gehörig. Dorf, 
uächst WedrowifZ; '^1 Siund von Ha- 
riahilf. 

Zmbi^dj, BShmeü, Rachlncr Kr., ein 
Darf der Herrschaft Winterberg, s. 
SabrdL 

Smbrer, Ungarn, Pistta mit 1 Haüa 
8 Binw., hat einer Mahlmahle, Fillal 
von Bodafalra. 

SEmbre«, Uogara, diesseits der Donaa, 
Liptauer Gespan nschafi , wesil. Bzk., 
1 Bau9 mit 8 Bin>^ohn., bat eine ein- 
schichtige Mahlmahle, oberhalb der 
Ortschaft Kis-Palugya, 1] Stund von 
Okollcsna. 

Ziabrea, Ungarn, diesseits der Donau, 
Arvaer Oesrpannsohift, Rubin. Bexfrk^ 
ein an dem Arva Flusse liegend., snr 
Herrschaft Arva geh. Dorf^ mit einer 
na^h Nagyfalva eingepfarrten katho* 
liaehan Kirche, 1| £$tond von Alsd- 
Kabln. 

SibbreB« Bdhmen^ Bidsohower Kreis, 
Dorf von 2t H&us. m^t 137 Eiow., ist 
nach Lanschaa eiugepfarrt, und bat 1 
Wirthshan«, an d^r Strasse von Mile- 
tin nach Königlnnhof , 1 Stund von 
Politschan. 

ZAbres», jU.ngarn, Arvaer Gespann- 
schafe, sl. Dorf von ^ Häusern 357 
meist evangelischen Einwobnern, Fi 
lial von Velicsna, adeliche Cu 
rie, Ackerbau erster Klasse, Ffachs- 
baa , Leinwand Webereien , gehört snr 
Herrsohafl Arva, 1} St. v. Kuhin. 

Za Brl^, Kroatien, nngar. Littorale^ 
•iehe Brig. 

Sabmle^ Galiz*en, Rzeszow. Kr.^ ein' 



cur Staroatel S^omir g^k. Dorfj 17 
stund von Rzeszow. 

Zfabrnle» Galizien, Taroower Kreta, 
ein znr Herrschaft Szczucin gekörigea 
and dahin elngepfarrtes Doi^^ grenzt 
gegen Aufgang mit Slnpce, 8 Stand 
von Tarne w. 

KAbrm^l « Zabrodj, Böhmen, KÖnlggn 
Kr. , Dorf v. 20 Haas. m. 19ff Eiow.j 
nach Koiteletz elngepfarrt, IJ S^d 
voü Nachod. 

Sabroilj« Böhmen, Prachiner Kreis, 
ein zur Herrschaft Worlik gehöriges 
DörfekeMf 6 Stnnd von Pisek. 

2 >brmilsle9 Galizien, Sanoker Kr.^ 
Dorff Post Lisko. 

Zmbrosj • Ungarn, diese, der Thetas, 
Uughvarer Oespannsohaft und Bezirk, 
russniakisches Dorf^ 58 HAus. 438 B. 
Unweit diesem Dörfe vereiniget sich 
der Ulici mit d. Ungh Flusse , greoat 
gegen Morgen an Orosz-Mocsar , and- 
geg. Abend an Ulics, and hat grosse 
Walduogen, 41 Meile von Uughvar. 

Zabrnnl^la. Uiirien. Istrien, Mitter- 
bnrger Kr., Dort im Bezirke Oigoano, 
zur Pfarre Sanvincenti gehör., in der 
Diöoes Parenzo Pola, im Werb-Bzk. 
des lufanterie-Regtmaates Nr. 22, 9 
Stnnd von Uignano. 

K»brow, Cabrow, anoh Westetz, Böh- 
men, Radweiser Kr., zerUeutes Dorf 
von 3t Haus, mit 196 Binw. , naph 
Moldautheiu elngepfarrt, hat 1 Jäger- 
hans , rechts an der Moldan , } Stand 
von Kala^ejr. 

Ztabry, Ungarn, Pusxta mit 1 H. and 
9 BInw., Fillal von Llttawa. 

ZAbrseBla , Schiesleti , Teschner Kr., 
ein der Herrschaft Bielitz nmerthAnlg. 
Dorf mit einer Lokalkaplanel and 
ScholgebAnde , dann einer Mfihle am 
Welchselllusse, nftchst der Aussaratea 
ItOnigl. preassischen Grenze, | Stand 
von Bielitz, 

ZiabraeelalajDwar, MAhr., Preran. 
Kr., ein nun verpachteter, der Herr- 
schaft Hochwald geh. Mmierhof^ siehe 
Zabrzeher Hof. 

ZabraeK Galizien, Wadowioer Kr.y 
Dorfy Post Oswiecim. 

Sisbrses Schieüien. Teschner Kreis, 
Dorf von 164 HAus. 844 Binw. schle- 
atsch'pohluincber Mundart, hat i ka- 
tholiflche Lokalkaplaael und Kirche, 
1 kath. Schale, 1 Mahl- und Brett- 
mfihle. 

ZAbraebf MAhr^, Ollmfitser Kreis, 
Herr$ch. and Stadty s. Hoheastadt. 

ZsabrseH , MAhren, Prerauer Kr. , ein 
der HerrachafI Gross- Peter« wald on- 
tertliAtt. Dorff mit einer LOüalie and 

Digitizedby^OOgle 



IM» 



dBem kleinen Sohloeee , ge/;en Aof- 
gang von Wisohkowitz , 1 Stund von 
Mikriflch-Oetran. 

XalirBelier Iloft Bahr. Zabrsecbky 
Dwnr, Mäkreuy Prerauer Kr., ein der- 
malen verpachteter 9 der Herrschaft 
Hochwald i^ekdrig. Materkof ^ in dem 
xnr Herrschaft Peterswald gebdrigem 
Dorfe Zabrzeh, 1 St. von MAbrisch- 
Oakan. 

Zabraes« Oallsleo, Sandec. Kr., ein 
snr Kammeral - Herrsokaft Alttaodec 
geb. Dor^ 74 Häaser 470 Binwohner, 
an. dem Flnase Donaiec, 6 Stund von 
Sandec. 

Ziibrseis« ancb Sabrzes, Böhmen, 
Bldack. Kreis, ein cur Hreoh. Weiss- 
Politseban und Pfarre Laoschaa geh. 
^>f^fi SS* Slittag näclkst Politschan, 
t\ St. vop Horsits 

Zfhbs^hUm, MAhren, Brfln. Kr., ein 
cnr Hrscb. Seelowiiz geh. Dorf^ siehe 
Schabschitz. 

ZabndiA* Steierm., Marburg. Kr., eine 
anr Wbzk. Kom. Herrsch. Thurnisch 
geh. in dem Dorfe Morkeldorf lieg. 
Mahtmühtef an dem Puleganbacke, 1 
Stund von Peltau. 

Zabakevje, Kroatien, Agramer Oe< 
apannsckaft, Darf^ 4 Hftaser43 Einw. 

Zabnakm» Ungarn, Pu$%ta mit 1 H. 
7 SInw. 

Zabame, OalUlen, Zolkiew. Kr., eine 
mit der Stadt Sokal konsentrirte Ort- 
sekafi^ 0. Sokal. 

Zabarser, Oal., Zloctow. Kr., Vor- 
Stadt sn Kamlonka, Post Kamlonka. 

Zabmot Ungarn, Gömdrer Gespan nack. 
Prädtum 8 HAna. 14 £inw. 

Zaeaprianclam» Illirlen, Friaol, 
eOrxer Kr«, eine cur Herrscbaft Ca 
nale geh. nnd au dem Dorfe Loko 
viti konskr. Ortschaft^ 6| Stund von 
Win. 

Sacastftto« Tened., Prov. Belluno nnd 
Distr ll,Longarone; aieke S. Tiziano. 

Sa0ca.Co11trada9Ven.Prov. Padora 
nnd Distr. IV, Campo Sampiero; eieke 
Canpo Sapiero, (Contrada Zacca). 

Zaecarola» Lomb., Prov. Bergamo 
nnd DUtrikt Xll, Uomano; siehe 
Barbada. 

Zacchetto, Slullno, Lomb., Prov. 
Como und DIstr. XXlI,Tradate; siehe 
Castel beprio. 

Zaehare«elitle, Galix. Bukow. Kr., 
ein cur Littner Pfarr geh. Dorf am 
Bache Lomnscky 2| Stund von Sa« 
czawa. 

Zaeharlts, Galtalen, Bukow. Kr., 
Weiler^ Pose Kimpolung. 

Zachar joesoiraba Wala^ Gal., 



Krakauer Kr., e. öuf n. Jforf bei 4mm 
Dorfe Bibice, 1^ St. von Krakan. 

Zaeharis, Böhmen, Kllhogner Kreta, 
eine üerrsehaft nud Dorf^ e. Saar. 

Zaehbaehel , Steiermark, Gratser 
Kr., im Bak. Stains, treibt 1 Maatk- 
mflhle, 1 sumpf und 1 SAge in Gfln- 
dertdorf ; 1 Mauthmflhle, 2 St&mpfe, i 
S&ge und 1 HausmOhle in Rosenkof. 

Zaehelmno, Galisien, Wadowicer 
Kr., ein cur Herrschaft Izdeboik a^k. 
Dorfj im Gebirge zwischen Watdou- 
gen, 3 Stund von Udebnik. 

Zaebena Steiermark, 

Judb. Kr., ;en Graben, 

mit 50 1 nd froesem 

Waldstan Gallgraben. 

Zaebena -f (Steierm., 

Judb. Kr., im gleichnamigen Graben, 
mit 30 ninderanftrieb und s. gross. 
Waldstan ;haahmige Gra- 

ben ist in » zwischen dem 

Ecker- qna vaiigrunen. 

Zavhenbers, Österreich ob der S., 
lun Kr., ^ In dem Wbzk. Kom. des 
Stifs Haiitenhasiach liegende, der 
Ldgohts. Herrsch. Braunau geh., nach 
Giigenberg eingitpf. Haus., 4 St. von 
Braunau. 

Zacbenaehlofia, SUlermark, Jndb. 
Kr., ein in dem Wbzk. Kom. n. Dorfe 
Grosslobmtug lieg, altes Sehioss, 1 
St. von Knittelfeld. 

Zaf hielten, Osterreick ob derBnoa, 
Hansr. Kr., ein in dem Wbck. Kom. 
der Qrafsck. Frankenborg lieg., den 
Hrschn. Lizelberg und Köppacb geb., 
nach Prankenbnrg eingepf. Dorf^ 2 
3} Stund von Frankenmarkt, 4} St. 
von Vöcklabrnck, Post Wels. 

ZaeUuni, Böhmen^ K5nig. Kr«, Dorf 
von 72 Haus, mit 405 B. , Im Adler, 
ihale, am Fasse des Berges Chlum, in 
hflgeiiger Gegend, hat eine Filial- 
schule, 1| Su von Senftenberg« 

ZaehnaühSe, Osterreick unter d. S., 
V. O. M. B., eine der HerrsokafI 
Schwarzeoau dienstbare UühUf aiehe 
Glookenmfihle. 

Zaehnow, Böhmen, Chrud. Kr., Do**f, 
hat tO Hftas. mit 126 Einw., hier Ist 
«in Forsthans, Gebäude des aufgeho- 
benen Maierhofes mit einer zlerlicheii 
Baumschule nnd einem Sckiesshaose* 
360 KIft. über dem Meer, am Kalstel- 
ner Walde { St. s. v. wast-Kamenita. 

Zachecsoi«lc, Galisien, Sanok. Kr., 
Dorff Post Lfsko. 

Zaehastiia, BShmen, Czasl. ffr., difl 
Dorf der Herrschaft Polna, s. Scka* 
ohersdorf. 

Zaehatlii, Bdkaeo, Tabor. Kr^ aia 



Digitized by 



LjOOQie 



IM» 



Hör/' alt einer Lokalle, »ur Herp-j «In zur Hemohafl h^^ gek5r. tfarfl 
ecban Roih-Beischiiz geliSrig, tS St 2 St. v. Riessow. 
von Tabor. jZadabrowl«, Oalizien, PriemysL 

ZAchatln, Böhmen, Tabor. Kr^ Dorf\ k,,^ j^^^f^ p^j,^ Rad^mno. 

l>At 1 Sadaeh, Steiermark, Grats. Kr., elni^ 



>on 41 Haas, mit 277 Einw., 



Lokalle-Ktrche, t Schale, 1 Maierhof 
nnd 1 Wirtkehaat, In waldixer Ui 
ßiehang, 9 St. v. Both-Recitz. 

Sacliovees« Kroatien, Warazdiner 
Gespanntchaft, Uoc. Zagorian. Bzk.J 
e. WeingeHrgitg^genä und Ortsch,^ der^ 
Gemeinde Komor and Pfarr Orehovi 
oza einverleibt, 7 St. v. Aigram. 

Smchrasehtlan . auch Zarastian, 
BShmen, Bidccb. Kr., ein der Stadt 
gemeinde xu Neu-Bidschow geh. Dorf^ 
ges^en Mtg., f Stand dy. eotl., U St 
von Chlameu. 

Zachrettl , Kroatien, Warasd. 6e- 
epannflchafr, Vau Za^orianer Bezirk, 
eme der Oemtinde and Pfarre Szveti 
Kris eiuverle bie OrUchaft mit 26 H. 
744 Binw., 6| St. von A«ram. 

Xavliivlejow GallzienyTarnour.Kr., 
Dorff Post Tarnow. 

Xitekemt Siebenbärg., Arauyos. Stahl, 
siehe DotT» 

Xaeken. Siebenbarg.^ Aranyos. Stahl, 
z. Czdico. 

Xa0keiiba0li> Ungüra, Bizenbarger 
Kom., z. Czak. 

Zaeberadarr, Unter- and Ober-, Vn 
«:arn, Odrtnbaneer Kom., siehe AUd 
FelaO-Szakony. 

X[|«kliiar* Inz/semeln Zagging, vor 
Alten Czaklclng i^enaunt, Österreich 
unter d. Kunz, V. O. W. W., Rrsck. 
und Dorf, hac 1 Schlozz, mit der Herr 
Schaft Viehhöfen vereint, auf d. Pozt- 
stra«se zwischen St. Polten n. Krem«, 
1| Stand von SC Polten. 

X^acrenftavtam, Illir.. Friaul, 65rz. 
Kr., eine zur Herrschaft Canale geh 
sa dem Dorfe Alba konskrib. Ort$<:h.f 
6 Stund von Görz. 

Zacosa^i Dalmat., Spalaio Kr., Almis 
sa Djfltr. , ein sehr nahe am Oettina- 
Flasne lie«. Pfnrrdorf^ 30 Haufl. 230 
Binvr., unter die Pretura AlmiM^a 9^9 
hffriff. von Cicia \ Mie[l. v. entfernt. 
Miiteidt Oberfahrt \ Migl. v. Almia^a. 

Kacr«ie» GalU., Sandoo. Kr., Weiler 
Post Sandec. 

X ^evahiij^, Uni^arn, Zempliner Go- 
spann«fuhaft, PräUum 

Zaczamee Galizien, Tarnow. Kreis, 
, Dorfj Poft Tarnow. 

X-ae«ai*nle. Galizien, Tarnow. Kr., 

ein Ont und nach Lisl^ory eingepf 

Dorf^ hinter dem Piaase C^arna gol., 

1 St. ▼. Tarnow. 

•Xae^emle, Galizien, R^e^s. Kreis, 



der Wbzk. Kora. Hrsch. MInIchhofen 
ireh., sa der Gemeinde Leszka konzkr. 
und I Sc. davon geg. Abend entfernte 
17/iti«., 6 St. von G5rz 3} Stand von 
GleUdorf. 

Xadarow. Galizien, Stanlsl Kr.« ein 
Gut nnd Dorf mit einer 'rnss. Pfarr, 
Vorwerke and MahlmQhle, rechts am 
Flnaze Lipa Zlota, Post Hanaster- 
zlska. 

Zadawa, Galizleo, Bukow. Kr.| Dorf 
Post Sniatyn. 

Z %dereiv«%«B • Oallzfen, Stryer Kr., 
ein aar Kammeral - Herrschaft Bold- 
ohow gehOr. Dorf^ jenseits de« Baehe« 
Sakiel, 2 St. v. JStryi. Post Bolechow. 

Z^derewavzka IVola. Galizien, 
Stryer Kr., ein der Kammeral -Hrsch. 
Bolechow geh. Dorf^ näohac Lisowioa, 
2 Stund von Stryi, Post Bolechow. 

Z^derkovee«, Kroatien, Agramer 
Oeapannsch. , St. Johann. Bzk., eine 
mehreren Grundbesitzern geh. , nach 
St. Johann eloeepfanrte OrteehafXy ml( 
22 Haas. 151 BInw., einem adel. Hofe, 
1 SUud von NC. Johann. 

Ziilerlak. oder Zzaderlak, Ungarn, 
jenzeit.4 der Theiss, Bannat, Temeav. 
Gejtpannschaft 8z. Andräz. Bzk., ein 
dem Freiherrn LovAsz geh. deutsches 
Dorf^ mit einer katbol. Pfarr, liegt 
an dem Marcs. Fl., nAchst Uj-Bodrog, 
t) St. von Arad. 

Ziderlak. ^zaderlak, Ungarn, Te« 
mesch. Geeipanniohaft , dentsch- wal. 
Dorf^ rk. nnd gr. nicht nnirte Kirche 
n. Pfr.,221Haiia. 177t Rinw., Frucht- 
barer Boden. Bintrftglicbe Mühlen nnd 
Fischerei , 1^ Stund von Arad an 
der Maros. 

Zaderfifl«ff*r Ungarn, Blsenb. Kom., 
siehe Csälcäny. 

Z^diel lV|«a7l o»<l Pff*«fii^dtty* 
oder RAll^hiza, Ungarn. dIeM. d. De- 
nan, Tiiptatt. Ge.ipaonnch., Mi*t. Be«lrk, 
ein adel. Dn^f in der Pfr. Sc. Maria, 
1 St. V. Bertheleufatva. 

ZAdllawa^s Szadilowacz, Kroatien, 
Dorf^ Oguliner Grenz-Regm. 

Zafflsjf« Oalizien, Tarnow. Kr., Wei" 
^r, Post Tarnow. 

Zadlowitx. Ziadlowitz, MAhr.,01lm. 
Kr., HtMeh, nnd Dor/', woran auch die 
Hrsch. Mflrraa eloen Aotheil hzt, mit 
einem Sohlozse, BrAohauze, Mayerhofe, 
TeichmQhle und einigen Chalnppea, 

Digitized by LjOOQIC 



nach LiMichks •ingttftirft, { St v. 

SfUiMle0s«if k» . GAllilen, Tarnop. 
Kr., eio zar Herrtch. Oorofigwka ge 
. hörff. Dorff Aber dem Flatse Zbraqi, 
PofI Gralmalow. 

SiadalloiiliLa 9 Gallalen, Zolkfevrer 
Kr.y WiÜer^ Post Rawarntka. 

Saiiiiy, BShnien, Csasl. Kreis, ein 
Dörftktn^ 3 Httaser mit 17 Biaw.« n. 
JanowiU elugepf.« } Stund von Jaoo 
wiU, 2 Stund von Cxaslaa. 

Zaflii7 AvfteaEdeta« SOhm., Prach. 
Kr., ein Dorf der Herrschaft Horas- 
diowltz, fl. BoabiD. 
V Zatlny Zboreis, M&hreoy Igl. Kr., 
ein der Herrsch. Oross-Meserltsch 
uaterth. Dorf^ siehe Zhorets, Hinter-. 

Zaditya, Uoitaro, jenseits der Theiss, 
Maraaros. Gespannsch., unt Beifrk, 
ein mssnfakisohes Dorf mii ilTH&as. 
806 llnw.y 781 grich. Kath. 25 Jud., 
wenig Feldbau, grosse Waldangen, 
Kalkbrennereien, hart an der Grinse 
des Beregtier Kon« and am Flosse 
Borsava. •} St. v. Sslgeth. 

Zmdmkorlef Kroatien, Agram. Ge- 
spaoBSohaft , im Besirk jenselcs der 
Kolpa, eine mehreren Grundbesitsern 
gehörige, nachZaversieeiogepf. Ort^ 
$ekaft mit 50 H« 246 Biaw., 1} St. 
von Karlstadt. 

ZmdobriffliLi» « Gal., Bokowin. Krels^ 
Oor/, Pott Zadobrawka. 

Zadml, Bdh. KOoigg. Kr., Dorf von 18 

. Haas. ii6BinWMoaoh Preploh einge 
pfarrt } Stand sO.von Opotschna. 

Zadmljr BShmen, KOoigg, Kr., ein d. 
Herrsch. Opocana unterth. Dorf, siehe 
Sadol. 

Zad^lrt BOhinen, Chmd. Kreis, ein 
aar Hrsch. Hrochow-Teiniti gehOrig. 
Dorf voo 31 Haas, mit 169 Bin woh- 
ner, naoh KnSrow. eingpf. 1| Stand 
Ton Ho- henmaoth. 

Zmdml7 9 BOhmen, Berann. Kr., ein 
Dorf der Herrschaft Tloskau, siehe 
Sadoly. 

ILv^^mr^ Ungarn, Pester Gespannsch., 
Präälum. 

Zmdmr« Ungarn, Jens, der Donaa, Si- 
aegh. Gespannsch. Ssiget. Besirk, ein 
d. Freih. Hunyad., dlenstb. angr. Dorf, 
mit einer Pastorie and Betthaase der 
H. C. In einer Bbene, \ StnnJ von 
Istvandi. 

Zadmr, Ungarn, s&meger Gespannsch. 
oog. Dorff 49 Baus. 390 meist ref. 
Klnw., gatec Roggen- und Heldekoru- 
boden. Waldungen. Viefasacht. } St 
sfidl. v6n Istvandi. 

XfiflmrfiJilwmi Ungarn, diesaeit« derl 



Theba,G6m6r. Gaspaonactu» PotBok. 
I Bak. ein mehreren Besitxero gehör. 

Dorf^ mit einer helvetischen Pfarr o. 

Kirche versehen, liegt im Thale Ssa- 
' ha, 140 H. 1048 meist ref. B. , FIL 
j von Riffla-Ss^ei. Pruobtbarer Bodeo, 

3 St. ▼. Tornallya. 
Zfad^rlimsm. Uug., Gdm. Gespaonsoh.,^ 

ang. Dorfj 33 H.275 meist protest. B., 
Zndmriiatm, Ungarn, Zempliner Ge- 

spinDsch., Prädium. 
Zadmra^Ff BShmen, Gaaslauer Kreis, 

ein zur Stiftsherrschaft Seelaa gehdr* 

Dorff 6J Stand von li;laa. 
Zador«fif ) Böhmen, Czaslauer Krota, 

Dorf, 
Zadoitlis. insg. Ziadowits o. Seha- 

dowitx, Mähr., Hrad. Kreis, ein Qvt 

a. Dorf, mit ein. Schlosse, links gg. 

dem Gebirge ostw. 1 S(. v. Gsya, 6 

Hfeileii von Brfinn. 
Zadra. lilirien, Frlaui, GOri. Kreis, 

eine kl. in d. AuhShe liegt, d. Ldgchts. 

Herrschaft Tollmeiu g?h. Ortsck», 10 

Sc. V. Görs. 
Zadravees , Kroatien, Warasd. Go- 
* spannschafl, Prddium mit 29 H&user 

191 Biuw. 
Zf%flrasdlaa, auch Zadraschan. B5h., 

Bidsch. Kreis, eio der Stadtf^emeiade 

zu Neu-Bidsohow geh. Dorf, 44 H&as. 

mit 292 Binw., nach Nea-Bldschow 

eiugepf.« hat 1 Wirthshaas. 1 !*iaad 

gCKOu Mtg. davon entlegen , 1 St. v. 

Chlamets. 
ZAdrombmwICe , Galisien, Prte- 

mysl. Kr., ein der Herrschaft Jaros- 

law gehöriges Dorf, 3 Stand .von Ja- 

roslaw. 
ZadrmB0, Galiz., Tamopol. Kr., Dorf^ 

Gosc Miknince. 
Zaduba« Böhmen, Pilsner Kreis, aln 

Dorf der Herrschaft Weseiii 2, siehe 

Sadaba. 
Zadabrleae t Ungarn, PuittJy mit 

1 Hans 11 Binwohner, Fil. voa ,Kia- 

Assooy. 
Zr%daliraije, Slavonien, Peterward. 

Generalat, ein tum Bred. Gräns-Re- 

gim. Canton, Nr. VII. geh. Dorf v. 

89 Hftosern 489 Binwohner, liegt an 

demBache Bigy, 1 Stand von GarcsUi. 
Zaduliowve, GalUien, Zaieszc. Kr., 

ein aar Herrschaft Zablatow gehörig. 

and ebendahin eingepfarr^ Dorfy wo- 

daroh ein Bach fliegt, 4 Stund von 

Gwozdiiec. 
Zadulimlee , Ungarn , Ncntraer Ga- 

spanuscliaft, Prddium ,'$ B&user 15 

Binwohner. 
Zadabne, Ungarn, diesseits der Do- 
naa, Trentschin. Gespaoniohalli^SU^. 



Digitized by 



LjOOQie 



Mm 



•atirk MrA an Oebirite, 80 HftiMe> 
322 rk. Biaw.y Fil.voo Brodno., 1 Si 
von Sillein. 

SüduliroaliL«» GaliztoD, Bokow.Kr.. 
•in Pfa-rd. am Flojae Pralh and den 
Backe Wilcsak,2 Stand von Cxer- 
nowits. 

S«%tfiilire«ttfe, 6ali2.| Koloaea Kr. 
Dorf^ Post SDlatyo. 

2Ei»da««lit Zadassyi Böhmen, Jun«- 
bnnslaner Kr., ein tdr atadl Melnik 
onterthttn. Dorfj 14 H. mit 89 BInw. 
nach Melnik eingepfarrt, hat 1 MCIhlf 
neb»! Brett attge, die aogenaunf e frflnf- 
rftder-Milhle oder a:icb die Nonneo- 
Mahle genannty lieft htrt an d. Htadt 
am ForeUenbacbey 6 Stand v. Schlau 
Pott Melnik. 

aeaduseltmlU • Bdhmen, Rakonitasei 
Kr., ein lom Oa'e Hrdly gehdr. Dort 
von 2f Hftu9. mit 117 Binw. » nach 
Pocapl etngepfarrf, liegt an dem Dorfr 
Drawifohit^, } Stund v. Hrdly, 2} S( 
von Badin. 

Zmilaasalkl u. üf^ydam* Gali 
zien, Tarnower Ki^., ein aar Berrech 
Barauow gehöriges, nach Oolnssowice 
elngepfdrrtes Dorf^ mit einem Maier 
hofe, grensc gg. Abend an d. Weich- 
sel, Post Tarnoiv. 

Xtailworny» Gkilisien, Samborer Kr. 
Weiler^ Pose Komamo. 

Zmdworac. Oalisien, Sanoker Krei«, 
ein sar Herrschaft Morochow gehörig. 
Oor^ am Bache Hosso>vcsik, 8| St. 
von Sanok. Post Ustnykl. 

Zfadwmrae« Oalizien^ Zotktew. Kr., 
Dorf^ Post Ols<anloa. 

SSmlwmrset Oalisien, Tarnower Kr, 
Weiler^ Post Tarnow. 

Ziadivoralis. MUhren, Hradisch. Kr., 
ein der Herrschaft Wisowiia anterth., 
SQ dieser Pfarre geh. Dorf^ 1\ Stand 
von Hradisch^ 8 Meilen von WiscHaa. 

K-^dwursp, Galizien, ZIoc^ow. Kr., 
eine fterrsch. und Dorf ^ mU einem 
Bdelhofe und griechisch - katholtsohen 
Kirche, nach jt der Stadt Gliniany, 5 
9tnod von Podhayc^ykl. 

3S^dy, Oalizfen, Samhorer Kr., ein s. 
Herrschaft Wolosscsa geh. Oor^» ao 
dem Bache BIstrzyca, 6 fttnnd von 
Sambor. 

9E MlyeZf Galizieri. Tarnower Kr. , ein 
ansaetrockoefer Tfiteh arn WaMe, k^- 
iren Untergang an den Zablnsker Orfin- 
den, 3 Stund von Tarnovv. 

SBmdsl{%iaaea, Volk$»tumm. Von den 
jablonlschen Bergen bis nnr Qijelle 
des Sau sieht sioh der RQcken der 
BOsklden aU ScHeidellnie (Dzial) hin, 
and xwar In Jetehten Wellenformeni 



denn niemals erheben sieh >ioMirfe 
OipfH. Diesen Rftofaen nennt das Volk 
bänllg Dzlal, und das jenseits deeseU 
ben wohnende Volk Zadiialanen, das 
int die jenseits der Waaseraolieldo 
Wohnend^. 

Vmdalele« Oallslon, Sandaoer Kreis. 
ein zur Herrschaft Dobra gek. fer/^ 
8 Stund von Odow. 

Zmdziele « Gailslen, Wadowicer Kr., 
ein sur Herrschaft Wieprz geh. D4rff 
' an der ungarischen und schlesisokea 
Landstrasse, Post Si^buseh. 

Xadsitfrlsko» Ckilitlen, Sambor. Kr«, 
ein znr Kammeral- Herrschaft Borynia 
gehörig. flor/> mit einer Filtalktrcho 
Bit. Gr., nächst Ztwaika, 18 St. von 
Sambor. 

Zmdxikira * Galiaien, Tarnower Kr., 
WiUtr^ Post Sedrisiow. 

ZfHr<bliers« Ilitrien, Frlaul, Görier 
Kr., ein znr Herrschaft Caaale gehör., 
SU dem Dorfs Gk>ragDarass konakrl- 
blrte OrfsrA , 4 St. v. Görs. 

Ziag!%clef Gallzfen, Krakauer Kr^ ein 
sur Herrschaft Bmierd^ionoa gehörlji. 
Dorf mit dem Antfceile Csemichowok, 
zwischen den Dörfern Ronoana nnd 
Ciemlchow, 5 St. v. Krakaa. 

Za||pial0B», Banat, Denisohbanat.Grens«» 
Regiment, Dorf^ stehe Zagaicia. 

Zac^Jfhi Galizien» Rseszo wer Kreis/ 
irwitfT, Post Gdow. 

Zfhgakarv Sagakur , Böhmen» Jung- 
bunzlauer Kr. » ein sur Herrsch. Kosi 
geh. Darf von 18 Haas, mit liS B.» 
nach Samschln elngepfttrrt» liegt «wi- 
schen Lawitz nnd Przichwog gegen 
Monceoy \ St. v. Sobotka. 

Z^ipall» Tirol, Vorarlberger Kreis» 8 
einschichtige der Herrschaft Blndens 
gehörige ttäuser^ in d. Gerichte Mon- 
tafon, 10 Stund von Feldkiroh. 

Z%ffrai, Inner-i Tirol» Vorarlberg. 
Kr.» ein 4er Herrschaft Bln4eai geh. 
Dorff in dem Gerichte Montafon » ii 
StunJ von Keldkireh. 

Z*%Cfbrd . Ungarn» Nentraer Gespann- 
schaft, VrdfUmm von 3 Raus. 20 B. 

Zi|gaye« Gallsien» Krakauer Kr.» ein 
zu d. Gute Bisknpice geh. Vorwerk^ 
14 Stund Ton iwanowice. 

Ziac^rliJ» Böhmen» Kanriimer Kreis, 
Dorf von 13 H&us. mit 16t Binwohn.» 
nach Pischely eingepf.» hat 1 Maler- 
hof. 1 Fasangarien mit Jagerhaos» n. 
1 Wirihshaos, \ Stund r. Pischely. 

Srngeasln * Böhmen» K5uiggrits. Kr.» 
ein cor Herrschaft Senftenberg gehör. 
Dorf^ 8. Hasendorf. 

BSaBel. Österreich bb der Bnns» Oaas- 
rooker Kr.» ein anm Wbak. 



Digitized by 



LjOOQie 



§M99 



Aiobaoh, HerrMk. Mltndlng and Neo* 

hAM geh., Dftoh Hartkiroken «fngepf. 

Dorf^ «ronit gegeo Abend ad das 

Dorf WirftDic, 2 8t v. Kfferding. 
Za^etoa , Zaaolao , Klein- , Biaelau, 

Unter Oseerreich, V. O.^M. B., Dorf 

Mit 16 H&a«. der Pfarre 8alingl>ergy 

Post Zwelil. 
ZiHrelaa Österreich o. d. E., Mttkl 

Kr., ein dem Wbaic. Kom. der Stifts- 
. herrscliaft Sekligel geh. , nach Aigen 

eingepfsrrtes Dorf von 17 Hins., ober 

dem Slilte jenseits unweit dem Mfihel- 

lossey 12} St. V. Lins. 
^airlAU- Unter- Osterreich 9 V. O. W. 

W.y Rotte der Pfarre Kemberg^ 3 St. 

von Steyer. 
Zacelbauernsui , Österreich o. d. 

Snnst MOhl Kr.» ein in dem Wbsk. 

Kom. des Marktes Haslack iieg. , der 

Herrschafl Pernstein gek. Omt^ i St. 

vom Markte Hasiaoh, gegen Aufgang, 

9| Stand von Lins. 
Za^enber«. Steiermark, Marbnrger 

Kr.y eine Qeg'end. 
Za^erle* Kroatien^ Karlstidter Ckne- 

ralat, ein snm Ogalioer arenx-Regi- 

ment Canton Nr. III, ond Modrosck. 

Besirk oder Compagnle gek. Dorf v. 

96 Hins., 11^ St. v. Josepkstkal. 
^acera4#rf » Zardny, Caagersdorf, 

Ungarn, ödenbnrger Kom., dentsches 

Dorf von 69 Haas. 618 rk. Binwokn., 

anf der Poststrasse von ödenbarg 

sack Wien, Post ödonknrg. 

Zmiresehlls 9 Zageosicie , BOhmen, 
Kanrxlmer Kreis ^ ein cur Heitschaft 
Pisckely gek. Dorf mit eloem Maier- 
kofe, grenzt gegen das Stftdtcken Mi- 
chowits, f St. V. Dnespek. 

Zm^e^i« oder Zagesd , Böbmen, Jung 
bunslauer Rr., ein zur Herrsch. MQo- 
ckeogritc gekdrig. Dorf^ Hegt nickst 
Horka, 2 Stund von Mfluckengr&ts. 

Zas^eYselilts « Zagecaics, Bökmen, 
Ckrodimer Kreis, ein xar Herrsckaft 
Massaberg gek. Dorf von 129 Hdoser 
mit 908 Binw. , ist nack Sckombnrg 
eingepf. , und kat 1 Sckule, t Maier- 
kof, t SokAferei ond 2 Miiklen; } St. 
abseits am Waide liegt I Hegerkaos^ 
und I Stnnd entfernt vom Orte, das 
Hegerkaus Restok, in flacher Gegend, 
an dem von Soknmburg kommenden 
kleinen Backe . 21 St. v. Nassaberg, 
1| Stund von Ckrndim. 

Südr^tselimw , Zageczow, Bdhmen, 
Beranner Kr., ein sur Herrsckaft Zbi- 
row geh. Dorf , liegt ober dem Klo- 
ster Set. Benigna und dem Dorfs 
KwaiOy 2 SU von Mautk. 



Mmm^tfMkj f Bdkmen » PeraaiMr %t^ 

Dorf. 

Zaicesd, Böhmen, Jungbunslaner Kr», 
ein sur Herrsckaft Kost gek. Mmior^ 
kof im Walde , liegt gegen Morgeo, 
t] Stnnd von Sobotka. 

Z^B^ead, BSkmen, Kfioiggritser Kr., 
ein der Herrsckaft Nackc4 nntortkio. 
gegen Aufgang liegendes Dorf voo 
46 Häoir. mit 269 Binw., nack Skalits 
eiDg«'pfarrt, kat 1 Wirtkskans , an ei- 
nem kleinen Bache, ( Stund von Ja- 
romirs. 

Zmsesd. Bokmen, Rskonitser Kr., eta 
aar Herrsckaft Strzedokluk gek. Dorf^ 
27 Raus, mit 19» Biaw., Ist nach Ll- 
dits eingepfarrt, und kat 1 Wirtks- 
haus, liegt i Stund von dem Dorfe 
Rsetowitz, I St. ▼. Strsedoklok. 

ZABf^sdeia, Böhmen, Ckrudimer-Kr., 
ein sur Herrschaft Ckrast geh. Dorf, 
65 Hdus. mit 414 Eiuw., Ist nach 
Hrockow-Teinita eingepfarrt, und kat 
1 Branatweinhans , 1 Wirtkskaus und 
i Synagoge, | Stund von Ckrast, 2 
Stund von Ckrndim. 

ZaaKlas 9 österreiok unter der Bans, 
y. O. W. W., Bemchaft und Dorf, 
s. Zäcking. 

Za0le«akmw, Bökmen, Taborer Kr., 
ein Dorf sur Stadt Pilgram gekdrlf, 
worin siek 4 Freisassen befinden, 1| 
Stund von Pilgram, 6 St« v. Iglaa. 

ZmBicajr* Mähren, BrAnner Kr., ein 
den Herrsohaften Kisgrnb und Pawlo- 
wits unterthin. Dorf^ s. Seita. 

ZahIa Ilmmk • Siebenbdrgen , Berg 
swiscken der Koloscker und Tkoren- 
bnrger Oespaanschaft, ^ St. v. Bata. 

Za«laa , österreiok unter der Bans, 
V. O. M. B. , ein Dorf der Stlftskerr- 
sohaa Zwettel, s. Kieio-aaslau. 

Zaalm^A, Dalmatieu, Zara Kreis und 
Di«tr. , ein Dorf^ aar Hauptgemeinde 
Säle und Pre ura Zara gek. , auf der 
Insel Säle, 18 Migl. von Zara. 

ZaalAism, ScogHo im Meerbosen von 
Quarnero. 

Zaallnn, Ober-Österreich, Salsbnrg. 
Kr., ein snm Landesgerickt^*eumarkt 
(im flachen Land( ) geb. Weiigr , am 
Heokfeld, in d. Pfarre Strasswaloken, 
f I Stund von Nenmarkt. 

ZAallitl&Uy Ungarn, Zipaer Kom., s. 
Na Vahn. 

Zmaitl, Ck de\ Lombardie, Provioi 
Mautova ond Dlstr. X, Bossolo; siebe 
Oaaoolo. 

Zmgm, Lombardie, Provins Maotova «• 
Distr IV« Volta; s. Volta. 

Zaao . Venedig, Provina und Dlatr. I, 
Verona; si^be ereaaana. 



Digitized by LjOOQIC 



S»s«liliL f Kroideii , Agraaer SMp., 
Odblrsi-Beiirk , ein» sur flerrtchaft 
Brod sehdrige, naoh KaMely eio^epf. 
OrUekaft mit 2S Hin«. 168 Blow.^ 6 
Stand von lUvaacora. 

SAS«n Zaj^ea, Zafeoa^ SlebeobOrg:., 
Haromssek. Orba. Niahl, ein mehreren 
adeHoheii FaBillen gehöriges nnga- 
rUck-walaclilaciie« Dorf ^ alt einer 
katholischen, belvetiechen nnd grie- 
ebleoh-niobfonlnen Pfarre» let fanx 
von Gebirgen ein^eeohloMeni S Stand 
von Kronstadt. 

Z»0«ia f Kroatien , Oltocbaner Orens- 
Regimenl, Prädimm mW 7 H. 58 C. 

Z»S»ai • Kroatien « nngar. LlttoraiOy 
Kommersial-See-Distr., eine d. Kam 
meral-Herrsckaft Viaodol gehör. Or#- 
MChaft^ mU einer Lokalkaptonei, | Sc. 
▼on Novi. 

Mm^mmwwm^ C^iuisl«»! Lombardie, 
Provina Pavia nad Distr. III., Belgio- 
joso, siehe Belglojoao (Cassina Za- 
gonara). 

Zia«oii- BIrts . Siebenbürgen, Ber§, 
l| Stund von Gassolfi. 

Mm^mr , Rothberg. Zagar, Both , Bho- 
deo, w. Zager, Siebenbürgen, Kokel- 
bnrger €^panBschaft, Zagor. Besirk, 
ein swisohen Gebirgen unweit dem 
kleinen Kokei Finsse liegendes sAch 
sisckee Jktrf mit 1450 Kinwobn., von 
Saebsen and Walackea bewohnt, mit 
einer wxoä Bog esobdorfer Kapitel geh. 
evangelischen Pfarre nnd Kirche ver- 
sehen, sowohl in die griechisoh-nnirte 
als in die grieckisch nichtonirte Pfkrre 
In Oldh-Si^lymofl und in die hatholi 
sehe Pfarre in Bgrestd als ein Filiale 
eingepfarrt. Dieses Dorf liegt in 
Marosoher Bauptflnssgebiethe , in sei- 
nem Filialgebieihe des kieioen Kakel 
luBAes, 2| St. V. Elisabelhstadt. 

Kv^um^m. Gallsien, Bochnier Kr. « eine 
aar HerreehafI Staniatki geh., mit dem 
Dorfe Oohmanow vereinigte Qrtackmfi, 
n&chst Bodsanow, 4 Siond v. Gdow. 

Xamorm Dalmatien, Gaitaro Kc und 
Distrikt, ein nnter die Pretora Cattaro 
geh. Dorf, anf einem Berge, mit einem 
goUn Fraobtboden, in der iCbene, wo* 
won sich die Bin wohn er ernähren, 
i%i Migl. von CttUro. 

Sasmrm. Galijs. , Zolkiew. Kr., Dorf^ 
Post Bawamska. 

Sfb«ore«skm. Galislen, Brxeaan. Kr. 
Dor^, Pest Boliaiyn. 

Zd^m^rliltfm Al«4-, Fels6-» Un- 
garn, jenseits der Denan, Zaiad. Ge- 
spannsohafi, Bgersseg. 8s. k, ein Prd- 
dium mit. 4 R&us. 88 Kinw. , welches 
Aber dem Bache Zigor dem Markte 



Nova nahe liegt, t) St. v. 
Stund von Zala-Bgeraseg. 

mmm^ri^f Kroatien, Karlstidl. Gene- 
raiat, eine lom Szlnlner Greiia*B«gi- 
ment Caoton Nr. IV. nnd Bndaahk« 
llesirk oder Compagnie geharige Ort' 
Bokaft von 10 Blasern, 2 Sinnd ven 
Voinich. 

Zanorle , Kroatiea , onaar. Littorale, 
eine ^mieret der Rerrfchafl Vinodol, 
an dem Meörbasen liegend, S St. von 
Bnccari. 

Z'HKm'^le e^99^nje', Kroatien, Karl- 
siAdier Generalat , ein snm Ogullner. 
Grens-Regimtfnt Canton Nr. 111. , und 
Modrnsh. Bezirk oder Compagnie geh. 
Dorf von 26 zerstreaten Attas. , i St. 
von Josephsihai. 

ZfMrmrIe, Dminye- Kroatien, Karl- 
slidter Generalat, ein snm Osuliner 
Grens-Regiment Canton Nr. UI- und 
Modrasb. Bezirk oder Compagnie geh. 
Dorf von 27 H&nsern, 1} Stund von 
Josephsthal. 

Zagmrie, Dalmatien, griechisch-nicbt- 
nnirte Pfarre von 1043 Ein w., mit 15 
Dörfer; Dosmo, Osoje, Sicsane, Dn- 
gopoglie, Spalato, Snacs Zaioane, Ra- 
dnna, Zelovo, Hoch, Brochjaoaii, Vn« 
cevisa, Birsteoof 0, Üble und Radossioh. 

Zmnorlem, Sa;;orien , wird in Kroa- 
tien im gemeinen Leben jene Land- 
schaft oder Gegend genannt, welche 
gegen der steirischen Grense in liegt. 
Sie hat sehr fruchtbaren Boden , viel 
Weinbau, und die Bewohner sind we- 
gen ihrer grossen Gastfreundschaft 
bekannt. Bin Theil der Warasdiner 
Ckupannschaft führt auch den Namen 
Unter- und Ober-Zagorianer Besirk, 
nemlich der obere Zsgdiisrhe Besirk 
mit Toptcsa, Dorf^ warm ei Bad, Klan- 
jecs, HHarktflrcken mit einem Franzis- 
kaner Kloster, Oorvalczka, grosses 
KoiteU, Tabor, ein ßergieklo$n j dann 
der untere Zagorisohe Besirk mit Kra- 
piua, narktße<kfn und Schto9§ an d. 
Krapina, mit einem Fransitikanerfalo- 
ster und warmen B&dern, Orahovlcaa, 
Burg der Grafen Keglevich , Zajesda, 
Gotbalovecs , am Ursprünge der Kra- 
pina , Bellees , Ssveti-Kris , (flcilfgen 
Kreas)« Mirkowecs n. Kumor, Kastelio. 

Xa«orJe, Kroatien, 1 Ogulin. Grena- 
Begiment, Dorf mit 2 B. 11 Kinw. 

SRmmorJe, Dmime Infer, Kroatien, 
1. Oguliner Greac-Begiment, Dorf mit 
50 flttus. 316 Kinw. 

SBmirmr|e Oorne Buper, Kroat., 
I.Ocoliuer Grens-Begiment, Dorf MX 
58 Bttuser, 859 Binw. 

Siigmrje » 8redme f Rledlmima, 



Digitized by 



LjOOQie 



Dorf mit iOO HAvB. 618 Biiw. 
flfHr«vJe, Hroatien, Stloloer Greos- 

RegfaBeuf, Horr mi(i 19 Häoa. 116 B. 
. Zf%sor«le» OalUi«u, Zoliüewer Kr.. 

J9or^y Post BawarMka. 
Kit^ornlh, Galixlea, Wadowio. Kr., 

eiu tar Berreohaft Inwald |;eh. Mk>rf, 

Im Gebirge «wlMlea Waldiugeai 9 

^taad von Wadowice. 
aE*>Mrorow, CralU'en, saadecer Kreis. 

ein zur Berrschafl Swidnik geliOrige» 

Dorf 9 Post Linanov. 
^a«ors • GalUieo, Saook« Kr , Dorf, 

Post Saook. 
Mm^armmmj^ Oallalen, Bochnier Kr. 

•in cor HerrsobafI Zreczyce gslidriK. 

Dorf am Flaste Babay | Stund von 

Odow. 
ZaumrsmmT» Galisien, Rzesaow. Kr., 

Dorff Post OorJiie. 
Zasmrammr, Oallaieoi Lem^erg. Kr.. 

ir0<li>r, Post Orodek. 
Zailpormamy « Galiaien , Jasloor Kr., 

ein zur Berrschaft Koi)ylauba gehKr. 

Dorf mit einer Pfarre und Bdelherey 

ii&ohst dem Flusse Boppa, 6 B^ond v. 

Jaslo. 
SRanoaps«» Oalisien, Bandteer Kreta« 

ein anr fletrsriitolt Raaaow gehdtfges 

Dorf^ 4 Stund von baodec. 
aSayorset Galizieu, Stryer Kr., eine 

zur Kammeral-Berrsclialt Kalnss gth. 

OrtMckafi und lespektive VortiadI 

von der Stadt Kaluss, 6 Stund vor 

Stanislawow. 
Zasmrse« Gallxien, Ja^loer Kr., olr 

sur Herrsehaft Denibor/yu gehöriger 

Dwf^ an dem Baclie Lubosa. gegbn 

Mitfag nächst Demborzyn, 1} St. voo 

Pilsno. 
Zmarorse* Galisen^ Bnezan. Ktes, 

Ovr/; Post Roliafyo. 
BS%«mrmef Galic en. Lember^er Krel^, 

ein zam Gute Wolkow gehör. Dorf, 

4 Sl. v. LemberffT, 
Zmt^mrsef €kltzieu, Bochnier Kreis. 

Dorfy Post Bocbaia. 
Zmir^rae « Galisien j Krakauer Kreis. 

Dorf nächst Zadroxe, 4 Stund von 

Iwanow Ice. 
B %mmrse « Gaüaien , Tarnopoler Kr.. 

Weiler y Post Tiembowla. 
Zmcmri e • GalUien , Krakauer Kreis, 

Dorfy Post Krzanow. 
Bmir^>'««» Gaüjsieu, Ztoczower Kreis, 

Dorfy Post Zalosce. 
Zasmrae , Galisien , Brzesan. Kreis, 

Dorf^ 9m^ Koukolbiic 
Saumrse t GalUien , Bzesxow^r Kr . 

ein sur Berrsehaft Siennow gehörlgefr 

Dwrf^ 5 Stand mm Pc^ewoiBk« 



SmB#vsef Galialmiy BUibaler Kr^, 
Dorfy Post BadU. 

Zmc^rse « Gallalon , Bseasowar Kr«, 
Dorfy Post Bsoszow. 

ZmS*'>7*^ ilmlmet Galisieii» Tar- 
Bower Kr., Dmf^ Post Sondziasow. 

ZmHpmrByce %9wme% Galisien, Tar- 
nower Kr.^ Dorf^ Post Sendaissow. 

Zia«mrmyce» Gallaioai Krakauer Kr., 
Dorf. 

Zfisoraya, Gallzien, Saadecer Kr.» 
Dorfj Post SandcG. 

ZaBmoad» Daimaren» Bpalato Kreis, 
Imosohier Distr. , ein grosses Dorf n. 
Oemeinds^ mit einem Gemeinde -9yn- 
dihat uod eigebcn Pfarre, 3 Ali^. 
vom Berge Biboovo, 4 Migl von Gra- 
bovaa uod 5 Migl. von Pogllsca, tl 
Migl. von Almlssa» 

Zagpra. Zagem, Siebenbürgen, Dobo- 
kaer Ge^pannscbaft , Bodna. Dlrtrikc, 
ein som I. walachlscbea Giens*Begl- 
meiit Gaotoii Mr. XVII. gehdrU. Dorf 
von 914 Bändern oud einer Baopt- 
mauns*Station , welches gani mlliiK- 
lisch, aus einer Population von bei- 
nahe 1000 Binw. bOMtebt, nur von 
Walachen bewohnt, mit einer anter 
dem Nasstfder . Vikariace siehendeo 
griechtsch-unltten Pfarre und Kirche 
versehen, in die kstboilsobe PArre 
1u Nassöd als ein Filiale elnaepfturi 
ist. Die^s Dorf liegt im Tha*e an d. 
Bache Oziblea, Im Samosefaer Hanpl- 
flussgebirtbe. In seinem Fdialteb^the 
des Baches Vifye-Tsibiesnluj, 4} St. 
von Somkerek, 6 St. v. Bistrits. 

ZaB«*aMi% • Kroaiien, Agramer Kom., 
siehe Zagreb oder Agrim. 

^avrad , Kroatien, Ka« Isfädtor Oene- 
ralaf, eine zum Ssluiuer Grens-Rgmt. 
CaLton Nr. IV. und Svarch Bsk. geh. 
Orthch, von lo Bäusem, } Stnnd voo 
Karlstadt. 

Zacrail^ay , Kroatien , Agramer Ge- 
spannschaft, Dorr, 7 H. 57 Binw. 

Zayraditfsv. Kroatien, Agramer Ge- 
spannschart, Im Besirke jenseits dar 
Kulpa, ein an dem Dohra Flunse lie- 
gende«, zur Berrschaft Novigrad geh. 
und dahin eingepfartte« Dorf von 33 
Haas. 287 Binw., mit einem defa Gra- 
feu Pattaohfch geH. Sehlosse, ^ Stund 
von Novigrad. 

Zasradle. Slavonien, Peterwacdein. 
Generalaf, ein cum Gradiskan. Greui- 
Begimeut Ganton Nr. VItl. gehöriges 
Dorf von 47 Häusern, 1} Stund- von 
Orlovaos. 

Zagra^ailjaf Kroatien. Kreafzer Gesp.» 
Prddium, It Hans. 65 Binw. 

ZaMradJe,i Blavoniaih, Gradlakaner 



Digitized by 



v^ooQie 



119» 



Digitized by CjOOQLC -^ 



anlrlan Pfikrre ond einem kelvetischeii 
Bethliaafley 4 Stand von Thorda (Tho- 
renbarg). 

X»l»a0 , BOhmen , Bakoulfier Kr. , ein 
MaUrkof der Herrschaft Zlontts, a. 
Smba«. 

SmiiAfr, Böhmen» Jangbanilaaer Kr., 
•in der Herrachaft Bxepin geh. Dorf^ 
23 H&na. 113 Binw. , ist nach Chorn- 
flchiis eingepfarrt» and hat 1 Maler- 
hof und 1 Jäfvrhan«, \ St. v. Repin, 
4| Stand von Beoatek. 

Zatoi^e, BOhmen, Beranner Kr., Vorf. 

ZaHan^^ieeU» Ungarn, PvMxta mit 
9 H. 52 t. 

ZiaHmr. Ungarn, diesseits der Theiss, 
Ungh?Ar. Geapannschaft , Kapoü. Be- 
airk| ein aar Herrschaft Dolo Ru^zka 
geh., nach Jenke eingepfarrtes Dorf^ 
69 Bäas. 642 rk. giL. ref and jfld. B.« 
mit einem eigenen reformirten Beth- 
hanse, grenzt an Bozdos, Biucdca nnd 
Bes5, hat Waldungen, 1 Stand von 
Unghvdr. 

Saliarlamwlta, Zahorhawicze, Bdh- 
men , Badweiser Kr. , ein Dorf tnr 
Sta4t Krnmau onterthänig, 2 Stand v 
Badweis. 

Zaibmro, VUt^9 Siebenbflrg., Nied. 
Welssenhnrg. Oespannschaft, welcher 
zwischen den Bergen Kapraresi ond 
Bregj^etln entspringt, nach einem Laufe 
von ) Stand in den Bach VAlye-Bu- 
nylnjisina , | Stund unter Tsernitza, 
linksuferig einfällt. 

Kkh£tfaf Ungarn, Beregher Komitat, 
a. Hdtmeg. 

Zmlaajr* Zahag, Böhm.« Bndw. Kr , ein 
Dorf von 2) H&as. mit 217 Binwohn., 
kat 1 Pfarrkirche. 1 Pfarrei, 1 Schule 
u. t Wirthsbaus; In der Gegend die- 
sen Dorfes fiel am 25. Mai 1742 eine 
Schlacht sivischen den Fransosea und 
Osrerreichern vor, bei welcher Oele- 
genheit das gauee Dorf nebst der 
Kirche, mit Ausnahme eines einzigen 
Hauses , in Asche gelegt wurde , aur 
Herrschaft Franenberg geh., liegt auf 
der Plsek. Strasse, 3 St. v. Budweis. 
1) Stund von Podhrad. 

Zmhay. BObmeu , Chrudiner Kr. , eine 
Vorgtadt der Stadt Leutomisc'il und 
der Herrschaft gleiches Namens geh. 

ZmHaT « Böhmen , Czaslauer Kr. , ein 
jsur Rerrsbhaft Hammersladt gehörig. 
Dorf von 19 Haus, mit t3S Biuwnh.. 
nach Hoiewkowifa eingepfarrt, 8 St. 
von Stekeo, Post Unter- IC ralowitz. 

SKmhmyme • Oslislen, Brzezauer Kreis, 
Dorf^ Post Brzexan. 

Zaiimf pml« Galizien , Zaiaazo. Kreis, 
•In Gut und nach Gwoadzieo eingepf. 



Dorf^ wodurch der Flusa Jarka sei- 
nen Lauf hat , grenzt gegen Aufgang 
mit Kobyice, 1^ 8t. v. Gwoidzieo. 

aEialaeri vel aEaert, Kroatien, Agra- 
mer Gespannachaft, Dorf von 5 Hftas. 
49 Binw. 

Zahldorf • Siebenbürgen , Hnnyader 
Kom., s. Fizesd. 

ZiaHIlm, Böhmen, Bud^reiaer Kr.« ein 
Dorf tur Ke^rach. Wittingan gehdrig, 
nach Drlesendorf eingepfarrt, Hegt an 
der Krumaner Strasse» 2^ Stund von 
Budweis. 

ZialillnlCa, auch Zalenltz, Mftkreo, 
radischer Kr. , ein der Herrsch. Na- 
pa^eil nnterihin. Dorf^ 1| Stund von 
iCremsier, 4 Meilen von Wisohaa. 

Zähste, Böhmen, Jungbunalaner Kr., 
ein zur Herrschaft Briedlaod gehörig. 
Dorf V. 32 BAUS mit 155 Binw.; der 
hart an der Grenze liegende Ort iH 
nach Bngelsdorf eingepfirrt und ein- 
geschult, hier ist eine MQhle, liegt am 
Zahnfittssoheu , zwischen Welchadorf 
und Bngelsdorf, 2Sinnd v. Friedland, 
2| Stund von Bolchenberg. 

Zmlaiihminnier, Böhmen, Pilsn. Kr., 
ein Eiienkawuner der Herrsch. Tepl 
geh., 2( Stund von Plan. 

ZAhnhmf Oher-Öaterreich, Hansrock. 
Kr., Dorf^ Pf. Uagenach, Post Wels. 

Zmlimeaewl» , Galisien , Sanok. Kr., 
ein Qui und Pfarrdorf nichsl Nowe- 
sioiki, am Bache Hocsewka. 6 Stnad 
von Sanok, 8 Stund von Jasslenioa. 

Z4hoay, Ungarn, diesseits d. Thelas, 
Unghvir. Oespannschaft, Mina. Bzk;, 
ein zur Kkmroeral -Herrsch. Unghvir 
gehör. Dorf von 55 Rkus. 553 meist 
reformirten Binw., mit einer referm. 
Pfarre, liegt au d. Theias, und grenzt 
an Besded, Györötske and Csapp, t( 
Meilen von Unghvdr. 

ZaHomr« Mühren, Preraa. Kr., 0«r^, 
154 Klftr., w. vom Markte Werboca. 

ZaHor, oder Zaho-j, Böhmen, Klat- 
uuer Kreis , Dorf von 26 Hftuser 
mit 189 Binw., nach Nepomuk einge- 
pfarrt, SU beiden Seiten de« Misitwer 
Baclies; abaeit« liegen die hieher 
konftkribirten Cinschich'en : a) die 
Woderasche MAhle mit OhNiampfer 10 
Minuten vom Orte ; b) die PohankiitcHe 
Mühl« mit öhlitampfe, f Stand.; c) die 
Cernysche Milhle mit öhlpresse, i St 
nnd d) die Mühle Baraic, t Stund , 1 
Stund von Oränberg. 

Zahor , Böhmen , Leitmeritser Kreis 
1 Bau* mit 6 Binw. , zur HerrMohaft 
Tschoohan, Im Gebirge, 1[ Stund von 
Hlinay. 



Digitized by VjOOQIC 



U»f 



r, BSIiaieii, Taborer Kreb» Dorf^ 
▼OH t8 Hans, mit 129 Kinw., | 

ZiOiOr« BObmea« Baoilaoer Kr., Dorf 
voo 43 Häu8. mit S71 Einw. , nach 
Semlll alogepfarrt« bat 1 Schule, in 
eioea TbalOt 2] St. ▼• Rohosetz. 

Zaltor»9 Zahorc«, tJoRarn, dlesnelU 
dur Donaa, Hontber Getpaouschaft« 
Boiok. Bsk. , ein an der Neograder 
Komitats-Orense liefen des ungariscb- 
•lowakiacbea Dorf von 89 R. 673 B., 
Mit der katliol. Kirobe nach Z^äJl , b. 
der evangelUcben aber nach Balas^a 
Oyar^atb einverleibt; n&chst dieser 
Ortschaft Hegt das Pr&diam Podlasioy, 
I Stand von Balassa Gyaraaib. 

SaHoraiiy. Ungarn, Hontb. Komitac, 
s« Magyar- nnd Ttfih-Regymeg. 

ZAliaraUf Böbmen, KSnifgräu. Kr«, 
ein Dorf der Borrschaft t)pocKna, e. 
Babornies. 

SAkorli * Ungarn , dies«, der Thelss, 
Ungbvarer Oespannsohaft und Bezirk, 
ein aar Rammeral- Herrschaft Uogh- 
▼är geh. Dorf von S8 H. 241 Rinw., 
bat grosse Bacbenwaldangen , grenzt 
an Satavna a. Uj Satnrsicza, 6} Meli, 
▼on Unghvar. 

Xalifbree« Galfsien, Zloczower Kreis, 
ein der Herrschaft Podhorce gehörig. 
Vorfj \ Stand von Podhorce. 

ZAli#r9llB. Bdhmen, Prachlner Kr., 
Dorf von 34 Häuser mit 197 Binw., 
Ist nach Krasliau elngepfarrt nnd hat 
1 Wirthsbaus, | St. v. Niemtsebils. 

Smltoremti Ungarn, Pu$%ta mit 7 H. 
56 Binw. 

Xmlimrcsicme t Böhmen , Badweiser 
Kreis, Dorf, 

Smlimrecshm « Gaüsien, Braea. Kr., 
ein aar üerrscbaft Chodorow gehörig. 
DüTf^ 3 Stund von Knibenioe. 

XmlioreTStye 9 Zaborovlszko , Ung., 
diesseits der Donau, Liptaa. Gespann- 
Schaft, mitilgl. Bezirk, ein Prädhim 
oberhalb der Ortschaft Andicze , 2 8t. 
von Bertbelenfkiva. 

Xmli^revsiye f Ungarn, Llptan. Ge^ 
spa^nschaft, Dorf, 

Smhorirek , Böhmen, Prachiner Kr., 
D^rf von 16 Haas mit 105 Biowohn., 
nach Kadow elngepfarrt, 1| Stund v. 
Schlttaaelburg. 

Smliorlck«, Bibmen« Prachiner Kr., 
Dorf von 16 Haus, mit 112 Bin wohn,, 
«iemllch hoch nnd etwa« zerstreut im 
Walde liegend, daher auch ein Theil 
des Ortes die Witib&usel genannt 
werden, ) Stund von Cskin. 

■ahmrlelio, Böhmen, Taborer Kreis, 
D^rfeken von 7 Hftna. mit 25 Blnw^ 



nach Nenstnpow elngepfarrt, 1} Stund 
von Jongwoscblta. 
Zahorl^ko, Böhmen, Taborer Kreis, 
Därfehen von 5 Hans. 27 Binw., bat 

1 Malerhof, Ile^^t | St. v. Nemlschl. 
Zmhmriia* Böhmen, Prachiner Krela, 

Dorf von 31 H&as. mit 194 Binwoh., 
nach SoMOftselburg elngepfarrt, ) 81, 
von SchiÖsiielburg. 

ZmhorJ, Böhmen, Prachiner Kr., Dorf 
von 26 Hau«. 168 Binw., mit einem 
Maierhof, l^t nach St. Maria eingepf., 
liegt am Abhänge fies Berges Brdo. 

SBialtorJ, BÖhdien, Csaslaner Kr., Dorf 
von 14 B&os. mit 177 Binw. , nach 
Jung-ürisflt eloaepfarrt, abseits liegt 
^ 8t. w. die Möble Struhow (oder die 
Struhower Möhle). 

SKahmrJ^.Zabor, Böhmen, Budweiser 
Kr., Dorf von 27 Runs, mtt 191 B., 
nach Schimntita elngepfarrt, hat } St. 
abseits 1 Hegerbans und 1 Dominikal- 
Haus, If Stund von Theln. 

SmIimrJ Beailmwm, Böhmen, Tabo- 
rer Kr., Dorf v. 24 Hins. 133 Binw., 
Ist nach Jung - Wo«chits elngepfarrt, 
nnd bat eine Branntweinbrennerei; 
abneits liegt die Kinschichte Wetrow, 
H Stund von Obratita. 

Zfbliorkmvtlexe, Böhmen, Bndwei- 
ser Kreis, ein Dorf der Stadt Kmman, 
siebe Zaharkowitz. 

Zahmrkmwlix, Zahorka, auch Za* 
horky, Böhmen, Budweiser Kr., Dorf 
von 9 Httus. 57 Binw., Ist nach Caer- 
dIu elngepfarrt, die Sprache Ist dJe 
böhmische, liegt bei einem Teiche, t 
Stund von Km mau. 

SahornlCB, Böhmen, BIdsobow. Kr., 
ein der Herrschaft DioMkar onterlb. 
Dorf von 110 Hftes. 656 B'fuw., bat 1 
Filialkirche, 1 Schule, 1 Malerhof 
nebst Schaferei, 1 Försterbans und i 
Heger wohnnng, 1( Stund von König* 
stadti. 

Xmhoritles, oder Zahorau, Böbmoify 
KÖnIggrtttzer Kr. , ein der Herrschaft 
Opoczna untertbftnig. Dorf von 60 H« 
mit 332 Binw. , Ist nach Prepiefc ein- 
gepfbrrt, nnd hat 1 WiHbsbaus nnd i 
Jögerhana. | St. von Opocana. 

Smiiorowisslio, Ungarn, Liplaner 
Kom., ^i%ta mit 4 Hftus. 35 Binw», 
Flllal v^n Szent-Keresac. 

Smhmrmw, Ungarn, Hontber KomitaC, 
a. Zeberie. 

Smhmrmielas, Mähren, Hradiscb. Kr., 
ein der Herrschaft Neu-Swletlan nn- 
cerlbänig. Dorf von 750 Binw., nach 
Nezdowita elngepfarrt , mit 2 Saner- 
brnnnen, i St v. Schlosse Swietlao, 

2 8t. V. Ung«riach-Brod. 



Digitized by 



v^ooQie 



1M9 



2a1i«rfteh « Böhmen , Pilsner Kr, , 0. 
Sahorsch. 

ZaliOrsrhlcaek , BShmeo, Prachln. 
Kr«, ein lar Herrschaft Schlnasclbarg 
gehör. Dörfchen^ 16 Haus. 105 Eiow., 
nach Kadow eiogepfam, liej^t nSchat 
Schißsselbarg gg. MiUagy 3 Stand v. 
Grfinberg. 

Z«li«r0Ckiis • Böhmen, Prachiner 
Kr.« ein zar Herrschaft Niemtschit// 



dem Dorfe iSwatonlU, 1} Stand voll 
Pisek. 

Z»hOrz , Zihor8<*h , Böhmen , Janf- 
bunzlauer Kr., ein zur Hrsch. Gross- 
n3hosetz geh. Dorfy nach Sem'll elo- 
gepfarrtft, liegt östlich 3 9tand von 
Turnau, 4} Stand von Bobotka. 

SSalioresa, Ungarn, Bar^er Gespann« 
Schaft, Prädium mit 10 Häaser 71 Cfti* 
wohner. 



gehör. Dorf m\i einem Malerbof, liegt jZ.^lioraEafi, B^hmen, Prachiner Kr., 



In einem Thaic ged^ea Mitlernaclit| Sj 
Stand von St^akonitz.^ 

ZAli^rschj, Böhmen, Badweis. Kr., 
ein Djrf zar Herrsch. Hobjnfart geh., 
nach Aosenthal eingepfa.rt, i Stund 
von Kaplitz. 

Zfth«rtselilis, Zahorczicze, Böhm., 
Budweiser Kreis, ein Dorf zur Herr 
Schaft Krnmaa geh., 12 H. 116 Eiuw., 
nach Paj^re^haa eiogepfarrt, liegt auf 
einer Anhöhe, H Stund von Bud 
weis. 

Zahertachlis, Zahorc2ic2e, Böhm., 
Prachiner Kreis, ein aar Herrschaf 
49chlttsselbarg geh. Dorf^ liegt gegen 
Mittemacht, S Stand von Grunberg. 

Z»liori«clilis« Z4horice, aach Bin- 
garten, Bölunen, Klattaner Kr., Dor. 
von 22 Haus, mit 202 böhm. Einu ., 
nach Drosau elngepfurrt , hat | Stauch 
abseits 1 MAhle (die »Aothe Müb'e«) 
S| Stund von nistritz. 

SBaMrs« Böhmen, Badweiser Kr., e'.h 
Dorf der Herrschaft Kromao^ siehe 
Sahorz. 

SaliorBf Böhmen , Bllbogoer Kr. , eii 
Dorf der Herrschaft Ludits^ siehe 
ISahorz. 

Ziali«VS f Böhmen , Badweiser Kreis 
ein Darf aar Herrjch^ifc Moldautheii 
geh.| nach Blauborka eingepf., 1 St 
von MoJdauthein. 

2all«rs, Böhmen, Pilsner Kreis, e\h 
ßörfchfn der Herrschaft Triebt, siehe 
llahorscb. 

SEaii^rSf Böhmen, Taborer Kreis, eii 
Dorf zor flerrfchaft Kardasch-Raet 
nchits geh., If Stand von Wesely. 

Sahirs 9 Ober-, Horoy Zahorzy 
-Mhmen, Prachiner Kr., ein zur Herr- 
achaft Worlik gehör. Dorf, mit einei 
eigenen Pfarre, H Stand von Pisek. 

SBahors , Böhmen, Leiimeritzer Kreis, 
ein Dörfchen der Herrschaft Lobositz 
m* Sahortz. 

Zah«rs, Böhmen, Bodwelser Kr., eii 
Dorf nur Herrschaft Gratzen gehörig, 
{ St von Kaplilz, 

C^li^ra, Vaiier«, Dolny Zahorzy, 
Böhmen, Prachiner Kr., ein cur Herr- 



ein zur Herrschaft Worlik geh. Dorf 
von 34 Häaser mit 321 Einwohner, 
nach Laschowiiz eingepf. ; \ St. ab- 
sei's liegt die hieher konskrIbirteCha« 
Inppe Wahlhof (Walkow), am Boss- 
berge, liegt nächst den Dorfe Chrasf, 
1{ Stuad von Worlik, 6| St v. Pisek. 
Kalierzan « Böhmen. Klattaner Kr., 
ein der Herrschaft Kauth n. Choden- 
schloss noterthänig , geg. Morsen lie- 
ge ides Dorf von 71 H. mit 556 böh- 
mischen Einwohii. nach Stanetifz ein« 
gepfant, hat t Mühlen nnd 1 Wirths- 
haus, } Stund von Kaoth, 31 Stund v. 
Kleutsch. 
ZaHorzaa« Böhmen, Kanrzim. Kreis, 
ein aar Herrschaft Unter-Brxezan ge- 
höriges Dorf von 12 Häuser mit 84 
Einwohner, nach Gircan eingepfkrrt, 
hat 1 Mühle, liegt in einem Thale, am 
Liberei' Bache, 1| Stund von Breznn, 
% Stand von Jessenits. 
CaHmrcaii Böhmen, Beranner Kreis, 
ein zur Herrschaft Königshof gehöri- 
ges Vorfy \\t%\ nächst diesem Orte ge- 
gen Aufgang, ! Stund von Bcraua. 
EalierEaii. Böhmen, Beranner Krals, 
ein zur Herrschaft Tloskan gehöriges 
Dörfchen^ H Stand von Bistrit». 
Zahorzan, Böhmen, Kaursimer Kr., 
ein sar Herrschart Kammsrborg geb. 
Vatrrhof und Jägerhiua^ U St von 
Duespek. 
Zalioi'saa, Bö<»men, Beranner Krefs, 
ein zur Herr:}chaft Dobrzisch gehöri- 
gem Dorfy liegt nächst dem Dorfe Ri- 
mauie 4^ l^taad von Berann. 
Ca^iorsan, Böhmen, Leitoeritzer Kr., 
Bimckaft^SefiloBO und Dorf von 117 
Häusern 631 EInw., mit einer Pfarre, 
obrigkeitriche/i Wirthschafuamle , 1 
Maierhofe, 1 Branatweinbrennerel , 2 
Wirth^häasern. 2Ma(aen, liegt nächst 
Trzebautitz, am Pitschkowitzer BacTie, 
zwischen der Chaussee und der Elbe, 
neben dem Berge Kremin, 2j Stund 
von Lobositz. 
f^ali^rzicze, Böhmen, Klailaaer Kr., 
ein der Herrschaft Bistrzitz nuterth. 
Dorff 9 Stund von Klat(au. 



Schaft Worlik geh. D^rf, liegt nächst i^ahorsleako, Böhm., Prachiner Kr, 

Digitized by LjOOQIC 



tM9 



eis mB-Ga(eT«eh1rtii gehSrigei Mr/*- 
ekm^grtnzig^g. Mitternacht *n d. Dorf 
ILraacMaai 4^ Htniid vod Strakontts« 

ZialiOrBleak«, Bdhmen, Tabor^rKr., 
elo Bbrfthen sar Herrschaft Jangwo- 
pdilt« geh.y 21 StDDd v. SndooiierzItE. 

Zali^rsleskoy Böhmen, Tabore r Kr.| 
ein Dorf, xam Freisassenviertel Pex- 
linoWfky and Gute Ne«Uohl gehörig, 

1 Siand von Sadomierxjtz« 

ILmMkmrmjf BSknen, Beranner Kreis, % 
sam Gate Prtschitz and Getniehowlts 
geb. /einschichtige Bäuner j in Walde 
lilnter dem Dorfe Geirilchowlu, 3 St. 
V9m Wottitc. 

2ialMrs]r« BOhmen, Riattaoer Kreis, 
ein der Herrschafb Grttnberg anterth. 
Dürf mit 4 Bostikalmühiea, I) Stund 
von Griinberg. 

Kuli^rsyr Bdbmen, Berauner Kreis, 
eine Ortschaft des Guts Skregschow, 
31 Stand von Wottitz, 

SEemf^7« Böhmen, Berauner Kreis, 
ein aar Berrachaft Tloskao gehöriges 
Vörftkifft^ %l Stund von Bistrits. 

WMkmx^ft Böhmen, Taborer Kreis, ein 
D rrf zkx Herrsobaft Jungwoachilz geh., 

2 Stand von Sudomierzitx. 

XmlMrsjrt Hook«Sahorzy, Wysoke Za- 
horzy, Böhmen, Taborer Kr., ein Mai* 
0rAof mit 9 emphitenUschen Cbalappen, 
gam Gute Nea-Stqpow gehörig, 9 St. 
von Woitits, 

Smlimray« Itmtii-, Böhmen, Taborer 
Kreis, ein Vorf der Herrschaft Cho- 
iowin, siehe Roth-Zahorsy. 

Sialiorsyf Bemdoevm oder Pett* 
tmwmt Böhmen, Taborer Kreis, ein 
Bwrt aar Pfeisassenviertel Kroha geh^ 
liegt nttohst Bergstadti, 3 St. v. Tabor. 

ZmlimrByce, Galisien, Lemberger Kr., 
ein sor Herrschaft Biika Krolewska 
gehör. Borf^ S Stund von Giga. 

ZmümstltVf Böhmen, Taborer Kreis, 
ein Dorf Vax Herrschaft Cheyoow geb., 
t} Stund von Tabor^ t ; 

SmHmstlis, Zah'istice, Böhmen, Tabor. 
Kreis, Dorf von 17 Haas. 161 Einw., 
liegt 10 Min. v. Cheynow, in der Ebene. 

ZmlMitemvlmia, liür., Prianl, Görssr 
Kreis, eine zur Herrschaft Cafiale geh., 
zu dem Dorfe Lokovtt^ kouskribierte 
Orisckaftf 6| Stund von Gorz. 

ZmiirmIlOYey Ung., Arvaer Gespann» 
Schaft, Prad^um, 3 Hins, lö Einw. 

gmaprjmmmvm« Ungarn, Putxia mit 1 
TKofl and 6 Einw., gehört ^cnm Dorf« 

T^Pamltza. 

iKmlir*tf| oder aabrad, B4hm«| Pils- 



ner Rrela^ ein inr Herrsohaft Tepl 
geh. Dor^ mit einer MlneradqQslIe, liegt 
gegen Patsin nördi , 3} St. v. Plan. 

Zmlirmd« Böhmen, Chrodimer Kreit, 
eine Vorstadt, von der Stadt Leute* 
misch) and der Herrschaft gleiches 
Namens geh. 

aSalirm^»» Ungarn, Nenfraer #esp., 
st. Dorff 7 Hans. 69 rk. Einw^w Filial 
vou Zavoda. ' 

Zahradmy Mähren, Briinner Kreis, 
ein Dorf der Herrschaft Tisohnowitz, 
s. Zahradka. 

SmlirmdlSBif M&hren, Iglauer Kreis, 
ein der Herrschaft Gross-Meserttsch 
unterthSn. , davon gcfgei Bf Ittemaoht 
eatferut liegeades DJrfcheßf hinter 
Zisaka, mit einem Jagdhanse atid 
Maierei, 21 Stund von Gross^Keiie- 
rlUch. 

^mUrmdlimf Böhmen, Beranner Kr., 
ein Out , Sihloss uud Dörfchen mit 
einer Kapeile, 6} St. v. Sadomiersitz. 

SmlirmdliLm t Böhmen , Csaslaner Kr., 
Markt von 134 Haas, mit 9S7 Einw., 
hat 1 Pf)ftrrkircbe , 1 Pfarrei nnd 1 
Schnle, lerner 2 Wirthshäuser, 1 Pa- 
piermOhle and 1 GetreidemQhie; ab- 
l^seits liegen einschichtig: a) beim Ho- 
rak, 3 Httaser (WirthschafUgebhode), 

1 Stund $ b) Stadeoka, 2 Haus, (des- 
gleichen), t St. entfernt; am rechten 
Ufer der Zeliwka, mit einer Brficke; 
auf dem Berge Kokerbegk, d. Markte 
gegenftber am linken Fiussafer sind 
noch einige Reste einer aliea Ritter- 
burg XU sehen, 2 St. v. Kralowiia. 

SalirmdliLmf Böhmen, Bodweiser Kiv, 
ein Di>r/ zur fttadi Kmmaa gehörigi 
} Stund von Kmmaa. 

Imlirmdlifhi Böhmen, Klattutk Kt«^ 
ein der Herrschaft Teinitsl uhterthäiu 
gegen Mitternacht lieg. Dörfckf^n^m^ 
Stund vou Klattaa. \^ 

9»Hrmdkm, Böhmen, P^jli^c Kr., eis 
sur Herrschaft Preltensl4l»?je.h« Dorff 
4 Stund von Pilsen. *^^m%» 

dSmlirmdkmy Böhmen, Taborer Krehi, 
ein Dörfchen der Stadt Tabor gehör.^ 

2 Stund von Tabor. 

S<i!iradlia , Böhmen, Klattauei; ^ 
ein zur Herrschaft Grfiuberg afat^rlh. 
Dorf mit 2 Rustikaimfihien, 2 Stund 
von GrQnberg. 

SahrmdUm, Böhmen, Berauner Kr. 
ein zur Herrschaft Wotlitz gehöriges 
Dorf^ mit Freisassen vermiseMf tt 
Stund von Wottils. 

lalavadlaa, Mihren, Znatmer KreU/ ^ 



Digitized by 



LjOOQie 



eia 4er Hermohaft NamittdiC iiiilerili. 
Oorfy 3 St V Grosi-Bitescli. 

XaHradlia, Böbaen, Berauaer Kreis, 
ein tat Herracliafl Tlotkau gckOrige« 
Dörfchen^ 2 8u von Bisiriti. 

SBshradl&i»» Bflbmen, Taborer Kreis, 
ein znm Gate Brxeziiia g9k6r\t^, Dorf 
mit eloeB Maierbof, 8 8t. v« Tabor. 

ZabrAdl&a, Bdhaien, Prachiuer Kr.» 
ein znr Herrschaft Worlili geh. Dorfy 
6* Stand von PIselc. 

Zlbliria4lik» Böhmeoy RlaUaner Kreb, 
Dörfchen von 10 Hins, mit 72 Kinw., 
Ist naob Siberberg eioaepf., am Walde 
Pra§chi«rets, | 8iau4 von Slischaa. 

SmKradka, Bdhmen, Taborer Kreis, 
ein Dorf sar Herrscbaft Jungwoscbita 
geb., S^ Stand von Sudomiercitt. 

ZibhradUib Bohmeo, Taborer Kreis, 
Oorf von 21 Haas, mit 188 Btnwohu., 
naob Cetoras eingepf , hat 1 Wirihs- 
haas, t Stand von Hroby. 

SBialtnbdbfb BOhoiefi, Taborer Kreia. 
Dorf von 50 Haas, mit S39 bdh misch. 
Kinw. , hart an der Orente von Mäh 
ren, ist nach Palopln (In Mäbreo) ein- 
gepfarrt, 3 St ▼. Neabans. 

Zaiirmnia . Bdhmen , Taborer Kreis, 
Dwf von 10 Hftas. 62 Binivobo., aar 
Decbantelkircbe eingepfarrt, ao der 
Strasse nach MfibibaoHon ; \ Stand 
abseits Hegt an der Lnschnitz 1 Ru- 
ati]ca1*Mllhle. 

Zfiliraillia Bdhmen , Tohorer Kreis, 
Dorf von 2f Haas. 142 Biowobn. , ist 
■aeh Poschna eingepfarrt, and hat f 
Ifaierhof, 1 Branntwein- and Flosa- 
Haas ond 1 Wirihsbaas, i Stand von 
Breslna. 

Zf^lirAdUfb. Rdhmen, Pilsner Kreis, 
Oor^ von 26 Hftas. mit 103 Blnwohn., 
ist nach Cibana ein^ppfarrt, lie^t in 
lacher Gegend, 2} &;iuud von Prei- 
tenstelo. 

■atiribdlia « BOlimen , Klaltaaer Kr.« 
Dorf von 11 H. 113 B., nach Wel- 
bartKt eingepfarrt, 2| Stond von 
Teintttl. 

SmliribdkA« Böhmen, Prachiner itr., 
Her/ von 23 Hftas. 241 B. , Ist nach 
Kosieleta eingepfarrt , a. hat 1 Fisch- 
behftlier ondl FIscbmeiaters- Wohnaog 
am Teiche Sylvester, 1 Stand von 
Worllk. 

XmltrAtllaa, BOhmen, KIa((aaer Kreis, 
Dorf V. 35 H. 216 B., nach Wrtscbci) 
eingepfarrt, nnd hat 1 Mdhle, am 
rechten Uf»r der üslawa; hieber ist 
aach die 1 Stand eatfemle Ansledlong 
Bmetalky, 12 Hftuschen mit 74 Slow.. 
kOBskrlbirt, H Stand von Grftnberg. 

SibkraMi»! Böhmen, Taborer Kreis, 



Dorf voa 14 Hftiu. mit 76 BlawahB^ 
nach Wrchollowits einfepfhrri, oad 
hat 1 Wirthshaos, 1} Stund v. Jaag- 
woschitz. 

Zaiiradl&a Böhmen, Badweiser Kr., 
Dorf von 8 Rftus. 43 Binw.« ist nach 
Priethal eingepfarrt , die Sprache Ist 
dentsch and böhm'sch, { Stand von 
Kramaa. 

Xaliribtfklb, Bdhmen, Taborer Kreta, 
ein Dorf inr Stadtgemeinde an Nea- 
baas eeh. , liegt bei Wonetia , 4 8t. 
von Neubaos. 

Zalirib«ll&A, Böhmen, Beraarer Kreta, 
ein einschichtiges Bmm9 nftehst dem 
Dörfchen Zahorzy, dem Gate Getrai- 
ohowits geh., 8 ^tand von Wotilta. 

ZAlarmtf lia Böhmen , Prachiner Kr., 
ein aar Herrschaft Blliscban ond Ho- 
raxdiowMs geb. Dörfchen, Hegt gei^m 
Morgen, rechts am WaMe Praasiwiu, 
2 Stund von Rorasdiowita. 

2ali>*ia<lkA iDsg. Zahrada, Affthren, 
Brflnner Kr. , ein der Herrsch. Tisch- 
nowitz antenhftfiig. Dorf, jenseits des 
rechten Ufers des Schwarzawaflasses 
an der Nordwesfseiie von Tischno- 
wits, S} Stund von Brönn. 

Zahrmdmlli Böhmen, Budweis. Kr», 
eine Rimöde der HerrsohaHt Wittiaga«, 
s. Lnxoics. 

Zahratimlis « Böhmen, Kaartimer 
Kr., Dorf v. 16 Hias mit 111 Btnw^ 
nach WotKs eingepfarrt, and hal i 
Polaschensiederei , 1) St. von Twot" 
schowMa. 

Saltratfitlt«« Böhmen. Beranner Kr., 
ein aar Herrschaft Tioskan gehöriges 
no^fchen mit herrsrhl. Tworschowita. 
Uoterthanen vermischt, liegt an der 
Linaerstrasae nftehst dem Oorfe Ra« 
dollitz, H Stand von Woltitz. 

Xaliradschlis Zahradcaicze, BAbhi., 
Gzaslaner Kr., ein tar Herrsch. Mar- 
tintts geh. Dö fch^n, 8 St. v. Mtekea. 
Postamt Unterkralowita. 

SfahraB, Böhmen, Saiter Kreis, eto 
flaierhofäot Stadt Brftx, s. Saras. 

XmlirastlaTi , Böhmen , Bldüohower 
K«-M «in der Stadtgemeinde sa Ncn- 
Bidachow geh. Dorf, s. Zachraschtian. 

KaHrer, Österreich ob der Bnns, Inn 
Kr, 5 in dem Wbzk. Korn. Land- n. 
Pflei;gerichte Ried lieg., verschiedenen 
Dominien geh., nach Taiskirchen eln- 
gepfarrte Oänsrr, 1| St. v. Ried. 

Zftitrer, österreieb ob der Bona, Ina 
Kr., Dorf. 

Smitresdmrf , siebenbörg., Ob. Tho- 
renbnrg. Komitat, a. ZAh. 



Digitized by 



LjOOQie 



S»lir«tref VngKtht Sbenbarger 6e- 
spanoseiafi, Prddium. 

Z»lirlnsbodeii, Steiera^rk, Brack 
Kr.y Im Feistrllzgrabeo , mU grosBem 
Waldsf ande und ISO Rinderauftrieb. 

atolirlh^rf Österreich aal. der Bons, 
V. O. M. B.y ein einschichtiges, der 
Herrschaft Rapotenstein dienstb. Hat». 
a Stand von Zwettel. 

Zakrlmahlet Ünter-Ödterreich V. 
O. M. B.y Mühle zur Gemeinde (M>er- 
kirchen, Postamt Gross- Gerungs. 

Zmhrob, Böhmen , Prachiuer Kreis, 
ein Fre'hof, ist nach Bieltschltz ein- 
gepfarrty wovon derselbe \ St. entle- 
gen ist, 2 St. V. Brzesnita. 

Zaliroby, Böhmen, Prachiner Kreis, 
elo der Herrschaft Braexnita geh. Dorf 
von 24 HAnser mit 187 Binwoh., nach 
Bieltachilx eiogepfarrt, mit einem Frei- 
kofe, 2| Stund v. Brxeanics. 

ZmliBlIl, Böhmen, Bidschower Kreis, 
ein der Herrschaft Kopidloo nuterth, 
Dorf von 33 Hftnser mit 194 Biowoh , 
ist nach Liban eingepfarrt and bat 1 
Mtthle. Westlich vom Orte liegt das 
Jftgerhaas Krischanek, in dessen Nähe 
vormals eine Binsiedelel bestand, von 
der noch Überreste su sehen sind, \ Sc. 
davon befindet sich der hieher konskr 
Maierhof Millcowitz nebst Schäferei 
ohd einem dazu gehörigen 64 Joch 
grossen Obstgarten mi( 8000 Bäumen, 
auf einer Anhöhe, die nach Liban and 
Diettenits eine reizende Aassicht ge 
währt. S St. V. Gitschin. 

BEmliabA, Böhmen^ Chrudimer Kreis, 
ein Dörfehen der Herrschaa Lands 
krön, siehe Kleln-Nepomuk. 

ZAhamna, Böhmen, Jungbonzlauer 
Kreis, ein Dörfchen der Herrschaft 
Kost, siehe Lbota Zahomol. 

Siahaerim» Iliirien, Friaul, Göner 
Kreis, ein aar Herrschaft Ganaie geh. 
a. an dem Dorfe Lokovitz konsiiribine 
OrUchafi, 6} Stund v. Görz. 

Zmhaijii, Galizien, Sanoker Kreis, 
•in Gut a. Pfarrdorf am Flusse Saau, 
I St. V. Sanok, 8 St V. Jasaienica. 

Smielimkl, vel ZajeosI, Kroatien, 
Agramer Gespannschaft, Dorf von 22 
Häuser, 157 Biuwohner. 

BEaUbc^Tt Jarek, Kroatien, Waras- 
diner Gespannschaft, Prddium von 10 
HJlaaer 72 Einwohner. 

Zmicbevo, Kroatien, Warasdlner Ge- 
spannschaft, Prddium. 

ZmlaeBkowItfe, Galizien, Tarnow. 
Kreis, ein «nr Herrschaft Lipioy geh. 
Bach Püsno eingepfarrtes Dorf, gränzt 
fDgea Anfgaag mit Lipina, ii Scaud 
voaPUano» 



äug«» gtogr^ uauiov« ai. n. 



Bmles-iblaf Haaendotf, Uagam, Jen- 
seits der Donaa,Bisenbarger Gespaon- 
schaft, Nömet-Ujvar. Beairk, ein dent- 
aches Dorf in der Pfarre Sz. Mikltfs» 
cur Herrschaft N^met-Ujvär gehörig, 
am Bache Csenca, zwischen Nemet^ 
Ujvir and Söskiit, 1| Stand von Bä- 
ba-Keresz(ür. 

Zair, Ungarn 9 Zipser Korn., Put%(a 
mit 10 Häuser 83 Binwohner. 

Zmlb, UngarBi Zalader Gespannschaft, 
vide Szaik. 

Zmih&ar, Eisdorf, Siebenbttrg^ Ha- 
nyad. Gespannschsft, Hataeg. Kreis, 
Klopotlv. Beairk, ein zwisch. Gebir» 
gen anweit dem Passe Bisenea Thor 
liegendes, von Adelichen and Gränz- 
Soldaten bewohntee Dorf^ mit einer 
eigenen Pflarre, 10} St. v. Ddva. 

Zall, Steiermark, Grätzer Kreis, eine 
der Wbzk. Kom., Herrschaft Pöllaa 
geh. Gemeinde voo zerstreuten Häa- 
sero, 6 6tuud von Gleisdorf. 

Zalllaeb, Ober-Österreich, Ion Kreia, 
eia unter das Laudesgericht Bied und 
die Pfarre Pattigham gehöriger Weiter^ 
\\ Stund von Ried. 

Zallle, Slavooien, Posegan. Gespann- 
schaft, Ob. oder Pakracz. Bezirk, ein 
der Herrschaft Pakracz gehörig, nach 
Bucs eingepfarrtca Dorf von 9 Häua. 
109 Binwohner, liegt am hohen Hagel 
zwisch. Waldungen, 4 St. v. Palcracz. 

Zalmberar, Steiermark, Judenborger 
Kreis, au der Salzburgischen Gr&nae, 
auch Mitterberg genannt. 

Zalü, Tirol, Ober-Innthaler Kr., Wei" 
ler^ Landesgericht Sila, Gemeinde Un- 
termiemlng. 

aBAina, Österreich an^er der Bnna, Y. 
U. M. B., ein Dorf <L Herrsch« btäd- 
teldorf, siehe Zana. 

ZmlniarJ«, liiir, Krain, Adelsberger 
Kreis, steuergemeinde mit 636 Joch. 

Zaliiddbof, auch Zaiudlhof, Oester- 
reich unter der Enns, V. O. M. 8., ein 
einschichtiger, s. Herrsch Ober-Ranna 
dieusibarer Bof^ ausser den Schlosa 
Brandhof, 4} 8t v. Böckstall. 

ZAlner, Unter öster., Hoff«, Bezirks- 
hauptmannsohaft Amslätten, Besirka- 
gericht and Postamt Haag. 

Zalnera, Lombardie, Provinz Lodi 
e Crema npd Distriiit 1, Lodi; siebe 
Chloso di Porta Crem^nese. 

Zaioerbmtts, Österreich anter der 
Bnns, V. 0. W. W., eine in der Hotte 
Halmbach und Pfarre Haiderehofen lie- 
gende, der Herrsch. Doif an der Bnna 
gehörige BeHzung^ 2 St. v. Steyer. 

Zaimerje» lüir., Krain, Adelsberger 
Kceiai einiger/ von 7 fll?»vlT^|yRW., 

' üigitized b^IfgjOOQTC 



. iujt iB«EtlkAhaiipljMlin^ctaill fletau^ 
. bergt fiwipfgeflMlQd» Oblak. 
Zaln||!«*iilb, Österreich «nt« der Ennty 
, V, O' Ms B^ dii Dorf der Hemchaft 

Born, siehe Zehii^rab. 
XaAiihiuiier, BShiien^ Blbogner Kr.« 
..«ine Einöde ia der Frato, etil 1846 

an Baiern abgetretten. 
JEalnitaberff« Kärnien, KlagenAirttir 

Kr.y eine der Wbzk. Köm. and Lan- 
. 4e8gedqht5 Herrsclt. Grade« gefeSrige 

Ortschaft in der Pfarre 81% /aicob, 

gegen Miteroacht der Herreoh. Qradea, 
. 6f Stand von Fsiesacb. 
ZülBttzeM. Steier^ Jadenbarger Kr., 
-i eine der Wbzk. Eomm. Herrechaft 

Admonlbichel onterthänigea Dörfchen 

. iftderPfr.Obdaehy 5^ 8t. v, Judeabvrg, 

Zalnl&^l'ky ver^ta» siehe Iieokaberg. 

Zttln%rArt« Österreich nnt. der Eniis, 

' ' V. O. W. W., einzelne verschiedene 

' Hfer^srChaftfeö dienstbare Hüuury siehe 

Zaanwert. 
Sattal« tti^lfielr'ati, ZRlnw0rth, oder 
^ aach nur An genannt, Österreich ant. 

* der Ertnj», V. O. W* W., eine zerstr. 
verschiedenen Dominien geh. Ortschaft 
In der Plärre Brla and Stretigber^, 

' liegt ISngs der Denan, 1 Ms S Stnud 

* von Strengberg. 
KAln^iTfielilagr* Österreich anter d. 

* Eont, V. O. W. W., ein einsch. zam 
Ufarlit Aflcfahach gehOrfg. ßanemgütel 
in der Pfarre St. Leonhard, geg. dem 

< Ibbsfltisse, 6j Stund v. Amstädten. 

Ealpendorfi Siebenbürgen , siehe 
Siepnylr. 

flairnflilorf, Österreich ant. d. Enns, 

T. O. W. W., ein der Herrsch. Man« 

tem geh., nach Stainakirchen eingepf 

' Vorfim Gebirge, 2 8t. v. Kemmelbach, 

2|Eai89 Venedig, ProvinaPriaul* a. Bl- 
striiKt XV, Moggio; siebe &(oglo di sotto. 

Zatoa, insg. Zeisa, mährlK^ Csixow, 
llfthren, Znalmer Kreis, einderHerr- 

> flohaft Frain onterth&niges Dorfj jsn- 

r selts der Taya aa der Grense v. Nie- 
der- Österreich V^ U. M. B^ S Stund 
von Zoaim/ . ^ 

a^alaerdiniTi Ober- Österreich, Haos- 
roclcer Kreis, ein aara Landesgericht 
Haaif gehöriges Dorf^ In. der Pftftrre 
G^boltslclrchcn, verschiedenen Herrsch, 
grandbar, 1( St, v. Haag. 

Salflcrtbal, Ober- Österreich, InoKr., 
eine «um Landcsgcricki Alattigbofeu 
gehörige Eitiöde in der Pfarre liOchen, 
S) SU von Matiighefcn, Post Bied. 

Satflon/ Saison, Zizon, oder Zsjiaa, 
Siebenbürg., Kronst&dtfer Dialriict, ein 

« toOebjir. iiegedde^ adel. angarisofat«« 



wallaohtiohei Hor^itf dar »Mp#9ft- 
Icerecf, 4 Stand ▼on^KroasladU 

Wmlmmhewg^ Ober-Osterr., 8alriiQf|K. 
Kreis, «In lom liaadesgoht. ICeoaarlil 
(im flachen Lande) gehöriger IT^er, 
in der Pfarre SeeMrchen, t^ SlonA V. 
Neonarkt, Post 8ai«barg. 

ZaUMien^ 0ber-d9(«rrelcb, Bannnck. 
Kreis, ein la« Landeig^richt Fran- 
iceimarkc geh. WeUery ia der .Pf)M»o 
Farnach, grandbar nach Frankenbmrgy 
11 Stand von Ftankenmarkt. 

Kaiaseriliaty östarraich o^ d. CMia, 
Inn Kreis, eine imn Wbslr. Korn, nnd 
Kaal. Herrsch. Fiiedborg gek. BHnöäej 

a Stand von Frankeonarkt. 
■sH Aoselii , Österreick €% d. Eaiüy 
Haatracker Kreis, 8 i. Wbalc Kam. 
Aistersheim, Herrsehaft Rolth o« atlll 
St. Nikela gehörige, in einaa »kale 
liegende ond an dtera OHe^üöter-Höll- 
berg kooskribirte flil«i«r, Sf • 0laM 
von Haag. , 

Zalsaliiir, Unt.-Osterr.>DarABeiiri«- 
kerrsch. Krams, Bzksgckl. a. Post Spit«. 

Zaiasing:, ÖJlerr. ob d. Kons, Haos- 
racker Kreis, ein in der Wbsk. Kon. 
Vöklabrak liegendes, d. Herrschanen 
Walchen und Liudach noierth.^ nach 
Unterregau eingepfarrtes Dorf^ zwi- 
schen Scbclberg und Schacha, 2 St. v. 
Vöklabruck, Post Wels. 

Zalsaluff. oder Zässing, Insgeoiem' 
Zassing, Österreich unter der Eons, 
V. 0. M. B., ein der Herrschaft Splta 
antarthäniges Dörfchen und etgeotHc^ 
dahin einverl. Out, mit einetn SöhloSib 
auf den Berge Janerilng, n.d. Marita 
Mch, I Stuud von Labereck. 

Zalaamiühler Österreich ob d Eons, 
Hausruciter Kr., eine in dem Whsk. 
KOB. WQrllBg liegende, tin Um/M^ 
Aistersheim a. d. GröntkaUiachen 8(ifi 
geh., aa dem Dorfe Laagdorf kopa- 
kriblrle Mühle, 2| St. v. Hasg, ' 

Zalaziovees, Kroat, Kuealacr Oar 
spannscbaft nad Be^rk, ela awisckea 
Waldoogen liegendes, mehrefen afe- 
liehen FamUien gekörigea, aoek Itt 
holcze aingffpCarrtaa M^^ff S Stand 
von Kreatz. 

Zat8i^ove0s, Kroatien« Kreaser <>«% 
spannscbaft, ODrf,46Hftas 285 Einwok. 

Znlta, Lomb., Prov. Mantova u^ Diaur. 
IX, Borgoforte; siehe Goveroola. 

Zaltlna, Lomb. Prav., nod Distr. I» 
Mantova; a. Curtatdne. 

Zaiaafala^ Haaemtorf, IVagy- 
Sa}not> Ungarn, Bisonbttrger Gespana- 
achaft, deacscbi Börf^ FU. ^an Saeat- 
ÄUklds, 18 H&aa. 134 rk. *,;^W«n- 

Lligitiz^d by VnOQQlQ - j«. i 



Digitized by VjOOQIC 



swalge, 2) Stmd WMtl. von IQ- 
Sinka. 

ZaklepIcB*, Kroatien, Kreots. Ge« 
0ptDD8chaft. Monoitlo. Besirk, ein z, 
Agram. Blstlioma-Herrscliafl Precbect 
gehöriges, nach Bref eingepfarrua 
Dorf mit 27 Hfloa. 161 Binw., 4 81. 
von Verbovecx. 

2akl«li»ra, Kroatien, jeneeita der 
Save, Karlstädt, Oenoralat, üoaner 
Bexirk, eine sam Lican. Orftnx-Begm. 
Cafon Nro. I, gehörige, nach Snkiga 
elogepfarrte Ortsch* liegt im Gebir- 
ge, 4S BAUS. 212 Binw., 17 Stund von 
Oospich. 

Zal&lac0O# 9 Ungarn, Lfptaaer Oe- 
•paanechafl Prddiumf 1 Hans 9 Binw. 

Zatalo«symf Galisien, Boch.Kr., ein 
sar Hrsch. Slepraw geb. Dorf mit 
einer Pfarr, gegen Aufgang niehst 
Brsezowlce, Post Myslenice. 

SBaMuMlm, 0. Saklnuchin, Galiiien, 
Bochn. Kr., eine Berrsck. und SttM 
Bit einer Pfarr ond Reformaten-Klos- 
ter an der Donaieo, auf der Strasse 
nach Sandec, 3 St. v. Woynici. 

Zakmow, Gallzlen, Wadowiper Kr., 
ein cor Herrschaft Isdebnik geh. Dorf 
am Fusse ^ou Gebirges, Im Walde, 2 
8t. von ladebaik. 

Z»boli» Kroatien, Agram« Gespannsch. 
Prädium. 

KakmlaiB, Böhmen, Baknn. Kr., ein x. 
Gut Troleny Augesd geh. Dorf liegt 
gg. Mfg. n&chst Kowar. \ Stund w. 
von Aogezd, im Thale rechts am Ba- 
che, swlschen kahlen Bergen, 86 H. 
mit S8& Binw. , ist nach Kowar ein- 
gepfarrt und hat 1 Wirthshaos, ond 
4 Mähleo, 1 St. v. Striedoklok. 

Zmkolaiier Baak, Bach in Böhm., 
entspringt bei Kladno, liiesst gegen 
Osten, nimmt xwei unbenannte BAche 
auf, und fAilt bei Kralnp in die Mol- 
dau. Hat seinen Namen vom Uorfe 
Zaholany Im Bakonilzer Kreis« 

Smkenaatae. Galisien, Zlocs. Kreis, 
•in der Herrschaft Jusskowlce gehör. 
Dorf mit einer grich. kathl. Kirche. 
2^ S(« V. Podhorce, 

SBakepm, oder Bsokolovacs, Kroaa , 
in d. Banal' Grftnze, Agram. General, 
ein xnm f. Banal GrAnz-Reglm. Gan- 
ton Nr. XI nnd Dvor. Besirk gehör., 
auf 2 Anhöhen liegendes Dorf von 27 
Hftos. 241 Binw., 1} Stand von Dvor 
entfernt, 6) St. von Kosstainicia. 

Xibk#pmnA, Böhmen, Banal. Kr., Dörf- 
chen von 9 H&as. mit 56 Binw., nach 
Bossin , elngepf , am Fusse einer wal 
dlgen Anhöhe, 2 St von Kloster. 

Siik«p*!ia Böh.| Jongb. Kr.f ein mr' 



■rraobaft MtJ a eW ag . geh. lür/V Hegt 
nftchst Zdobln, % St. von MAnokangrits. 

Xmk#|MMie. Gallsien, sandecer Kr., 
•in aar Kammeral- Herrschaft Nmi- 
mark gehörigee Der/, liegt sehr ser- 
streut am welaeen Dnnigeo nnd in der 
NAhe ^tM Kryvan. Bs sind hier % Kl- 
sengmben mit einer Hochofen, einen Kl- 
senseughammer nnd 2 Prisohfevara 
und GrobhAmmem. Post Sande«. 

KAk#piaMka, Böhmen, König. Krals, 
Darf von 12 HAns. mit 7f Bfnw.» Im 
Waide, am Stiebnfts-Baohe; hier Ul 
1 Holzfangrechen und 1 HolilagatACte. 

Sflikmiiese , Ungarn, Trentachloer ••- 
spannsch.,sl. Dorf, 420 BAUS. 2971 rk. 
Binw., Waldungen, In denea vMe 
Trifeln wachsen, | 8t v. CsAcaa. 

Zmk«|ile, Galisien, Zolklawer Enk^ 
Dorf Post Hawaraska. 

ZmVmpiBjre, Ungarn, dieeaeito der 
Donau , Trentschlner Gaepaaaaelmit, 
Sillein. Bak., ein aar fdrstL Kaster- 
hAsysch. Herrschaft Sslreosen^ gehör. 
Dorf^ mit einer eigen. Pfkrr nnd Ga- 
richtsharkeit , liegt gegen Mitleni. 2 
St. von Sillein. 

ZakepjTf Böhmen, Beranner Kr.t afai 
einsch. a. Gui Getrslohowllx gehörig. 
Ifana, nAchst dem Dorfe Sihrow. t{ 
St. von Wottita. 

Zak^py, Böhmen, Jungbnaal. Krata, 
die altt Bememung, der Stadt Bekk« 
atadt 

Smkorenye, Slavonieo« Posagaaar 
Gespannsohaft, Unt. oder Poaeg. Bxk.| 
ein d. Herrsch. Breeatovacs gehörlgea 
und dahin eingepf. Dorf mit S6 HAoa. 
S2Ö Binw., liegt am Posse des Gebir- 
ges nnweit der Strasse ven Pasaga 
nach Neugradiaea, 1} Stand von 
Poaega. 

Zakesif tele, Galisien, Praemjal. Kr., 
ein der Herrschaft Mosciska gehörig. 
Dorf, 5 Stand von Krahowieo, Poet 
Mosoiska. 

ZmkmsiflmleMy Sa Bllkii«ato« 
•heekm, Galialen, Lembarger KraiSi 
Post Oaja. 

aBrnkmatelm«, Ungarn, dleaaelta der 
Donau, Neotraer GespannaehafI, Vdgk« 
Ujlely. Bexirk, ein mehreren Grand* 
besltsem gehöriges, nach Nagj-Kosa- 
lolan eingepfarrt Dorf, liegt gegaa 
Abeud, ff Stand von Galgoca Frei« 
stadl. 

Zakm0ai#f*m9 Ungarn , Neulr. Ga- 
spaonschaft sl. Dorff 5S HAuaer BIO 
meist rk. Kinw., Fil. von Nagj-Koaa* 
tolan. Hat mehrere Gnmdheriaa, 2| 
Stund von Galgoca. 

abik^Wf MAhraa, OlmAUer Kr«, ein 

Digitized by LjOOQIC 



iar VdiTflöb. ClmflwelA untoiili. Borf 
fl. Csakow. 

S»k«wHs9 BOhmeD, EönlggräU. Kr., 
D&rfchen Vtn 10 Hfta. nlt 59 B., n. 
Weif a-Aoge«d eiogepf. hat % Mableoi 2 
8t. von OpoUchna« 

Zuh^wlta, Mähren, Prer. Kr., ein 
sar Herrsohalt Bistrsltz aoterm Ho- 
stein geh. Dorff darch Drsewohostits, 
5} Stund von Kremsier, 4 M. von 
Wiechaa. 

BAUralcs H^lttjt Kroaalen, dieas. 
der Save, Agram. Gespan ntcbaft^ Oe- 
birgfl Betirk, ein zur Herrachaft Brod 
gehörigea und dah. elngepf. Dorf mit 
10 Hins. 89 Binwohner, 2| Stand v. 
Bavnarora« 

Sahraics G^ritTf Kroaaien, diess. 
der iHave, Agramer Geapannschaft, 
Gebirge- Bealrk, ein der Herreohaft 
Brod gehörige«, nach Jarke eingepf. 
Dorff \% Häaa. 10? Binw., 6 fil. von 
Bavnagora. 

Z»feLr»w7, Böhm., K0nigg. Kr., Dorf 
von 14 Häaa« mit 80Btnw., nach Sla- 
woniow elngpf. | St. von Neoatadt. 

Xialarmw7 oder Zakrawitz, Bökmen, 
KSaigg. Kr., ein der Hrsoh. Neoatadt 
an der Ifettan unterk« Darf, kinter 
dieaer Stadt gelogen , 9| Stund von 
Nackod. 

Sakreh»let Galislen, Tamow. Kr. 
Dorff Poat Tarnow. 

Xahrlije« Kroatien, Agramer Qe- 
epannseha/r, Dorf von 6 Häoaer a6 
Biawokaer. 

S»krs»ii, Mähr.9 BrünerKr., ein der 
Herrachafc Roasita nntertk. Dorf 1 St. 
davon entl. vor Lnkowan, 1} St. v. 
Sckwarskirchen. 

JEaUrsefTf Galizen, Rzeaiow Reisi 
Dorff Poft Diikow. 

Xakraew, Galiaien, Taroower Kr. 
Dorf^ Poat Wojailz. 

Bmkrsewce, Gaüsieni Stanltlaaer 
Kr., ein O^t and Dorf in der Pfarr 
Oitynia, mit einem Walde, Post 6ta- 
nialawow. 

ZmkrsoWy Galiaien, Rzeaiower Kr., 
ein zur HerrachaU Dzikow gehSrigea 
Dorf am rechten Ufer der Weichsel, 
19 Stand von Rzeezonr. 

Ziakrsnw, Galiaien, Bochn. Kreta, 
ein zar Herrachaft Staniaiki gekdriges 
0^9 gegen Mittag nächst dem Dorfe 
Badzaaow, Post Zakraow. 

Sttkra«w, Galiaien, Krakauer Kreis, 
ein Qui and Dorf^ an der SAdselte der 
Stadt Skalmirz bei Ku^ki, 5} Stund 
von nowemiasto. 

Xiakramw, Galiziea, Tamower Kreis, 
ein Qut und nack Woyolcs eingepf. 



börf. Hegt am Bonalea Backei l St. 
von Woyniez. 

Zflkramw, Galizlen, Bookn. Kr., ein 
zur Herrachaft Podgorze geh. Kamme- 
rml'Dorft mitd. Antheile Kapelanskie, 
an der Weiohael bei Podgorze, ( St. 
von Krakaa. 

Zfakrsmw, Galizien, Wadowicer Kr., 
Dorff Post Izdebnik. 

Siakramwlec, Galizien, Bochn. Kr., 
eine mit dem Dorfe Zakrzow. verein., 
zar Herrsokaft Stantatki geh. OrUek., 
4 Stand von Gdow. 

aEiakarmz« Dalmatieo, Pfarre von 19 
Familien 129 Seelen. 

Smkutek« Kroatien, Agramer Ge- 
spannschaft, Dorf von 10 H. 79 Binw. 

Zdlm, Ungarn, jenseits der Donaa, Sl- 
negh. Gespannachaft , Igal. Bezirk, 
uDgarisches Dorf von 78 Haas. 585 
meist rk. Binw., Fllial der nahe lie- 
genden römisch-katholischen PA-. Tab, 
Guter Rom-, mittelmässiger Weitzen* 
botlen, viel Wein wachs, 4 Stund von 
Sid Fok. 

aEmtm-ApAtl , Zaia-Bgerszeg, Zala- 
Istväad, Zaia-Hindszeat, Zala-Pataka, 
Zala Scegh, Zaia-Szent GySrgy, Za- 
la-Szent-Läszld etc. Ungarn, jenseits 
der Donau, Zalad. Gespanoackaft, in 
versckledenen Bezirke, siehe Apäti, 
Bgerszeg, Istvänd, Mindszent, Pataka, 
Szegk, Szeut Gy6rgy «Szent-Ldazid etc. 

Zialalfia, Ungarn, diesaeita der Donau, 
HoQtk. Gespannschaft, Bath. Bezirk, 
ein au der Herrschaft Ipoly-Paazco 
gehöriges nngar. Dorf von 54 H. 
310 Einwohner, mit einer reformfrten 
zur Pfarre KIs-Olved einverleibien 
Kirche, liegt an dem Szikineze Flusse, 
S} Stund V. Gran. 

SBalm-b^r Ungarn, jenseits der Denan, 
Zalad. Gespannschaft, Kapornak. Be- 
zirk, ein Dorf mit Prfldium, einer ei« 
genen Pfarre und Postweckael aaf der 
Postfrtrasae, die v. Yasavar n. Simegk 
fQkrt, zwischen diesen beiden Poststa« 
ziooen mit guten Weinbaa versehen, 
von hier aus nimmt der Zaia Fluss 
seinen Laaf gegen Osten und SGden. 
Poststation. 

aEAlfttfskia Hl«-« Mali Zaliizsitze, 
Ungarn, diesseits der Theiss, Unghv. 
Gespannschaft, 8zobrantz. Bezirk, ein 
nach Naiey-Zalacska eingepf. Dorf^ 
gränzt an die Ortschaften Lucska and 
Na^y-Zalacska, ist. v. Naay Mibäly. 

ZiaVacmkia-Itfairrf Volke Zaiazsitze, 
Ungarn, diess. der Theiss, Unghvar. 
Gesponnachaft, Szobrancz. Bezirk, ein 
Dorf mit einer katholischen nach Vinna 
eingepfkrrten Lokalkiroke, liegt awl« 

Digitized by LjOOQIC 



Digitized by VjOOQIC 



•Imid von fltoMMitfrfaidSy 5 Stimd ton 

I^9%toi»vj»w* f Uofffarn, Bfurmarofoh. 

>Kan.9 D^rfi i. ftivö^^fklva. 
XfMailin^ , AuropoKfl , Kletn-flehlat- 
leo oder Ooldvnnuirkt^ Zlslcna, Sie- 
beaMlrgeii, Nted. WeisBeirbarg^sr Oe 
jpamiact.t eigener Bik.» ein kOn. bo- 
.rAkoicer 0er^/Ted(reii| wird voh 5000 
UAffara, Deutschen vod Witltchen be- 
«Folint^ hat i kathalisohe, hetvetlicke 
«od mehrere gricchUcb * nichtoolrte 
Kirchen und Pfarren, liegt aki bilden 
, üfeiti des Plnäaee Oapoly , in den 
^iok liior der Biorilor «rgioMV ^^^ ^^ 
.4er Mts des eiebenbQrgiecheB Bergge- 
richtes und eine» Berg- ond HÜttea- 
.Atttea^ 8a werden kier schon seit deo 
Seiten der Dader und Äömer wichtige 
Gold- und Sllberbcrgwerk* betrieben, 
.doMi'Ansbeule in 2000 Mark Oold. 
▼lel «über, Blei, etwas Kupfer uad 
OoeelCiUber besteht. Man findet kier 
B eeldpochwerke, eine Goldeinl68aog, 
•tt w^oher jährlich bei 8 Otr. Wasch- 
gold gebracht werden , und ein gro«- 
oee ansehnliches Schroelshais. In der 
. Mitte dee Ortes, den die Walachen 
gleicksam als ihren Hauptort betrach- 
leiii' erhebt sich der Caivarionbarg. 
i4ltjflkrtich llndcl am O^termontaire 
anf einer grossen Wiese ausser dem 
,OffteV Prat de Tra>an genannt, ein« 
Tanaünterkaltang statt, welche wegen 
4er kier sosammenltonimeüden ver 
eeMedenen Völkersohaften nicht nn- 
"interessant ist. In dem Zalätnaer 6e- 
kirg Dnmbrava worden Ooecksllber- 
JUxe, in Faueb^a Gold und Silber, 
und »war das in 6o1d reichste Ers 
ek^eogti denn obgleich alles Gold 
mehr oder wealgcr mie »llb^r gemischt 
däi, so Aodot man in einer Mark 
.Miaebajaer Gold aucb nar 4 Oder 5 
'Denar aiUier , jedoch nicht allgemein. 
tailAnde ist keine Aiiann- a; keine 
,^auhlls!ederel , bei ddr Zalalttaer 
SohmeUhatte-^rd jedoök von HÄtteii- 
•todacLea Vüriol erseugt , und bkos 
die beiden Müozftmter su Kartsburg a. 
iBfitgy^Bdaya in Ungarn nach BedOrf- 
>vtea damH versehen. Naho am Markte 
.flahMJia sieht maa die Rntueu einer 
rdmUchen Stadt , die für die Oolonia 
^ttendvnesiOram gehalten wird; die 
Tleteo sick TurAitdenden Aufschriften, 
bald von procuratoribus aurariorum 
Ittolae, bald von colle^lis aurairiorum 
«ackeit diese BruchslQoke dem Aller- 
ihaMifSreehtr sekr merkwürdig, loa 
Jahre 1661 bemttohügte sich Graf 
flMaj> dMer Marktev und aetsttkte 



ms iÄUl^nW.'«»*lg'fctt«s*1Jf«ab im 
Jahre 1357 den ElrixVöhnern Von ÄSh- 
latua die nämlichen Freiheiten, Welche 
die anderen Bcrgstftdte des nngartseh. 
Relohee besassen. Dfeaer Markt li'egf 
im Maroscher ITauptllassgebrertie , in 
seinem Pilialgebiethe des Baches Om- 
poj , 6 Stund von der nächsten POht 
Siböt n. entfernt, f St. ober Petro«än;' 
tf Stun^ unter Tritapocle an« ) iätond 
I ^ «nter Vultnr, nftmllch fm Verernjjnigs- 
pnnicte beider von daher koimenil^u 
Bäche, am Ompojbach; er l^enjßt fflUI: 
Vultnr, Petro^an, Nadastla und Trimr 
poole, 5 Ötund von ÖLäH^Ärg, PoltA 
amt mit; 



Abrwlianvm, KU-MranyO$, Ä'*^-^''*'»3^^i *'** 
Cteh, alott Ktrpenfiet. Luptd, j»''''«'^''' '^S 
Sr»le»va, SMtkatura, Topanfulva , Trii^l0, 

aEatBtnaer Ber.lrla, Si«>»enbargea, 
ein Bezirk der Nlcder-Wei^sehkurger 
Gespaooschaft, welcher «waschen* 46*" 
t' 20 Ms 46* 20" 0" nSrdl. Breit« uad 
40* 36' 80"^ bis Ai^'O' 30" (i. LÄsIge, 
ganz im Maroscher Haoptflussgcblethe, 
in seinen rcditsufrigen Gegeoden-rdle 
Lage hat, ans t Märkfcu und 10 O Op- 
fern besteht, wovon der Mai»kt Za- 
Jathna, die Dörfer Feues, G/ilatz^ I»e*. 
trojsan, Preszaka, Trlmpocle, V*»yo- 
Doszulyl und Vnltur im Pilialgebietfce 
des Baches Ompoj ; der Ma^irt Abmd-^ 
bdnya, die Dörfer Abrudfalva, Bnnyi^ 
nisina, Botsum, Karna, Kerpenyea, 
Mnska, Polyclua, Tserniwa u. Veres- 
patak in jenem des Aranyosch lfla»>- 
Be# sitairt sind. Dieser Bezirk grenit v 
mit dem Topaufalwaer Besirk der eir 
gongn, mit dem Lupschaer Beairi«, 
der Thorenburger, dem OUer-Igener, 
mit dem Alwinzer Beeirk der eigenen, 
weiters mit dem Algydtfyer, mit dem 
Atmascher Bezirk der Uuoyader undv 
mit dem Libltzer Bealrk der Äaraiider 
Gespaaaschaft. ' ;. ',^ 

ZAlntfmli, Ungarn, jewiolt» der Do^ 
nau, Zalad. Gespaonschaft, Kgewaeg.v 
Bezirk, ein Promont^riahPrJiäium in 
der Gegend von Szent-lvan n. Mik^ 
1 Stund von Zala-Egerszog. / n^> 
ZaIaudeU, Böhmen, Bakn.iit/.ör Kr,,^; 
eine eiasohichtige zur Herrtich. Krjfiil» 
geh., nach Koschinn ein^epf. ^U- 
mühte y liflgt nächst dor X**chistaver- 
mbhle, 2t Sinad von Kolieschowitz. 
aal»-v4r, ütt;^ara, jenseits der Do*- 
Dau , Zalader Gespannschaft, SzAutoer v 
Beairk, ehedem eine Kolonie der Bt^ 
mer, nun ein Dorr der hochWi Bens*- 
dlkttoer Abtei, mit einet bigoaen JPfr. 
^nd den Ruinen eines alten sohlosaei^ 



Digitized by 



LjOOQie 



vott welohan iäs Komitat 4en Manen ,Z»le«elif ZalM, BdtaM, Ckniiteier 

Krei«, sehr zeratreal liesendes Dorf 
▼on 36 HAai«r mit t25 böhn. Kiaw., 
lat oacli Hermanits eiogepfarrt ; 
Chaluppen am Za1eacb«r Teiche ui4 
1 WirUih. fQhren den Namen Kocanda, 
1 Heg:er«wobnan|: and 2 Chaloppen 
am Teichdamme heisien naBasstd, n. 
unterhalb des Teichee liefet die Mfihle 
. , , Bethlehem, 9} Stand von Leitomiechel. 

mehreren grossen herrschaftl. Gebftu- Znlealihnj, Oalizieo, Bocbnier Kreie, 



BW, swischea Hidveg und dem Bala- 
ton (Platten) See, 2 Stand von 
Kessthely. 

ZialBwIet Galizien, Tarnopoler Kreis, 
ein zum Gate Dolhe gehSr. Darf mit 
einem Vorwerke an dem Flosse Seret. 
Post Trembowla« 

Zalmwle • Mausten , Jasioer Kr. , ein 
aar Herrschan Biecs gebSr. Dorf^ mit 



den A Fasse eines Berges , an dem 

Flosse Hepa 9 nächst der Stadt Biecs| 

Post Gorlice. 
Zmlmsle «a CHmtjniem, Galisien, 

Prsemysler Kreis, Weiter, Post Ra- 

djrmno^ 
Smlenlts f Mibren , Hradischer Kreis, 

ein Dorf dfit Herrschaft Napagedl, 

Zahliniia. 






ein Gut n. Dorf an dem Flosse Haha, 

1 Stand von Gdow. 
Salesle, Galisien, Lemberger Kreis, 

ein sur Kammeral-Herrschaft Janow 

gehöriges Dorf, f Stand von Janow, 

6 Stand von Lemberg, 
Xmlesle I¥lslile, Galiz., Bxesa. Kr., 

ein aar Herrschaft NUlto gehöriges 

Dorfy Post Nisko. 



Zmlemse, Galideo, Jasioer Kr., Wei- Zalesle limneatahl« » Galiziea , 
ier, Post Jaslo. m Rzess. Kreis, ein xar Herrsch. Lancnl 

Zieles f Zaleska, Böhmen, Prachlner gehörifos Dorf^ 8 Stand v. Lancnl. 
Kreis, einder Herrschaft PrsetscbinZalealef Oaiiaien , Sandecer Kreis, 

ein Eor Kammerai Herrsch. Altsaodec 



gehöriges l>or/,]ie/|t nächst Draschow, 

6 Stand von Strakonitz. 

mIeSf Sales, Böhmen, Prachlner Kr., 



gehöriges Dorf, 7 St. v. Sandec 

SEmlesle wmi IVowawles. Galiaien, 

Dorf von 37 HAaser mit 316 Binw.,| Rseszow. Kr., Dorf^ Post Nowawies. 

nach Dobr elogepfarrf, bat 1 Jäger- Znlesle Zarmwlcmble. Galisien, 



haas; ) Stond abseits liegen 8 ein- 
schichtige B Aaser, worunter 1 Wa- 
senmelsterei, i St. r« Pretschin. 

Ziales» Böhmen, KöniggrAtzer Kreis, 
ein d. Herrsch. Nachod onierfhAnigesI 
Dörffhen, mit einer 2. Pfarre Bippel 
gehörige Filialkircbe, gegen Bfittern. 
lieg. 4 Stand von Naohod« 

Zmleiff Böhmen, Bidschower Kr., Dorf 
von 12 HAaser mit fOS Kinw., ist n. 
Lanschaa eingepf. and hat 1 Wirthe- 
haas, am Abhänge des Zaieser Berges, 
an der Bidschower Strasse, } Stand 
von Politschan. 

SmleSt anch Rakowitaer Chalappen, 
Böhmen, Prachiner Kreis, Ansfeditmg 
von 6 HAaser mit 27 Binwohner, nach 
Olmelits eingepf., } St. v. Bakowits. 

SAIeSf Böhmen, Czaslaner Kr, Pör/*- 
eken von 6 HAas. mit 68 Btnw., nach 
Ober-Sludenetz eingepCarrt, } Stand 
von Neo-Siadenefs. 

Z:%les, Böhmen, KöniggrAtzer Kreis, 
Dorf von 19 HAnser mit 107 Binw., 
Ist nach Eippel eingepfarrt and hat 1 
Filialkircbe, 1 Schnie aud 1 aweigän- 
gige MQhle mit BrettsAge am Bache 
Rtinka, 3} Stand von Nachod. 

Smiesciif Böhmen, Chrndimer Kreis, 
ein aar Herrschaft Leatomisdil geh. 
Ikn'fy liegt gegen Mitternacht nAchst 
dem Dorfe Wraczowltz, 1} Stand v. 
Hohenmauth. 



Rzess.Kr., einz. Herrsch. Zarowieski 
diagie gehöriges Dorf^ 2 Stand von 
Przeworslu 

Zaiesle sa Anioalmwt Galiaien, 
Raeszow. Kreis, Weiler^ Post Nisko. 

Zihlesle* Gaiizien, Zaieszc. Kreis, 
ein aar Herrschaft Probazna gehörig, 
and nach Jagielnica eingepfarrt« Dorf 
zwisch. Wal dangen, mit einer Brann- 
qoelie, gfAnzt gegen Bfittemacht mit 
Strnsowko, 6 Stand von Csortkow. 

Zaieale, Gaiizien, Czortkow. Kreis, 
Der/, Post Zalesscayki. 

Zialesle, Gaiizien, Zaieszc. Kr., ein 
znr Herrschaft Üscie biskapie gehör., 
uachKrzjwcze elogepfarrtes Dorf mit 
einer rassischen Kirche nnd Brann- 
qaeile, grinzt geg. Aafg. mit Podhoroe, 
6 stand von Zaieszcz3*ki. 

Zaleale, Gaiizien, Czortkow. Kreis, 
Dorfi Post Ropecaince. 

Zaleale, Gaiizien, Zlocz. Kreis, ein 
der Herrschaft Lackie gehöriges Dorf 
mit einer grichisch- katholischen Kirche, 
i Stand von Zioczow. 

Zaiesle sa Praewmimhm, Gaii- 
zien, Rzessow. Kreis, Weiler , Post 
Nizoiow. 

ZaleoAe, oder Zagale, Galiz., Krak. 
Kreis, eine mit dem Gate and Dorfe 
Goscza vereinigte Ortichaft^ t Stand 
von Iwanowice. 

ZiaeBAe l¥ulk», Gaiizien, Raeia. 



Digitized by VjOOQIC 



Krebi eüi rar Hernclkaft Pnlow geli.| 
DorA S3 stund von Rzessow. 
Smiesle m. Paninla a. CHIrlui, 

Oalizien^ Bzeaiovr. Kreta, Dorfy Post 
Nl«ko. . , 

Zaieale, Gatizleo, Braes. Kreta, ein 
sar HerrfCbaft Rada gehöriges Der/, 
Poet Rohatyn. 

Salesle, GaÜalen, Rieai. Krela, ein 
Out aad Dorfy 23 Stund v. Rzeesow. 

Saleslef Oalizien, Krak. Kreis, ein 
zur Herrschaft Tenjwynek geh. Hör/', 
aiehe Zaias. 

Salesie TfmmjnmUle , Oalizien, 
Rzesa. Kreta, ein lor Herraoh. Tyczyn 
geh. Dorfy 1 Stund von Rzeazow. 

Ka*e«ka l¥ola, Oalizieo» Przemysl. 
Kreta, ein der Herrschaft Jaronlaw 
gehöriges Dorfy 6 Stund v. Jaroslaw. 

ZiileAl, Zaiea, Böhm., Prachiner Kr., 
Dorf von &t Häuser mit 334 Binw. 
nach Malenitz eingepfarriy auch ist 
hier ein Wirtbahaus und etwas abseits 
liegt 1 JAgerhaua uud 1 Mühle, am 
Fnaae dea Berges Cerenetz, 1 Stund 
von ElUohowitz. 

2Ale«llt2. Böhmen, Kanrzimer Kreia, 
Dorf Yon %7 H&oaer mit 2&1 Binwoh., 
Ist nach Chtomtn eingepfarrt und hat 
I Filiatkirche, l Schule und t Wirtha- 
haua, li Stund von Wodoika. 

ZaIeSB, 6. Salea, auch Zatesy, Böh- 
men, Kiattauer Kreis, ein zum Gut 
Praichowits gehöriges Dominikaldorf 
gegeo Abend oäohat Zeteoy gelegen, 
1 Stund von Przeatits. 

ZaleMSany, Böhmen, Kanrzimer Kr., 
ein Dorf der Herrschaft Swohschitz, 
siehe Zalleschan. 

Zaiesy* Böhmen, Bidachower Kreta, 
ein zur Herrachifi Wels-PoliUohan 
gehöriges Dorfy stehe Sales. 

SalesTf Böhraeo, Kaursimer Kr., ein 
Bor Herrschaft Natscheradetz gehör, 
einschichtig. Mmferkof und Mahlmükie 
gegen Lukawetz liegend, 4| Stund v. 
Wolttta. ^ , 

Saleiir« Böhmen, Kiattauer Kreia, ein 
zum Gate Praichowliz geh. Dorfy alehe 
Zaleaa. , | 

mmtemj , Böhmen , Ptlaner Kreia , ein 
HdrAcAe« der Herrschaft Kladrau, aiehe| 

Saileal. i 

Safes^f Salea, Böhm., Czaslauer Kr.,j 

•in der Herrschaft Neu-Stodeoecz geh. 

Dörfeheny liegt nftchst d. Dorfe Rutsch, 

4| Stund von Deutschbrod, 
Zaiesy« Böhmen, Berauner Kr., Herr- 

aohaft Tloakau, Dorf. 
Zalesy, Böhmen, Czaalauer Kr., ein 

aar Herrschaft Tappadl geh. D(^rfekeni 



mitetnemJftgerk.ium Torfe Brataehlt« 
konakribirt, t Stund voi Czaslau. 

Zaiesy, Böhmen. Berauner Kreis, ein 
einschichtiges Bans nächst dem Mal- 
erhof Petzinow, zur Herrsch. Tloskau 
gehörig, 2» St. V. Btsfrita. 

Zalessaaska IVa^lia, Galtzten, 
Rzesz. Kreis, ein der Herrsch. Zalea- 
zany gehöriges Dorfy «1 Stund von 
Rzesaow. ^ , 

ZaleMxany. Galtzten. Rzesz. Kreis, 
ein Olli und Dorf am linken Ufer (if 
Saan, 2t} Stand von R«eazow. 

Kalesaany, Galislen, Bochnia Kreta, 
Dorf. Post Gdow. 

Zalessany. Gaitaien, Rzesaow. Kr., 
Dorfy Post Nlsko. 

Zalesesybl« Gatixten, Gaortkower 
Kreis, schlecht «rebante Stadt von 
360 Hioser 6500 Btnwohner, worun- 
ter 3149 Jaden, bat eine Probstet, Ba- 
silianerkloster, luth. Bethhaus, Haupt- 
schule, auf einer Halbinsel, welche 
eine Kritmmong des Dntesfers bildet, 
hier i»t der Sita des Kreisamtes; der 
Hauptplatz ist von bedeutender Grö- 
sse, der Garten des Baron Bmoickt ist 
von ausaezetchneter Schönheit , die 
Stadt treibt nicht unbedeutenden Han* 
del, und Itegt vom Bqualor nördlich 
48« 36' 45^ geographische Breite 43<» 
SS' 10" östliche Länge von Ferro. 
Postamt mit: 



*i»*«wr^, SMnaka, »«ry«»!*». B '/••«•• ^*«- 
Jfkowct, CkwfHewce* DtmtMimete, DupUtkm, D»^/- 
m»aord, T.afiom«e, /?'♦/*••». Tmpevjfn, D*w*nt- 
me*lim* rwpifwct, Orodek. Sfe9f turnet^ '^•*'*' 
atlmfH, Kitlmk»tßee, thmtntw^ Himt^wc*, Berest- 
Ikow, Chartanome«, noUhrmtlß, Wßfwrjrynet, 
jr«««p«r«ver, K»r9iowka, Jiriamß«L 8t*^l^- 
M, HtniatUHM, if«t«<?»«w»«, 0lfp9* Krttjfweat, 
Gorng und rtolg-. SrnpaWem, Kudrynee^Mc»- 
mtki, Mickniktw^ mekml0mkm, MMnfmmMtmm' 
kow. Mm»skar«m, Nominckir, K^teimfTm Ol' 
ek^wfe*-, Pan/owtfe, XtrUng. are««v«. Piuwer- 
•tf, Saupartm, a»w»*/^owee, T9r»kt, Vkrpnk»»e€, 
VteUlkgtkupH. Nimra, n»r»99irwe€, WpnwMjkt», 
Tl0wo»tutk», Imamte^ l-Urie^ JermaIfwiMty W' 
wlinrf^ W9»uct1ca, P##«» •««^••*«. Biramtk»- 
w«?e, Wtcmnimk^met^ Wotlfwrt. Zale0arggk, pt»- 

ruHnee, Zwlntmt*. Senkom, «f»l«*« •«**«, ßggp' 
rpmct, Xwime*fe, Krg»te'mfei, Kadehc0tc*. 

Sale03s«zybl . Galislen, Stanislaw. 
Kr., ein zur Herrsch. Koropteo geh. 
Dorf, mit einer elaenen Pfirre. gränat 
gegen Anfg. an d^e Grflnde Zabrzec, 
nächst dem Flusse Koropc^nka, Post 
Nizniow. 

ZaIesscsylftI m^le, Gala., Zaieszcz. 
Kreis, ein zur Herrf>chaft Jaziowleo 
gehöriges und eben dahin eineepfarr. 
Dorfy wodurch der Bach Olechow- 
czyk seinen Lauf hat, mit einer rus- 
stflchen Krirche, gränzt gegen Mittag 
mtt Jazlowiec. 

ZaleSBCxylftl stare, Galle., Zaieac. 
Kreia, ein aar Herrachaft Zaleaaosyki 



DigitizedbyLjOOgle 



Dorf t^n ä^m Dniester Fliuise^ 1 61. 

Siial^*xoüp|iA> Wblfta sa Zaieszany, 
Galiziuii Bzefzpw. Kr./ Weiter ^ Poat 

Z«lle««^ Galizien, Sändec. Kreis, ein 
zir 0err0bhaft Roznow gehörig. Dorff 
4 Stund voa Sandec. 

a^afese, GalUien, Jail. Kr., eliwziir 
Herczchafl PembowUc geh. nnd mit 
Markua^ka kooze^Crfrtes Dorf mit d* 
ner Pfarre und Edelhofban den Flut 
M Wialoka. 

ZäleB«, Galizien» RzesJi. Kreis, ein 
W Herrschaft StaromifAtle gekffrig. 
* Dor/V 1 Stund von Rzeszow.' 

aSaleflnäf Kroat., Agramtr Öespann- 
BMtUPradium mit 2 U&natT 14 Kluw. 

aüätezly, Böhmen, teitmeritzer Krehi, 
eiü Dorf der Herrschalt Schrökensteln, 
siehe Salesel. 

Saleznx litiot», Iffthren, Branner 
ehedem Öllmaizer Kreis, ein der Herr- 
schaft Borotin anierthAnfg. Dorf^ siehe 
Horakowa Lbota. 

Valliaf Saalern, Zabe, Sieben bürgen, 
Inn. Szoiook. Oes;)annschaft, Unt. Kr.| 
«sTzc^ok. Bezirk, ein zwischen Gdbir- 
,gen Dächst HosznmezO lieg.^ mehrer. 
Gmudbesitzern gehöriges walachlsch. 
Dorf^ mit einer ^rieoh. anirfen Pfarre, 
7 Stand von Detfs. 

S&llilf Yalye-, SiebenMIrgen, Inner- 
üolufiiKer Gespannsoh., ein ffacil, wel- 
cher aos dem Berge Vnrvn-Blidir ent- 
•friogt, nach einem Laofe von 2 SC. 
In deh Bach Vilye Krlstoltauluj, in 
Kis-KrUtoUa. reohuaferig einfällt. 

aBallbenj, Böhmen, Chrndimer Kreb, 
«loi^sar Herrschaft Richonhurg geh. 
CMupp n ans einem zerthellten Mal- 
«rhof, 7 Stund von Cbrudim. 

Slhllnff« Ungarn, Sisenburger Koflüt., 
siehe Csäliog. 

Zallplet Galizien, Tarnower Kreis, 
D&rfy Post Tarnow. 

Smliple» Galizien, Brarz. Kreis, eia 
Gut und Porf mit einer griechisch 
kaiholii^ett Pfarre ap 4tm Bache Li- 
pagniia. 

Kalipiikl, Galizien, Zoikiewer KreiS; 
Weiler^ PoBt Rawaruska. 

MMUibJ^ Ungarn, jenseits der Theläs^ 
Szaboloz. Gespanuschaft, Dada, heik,^ 
eia mehreren Gruiidherren gehörigem, 
mit einer römisch-katholischen Pfarre 
versehenes Dorf, liegt aui der Halb- 
insel Bodroghköz, 2 Stund von Toki^. 

Salb^d, Ungarn, Szabolczer Gespann- 
^diaH, ongarisohoa D^rf v. 39 Hftus. 
300 ae^t. römlzch-kaUioliachea £ia 



weh9/MV füt atiifff .I0«r4alft. ^ 
and Pfaae, nicht Obarail gleich frnck- 
^eo Dodea, aof leinor HaU»infflBei^: 
rogkös, S Stand von Tokay, 

aEalliOnUs, Mähren, Preraner KreSe, 
ein 4fr Herrsofcafi Kr^aisiec antertk*. 
Dorfy mit einer Fiiialkirche ia» Bachen 
Lande, gegen Mittern. hinter Brzesjt» 
2 Stand von Krepsier^ 4 MelL voik 
Wisohap. 

ZaIeaMua« Böhmen^ Kanralmer Krela^; 
Dorf von 21 Häozer mit 145- Bin^r., 
nach Swoyschitz eingepfairt» hat i 
MaierhormiU- Hammelhof^ i Wirtha-n. 
haaa,.attd etwas abseits aa der PlB^* 
nianka 1 Mühle. 

aEatlaxazi» Böhmen, Chrodtmer Krels^ 
ein zur Herrschaft Chrast geh. Dorf,' 
3} Stund von Chrndim. 

Kille«, Zaies Zalej^y, B^bmen^ Klat- 
Caner Kreis, Dorf von IS Haaser mli 
160 Kinwohner, nach HOrtscMu ehi- 
gepfarrt, i St ll^gt der hieher koaa- 
kribirte Hennfgar-Hof mil Behlf^rai, 
} >tond von Priehowlts. 

Zallen^liaii, Zalessaoy,B9htai.,Kaor- 
zimer, Kreis, ein zur Herrsch. Swojr- 
schiiz gehöriges Dorf nächst der Poat« 
Strasse, i Stand von Plaalaa. 

Zailexllts, Böhmen, Kanrzimer KrMa, 
ein snr Herrschaft Jongferu-Bn^an 
gehöriges Dorf an der Moldao, ti 6t. 
von Melnik, 4| Stand von SchUn. 

XaillA, Zahlin, aaoh Salüiiy Böhmes, 
Badwefser Kreis, Dorf.vQU 27 Haas. 
mit 212 BiBwahner» von welchen I 
Häuser zur Hernschaft Hohenfuct go- 
hdren, ist naah liOdenUz eiagapfSwtc, . 
2) Stand von Wittingao. 

Zailmw, Böhmen, Rakonilser Kreta, 
ein 001/ des Gata StatieAits, 39 Hia^ . 
aer mit 912 Sinwahaer, tat naoh Ro^ 
atok eingepfarrt and hat im Orte 1 
Wirthshaoa and etwAa ahaeit^ aärdl«. 
1 FUialkirohei diese Kiroha Ist ,ala 
die erste christliche Kirche ta Böhmen 
merkwürdig, indem nie Herzog Bo- 
riwog, bald nachdem er sich im Jahre 
874 halte taufen laszea^ fetee aaf aai^^ 
ner herzogliehen Barg Lewjr Oradac 
(Hradec) errichtete. Ole Burg seihst, 
einst ein Lfeblingasita der böhmische«^ 
Fürsten, war sohon im Xil. Jahrhao- 
derte verfallen. Auch war hier elae 
kleine Stadt, voa weicher ab^r keine-. 
Sparen mehr za flud^a slad, voa der 
Burg sieht mau noch einiges Maoer- 
werk und drei Wallgräben. Die Kir- 
ch a roa^ mehrmals eroeaart w4Hdea. 
sein; in ihrer jetalgen Gaatall bMlaht 
ate aalt dam Jah»e i6d0, ^ Suuid v»x 
Roataak%. 



-^Digitized by VjOOQIC 



«fftf 



Li&i^ sicuoi '3f^*u*w« ' -■ «• . .4 ürciiZc» .•••.■•' .V . / * '' 
is«hail« ZalazaDv, Qöhm.. Prar4ÄÄl»«lt}B8hm«0,Badw«ia^r ^j^^Djrrii, 
^^5^el«ril< Oul.^ScÄ^i^iUrfd P^ Badweiser Kr., 

fr db Stadtthe^ UlrotU^ an das ein Dorf zur Herrschaft Krumvi> sl^ 
•ort tbüsChkÖt«^ aipgr^üil, t stund y. ko Zaltlez. ^ 
Wixnttx; « Stund von RoWizaq. Kl^M^liT, B»biJi«n, Taborer JW^ts, ^ 

- • •* '- |ior( von 21 Häuser 110 EfnlrolitiiT^ 

kar' Herrsobafl Mübfltaaoseii and ^b* 
parzan, hinter dem Dorf« hUäShUz^ 4 
8t«»i von Tabof-. ' * ^ 

KMmeWr, iMfhtteH, MdW^iü^r Kreis, 
HorÄ von 50 fiärisef mit diBBinWoli 



Koaitat, siehe, 4!M#fd 



ZalUiBT«' Bö|imeDi Pracjitner Kr., e(n 
"p5^<jitf^ des Gate AckorhWep^ siehe 
ödechiii. 



lättäiaU^Walihotkai Böhmen, KQ 
Tl|^f^Ät2er"1treis, ein der Herrschaft 
Reichenau gehöriger Jlfäf^rAo/,' siehe 
tthotlra 2»alÄinoir«i 
aBatüWAl, atotnolTy Solnok, Sle^enMt- 
«ö^,1ttUt^«n>lflOk.«MF»iiti«chafr; äd* 
serer oder n&tMWr Kfet«) Petr« Betirk 
^QiA^mfkreren «leljckea gPaviMien. ge 
iW\fi^ walacl|tache# Dorf» ^^^ ^^^ 
griechischen nnirten Pfarre, dann ei 
Jirm ve^alleniwi Scmosso dieses Na^ 
ji^ens, wovon diestfr Komitat seinjon 
Name» fGhri;, 6 Stund von Z\Uk, u»A 
elKn so wnit von Na«y-Käroly. 
2aliaM4n7« Fazekan-^ VngMm, 
4l#s#«ita der Ppnau, Hontli. Gespann- 
schart, Kis-Month. . DistrIkU f *«a ^^ 
Pi»i«ehaf{ BakaanA' mehreren adfill- 
<^n F^mliien gehöriges slowakisches 
Dorff mit einer katholisch, nach Szu- 
ba cingepfarrten Kirche' und einem 
Sauerbrunnen, 2} §(1. v.Rlma-Szoinbath,, 
Zäiw^U/Gan«.^ Sanoker Kr., Dorf, 

Post üstrzyki. ' ^ 

ZAi0«iMi, tlngam, WumzU, mit i H. 

8 Einwohner. ' '^ ' , ^ 

Zal«1iLtfHi, €killid«ta, 9aitihi Kr., ein 

cur KamüieTal-Horrschaft Pddbnes ge- 

^h5rfg«s Dovf mit einer Pfarre Rit. Gr. 



Itm "Vloes« Bystrsyoa, f Statt* von 
Sambor. ' ^ ^ j 

ZiüMkil«t«Je; Ungarn, MarmaroschÄj 
ftomilat, Pttvlsea nH 25 »oser 167 
^KiiiWöhner. ; ^ " ^ , 

en,Raes»ow.Kr, Weiler, POsI NIskt. 
Zä1«0«^. e«ltsi«n, ZlocK. Krei^ ela« 
He^sohaft ua4 »«iJ » AWhelInngen 
«estehendis atadt, nttmlich Alt-» and 
Nen-ZalOÄ©, wolchedui^h^deu Sewt 
Flas««eihflUt wird, rnlVelnepi Schloesp, 



nei% hat 1 P/arrkirobe^ t JMavreii t^ 
Schule. 1 Sehk>es> 1 MalArhol, 1 BvanC- 
pt 1 Potaschenslederei ^, 
laos^ «i Stund V. Bud- 
a von Wesely. . \ , 
len, Pilsner Kreis, ein 
l Plan gehöriges DOrf^ 
cken, 11 HÄuser mit 69 Kinw., Dach 
Ottenreut eln«epfarrt, hat eiu^m Mai- 
erhof und Mahlahtthle an dem W4n-^ 
Bchelbaohe am Ktnokaberge, U Si^d 
von Plan. 
mMiämm, Zalsoklts, Böhiiien, Bndwefaer 
Irels, ein Dorf der Herrschalt Krt- 
i mau, 2| Stund von Bad#eis. "^ 

ZallHx, Zaitschit«, Böhmen/ IWdWel- 
ser Kreis, Dorf, 13 HÄnser 99 Elnw.> 
auf einer Anhöhe am Baefce Roteirfoe, 
aa^ welehem liier eina MfkhU, % 9l«aAk 
von Cernilz. ' ' «.^ 

Kalublmeze, OaliaJeQ, SandecKr., 
eine Berrsekaft a. Dorf an dcu^ Ba^^ 
che Kamienica, J St. v. Sapdec. , 
Zalurbo. Gallxien, Krak. Kreis, eine 
mit dem Gute und Dorfe Lucayce ver- 
einigte Ortschaft^ ti Stund von Iwa- 
nowice. ■ ' , , 
ZalaMamy RIma-, tTngam, dlesn 
seits der Donau, Hontk. Gespannsek.9 
Ki^-Honthr Distrikt, eine der Herrsch. 
lUkö gehöriges« an dem Rim4 Flusse 
liegendes slowakisches Dorf^ mit ei- 
ner evangelischen nach Rima-Banya 
elngepfarrte Kirche mit 1 Sauerbton-* 
neu, 2| Stund Von Rfma-^sombath. 
ZaIilaRaäiir« Fazekos, Hrncarske, Za- 
Inzani. Ungarn, Gömör. Gespann^ck*^ 
Dorf, »7 Häuser 70^ Einwohner. 



,1 gewesenen Augustiner Kloster, ^ 2aluz»an7f Bi^a« Rimanowske Za- 
lateinlsche nnd 4 griechisch -kai ho- 1 lupanl, Ungarn. GÖroör. Gospannsch., 
Jisdien Kirchen, nftoh»« der Stadt Ole- Dorf \on 38 Haus. U9 Einwohner. ^ 
;«lnieo. , ii,,i,AnUrMKr Dorf ^^^^^'^^ 9 Galizlcn, Zaleszc. Kr., ein' 

^^'•^: ^^'^fait'nÄ I ^^^ Herrschaft Snyatin gehöriges und 

Grundhf rrschalt Ijos^^^^^^^ ^1 ^^^^ ^^^,„ ^iogepÄrrtes Dor/ an dem 

Kloster der barmhsrjigen öchweslerp Zaliiczet GaHzien, Zaleszc *'•♦ •»a>'^ 
mU Krankeaspital nad MÄdclienschula,| sar Herrschaft Borywkowce gehörig*, 
pfohV. >iw 3^^*^ *»* .wollan^ ' nack Skala eiogepÄritoa t^f m 4em 



Digitized by 



LjOOQie 



itit 



WlwMt Podhorco QDd der roiiliolieo 
Orense, 8 St. v. Zalessczykl. 

Zlaaese t Oalizien , SUnislawer Kr., 
ein Kammerai'öut and Dorf an dem 
Prot Flusse, % St. v. Owoisdiiec. 

aEalacae, Galiiien, Sandec. Kr., Der^ 

Post Sandeo. 
aEialacBe, Galixien, Kolomea Kr.» Dorfp 

Post Soyatin. 
Salacsiie, GaHsien, Sandeoer Kreis, 

ein aar Kanmeral Herrsohaft Neamark 

geh. Dorff 12^ St. v. Myalenice. 

Zalaesf« Böhmen, Pilsner Kr., Dorfj 
Herrschaft BrenDporitecfaen. 

Salab», Kroatien, Agramer Gespann« 
Schaft, im Bezirk jenseits der Kalpai 
eine mehreren Grandbesitsem |feh5r., 
nach Lippnik ein^epfarrte OriMchaft 
von 31 Häaser f24 Biow., mil einem 
Hofe, 3| St. V. Novigrad. 

ZAlahaf Kroatien, Ai^ramer Gespann- 
echaft, im Bezirke diesseits d. Kalpa, 
eine der Gemeinde Podbresie einver- 
leibte, nach Vechovecs eingepfhrrrte 
Ortschaft von 11 Bäas. 91 fiinwoh., 
mit einem .Maierhofe, ^ Stund too 
Karlstadt. 

SMaklevir ]Vielepe«t Galiz., Sta- 
nislaaer Kr., Dorf, Post Hallos. 

Zmlalftlew p^berase^a Swiety 
Stanifliavr, Galizien, Stanlslawer 
Kr.^ WeiUr, Post Halicz. 

Kalalftiew, Galizien, Stanislaw. Kr., 
ein nur Herrschaft Halicz i^ebSriges 
Dorf mit 2 Kirchen Bit. Gr. und 2 
Vorwerken, liegt zwischen den Flüs- 
sen Doiester, Lnkiew and Lomnlca, 
i St. V. Halles. 

Salsa«« Ungarn, diesseits der Donau, 
Trentschlner Gesp. , Vigh-Besztcrca. 
Bezirk, ein in der Pfr. Vägh-Be»- 
tercze liegendes Prädium von 9 Haus. 
87 Binw., 4} Stund von SUleln. 

S%loa«h, Zaluz, Zaluzj, B0hmen, 
Praohiner Kr.« Dorf von 11 Haus, mit 
27 denisoh. Binw,, ist nach Albreohts- 
ried eingepfarrt. 

Zi%la0«li , Zalutj, Böhmen , Rakonitz. 
Kreis, Dorf von 12 H&os. 77 Binw., 
hat 1 Jftgerhaus u. 1 Fasanerie, liegt 
an der Blbe, 1^ St. v. Raudnita. 

Zalaflehan« Böhmen, Juogbanzlauer 
Kr., ein zurHrsch. Kosmanoa geh. ein 
Schicht. Maicrhof, liegt gg. Aufgang 
nächst dem Dorfs Unter-Stakor, ) St 
von Jangbunslan. 

Sala0#lien, Zalozy, Böhmen, Pilsn. 
Kr., Dorf von 31 H. 218 Binw. , hat 
i Wirthshaas an der Landstrasse von 



Pilsen nach Manetln, am T r e mo ac fca it 
Baohe, 2 St. v. Nekmir. 

Salasehlts, Zaluzics« BöHaeof, Bad- 
weiser Kr., ein Dörfeh'n von 7 niae« 
mit 51 Binw., der Brzdechantel sa 
Krumaa geh., 1 St v. Podhrad, S} St. 
von fudweis. 

MmiummHjf Zalazna. Salaschen, Böh- 
men, Pilsner Kr., ein zur Herrschaft 
Nekmira gehör. Dorf^ grenzt gegen 
Morgeo an das Dorf Trzemosohna, 1| 
Staud von Pilsen. 

ZalaacHy« Böhmen, Bndweiser Kr., 
Sohwaraenberg. Herrschaft Kmaan, 
Dorf^ nur Pfarre Steinkirchen, Schal« 
Caertln, Revier Stelnkirohen. 

aEaluflchf, Böhmen, Budweiser Krelst 
ein Dorf der Brsdeohantel In Krumaa 
geh., s. ^aluty. 

Z^ilusle, Kroatien, Warasdiner Ge- 
spannschaft, Ob. Campest Bzk. , eine 
der Gemeinde nnd Pfarre VisnlcM 
einverleibte Ortschaft, 4 Stund von 
Peifao. 

aEalunie , Galizien , Tamower KrelS| 
Dorf^ Post Tarnow. 

aEalasba bu Slallsfea» Gallaien, 
Tarnower Kr., Weiter ^ Post tarnow. 

aEataanlcsa, Kroatien, Karlstftdter 
Generalat, Dorf, 

aE tlaaiilCBa, Sa. Peter, Kroat» Cito« 
chaner (kena-Reglment, Dorf, 

Kaloasa, Ungarn, Beregher KomItAt, 
s. Kis-Almis. 

Z*las« Znlnzj, Böhmen, Kanrslaer 
Kr , Dorf von 3 Hftns. mit 108 Binw., 
naoh CelakowItB elogepfUrrt , nnwelt 
von der Köoiggrfttser Strasse, 4} 61. 
von Alt-Liben. 

aEalUB, oder Zalusch, Böhmen, Prachl- 
tter Kr., 5 Domütikal-ChaUipp^t der 
Herrschaft SohAttenhofsn geh., | Stand 
von SchttUenhofen , 8 Stand von Ho- 
razdlowita. 

aSaloB , Böhmen , Rakonltaer Kr. , ein 
zur Herrschaft Raudnit» gehör. Dorf, 
liegt an der Blbe nftohst den Dorfd 
Kozlowltz, t} St. V. Badldti 

SSalasat Kis-Almas^ Ungarn, Beregh. 
Kom., rnssniakisches Dorf, 29 Hftuser 
364 gr. kath. Biuw. . hat 1 Binkehr- 
haus und 1 MahlmOhle , anf der Mun- 
kdcser Poststrasse, } Alellea von 
Nyiresfalva. 

Zalunan • Böhmen, Prachlner Kreis, 
Dorf von 88 Hhus. mit 148 Binw., 
ist nach Blirowitz eingepfarrt nnd hat 
1 Schloss mit einer geschlossenen Ka- 
pelle, 1 Blalerhof (Augezdetz), 1 Sohft- 
fereli 1 Branntweinbrennerei 9 i Pot- 



Digitized by 



LjOOQie 



«tif 



MiAtii0Mer«i und 1 Wirtkaliavt (Po 
Ilicchko) 9 tu b«|d«ii Seit« 4«r Präger 
Strasse, 1} St. ▼. Worlik. 

MmMumaUf Bohnen , Plliner Kr.^ ein 
Darf der Herrschaft Chotleschaa, s. 
Saloschan. 

Ji»laa»afeL» sammt Zawadilka, Böh- 
men, Kaarz^mer Kr., ein der Herrsch. 
Uoter-rBrsetan gehör. Dorfy mit einem 
Wirihshaase an dem Witawaflusse, 
- S Stand toq Jessenfts. 

■miasanjf Böhmen, Prachtner Kreis, 
ein Oiif und Dorf, s. Zallnschan. 

2E»liise, Oalixien, Brxes. Kr., ein aar 
Herraehaft Rohatjm gehör. Dorf, mit 
einer griechisch-katholischen Pfarre, 
Post Rohatyn. 

Sihliiae, Galizlen, Tamopoler Kreis, 
•In cur Herrschaft Stmssow gehörig. 
Pfarrdorf am Flosse Seret, gegen 
iLbend, Post Zbaras. 

2Ealase, Oalizien , Lemberg. Kr. , ein 
inr Herrschaft Maicsyce wiellcie geh 
Doff, 2 Stand von Janow, 6 St. von 
Lemberg. 

Salase, Oallxlen, Tarmopoler Kreis, 
ein snr Herrschaft Zbaras geh. Dorf, 
«wischen Stary Zbaras nod Zbaras, 
bei dem Flnsse Ikwa, 3 Stund von 
Tarnopol. 

Zialnse« Galizien, Tarnower Kr., ein 
aar Herrschaft Szcsocio gehörig, und 
•tngepfarrtes Dorf, liegt in einem 
Thaie, 9 Sfnnd von Tarnow. 

B»1«ze, Galisien, Sanoker Kr., eine 
Herrsch, nnd Pfarrdorff nächst ßy- 
kovrco, am Flosse Saan, 2| Stand v. 
Sanok, 8 St. v. Jassientca. 

Smliise t Oalialen , Prsemysler Kreis, 
ein der Kammeral-Herrsch. Jaworow 
geh. Dorff 1 Stand von Jaworow. 

Balnse, Galisien, Zolkiewer Kr., ein 
aar Herrschan Lakawiec gehör. Dorf 
mit einem Vorwerke, 1 Stand von 
Lnbacsow. Post Zolklew. 

Smlasl0B« Böhmen, Bndweiser Kreis, 
•in Dörfchen der Brsdeohantei Krn- 
maa geh., s. J^tlaschita. 

Smlasl0Be , Bohnen , Saatser Kreis, 
•In Dorf der Herrschaft Postelbetg. 
f. Sallnschifz. 

aEialaiJ, Böhmen, Badweiser Kr., Dorf 
von 16 H. 137 Blnw.^ dasa gehört 
der einschichtige Baaerahof Roban , { 
Stand vom Orte, im Thale am rechten 
Ufer der Moldan , 1| Stand v. Stfin 
kirchen, 

Ssla^J 9 Böhmen, Taborer Rr., Doff 
von &7 Uhu* mit 130 Binw.i nach 



Kleln-Chiachka eUigepfinrt, 1} Stand 
von MQhlhansen. 

XalavJ , Böhmen , Taborer Kr. , Dorf 
von 26 Hins, mit 182 Binw., hat \ 
Stand abseiU 1 Maierhof nebst Schä- 
ferei, } Stand von Budislan. 

XialaiJ« Böhmen, Prachln. Kr., D&rf' 
chen von 6 Haas, mit 63 Binw., nach 
Kowarow eingepfarrt, an den Teichen 
Zaiasicy ond Frank, 1} Stand von 
Woriik. 

Zmlaxvmiiff RIma, Rimarske Zaln- 
sani, Ungarn, Gömör. Kom., sl. Dorf 
von 27 Haas. 185 meist evangelisch. 
Binw., hat einen Sauerbrannen, Fllial 
von Rimabäuya, liegt am Flnsse Rima. 

Zmluxsamj» Fasekas, Hrncarske Za- 
lasani, Ungarn, Gömörer Komitat, sl. 
Dorf von 80 Haus. 605 meist rkath. 
Binw., die grössten(hells Hafner sind, 
Filial von Nagy-Sxnha. 

Zfalassltae, Ungarn, Unghvar. Kom , 
s. Zilacjka. 

Z«lus7, Böhmen, Beraaner Kr., ein 



Dörfchen der Herrschaft Tloskaa, s. 
Saribnits. 

Zmlusy, Böhmen, Pilsner Kreis, Dorf 
?on 13 H mit 98 Binw. , nach Tieno- 
wits eingepfarrt; } St. abseits liegt 
die einschichtige Chaloppe Kuadelasek, 
} St. voo Brenn- Poritschen. 

Xialaay« Salaschi, Böhmen, Praohiner 
Kr., ein aar Herrschaft Schiohowitz 
geh. Dörfchen und Maierhof. 

Xmlaxj, Böhmen, Prachiüer Kr., ein 
aar Herrschaft Woriik geh. Dörfchen^ 
liegt nächst dem Dorfs Wepics. 

Z:%lus7, Böhmen, Berauner Kr., ein 
der Herrschaft Horsowiis geh. Dorf^ 
liegt gegen Morgen, l Stnnd von 
Zerhowita. 

Zaly, Heidelberg, Böhmen, Bidscbower 
Kr., Dörfehen von 9 Hans. 6S Binw., 
liegt am Abhänge des Heidelberges, 
1 Stnnd ven Ober-Stiepanitz. 

Zmm Ihm. Krdsly, Sisbenbörg., Klan- 
seobu-g. Kom., s. Kalota Sa. Kiräiy. 

Z4iii • Siebenbörgoa , Hanyader Kom., 
s. Zddm. 

Z4iia, Uogarn, Ssabolser Oespannsoh«, 
PrädHim. 

Z4na y Siebenbürgen , Klaasenbarger 
Kom., s. Zentelke. 

Z4na , Zentelke , Siebenbörgen , Klaa- 
senbarger Kom., Dorf mit einer kath. 
and 1 reformirten Pfarre, 392 Binw., 
bei Kolos, Postamt mit: 

Jln«t9, JImattl Brutto, Burtutf Dum—', O^thm» 
tgm. amr9$tmday Lmntf9«^ Makm$M§dt MmmJk»»r, 
aa9lisew9,. VoHmm uud^ Vitmkm, 

Zaniasrca, Lombardie, Provina Man- 
ie va nnd Oistr. IX, BorgofortO) siehe 
Oovemolo. 



Digitized by LjOOQIC 



^MiA 



Provins Maolova und Dlitillt XVII/ tfi^rfeftE g^Srffds 9r%toif > i: fetter- 
'^ Airta; 8. AiioU. i x Rodnka, - ^^^ ' i- ^ = 

' 0eiU det Ddbad , Tk'entschltier Oesp.,; Kn, W0Üer% PotlCMtatw. i. m. ^ 
Upt. Bezirk, eine der «delick. Panilie Zninek Ocowke^i MAkmBii^ao. 
Zamordczy geh./ nadk Oreth<hr'6irtgd-| •k^etarBfiiiiiBnJCrb^ ei» ^jyu«ftf4lr 
'^ pthrtie Bekitxung, httgi ^egeti Mitrag,. BemchaA Oeaowa Btclackkaya. Osmita 



0itrDd von 'Treotsdiin' 

*Zliiii»i%lK', SdUleilen; Te«c1iiier ^r., 

•in Out und Dor^ raic einer Filial- 

ktrche, Pütt Tegelieo. 

"^ilMl^imtfln^w, Gaiitien, Leiiibdrger 

' Kr., ein mr 9iadtlierrscban Lemberg 

' jgeh. Dorf^ ) St' V. Lemberg. 

'SAinnsra, 2Iania9co, IITirien, Isfrlen, 

^^Votff desäen itine Hätfie im BMrke 

' Montana, fbl|^11th im Vxv^neeikiifich. 

'" Itftrien lle^, und 'Znmestö helsst, 

'^ #ahrefitf die andere Hftlfte im Bezirke 

PUino liegt Zamaaoo ielm'^ aüd im 

* '*altösrt. lifrien gelegen Ist. 
Saniliaiim, Tirol, Dorf an der lEticb, 

^iiite^ Wältfchmidiael, Karaffe d«r 
*" Pfarre tihd tiandes^^riclita Mezzo L^m- 

bardo, zavor Haaptort eines besoride- 
^^ ren Gerlelifea. 
IBfinlkMmrtnfl, Lombardle, P^crv: Dodi 

e Crema und Distr. I| Lodi; 'slbhe 

* CkloAo di Porta Regale. 
Zanabellliim 9 Lombardfe, Pf^vlns 

Lodi e Crema und Dletr. I, LediJ V 
' CMoflo dl Poda d'Adda. 
SambelllnOy Lombardie, PVov. Lo- 
' dl 6 tCfema "and Oistr. I^ Lodlj sitfte 
•^^Lodl:- >.;;.. 

Smiia^eP#f 9te!ermai1C| Jodeabarger 

Kr., a. Zefsenberg; 
'femniberir<^9 Zambert, BOktten^ Kö- 
' ai^grfttzer Kr., Dorf. 
Zianiblm, Lombardie, ProYfili^ Her 

* igamo nnd Dfstr. II, Zogno, s. Öfd^ 
11 Celle. 

Cttmbitilit'eltii Un^./lteirtraerKom.^ 
8. Zsamb 3kp6t. - 

2iaitib^ll t tiOmbardte , Provtm^Hraä- 
t4va and Distr. VI, Castel -Goffr edq ; 

< a. Piubega. • y :. 

Sümboiiinfa, Venedig, Pi^ovin't Ve- 
rona and Dlitr. Hl,' laola dellaiScaia, 
8. VIgaslo. 

Vaiiiboitlnl, Lombardie, ProT.' üfan* 
tova und DUtr. IV, Voliaj a. Mbn- 
aambano. " ^' 

Kf»iithrl(il#, Lombard!« , Prot. Man- 
tova und Diitr. vni, Marcarii ;' sfbhe 
Marcaria, 

XaaaeraeJt, Gallzlen, Zolkia#. Kr., 
tfp Out oi^d Z>0f*/% mit eia^r grietli.- 
lutIlön.-icTien KtVchf», elaeöi letfelRofB 

^ and vorwarka. t sttmd Vq^ Zc^lkiew. 
-■tonaeeBliia Roalakm-; Mftbr., IgL 



BUioekk^. i 

MMmak Mare«, ▲lirSoblaaa^, «5h- 
men , Taborer Kiw , ein 4ar fl«DN(Aafl 
0lai«bollz geh. JMmhrkof «adt «an^Ot- 
taa.JSMIasf/jiftakat denn StAdtoken 9a- 
.rotin, J SU V. pudomUr«}t«v- .. •, \: 

ZjAttiek SU Sfi^iiler^iwslLa^Ktf- 
d». 0allzieo, Z^l^lewer Kr^, W^er^ 
Post Bohorodczan. . j. 

9Sam^k-¥Ara-DobrOfvi||' qf^^ 
ZoUena. Ko^, a. Pobroqa. , , ' 

I^AiiieMer .^ Ti|^kvva|Hiutt1if et 
Mfthrau , Preraoer Kc^ , i^t , n|li^ an 
der Sfa^t Braonbcrg, Ueg| , ^tt ttiPV* 
9chaft Hpchwald getiSr.^ dermal ^y^- 

Freiberg\ ' ,. ' 

^aipt^lnberc, nUrleq^ Kftrj^^ 
lafher iSIr. , 0Mcy, 615 Itlftr, ^fk 
ätaad vom Ofta Zamelfberg. . 

Z^nnerpfef Kroatien, Agramisr Ge- 
spaunscban , im Bezirke diesseiti der 
.Kalpa, 9laa an 4em Kolp^a Flusse liar 

, goild^, W Gemeibde Blernlcza ^ekdr. 
naph ^echlcü eiugepfarrt^ Orf^Atf^C^ 
29 h; a^3 Kiaw. y n^t % a^el, li$(en, 
\\ St. von Rarlsladt. ' ' ' 

KiKiiie« , Sifamet , B^merr/ BMaAAwi^ 

Kr., DorfVfrti 30 Hans. 265'SHlW., 

' idt riack «isenstädte! ein^epfarK and 

hat i Wirthihans , tn AA eyMka, 

{ Bland van tttsokiaw.; t , if^/ X 

Kaliie««#, miriehj IstHell, Mfforfr^ n. 
BufeH \n dtt l^hirre ZameaM ^ * dteaa 
<^rta«haft ^ Uagt "mit Aar. ninam MM» 
Im BMcJca Jtfantaua nndkftliat^/fSa- 
meaco,-nik; dar awaitan BUdfi Mfton 
Im VeneaaniackeaBaatfk.PiaHMiO.fud 
hflsat Zumfsco, %SU 7.^yt^., j^ 

Zamenkf JPadl-^ UagarA >öiioU^'>- 
Kofflitat, s.DoybrQ-iViraAIy^o uloi 

Xauneaalif Padv^ Uagaim iAüfPN^ 
dar Bonau^ Sohlen Gdapan^acli.,;,Unt. 
Bezirk, ein slowakischaa l^r/^'^cr 
SchlQssherrschafb 
d«8' Marktes 

vorbeoanoten , . 

itrasne von O-Zolyom^^nÄch K&rpfbn, 
tl äi. V. Bücsa. ' ' / ' . 

Eamezy, KTntei'-, aucb Zam« wer 
Sames genannt , BOhmen , Btischöwer 
Kr.,* tun ddr HeVrstfiran ^mlktfr^Ad^ 
HbilB tmeettb. Doirfi naiaitideii Bttnaae 

Digitized by LjOOQIC 



siowaKiscnaa «fRw ¥^*^ 
ihaft Dobronaj, f*P-Ä^J*f^ 

pobrbojr', nÄdf id MÄ 
i Schiiosse nno d'cr Land- 



iiftlft 



Digitized by CjOOQLC 



jU» 



. .Kinw.i in ein^m TMe« gQU W^ts«n- 
feUer, Wiet wachs, WeingärtMi, \99\- 
dangen; in der N:lhe de« Dorfes be- 
ladet sich eine Hoine mit einer run- 
den Kapelie and einer Quelle von der 
besonderen Big;cnschaft das« sie pc 
riodlsch alle 7 und 8 Jabre dne Zeit 
lang SU fliessen aufhört. Der Aasflass 
dieser Quelle treibt eine Mahlnühle. 
Die Gegend hier herum heisst Kerrie 
Ssenl Tamd4 (das Rad des heil. Tho- 
mas). Auf dem Gottesacker d. Dorfes 
sieht man eine sonderbar geformte 
Maner^ als Überbleibsel einer Kirche, 
die der König Saranel Aba gebaut ha- 
ben soll| tf Meilen von Stahlweis 
aenbnrg. 

K4iia«l|r f Ungarn , Raaber Gespann 
Schaft» ihwf in der kleinen SchftU, 
13) Haus. 974 Kinw., an der Wiesel 
borger Donau , schöner Weitsen* und 
WeUskohlbau, t Heil, von Raab. 

SAmmr, Ungarn, jenseits der Donau 
fliuhlweissenburger Gesp., Bitsk. Be- 
sirk, ein Prääium^ der Pfarre Sods 
4rat BUgetheilt» in einem Thale iwi- 
achen Sods-kut and dem Prädiom Ba 
räthdtai 6« Dias. 401 sl. Kinw.» gu- 
ter Ackerbau unl bedeutende Wein- 
gfttlen» 1 8t. V. Martonvdsdr. 

Smmormcil, Ungarn, Trentsckin. Qe- 
spannschaft » sl. Dorf von 62 HAusern 
416 röm-kath. und evangelisch. 9inw, 
Filial von Alsö-Oreehd, Ruinen einen 
alten Schlosses, Sauerbrunnen. 

Smiiaos«« Galisien, Zamosk. Kr.» eine 
BerrMck.t welche von dem Stifie Za 
mosky die Zaraosher Ordinal- Herrsch 
genanni wird, und W02u.l2 Städte u. 
230 Dörfer gehören. 

Smmosey Galisien, Zamosk. Kr., eine 
BM¥pt8ta(U mit einem festen Schlosse» 
worin der Sita des Kreisamtes» eit> 
> Krlminalgerlcbt, ein Postwechsel , eit> 
katholisches Lyceum, Gymnasium und 
Baopf schule, 3 Klöster, 841 H. 6545 
einheimische Binw.^ und eine polni- 
sche Bachdruckerei. 

JBaiii •seilt oder Zamost^ Böhmen, 
Jungbuoziauer Kr.» ein Dorf des Gu- 
tes Neu-Stranow, s. Samost. 

Sfiiii^scle, Gatfzien, Bochnier Kreis, 
ein zur Herrschaft Woyaics gehörig., 
mit Rasnawy koaaentrirt. Dorfj liegi 
an der Kaiientraase , | Stund von 
Woynics, 

Sihiii^sele, Galizien, Zloczower Kr., 
ein der Herrschaft Gliniany fehörige^ 
Dorfy n&chat dem Städtchen Gliniany, 
Post Zlocsow. 

Itemmai, Böhmen» Bunslauer Kr.» ein 

* 99rf von 46 Häosern mit 247 Kinw., 



Ist nach Unur-Knsko alflgefAirtC «ii4 
hat 1 BrAuhaus (auf 20 Fass), 1 Brannt" 
welnhaas and 1 Möhle mit Brettsäge, 
dem Dorfe Uuter-Krnsko gegenfiber» 
am linken Uftr der laer» aber w«lcke 
hier en*.e Brdcke fährt» daher der Nawt 
Zamost, d. h. über der Bracke; ( 
Viertelstunde vom Orte liegt auf ei- 
ner Allhöhe die Ruine der allen Burg 
Slranow, die zum Unterschiede vom 
jettigen Schlosse gewöhnlich Alt-Stn^- 
now genannt wird. Etwa i 8tund v. 
Zamost » 60 Schritte von der Prager 
Ckaussde, befindet sich das cum Behof 
der Saline errichtete Bohrhaas. Dies« 
Saline (rehört einer ans 4 Mitglledem 
bestehenden Privat-Geseilschaf^ wel- 
cher Sr. Majestät der Kaiser Im Jahre 
1829 das ailergnädigste Privilegtoai 
erthellte, im gsns6n Umfange deaKS- 
nlgreiches Böhmen nach Steinsais- 
Lagern und Soolqaellen bohren au 
dttrfen. Wichtige geogoostische Grande 
bestimmten den bekannten deauoben 
Saunisten, Hofrath Glenk, einen d«r 
Mitglieder der Gesellschaft» welohem 
schon mehrere Unternehmungen dlfser 
Art In Wärtemberg und in der Schwell 
gelungen sind, den ersten Bnhrvcr- 
such an der hier bezeichneten S|elle 
SU machen, i St. v. Stranow« . 

ZAHimat Zamoßtj, Böhmen, BonalAner 
Kr«, Dorf von 31 Haus. 212 Bbiw^ 
ist nach Rozdiaiowits eingepfarrt, «ad 
hat 1 Maler Hof und 1 MahloUShle, In 
geringer Butfernung von Rosdialowils, 
jenseits der dahin fahrenden Bracke, 
wovon es den Namen hat, S| St von 
Königstadtl. 

ZianaoMt, Schlesien, Teschnet Kr., «IB 
der Herrschaft Polnisch- Ostraa nalir- 
thän. Dorff gegen Söden am Ostra- 
wltzaflosse und Mährisch -O^trau, gg. 
Norden nächst Magllrau fiber eine 
Brücke bei Mährisch-Ostran. 

Ziamost, Böhmen, Bidschower Kreis, 
ein 4ler Herrschaft Wellisch unterth. 
Dorf von 17 Baus, mit 110 Binw., 
nach Mladegow eingepfarrt, jenselU 
der Ober den Bach Zehrowa ftihrenden 
Bräche (daher der Name), in feuchter 
und kalter Lage, gegen Aufg. nächst 
Blatta, 2} St. v. Gitschluowes, 1) St. 
von Sobotka. 

Zammst am Brxesi^ii, Galiz.,Brae' 
saoer Kr„ WeilBr^ Post Brcesan. 

Zamost , »U fiear^er , Böhmen, 
jQDgbunElauer Kr., eioe nur Herrsch. 
Brodeta elngepfarrte »lahimükie and 
Wirthshavs, Itegt an der Iser näohs« 
der Skrnsker Pfarre, 1 QU y. «long« 
bnnalaa. ^^«!^ 

Digitized by LjOOQIC 



JWtff 



Börfekm tob 16 HAiu. 40 Khiw. , Ist 
lur Ktiiifgr&U«r D«chaiitelkirche eia-> 
sepflurt, am linken Adlerafer, Poat 
ftönlfgrate. 

ZiuntMiley Oalixieo, Bakovrln^ Kr.» 
ein Darf nlt einen alten Kallnirlei^ 
Kleater, im Gebirge, 3 Stttnd von 
•mratio. 

SiMa«««le, €^altslen, Bakowlder Kr^ 
Dorf. Pose Sniatjrn. 

ZAnaostr» Bökmea, Bttdi^elaer Kireii^ 
•in Dorf nur Herrschaft t'ranenber^ 
«eh., dem Markte Podkrad über der 
Moldaa gegenüber liegead , St St. vok 
Badweia. 

aUna^Btf m, Üngkm, dldaa. d. Dcrna«, 
Nobler Getpanuschaft, lai Ob. Beairk, 
•In siovak. Dorf von 47 H. 898 rk* 
Miuw., der ktf nigi. Kammerat Oebifga- 
Uerrackaft Zolyo-Ll^csey der nake 
liegenden Pfarre Dabovo etnverlelbl, 
am Ufer dea Gran Fflaeaea, nake ak 
der Landaträaae, die V. ünbovo nadk 
Prediyna führt , hai Waldangen^ äj 
81. V. Neofoki. 

kanaasAt , Kroatien , Agratoer aeap.» 
Gebirga Bak.» ein ata dem OttabrMibi 
Flnate liegende«, anrHemoball Gbn- 
kar gekör. ^ naek Piesose eingepfkn^- 
iea Dorf von 9 A. 49 Bfaw., 8 Stnod 
von f inme. 

Mmnamsai, Kroatien, Agmmer Geap.» 
Gebirge Bezirk, eine anr flerraehalt 
Brod geburige nnd dahin elngepAtrrte 
OrtfCkaft von 18 Hkoa. 108 «law., 
3) sl. v. Ravaagora. 

SmmamrMe, Gaitaten, Prsemyal. Kr«, 
Dorfi Poat Radymno. 

Cmnapikrh , oder Zambaek , Bökmea, 
Beraoner Kr., eine elnacbickcige ther^ 
fukr-C/Miuppe an dem Baaawainaae 
unter dem Orte Hradek gelegen i dek 
BerrsckafI -Leackan gekOr., 3} 8t V 
Biatrsliz. 

m^wtäp9imhf B9kmen, KNiggrKti. Kn, 
aemtkafi and Dorf^ «^ Sckampack. 

g mm » a 8üi> Hmf, Bdkmen, König- 

Srftlser Kr., ein einackioktiger der 
erraokaft G^ersborg gek. Maierkof^ 

7 8L von Uobenmaatb. 
SmmplM» Venedig Provini Frianl k. 

Diair. I, Udine; siebe Pagnaoco (Ca- 

ateiiero e Zampia). 
XAMmpmrattl, Venedig, Prov. Frlaal 

nnd Diatr. XII. Cividale; a. Toreaae. 
SmMHpredm, Lombaidle, Prolr. Man 

tova und Diatr. XIV, Gonsaga^ aiebe 

Gonaaga (Bondauello). 
Xfbiiarala , Mikrea, Preraoer Kr. f ohi 

der flerraeb« Kellaek nnteruin. Der/, 

kinter Niemetita ober dem Betackwa- 
.ni»n. 



inaao mit den } fSpmä davon entftn« 
tert am B«uek#a1Maae gegen fpfätaen 
iregendea ghtAsea iMerkof, KaüMieti 
genanbt, l| öi. ^f^Maaklivben. 

Kammik , BtHimeita , Ckmdliael Vreia, 
Dorf von 61 ttmik. ttU 4ir ■Ikihika.l 
kat ein Bvbtova Mi «taeia ieHlnen 
Kttefceti-, Obat^ and AM-gkrtMi. i 
Pfanrklrckb, l PfartigeMMe, 1 BeMile, 
t AfaierkoT, t «okftrerei, l Bttnkana 
(auf 8 Faas) , nebet elfter iaMi Ter- 
bkndenen Braontwelnbreanereii t Sin« 
kbkrkana, 1 BierdokUnke, 1 Papier*- 
mflhle ond t «etreidbikakie mt Arett- 
aftge, an der Wien-Prager Siaeakako, 
1 81. 0. von der KtMggrItaef Peel- 
straaae, am reeklen Ufer «ea Backea 
Landna, b\ St. v. HdkenmMiili. i 81. 
twk Hofaeotnatiik. 

Sama, Tirol, Obarinnlkaler tnd Ober- 
vlntaekganer Kr., Dorf mH ftg» Binw. 
nnd einem Kleeter der barmkeraigen 
SOkweetern aar Kraakenpfaga nad 
amn Unterriebte der weiblidleft Jttgend, 
km recblen Ufer dea Inni ^ 

Zanas» Tirol, dber-lknttalbr Kreta, 
Pfarrdorf am Inn, Ldgcki. Landeck, 
8Ka einea Deckakta , au elnkib aea 
errickteten weiblltben loafltnte anm 
Unterriebt nad anr Krankenpdege , 81 
Stand V. Imat, 3 Stnad V. Naalrerenl. 
Poat Landek. 

Xamserbergp, TIrel, Ober-tan^aier 
Kr., ir<?/l^, LandeagerickI Landeck, 
Gemeinde Zama. 

BSamaer n^ttgf Thal n. Haartk. 
Tirol, im Landeagerldbl SMrtlngen, 
jenaeita dea Pfitacker Jocka, tfet Back 
eotapringt am Sikmpil Femer, gtbi 
von da oorddatlick bla an die Grenae 
von Zilteribal , t^ oi Mth mit dem 
Zeaiback vereinigt. 

Zamiatsalaa, üng., Nentra^ Kbm., " 
ein Bach, entapringt bei Ünln nad 
fftllt unweit Holltacb In die klarok. 

Kamailaitfe, GalUlan, Kolomea Kr., 
ein Kammeral-Dorf an dem Flnaae 
Prot, 1* Stand voA Gwoädaiec, Poal 
Zabloloir. 

Zaaamrse» Gaiiaten, Tamt^ler Kr.» 
ITei-^er, Poat Graymalow. 

Zaiuiaia, Ungarn, dieaaella d.Tbelia. 
Zempliner Goapannacbaft , Satropkov. 
Beairk, ein Dorf von 192 H. 762 rk. 
nndreformirten Bipw., FUlal v< Sf^krit, 
mii einer nack Puzak einvealaibten 
griecklack-kackonacben Kircbe verha- 
ken, Ackerbau 1320 Jock, Binkehrkan^. 
4 Stund von V^cae. 

Zaa, Lombardta, Provina Alkoto^Mun 
Diatr* IV^ Volle; a. Monaambano. 

DigitizedbyttiOOgle 



itiS 



Mmmm^ Zoanay tJogarn, OroM-Kiuia- 
nier Gospanntcbafty ein PrääUtm. 

Xa»a, eig#aUidi ZiünD«y OAierreich 

. unCor der Jlnii8, V. U. H. H.^ ein det 
fl«mcäaft Städteldorf nntertiiäii. Dorj 
■üt einer MüJda «in ScbniidAbaclie,näc[iat 
der Denan« H Mi. v« Stockeran. 

SUBAyAtf^sti, Venedig, Provinz 
Cremona und Dietr. 11, tioncino, aiehe 
Bomanengo. 

2»M», 0elsi«jMi«9 Pratl, hom 
bardie, Provina Cremona nnd Difltr. 
U. ßouclno; e« Bomanengo. 

Sana, del »lottere, JLooibardte, 
Provins Crenona nnd Diatr. II, Son 
oinoi a. Aomanengo« 

üana CSaiaaitlaa, Lombardie, Pro- 
vins Cremona und Diaur. 11, ßondoo; 
s« Romaaengo. 

Xi^aaflle, Whife- 9 SiebenbfirgeD, 
Kolosoher Gespannsckaf t , ein ^cA, 
weleber ans einem, den flldeg-Ssamos 
Flosa von seineoi linksufrigen Filial 
bach V^ye^Rakatd trennenden Höhen- 
aweige entspringt, nach einem Laul 
von { Stand in den fiach Välye-Ha- 
katd, 11 St. nnter seinem Ursprung, 
reohtsoferig eitifällt. 
ZanardI CaAlna, Lombardie, Prov. 
und Distr. I , Mantova: siehe Ouatlro 
VUle, 

Zanardi, ülarceUe, Lombardie, 
Provinz Mantova nnd Distrikt XVi, 
Sermide; s. Borgofranco (Bonizso}. 
Zamarclla« Lombardie, Prov. Ber- 
gamo und Distr. Yll, Caprino; siebe 
Torre de' Busi. 
jianaselioitlts, M&hren, Hradischer 



ehedem Preraoer Kr., ein der Herr- 



Zaneon« Venedig, Proviäi 
und Distr. Ylil, Montagnane| s.Moa- 
tagnano. 

Kaneona, Venedig, Provlna Ifilano 
und Distr. IV, Saronno ; s. Nerviso. 

Zan^f Venedig, Provins Vincensa 
und Distrikt VII, Tieae, ein an der 
Grenze des Distriktes Vlll. Sohle lie- 
gendes Qemeindedorf mit Vorstand, 
einer Pfarre BS. Pietro e Paolo, 1 
Aushiifskirche and 1 Oratorio, 1 St 
von Tlene. 

Zanda, oder ZandoW, BChmen, 111- 
boguer Kr., ein Markt der Herrschaft 
Königswartb, s. Saudau. 

Zattdau, Zandow, Böhmen, Csaslao«' 
Kr., ein sum Gute Ludiu gehör. Dorf^ 
mit einem Maierbof, liegt gegen Mor- 
gan, 5^ St. V. Koiln. 
Zündiaclif Illirien, Kirnthen, Villa- 
<2|ier Kr. , ein zur Wbsk. Kom. Herr- 
schaft Ober-Falken- und Groppensteia 
geb. Dorf von 22 H. 137 Slow., hin* 
er KoUaits, 2| St. von Sachsenbarg. 
Zandlacii, lillrien, Karnthen, ViUa- 
cher Kr., ii teuer gemeinde mit 6808 J, 
Zaiidal»l>io> Lombardie, Provins Ber- 
gamo und Distr. 111, Tre^fcorre, ein 
Qemeindedorf mit Vorstand, Pf^re 
St. Giorgio und 3 Kapellen, am Che- 
rio gegen dem Gebirge, welches das 
Thal Calieppo vom Distrikt Trescorre 

scheidet, i Stund von Trescorre. Mit: 

Seiva Cpiocoia Coulrada). 
Zandona, Lombardie, Provinz Ber- 
gamo uud Distr. V, Ponte S. Pietro; 

s. Sotto 11 Monte. 
Zandaw, Böhmen, LeHmeritzer Kr., 

«in ttädichen der Herrschaft Polits, 

s. Sandan. 
SandttiVf Böhmen, Bidscbbwer Kreis, 

ein der HerfschafI Cliiometz nnterik. 



schalt Holieschau uuterthAniges Dorf^ 

von dieser Stadt gegen Mittag entle- 
gen, 3 Siond von Kremsier, 4 Meilen 

von Wlschao. 
ZaaaUa, Carte, Lombardie, Pro?. 

Mantova und Distr. Vlll, Marcariai s. 

Marcaria. 
Zanraai, Venedig, Provinz Friaul u. 

Dlsir. 111, Spijimbergo ; s. Vito. 
Zaucftie, Venedig, ein Thai nord- u. 

uoreöstlich Von Cauria Im Thai Canal 

S. Bovo, Laiidesgericht Primör. , . ^ -»»^ 

Zaarlie, Venedig, Provins Belluno uj^*««» ^*"^«» Szolnok, üng., Wle- 

__' ei iiuuu u.| g^ijj^ygßf Kom., deutsches //or/ von 



Disir. V, A^ordoj s. Gosaldo. 

Zanciii, Caiiiiliia, Lombardie, Pro 
viiiZ Bergfltao und Disir. XUI, Ver 
^•**öj a. Ossio di sotto, 

Xaa^lil, C:a»»ina. Lombardie, Pro- 
vinz Bergamo und Distr. Xlll, Ver 
deilo; s. Urgnauo. 

Zanclil, Cütumello de% Lombar- 
die, ProviLZ Bergamo nnd Distr. 11 
Zogno; s. Grumeiio de^ Zanchl« 



Dorff Bp Schandow. 
^aneboni , €iere de* , Lombardie, 

Provins Cremona und Diitr. VI, Piave 

d' Olmi; s. &ere del Pesce. 
Kanedt, Ober- Österreich, Inn Kreta, 

ein zum Laudesgerichle Mied gehörig. 

Hefiery naoli Hohenaell emgepfttrn, 

1 Stund von Ried. 



Kom. 
204 H. 1876 rkalh. Eiuw.« rk. ütrcke 
nnd Pfarre, Ue/riicher Ackerbaa und 
Wieawacbs, bedeutende ScbafsncAi o. 
etwas Waid, 1 St. v. Wie«elbnrg. 

Zaaeiselis, Illirien, Kärntben, VII- 
lacber Kr. , Dorf von 8 B. ^7 JSInw., 
£ur Herrsihsft Gmünd, Hanptgemeinde 
HauChbiikatsch. 

ZaneIJa, Lombardie, Pi^ov. Manlova 

Digitized by LjÖOQIC 



itW 



and Diftr. VHI^ MarcArla; a. Caalel- 

lucchto. 
Zanelll ^ Lombardie, Prov. Bergamo 
^ aud Difltr. VII, Capriae: siehe Torre 

de' Bali. 
ZaaenKO« Lombardie, Prov. Cremoua 

and Diatr. 111, Soreaina, eine Viiia u. 

QfWHinde mit Voriraiid und Pfarre S. 

Ifateroo and einer Kapelle, am Pia- 

ceiiza-Gebir4(e« dem Flusse Adda aud 

dem Lage d* Iseo, 1} Stand von Plx- 

sighettoue. 
Zianet lUirlen, Istriea, Dorf mit S73 

Kiuw., Post Volosia. 
Xi^neito« Lombardie, Prov. Manfova 

and Distr. IV, Volta; s. Peschiera. 
Zianettl , Corte 9 Lombardie, Prov. 

Mantova und Diel. XII ^ Viadana; s. 

Viadana. 
Mmngmherg ^ Sreiermark, Marbarger 

Kr., eine Weingebirgsgegend bei Ober- 

Radkersburg« 
ZiaiiSbaehel t Steiermark, Bracker 

Kr. , im Bezirke Hochen^vaug, treibt 

in der Gegeud HÖnigsberg des Amtes 

Langeuwang 1 Daasmühle. 
Zangel, Der, Steiermark, Jatten- 

burger Kr., ein in dem Wbzk. Kom. 

Maraa lieg., der Herrschaft Katach 

geh. und dabin kouskribirt. Qasthawtf 

5 Stand V09 Unsmarkt 
Ziansenberc, Tlrol^ Berg, ISU Klftr. 

nördl. von Tesero. 
, SEans^erlflelie Paplerniükle, 

lilirien, Kärnthen, Klagenf. Kr., eine 

der Wbzk. Komm. Herrschaft Wolfs 
' berg geh. Papiermvhle , Post Wolfs- 
berg. 
Zatii^litrello, auch Scarogno genannt) 
^ lilirien, Istrien , Weiter im Bezirke 

Dignano , zur Pfarre Filipano gehör., 

in d. Didcese Parenxo Pola, im Wbzk. 

des Infanferie-Reglmeutes Nr. 2%, i\ 

Stund von Dignano. 
Zatiffl, Steiermark, Gratzer Kr., eine 



^ Casalnaggi 



torien , dann einer Big: i{ Stnnd V« 
Verifello. Dahin alnd gepfarrt: 

Bettolino, (CaasiDaggio). 

CassioettO) (Massdria).^ 

CassinettO| 

Cassinetto Villongo, 

Cattafame, 

Ceresola, 

Cano, 

Disperata, 

Moüno a) Bosco, 

Padergnone, (Casa dl Villeggfatara). 

Piani , ^ 

Pi^saroloJ 

?Ä]- «"•*"•• 

Zanledstre. oderNendorf, Galfcfen, 

Samborer Kreis, ein zur Kammeral- 

Herrschaft Sambor gehörig, deutsche! 

Kolonie-Dorfy \ St. v. Sambor. 
Zanlitl, Lombardie, Provinz Mantova 

und Distr. IV, Voita; s. Monzambano« 
Zanlsehpahof . BObmen, Bodweiser 

Kr., ein Gut and Dorft s. BShmisch- 

Hörrschlag. 
ZauHxeii, Steiermark, Jndenbarger 

Kr. , Gemeinde des Bezirltes Admont- 



Cassioaggi. 



Gegend in der Pfarre St, Anna am 
Aigen. 

Zansl, Steiermark, Gratzer Kr., eine 
Qjgend bei Eckenberg. 

Zanswarn^ Zankwarn, Ober-Oster- 
reich, Salzbnrger Kr., ein zum Lan 
deFgericht Tamsweg (im Gebirgslande 
Luiigau) geb. Dorf^ oberhalb Marien- 
pfarr, vor dem Tbale Lignitz auf ei- 
ner ßCbdaen Flffcbe , pfarrt nach Ma- 
ri eupfarr, u. hac i Mfihle, % bis 8 St. 
von Mauterudorf. 

Zanlca, Lombardie, Provinz Bergamo 
nnd Distr. XIII, Verdeilo , ein %\ M. 
v omFlofiseSerio entlegenes Gefmif'iiA^- 

dorfmii Vorstand und Pfarre St. ^i-lZflllllOllltz, Bohnen, Chrodim 
colo, einer Aushilf «hlrcht und 3 Oia-^ Dorf you 8 fiKuse?» 

"^ Digitized 



bflbel, 17 Haus. 76 B., Pfarre Obdicb, 
an der Grenze gegen Kärnthen, am 
linken Ufer der Lavant. 
Zanka , Ungarn , jenseits der Donaa, 
Zalader Gespaunschaft, Tapolcz. Bzk., 
ein mit einem Schwefelbade versehe« 
nes Dorfj 40 H. 321 meist evangel. 
Einw., mit einer evangelischen Kirch« 
und Pfarre, einem Bethhaase der H. 
C. an der Ostseiio des Balaton Sees, 
auf der Kommersialatrasse von Färed 
nach Tapolcza , nnweit Kdvesk-alU^ 
hat einen gaten Sauerbrunnen, groisae 
Weiogebirge, Waldungen nnd Schaf- 
zucht, 2| M. von F&red, % Stund Ton 
Tapolcz a* 

Zanfea, BOhmen, Kdniggrätzer Kreis, 
Dorf von 39 H. mit 266 Binw. , nach 
Prepich eingepfarit, \ Stand von 
Opotschna. 

Zaokendorf , Ungarn, Ptessbnrger 
Kom., s. CsOtörtok. 

Zankniükle« BObmen, Klattan. Kr., 
uine einschichtige, zur Herrsch. Tel- 
nitz gehör. , am Weisenanlner Bache 
unweit Hoetau lieg. Mühie, 2| Stund 
von Teinitz. 

Zaütkow. Böhmen, Javgbnnzfatf. Kr., 
ein der Beirschsft Grops Skall gehör. 
Dörfihtn^ liegt an dem Dorfe Dan- 

I brawitz gegen Morgen, %l Stand- von 

I Sobotka. 

Kr., 



!^jj.^Aagf^^ 



t f «iails «lofff arrt« kai f SlAkekrkaof < 
an «Uc BAhrifohaii Postotrasse. | 

JteMliivariif Ober-Öf (erreich , Salji- 
bärget Kr., f. Zangwam. 

SAMl&iwm» Ober-ÖAterrelch, 8als- 
burger Kr., ein der Pfarre Mariapfkrr 
geb. HtfT/y Poat tfalsbnrg. 

Wmmmeif Venedig, Provinz Bellnno n. 
Diatr. III^ Plevo di Cadore; a. Selva. 

ZiiMMer« öaterreich ob der Knnn, Inn 
Kr., 4 in d.Wbik.Koni. Biegerting lieg,, 
der Berrecball 8(« Martin und Pftirr- 
bof Ried geh. , nach Mehrenbach ein- 
gepfarrte Uätuetf 1} Sc. t. Bied. 

Mmmmettt öaterreich ob der Bnna, Inn 
Mr.» 3 in dem Wbik. Komalae. Land- 
nnd Pfleggerichte Ried lieg. , d. Herr- 
echafl St. Martin geh., nach Hochen- 
aeil eingepfiarrte Mdwer, 1^ St. von 
Ried. 

XfMmii«ft öaterreich o. d. ■•, Hau«- 
nioker Kr« , ein in dem Wbik. Kom. 
Wartenbarg lieg., verachiedenen Do- 
»inien geh., nach Ungeoaoh eingepf. 
Dorfj t St. von Vdckiabrnck. 

S»Mii«ciil, Lombardie, Prov. Man- 
tova and Diatr. VI, Caatel Goifredo, 
a. Caatel €K)ffredo. 

X4m«c», SiebenbOrgen , Hunyad. 6e* 
epannachaft, ein Berg ant dem aOdli- 
chen Udheniage, ii^iffohen den Bergen 
Vurva-Oayi ond Vurvn-Szek, 11 St. 
von Mimpalnyäk. 

Smn«l, Tirol , Roveredo Kr. , Weiler^ 
Landgericht Roveredo, Gemeinde Vai 
laraa. 

8iiB«ll, Cmsslmm, Lombardie, Pro 

vini Bergamo nnd Diät. XIII, Ver- 

delloi a. Urgnano. 
8mm«llii, Tirol, Trienter Kr., Weiier^ 

Landeegericht Cavaleae» Gemeinde 

Ziono. 
Brnnmlm, Lombardie, Provins Bergamo 

and Diatr. X, Treviglio; aiehe Ire- 

figlio. 
Smmmm, Tirol, Trienter Kr., WeHer^ 

Landeagericht Cavaleae , Gemeinde 

Ziano. 
Zmumme, Lombardie, Prov. Mantova 

und Diatriht IV, Volta; aiehe Mon 

aambano. 

Smnmiibrmsli » Dalmaifen , Spalaio 
Kr., Macaraca Diatr., ein »fatrdorf 
and {/lüftfrjf^mri^ite derHaoplgemeiude 
Devemilc, tj Migl. davon u. 2 Migi. 
von Podania eniiegen, 18 Migl. von 
Macaraca. 

■mmmati, Cmauilmm, Lombardie, Pro- 
vius Bergamo nud Diatr. Xlil, Ver- 
dello; fl. ürgoano. 

Auimaai» €m«m mvmwm^ Lombardie, 



ProTlns Mantova vul Dlalrlfcl XVII, 
Aaola; a. Aaola. 

SEmmfiletaiieB, Öaterreich o. d. Kdm, 
Inn Kr., ein in dem Wbsk. Komaüa«. 
dea Stiftgerichtea Reicheraberg lieg., 
den Berrachaften St. Martin, Anrol-s 
mflnater and Sehwoad aatenh. D#r/V 
a. Sanaletthen. 

Zmma^, Ullrien, latrlen, Mitterbarger 
Kr., Dor/* im Diatr. Rovigno, Bealrk 
Dignano, inr Uotergemeinde SoMkh 
and Eor Pfarre Cannnaro gehdr. , in 
der Diöoea Parenzo Poia, 8^ Si. Ton 
Rovigno. 

Zmmttmm, Lombardie, Provtes nnd 
Diatr. I, Mantova; a. Qoatcro Vllle. 

Zmmamwy Böhmen, Bnaalaaer Kreii, 
Darf von 18 aana. mit lt6 BUw., 
nachBoaaineingepfttfrt, an d^ChaoM^ 
nach sobotka, 2 St. v. Kloeter. 

Xmmamw, BOhmen, Jongbontlaa. Kr.» 
ein aar Berrachaft MflnchengriUs gak. 
Dor/, 2| St. V. MOochengrats. 

Zmmtmw, Böhmen , Bidaohower Krain, 
ein der Berrachafl Chlonieti nntecth« 
Dwrfy a. Schandow. 

Zmmsemlierst Tirol, Vorarlbarger 
Kr., 4 f eratreote der Berradiaft ITeld- 
kirch gehör. Bduserf in dem Gerlohte 
Dornbirn. 2} Stand von Bregens. 

Zmmsmwian, Schleaien, Teachner Kr.» 
ein der Berrachaft Brnadorf nnterth. 
Dorf, a. Saint GenoLa. 

ZmmtomrsI« eigentlich Zawobora, Mäh<> 
ren, Brflnner Kr., ein Dörfchen warn 
Gate Liaaitn gehörig, welchen gegen 
Mittag an dieaem Blarkte aogrennt, l| 
Stand von €k>ldenbrann. 

ZmmlMynj, Oaüsten, Rseasow. Kr., 
Weiler, Poat Lesnjak. 

Zmmsimj saiir mimmramivhm tfml- 
um, Oalixien, Przemjaler Kr«, Wei' 
ler, Poat Jaroalaw. 

ZmmstroKlif Dalmatien, Pfarre, H 
Familien, 496 Seelen. 

BmpmlmwY GaHalen, Zolkiewer Krela, 
eiu Eor Berrachafl Olieaayce gehörig. 
Dorf mit einer gnechiach kathotiachen 
Kirche aad einem Votwerke, Poat 
Zoikiew. 

Kmgimioivnbm Uralkm, Galialen, 
Zaikiewer Kr., ein sarBerrach. Olle- 
Bzycc geh. Dorf, Poat Rnwamaka. 

Zapmt«»cii, Tanirntt, Veoed., Pro- 
vinz Friaül atid Diair. Xil, Civiiale; 
a. Torreauo (Tamori Zapaiocb) 

Zmpeeli, Kroatien, Agramer Ge.apann- 
aobaff, im Heaitke jebaeila der Kulpa, 
eine cur Bemchali Oaeverin gehörige, 
nach Pieneuiiftaa eiiigepf. 0rt9ckaft, 
12 fiaua. 108 Kinw., an dem Knipa 
Fioafe, 4 Sc. T. Vetbovaako. 

Digitized by LjOOQIC 



»▼»• Ungarn 9 TmlsohiiMr 
Gifpannachafl« PiMitf von 4 Hänaeni 
34 Binw., Fllllü von V8röske5. 

X»pell«« LoMbardfe, Prov. Berffanio 
and Dlstr. Ily Zogoo; 0. Kadenna« 

X»petr«ir « B5hnien « TalK>rer Kr^ls, 
eine Jliahim&kie der IlerraebafI Rade- 
nin geh., lie|^ nAcbet dem Dorfe Kon- 
mUs, ^ 8C.V. Tabor. 

X»pfeMdi«rf, Illirien, K&rnthen, Kla- 
cenfoHer Kr., 8 der Wbik. Kommlis. 
HerreohafI Grafen«teln gehdr. Bäwer^ 
anweit dem Gorgflasie, an d. Strasse 
naoh Bleybar^i t| Stand von Kla- 
genfort. 

BApfeMmAhlet Böbnen, PUsn. Kr., 
eine einflcbichtl^e MahiMMe i. Gute 
ÜOlttscben geh., 3^ St. v. Miee. 

BApfeMiüAlile« Bdbmen, Pllen. Kr., 
eine eineohlchtige WaMeriUle d. Stifts- 
berrscbaft Tepl gebdrig, liegt n&cbst 
dieeem Stifte an den Teplbacbe gegen 
der BMamllble, 3 St. v. Plan* 

XApfeamAMe« Bdbmen» Klattaaer 
Kr., eine einechicbtige sum Oute Ko- 
peUen geb. Mühle^ 3* St. v. MIe«. 

XApItow, Galleieny Leaberger Kreis^ 
DorA Poet LoMberg. 

XapUifl, lUirien, Krain, Neoet&dtler 
Kr., Ber$ , 323 Klftr., nordweetl. von 
Csateeoh. 

X»p«etoa»na, lilirieo, Frlanl, Gdr- 
ser Kreie , ein aar Hemcbaft Canale 
gebor.« and na des Dorfe Lokovits 
koneliribirte Ortschaft, 6^ Stund von 
Odrs. 

X<p«l4»9 Siebenbürgen, Kelosob. Oe« 
epannsobafl, ein Betg « auf einem« den 
Bacb Välye-Sseretsl von eeinem links- 
nf^igen Plllalbaob Vilye-Broeti tren- 
nenden Hdhenzweige, { St v. Korpid 
and Apabida. 

Xüp^ida-Xadmesevlajy Sleben- 
bflrgen, Bfieder^Weiseenburger Gesp., 
ein Beirgf unter dem Berge Moguliiea, 
auf efnem, den Bacb Välye-Budmezeu- 
Inj von dem Bacb Vilye-Bervalesdilor 
trennendeu^ Höhensweige» { Stund von 
Intra-Oiid. 

S4pmldim • Bmliv r • Siebenbflrgen, 
Nieder-Welseenborger Geepanneokaft, 
ein Berg^ awiscben den Bergen Pe- 
Irimal and Hopi«, aof dem Araoyosch. 
Hdbenzweig, ^ St. v. Ponor. 

Bmpmie« Galisien« Tarnower Kr., ein 
nur Herrecbaft Gera Bopdoseka geb. 
Dtnff grenst geir*^ Mltteruacbt mit 
Kolbueiow, t St. v. Sedslezcw. 

S»PPf Mihren, Hradi«ob«r Kr., Berg^ 
441 JOIIr., Setl. v. der Stadt Wsetln. 

■i^ppmCtaissbMiy IfeMbard.,Pforiaa 



Come and Diatr. XXV, Mieiaglla» ■. 
Baraago. 

Siapnmre« Venedig, Provinz Trevieo 
Q. Distr. VIII, Montebellona; e. Trl- 
vlgaano. 

Zieppeltoerar« Steiermark, Marburger 
Kr., eine Gegend in der Pflure Wit- 
sobein. 

Zmppellm. Lombardle, Provinz LodI e 
Crema und Distr. VIII, Crema, eine 
Gemeinde ' Orftckaft nnd Vata mit 
Vorsund und Pfkrre S. Bemardo, 3 
bügl. Ton Cromo. Mit: Bolzene, (Villa 
mit Pfbrre S. Antonio Abbat.), Comml- 
nettl, (Cassina, naob S. Antonio Abb. 
sa Bolzone gepAirrt). 

Smppellmmm« Lombardle, Prov, Lodi e 
Crema und Distr. VI, Codogno^ aiehe 
6. Roooo al Porto. 

Zmppellmme« Lombardie, Prov. Man- 
tova und Distr. XVI, Sermide; siebe 
Sermide. 

Zmppem, Tirol, Ober-Inntbaler Kreis, 
ein Bof der HerrsobafI Landegg , auf 
dem Perfteebsberge, 3 St. von Imat, 8 
Stund von Nassereut.^ 

Zape44m • Lombardie^, Prov. Bergamo 
and Dlstr. VII, Caprino;. siebe VUla 
d' Adda. 

ZmpreBsIcIb • KroaUeor Agram. Ge- 
spannscbafi und Bezifkr ^^ ^Beirf von 
90 Hftus. 711 Kinw. , mit einer eige- 
nen Oeriobtsbarkeit , in der Pfarre 
Berdeveca, liegt zwisoben Bnm» und 
Agram. Postetation. 

Smprmem oder a^proloz, Zubnitz, Sem- 
pronlus, Babemdorf, Haberfeid, Ze- 
pirtsa, w. Kipirtc, Biebenbttrgen, Inn. 
Ssolnoker €^spannscbafl, Unt. Kreis, 
Alparat Beairk, ein zwisoben C^bir- 
gen liegendes walacbieobes Dorf von 
406 Kinw. , mit einer grieebiscb-anir- 
ten Pfarre, ist in die kacbolLscbe 
Pfarre in Szarvas-Kend alz ein Fi- 
liale eiugepfkrrt dasselbe liegt im 
Samosober Haaptiossgebietbe , in sei- 
nem Filialgebietbe des Baohes Vdiye- 
Dobriki, 2} St. v. Ddes. 

Z»prad||«. Kroatien, Agramer Gesp., 
13 H. lOS Kinw. 

Zmpr»yliMiU sa Clmdmwm, Gali- 
zlen, Bzessower Kr«, Weiter , Post 
laslo. 

Z4pasmm7 « Zipszon, Ungarn , diess. 
der Tbeiss, Beregber Ge^pannsobaft, 
Kdszony Bezirk, ein ungarisob. Dorf 
von 60 Haus. 513 meist reformlrten 
BInw. , mit einer reformlrten Pfarre 
verseben, Filial von Mezd-Kdszooya 
liegt zwisoben Kiszonj und Bafiga^ 
CSfaln, 4 St. v. BütegkBMisM, 7^ 8t- 
von Mnnkto. 

Digitized by LjOOQIC 



^(Ma 



ProviQs Mantova und Distrikt XVII, SÜKrislb gvliSrf^^ Srlbtoitv i. tSkkitr- 
y* Ai(da; 8. Anola. * r . . Roslnka.'^^ '^ ' ' ; i /' : ' 

>Sf»iiiiMNi#B, 8om(m>wce, TTog., d1e8-Jlaiiae0«r«li#^*'CMiticiii«Kiatf(bttr 
' BeiU det Dobati , lYentschtner Gesp.,! KfW, WiÜen Poai.CMIitw. h u\ 
, Upt. Besirk, elQe dar adelick. Panilie ZAmek Ofl^wkes» Mftkraai iglao. 

Zämoröczy geh./ nach Orethdw eiog^-j «hndetaHBiAniiBriKr..,^ ela MtM9§idt9r 
"* pfarne ßekitzung, liegt gegeii Mittag, HAmchaA Oaiowa BiUaeUiaifl. OmmwtL 
' j 0itrad von Treu tschln. | Wiisehk^. n a-^a > \ 

*XI»i«ftai^li'9 Sohlesfen-y Teschntr Kr.^.KMai^li MaveSt AlirSoblaaa«, Adh- 

oin Gut oad Dor/* mit eloer FiÜal- Ben, Taborer Sr^ , ein 4er fl«iMGliaA 



Jjkhrche, Poet Teieheo. 
«liiiiWratlnow, Oaliisien, Lemberger 
; Kr.| ein SU r Stadtherrscb&ft'Lemberg 
' geh. DorA J 8t: V. Lemberg. 
BaiüAgM. SBamaeto; titfrien, Istrien, 
^^'^DoV^^y desien Hne Hälfte 1A BMH^ 
' MODtäna; fblglfth iite Vxv^neeiätifMch. 
* '^ MHen f\t^ , and ' Znmcsc6 he1»st, 
'' "^ähre^ die andere Hälfte fn Bezirke 

Pl9ino liegt Samaaco iTeiast; tiüd im 
« "altöstl. latrien gelege 
Bamliaiia« Tirol, Do 
' '^iiitef Wälichmlchael 
*'' Prarre tnid tiaddesi^er 

bardo, zuvor Hauptorc 
^ tenGerlobtea. 
aM)nklHirlna, Loiit^a 
' VCrema und Bistr. 
't^htotrodi Porta Hegt] 
Zanabelllmo , Lomi 

liOdi e Orehia and DI 
' 'GMoeo di Porta d'Add 
3EailllielllflÖf Lombaraie, rruv. t^o- 
' 'di e C^ema and Diatr. I, Lodt; afefte 
•^^liodi:- " • ^ ' 

SanificriCf ^tolermarki Jodenbarger 
" Kr., 8. Zdsenberg: 
'kamberffay Zamberk, BQhtttn, RO- 
" niggriltzer Kr., Dorf. • 
Zambla« Lombardie, Protiit^ -Ber 



^"gamo and DIatr. II, Zogno> a. Öftre 
ii Coflt. 

jBambdiliirekiy Ua^., NetftraerKeb., 
•. Zaamb^kti^. 

ICamli^ll « Lombai^ ,- Provfna^ liraä<- 
t^va^nnd Distr. VI, Castei abffredo; 

< i. Plubega. • '^ 

Zambonina, Venedig, Proviiit Ve- 
rona and Distr. Hl, laola deilai9cala, 
8. Vigaaio. 

VambOMrlht, Lombardie, Prov/ Man- 
tova and Dittr. IV , Volta; e. Mba- 
tambano. '^ '' *' 

Santhrldlü, Lombard!« , PrdV: man^ 
tova and Distr. VIII, BfarcarlA ;- siehe 
Marcaria, 

.SanaerselKf GalixloD, Zdlkietr. ^r.. 



0l8icbBllz gah. .Mmtaiikof «Mi «arM>Qr- 
i9M BckkmyxMkpi denn St&dtcben Bo« 
, rotin, i 81, y. jSudoinltrxkSv^ «t^ v 

ZfMneU zu SViiKleroWslia JMI'- 
da. Galizien, Zol tele wer. Kr., tTe^^, 
Post Bohorodczan. » . j. » ' 

3Saiti4k-¥4ra-DobrWfvi|| uf «ffif» 
^oliena. Koni..ji. Dobrona^ 

2;aiiieli1?r .^Toflaita^kiallluef 

! Mähreu . Preraaer Kr* , el|io , nab^ an 

^•rg Heg, , 4'cr fff»- 

gehör.^ dermal yer- 

j^aqieUberg. 
a^ien , Agramer ^e- 
Bezirke dieaseits iler 
em Kulp>a F(u8f p jiar 
hde B^erufcza ^eh8r. 
tgepfarrt^ Ortschaft, 
zif u. «9^1 ttiaw. , n^t 2 a^el'^ ti^om, 
1} 8t. von Karlaladt. ' ^ 

ZanteB , S^fattet , 'BOhmerr,^ BfiaMtwK 
Kr., Dorf\rbik 30 Hähs. 265 Biaw.» 
ifit nach «iaenafädtel ein^ep^^'^ ^»^ 
hat 1 Wirthahanä , iiu 'd{fr Cy^fta, 
i Btand ▼•» €UtsoMlK 1 .; uMtis-X 
Zaitte«e#, nilrieb, latHett, afonfcf n. 
Bufen in ' d^r 'Phirre Zaoiesbb ^ ' dtose 
OrtBebaft> liegt >init der einefiiMM» 
in VectrJre Montana und »kftlMit.r^a- 
meaeo,-iDll der a weiten BU(^ $fikon 
im Venftia»l0Ctaea^Beatrli.PiMMUia.fud 
hf isat Zumesco, X SU 7. l^p^tai^.^ j^ 
aEame«kr ^«d-« Uq««xa jv>19oMma. 
Komitat, s..DoybrQ-^V4raily^.;t 1.^01 

Zameamiif P«ad-r^ ;Ui^aittii&4)üMHf» 
dev JDoiiaay Sohler; 0efipairoaal|.,nHnt. 
Bezirk, ein slowakiaoliaa JHvi^ 4^^ 
SchlQsaherrachart Dpbroria^ ein l^jljfl 
d<s Marlttca Dobrön^', nÜioHö dA 
vorbeoannten Schlosse nna d*cr li^nd- 
atraase von 0-Zolyom,,nÄcIi Itarpftn, 
Ij äi, V. Bucsa. 



tfn Out and D^r/^v nrit eitler grieeh.- Xamez}^, tJniei'-, aucli Zaine« imer 

''Itathbltüclien Kuchf», .einem IfirterKof^l 8amea genannt, B5hmen , Btdsöli}> wer 

' ' and V^nverkd. t istdbd 'Vqfn Z(yiki^w.| Kr. ,' ein der Heirraöirart IKiimlkirir'iAiit 

Sameraka Razlnka-i Mftbt;, Igl.{ Hblla tuterth. Dorf; aatvi'tdcil Plaiae 

Digitized by LjOOQIC 



j»10l» 



Digitized by CjOOSLC 



JfW 



XiDW.y in ein*!! Thale, giiteWdtfen- 
felder, Wiet wachs, WeiDgArteo, Wal- 
daDgeo; in der N:ihe de« Dorfes be- 
ladet elcb eine Haine mit einer run- 
den Kapelle nnd einer Qaelle von der 
besonderen Kigenecbaft dass eie pc 
riodisch alle 7 und 8 Jahre eine Zeil 
lang sn flieseen aufhSrt. Der Aaeflaes 
dieser Qaelle treibt eine Mablmühle 
Die Gegend hier heran heissl Kerök 
Stent Tand« (das Rad des heil. Tho 
aas). Aof dem Gottesacker d. Dorfes 
sieht man eine sonderbar geformte 
Mauer, als Überbleibsel einer Kirche, 
die der König Samuel Aba gebaut ha- 
ben soll, t| Meilen von Stuhlweis- 
senbnrg. 

BAmolyr , Ungarn , Baaber Geepann- 
schaft, Dorf in der kleinen Schute, 
133 Haus. 974 Binw., an der Wiesel - 
burger Donau , schöner Weitien* nnd 
Weisskobiban, f Meli, von Raab. 

SAm^r, Ungarn I jenseits der Donau 
Stublweissenbarger Gesp. , Bitsk. Be- 
Eirky ein PrddiuMf der Pfarre Sods 
4int sugefheiUy in einem Thale zwi- 
schen Sods-kut nnd dem Prädlom Ba 
rätbäia, 6% H&ns. 401 sl. Kinw.» gu- 
ter Ackerbau unl bedeutende Wein- 
gärten, 1 St. T. Mar(onvä9är. 

ZmMaor««^, Ungarn, Trentsckin. Ge- 
spannschaft y sl. Dorf von 52 H&usern 
416 röm-kath. nnd evangelisch. 9inw. 
Filial von Alsö-Oreehd, Rainen einef» 
allen Schlosses, Sauerbrunnen. 

MAnaiMe, Oalisien, Zamosk. Kr., eine 
BerrBch.y welche von dem Stifte Za 
mosky die Zamosher Ordinat- Herrsch, 
genanni wird, und wosn. 12 Städte n 
230 Dörfer gehören. 

Zimtsiie» Oallsien, Zamosk. Kr., eine 
BaMpMadU mit einem festen Schlosse, 
worin der Sitn des Kreisamtes, ein 
Kriminalgericht, ein Postwechsel , eli. 
katbolisches Lyceum, Gymnasiom nnd 
Hanptsckale, 3 Klöster, 841 H. 6545 
einheimische Binw., und eine polni- 
sche Buchdruckerei. 

Smmoselit oder Zamost, Böhmen, 
Jungbaozlaaer Kr., ein Dorf des Ga- 
tes Neu-Stranow, s. Samost. 

ZAiii«flcle, Gätlxien, Bochnier Kreis, 
ein ZOT Herrschaft Woynics gehörig., 
mir Basnawy koonentrirt. Dorff liegt 
an der Kaiiemtrasse , | Stund von 
WoynicB. 

SamoBele, Galizien, Zloczower Kr.. 
ein der Herrschaft Gliniany gehörigem 
Darf^ näckst dem Städtchen Gliniany, 
Post Zlocsow. 

Efhm««tf Böhmen, Bnnslaner Kr., ein 
Dorf Ton 46 Häosern mit 247 Klnw., 



ist aack UntM-Kineko eiagepfiint wmä 
hat 1 Brauhaus (auf 20 Fass), 1 Braont" 
weinhant und 1 Mdhie mit Brettsllge, 
dem Dorfs Uuter-Krnsko gegenftber, 
am Unken Ufer der Iser, aber welche 
hier euie Brflcke fährt, daher der Namns 
Zamost, d. h. über der Bracke; | 
Viertelstunde vom Orte liegt aaf ei« 
ner Anhölie die Ruine der allen Borg 
Stranow , die zum Unterschiede vom 
jetsigen Schlosse gewöhnlich Alt-Sfra- 
now genanni wird. Etwa i stund v. 
Zamost , 60 Schritte von der Prager 
Chaassde, befindet sich das sum Bekaf 
der Saline errichtete Bohrbaus. Diese 
Saline irehört einer aus 4 Mitglledeni 
bestehenden Privat-Gesellschaffc, wel- 
cher Sr. Majestät der Kaiser im Jakre 
1829 das allergnädigste Privilegtum 
ertheilte, im ganzen Umfange den Kö- 
nigreiches Böhmen nach Steinsalz- 
Lagern nnd Soolqaellen bohren zu 
därfen. Wichtige geogoostiseke Gründe 
bestimmten den bekannten denuoken 
Saltnisten, Hofrath Glenk, einen der 
Mitglieder der Gesellschaft, wekib«m 
schon mehrere Unternehmungen dleetr 
Art in Wfirtemberg nnd in der Sckwels 
gelUBgen sind, den ersten Behrver- 
such an der hier bezeickneten Sielle 
sn machen, l St. v. Stranow. . 

Zanamnt zamostj, Böhmen, Bontfaner 
Kr. , Dorf von 31 Haus. 212 Miaw^ 
ist nach Rozdialowitz eingepfarrt, «ad 
hat 1 Malerhof und 1 Mahlmfikle, In 
geringer Entfernung von RosdialowUiy 
jenseits der dahin fährenden Bracke^ 
wovon es den Namen hat, t| St. von 
Königstadtl. . . 

Zmnaaüt« Soblesfen, Tesckner Kr., bIb 
der Herrschaft Polnisch- Ostrau nnter- 
thän. Dorff gegen Säden am Ostra- 
witzaflasse und Mährisch -0.^trau, gg. 
Norden nächst Magliran über eine 
Btficke bei Mährlsch-Ostrau. 

Zamost 9 Böhmea, Bidsehower Kreis, 
ein -der Herrschaft Weilisch unterth. 
Dorf von 17 fläas. mit 110 Binw., 
nach Miadegow eingepfarrt, jenseiU 
der Ober den Bach Zehrowa fahrenden 
Bracke (daher der Name), in feuchter 
und kalter Lage, gegen Aufg. nächst 
Blatta, 2} St. v. Gitschiuowes, i| Sc 
von Sobotka. 

Zamost xm Brxezan, Gäliz^Bcae- 
saner Kr„ Weiier^ Post Brzezan. 

Zamost , HU fieorser , Böhmea, 
Jangbnnslauer Kr., eine nur Herrsch. 
Brodets eiogepfarrte Mahimükle und 
WirthshavSf liegt an der Iser näohnl 
der Skrnsker Pfarre, 1 St. v. Jonf« 
bnaila«. .}?3 



Digitized by V^OOQlC 



ifffir 



Mörfekmt voa 15 H&a0. 40 Slnw., Ist 
sar KSaifgräUtr Dechantelkirche ein- 
^eptutif am linken Adleraferi Poit 
Könlfgrate/ 
Xiun«0tle» Gnltsien, Bakowtneir Kr.» 
ein Dorf Bit einem alten Knllaflei^ 
Kloster t im Gebirge, 3 ftlttnd von 
•mratin. 
SfMttmstle» GallEieni Bakowlner Kr.^ 

Dorf. Posi Sniatjrn. 
Snmosty, Bdkmeny Bdfliveliier Kireiii 
ein Dorf nor Hemchaft franenberf 
liek.| dem Markte Podhrad ftber de^ 
Moldau gegenüber liegend , 2 9t. vok 
Bodweia. 
akmm^tft jm, Vngim, (Uhu. d. Doaa«, 
tfohier OeapannAcbafti lln Ob. Betirk, 
•in siovak« Dorf von 47 H. 998 rk« 
miuw., der königl. Kammeral Oebifgs- 
Uerrackaft Zolyo-Li^cse , der oabe 
liegenden Pfarre Dubovo einverleibt, 
am Ufer dea Gran Fflaaaeay nabe 
der Land«traaaey die V. ünbovo aadb 
Prediyna fdart» bat Wafdnngea^ 3] 
6t. v. Neaaohl« 

tLmwmnmst « Kroatien , Agrakier Oeap.i 
Gebirga Bak., ein an dem ObabraBka 
floaae liegendeai attrHerrackeH Gka- 
bar gehOr. » nack Pleaose eingepfkrtf- 
lea Dorf von 9 A. 49 Btaw., 8 Stand 
von ifiame. 

Mmmosaty Kfoatletty Agraaier Geap.» 
Gebirga Bbsirk» eine anr Berreebatt 
Brod gekGtige and dahin elngepfkrrre 
OrUchmft von 13 Ifftaa. 108 Ainw., 
8) ak V. Ravnagora. 

Xmmimr*®^* Gaitsien, Praemyal. Kr*, 
HorAf Po^t Radymno. 

akmmapfbcik , oder Zambaek , B5limeii, 
Beraoner Kr«, eine elnacbiobtlge Über" 
fukr'Ckaiuppe an dem Satawatnaae 
nnter dem Orte Hradek gelegen ^ de^ 
Berracbaft -Leackan gekOr., 3| 8t V 
Biatraiiz. 

SiUÜgbil«ii» Bdkmen, KHIggriti. Kr», 
aerrtthaft ond Dorf^ aw SckiuBpkek. 

g m m iyi b6lier Hmff, Bökmen, Kdnig' 
grilaer Kr., ein einaohicktiger der 
Hefraokaft G^eraberg gek. Maierkofyl 
7 St. von Hobenmaath. 

Smmplttf Venedig Provinz Friaal k. 
Diatr, If Udine; aiebe Pagnaoco (Ga- 
fltellero e ZMapia). 

S.%mp«rallt» Venedig, Prov. Frlanl 
and Diatr. XIL Clvidale; a. ToreaaO. 

Brnmafireälat Lombardiei Prot. Man 
tova ond Diatr. XIV, Gonsaga^ aieke 
Gouaga (Boodaaelio). 

ItibmaPsM , Mibtea, Preraoer Kr. ^ ein 



ioiae mit den } fSpmä daroneiiMni« 
teil am lMuek#a1Mafle g^n Bpfetien 
iregendek g^ia^ BMetkof, ftaüMiets 
genaniity %\ S^ \l^«iiaklt^eB. 
SaffMFSk , flOkmek , Obrnditael Kretoi 



Dorf von 61 ttitob. Mt 417 Kfkiroka.» 
kat ein Schlove kiii etneia ttekgnen 
KOokett-^, Obae<- and 0l^gkrteti, I 
PfarrkirelM», 1 Pfart^gekiatfe, 1 SeMile» 
1 Blaierbor, 1 StAftTeteiy 1 Mokana 
(auf 8 Paaa) , nebat eHier 4aiMt ver- 
bundenen Braanttreinbreanerel) t Bin- 
kebfbkaa, 1 BierdoMInke, 1 Pa#ier- 
mflble ond 1 Getreideikkkie UM #rett- 
aftge, an der Wien^Prager BiaeakakOi 
} Sl. ö. von der KMggrittef Poat- 
atraaae , am roekfon Ufer 4ea Backea 
Lan^ne, h\ St. v. Hokenmaaik, 1 Bl. 
«tm Hokenniatilb. 
Zmms» Tirol» Oberlontbal«r lad Ober« 
vintaekgauer Kr., Dorf aril Mi Biaw. 
and einem Kloaler der inmakeraigen 
Sekweatera aar Kraakenpiege und 
Bom Unterrichte der weibiiekea Jagend, 
am recblen Ufer dea lonw - 

Samts, Tirol 9 Ober-^IkntkaliMr Kreta, 
Pfarrdorf am Ion, Ldgcbt. Lkndeck» 
SKa eiuea Deckakt«, mit ein^ktt neu 
errickteten welblitoben Ittitltnte anm 
Unterricht nad zor Krankenpdege , 8| 
Stand V. Unat , 3 Stand V. Naakereal. 
Poat Laadek. 

Xams«rlierKt Tirol, Ober-tanAaler 
Kr., iVeHer, Laadeageriohl Landeck, 
Gemeinde Zam^. 

Saama^r U^itgf Vlial a. Iiai4i» 
Tii*ol, Im Ldadeageri6hl flci^rtingea, 
jenaeica dea Piiiacker Jocka , tfet Baok 
eocapringt am Stampft Pemet*, gebt 
voa da liorddatlick bia an die Grenae 
von Ziltertkal » WO et il6k mit dem 
Zeaiback vereinigt. 

Samiiatstbm, Ung., Neatraer Kdm., ' 
ein ßachy entapringt bei Üntn nad 
fkilt anweit Holitacb in die Mareb. 

Samifilllnce, Gallaien, Kolomea Kr., 
ein Katmmeral^Dorf aa dem Slnaae 
Prot, i; fitond von Gwoädaiec, Pöat 
Zablofoar. 

Zamimram, Gallalea, Taraopoler Kr., 
Weierf Poat Graymalow. 

Zamaim, Ungarn, dieaeeita d. Tbebfa^ 
Zempliuer Geapannackafl , Satropkov. 
Beairk, ein Dorf von 102 H. 762 Il(. 
nndrefbrmlrten Bipw.. Vilial v« Stfkiit, 
mii einer nack Piizak oinvevlaibtea 
griecbtack-katkoliacben Kirche verge- 
ben, Aokerbaa 1320 Jock, Biakehrkan««. 
4 Stand von V^cse. 



eer Berrach. Kellaek oatenkAn. Dorfy Saa, Lombardio, Provini Rfanto^Mim 
biater NlemetiU ober dem Betackwa- Diatr» IV^ Yolta; a. Monaambano. 
AiifMu f§i. vaxMom. a^ vi. Dgi^i^e^ by GoOQle 



itl9 



Mmnmf Zoana, Ungarn, ^ 
nier 6espann•cllaf^ ein Praäium. 

Zas»9 cigtfatlich ZnioDai OAterreich 

. unter ier Knna, V. ü. M. H., ein det 
H«mchafl St&dteldorf aotertliäo* l>or/ 
mit einer MiUile am Schmidabaclie, nächat 
der Denan, li iit« v. Siockeran. 

J^M»»A«4MiÜ» Venedig, Provinz 
Cremona und Dietr. ll| SoncinO| eiehe 
BonUknengo* 

bnrdie, ProvinjE Cremona nnd Dietr. 
IL läoucino; e. Aomanengo. 

Smm^f ilci SiffM^re, Lombardie, 
Prolins Cremona und Dietr. II« Son- 
clttoi 0. Bomanengo. 

Xam» €a»UMitlna, LombardiOi Pro- 
vinz Cremona und Pietr. ll, <9oAcino -, 
B. Romanengo. 

Vi^niUlle , WAlje- f Siebenbürgen, 
Koloeoher Geepanneohaf t , ein Bach, 
welober an» einem, den Bideg-Szamos 
FloM von eeineo^ iinluafrigen Filial 
bach VÜye-Bakatd trennenden Bölien 
zweige enUpriuglt, nach einem LaoI 
von l Stand in den Bach Välje-Ua 
katd, U St* ^^^' seinem Ursprung, 
rechunferig eiufällt. 

Zanarili t;asino» Lombardie, Prov. 
und Distr. I, Mantova; siehe Qütkiito 
VUle. 

Zmiwrdl« mjMreellef Lombardie, 
Provinz Mantova und Distrilct XVi, 
Sermide ; s. Borgofranco CBotdzzo). 

2a»lhrcll«« Lombardie, Prov. Ber- 
gamo und Disir. VU, Caprino; siebe 
Torre de' Busi. 

2aiii»*«iiO«»Haf Mähren, Hradischer 
ehedem Prerauer Kr., ein der Herr- 
schalt Hoileschau uuterth&niges Dorf, 
von dieser ätadt gegen Mittag entle- 
gen, 3 Siapd von Kremsier, 4 Meiicn 
von Wischaa. 

SanAUa, i;arte , Lombardle , Prov 
Maniova und Distr. Vlil, Marcaria; s. 
Marcaria. 

Zancmiil, Venedig, Proviuz Friaul u. 
Distr. 111, Spiiimbergo; s. Viio. 

Zmmci»e, Venedig, eiu Thal nord- n. 
Dordöstlich Von Cäaria Im Thal Canal 
a. Bovo, Landesgericht Primör. 

Xmnclke, Venedig, Provlnt Bellano u. 
Disir. y, A^ordo; s. Gosaldo. 

Zanciil, €'fMi»in», Lombardie, Pro 
viiiS Berg'^ni^ ^^d DiStr. XllI, Ver- 
dcHü; g. Ossio di sotto. 

Mmu9h%, €a«»ina. Lombardie, Pro* 
vin» Bernamo nod Distr. Xlil, Vcr 
deiio: s. ürgnauo. 

die , Provinz Bergamo und Distr. U 
2ogno$ s. ©rumello de' Zanchi. 



«--^— »r/s?j;?m:^ntÄ .TKT 



airS«««», Venödig, Provla. HlUno 
und üUtr. IV, (Saronno; «. Nwvlno. 

«an*. Venedig, Provln« VlnceB« 

^'ZuJm Vfl, Tie.e, .in « der 
Orenze de» Dlettikte« VUI. Sofclolie- 
«X Gemeindedorf «It Vorrtand, 
fuer Pfarre BS. Pletto •/"»•. ^ 
AaabUfsklrGhe and t Orttorio, 1 Bt. 
von Tieoe. _,. _,, 

Xniitf»» «<>«' Zandow, B6hmen, Bll- 
boguet Er., ein Uarkt der Herrwlian 
Honigs watlb, s. Sandaa. 

X»ntf«a. Zandow, Böhmen, Ccwlafc 
k7 ein »um GuteLaditi geMr. Dorf, 
mit einem Maierhof, liegt gegen Mor- 

d^r kr., ein zur Wb.k. Korn. Herr- 
«hafl Ober-Falken- und «roppenwrin 

?r ioUmiU, 21 St. von Sachaenbarg. 

ckar lU., isteuerfemeinde mit ow» J. 
Miitotolo.Loibardle, provln. Ber- 

gSno und Diatr. 111, »«r"S;^± 
Qemeindedorf mit Vorstand, Pftrre 
S eiorgio nnd 9 Kapellen, «n Cbe- 
rio «egen dem Gebirge, welcbe« daa 
Tbal OJPPPO vom Distrikt Treacon. 
«cbeidetTi SW""* ^°" Treacorre. Mit: 
selva (piocola Coultada). 
«fmdM», Lombardie, Provtai Ber- 

a Sotto 11 Moute. ,^ _ 

*in eWdwJten der Herracbaft PoUu, 

■I»*iw%fibBen, Bidachbwer Kreia, 
elü der Herischafl Cülumeta unwnb. 

.,'^'\'^T%^e7i de'. Lombardle, 

d- Olmij s. öere d.l Peace. 

Kmnedt. Ober- Österreicb , Inn KreU, 
e"* um LandesgericW* Wed geWr^. 
W>.l^ , naoli HohmseU «ngepßirrt, 
1 Stund von Bled. 

Vnnes Zaiiig, Siolnok, üng., Wle- 
«^bufeef Korn., deuiscbe. Dorf von 
iXrne rkalh. Kiuw., rfc. Kir.ke 
„„d Pfarre, ueffiicber A«J"?f- "»* 
WieaWBcbs, bedenteude Scbafancit n. 
S^MWald, 1 St. y. Wie.elb.rg. 

locber Itr., Dorf von 8 U. 61 *»*•» 
«nr Herrath.ft Gmünd, Hanptgemcinde 
HautMukaAach. 



Zamell» 



if^S^'ö^Te 



*üigitized 



Mantova 



i«i9 



and Diitr. VIII 3 Marcarfa; s. Castel 

litcchio. 
Xanelll , Lonbardie , Prov. Bergamo 
, and Distr. VII, Cc^riae: siebe Torre 

de' Bus!. 
Z»aenK«, Lombardie, Prov. Gremoua 

and Distr. III, Soreaina, eine VMa u. 

Ormeinäe mit Vorstand und Pfarre 8. 

Materno and einer Kapelle y am Pia- 

ceiiza-Gebir^e , dem Flnsse Ädda und 

dem Lago d* Iseo» 1} Stund von Plx- 

gighettoue. 
aEanet Illirien, Istrien, Dorf mit S73 

Kiuw., Post Volosla. 
Zi^netlA • Lombardie, Prov. Manfova 

aud Distr. IV , Volta; s. Peschlera. 
Zutoeitl , Corte, Lombardier Prov. 

Mantova and Dist. XII ^ Viadana; s. 

Viadana. 
Zangaberif, Steiermark, Marbarger 

Kr., eine Weingebirf^sgef^end beiOber- 

Radkersburg. 
^tensbachely Steiermark, Bracker 

Kr. y im Bezirke Hochenwaug, treibt 

in der Gegend HSnigsberg des Amtes 

Langenwang 1 Oansmühle. 
Züiisel , Der , Steiermark / Jaieo- 

burger Kr. , ein in dem Wbzk. Korn. 

Maraa lieg. 9 der Herrschaft Katscb 

geh. and dabin konskrlbirt. Qasthausj 
. 6 Stand von Unimarkt. 
Zansenber«, Tirol, Berg^ ISil Klar. 

DÖrdl. von Tesero. 
( SEüiiiPSerlaclie Paplermülile, 

lilirien, K&rntben, Klagenf. Kr., eine 

der Wbzk. Komm. Herrschaft Wolfs- 
" berg geh. Papiermühle ^ Post Wolfs 

berg. 
Zaitifhlrello« auch Scarogno genannt, 
\ lilirien , Istrien , Weiler Im Bezirke 

DIgnano , zur Pfarre Filipano gebor., 

in d. DiOcese Parenzo Pola, im Wbzk. 

des Infanferie-Begimentes Nr. 2t, 1] 

Stand von Dignano. 
Zanffl, Steiermark, Gratzer Kr., eine 

Gegend in der Pfarre St. Anna am 

Aigen. 
Zangl, Steiermark, Gratzer Kr., eine 

Qjgend bei Eckenberg. 
Zang^warii^ Zankwarn, Ober- Oster- 
reich, Salzbnrger Kr., ein zum Lan 

dfFgericht Tamsweg (im Gebirgslandc 

Langan) geb. Dorfy oberhalb Marien- 
pfarr, vor dem Tbale Lignitz auf ei- 
ner fechonen FISche , pfarrt nach Ala- 
rieiipfarr, n. hac 1 Mühle, 2 bia 8 St. 
von Mauterudorf. 
Kanlca, Lombardie, Provinz Bergamo 

and Distr. XIII, Verdeilo , ein %i M 



^ Casslnaggl 



Gassloaggi. 



vom Flosse Serie entlegenes Qemtinoe' 

dorf mit Vorstand und Pfarre St. M-iZanlACiviltz, Bffhnen , Cbrodim 

colo, einer Auishilfükirchf und 3 Oia-^ Dorf von 8 n^nserB 

^ 1 1initi-7Cirl 



torlen, dann einer SIge. 1} 8timd V» 
Verdeilo. Dahin sind gepfirrt? 

Bettolino, (Cassiuaggio). 

Cassioetto, (Massdria). 

Cassinetto, 

Cassinetto Villongo, 

Cattafame, 

Ceresola, 

Cono, 

DIsperata, 

Mollno al Bosco, 

Padcrgnone, (Gasa dl Villegglafara). 

Piani , ^ 

PidsaroloJ 

?ä:?:} <«"'*"•• 

Zanledatre, oderNeadorf, Galfcfen, 
Samborer Kreis , eiu zur Kammeral- 
Herrschaft Sambor gehörig, deatschef 
Kolonie-Dorf, \ St. v. Sambor. 
Zanitll, Lombardie, Provinz Mantova 
und Distr. IV, Volta; •. Monzambano. 
Zanlaehpahof , BOhmen, Badweiser 
Kr., ein Out and Dorf^ f. Böhmisch- 
Hörrschlag. 
Zanitzen, Steiermark , Jadenbnrger 
Kr. , Gemeinde des Bezirlies Admout- 
bahel, 17 HAus. 7« B., Pfarre Obdach, 
an der Grenze gegen Kärnthen, am 
linken Ufer der Lavant. 
Zanka , Ungarn , jenseits der Donaa, 
Zalader Oespaunschaft, Tapolcz. Bsk., 
ein mit einem schwefelbade versehe- 
nes Dorfy 40 H. 321 meist evangel« 
Binw., mit einer evangelischen Kirchv 
und Pfarre, einem Bethhanse der H. 
C. an der Ostseito des Balaton Sees, 
aaf der Koameraialatrasse von Fflred 
nach Tapolcza, nnweit Kövesk-alla^ 
hat einen gaten Sauerbrunnen, groise 
Weiogebirge, Waldangen and Schaf- 
zucht, 2} M. von Füred, S Stand von 
Tapolcza. 
Zanka, Böhmen, Königgrfttzer Kreis, 
Dorf von 30 H. mit 266 Binw. , nach 
Prepich eingepfarit, ) Stand von 
Opotschna. 
Zankendorf , Ungarn, PlresaMrger 

Kom., s. CsötörtolL« 
Zankniültle, Böbmen, Klattaa. Kr., 
uine einschichtige, zur Herrsch. Tel- 
nitz gehör. , am Welsensnlaer Bache 
unweit Hoßtaa lieg. Mühle ^ 2| Stund 
von Teinitz. 

Zairkoiv« Böhmen, Jnvgbnnzlan. Kr., 
ein der Beirschaft Gro^s Skali gehör. 
Dörfihtn, liegt an dem |7orfe Dan- 
brawiiz gegen Morgen, li| Stand von 
£obotka. 

Kr.. 



üigitized 



är^'^Äagf^^ 



«t«9 



I f «iails dof ff arrti kai f SlAkekrkaof 
an «Uc BAhfiioheii PoBtitrasae. 

S»Mliiv»rii9 Ober-Öfterrtichy Sais- 
barger Hx., b. Zangwaro, 

Ziml&ivwm» Ober-ÖAterrelch, 8als- 
burger Kr., ein der Pfarre Mariapfarr 
geb. üvrff Post tfaUburg. 

SMiiiel) Venedig, Provinz Bellnno n. 
Diatr. III, Pievo di Cadort; 8. Selva. 

ZfiMMer, Österreich ob der Vnnn, Inn 
Kr., 4 in d.WbilK.Koni. Riegerting lieg,, 
der Berrecball 8(, Martin und Pftirr- 
bof Ried geh. , nach Mehrenbach ein- 
gepfarrte Uämer^ 1} Sc. t. Rted. 

Zminer, Österreich ob der Bnna, Inn 
Mr.9 3 in dem Wbih. Komaiaa. Land- 
nnd Pfleggerichte Ried lieg., d. Herr- 
Schaft St. Martin geh., nach Hochen- 
aeil eingepfarrte Mduierp 1| St. von 
Ried. 

XmmmUmif Oaterreich o. d. ■., Hana- 
moker Kr«, ein in dem Wbzk. Kom, 
Wartenbarg lieg., vcfracbiedenen Do- 
minien geh., nach Ungeoaoh eingepf. 
Dwff t St. von Vdcklabrnck. 

ZMiii^ciilt Lombardie, Prov. Man- 
tova und Diatr. VI, Castei GoifredOj 
s. Caatei Goffredo. 

Z4Mmcm, siebenbOrgen , Hunyad. Oe- 
apannschafi, ein Berg ant dem aQdli" 
chen Ufthensuge, si^ifohen den Bergen 
Varva-Ooyi und Vurvn-Szeh, 1! St 
von Mimpnlnyäh. 

Xmm«t, Tirol , Roveredo Kr. , Weiler^ 
Landgericht Roveredo, Gemeinde Val 
larsa. 

Smmmll, CiMMllBm, Lombardie, Pro 

vinz Bergamo nnd Diät. XIII, Ver- 

delloi a. Urgnano. 
Bmn^llii, Tiroi, Trienter Kr., Weiler^ 

Landeagericht Cavaleae, Gemeinde 

Ziono. 
Bmitmlm, Loikbardle, ProTins Bergamo 

und Diatr. X, Treviglio; aiehe Ire- 

figlio. 
Smmmm, Tirol, Trienter Kr., WeiteTy 

Landeagericht Cavaleae, Gemeinde 

Zlano. 
Zmnmme, Lombardie, Prov. Mantova 

und Dlstriht IV, Voltai siehe Mon 

zambano. 

Zimmiitormifli j Dalmatlen , Spalato 
Kr., Macarsca Distr., ein Pfa*rdorf 
nnd {/nftfrjf^aiflfiiie derHaaplgemeifjde 
Devemik, tj Migl. davon u. 2 Migi. 
von Podansa euiiegen, 18 Migl. von 
Macarsca. 

■mmmati, Cmauilmm, Lombardie, Pro- 
vius Bergamo nud Diatr. XllI, Ver- 
dello; fl. ürgoano. 

2aui«aaii €«•• mmmyrrn, Lombardie, 



ProTlns Mantova nad Dlalrlfcl XVII, 
Aaola; ä. Aaola. 

Zmmfiletaiien« Oaterreich o. d. Kaaa, 
Inn Kr., ein in dem Wbak. Kommiaa. 
dea Btlflgerlchtea Reicheraberg Heg., 
den Berrachaften 8t. Martin , Anrol-s 
mflnater nnd Sehwoild natenh. Dtf^ 
a. SaDaleitheo. 

aSana^, Illlrien, latrien, Mltterbarger 
Kr., Dorf Im Diatr. Rovigno, Beairk 
Dignano, aar Uotergemelnde Sonaich 
und anr Pfarre Caonnaro gehir. , la 
der Diöcea Parenzo PoU, 8^ St. von 
Rovigno. 

Zmmitmm, Lombardie, Provlns and 
Diatr. I, Mantova; a. Onattro Vüle. 

Zamamwy Böhmen, Bnnslaaer Kra^ 
Dorf von 18 aana. mit lt6 BUw., 
nachBoasineingepflurt, an d^Chanasöe 
nach sobotka, 2 St. v. Kloater. 

Xmmt^w, BOhmen, Jangbantlaa« Kr., 
ein aar Herrachaft MflnchengriUs gab. 
Dorff 2| St. V. MOnchengrats. 

Zfamtow, Böhmen , Bidaohower Kraia, 
ein der Herrachaft Chlonieta nntorth« 
Dorff a. Schandow. 

aEmmsenlieri;, Tirol, Vorarlberger 
Kr., 4 leratreate der Herrachaft ifeld- 
kirch gehör. Bäuter^ in dem Gerichte 
Dornbirn. 2} Stand von Bregens. 

ZfbBsmwiaa, Bchleaien, Teachner Kr.» 
ein der Herrachaft Brnadorf ontenh. 
Dorfy a. Saint Genoia. 

ZamtomrsI, eigentlich Zawobora, nähe- 
ren, Brflnner Kr., ein Dörfchen wüm 
Gate Liaaitn gehörig, welchen ^9;mk 
Mittag an diesem Markte aogrenjit, l| 
Stand von Goldenbrann. 

Zmmlsaynj, Oalisten, Rsessow. Kr., 
WtUeri Poat Lezigsk. 

Zmmslmj saiir manmramivhm dtol- 
mm, Oalixien, Przemyaler Kr«, Wei^ 
ler, Pest Jaroslaw. 

ZmoatroBli , Dalmatlen , Pfarre , 94 
Familien, 496 Seelen. 

Bibp»loieY GaHzIen, Zolklewer Krela, 
em zor Herrscliaft Oliesayce gehörig. 
Dorf mit einer gnechisch kathotiachen 
Kirche and einem Votwerke, Poat 
ZolJdew. 

Kmiimioivabm IVallimt Oalisten, 
Zaikiewer Kr., ein aar Herrach. Olle- 
azyct geb. Der/, Post Rawaroska. 

ZapaZücii, Tanimtl, Veoed., Pro- 
vinz Friaül oud Diair. Xil, Civliale; 
a. Torreauo (Tamori Zapaiocb) 

Zmpeeli, Kroatien, Agramer Ge.apann- 
scliaff, im Itesltke jeusfits der kulpa, 
eine zur flernchali Oaeverin gehöngey 
uach Pienemiaas eiiigepf. Drttchuftf 
12 Baus. 108 Kinw., an dem Kalpa 
Flosse, 4 Si. T. Vetbevaake. 

Digitized by LjOOQIC 



ttti 



S»pe«b»w»« Vngwif TrmilsohiiMr 
GMpaBDfchafr« Pu9Mia Ton 4 Hämeni 
34 Binw., Filltl von V8rÖ8ke5. 

Xapell«« LoMbardie, Prov. Bergamo 
and Dlstr. Ily Zogno; ß> ■■doDna« 

Xüpetr^ir « B5hneii « TalK>rer Krols, 
eiao MahimAkie der nerrsebafl Rade- 
nin geh., lle|^ nAcbat dem Dorfe Koa 
miti, 3| Slt. Tabor. 

Xmpfemdimrf, IllirieDy K&rnthen, Kla- 
cenfurter Kr.y 8 der Wbik. KommlBs. 
Herre chaft Grafeoetelo gehdr. Hduier^ 
unweit dem Gorgflusee, an d. Strasie 
naoh Bleybargi t| Stund TOn Kla- 
genfbrt. 

BmpfemmAhle« Böhmen, PUsn. Kr., 
eine einschichÜKe MahtwMie e. Gute 
Üdlttachen geh., 3^ St. v. Miea« 

BrnpffemmAlile« Bdbmen, Pilan. Kr., 
eine einaohichtige MakimükU d. Stifts- 
berrscbaft Tepl gehörig, liegt n&chst 
dieaem Stifte an dem Teplbache gegen 
der BMamfthle, 3 St. y. Plan. 

XmpfemnaAhle , Böhmen» Klattauer 
Kr. 9 eine einachichtige snm Oute Ko 
peUen geh. MühUf 3* SL v. MIe«. 

Xmpitow» Galialen, Lemberger Kreia^ 
Dcrff Poat Lemberg. 

SmplMi, mirien, Krain, Nenat&dtler 
Kr., Berg , 923 Klftr., nordweatl. Ton 
Csateaoh. 

Xiap«0l«mmna9 lilirien, Friaal, Gör- 
ser Kreia , ein aar Herrachafl Canale 
gehör.« and au dem Dorfe Lokoviti 
konaiiribirte Ort$ckafty ß\ Stund von 
Göra« 

S<pml4mf Siebenbürgen, Koloaob. Ge« 
apannaohafl, ein B&r§ , auf einem, den 
Bach Välye-Szeretsi von aeinem linka- 
nf^igen Pilialhaoh Väiye-Braati tren- 
nenden HöhenzweigOi } St ▼• Korpdd 
und Apahida. 

Süpmiäim-WadmiemevlaJ» Sieben- 
bflrgen , Bfieder^Weiaaenburger Gesp., 
ein B€r§9 unter dem Berge Moguiiiaa, 
auf dfaem, den Bach Välye-Budmezeu- 
Inj von dem Bach Viiye-Bervalaadilor 
trennendeu^ Höhensweige, { Stund von 
Intra-Oäld. 

S4pmldim • Bmlivr • Siebeubflrgen, 
Nieder-Welsaenborger Geapannaokaft» 
otn Ber§^ awiachen den Bergen Pe- 
Irimal und Hopis auf dem Araoyosch. 
Höhenzweig, \ %U v. Ponor. 

Bmpmie, Oaliiien« Tarnower Kr. , ein 
aar Herrachafl Öora Bopdcseka geh. 
Düirf^ grenat geir*^ J^^eruaoht mH 
Kolbuaaow, t St. v. Sedaiazofr. 

Bftpp, Mihren, Hradi«ch«r Kr., Ber§^ 
441 Kllln, Uü. V. der Stadt Waetia. 

Uy Proriaa 



Come und Diatr. XKV, Miaaaglla» a. 

Baraago. 

Ziapnare* Venedig, Provinz Treviao 
u. Diatr. VlUy 11 ontebelluaa ; a. TH- 
vlgaano. 

ZAppelh^rar« Steiermark, Marburger 
Kr., eine Gegend in der Pflure Wit- 
achein. 

Zmppellm. Lombardie, Provinz Lodie 
Crema und Diatr. VIII, Crama, eine 
Gemeinde ^Orftchaft und Vaia mit 
VoraUnd und Pfkrre S. Bemardo, 3 
Bligl. Ton Cromo. Mit: Bolzoae, (Villa 
mit Pfarre S. Antonio Abbat.), Comml- 
netti, (Caaaina, naoh S. Antonio Abb. 
au Bolzene gepfhrrt). 

Smppellmmm, Lombardie, Prov. Lodle 
Crema und Diatr. VI, Codogno^ aieho 
6. Rocoo al Porto. 

Zmppellmiie, Lombardie, Prov. Man- 
tova und Diatr. XVI, Sermide; alehe 
Sermide. 

Süppettf Tirol, Ober-Innthaler Kreia, 
ein Bof der HerraohafI Laadegg, auf 
dem Perfteebaberge, ö St. von Imat, 3 
Stund von Naaaereot., 

Zmpe44m t Lombardie^, Prov. Bergamo 
und Diatr. VII, Caprino>. aieho VUla 
d' Adda. 

Smpreflslclz« Kroalloiir Agram. Ge- 
apannachafi und Bezirk^ ein Darf von 
90 DAua. 711 Kinw. , mit einer eige- 
nen Gerichtabarkeit , in der Pfarre 
Berdovecz , liegt zwiaohen Bum» uud 
Agram. Poatatatlon. 

Zmprmes öder Zaproloz, Zubniti, Sem- 
proniua, Babemdorf, Haberfeld, Ze- 
pirtau, w. Kipirta, SiebenbOrgen, Inn. 
Szolnoker Geapannadkafl, Unt. Kreia, 
Alparat Bezirk, ein awiachen C^bir- 
gen llegendea walachlachaa Dorf von 
406 Kinw. , mit einer grieohiach-unir- 
ten Pfarre, lat in die kacholiache 
Pfarre in Szarvaa-Kead a|a ein Fi- 
liale eiugepfkrrt daaaelbe liegt Im 
Samoaoher Haoptloaagebiethe , In aoi- 
nem Filialgebietbe de« Baohea Vdlye- 
DobrikI, 2} St. v. Ddea. 

Z»pi*adL|«. Kroatien, Agramer Geap., 
13 H. lOS BInw. 

SmprmyliMilil sa Clmdmwm, GalU 
zieü, Bzeaaower Kr., Weiter ^ Poat 
Jaalo. 

Z^paammr , Zdpazon, Ungarn , dieaa. 
der Tbeia«, Beregher Ge^pannaobafl, 
Kiszony Bezirk, ein uagariach. Dorf 
von 60 Häua. 513 meiat reformirtan 
SInw. , mit einer reformlrten Pfarre 
veraehen, Fiiial von Mezö-Käazooya 
liegt zwiaohen Kiazooy and Bafuja^ 
CSfala, 4 St. t. BeroghasAjZ| 7^ 8t- 
von Muakto. 

Digitized by LjOOQIC 



IM« 



kuptott»» Ulirien, Kraio« AdeUberger 
Kr.^ Bergt 4SI KU(r., Sstl. vom gleich- 
namlgea Dorfe. 

Sf%pa4«w, Zabndowi BOhmeQy Budz« 
lauer Kreis, Dorf von 10 Haas. SO E.| 
Ut nach Bosain eingepfarru 

2E»poäi«^w, BOhmen« Jangbanalauer 
Kr. y ein der Herrscbaft MUucheagr&(z 
geh. Dorff Hegt nAoba( Banslaai 1 SU 
von Münchengrftty. 

Z4paja« Tiilj'e-» VAlye-Szepoja, 
Siebenbftrgen , KSwirer Diatrlkt, ein 
Bmehf welcher gleich ober Szappan- 
paUka entspringt y darch dieses nod 
gepfarrtei Dorfy der Haapt/iceaieiude 
Zara-yecchia und Pretara Zara ein- 
verlelbti auf dem festen Lande, 22 M. 
von Zar«. 

Zapf « BOhmen , Kaarzimer Kreis , ein 
Marktflecken der Kerrschafl Brandeis, 
a. Zaap. 

Zmpft«Wf Galideu, Lemberger Kr., 
ela aar Herrachafc Jaryczow gehörig. 
Dorff 4 St. von Lemberg. 

9Bl»rf Böhmta, Prachüier Kr., ein Dorf 



Kis-Fent5a fliaait, den von Poasta- 
FentSs kommenden Bach lu Kis-FentSs 
linlLsarerig aufnimmt, und gleich un(er 
letzterem in den Bach VÄIye-Barso, 
1 Siund unter Nagy-FentSs und \ St. 
ober Hoszsziifalva rechtsuferig einfällt. 

ZilpuluJ , DJ4la- 1 Siebenbörgen, 
ein Landet grenxb er g zwischen Ungarn 
und der Nieder - Weissenburger Ge- 
spannschaft. 

ZApuntell«« Dalmatieui Pfarre mit 
94 Seelen. 

aSapusane, Dalmatien, Zara Kr. und 
Distr., ein nach superiore Giagodgue 
der Herrschaft Wollin, s. Zi&ro. 

Zara Ureltf , Dalmatieu, der nörd- 
lichste Theil des festen Landes, mit 
den uächstgele^enen quaruerischen u. 
dalmatinischen Inseln, hat einen Fiä« 
cheuinhalt von li2| geogr. Quadroac 
Meilen , und eine Volksmenge von 
von 113,000 Seel. Der Boden erseugc 
Wein und SQdfrüchce; die Einwohner 
beacbäfUgen sich mit Fischerei, Brannt- 
wein- und RosogUobrennereioD, Schiff- 







^z- 




*^'^.« 



Digitized by VjOOQIC 



Hü- 



Digitized by VjOOQ IC 



iM4 



Digitized by CjOOSlC 



tOO Hia«^ 600 M^nw, eiasl ÜMpl n. 
R«i. sta<i der eroar. K611I«., rilch, gptM 
und befMIget , mit f oten Haftn, and 
▼l«Ien öblbauaea mu eiier eigvbeo 
Pfftrr«, 570 flbiw.^ OMMind^rlohl^r 
(Pode«t4) und Zollamt. 18 Mi^. von 

Mmwm* DalmaileB» Steuer Dlelr. iaZa- 
ra Kreis 9 mit deo Steuer C^Mielode« 
Zart, Nona. Novegrali^ £aravecoäla| 
Salve uad Selve. 

ZiaraveecIliA, Datmlillvii, Zar» Kr., 
atemr-ifemehiäe m% US9 H&as. 1299 
Famü. 0629 Siiiw. 

Blir»il»i»» Gal.^PriettbKKr.yelader 
■erreeliall Jaroeiaw geAörigee D^rf^ 
4 Slaud voD Sienlawa. 

2tar*it4. Üagarti, jeusetU derTheü», 
Arader OeepamieclMift, eigener Hesirk, 
ein wallaohieolier Mmrkif 340 Hioe. 
f027 M,f guter Boden, echöne Wair 
daDgeo» Tiel 0^1, Rindvieh, Schafe-, 
Seh^etae*, Ziegen- ui4 BieneaniGhty 
Bfahlmaile, Sriabaae, Braaturelnbren- 
»erei, Obtrreete eioeealleo Schloeee« 
akM well vcM ICinioeee des Cbiger 
In den Weleeeu KOrOe wevon ein Be 
sirk dieeea-KoaMlaU deuNaaen fUM, 
«{ m. von SiMad. 

Mmmäm^f migara , jenaelte der Tliela, 
Bikar« Oespanaeefcalb, Groae^Vardein. 
Bsk., ein walJack aüi einer gtiecb 
Blohl nnifbau Wart rereelioa. Kaal. 
•orf y S Stand voo Qrees-Yardeia. 

X»r»Mder €l>BpiHa»Belu»ll^ 1b 
lAttdo dec MagBia, SiekeuMi^., iHfd 
von 4m eiebeakirgieoliCD Oeeyaan 
ackafleo UnCaf-Weieeenhittsg umk Oa 
Byad und der Bihirer Oei»yttaaeokafi 

, in Ongam kegitaat, uad hat eine 
OffOaae voft 2& fU g«ogr. a. M. Bie 
BevOlkerimg beeieki aus 53800 See- 
lea, m^t Walaehen, diuia Ungarn 
und Serbiern, weleke in 99 Orten« 0. 
U 9000 HkaiecB, näniiUob li<: 1 kdn, 
Krenn-KaneBl Miiaicl^ BtUgerMedi, 
* lVrbanal4facktemnd97 l>öffBriiwoh. 



> 


/ 


'^ 


/ 


•1 


s 


•• 


k 


■ ^■, 


A 


. '^..''■■ 


r 


ix'^fl 


\ 


-•^r/; 


y.i 


-rfo«jii- 


i l\ 


;%uQL 


f©';- 




-tM PlefliktMaink>kBHiflwi#Apfcet^ 
kau imd ebe« eo wenig WMawadM ; 
die Blnw. aikrai etok dabev gröae- 
letUbeile von der TMsiNkt and de« 
Yerkaafe dee Holvea, welcbee In den 
bler beflndHobea groMta aad aakr 
etarkea Waldongea aekr UUiflg Int 
Aack kai dieeci Coailat attoMiloh er- 
giebige «<ddgnibeu und beeteht aaa 
4 BeairkiMi: dem Brider ( yr oeiBW i 
Brddienel»), de» KOrOscbbanyaer (Kö- 
fdebaoyeaeli) den Groee-HalaAgrer 
(Biagy-Balaagienaia and den Mbil- 
seer) BibiUensU) die gaaie Geapanü' 
Bckall entbäil ftolgen^ t Märkte aad 
108 DOrfer: der BIArkte KOrOebdaja 
oadNag3^Haliadgy$4ie Dlrler: Al«^- 
Grohot, AlsdLwikoi, AUd Vi^ea, 
AUuUa, Acenva, Bäldovini, Bdityete, 
Bauyeed, Harlang fEilva, Baesardbiü* 
xä. Blrftn, Biesen, Bogyeed, Bretnra, 
Bnisiarl, Bogiesd, Bukoreet, Bolseed, 
Batsesd, Bobrotz« Dunibrava, Dope^ 
pldini- Väiye-Grohoisel, Dupe|>iitra- 
Välye- Kometzel« Dap«t>'atra-V4tye, 
Porkolaj, Dopepldlra-Välye-Serb^ia, 
Dnpeplitra-Vdlye- Bsdtnl^, INpepN 
Üra-Vdlye- TamHHi, Fels5-Groket, 
FeleO- Lonko] , FeH«-Va»ta , Feny«- 
Iklva, Gross, Garavoj« Hertae- 
gdng, Irtasfklva. honend, Kalaiad- 
Besd, Kapossia,aiva, Kdpdeai«, Kardu, 
KaraUooMva, Kasanlesd. Ki»-BAoya, 
Kls-Halmdgy, Kta-K^an, Kle-Oli» Kle- 
Fojana, Kts-Rilitze, Kte-RUkB, Kls- 
Ternave KOrOsfalva, KotsaMva« Kits- 
tesd, liesbora. liankeora, L^iaats, 
Maeulista. MartfalTa, Menaeed, Mtbd- 
llfelva, NddMva, Nagy- Ots, Naay- 
Pojaiia, Naay- »Ibftae, ffagy- Rifka, 
magy- Ternava, Nylrftilva, Oberela, 
Örraiogye, Patakfikiva, Pleskatsa. Po* 
gyele, Pottiagäny, ProTeMay, JPHko- 
gyesd. Rata- felva, Roestole, Jtodial- 
▼a, SovdsyÄlva, Staalsa. »t€j#. Sie- 
lieüe. Sstriaiba, Taldtf . Taldreed, Ten- 
benfalva. Terfalva, Ttsxafahra, To* 
■esd, Teaiqatlek. Tsangaay, Taats^ 
Tnlasfkiva, TykiMsd, Tjiehe, Tserae- 
fniva, Tsobeed, Ujbaresd, Valy^^Brid, 
TilrayTeedoIs mid ZdrapU. Die •€- 
spaoBscbaft hat Ihre Lage» swiseheu 
4i^ 58' 4^' bte 4r tl^ O" N. B. «ai 
40« 8' SO'' bis 40* 45' W IfoU. Uoni 
aU • OMoa anf akieii FHMeaialnR 
von 1t JH 0. M- *^ M daasoki i HMiil- 
flussgeblethe, In eelnd» rhohlMl 
Gegenden^ nIaMMh la VtHalfr 
daa KlöAaaier Badbes «a« aH 
loa aaf «io. FIftokoalakalt voa St(}^ 
«b ■ QU in Paidü» Rtfiai Segaeata*- 



ih'SP 



Digitized by 



LjOOQie 



IM« jtdtii «InMlaeQ ieilrlMi ftoslttlifw i 
IMtr enthAIt Die GeBpniuiolian hat 
im OanstBi einen FlAoheninhalt von 
^Hrifti^SonoBietrisohen oder naehder 
MeridianieMong von t3.57 feografti- 
aclien Q. 91 und i^retut i N. mit Ung^arns 
Biharer Oenpaanachaft und dem To- 
pänfalwaer, O« mit dem Zaiatnaer 
Bezirk der Nieder- Weiuenburgor €hr- 
spannBchtft and dem Almtfjicher, 8. 
mit dem Kernender, Maroach-Sohdly* 
mo&chery Illi«r and Otiroesd'laer Be- 
iirk derHa^yaderandW.mlt Unganis 
Arader Oeapannschaft. 

SmFanUt Ungarn, Heves. Kom., alehe 
Ssaräuk. 

Zmpamy, Zagerijorf , Ungarn, Öden- 
barger Geipannackaft, Dorff 7SHAnj. 
558 BInw. 

Z^rmpts« Bapsdorf, Zaroptso, Siebeq- 
bflrgen, Zarander Komllat, Dorf von 
643 Sinwohner, mit einer grUohlsoh- 
nicktanirtea Kirohe, Poat KörSa-Bänya. 

MmrMm sa Sehipmt» Oalizion, Ba- 
kowiner Kreia, Wetter^ Poat Radanta 
^^rmHIeut Tirol» Vorarlberger Kr. 
ein der Herraobaft Biadena gehörigea 
klelnea Dorf^ ia dem Gerichte Monta 
ton, 9 Stund von Feidkiroh. 

aSihPmwlis, BShmen, Chradimer Kreta, 
ein der Herraohalt Pardubiti gehörig- 
Dörff Hegt 2 Stand von dem StAdt- 
ohen Bohdaneiflohy 2} St. v. Chlumeti, 

MmrmjmUmt Galislen, Samb. Kreia. 
ein BOT Kammeral-Herrachafl Kopno- 
wice gehdrigea Dorf^ mit einer Kir- 
che Bit. Gr. grenz mit dem Dorfe Blo- 
aew, 1} Stand von Sambor. 

Z«%i»m»Ita« M&hren, Hrad. Kreia, ein 
der Herraobaft Weaely nnterth. 
Marchfl. liegendea Dorf^ ti Stand v. 
Hraditach« S Meilen von Wiachan. 

Zar eh, Böhmen, Saatser Krela, ein d, 
Herraobaft Xilboritz gehSrigea Dorf, 
grenzt mit dem Dorfe Ziran and dem 
Städtchen Flöhaa^ aeitwerta dea GU>ld- 
bacbea, 2 Stand von Saatz. 

Zmreli, Zarg, Böhmen, Saatzer Kreia, 
Dorf von 19 Hftnaer 105 Einwohner, 
nach Liporilc eingepfarrt. 

SEwrasyee, Oalisien, Jaaloer. Kreia, 
Dorf^ Poat Jaalo. 

Zm«*44ay, Ungarn/ Sflmegh. Gdapaan 
achaft, Prädium. 

Zmrebnm, Mibren, Preraaer Kr., ein 
anm Lehengate Chorin gehörig. Ao/, 
alelie Stniteacb. 

Smrec« Böhmen, Praehlner Kr., Dorf 
Vt>n 49 Hftaaer mit 969 BInwohner, iat 
E.Dechaaleikirehe Horatdiowita eingpf. 
a. hat t Braalwelnhaiia(atr25 MaaiOy 
t WArUihaaey i Gaxleohaaf (Ui 



iM tatt SchloaabaaM «oiaM i e ii kia- 

gendeo Zier-ond Küohengarten) ond 
am Watawa«Arme 9 Mfiblen. 

BSrnremM and Daha, Cialis., Tar- 
nower Kreia, ein Kar Herraobaft Kol- 
baazow gehörigea Dorfj 6} Staad ▼. 
Baeazow. 

Zareoibki. Galizien, Tamower Kr., 
Dorf^ Poat Sedriazow. 

Ziavenaliy su HryliMy» Galizien, 
Samborer Kr., Weiler^ Poat Sambor. 

Z!%ren0ilorr anchZa3rreaadQrf, Oflter- 
riiob anter der )Bnna, V. O. W. W., 
ein der Herraobaft Wolfpaaaing an- 
tertbknigca Dorf gegen Mittag an der 
kleinen Erlau/, 2 St. v. Kemselbaoh. 

Zaret^f UUrien, Krain, Adelabergar 
kreia, ein klelnea der Wbzk. Komis., 
Herraobaft Mittorbnrg gehörigea Dorf^ 
mit einer anm Stärkte Neahaaa ein- 
g^farrten Karatie, 15^ St. v. Flame. 

Zarfflimf, Oaterreloh ob 4. B., Möhl 
Kraia, ein der Wbzk. Korn. Heriach. 
LIcbtenaa gehöriger, im Landeagerichte 
SchlAgel liegender, nach St Oawald 
eingepfftrrter adellcher floA Kam Dorfo 
Unterarraaoh konakribirt, ob der Zwet* 
telmfible, 11 Stand von Lina. 

ZarsmevmTime, DalmaUen, Bagoaa 
Kreta, Diatrikt Bagitaa-vecehla, ein 
klelnea MrfeAmi In derPfürra'Croddat 
welche der Haaptgemelnde Plecitae an- 
getheilt Iat, and am Berge Barbln Vir, 
dann anweit von dem Dorfe Saatog- 
lie liegt, 8( Meile v. Gaslelnuovo and 
7 Meilen von Bagoaa« 

Zarlb» Zaryby, Böhmen, Kannimer 
Kreia^ ein der Herrach. Brandeia geh« 
Dorf liegt an der BIbe, 1 Stand von 
Brandeta. 

ZarllMil«««ht Böhmen, Taborer Kr-, 
ein lar Herrachaft Chauatnik gehörig, 
MftUrhof^ Schäferei and »mhimMe 
liegt n&chat dem Dorfe Hogowitz, 2} 
Stand von Koaehlta. 

Zarl«, Böhmen, Taborer Kreia, Dorf 
von 23 Häaaer mit 151 Einwohner iat 
nach Sohebirow eingepftort, 1 Stand 
von Mntitz. 

Zarle, Böhmen, KanrMmer Kr., Bör/- 
eken von 6 H&aaer ndt 37 Binwobnery 
nach Sohebirow alngepir., hat 1 V^irtba- 
haua and 1 Mühle, abaelta liegt, die 
BinacMcht BaaiUka,. 4 Nr. woranter 
1 Wlrthahaaa, f St. v. WyaebetlH. 

Zarie«a; Ungarn, U^oU. Komiu,aieha 
AlaiJ^KaroazItf. 

Zarfesm, Ungarn, dlesaelta der Thetoa, 
Uogbvär. GespannacbaO noi Bezirk, 
ein zur K^mnieral-Heitflohaft Ungh- 
vär gehörigea, mit einer griohlaoh- 
katholUchen Pftero veraehonei Dorf, 



Digitized by 



LjOOQie 



Digitized by VjOOQIC 



B6 ytr h^gnhm teia 
saUan, 3} Sluid Ton Pardablts. 

Mmwmmm^ BöluMn» PraehiiMr Kreis, 
•Ib dir Hemotaft WilMhbarken geh. 
Darf^ liegt Im Gebirgey 6^ 9l«iid ven 
Strakonlti. 

Sar^WTMle« Oalisleii, TArnower Kr., 
eia sor Kammeral-Herrsohaft Tassow 
gohCriges Dorf^ liegt gegen BfiKer- 
naoh( näciwt Babolay Poec Tamow. 

S»r««Uta, lölimen, BudweLier Kr^ 
ein D^rf der Herrschalt Dima, eiehe 
ZarElcs. 

■»r««UiB» Mhmeoi Badweieer Kr«, 
Darf. 

SamaTBf GalisieB, Saaoker Kr.| ein 
Omi und Bim'kt mit eiaer Pfarre uäehet 
Nowoetelce) aa Baehe Pielnica, 4 SU 
▼OB Sanok, Poet Sanofc 

Bi^rtelbery, Bleiermark, Oratier K.^ 
eine Wein0ebir0i0,fim Amte Komberg. 

Barielli^la« Österreich ob der Bans, 
Ibb Kreta, 6 su'Wbsk. Kobb. oad 
■emchaft Blegerting gehörigOi aaeh 
MehroBbaoh eingefterto Hätuer^ % St 
Ton Bled. 

B»r^lefliii«rf, Genies» Bdhaon^ Bad- 
weieer Kreis, ein Gut nad D&rfy t9 
Hdnser mSX tS4 deotschen Binwokaer, 
hat % kleine tob Bevieq&ger, einigen 
Pensfoniaton nnd üiethleaten bewohnte 
Sehlöaeer, 1 Maierhof in eigener Regte, 
1 Winhshaos und i Mfthle, aar Herr 
aohaftBosenberg gehörig^ nach Unter 
Hald eingepfhrrt, liegt aftchst dleseai 
Orte, 2} Stand von Kaplits, \\ Stand 
von Bosenberg an der Biaenbahn und 
\ Stand von der Llnaer Poststrasse. 

Z»Pilli«la, Ober-Österreich, lan Kr., 
ein laa Landesgericht Bied gehörig. 
WtÜer in der Pfarre Mehrenbach, \\ 
Stand Ton Ried. 

S»rt«irfem, lilirien, Friaal, Oörxer 
Kreis, eia aar Herrschaft Canaie geh», 
so dem Dorfe Alba konskribirte Ort- 
Mckaft^ 6 Scnnd voa Odrs. 

Z»Bk«, Uagaroi Arraer Gespannachalt. 
Dorf. 

SsbroblMce, Gallsien, Tamopoler Kr., 
ein Qmt nnd Dorf mit einer rassisoh- 
grlechlsohen Kirche, einem Bdelhofe 
und Wirthshaase an dem Flosse Gnisna, 
gegen Aafgaag, I Stand von Zbaras, 
Poat Zbaraa. 

■m^BUmee, Ga 

ein aar Herrsol 
nach Oatapio Bi( 
Post Gesjrmalofv 
SrnroMia, o. S( 
BOT Kffoiay oIb d 



OBtlegeamitelBOB Wirthskanao, S 01. 
▼OB Bfihrtach-Badwits. 

SBrBtieet Cktllaien, Lemberger Kreta, 
eine sub Lemberger Dosdnthal- Klo- 
ster gehörig, Borr9ekmft and Dorf mXX 
oiBor Proletei nad sehdnen WaldoBgOB» 
5 Stund von Leaberg. 

ZmradeealiB, Galisiea^ Tamopoler 
Kreis, ein ibb Gute Kapnsciaoo geh. 
Dorf aa doB Bache Galta, greast ge- 
gen Mitternacht aad Aafgaag aüt Mb- 
aurowce, 2\ Stuad tob Tamopol, Pool 
Zbaras. 

Xmradlhsi au Itwmwm^^jf Oall- 
slOB, ZlocMwer KrolS| WoOer^ Pool 
Zlocsew. 

SiMradlub, Galisiea, Zleoaowor Kr.y 
eia der Herrschaft Zarudsie cehdria. 
BB Strjpa Bache Ij 
Slnad TOB Zborow. 

XM-udafe, Galisiei 
eia aar Herrschaft 1 
Dorf Bit eiaer Plhi.«; •« »•«•^ w 
ret, t Staad vob Taraopol. 

XBrBiisIe» GsliaioB, Zioesower Kr.f 
eiae Herrsekmft and Morhißeckenmit 
einoB Bdelhofe und griechisch-katho- 
lisehea Kirche, fiber doB Strraa Flaaae. 
nttchsl der S 
von Zborow. 

Srnrodaie, i 
ein Qui nnd 

Dorf Bit ein 

Mfible, Post Zbaras. 

XBrivBBlB». Galiaien^ Ziociow. Kr.» 
Dorf 9 Post Zlocsow. 

SmritfiBlcB, Galizten, Tarnopol. Kr.» 
Dorff Post Baosacs. 

MarirsiiiiSB, Galislen, Brsei. Krela, 
ein Oai and Dorf Bit eioer griechisch- 
katholischen Pfarre an doB Bache Stry- 
pa, t Stund von Chmieiowkg. 

X»P7f Galizien, Krakauer KreiS| ola 
Dorf, Post Krsessawioe. 

B»ryb, Bdhmen, Kaurstmer Kr., Her/, 
hat 84 Hiuser 238 BiawohBor, liegt 
tm Itakea Ufer der Bibe BOd 1 MaU. 
voa Brandeis. 

MmryihBiMe, BöhBoo, Berauaer Kr., 
eia DörfehBH der Herrschaft Tloakaa. 
siehe Soriboita. 

SarylbBjM, BShaea, Kaurstaier Kr., 
On von 8 Hanser Bit 18 Binwohaer, 
BS t Maierhef, weleher 116 
w der Nordsee liegt, t Ho- 
Dod der allseitig. MOhle Hris 
Ist BBoh KsuriB eiBrevfhrrt. 



kAA#Alk«- mm 



Digitized by VjOOQIC 



Wiriaa, Kral% Lilbaoltr ffivifj 

8imt$r0emeiudef mto 3831 Joch. 
Sar% Ullrien, Kraia, Laibacher KroU, 

Dorf. 
atersece, Oaliiieiiy Krakaoer KreU, 

•ine der fiUdi SczekodDl gehörige 

Ortsckmftf 4 Stand von Slentko. 
X»raece, Oallcien, Rgeeiow. Krele, 

tknrf. 
atersece» Oaliaien, Saaddoer Kreis ^ 

Dorff Poet Sandec 
Wmrmemef Galizlen, Raessow. Kreia, 

ein lar Herrachaft Nfako geh« Dorf 

am rechten Ufer de« Saan, 16 Stand 

Ton Baeaaow. 
MmneeUm lir«lii/ Oalizien, Raeas, 

KrflaielnderHerrflohafI Leaayak geh. 

Dorff 7 Stand von Laaoat« 
ateraecs» Böhmen, Köaiggrätser Kr.^ 

ein der Herrachaft Beichenaa anterth. 

Mr/'cibeiibeidem Städtchen Wamberg, 

1) Stand Ton Reichenaa, 4 Stand tou 

Könlggrata. 
aterBecslajr, Böhmen^ Badweiaer Kr., 

eine Einöde aor £rtadt and Pfßuro So- 

Mealan n&ohal Skalitz, 1 Stand von 

KoMihita. 
Ziai^ekiiy OallaieBy Stanialawer Kr., 

eine Vorttadi Ton dem StAdtchen So- 

lotwina. 
2iUfBeli#iiI#ef Galiiien, Raeaaow. 

Kreia, ein Dorf der Herrachaft Niako 



am rechten Ufer der Weichsel^ 23 St. 
von Baeaaow. 

Smrze«B0li, Zareci Böhmen, König- 
gritser Kreia, Dorf von 10 BAaa. mit 
84Blowohaeran der rechten Seite doi 
Stiebniu-Bachea; hierher gehört die 
ana 2 BAoaer beatchende Binachichce 
Miacheky am Binliaaae des SUebnita-Ba 
chea in den Adierlota. 

SiMrsctBCli, Böhmen, Prachiner Kreia, 
•in aar Heitachaft Horaadiowita geh. 
Dorff liegt gegen Mittag awiachen dem 
WatUwaaoaa an d. Stadt Horaadiowita. 

Mmwmkmmf Iteachita, Böhm., Badweiaer 
Kreia, ein ik>rf aar Herrachaft 
8 Stand von Weaely. 

Baralaa, MAhren, Preraaer Kreia, ein 
der aerrschaft Kreamier aotenhiaigee, 
hinter Chropin gegen hlittemacht im 
aaohen Lande liegendea Dorf, H St. 
von Kremsier, 4 Meiien voaWlachaa. 

Xmralgiicli, Böhmen, Taborer Kreu, 
ein Freiaaaaiichea Dorf, worin daa Oui 
Wiacheüta im Kanraimer kreia 4 H. 
and eine Mahlmähle bofiut, nach Sche- 
biraow eingepiarrt, 2J »t. v. Wottiis, 

Smrsit««luin, Zaraiotan, fiöboMn, 
Caaalaoer Kreia, «in aur Herncbafi 
Sehoachita gehörlgea Dorf, 1| Stund 
▼oa Ceaaiaa . 



SiavsliS|4Mleifoa,Taa4iMr Kro&s «(■ 
- ie - • - - 



aa den aeraogllch Teachner KamaMr- 
gtitem gehörig. Pfarrdorf am Weick*- 
aelflaaa, 2 Stand von Skotachaa« 

Zmrajrce, Galiaien, Jaal. Kr., ein aar 
Herrachaft Oembowieo gehödgaa Dorf 
zwiaohen der Kaiaeratraeae and dem 
Fiaaae Wy«loka nAchat Swierkowa , 
2 Stand von JaalOt 

itmrajrce» Gaiizien, Wadowfcer Kr., 
ein aar Herrachaft Wiepra geh. Dorf 
im Gebirge zwiachen Waldangen, Poet 
Sigbasoh. 

Zmrajrae, Oalizien. PraemyaL Kreis, 
ein der Herrachaft Twierdaa gehörig. 
Dorfy 5 Stand von Jaworow. 

Zmrajrae, Galizien, Prsemyal. Kreia, 
ein der Herrachaft Prochnlk gehörig. 
Dorff 4 Stand von Jaroaiaw* 

ZarajTBe, Oaiiaien, Jaal« Kr., ein aar 
Herrachaft Babioa gehörlgea ik>rf am 
Fiaaae Wyilok, nAchat Latorayik, 3 
Stand von Baeaaow. 

Ziarajr#ef aa Kropiwnik, Oaiiaien, 
Samborer Kreia, Weüer^ Poat Sambor. 

ZiM^jrce maale, GaUiIen, Wadowie. 
Kreia, ein Qut und, Dorf an dem Fluaaae 
Skawinka, 1 Stand von ladebnik. 

Zmrajrce nlellale, Gallaien, Wado« 
wioer Kreia, Her/, Poat ladebnik. 

Zmrrce^ aia Rmtf smsaaa» Galialen, 
Tarnower Kreia, WoOor, Post Tarnow. 

Zarayee BhAt nrmlkm, Galia.lUea- 
aQwer Kreia, Dorf, Poat Baeaaow. 

ZArajrce bei Vallcimmrjr» Galia, 
Prsemyaler Kreta, Dorf, PoatSaado- 
wawieania. 

Zmrajrae, Galiale% Zlocaower Kreia, 
Dorff Poet Ziocaow« 

Zmrajrrm, Galialen, Saadecer Kr., etat 
aar Kammeral- Herrachaft Altaandeo 
gehöriges Dorfnn dem Flaaa« Doaaiec, 
6 Stand von Sandea 

WimwmjmUm wmlmt mit Königsbachi 
Löine, Perlaki and Zama, Gaiisien, 
Bseaaower Kreia, Dorf, Poai Lttni»k, 
arayaae, oder Zarayec, Galia., sta- 
nislawer Kreia, ein aar Herrach. Nad^^ 
woma gehörlgea, von da 4} St. eat« 
ferntea Dorf, Post Nadworna. 

ZmrayiftmwAce, Galialen, Baeaaow. 
ürelOf Dorf, Post Nlsko. 

Zaa, Casy, Böhmen, Chmdimer Kreis« 
Dorf von 21 HAoaer mit 187 Kinw., 
bei Chotach. 

ZmMktfm, Sasadl, Böhmen, Bonalaocf 
areia, Dorf von 107 BAnser mit 799 
Biawohner, hier ist l Füialkircho^ 1 
Schale, 1 Maierhof and 1 Wirthahaor, 
viele Einwohner DAhren sich von Hau*- 
airbandel, aam TheUe im fernen Aus- 
lands^ am Fnase daa Schwaimbrannen^ 



Dlma, Zmrayaae, 



Digitized by 



Ljoogie 



IM» 



' 1>ergeff| am Fraprange des ZerdowiHk 
Baeliea, t Ntnnd von Nftwarow. 

SiMAdAy Böhmen, Jangbanzlaner Rr., 
ein der Herrschaft Sw'gan gehörige«« 
VOrfchm^ von 16 zerstreuten RSaserti 
mit 126 Biowobner, nach Lafltiborit 
eingepfam, 1| Stund von MQnchen 
grata. 

S»«adnle. 6alizten,9audecer Kr., ein 
lar Kammeral-Herrrschaft Altsandec 
gehdriges Dorf an dem Bache Kamie- 
nica, 7 Stand von Sandec. 

Stass^ak» Hlelit-, Böhmen, Jong 
bnnzlaaer Kreis, ein zur Rerrschafi 
Maooheograts geh. Dorf liegt nfichst 
HoschkowitSi 1 Stund von Mfincheu- 
grata. 

SAsmakiay Böhmen, Jungbnnzlaner Kr., 
ein altes Schiosi and Maierkof der 
üerrschaft MäncheDgrflts gehörig, liegt 
am Iserflnss, | stand v. Mfinchengratz. 

Smaaa Ober«, Böhmen, Prachiner 
KrelSy ein zar Berrschaft Winterberg 
gehöriges Dorf^ liegt nächst Schiller 
berg, 11 Stand von Strakonits. 

Smamu Unter-, Böhmen, Prachiner 
Kreis, ein zor Herrschaft Winterberg 
geh. Dörfchen^ 11 St. v. Strakonitz 

Srnsehaa, Mähren, Preraaer Kr., ein 
der Herrschaft Meaeritseh nnterthänlg. 
Dorf^ mit einer eigenen Pfr., am Bttsch- 
waflusse und gegen Aufgang nftchit 
Znbrzy, 5 Stand von Weishirchen 

XmaeteoiiitSy eigentl. Schaschowitz, 
Mahren, Iglaoer Kreis, ein der Herr 
sehaft Pimitz uttvenh&nlges Dorf^ % 
Stand von Stannern, 

Kiaselmnlia, Gallzien, Tarnop. Kreis, 

ein zur Herrschaft Baworowgeh. Dorfy 

mit einer russiseh-griech isoheu Kirohe, 

einem Vorwerke und WIrthshause, 2 

' Stund voll Tarnopol. 

SJEmselnosMey Gallzien, Tatnop. Kr., 
ein cur Herrschaft Semenow gehörig., 
nach Trewbowla eiugepfarrtes Dort, 
mit einem Steinbruche von Pflaster- 
u. Schleifsteinen^ an dem Flusse Seret, 
3 Stund von MikuUoce. 

CaseUm, M&hren, Iglauer Kreis, ein d. 
Herrschaft Gross - Meserif seh unterlh., 
zvrischen Zahradisst und Bottto lie- 
gendes D&rfchen^ 2| Stund von Gross- 
MeserKsch. 

BiMielile oder HIar/ Gallzien, San- 
decer Kreis, ein zur Kammeral-Herr- 
schafi Neomark gehöriges Dorfj 14j 
Stund von Myslenice« 

Süiilob« Dalmaiien, Spalate Kreis, 
Sign Distrikt, ein als Vntergemeiude 
zur BanptgemeiDde Sign geh. Dorf, 
mit einer Lokal-Kaplaiiei der Plane 
roti avaglie^ unter dem Berge Vei6vxo^ 



2 Mfgl. iron Dabar und Voofpoglfei 
hat mehrere Ciiternen mit Regfenwasserj 
dann | Migl. davon eine Oti^H^ von 
friftchen Wasser, Pabar genannt, 72 
Familien 508 Binwohner, 84 Migl. von 
Sj^latro. 

Kaiiliial. Ungarn, Arvaer GeipannsCh.^ 
Dorf von 85 H. 623 B. 

Zmskal « Böhmen, Jangbanslauer Kr., 
ein Dorf der Herrschaft Böhm« Riche, 
B. Saskal. 

Zaskale Galizien, Sandecer Kr., eli. 
zar Kammeral-Herrschaft Neumark ^eh. 
Dorfj Mflzanadolna. 

Za0ka%vle ma «iara«sowf ce« Ga- 
llzien, Wadowicer Kr. , Weiler , Post 
Wadowice. 

Zaskö , Ungarn , diesseits der Donau , 
Arvaer Gespannscbaft, Kubin. Bezirk, 
ein an der Llptau. Komitals- Grenze 
liegendes, der Herrschaft Arva gek. 
Dorf^ berttbmt durch die Brzeugung 
einer vortreflichen Leinwand, hat eine 
nach Nagyfalva eiogepfarrte katholi- 
schen Kirche und eine eigene evange- 
li^clie Pfarre, 2 Stund v. Alsd-Kubin. 

Zaslftow. Galizien, Zlocsower KreiZi 
Dorf^ Post Olszanlca'» 

Zaslaa, Caslau, Caslaw, Böhmes, 
Gzaslaoer Kr. , eine KreÜMtudty liegt 
im nördlich. Tbeile des Kreises, unter 
490 5t' nördl. Br., und 33<> 2' öztUoh. 
Lange, und 124 KIftr. über der Nord- 
see; das Gebiet der Stadt grenzt an 
die Herrschaft e^n Neuhof, Sehuscklia, 
Tupadl und Sedletz. Die Siadi liegt 
nahezu In der M&tte einer ztenüick 
flachen, 10 bis 12 Qoad. Meilen gros- 
sen sehr ft*uchtharen Ckgeud, welche 
von massigen mit Waldungen- bedeck- 
ten Anhöhen umgeben Ist, über die 
nach Norden die zum Theil mehr als 
15 Meilen entfernten Gipfel und Rü- 
cke* der Sudeten und des Isergebir- 
ges emporragen. Die Stadt zahlt 199 
Haaser und 2197 Biuw.; 41e VotsUdt 
146 H. und 1303 Binw. Ganz Caslau. 
bat demnach 345 Hanser und 3M)0 E., 
Unter letzleren befinden ziok 31 pro- 
testantische (6 augfiburg. und 25 hei* 
vetiMiher oder reformlrter Confeasion) 
und 1 Israelitische FamAlie. Die etwa 
1200 Klafter entfernte emphiteuüscbe 
Aiisiedlung Kolebausek (auch Kolo- 
bowsko), 9 Uauaer mit 61 Kinw., und 
die Rufitikal-Binschichte Wrchy, 4 H«, 
} Stund V. der Stadt, sind besonders 
konskriblst. 1} AI. v. der Eisenbahn. 

Ea»laaer oder Caaslatter Mi»«, 
Böhmen, liegt zwischen 49' 2S' 30" 
nnd 50« 5' 40" n. Br., dann zwischen 
32* 34' ULd 33"^ 37' ö. JL&nge. Der- 



Digitized by 



LjOOQie 



«9*1 



Digitized by CjOOQlC 



«Iii Out mä Omf tM einer frTeol. 
Uthot. Mure, Poit Maneitetxyiko. 
XattüWle» Oallsieii, 2Iolklewer Kreis, 
eine arit dem tttrkte UlHiow Ten>i- 
nlg^e Örtnkaft, 4 8t. t. lUwt. 

Zoiklewer Kreis, Dorf^ Post lUwa 
mslOL 

Sastoftlet Oalfileo, Tamopoler Kr., 
DöTff Poit Taraopol. 

SMitoWka, Mthren, Rrnnner Kr., ein 
lar HerrsckafI Hostiui freb. W€rtAs* 
kauit i Stund von Rossiis ^egen den 
SIetokohlen- und AUnnwerke, 1{ St. 
Ton Schwarsicirdken. 

Sasifawnii, eatislen, Bokowhier Kr., 
ein Olli vnd grosses Pfmrrdorf^ Poat 
Kotsnan. 

Smatlmnlia, Oatftlen^ Tarnopol. Kr., 
Hor/i PosI Tarnopol. 

SMtliaaee mit Maptary, €Ms.» 
Tamopoler Kreis , Dwf^ Pest Tre« 
bowla. 

Sastlisw« BShmeii, CbradloMr Krets^ 
Darfyron 7 H. «ii 53 Blnw., naeA 
Schmberg eiogepAirrti 1 S.oad Toa 
Nassaberg« 

Saatraaj, Böbaen, Osaslaoer Krels^ 
Mrfekmt von 6 flftos. mll §3 Vinw.» 
nach Ckoliebor olngepfirrt^ dasa sind 
konskrlblrt: «) die dretgAnglge Mflhle 
Beslegow all Brettsige, an der 0%fi* 
brawa, | SU n6., nad b) der Malerbof 
Skabrow (aoob Skvkrowels), alt ) 
Halbbauem, ( St w. an der Cb aa s s eo» 
) Stund TOn Neoesdorf. 

Xastralsl, Mflbreo, Hradlicber Kreise 
ein der Herrsobaa Sfrsliek gek. tf^f^ 
\ Stmid daron totlegen nad dabia 
efngepftUTt, greaat alt Lltteasckiis o. 
bat t Mabimüblen seaat efaea Maler-^ 
bof», 4 Stund TOtt Kreasitri 4 Meilea 
Ton WIschau. 

Sto«4ii, Ungarn, jenseits der Bona«^ 
Zaiader Oespannsobaft, Marakös. Be^ 
atrk, efti U^rf Ton 48 Hins. 843 rk. 
Blnw«, der Herrsek. Szent^llona, nack 
Sl. Georgen auf d. Berge Lopatiaeoa 
etogeplarrl, an der wesfU Seile 4er 
Poststrasse, weicke von Alsd-Lendva 
Back CMkt#rnja lOkrl, nriscken Kle- 
MihÜeveos and Krlstdaoveos, \ St. v. 
Csdktoreja. 

SaaBkalJa, rngam, dleseelts d. Do- 
nau, Arvaer 0»spaaasckall, Knbia. 
Besirk, ela an dea Arvaer Plosse lie« 
gendes, aar HerrsekaCt Arva gehOrig., 
iiaek Kabin alageparrtes Dcrf von 72 
Ilftqs. 4C9 aeisi evanitcMscben BInw., 
fl^cbf barer, doob t^ea Übersobwea> 
auBgen der Arva ausgeseister Bodea, 
^ I St. v^AladKokla. 



VaMiLiilf «1 ftagara, d ies b ielU 4: Vo- 
aau^ T^eatsebttoer ««lpan«Mdb.« Vigh- 
Baozferei. Btk., eia dea ^alHi B«- 
laüsa und SaapAry gek., aack V%k- 
Besstefcse elagepesfMe« tPfifr% vtm ?8 
Hias. toa rk. Bioar^ , ^9t^ xiHsekefi 
Osbirgea« aasser da» Latdaira^e, ft 
81. V. Silteia. 

Saaakaw , Oalkiea , Xlooaawer Kr., 
eia Qmt nad Oor/, nkcaac dar MtMLAt 
€h»lagurj, X\ WL v. Olasaalca^ 

Zatwiftaw « CMIslea « Leaboraer Kr., 
ala zur Vracb. aarudae gab. ^ar/, 4 
Siaad Wn LeaM^etg; 

flaaaiaaavice t OaHste«, Leaberger 
Kr., eia aar KaameraUflertseb. «ra- 
dek gtek. Oorf, t( Sl. V* Oradsll. 

Snaaiaafe« Zastilayet Kroal., Sslal- 
ner fikena-Heglaenl, ihrf alt tg H. 
t06 Blaw. 

flUbaatava^Sv Kroalian, Saluin.Orant- 
IlegUaeB^ Herf voa 80 B, 103 B. 

SüSHiaeaf 0sa^ vsl Zasaleaieae, Kroa- 
tien, Afraaer CN«p.» tHrf voa 7t H. 
408 Biaw. 

BaMaealaae« Broatletf, Agiaa. Ge« 
spaansekafi, Gebirge Beatrk, ala der 
Herraokan Grebolk gafadn aad dabia 
eingepikrrles Horf , % Sl. v. Vlaaa. 

Saasgraariaf Uagara» dIeaseHa der 
Donau, Traatidklaar Gaspaaesebafl. 
Blllaln. Baslcü, ala daa Graisa Pon- 
gnas gebörlgest aaob Teplleaa aiage- 
pfartfos Darf voa 46 ■• 83« flu K., 
ait einer atgoaea Garlebtsbarke«!, uad 
Bnlnan einer allaa Borg auf elaea 
boben Berge, % fi. v. Silleln. 

■aasaaao^ oder Zavuranl, Kroilleo, 
Agraaer Gaspanascb., PräSwm. 

gataaaar t Galialea , Braesanar Kr«, 
oia aar Herraekafl Bokooroe gebMgas 
Durf all einer grleck*-iM(k. Pfkrre, % 
Slaod voa Straelloe. 

gaaaiaaf Zatow, B5ba«i, Praeklaor 
Kr., ein nur Herrscb«ft Protlwfn gek. 
mrf voa 29 H. alt tt9 Binw. , aack 
Kasiraa eiogepfarrt, liat I Wiriksbaas 
und 1 Mfihle , jeaseiu der Walawa, 
S) Stuad von Protloin, t Bland vaa 
PIsek. 

Saaeaa oder SBstecako, BObaea, Saa- 
ser Kr., eine Kreißttmäty s. Saaa. 

Kaaiinaval , Dalaatlen , ^ra Kreta, 
Kala Dl»lr., ein nacb Cittluk gepik- 
tes Dwff sar flaaptgeaelnde u. Pro- 
lora Knin gebdrig, nake bei Polaasa, 
auf dea feslen Lande, 8 bl. v. Kala. 
Poslaat Sebenico. 

SaOiaraaa, Alatf-. DolnjeZafuresja, 
Ungarn, dleaseUs der üouau, Tliarocs. 
Gespannscbally I. Bealrk, eine Oti^ 
stkmfi voa 64 BAaa. 895 aa&a avaa- 



Digitized by 



LjOOQie 



itt« 



m 
I 

■ 

m 



Digitized by VjOOQlC 



Mt4 



•er' Baolfe, gegen Aafg. 8 Stund von 
St. V«tt* 
Sfrttlfff ScUtfl.y Tropp. KreiSi ein der 
Herrschaft Oroes-HfrUtz nnih. ge- 
gen AnfgaDg mit Jai^eiiits and gegen 
Unterg. mit Heridersdorf greazen-| 
des Vftrff i| Sinnd von Derf-Te- 
echen« 
Baltlser HaiepJi^f , Schles., Tropp. 
Kreia, oln der Hervachaft Groaa-Here- 
lita gell. Maierhofj welcher gg. Mor- 
gen an ZaUig und gg. Abend au Her- 
neradorf angrenst| 1^ Stand von Dorf 
Teachen^ 
SMtiUf>THf Gallaien, Bnsez. Kr., ein 
str Herrachaft Zawalow gek. Dorf, 
Poat Braesan» 
StoiwarmliLia, OaliEien, fiaook. Kr., 
ein €ut und ^farrd. nftchai Cbmiel, 
Ml Fhisee Saan, 14 Stand v. Sanok, 
Poat LIdco. 
BAtw^Tf MchZadwor, Böhmen, Rak. 
Kreta, Darf von 38 Bim. mit t95B., 
lal naoh Klomin etngepf. 1| St. von 
Weltme« 
mmimmwi Böhmen, Rakonltaer Kr., ein 
snr Hemchaft, Jenowea geb. Dorf^ 
liegt an der Bfoldan gg. Aafg. nAckst 
Zaieillta, 3 St. v. Brandela. 
Zatylet Gelizlen, Zolbiew. Kr., Darf, 

Poat Rawamaha. 
Bmml^^li^ Böhmen, Tabor. Kreia, ein 
Mai^rkof der Herrachaft Radenio, alehe 
8olopiak# 
BMiberlft«Blf Illlrlen, Klrnth., Kla 
f enfarter KreU, ein Bery 63Ö Klafter 
hoch nordw. von Krainbarg. 
SaaeKf Österreich anter der Bona, V. 
. O. W. W.,. 2 aar Herrachaft ülmer- 
feld geh. Bafternkäuser^ aw. Alharda- 
berg and St. Leonhard am Walde, 8 
St. T. AmatAdten. 
femacK« Österreich noter der Enna, 
V. O. W. W., Dorf mit 4 H&oa. und 
' %6 Binw.! 8 8t. v. AmatAdleo. 
Sauchf Österreich anter der Enna, V. 
0. W. W., ein ein«, aar Herrschaft 
' tJlmerfeld geh. Bauernhauif zwischen 
Neahofen und St. Leonhard, 3 St. v 
Amatödten, 
XmueK, Österreich nnter der Enna, V. 
O. W. W., 2 Ttr Herrschaft Neeho- 
hofen, an der Ybbs geh. Bauernhaus.,, 
an der Zaachaflusse, 4 Stand von 
« AttstAdten. { 

Zaaeheii, inirten, Kraln. Laibacher 
Kreis, Steuergemeinde mit 573 Joch. 
Sauehen, Ober- and Unter, 
Tirol, Pnsterth. Kr., 2 «ar Ldgrehts. 
Herriehaft Ueni geb. an dem Uorfe 
Tham kottakiiblrte Bdfe, 1 Stnnd v. 
lilona« 



XmaalieH, Steiermark, Jadenbarger 

Kreis, «wischen dem Sohwaraenberg 

und Namsaoger bei Aaasee, mit groa- 

aen Wäldstaode. 

Zmuchent lUireu KArath. KUgenfnrt. 

Kr., 1 Bieihergwerk. 
Zf%aelien, Sleiernark, Jadenb. Krela, 
Qemeindej des Beks. Pfliodsberg, Pfr. 
Mlttcrndorf; 44 HAus. 190 Blnw., ein 
aleiehaabmiger Bach treibt in dieser 
Gegend 1 Mautmühle, 1 SAge und 
2 HAusmtthlen. 

mvehen. Steiermark, Jadenbarger 
Kr.. Gemeinde des Baka. Pfllngaberg, 
PfrarreMitterndorf, mit 44 HAoser t30 
Einwohner. 
ZAoehen, Illlrlea, KArnteo, Klagenf. 
Kr., ein dem Wbik. Kom. Herrachnft 
and Ldgcht. Keatschach geh. kl. D^A 
fftAnst gg. Aafg. au Albersdorf, uii4 
gg. Ab. an dem Dorfe SoUeliag, 1) 
St. von Velden. 
mmmBHen. Socba, llllrlen , ^ Eralo, 
Laibacher Krela, ein demWbak. Ko». 
Berraohaft Laak gehör, gr. Darf aitt 
eiaer Flllalkircbe nahe dem.Floaae 
Bora n. Laibacb, SeKenstr., 37 H. 240 B. 
2 Sr. von Krainbnrg. 
aSaochen, Steiermark, Jodenb. Kreis, 
ein in dem Wb»k. Kom. Pfllndsberg, 
lieg, der Herrschaft Hloterbcrg g^h. 
Dorf von 44 Haas. grAnzt gegen Ab. 
an d. Ortschaft Therl, 26 Stand von 
Leoben. _.,. . 

Zanehea, lllirlen, KArnthen, VilUch. 
Kreis, ein In dem Wbik. Kom. Wern- 
berg lieg, der Herrsch. Landskrott 
und Wernberg gehör. Dor^ an der 
Laadstr, 20 HAns. 75 Einw. ,1 St. n% 
Villacb. 
Z»n«lienBr»lien , lUlenen, KArn- 
then, VlUacher Kreis, Eisenstein* 
bergbam. ^ . 

Zmmeherhof , Österreich anter der 
Enns, V. O. W. W., ein eloschlclit. 
der Herrschaft Soosa unlertbAn. Bmu^ 
emhoft hlnt. Johannslein bei Rohr- 
bach, In der Pfarre WeUtrach, ti St. 
Strengberg. 
Znaelaliola* Österreich, ancer ders., 
V. O. W. W. 2 zur Hrich. ülmerfeld 
gehörige Hiiafer, 3 Stund von Am- 
stAdten. 
Zmaeblnigf Unter- Osterreich V. O. 
W. W. Dorf^ t HAas. Pfr. Blschof- 
st Alten, Poat St. Polten. 
Zaachmülile, Österr., n. d. B., V. O. 
W. W., eine «• Hrscb. Ülmerfeld geh, 
I Mühle^ zwischen, Nenhofeu und Set. 

Leonhard, 3 St. von Arastädten. 
Zachsee, Österreich ober der Enna, 
I S. 0., ein JSee Im Gebirge. 



Digitized by LjOOQIC 



tfs* 



Xftaelitl« Dfthr. So^ilol , MSKren, Zaun Ob«r-0^erreicb, Haasrack, R^., 
Prer. Kreis, ein der Rerrschaft Kniie j ein «am Ldg:cht. Wolfsegg, gehöHg. 
wald uiilcrth. Hff. Morg:. mit Seilendorf ÜWIrr, in der Pfarre Aftnanfir, 3 
and j^^. Ah. mit Mankendorf grenzendes Stand von Vöcklabrnck Pont Wels. 
Dorf mit einer ei^^enen Pfarre, Schule, '^1^,^^ 
einem akaiholisclien lleih hause, Pas- ' 



torswohnuni!^ , 2 Materhdfe and einer 
MabI- und Breltmahle, t} Stand von 
Nea - Tit^chein , 'au der Bisenbahn . 
Postamt. 

Zauehtler IflAhle« MAhren, Prer. 
Kr., eine z. Dorfe gleichon r^ameos 
konskrib. zar Herrscbaft Konewald 
ft^eh. Mahl and DretmüM'f geg. Morg. 
nächst den Knnewalder und gg. M(rn. 
nftcbat den Zauchiler Feldern, 1^ S(. 
^on Neu-Titscheio. Post Zaachlel 

Z»ahln«9 Österreich unttr der finns, 
V. O. W. W. ein der Herrschaft iMit- 
teraa gehör. Dörfchen^ \ Stand von 
dem Pfarrdorfe fiischofdiätten gegen 
Anfg. 3i Stund von St. PöUen. 

Z»ule « lllirien , Istrlen , Mitter barger 
Kr., e. H^et/.fimßzk.Capodistria. e. Pfr. 
Mnirgfageh. in der Diöoes Triest Capo- 
distria. An der allen Istrianer Grftuze 
führt die Postnrasse voti Triest nach 
Capodistria darch. — In der Nnhe l>e- 
fiaden sich Salugftrten. Von liier aus 
geht ein Saamwe< über CaresanaJ 
Ospo, Gabrovizza, Lonche, Covedo 
Graischie bis zur Riomäadang in die **""?.*^'P® 
5itrasse von Capodistria nach Pingu- 
eute, welcher von den Krainer Wein 



Obfr-Österreich, Hausrucker 
Kreis, ein zum Ldgcht. Haa«f gebör- 
riges Dörfchen j der Herrschaft Rr- 
läQh; nach Pram gepfarrt, 1} Stund 
von Haag. 

Zaiii», Oher-Österreich, Inn Kr., ein 
zum Ligcht. Braunaa geh. Weiler^ in 
d^r Pfarr Haudeuberg, 3J Slund von 
Brannau. 

ZAOn Unter- Ob.- Österreich, Hana- 
ruck. Kreis, ein zam Landgericht 
Haag gehör. Dörfchen^ in der P£irte 
Rottenbach, 2 St. v. Haag. 

Zaun bei Steltxhaiii, Ober-Öster- 
reich, Inn Kreis , eine zum Lgdcht. 
Obernberg gehöör. Einöde^ in der Pfr. 
Uetzeoairh, ^ St. von Hied. 

Zaun, Österreich ob der Runs, Hausr. 
Kreis, 2 in dem Wbzk. Kom. Feldeck 
lieg, der llerrschafc Krlach gehörige 
nach Pram elngepfarrte Bätser^ gef en 



Auf^^ang nächst Luka, 1} Stund vou 
Haag. 
Zaun ö.str., Salzb. Rr.^ ein z. Ldchgt. 
Neumarkt geh. W^ile^^ In der Pfarre 
Obertrum, 3[ St. v. Nenmarkt. 

Steiermark, Judenb. Kr./ 
im Bäreiiihal am Taurn, mit 8 Ria- 
deraufirieb nod grossen Waidstande, 
hindlern und von den aus Isirienj Zi%uncir»iBOf Unier-Österr.« Bakskr. 



directe nach Tnest Reisenden beofttzi 
t%ird, \\ ^tund von Triest. 

Zaumol, Kroatien, Agramer Gespann- 
Schaft, Dorfy 6 H. 50 £inw. 

Zaon, Österreich, anter der Bnns^ V, 
O. W. W. ein zur Herrschaft Arns- 
dorfgeh. nach KoUoitzberg eiugepf. 
DörfchfHy 2^ St. V. Amsl^dten. 

Zaun. Tirol, Obcr-lnthaler Kreis, ein 
der Herrscbaft St. Petersberg gehör. 
Riedl^ i St. von Parvis. 

Zaun. Österreich ob der Bnne, Hansr. 
Kr., 7 zur Wbzk. Kom. und Herrsch. 
Köppach gehör, nach Ottnang. eingepf. 
Hävserj 4{ Stond von Lambach, Post 
Ried. 

Zaun Ober-Ösferrelrh, Inn Krei", eine 
zur Ldgcht. Hau«, gfliörige Einöde, 
in der Pfarre Gallsr a-.h; nach Parz 
grundbar, 4^ St. vou Haag. 

Zitun Ohcr*. Ober- ösf erreich, Uaus- 
rack. Kreis, ein zum Ldgcht. Haag- 
gehörigiges Dörfchen , in der P/arr 

. Rottenbach. 2 St. v. Haag. 



Neunkirchen, Becirksg. Krumbach^Aet- 
tey Postamt Scebenstein. 

ZaunerlieriK, Steiermark, Brack. Kr., 
zwischen dem Kaltenfdisgrftbeii und 
dem Mönchtbale. 

Zaunhof, Tirol, Ober-Inthaler Kr.^ 
zerstreutes Dorf im Pitztbal, Bxposi« 
tur der Pfarr und Ldgcht. Imat, he- 
raussrr St Leonhard. 

Zaanhof, Tirol, Ober-inntli. Krefs, 
ein* der Herrschaft lm<9t geh. D&rfek, 
zu Anfang des Pitzenthales, links ob 
der Wiesen; mit einer Pfarr, 4 Stand 
von Nasserru^. 

Zitinli^r, Tirol, Oherinthal. Kreis^ 
Weilfr, Landesgcht« Imst, Gemeinde 
Pitahal. 

ZauiilschiKf Iliir. Krain, Adebberner 
Kr, Dorf der Hauptgeneinde Ran- 
cheDchenkatich Untrpgemtind«) Ober- 
dorf. 

Zaunmühle, Untfr Österreich, Be- 
zirkshaupt. Wdidhofeu an der Thaja 
Ben rksgtricht Raabs, iMlüMe^ Poti^mi* 
Raab. 

Ziaua»ieff9 österfeich anter der K.^ 

Digitized!)?LiOOgle 



itt« 



y. 0. W. W.» eine in der Pferr 
Weistrach lie£^dn4e Aef fe, worin der 
HerrtcbafI Branhof eine BeeiUoDg hat^ 
8 81. von Steyer. 

ZAUVStefr, Österreich nofer der H., 
T. O. W. W., eine inr Herrchaft 
Oirstsn gehörig nach Weistrach efn- 
gepf. Ortteh. von 4 Hinseniy nach 
Omeh, S( 81. von 8teyer. 

Sftonthalj Steiermark, Bmcker Kr., 
anch Miosthal genannt^ im Trabach* 
graben, mit 25 Bioderaaftrieb. 

SAttaieert, insgen. Zainwort, Öster- 
reich unter der Knnc, V. O. W* W. 
eins. \m Amte dies. Nam. sich befladj 
der Hemehaft Riederwallsee und ver- 
echiedene andern Herrschaften diensb. 
M^er^ nahe an der Dona«, 1 Si. vJ 
Btrengherg. 

S»«»ealhers9 Oeterreich nnler der 
Snnsy y. U. iL B. ein lor Dorfobrig- 
keil der Herrschaft Winkelberg geh. 
€M nad Darf von wenig verschied. 
Hrschn. dienstbaren Hins, in der Pfr. 
EOnigsbronHi aw. Ingelsdorf nndHip- 
persdorf, aa S^Bidabaehe» 1 8t. von 
Weikersdori: 

Sfliageit Ober-Österreich, Tranner Kr., 
DIsrt Koa. Btelnhans, ein in die Pf^. 
tiecheUeiJi gehdrigee Dorf, Post 
Bteyer. 

Mmmmetf Osterreich unter der Enns» 
y. U. W. W. 6 aur Herrschaft Bar- 
keredorl geh. Watäkütienj nach des 
Tnllnerbaeh nnd Wienerberge H St. 
von Burkersdorf 

■aosset t Osterreich ober der Bnnt. 
Hansrncker Kreis i ein «nm Wbsk, 
KoHi.der8ilflsherrschaftLambach geh. 
und dahin eingepf. Dorft hart an dem 
Traunt. { Stand von Laabach. 

■»ttsslnsliof f Österreich unter der 
Snns, y. O. M. B. ein der Herrsch. 
Bi^otenstein dienstbarer Bof in der 
Pfarre Rapotenstein. Post Hwetcl. 

■»«■•iHa, Zawossina, Ung., Uogh* 
varer Oespannschsft, rnss. Dorf^ 89 
H. 355 Binw., Grosse Waldungen 4 
M. von Unghvar. 

■»asalBA» Ungarn »ünghvarer Qe 
spannschaft, Düff» 

SaailiP» ZaokfHtt Böhmen, Leota. 
Kreis, ein rar Herrschaft SchaiTen- 
stein geh. Dofff liegt aw. den Ddr 
fism HSaiti und Birklgt, 27 H. mit 175 
B. nach Hödita eingepf, } Stund von 
Bensen, am rechten Ufer der Pnlsnita 
5| St. von Aussig. 

■mvtke, oder Zulkow, M&hren, 011- 
mütser Kreis , ein am Flusse Tess 
Unter Orose-HeUendorf liegend« av 



Herrsehaft Hohenstadt geh« ihrff 4 
Stnnd von Mfigllts, . 

Ziavm, Tirol, Trienter Kreis, Weümr^ 
Landgericht Pergln^. Osmelnde Ischia. 

Kimwad, Ungarn, Tolnaer Gkspanit- 
Schaft, DüTf 199 H. 1006 Binw. 

Bavadm, Ungarn, Neog. Gespsoh. 
sl. Vwrft 84 Hins. 279 meist evang. 
Binw., FiL von Als<^-Sstregova. 1| 
If. von Gics. 

Savadm, Ungarn, Saros. Kom. Pufcto 
mit 3 Haas. 29 Binw., FUial von 
Gyurkow. 

Smvada, Ungarn, eine Piieafa mli 
3 Haus, und 18 Binw. 

SavimIa, Ungarn. Neutraer Gespann- 
Schaft 85 Hius. 241 Binw. 

Smvmdm, Ungarn, Arv.Gesrannsohaft, 
Prddinm Dorf^ 5 Häuser, 27 Binw. 

Sevrmdm« Ungarn, diess. der Thelas, 
Zempltner. CtospanschafI | Sstropkov. 
Bsk. mit einer nadi Puesaik eteg«- 
pCarrten grichlcsch. katheliechea KIr- 
die verseh.llorA286B. 4 Stand vsn 
Orlik. 

Bmvm^kif Ungarn, diesseits der Denan, 
Bars. Gfspannsi^aft, Kis-Tapoicsha. 
Besirk, nach Nemcsdny efngepftertae 
Um*/*, 1« H. 108 rk. B. \\ %U v. Leva, 
und eben soweit von yerebdly. 

■•▼iMlib, Ungarn, diesseits der Thsiaa, 
Saros. Gespannschaft, Ob. Tarta. Bsk. 
nach G3rurkovo eingepf. Ortsekmfif 
nftchst dem Schlosse Polotsay H Sl. 
von Bperfes. 

Bmvibde Treiatsf Ihf Trentsanska Za- 
vada, Ungarn, diesselu der Dona«» 
Trentiohln. Getpannschaft, Mltt Bealrk, 
n. Nemsov elngpf. Dorf, 186 H. 185 B. 
liegt gegen Abend, 2} Stund von 
Trentschin. 

Bmirmdm, Usr^^Bf Urovska Zavada, 
Ungarn, diesseits der Donau, Trenl- 
schiner Gespaanschaft, Tratismontan 
Besirk, ein sur Herrschaft Zay Ugroca. 
gehdriges nnd dahin eingepfarrt. Der/V 
87 H. S67B.ausser der Landet, sw. CUb. 
gegen Morgen, 2 St von yesstenits. 

Xmvmdm, Zavadka, Ungarn, dlesseita 
der Denan, Schier GespannsChafI , las 
Ob. Bealrk, ein PrädiuM und nUmi 
der Pf. Felsd-Micsinye, 1 H. 8 B. aqp 
Auss. Bnde des Dorfes Csereny, an dar 
Landstrasse, 2 Stnnd von Uj-ZeljOtt 
Nensohl. 

Bmvadsit Adelish, Zemanska Z»- 
vada, Ungarn, diesseits der Denan, 
Trenschln. Gespaanschaft, yagh-Bess- 
tercs. Besirk, ein «wischen Gebirg« 
lieg, nach Precsin eingepfarrtes adel. 
Dar ff 26 Haas. 166 B., Blohea^ald, 
Felsenboden. 6 St. von Sillein. 



Digitized by 



LjOOQie 



ItM 



Mm^mämf ■arnelbl^t i Un^arn^ dies-, Teraoika «IngepfmiM Dorf^ ÜHt ta 

0«iu der Tkei«8| Zipor GespamiftcluJ der Strafte naek Galluleii, 35 Hia« 

Leatfchaa. Besirk, eiu der königUche eer 460 Blnwohiieri } Stand von AI- 

Stadt Leuteohau gehörige«^ im Gebirge ad Vereeike. 

Heg. alowak. Dorf, 66 H. 411 rk. B. mfc KAV»slle» >••••. Lomb., Prar. 10- 

einerkath. nacb Uloua elngepf. Kir-I lano and Dlatr. IT, Soraanoi aleka 

cht, If St. V. Leatschau. { Coroaredo. 

atovaüia, PaeslBia, Ungarn, dleea. «»▼•»"• -*^.> *?*":^»>«»'^- ''•^* 
der Donaa, Trentechiner Gespannech.) 



Vagb- Besstercs. Beiirk» ein der Farn. 

Bittea gekOrfgea, nacb Alsd-Hriteov 

eingepfHor/; 98 H. S51 B.4 Stand von 

Sülein. 
Zuviadfa, Ungarn« Barecher Oaepann- 

acbafty Dorff 31 Hr. 174 Kinwohner. 
SAvadfa, Uogarn, Neograder Ge- 

apannecbalti Dorf^ 48 Hfloaer 329 

B Inwohner. 
SfiTiadfif Ungarn 9 Saresober Ge- 



Milano and Distrikt lY» Saronno; elebe 

Cornaredo. 
MmifmSm. Loabardiei ProTina Mantova 

and DiatrikI XIY, Gonsagai aiebe 

Gonzaga» Paladino. 
Saviaije« Tiffll, Kroatien, Ottooba- 

ner Grena Rgaüi. Prädium* 
Xawalje, Kioaiien, Oltochanar Regte. 

Besirkmit einer Kootomas. AmtaU. 
Kuwialje» Kroatien, 3 Ottocbaner 



Grena Regaila. 
Binwohner. 



Vor/ mit 60Haua. 800 



•panBachaft. Prddium Dorf, 4 aftneer «avallie, Kroatien, jenieiU der Save, 
3t Binwohner. ___„_•_ it ^ « . .^ 

B»v»dA Ssattr^B» 



Kalat&dter Generalal, Unan. Beiirk^ 
Ungarn, dieea. eine a. Ottocbaner Chrena-Regiaienti 
der Donaa, Trentechiner Geapannachaft. . Canion Nro. II. gebdr. Ortnk. von 
Sillelner Bezirk, in dem GraftnAntou 16 H&ne. aüt einer eigen. Pfarr, 11^ 
Caaky gehörigee, nacb Liethava ein- nftehat Skocbey, 16 Stand Ton Oft- 
gepfarrtea Dorf, 10 H. 145 B. IJ St. tocbacs. 
von Sillein. XAvmuub«»^ Loabardie, Prov. Pavia 

SfhVAdlia, Ungarn, Soiiler Komitat, •• und Distr. VI, Binaeco, ein im Ange- 
Zavada. eichte des Naviglio llegendea, nach 

Savmdlia , Ungarn, dieea. der Theiea, 8. Ambrogio ad Nemee an Baailica 
Zempliner Geapannecbaft , GAröginer Bologna (Diatr. II, Beregnardo) ^a- 
Bealrk, mit ein. nacb Leaikocs ein- pfarriee Oemeindedorf mit einer Ana- 
geqfarrten röm. kath. Mirtke^ mit ein. billelürche, za dieser Pfarre gehörig.— 
M&hle voraehen, 80 H&as. 880 meist i Mgl. von Binaseo. Hieber gebdren: 
rk. Binw. Ackerbau 1561 Joch. Grosse Grocione, ^ 

Wiesen, Mahlfflähle, 3 Stand v. Nagy- Ghisalba, 1 Maaao- 

Mibäly. GoKzafame, osaa Oaaiaa f rla. 

aSawadBia. Ungarn, Saroaer Komitat, - ^^ Vigo, ^ , . -.^ , 

Dorf, 10 Uns. 08 rk. Binw.Fil. von ■»^•J*? » ^?i?T,» i^^JI*'5!' ■^^J* '^ 
Palocsa, Witbabaas, Mablm&ble, 3| l>orA35H. 842 rk.B. d^St. v. Äagy- 
Bl. von BaHfeld. Tapolcadn. , ^ ^, „ ^ _ 

SavadBia, Ungarn, Zipser Getpaan- Savanaa^o. Lombardie, Pfov. PavÄ 
achaft, Dorf, 113 Bdaser 803 Binw. «»d Dlslr. VI, Binaaco, ein im Ange- 

.. ?- ' « * u. -• sichte des Naviglio liegendes, nacb 

»*vadBha Ungarn, Jwn^wblner Ge- g. Ambrogio ad Nemes au Basilioa 
apannscbaft, Dorf mit IT Häuser 182 Bologna, Dlatr. U. elngepf. Gemafada- 
Blnwohner. ^^f ' ^^ ' 

»avadiia, Ungarn, Zvapllner Ge-jg^^^nelle. Lombardie, Prov. and 

•pannscbalt, Dorf, 30 Hftnaer «80; Dig^p. i^ Mantova, s. Bonooferraro. 

Binwohner. «avÄP» Ungarn, Preebnrger Geapann- 

SavadBia, Ungarn, diess. d. Tbetss, aobaft, sl. Dorf, Ol Haas. 877 Kln- 

Sdros. Ckspannscbaft, Baektsd. Bsk.,1 wobner, an der Dndvdg. 1 Meile von 

ein Dorf mit 18 Hioaer 109 Binw.,' Tyrnaa. 

iwiacben den Ortschaften Hiadiaaka, Sawar» Uaga«ii, diesseits der Donau, 

Adamfdlda and Gdralf, bat griobiseb| Presbarger Gespannschalt, Im 

onirte Binwob., 3| Stund von Barth*! 

feld. I 

Bavadka» Ungarn, dieiseite der, 

Theisa, Beregh. Gespannscbaft, Mun- 



Beairk, ein adellcbea Dorf mit einer 
eigenen Pfarr, liegt an .dem Dudvag 
Fluase swiseben Keresatur and Alad- 
Locs, 1 St. von Tjrrnau. 



kdu. Beairk, ein rossniak. aar Herr- SaTaras. Ungarn, Saalba. Kom«, ein 
acbafi Munkdta gebdrigea, nacb Alsd- Bergwerk, auf edle Metalle. 

Digitized b^ LjOOQIC 



nß» 



S»Tl|irell»« liOmbardie, Trov. Man 
tova und Di«tr. 11^ Oätiglia; siehe 
ViUinipeuta. 

Zavarelll, Ca-, Lomb., Prov. Ber- 
icamo uud DUtr. 11, Zogno; siehe 
Zogno« 

EavHrt « Venedie:, Pfoviiiz Friaul 
UQd DUtrikt.XIUy Set. Pietro; siehe 
Dreurhia. 

ZaYAttera, Lomb., Prov. and Dlstr, 
X(, Milaoo; •• Ponte Se»to, 

SEavatha, Un^aro, 65in5rer Gespsch., 
sl. Dor^ t?9 Baus lt26 meist rk. gk. 
Eiuw.y Vil* von Muräny. Schaf- und 
Viehzucht, grosse Waldungen, in de 
Den viele Schindeln geschnitten wer 
den. Bretterhandel. 

ZavatUa. Ungarn , Uaj^hvaer Ge 
spaunecha/t, Dor^^ 24 Häuver 291 rk. 
Kr. katb. und ref. B, Filial von Tyba. 
Fruchtbarer Boden, liegt anf der Post- 
strasse zwischen Szobrautx u. Nagy- 
Mihäly. 

KaTatkaf Ungarn, diess. der Tbeiss, 
Gömör. Gespaiinschaft, Ob. Bezirk, ein 
zur Herrschaft Mordny gehörig, naeh 
Polomka elneepfarrtes Dorf, 140 H. 
1250 Binw , liegt am Berge Szmreko- 
vltza, an dem Garam Flusse geren 
Brezoo-Banya, 10 Stund von Ro- 
senau. 

ZaTatka, Ungarn^ Ugots. Rom., siehe 
Ris-Csongova. 

KaVRtha, Ungarn, diess. der Theiss, 
Ungbvir. Gespannschaft, Szobrantz. 
Bezirk, ein thells der königl. Kammer, 
theiics der mehreren andern adel. Fa- 
nllien, vorzOelich d(>m Grafen Pfilfpp 
Sztaray gehör, nach Tyba eingepf. 
Dorf mit 24 1Ifin.««er 191 Einwohner, 
grftnzt an Fekeshd^a und Lncka, 1} 
Stund von Nagy-Mihäly, und eben 
80 weit von Szobrantz. 

SEaTatlta, Ungara, diess. der Thefss, 
Zfpser Gespannschaft, Leot^chau. Be 
lirk, ein den adelichen Familien Ma 
riä^y and VKalis gehöriges, im Ge- 
birge Hegendes russniakisches Dorf^ 
mit einer grichisch unirten Pfarr, hat 
Kupferbergwerke» 4| Stund von 
Leutschau . 

ZaTan»a Porubaf Ungarn, Lipcau- 
er Korn. s. Nemeth-Poruba. 

Zairen, lllirlen, Frianl, GOrzer Krei««, 
ßerg 650 Klafter hoch sUdl. von Orte 
Tarnova. 

Zaveiich Ali , Ungarn, jeni^eKs der 
Donau, Zaiader Gespannscharr, Mura- 
kös. Bezirk, eigentlich im Ob. Gebirg»- 
Distr.y eino Besitzung der Herrschaft i 
Csäktornya und Filial d. Pfarr Szel- 
nlcza^ 2 Stund v. Csdktoruya^ ' 



ZaTeaebakf Ungara, Zaiader €1«- 

spannschafD^ Dorr» 

Ze%'eriichal&9 Ungarn , Salader Ga- 
spaocschaft, Prädium» 

Z iverstfhe, Slavonien, Poseger Ge- 
spannscbaft, Dorf. 

Zaverfiie « Ungarn, ZIpser Gespann- 
schaft, Pr/idium, 

Zr^iemlie« Slavonlen, Poseganer Ge- 
spannschaft, Unter oder Poseganer Be- 
zirk, ein zur Herrscbafk Strisich geh. 
flof, } ^^t. V. Posega. 

Sa%'eri!iie. Kroatien, Agramer Ge- 
spannschaft, im Bezirke jenseits der 
Knlpa, ein Dorf mit einer eigenen 
Pfarr und einem adelichen Bof€y 2 St. 
von Novigrad. 

Za veröle, Kroazieo,A gram. Geapann- 
schaft, Gebirgs-Bezirk, ein der Herr- 
schaft Brod gehöriges Dorf* mit einer 
eig. Gerichtsbarkeit und Pfarre, 5 St. 
von Verbovszko. 

Zaversie, Kroazien, Varasdin. Ge- 
spannschaft , Unter Kampesf. Bezirk, 
eine der Gemeinde uud Pfarr Bella 
einverleibte Orttchnfty 1| Stund von 
Osstricz. 

Zaverffie* Kroatien, Varasdioer Gfsp. 
Unter Zagorianer Bezirk, eine zur 
Gemeinde Belleci gehörige und dahin 
eingepfarrte Ortschaft, mit 2 adelU 
cheu Höfen, 3 St. v. Brrsznicza. 

Zaweriije . Ungarn, Varasdioer Ge- 
spannschaft, PräJium xait 4 Httus. 26 
Einwohner. 

Zaverskom« Kroatien, Agramer Ge- 
spaunschaft, Dorf, 13 Bäuser 112 
Einwohtier. 

Zaiersiiis Kroatien, Varasdin. 6e- 
spannscbaft, Dorf, 92 Häuser 465 
■Anwohner. 

ZaYeraiie, Slavonlen, Poseganer Ge- 
spaunschaft, Prädium nlt 1 Haus 4 
Einwohner. 

Zavemifje « Kroatien, Agramer Ge- 
spannachaft, Dorf, 9 Hftuser 75 Bi«- 
woboer. 

Zi%irereeije, Kroatien , Agramer Ge- 
spannschaft, Dorf, 40 Häuser 289 
Einwohner. 

Zavlclfal¥a, Zawidowo, Uog., Bere- 
ger Gespannschaft, Dorf, 101 H^loser 
913 Einwohner. 

Ki^tidfalTa, Zavidova, Ung., diess. 
der Theiss, Beregh. Gespaunschaft, 
Felvidek. Bezirk, ein russniak. lür 
Herrschaft Munkäts gehöriges, mit ei- 
ner Pfarr versehenes /^vr/; liegt unter 
dem Berge Häth zwischen. Maszdr- 
falva und Klastromfava, 2 Stund von 
Nyiresfaiva. 

Zäwldfalvai Ungara, Beregh. Ge- 



Digitized by 



LjOOQie 



«tto 



«paoniobaftf deaUoh« Hör/*! FU« von 

Bärtbdta. 

SEavldfalv» • Zawidowo , Uogarn, 
Berei^her Komic, ras. Dorf^ gk. KP, 
82 HAas. 817 meist gk. Slnw. 2 M. 
von Mankdcs. 

Z^Yidovf», Ungsniy Beregh. Kom., s. 
Zividfatva. 

Zavocije« Ungarn, Zipser Koni., PtiM- 
to, 16 Bäaser 133 Binwohner. 

aSavod, Zavony, Ung.yPreMb. Oeapann- 
schafty sl. Tor^» rk. Kirche, Pfarre 
820 Häuser 2305 Rinw. , Worunter 42 
Joden, flchSne Ficbteawaldangen« Mei- 
erei, Maliimüiile, Gräfl. BaUh^räoiflch. 
1{ M. von Malaczka. 

Sawod, Vog., Toia. Kom., dscli. Dorf^ rk. 
K. Pfr. 131 H. 957 nieiat rk. K., Guter 
Aclierbau, Weingärten, Wieiwachs, 
Waldungen, Malilmüblen, Gräfl. Ap- 
ponyisch, 2} M. we<tl. von ^zexärd. 

S^Yod, Uogarn, diesaeitt der Donau, 
Preaburger Gespannscbaft, im Bezirk 
jenseits des Gebirges, ein^ aar 'Herr- 
schaft Sz. Janos geh. Dorf^ mit einer 
eigenen Pfarr, gräozt mit den Ortsch. 
Naey-Levar, Haszpronka und Bor-Sa. 
Gydrgy, 1 H(. v. Sa. Janos. 

04vod 9 Zdbod, Ungarn , jenaeits der 
Donau, Tolna. Gespannachaft, Vtflgy 
ii6%. Bezirk, ein Dorf^ dem Grafen 
Appooyi gehörig, mit einer rk. Kirche, 
liegt sehr nahe bei Kis-Veike, 4 St. 
von Tolna. 

Z4vodn, Uogarn, diesseits der Donau, 
Neegrad. Ge«pannschaft, Lossoncaer 
Dzk., ein slaw. Dorf^ mit einer Pfarr, 
gräozt mit deo Ortschaften Jelsöcs, AI' 
sd-Sztregova, Tdth-Hartyaoy xu Nagy- 
Libercze, ii M. v. Gdcs. 

SmYOda^ Ungaro, diesseits d. Donau, 
Neutra. Gespaonschaft, Bodok. Bezirk, 
eine Brack, und Darf mit einer eig. 
Pfarr, iieirt gegen Mi(tern.| 7 St. von 
Nagy-Tapolcidoy 

Ziavodffe, Uugarn, diess. der Theiss, 
Zipser Gespannscbaft, Lablau. Bezirk, 
eine mit d^m Dürfe Kocze einverleibte 
Ortsch., der k. Kammer gchdrig, 10^ 
Stund von Lentschan. 

ZaYodi«^ Bolioih« Uugarn, diess. 
der Douau, Trcatschiu. Gespannscb., 
im Bzk. JHiiseits des Gebirges, ein 
Prädium mit einem Mayerhofe, in 
der Pfarr BobQtb; 3 Stund von Nitlra 
Z^ambolcretb. 

Zavodie. Kroazien, jens. der Sava, 
Karlstädt. Gciieralaf, Lican. Bzk., ei- 
ne zum Licau. Gränz-Regim. Cauton 
Nr. 1. gehörige, nach Vrebacz oiogpf. 
Ortsch, von 18 Raus, liegt an dem 
Bache Jadava, 4 St, v. Gosplch. 



Zmir^dUm» Z^vod« üiiran, Mhler 

Kom., al. Dorff 8 Hau«. 68 rk. Binw., 

f:rdsatenthoilB Rolshftaer «ad Herg« 
eute, Fil. V. Hroneti. 1 SUii4 »tob 
Bffiess. 

Zavodjet Ung^ Toln. K.t0l. PoKf9li9 
H.556 meist rk. Kinw.| FiL voaZs^liMU 

Zawodje, Kroatien. Likaner Grenz- 
Regiment, Dorf mit 39 Häuser 196 
Einwohner. 

Zav^dje, Ungarn, diess. der Donaoi 
Trenschiner Gespannschaft» Slllelner 
Bzk., nach Solna eingepfärrt. Dorf^ % 
d. Zilinka Vlus^e, i Stund von Sillein. 

ZmvosiBje« Dalmac, ZaraKr., Demla 
Distr., ein anf dem festen Lande nahe bei 
Merilovicb lieg., nach Gradas, lateln. 
Ritus, gepf. Dorff and Untergemeinde 
der Hauptgemeinde und Distrikta- 
Obrlgkeit Dcrnis. 18 Meilen von Köln. 
Pofitamt Sebeoloo. 

Zairajane, Daim. Im Spal. Kr.> Ma- 
carsca Distr.» ein n. bei PrlaeevaeaJUeg. 
Dorfj in der Hanptgemeinde Vergo« 
raz, mit einer eigenen Pfarre. 804 Fam. 
1677 Seelen. 23 M. von Macarsca. 

Z»wra«»ial&, vol. Zavaachah, . Kvoat., 
Agramer Gespannachaft f Dqrf 16 fl. 
132 Einwohner. 

Znirariiiul. oder Zassumo, Koatien, 
Agrm. Gespsch., Prädium. 

Zasriwai, Ungarn, dlesBeits der Donaiii 
Arv. Gesp«, Kubin. Bzk., ein In dem 
Trenchln. Kom. gerat« liieg. der Hra^h. 
Arva geh. Dorff mit einer eigenen 
Pfarre, 5 Stund von Alsd-Knbini 

ZazteTe , Kroatien , ungr. .LitoralOt 
Hrelin. Distr., ein der Kaam. Ilerr- 
Schaft Schloss Hrelin geh^ nach Pi- 
ket eingepf. kleines Dorf^ \ , Stand >v. 
Piket. 

Zawadia. Gallxlen, Wadow., Kr., ein 
Gilt und Dorf auf ein» Anhöhe-, an 
der alt. Krak. Strasse, 1 Stund von 
Mysleuice. 

Z»ivada, Galizien, Sandec Kr., ein 
zur Herrsch. Lukowica geb. Hor^ 6 
St. V. Saudec. 

Zavi ada , Galizion, Bochn. Kr., Dorff 
Post Gdow. 

Zaviada. Gaii^., Bochnia Kr., ein Gut 
und Dorff nächst der 6(adt Wisnicni 
1^ St. V. Bochnia. 

Zavada. Galiz., Bochnia Kr., ein zur 
Hrsch. Zakluczin geh. Darff an der 
Donaec, nächst Olszyiiy, 1| Stund y. 
Woynicz. 

Zaivada, Galizien, Tarnow. Krela^« 
ein zur Herrschaft Debica geh. Dorf 
mit ein. Pfr. und Maierbof, H Bu y. 
Debica. 

Zaifada, GaUz., Bochn. Kr., ein an% 



Digitized by 



v^ooQie 



ilM 



ütMW f «k. Dorf 
■ifliit Umcw» S| St. T. Bneflko. 

■»«•diät fiklliiaii» Pnanysl. Krtii^ 
PoM MM«bka. 

SAwra^A , SchlesfeBv TetchDar Kreis, 
•lii 4er ■orraohafi Frtlatadt nnterth.y 
TOD Nerdea an der iustersten kSnigl. 
frevMlsoken Grtiise liegendes , mit 
prenee. Golkowits greniendee tkurf^ 
9 0tnnd von Stadt-Teschen. 

Sn.wniiii mVL PodoUn » GalUlen, 
Kr., WtAler. 



S»Wfida» Galisien, Sandeoer Kr.^ eine 
Berrsckaft nnd Dorf^ 1 St. v. Sandec 

Sliwi»4lelt Bfikren, Preraner KreU, 
•In nnni Gate Sranck oder Branky 
gehSr. WirtkiUut anf freleai Felde, 
I Stnnd Ton diesem Dorfe entlegen, 
an der Landstrasse i 8^ St. v. Weis- 
klrckea. 

SiinriMlilliiii Bökatoy BnoElan. Kr., 
Darf von IS H&ns. mit 7t Binw. , an 
der Ckanssdot die von JnDg-Bonslan 
nach Nimbnrg gekt| 2} Stand von 
Krinets. 

Baiemdllkm > Bdkmen, Kanrsim. itr., 
ein Wirtkikmi^ der Herrschaft Unter- 
BrBOsaoi s. Zalnsanfca. 

Smwmdilka, liahren, Ollmauer Kr., 
etn nen angelegtes aar Hrsch. Zadlo- 
wits geh. Dörfehemf s. Yierhöfen. 

■mwiMlIlkm bei «er, Mähr., Pro- 



Kreis , einige \ Stand von dei 
Dorfe Steiomienl^ entfernte an der 
Chaossdo Hegende^ snr Herrseh. Wo- 
selicsko geh. Bäuser, 1 St. ▼• Ober- 
Attgesd. 

Emwmdlf hm, Mähren, Ollmfitser Kr., 
ein inm Gate Laschkau geh. Wirikt- 
kmm , mit einigen NebenhAasem , anf 
der Landstrasse von Konits naehPros- 
nits, geg. Aufgang niehst Stemheim, 
nnd gegen Untergang niohst Konits, 
8| St V. Prosniu. 

Emwadlllim oder PosIranI, Böhmen, 
KSnlggritser Kr., ein eloschiehtlger, 
der Herrschaft Jaromirs gehdr. Bof in 
der Prager Vorstadt, | Stand von Ja- 



■mivm^lllim» Bdhmen, Jangbnntlaaer 
Kr. , ein snr Herrschaft Nea-Ronnow 
geh. tkHTff 1| St. V. Nimbarg. 

SAwmdilkm, Böhmen, Csaslaner Kr., 
db einsohichUgee ir^fhshotfs an der 
Kommorsialstrasse, nächst dem Dorfe 
Pmedbomits, der Herrsöh. KrtoseUts 
geh., 8 St. V. Csaslan. 

flkbiradlim, OaÜBien, Jasloer Kr., ein 
snr HerrschaA Zrecsyn geh. Darf mit 
otaomBdelhofi, nächst Grodsisko, 8 St. 
von Jaslo, 

Ungarn I Elpser Komita^ 



rnssnlaklsches Dorf von tOä B. t61 

Binw., Filial von MarhnslUva, Kn- 

pfDrbergwerke. 
Saitadkm, Galisien, Wadowioer Kr.» 

ein Giif and Darf mit 2 Maierhöfen, 

an dem Flosse Skawa, 1 Stand von 

Wadowice. 
Zmwmdka. Galizlen, Sanoker Krols, 

ein sar Herrschaft Morochow gehörig. 

Dorff uächst Poras, am Flosse Otla- 

wa, 1{ Stand von Sanok , 8 Stnnd v. 

Jassieoica. 
Smwmdkm, Gallsleo, Jasloer Kr., ein 

aar Herrschaft Samokleski geh. Darf 

am Bache Klopotnica, nächst Pielgrsjmi- 

ka, Post Dokla. 
SmuiMlkm, Galisien, Samborer Kreis, 

ein sar Kammeral-Herrsch. Gwotdaloe 

gebär. , nach Terssow Bit. Gr. eiogo« 

pOurrtes Der/, am Flosse Dniester, Pool 

Smoloica. 
Saitmdikm, Galislen, Stiyer Kr., eine 

Bemtkaft nnd Darf mit 2 Pfarren, 

liegt in einer Tiefe, am Flosse Siwkn, 

grenst gegen Mittemacbl mit Zbora, 

4 Stand von Kalass , 4 M. v. StanU- 

lawow. Post Sokal. 
Sawadka, Galialon, Samborer Kreis, 

ein aar Kammeral -Herrschaft Boryola 

geh. Darf mit einer Pfhrre Bit. Gr., 

nächst Dolssky, Post Koniowa. 
Saitadka , Galislen , Tarnower Kr«, 

ein Giff nnd nach Brsostek eingepf. 

Darff grenst gegen Mitternacht mit 

Kamiena, 8 St. v. Pilsno. 
Banadka , Galislen, Sandooer Kreln, 

ein sar Herrschaft Tjmbark gehörig. 

DorT, 8 5 t. V. Sandec. 
Baiiadka, Galislen, Sanok. Kr. , ola 

■or Herrsobaft Jaslls^o gehör, pfmr^ 

darf am Flosse Jaslo, 2 Stand von 

Onkla. 
Sanadka mm Skmpaw , Galislen, 

Prsemysler Kreis, Weiter t Post Dn- 

blecke. 
Sawadka, Galislen, Rzesnowor Kr.^ 

Darft Post lUosnow. 
Zawatfka, Galis., Sanok. Kr., Darf^ 

Post Rjmanow. 
Sawadka, Galislen, Sanoker Kreis, 

Darf, Post Saook. 
Xawadka, GalUien , Sandecer Kreis, 

Dorf, Post Limanow. 
BSawadka, Galislen, Sandecer Kreis, 

ein sar Herrschaft Tegoborse gehörig. 

Darf, 2 St. V. Saadeo. 
Bawailka, Ungarn, Saroscher Korn., 

SekmeUb' nnd Bawtmerwerk. 
Sawailka , Ungarn , Zipser Komilnl, 

Bergwerk anf edle Metalle. 
Bawadkak Galislen, Sanoker Kreis, 

ein Gut nnd Pfmrdarf nächst Bako- 



-Digitized by LjOOQIC 



MM 



wa, 6 Sload tob 8aiiok| 8 8(iud von 
jMileDica. 

KAWiiAiiwr, GaUsien, Lember/^er Kr., 
oln cor Herrschafl Zaradec gehöriges 
Dor/ mit einer Paplerin&lile , 4 Stund 
von Lenberg. 

S»if »d«w , Gftlixlen, Prseoiysl. Kr.^ 
ein der Herrechan Twierdss gehörig. 
Dorf^ 5 St. Y. Jaworöw« 

Zawad«w , Galizlen » Prsemyal. Kr«, 
ein der Eammeral-IIemchaft Jawo- 
row geh. Dorf^ 2 St. v. Sklo • 6 St 
von Jaworow. 

Eiawiadow, Galliien» Stryer Kr., ein 
snr Kamneral - Herrschalt Medenice 
gehtfr. 9 nach Hollobntow olngepAirr 
tee Dorf von 80 Familien , 2 St von 
Stryl. 

Zavf »dow I Galixlen j Prsesyel. Kr«, 
HorA Poät Sydowa wisanla« 

Zaiffadawll», Gallzien, Bnexaner 
Kr., ein snr Herreehaft Tonslobaby 
geh. Vorff Pott MaDesterzysko* 

Sawiidawka sa Zallpfe. Gali- 
zlen» Briezaner KreUi Weiler ^ Poet 
Roha<yn« 

Sawale» Gallaleu, Ozortkowcr Kreis, 
Dorf^ Post Zalesscxyki. 

2Eai«ale, Galliien, Kolomea Kreis, 
ein aur Herrschaft Snyatln gehöriges 
und dahin «ingepfarrtes Dorf^ an dem 
Prot Flusse, grenzt geg9n Untergang 
mit Zalucao, i Stund von Snjatln. 

Sawalaw , Galizlen , Brzezaner Kr., 
oin Gut und Markt mit einer griech.- 
katholisehen Pfarre, an dem Bache 
Ziotallpa, Post Brsezan. 

Kawalmubl« Galisiea, Stanislaüer 
Kr., Dorf^ Post llanestersysko. 

Snwatka« Galizlen, Ilümower Kreis, 
WtUer^ Post Tarnow. 

Sawidcse » Galisien, Zloosower Kr., 
ein Q^i and Dorf mit einer griech.- 
katholisoh. Kirche, nftchtt dem Markte 
Szcsarowiee, 7 St. v. Brody. 

Baifidmwice, Galisien, Lemberger 
Kr. , ein zur Kammerai-Herrsch. Gru- 
dek geh. Dorf mit einer Pfarre, I St« 
von Grndek« 

■awldaif ka, Galizlen, Sambor. Kr«, 
VoTitadt von Sambor, Post Sambor. 

Xaitlemle aa Biala» Galisteny 
Zolkiewer Kr., Weiler^ Post Bawa- 
raska. 

Sawlerka und R6mlsBiii»Mfcih, 
Böhmen, Bakonitaer Kr., ein Wirtke- 
koMSf mit olAom alten Gartengeblüde, 
anm Oato Brzewniow geh., liegt hin-, 
fer dem Präger Beiohstbore , | 81. Vr^ 
Prac. 

Sawierskie, Gallzien, Tarnow. Kr., 
fia aar Harrschall Medrse^ow geh». 



nach Oremboizow tlng^^itatißm Parf^ 
in der Bbene hart an dem Wefchsel 
Flusse, t Stund davon fillt der Iflusa 
Dooaieo in die Weichsel, 8 Stund 
von Tarnow. 

Zaitlerable au IToIa wielka, 
Galisien, Tamower Kr., Weiler, Post 
Tarnow. 

Saitfeaekln, Böhmen, Prachln. Kr., 
ein Kur Herrschaft Schlfisselbnrg geb. 
Dorf von 37 Höus. 99% Einw. , nach 
Bleltschitz eingepfarrt, bat 1 Maierhof, 
t Jftgerhaus und 1 Mflble mit Breit- 
sftge; abseits liegt die WalTensohmiedo, 
2 Häuser, i Stund s. , und ein Bisen- 
wcrk, mit 1 Hochofen, 9 Stabhäm' 
mem und 7 Wohuh&nsem , nebst 2 
anderen Haus.« liegt nächst d. Markte 
Bifltschiis, zwischen Aufgang q. Mit- 
ternacht , U St. V. Sohiasselburg , 4} 
Stund von GrAnberg. 

Saftleacbiia, Zawifsslce, auch Sa« 
wersdorf genannt , Mähren , Prerauer 
Kreis , ein den Herrschaften Hoch- 
wald und Nentii schein unterthlniges, 
nach Stramberg eingepf. Dorf , I St. 
von Nenütschein. 

BSawleaa, Mähren, Iglauer Kreis, ein 
der Herrschaft Gross -Meseritsch untor- 
thäalges, geg. Mitternacht davon ent- 
legenes Dörfchen^ zwischen Lawieaek 
und Nettin, V\ Stund von Gross-Me- 
seritsch. 

Savileaa • Mähren , Znaimer Kr. , oia 
aom Gute Bisknpits geh. WirtKikuuBf 
\ Stund davon entlegen , 4} Stund v. 
Zusim. 

BSaiflaloce au Praedmleaeie, 
Gafiiien, Bzessow. Kr., Weiler, Post 
Rzeszow. 

BSawisa, Mausfall Briohy, Mähr., Brfln« 
ner Kr., ein der Herrschaft Blaosko 
unterthän. Dorf, wodurch die Chans- 
sde nach LIpawka geleitet ist, 1) Si. 
von LIpnwha. 

Zamrlai. Mähren , Bränner Kr. , ein a. 
Herrschaft Garein gehörig. Dörfchen^ 
nächst Wohantschita u. Tischnowits, 
6 Stund V. Schwarskircheo, 21 Stund 
von Lipowka. 

Savelaanle Gallzien, Zolkiew. Kr., 
ein zur Herrschaft Sokal gehör. Dort 
mit einer griechisch-ka^hol. Kirche u. 
Vorwerke am Flusse Bi>g| 1 St. von 
lokal. Post Sokal. 

Saarlakowlaa, Böhmen, Czaslauer 
Kr., ein aur Herrschaft Swietia geh. 
Dorf von 18 Haus, mit If« H. , nach 
Swietia elngepfarrt, \ St. v. Swietia, 
2^ St. V. Deutschbrod. 

Zawlekaa, Zamlekow, Saoaek, Böh- 
men; Prachiiitr Kr., ein aar Herrsoh. 



Digitized by 



LjOOQie 



M49 



BUischaa ghh. Dorf^ m\l eioar Loka* 
lie Qod verfallenem Schlösse , au der 
Koramersialstrasse von Budweia nach 
Klattaii. 3 St. v. Horasdiowirs, Postamt. 

Zawobora, Mähren, Brünner Kreis, 
ein xom Gate Lis^tiU geh. Dörfchen^ 

• 8. Zaoborzi. 

Zawoliresk, Röhmeo, Badweis. Kr., 
Dorf You 50 Haas. 333 B., ist nacli 
Daben (Horrscbaft Badweis) eingepf., 
am Dechtcriihache in der Ebene. 

SEaivolirzeiili, Böhmen, Beraun. Kr., 
ein Vörfchm der Herrsch. Kouopitsch, 
s. Sapobrscbek. 

Zi»iirobrz«<»l4« Bölimtn, Berann. Kr., 
ein zar Herrschaft Könijsrsaal isehör. 
Vorf^ liegt nächst dem Berauuflusse, 
2| >tand von Prag. \ 

Za«voif», Oalizien, Wadowicer Kreis, 
etn zur Kammeral Herrschaft Malcuw 
geh. Dorf In Gebirgen und Waldun- 
gen, Post Sucha. 

Zawoie, Galizieo^ Sanok. Kr. , ein z. 
Herrschaft Terka geh. Pfarrdorf am 
Plasse Soiiuka, 7 Stond von Sanok, 
8 Stund von Jassicaika. Post Lisko. 

Zawote , Gallsien , 8anoker Kr. , ein 
zur Herrschaft Hymauow gehör, lior/; 
nächst Radawka, am Flusse Wislok, 
Post Uynianow. 

Xanrojat Galtzien, Bukowina Kreis, 
Dorfj Post Gurahamora. 

Zaivokltby, Böhmen, Saazer Kreis, 

ein Dorf der Herrschaft Schönhof, s. 

Schabo£lök. 
SRaivonta, Oalizien, Zolklewer Kr., 

ein mit Stelek konzentr. , der Hrsch. 

Beiz geh. Ortschaf ty Post Sokal. 
S%%vor, Mähren, Preraner Kreis, ein 

Dorf der Herrschaft Meseritsch, sieho 

ZubrKl. 
K<%i%fYy, Gallzien, Sfryer Kr., ein «ur 

Kammeral - Herrschaft Kalla^z gehör. 

Dorf am Bache Lnkwica, uächst Ja- 

worowka, 2^ Stund von Kallusz. 

Postamt. 
Sawoas . Gailzlen, Sanoker Kreis , ein 

zur Herrschaft Wolkowla gehörige« 

Pfarrdorf^ nächst Bailigrod, am Flusse 

Solitika, 1\ Stnud von Sanok. Pest 

Lisko« 
Zi««%raten , Sawraten, Böhmen^ Bu4- 

weiser Kr. , ein f)6rfchen dsr Hrsch. 

Krumaa, 13 H. 179 Einw., Gemeinde 

und Schule Prabsch , Pfarre Bayrc- 

schau, IJ St. v. Dudwels. 

Z.'twrateiiK , Böhmen, Czaslauer Kr., 
ein zum Gute Trzemoschnitz gehörij;. 
Vorfy grenzt gegen Abend an da^ 
Städtchen Rounow , 25 Haus. 204 K., 
nach Roonow eingepfarrt, hat 1 ächu> 



le ond 1 Wirtksbaiui, \ St von Bon- 
now, S} St. V. Jenlkan. 

Sa%vra^ney« Böhmen, Badweis. Kr.^ 
ein Dorf d. Herrschaft Bosenberg , «. 
Sabrathne. 

KaivreHy« Böhmen , Könlggrätz. Kr., 
Dörfchen von <t Haus. mU 38 Binw«, 
nach Hronow eingepfarn, S Stand v. 
Nachod. 

Zawrsker jflfihle, Böhmen, Czaa« 
lauer Kr., eine einschichtige, z. Herr- 
schaft Heraletz geii. Btahtmühle, liegt 
anter dem Dorfe Swielliiai 4| Stund 
von Deutschbrod. 

SEaitrsek« Mähren, BrQnner Kr. , ein 
zur Herrschaft Königafeld geli. Dorff 
e. Sobrowitz. 

Zawrzitx , Böhmen , Beraaner Kreis« 
ein zum Gute Kamena gehörig. Darff 
liegt, hievon } Stand entfernt, 1| St. 
von Przibram, 6 St. v. Zdits. 

Kaitsj^, Böhmen, Badweiser Kr. , ein 
Dorf von %i Hans. 140 Binw., zar 
Herrschaft Dirna geh. , hat 1 Maierei 
und 1 Schäferei, nebst 1 OHst- nnd 
Hopfengarten; i St. von diesem Orte 
liegt der Maierhof Bischofshof, wm 
Fasse des Zawsyer Berges, J Sttmd 
vou Dirna, J St. v. Wcsely. 

Zaya, Fluss in Nieder Österreich, eut- 

I steht aus der Vereinigung der obern 

I und untern Zaya zwischen den Dör- 
fern Paasdorf and Lanzendorf. Din 
obere oder eigentliche Zaya oder der 
nördliche Zufluss , entspringt im 
Ernstbrunncr Walde, hinter den Orte 
Clement, nimmt ihren Laof von da 
nördl. bis gegen den Steinberg, fliessl 
bei Aichabronn östlich and dann fiber 
Asparu südöstlich, bis sie sich nuter 
Hütteldorf mit der untern Zaya ver- 
bindet. Sie Ist über ^\ Meli. lang. 
Die untere oder sAdliche Zaya, ge- 
wöhnlicher Taschlbach genannt , ent- 
springt in derselben Gegend, jedock 
etwas sudlicher in der Nähe des Schlos- 
ses Brust bronn and des Steinberges, 
und geht östlich nach Ladendorf, und 
von hier nordöstl. über Paasdorf bU 
zu ihr;er Veieinigung mit der oberen 
oder eigeuilichen Zaya. 8ie ist bei t| 
Meile taug. INach der Vereinigung dieser 
beiden Haupizuflüdse fliesst die Zaya 
nordöstl. durch ein weites Wieseiithal 
über Wülfersdorf, wo sie den Kctrels- 
bach aufnimmt, bis unter Prinzejidorf, 
zieht hier den Poibach an sich , nnd 
wendet sich dann nach Südost, wei- 
che Hichlung sie bis zu ihrem Aus- 
flüsse in die March unter dem Markte 
Drösing beibehält. Von ilirer Vereini- 



Digitized by 



LjOOQie 



tt4S 



f^nnfS i^bwirts bis ra ihrer MflndoBg 
hat die Zaya eine Länge von 4^ M. 

Zayer, IJlirieu, Krain , ansebolicher 
Fiuss 9 eutsprin^t oberhalb Kisnern, 
und fliegst unweit Görtschach iu die 
Bau. 

ZayrenMdorf , Österreich unter der 
Enns , V. O. W. VV. , ela Dorf der 
Herrschaft Wolfpassiug y siehe Za- 
rcuadorf. \ 

Z:%zaJnter Galix.y Sandec. Kr, Dorf^ 
Posi Mandec. 

Zi%%an, Galizieiiy Bochuier Kr., ein s. 
lierrschaft Drogiuia geb. Dorf^ grenzt 
gegeu Aufgang mit GJicbow i 1^ ^^t. 
von Mysleuice. 

Zaxar&a- Lombardie, Provins Pavia 
uud Diatr. Vll, Landriano^ s. Vidi- 
gulfo. 

Kamdroscy GaUzien, Tarnopoler Kr., 
ein sur Herrschaft Slrussow gehörig, 
und eben dahin eingepf. Dorf^ gegen 
Mittag, 1 St, V. Mikuliüce. 

Zasrlwa, Ungarn, Arvaer Komitat, 

' s1. Dorf von 381 H. 26DS rkaih. B., 
Gerste- und Haferbau, Viehzucht, Han 
del mit Butter, wovon sie Jährlich bei 
300 Ctr. in die unlere Gegend ver 
führen, Verfcriiguug verschiedener 
Hulisgefässe, und ein bequemes Bin- 
kehrhaus j am Bache Hicka, An der 
Greixe des Treutschiner Kom. und in 
der Nähe der Gebirge Roszudecz und 
Sziorh , die alle Sommer von^ Botani- 
kern besucht werdeu, IJ Meilen von 
Kubio. 

Za«ula, Galiz., Zlootow. Kr., Dorf^ 
Post Zioczüw. 

Z:%zultnei^. Galizien, Zalcszc. Kreis, 
eiu Ont u. Dorf in der Pf. Kr^ywozc, 
au dem Flusse Duiester, 3 Stund von 
Zaleszczyki. 

Zax^roiv asa UTrocow , Galiiien, 
Lembcrger Kr. , Weiler , Post Lem- 
berg. 

Z^adyn. Galizien, Przemysler Kreis, 
ein zur Kammeral-nerrschaft Muzelo- 
wico gshörlg. Dorf, 4 iüund von Ja- 
worow. 

ZbanitZ; oder Spanitz, Mähren, Znai- 
mer Kr., ein der Herrsch. Wisehenau 
unterlh. Dorf, mit einem Waierhofe u. 
Wirthshause, IJ St. von Wisehenau, 
gegen Norden hinter Stignitz, 4i St. 
von Znaim. 

Zbaiioi«l$z, Mähren, üradit-ch. Kr., 
8leuethe%irk mit l Steuergemeiade 
1650 Joch. ^ 

Zbir:?z, Galizien, Tarnopoler Kreis, 
ein Out uud Städtchen von 969 Haus. 
5650 Einw.« mit einem alten Schlosse, 
Pfarre, G/mnasium a. 2 russniakisch« 



Kirchen, an der ndrdl. Grenze gegen 
Rnssland, von der Ikwa durchflössen ; 
die Bernhardiner haben hier ein Klo- 
ster mit einer Hauptschole, 3 Stund 
von Taruopol. Postamt mit: 

Zaruktnce, VowiH-, nohr»u>otljf . Caumttle, Oprg- 
tewr€t Netrcha, Iwunctanw^ Koh^ta^ Jarmornkttt 

Holodomktr^ Hmkutonce, ZantdrlKkO^ Kuh/anki, 
SI«ntahOvka^Sttniawa% Dof<romirka. Qhoiluwkat 
ttuttertankit Klefurnoieka, Jarowce, T*rptlewkmt 
K»r»tglütPka. KU ukowce, Mctlj/n, Skorifki, Pitm- 
kowee , Doroffuttka^ Foeltrofoctfftku^ Suj^ranow- 
kttt ila'utMVjfneet Homanhwt S/o/o, Kvjfdanre^ 
S rjiiowkay Kretovtre, Ilreeowre, Zarndste^ Mm~ 
jrumowka, Walochowkit^ Cttrwilnw mnMonfferk/, 
dhrgmowet, C0emtek»wrt, Wcmiaki, t^w/eeMjfm- 
ce, S9*t/taki* Suckowre, \ow*^ Siolo, nn»lice, Hni- 
UcMkiy PalcigneetToki, Holctkt, Holoisjfnce, Buda, 

Zharaz St.iry, Galizien, Tarnopoler 
Kreis , ein zur Herrschaft Zba* 
raz geh. Dorf, Üher dem Flusse Ikwa, 
3 stund von Taruopol. Post Zbarar. 

ZtieCKiilk, auch Zbetschoik. Böhmen, 
Königgräfser Kr., ein der Herrsehaft 
Nachod nuterihän., gg. Aufgang lieg, 
Vorfy 2 St. V. Nachod. 

Zheezno, Böhmen, Rakonitzer Kreis, 
eiu Dorf der Herrschaft Pfirglitz, B. 
Ober-Augeid. 

ZbrcxBio. Böhmen, Rakonitzer Krei«, 
ein Pfarrdorf der Herrsch. PürgUtz, 
s. 2Sbeischno. 

Zberzno , Augczfl ob , Böhmen, 
Rakonitzer Kreis , ein zur Herrschaft 
Piirglita geh. Dorf, siehe Augexd ob 
Zbeczno. 

ZheKOiaelka, Slavonlen, Poseganer 
Gespannschaft , Dorf von 36 Häusern 
325 Binw. 

Kh^lt^meH^vr ^ Mähren, Brönner Kr., 
ein Äur Herrschaft Obrowitz gehörig. 
Dorf, uiiw Schoratitz uud dahin ein- 
gepf., 3t St. V. Brunn. 

Zf»e««rhow, auch Zbessow oder 
Weschow , Mähren , Znaimer ehedem. 
Bnlnner Kr., ein der Herrschaft Osla* 
wan unr.erth. Dorf mit einer Kirche, 
nächst HossitE, 2i l^tund v. Schwarz- 
kirchen. 

Zbe«8i$Hower BrettsÄ^e. Böh- 
men, Czaslauer Kr., eine einschichtige 
Brettsäge der Herrschaft Krchleb ge- 
hörig, liegt nächst Zbegschow, 2J St. 
von Cxaslau. 

Zbegr<icboiv • Böhmen, Cza^^lau. Kr., 
ein zur HcrrschAfl Krchleb -geh. Dorf 
mit eiufr Brettmfihle gleiches Namens, 
nach Damirow eingepfarrt, 2^ Sfc. ¥• 
Czaslau. 

Zbeltnyiao, Ungarn, Zemplln, Kom^ 
8. Zebegnyö. 

Zbek, Galizien, Saadecer Kr., ein s. 
Herrschaft Zbyszyce geh, ÜQrff ^ ^U 
von Sandec. 



Digitized by VjOOQIC 



ItM 



SbelAT» t Kroaden f WarMiiner Ge- 
spaoDfchafl , Unter Campest. Besirk, 
•ine der Gemeinde Knchan und PAirre 
Blekapecji einverleibte OrUehafty 1 St. 
von Warasdin. 

Slielitow, Sbelitow> Böhmeui Tabor. 
Kreii, ein Dorf snr Herrschaft Mfihl- 
kaof en geh., 26 Haas, mit 229 JBinw.y 
nacli MOhihausen elngepfSarrt , liegt 
hinter Mahihansen^ 4] St. v. Tabor. 

Xbell» Mähreu» Ollmfitfer Kr. » ein c 
Gnie Jeseenits gehOrigei Dorf, siehe 
Dzbel. 

Klieljawa, Zbellava, Kroatien, Wa- 
rasdiner Geipanneohafty Dorf, 18 H 
tOd Einw. 

Xbenlt&f Zbenize, Zblnics, Bdhmen, 
Pracbiner Kr. , Bemck., SrkUss und 
Dorf von 42 HBus. iplt 801 Blnw.j 
hat 1 Maierhof, 1 Schäferei, 1 Brannt- 
weinbrennerei , 1 Potaechensiederei, 
1 Wirthshaoa a. 1 Mdhle, liegt nächit 
demPfarrdorfe Kraaehlits au der Orense 
des Beranner Kr. , am Berge Pteo, 3 
Stund von Pr^ibram. 

Ebenk su JFeIna, Galizien, Sande- 
cer Kr., Wetter, Post Sandeo. 

Xbermiii Böhmen» Berauner Kr., ein 
sum Gute Kniowits gehör. Dörfchen^ 
Hegt nächst dem Dorfe Sestraon, 4 St. 
von WottiU. 

Elieramik» BChmen, Bidschower Kr., 
ein Gtif und Dorf, s. Zblen. 

EbessmWi Mähren, Zuaimer ehedem 
Brfinner Kr. , ein J9or/ der Herrschaft 
Osslawan, s. Zbegschow. 

Slietacknlfc • Böhmen, Köuiggrätser 
Kr., ein Dotf der Henschaft Nachod, 
110 Hans, mit 733 Binw., nach Hro- 
now eingepfarrt, hat 1 Mühle, an ei- 
nem kleinen Bache, If Stund von 
Nachod. 

Sbetvckma. Bihmen, Bakoniis. Kr, 
ein snr Herrschaft Pürglitz cehöriges 
Dorf von 80 Hans, mit 062 Einw., 
mit einer PDarre und MahlmOhle, liegt 
im Thale am linken Ufer der Mies, 
onterhaib dem Hinflösse des Baches 
Klicawa, 1 St. V. Pürglilz, 2 St. von 
Beraon. 

ZMce SV JfmstrBemUO Gali«., 
Zolkiewer Kr., Weiler, Post Sokal. 

Bkldnton, Gallsien, Rsesaower Kr., 
Dorf, Post Nisko. 

■kldnmitlGet Gailslen, Bookn. Kr., 
Dorf, Pott Bochnia. 

BMkmwIee Halt Blkewl^e, Ga- 
ltsien, Sandecer Kreis, Dorf, Post 
Sandec. 

EblltmwBka sara, Galis., Tarnow. 
Kr., Dwf, Post Tarnow. 



SMeji» Sbleg, Kroatien, Ofalla. GrtBM« 
Regiment, Dwrf* 

SUelltow, Böhmen, Taborer Kreis, 
ein Dörfchen sur Herrschaft Gisteb- 
nits geh., 2 St. v. Sndomierslts. 

SbleklttSf Zabehlice, Böhm.. Czas* 
lauer Kr. , Dörfchen von 8 Hans, mit 
43 B. , nach Lipoits eingepf., 1| 8u 
von LipnKa. 

Zblers. Zberznik, auch Sbirsch, B5k« 
men, Bidschower Kr., ein mit d. Gute 
Tara vereinigtes Out nnd Dorf, bei 
Hohen-Wesely, t\ St. v. Gitschln. 

ZMessfkUs. GrmMl- , Bieasicse, 
Sbieschits, Böhmen , Taborer Kr. , ein 
Dorf von 25 Hans. 184 Einw. , sum 
Ouce Wopanan geh., nach Bemadits 
eingepfarrt, hat 1 Försterhaoa and 1 
Wirthshaus, 4| St. ▼. Tabor. 

mbles^kttBky, od. Zbieschics, Klein-, 
Böhmen, Taborer Kr., ein zam Gole 
Weselicsko gekör. Dwrf^ liegt nichsl 
dem Dorfe Srlin, 4 St. v. Tabor. 

Sblebiilmivl4& , Böbmen, Chradimer 
Kr. , ein Dorf der Herrsch. Hersmas- 
miestetz. s. Zbltsnlowits. 

Zblff . Zbieg, Slavonien, Broder Greas- 
Begiment, Dorf von 89 H. 465 B. 

Ebllldjr, Böhmen, Csaslaoer Kr., ela 
Dorf der Herrschaft Windig «lenikaa, 
s. Rottoeustift. 

Xbim, Ungarn, Beregher Komitai, s. 
Zbuna. 

SbincBe, Ungarn, Zemplia. Kom., s. 
Csdb. 

Eblm^mT, Ungarn, diesseits der Do- 
nau, Trentschiner Gespannsch., Vdgh- 
Besstercs. Bezirk, ein sur Herrsckall 
Lieihava eeh. , nach KousbIlo elnge- 
pfarrtes Dorf, 64 Hans. 592 rkathoL 
Binwohn., Füial von Rajecs, an dem 
Zilinka Flosse, 8 Stund v. Sillein. 

Zblttl^B, Böhmen, Pracbiner Kr., eine 
Herrschaft und Dorf, s. Zbenits. 

SblttHs, Böhmen, Pracbiner Kr.« eis 
snr Herrschaft Hradek geh. Dorf voa 
41 Haus. 131 BInw., mit einer Pfarre 
und Schule, liegt nächst der Herrsch. 
Biisckauer Dorfe Caegkow, 4 St. v. 
Horasdiowits. 

Sblttmby, Böhmen, Csaslaoer Kreis, 
ein Dorf der Hrsch. Windig-JenlkaH, 
s. Wionau. 

KblttOT| Ungarn. Trentiohlner Gesp., 
Dorf von 64 H. 592 B. 

Sfairmck, oder Zbirow, Böhm., Jnngr 
bunslaoer Yfreis , ein snr HerrsobafI 
Gross-Rohoseu geh. Dörfehen von 18 
Haus. 110 Binwbh., nach Lautsc hntk 
eingepfarrt, hal 1 Mahle, liegt nördl. 
gegen Bisenbrod , anweit links tod 
der Istr, Im Thale und auf einer Aa- 



DigitizedbyV^OOQlC 



ItM 



Mkt EttMirtnt; auf der H5he d. Ber-| mnn nach Westen nnd Norden eine 
^ea, am linl^en leerofer, steht die' weite nnd henrliclie Aoesloht, liegt 
malerische Raine der alten Burg Zbi-| gegen Anfgang n&chst dem Dorfe Mlt- 
roch, Ober deren Oeschicbte nichts, schow, 3( St. v. Csatlan. 

. Znireriassiges belcannt ist. Man fiudet ZbltkmUy Sohlesien, Teschn. Hr., ein 
hier noch sehr starkes Mauerwerk/; an den hersogl. Teschner KammergA- 
StalJnugen nnd tiefe Keller, 1 St. v.\ tern geh. Dorfp 1} St. v. Skotschan. 
RohoseU, 1^ St. V. Tnroan. IJBbltlir liel 9f»s»4a, BShmen^ Jnng- 

Xblr^ttts« Böhmen, Beranner Kreis/ bunzlaner Kreis, ein Dorf dw Herr- 



ein Ofirf der Herrschaft Chlnmets» s. 
Zwlrotila. 

Xblr^w , oder Zbiroh , Böhmen , Be- 
ranner Kr., eine KawMurai-Bemek. 
und atädicken mit einem alten nnd 
neuen Bergsohiosse, einer Kirche, nnd 
einem Kisensteinbergban , liegt swi- 
sehen den Dörfern TegUchek n. Pli< 
skow, 1} St T. Zerhowits. 

SBblrBlcae, Böhmen, Pilsner Kr., ein 
anr Herrschaft Trpist gehör, thrfp s. 
Welperschlts. 

SM«kö-r<Vt Ungarn, jenseits der 
Denan, Tolnaer Gespaanschaft , Föld- 
T&r. Btk., ein EMvertiemium der Herr- 
schaft Paks, Post Paks. 

SMakö Bek« Ungarn, Tolaa. Kom. 
Präüum Ton t H. « B. 

SMflIm«, Zblslaw, Böhmen, Csatlau. 
Kr. , Derf von 71 H&ns. mit 50) B., 
hat i Pfarrkirche, 1 Schule, 1 Maler 
hof, 1 Mihle nnd 8 MlnuL eatfeml I 
Jftgerhans, llogt grösstenthells an der 
rechten Seite derDanbrawa anfeinem 
fielsigen Hfigel; der auf der linken 
Seite der Danbrawa liegende Theil 
des Dorfes ftthrt auch den Namen 
Polska, 1 st T. Sehuschlts, i St. v. 
Csaslan. 

Sblslmw, Böhmen, Klattaner Kr., ein 
thells der Herrschaft Planitn, theils d. 
einte Miecholup uoterth. Dorf von 38 
Haus, mit 207 BInw. , nach Niemt- 
schlts eingepfSarrt , hat 1 Wirthshaus; 
auch gehört von der l Stund entfern- 
ten Blnschichte n WIkowIce 1 Cha' 
loppe hieher; Hegt gegen Abend ober- 
halb Angesd in einer Anhöhe , von 
Waldungen umgeben, } St. v. Planits, 
t St. V. Klattau. 

Bblslaw , Böhmen , Taborer Kr. , ein 
Dörfchen von 14 Haus, mit 145 Binw., 
sur Herrschaft Möhlhausen geh., nach 
Mahlhauaen eingepfarrt, hat 1 Schule 
nnd l Stund n. liegt die Möhle Hruza, 
nnweit dem Dorfe Woaletin, 4} Stund 
von Tabor. 

Xblsimwets , Böhmen , Csaslan. Kr., 
ein Eur Herrschaft Ronnow geh. Dorf 
Ton t3 Hftns. mit 170 Blnwoh. • nach 
Mischow eingepfSarrt, hat i Wirths- 
kaus and etwas abseits i Jägerhaus; 
vom Ckbirgo hinter dem Dorfe hat 



Schaft Nawarow, siehe Sasada. 

Zblsnb, Böhmen, Ciaslauer Kr., ein 
sur Herrschaft Katiow geh. Dörfekem^ 
nftchtt dem Wirthskanse Nechlba, 5} 
Stand von Csaslan. 

Xblawm, Kroatien, Warasdiner Ge- 
spannschaft, Dorf. 

Sbllaiilmwl4B. Zbiechniowita, Bllsoh- 
nov*'its, Böhmen, Chrndimer Kr., ein 
zur Herrschaft Hersmanmiesiets geh. 
Dorfi hinter dem Dorfe JaoowKs geg. 
Mlttemachf, tj Stund von Chmdim. 

SbllsMmitltflf Böhmen, Ckmdlmor 
Kreta, tk^rf von 19 Hinser mit iS8 
BInwohner, im Waldo liegend. 

Eblmw, Zblawa, Böhm., Köalggritser 
Kreis, DerA 14 H&uaer mit Ol Binw., 
nach Stndnits eingepfiarrti i| Stand 
von Nachod, 

lEblmevmt Böhmen, KöniggrAtier .Kr., 
ein Dorf der Herrschaft Nachod, iiehe 
Zblowy. 

Sbiawitflp Mihr^n, Znaimer Kr., ein 
der Herrechaft VÖtuu nnterthAniges 
Dorf nnweit Yöttan, 3} Stund von 
Mährisoh-Budwitz. 

Xblowy. oder Zblowa, Böhmen, K5- 
niggritier Kreis, ein der Herrsohaft 
Nachod unterihAnigos JMHrftheu geg. 
Untergang, | Stund von Nachod. 

XblmBlcfcmt Böhmen, Bunslauer Kr., 
Der/ von 27 HAoser mit 202 Binw., 
an eioem kleinen Bache; die Bewoh* 
ner nAhren sich vom Wagenschmier- 
Brennen, einigen Gewerben nnd von 
etwas Feldbau, der bei dem vorwal- 
tenden Sandboden meistens auf Boggen 
beschrftnkt ist; auf den Braehfeldern 
aber gedeiht die Weisse Bfibe in vor- 
lögiiohem Orad#, 2} Stund von Nen- 
Benatek. 

Sblndam, Galislea, Sandecer Kreis, 
ein nur Kammeral Herrsohaft Altean- 
deo gehöriges Dorf^ 7 St. v. Sandee. 

XbsJ. oder Zböj, Ungarn, diesseits der 
Thelf s, ZempUn. Oespannsohaft, Ilagy* 
Mibäly. Besirky ein mit einer grlo- 
diischen Pftirre nnd einer MQhle ver- 
sehenes Der/, 7 Stund von Uughvdr. 

Sbojmml-sbasy* V Zbucke Zbojna, 
Ungarn, diesseits derThelss, Zemplln. 
Gespannsckaft, Oörögeny. Beairk, ein 
Der; von 45 HAnsor mit 890 Blnw^ 



Digitized by 



LjOOQie 



UM« 



mit einer nach Ifomotina Zbojna ein- 
gepfarrteo FUialkirche versehen, 6 St. 
von Nagy-Mtbdiy. 

liSboJ. Ufij^arn, Templiner GeApaunsrh., 
russn. Dorf von 88 Httuser 653 meist 
f^riechfflch- katholischen Binwohn,^ mit 
einer griechisch-katholischen Kirche 
an«l Pfarre, ITilial von Sziuna. Acker- 
bau 1064 Joch, Mühle, 7 Stand von 
Uughvär. 

ZHoJna Hofitaniüi-»« Humenska, 
Zbojna» Ungüra, dies^e ts der Theiss, 
Zemplioor Geipannscha't, GÖrögeny. 
Bezirk, ein Dorf von 33 Hiluser mit 
246 meist griech.-katholischen Biniv., 
^ eine griechisch katholischen Pfarre, a. 
eii»e Mßhle mit Ackerbau, 6 Stund v 
Nagy-Mibaly. 

Ztoojnlla, Ungarn, Abaujvar Komit., 
Prä'lium. 

Zbofidli« Galipsien, Zolkiew. Kr., eine 
raU Torki konzeotrirte Ortschaft , 5 
Stund von Sokal, Post Sokal. 

ZboisliOy Galizien , Sanoker Kreis, 
ein Out und Dorf nächst Pobydno, 3 
Stund von Sanok, 8 Stund von Jas 
sienica, Post Sanok. 

KhoiiUo Galixieu, Jasl. Kr., ein aar 
Herrschaft SlanoWiska geh. Dorf ad 
dem Flusse Jasieika, gegen M.ttag, i 
Stund von Dukin. 

Sbonln, Böhmen, Prachiner Kr., ein 
zur Herrschaft Warwaschan geh. Dtr, 
liext gegen Aufgang nächst dem Wa 
tawnflusso, } >tuud tou Warwaschau, 
4 Stund von Pisek. 

Zbonln. Böhmen, Prachiner Kr., Dorf 
von 44 Häuser mit 299 BiiiW., nach 
Altsat tet eingepf^rrt auf einer Anhöhe 
anweit links au der Moldau; dazu 
sind folgende Binschiohten an d. Moldau 
kootkribirt: ä) Wachos, fSuö, 8H.; 
b) Kopauina, }:st. s5.,4H., worunter 
1 Jägerhaus ; c) Gellet«, i St.nö., »H. ; 
d) Diblikow, } St. s., 2 H. e) Leioscb 
tits 2H. ^St.o. (Mühle mit Brettsäge 
nnd Wirthsbaas) ; I) Kreslicka, | St. 
b;, 2 H., } Sund v. Warwaschau. 

Sb^r», Galisien, Stryer Kreis, ein s. 
Herrschaft Zawadka gehöriges Dor/ 
nk einer rnsoisch-griecbisclieu Pfarre, 
liegt in einer Tiefe am Flusse glei- 
ches Namens, Post Kaluss. 

Xbara, Ungarn, diesseits der Donau, 
Treiitschioer Gespannschaft, Mitt. Be- 
ilrk, ein nach Luka eingepfarrt. Dorf 
von 84 Häuser mit 716 meist evaugl. 
Binwobncr, Filial von Luky. GräO 
Brdudysch. 

2Bbores>cef Galixien, Bochiüer Kr., 
.ein Gut und Djrf nächst Wiacowice, 
i| Stund von Gdow« 



Kboro, Zborovä, Ungarn, dl<^9eits d. 

Thefss, Saros. Gespa^insch., Makovicz. 
Bezirk , eine Herrschaft und Markt 
von 319 Häuser 2307 Einwohner, mit 
einer Sinai^ot(e, t katholische Pfatr» 
u. dem verfalieoen Schlosse Mkovicxa» 
liegt 49<' 20' 48^^ nördlicl|«ll|^; 39« 
2' 11" östliche Ulage r^[ Ferro, 
das obere Cas(ellt8t1»tt Ba!*i:oiien and 
einer grossen zweithOrmigen Kirche, 
die mit dem Schlosse verbunden ist, 
nehst einem grossen Hofe versehen. 
Au.^ser dem Hofe befinden sich 100 
alte in zwei Ileihen atehendft^U^en- 
bäume, die aus der Ursache ■b^^^HU^ 
digsind, da Georg Räköczi beiurlwei« 
heo drs Datums sich folgenden Aus- 
drucks bediente: 2horoviaye suh cen- 
tum tiliis (Geschrieben uuter den 100 
Lindeuhänmen). Dieses Schlosshat noch 
Thore mit iidbo'czischeu loSMMftco^ 
das untere mit einer Kapelle^ md ei- 
nem englischen Gärigen. Ourc*k beide 
nöfeäiesstderMQlJbach. Hier sind vi'e!e 
öko.'iom'sche Gebäude, Meiereien, Bier- 
und ßrantweinbrenuerelen, Mahl- und 
Papiermühlen, nebst Binkehrwirths- 
bäusern. Das alte Schloss Makovicza 
liegt auf einer waldigen Anhöhe am 
linken Ufer des ^Sztrtbnikbachcs ober- 
halb des Marktfleckens in Hainen, wo 
ihan noch einige Rdkdczyeche Inschrif- 
ten mit Mühe lesen kann. Unter den 
Binwuhnern gibt es viele Zischmcn- 
macber und Gärber, 1 St. v. Barihfetd. 
Zborol», Ungarn, diesseits der Donau, 
Trentscbiner Gespan n^chaft, Silleiiier 
Bezirk, ein der Herrschaft nach Hraszuo 
eingepfarrtes Dorf^ mit 220 Hfiuser, 
1750 Binwohner, 4 Stund v. Stitein. 

Zhosrow, Böhmen, Klattaner Kr. ein 
der Herrschaft Planitz unterthänigeü 
Dorf Dt t einer Filialkirche) ge^^en 
Morgen zwischen Niischow und We- 
lenow, 3} Stund ösillch von Planitz 
auf einer Aithöhe unterhalb des Berges 
Borinow, Ö3 HSuaer mit 498 EinAVOh- 
ner. Darunfer ist die | Stund nördlich 
gelegene Einschicia Nifzow begriff^u^ 
welche aas l Lokalie- Kirche Rlattau, 
1 Lokalistenütebäude und t Schule 1 
Wirthsbaus und 1 Schäferei, zusam- 
men 4 Nrn.mit 32 Einwohnern, besteht. 
} Stund von Klattau. Postamt mit : 

Augu»tww1im^ Bercmowee^ nutt/tow, BoffWtsewjfm- 
na, Cevowtt Cectttcka, Chorotefte, CA*trobr»Wt 
Chrahu9H<Mt FutoritUmrbH90»t liukmlowctt Itmlm^ 
tjfiift dr.ffntt, Gtinnt, Grablotere^ Iwaczomf Jet- 
rotttimiJ, Jare owct, Jt^sfersankm^ hnkl net* 
Kffjjli'itc, hOr»stft»w, huJynowct^ H«*iukine€^ 
Kftf-ffrotprr, h'rvtnn. Liputsany^ JlfeJvtear. Äf*- 
gtnci. .nt^ifnomee, Metcniow^ M<tnni9¥fs Nu9»e»9 
Hunituvpkft^ Oleiow OUzanka^ Pohrthi r , PtamC" 
»tt wiftktr, praucsa maltt^ Podhagetykit F/»«« 



Digitized by 



LjOOQie 



t«4f 



iomctt Zborow, Zmffrobtia, Zarudaie, Zarudkm^ 

Xboroiv, Mftbren, Ollniützer Kr. ein 
von Jeedl recbta gegen Eisenberg im 
Gebirge liegendes der Heridcbaft Ho- 
lienstadt anterlbäuiges Dorfj 5 Stund 
von MAglitz. 

Zborow« Sborob, BShmen, Badweiser 
Rr. ein Dorf^ mit S4 Häaser 246 Bin- 
wohner. znr Herrschaft Wittingan ge 
tdrigf nach Ledenili eingepfarrt, liegt 
an der Krumaaer SirasFC, hat 1 Mai- 
erhof, 1 Schärerely 1 Muble and t 
Waldhegera-Wohn., % St. v. Bnd weis 

KhoroiVy Oalizien, 7Aocn. Kr., eine 
BerrMchaft and Markt mit 1 Aerarial 
Tabakfabrik, mit einer latein. and 
griech. katholisehen Kirche, dann ei- 
nem Poptwecbsel zwischen Zloc£Ow 
und Jezierna. Post Zborob. 

Zboroweky Galizien, Recha* Krele. 
ein Out und Dorf^ nftchst Zhorcxyce, 
i 9tand von Gdow, Post Wilislta. 

Klioroiviec« Oalizien, Jas. Kr., ein 
Qtit and Dorf^ mit einer Pfarr, Im 
Gebirge an dem Flosse Biala, nftthst 
Bfesna, Post Gorlice. 

Ztiorowil;«, Mähren, Hradisohtr Kr., 
ein Out and for/, mit einem Schlösse, 
einer eigenen Pfarr, Malcrhof, Wirtha- 



efn Vorfy der Herrschaft Podiebrad, s. 
Zhozi. 

Z^oyisU* vel Zdoyska, Gallzicn, Lem- 
berger Kreis, Üorfy Post Lemherg. 

KtioztesE, Böhmen, Czaslaaer Kreis, 
ein Döfcheh der Stadt Deutschbrod, 
mit 11 Haus. 73 Binw., H Stund von 
Deutschbrod. 

Ztio'i^lezUo, Böhmen, Jangbunzlaner 
Kreis, ein Dorf, der Herrschaft Reta- 
tek, siehe Zboschit^cbko. 

ZhoyJ, eigentlich Stein Zbozj,KameQi- 
ZbozJ, Böhmen, Bunzlauer Kreis, Dorf 
von 42 Häuser mit ?95 Einwohner, ist 
nach Gross- Kostomlat eiugepr'arrt, u. 
bat 1 Maierhof, mit 1 Hammelhof und 
1 Steiubrai h, 2{ Stund östlich v. LIssa 
and i Stund nordwestlich v. Rimburg. 

ZbOBiiltCt Böhmeai Beranner Kreis, 
ein ÜÖffeh^nj tier Herrschaft Kouo- 
pifcht, siehe Sboscbniti. 

Knozooiv, Zboscbuow, Böhmen, Ghra- 
dimer Kreis, ein xnr Herrschaft RI- 
cbenburg gehöriges Dorfj 4 Stand v« 
Chrudim. 

Zbozy, Böhnven, Bidschower Kreis, e. 
zur Herrschaft Hadim unterthftuiges 
Drrf gegen Miteeraacht nächat Jiaa- 
bürg, 1 Stund von Nea Paka. 



haase, and Mühle, gegen Mittag nächst ZtiöÄT, auch Gross Zboschi, Böhmen, 

- - - Bidschower Kreis, ein der Herrschaft 

Podlebrad unter tbttniges gegen Mittag 
über die Blhe bei Polabets liegeüdes 
Dorfj mit 42 Häuser 91 Einwohner, 
ist naoh Podebrad eingepfarrt und bat 
1 Schule nebst 1 Wirtbshaus, \ St. 
norlwe«tlfch von Podebrad, 1} St. v. 



Medlau, S Stund v. Kedmsir, 4 M. 
▼. Wischaa. [ 

Kboroi»!!;« Varder- . Sborowits, 
Böhmen, Pracbiner Kr., ein zur Herr-I 
scbafc Strakonitss gehörigds Dorfy \\ 
Stand von Strakonitc. | 

XbOFOüliK Vllnter-, Sborowltz,' 



Böhmen, pVachiner Kreis ein zur J[|j^»>«y^^^^^^^^ ^^^ j 

H!"/^«^ L?"S'.5" ^.^ «A'^^^r. 'l^:{'''.ur/e;rschaftHaaberng^ 



liegt nächst Podoli, 1^ Stund von| 

Strakonitz. i 

Khorüe»!, Ungarn, Reregh. Komi- 
tat, siehe Rnuofalva. 
Kbovch, Zbozi, Böhmen, Bidschoweri 

Kreis, am südöstlichen Kusse desKum! 

bnrger Berges, Dorf von 54 Häuser 

mit 442 Einwohner, ist nach Ansiauf! 

eingepf. and hat 2 Wirthshäuser 11 St 

nördlich von Gitschin. j 

Zboachllsclikoi Zbosiczko, Böhm. 

Jungbnnzlauer Kreis, ein zur Herr-| 

acsafi. Benatek gehöriges Dorf^ liegt 

gegen d. Elbe, 1^ Stund von Lissa. adiran, ober Zbrain, Böhmen, Bld«>^ 
ZboscIinoKboznow Böhm.,Chni-| schower Kreis, am südllcticn Ufer«M 

dimer Kreis, Dorf mit 26 Häuser 167 »chehuner Teiches, Dorf mit 12 H,. 

Einwohner auf der Anhöhe de« FJöta-; 86 Einwohner, nach ZizeliU eiage^f, 

gebirges, au der Strasse von Rie- 1[ Stand voa Chlumctz. - 

ohenburg nach Luze, hat 1 Schule, \ aBbranlowe», Böhmco,CzasIauei Kr., 

ötund nördlich von Skirtsch. t Dörfchen von 4 Häuser mit 54Bidw.« 

ZboveUti Böhmen, Bidschower Kreis, am Fuase eines klipptgeu Httgels, tat 



mit 49 Häuser 353 Einwohner, ist 
nach SmrdQW eingepfarrt nud hat 1 
Schloss, rkapelle, 1 Maierhof \ Brand*- 
wein- Haus and 1 Wirthsbaus. Abseits 
liegen Babina, 4 Nrn., auf den Gran- 
den des ehemaligen Thiergarteos wor- 
nnter 1 Jägerhaus; \ Stand nördlich; 
der Malerhof Waldhof, \ Stund sttd- 
wärts ; 1 Mühle \ Stund nördlich | i 
Breitmähle, unweit von der vorigen u. 
1 einzelnes Häuschen in deren Nähe* 
1 Stund von Steinsdorf, 1^ Stund von 
Habern. 



Digitized by 



LjOOQie 



MM 



naeh Zdeckowlts eiiif epfinrrt, liegt 1 
Stood nördlich von SehaschUs. 

aEbraaaw«s,' Sprainoweci, BShaen, 
Gcaalaner Kreis, ela zur Herrcchaft 
Sehutchitz f ehörige« Dörfchen, ^renct 
aiii den Gate Zdechowitii 9 Stund v. 
Ciatlaa. 

Zbra»#haa, Zbratchow, anch Shra- 
flchauy MAhren, Preraoer KreU, eind. 
H^mckafi WeUkIrchen onterlhäniges 
Dorf JenittiU d— Betuduraflosaeiy i 
Stand von Weiakirohen. 

Xbranlao, aach Zbraaslao, M&hrea, 
Br&ii«r Kreis, ein der Herrsohaft Kfi- 
nigsfeld und Bofsits anierthftoigee 
Bwrf Bül einer eigenen Pfarre rechte 
an der Oroei-Biteeeher Landelraese 
% Stand von Scliwanklrcliea. 

CbnuiBlAtty Hftlireiiy Brflner Kreta, e. 
Oorf den HerreckeAen Kftnigafeld und 
Roeelts gehOrlf. eleke Zbraalan. 

WkraBlawt Bokneni Beravner Kr. 
•Ine Kmmm'atk&rrsehmft ind aUdt- 
€ken eleke Könlgsaal. 

SBbraBlAwItB, Bdkmea^GaaslanerKr., 
•In Omt and Mturkt, mit 13« Hinaer 
168 Kinwckner, aof e;uer Anhöhe an 
der Taber«r Straaae, 1 Pfarrkiroke, 1 
Pfkrrel nnd 1 Scknley ferner 1 Sckloaa, 
1 Malerkof, 1 Sck&ferel, 1 Brttuhaaa (auf 
14 Faaa t Kiaer), 1 Brandweinkans 

. anf (10 KlPier 86 Maaa)» 1 Pocaaohen- 
nlederely 1 Batbhana nnd 2 WIHka- 
kinaer. Die «laden kaken eine Sinagoge 
nnd einen eigenen Begräbnlaaplats. Ab- 
•elu liegen : die Spalener Mkkle, die 
die Kadiacker M&kle mit Breluif e, 1 
obrigkeitliohee JAgerhana, 1 obrlgkeit- 
lieke Ziegelbrennerei (worin anf einen 
Brand 13,000 Siflck ersengt werden), 
1 Ckmeinde-Ziegelbrennerel (jetat nicht 
in Betrieb), nnd 1 Baaernhof. Der Ort 
war ekemakia ein StAdtcken nnd katte 
Ter beilAoAg 100 Jahren noch aeinen 
eigenen Magiatrat mit 1 Bttrgermeiater, 
6 RAtken, nnd 1 Stadtriekter, 4 Sfnnd 
Ten Oaaaiin. 

SbriB, Oallsien» Zaleesc. Kreta, eine 
BerrMekmft nnd nach Skala eingepfarrte 
FeretodCy liegt am Flnaae Podkorce, 
welckerNenniaalaad n, Oalinicn trennt» 
Peat ZaIeecykL 

SbrsyB, Galisien, Csorlkower Kreia, 
0er/, Poat Haelatyn. 

Sbmesfcm Beim* Ungarn, Zempliner 
Komitat, ateke Ubogya Beta. 

BbneBlaeBrcsBto. Ungarn, Zemp- 
liner Komitaf, eleke Izbugya breeste. 

XbuBBkt Itobltm, Ungarn, Zemp- 
liner Kemitat, ateke Ubagya Rokito. 

Xbmdmm. BOkmen, Bndweiaer Kreia, 
•in D^rf, BOT Berraokall Franenberg 



gehörig, Hegt am Ba^e Sandny mnf d. 
Piaeker Straaae 36 HAaaer mit 289 B., 
nack Nakrj eingepfarrt, hat 2 Winka- 
kAoier ond 2 Mühleu. la der NAhe liegt 
die^groaae Hatweide Blato t. 418 J. 
400 Qaad. Rift. FIAcheninhalt, auf wel- 
cher die Dörfer Zbuiau, Tieusattel, Pra- 
achiwa Lhota, Pischtin, Paaehitz, AUd- 
low nnd Plaaiowfu, so wie die Li- 
biffgitsor Dörfer SelE nnd Hiawadets' 
freies Weidenreckt kaben, 4 Stand t. 
Badwela« 

Sbudmw, Bökmen, KönIgfrAuer Kr., 
ein der Herrachaft Senflenberg anter- 
thAnigea b. Klöaterle liegendea mW 
einer Kircke veraekenee Dorff mit 89 
HAaaer 178 BInwokner, liegt anf der 
Höke weatlick von Klöaterle, 6 SI.t. 
ReIckenaa, 4 Stand Ton KAnlggrata. 

SbodmevItB, Böhmen, Caaalaaer Kr., 
•in aar HerrackafI Tnppadl gekörigea 
Dorf Tan 23 H Anaer mit 161 BInwok- 
ner, nack Potieck eingepfkrret, kal 1 
PriTatacknIe i Wirtkakaaa, 11^ sa- 
gen Abend, 1} Stand Ton Zleb, 1) St 
Ten Czaala^. 

Xbudsm, Ungarn, Ungkrdr. KomUmi, 
aleke labngya. 

Sbunm, Zbio, Ungarn, dieaaelta der 
Tkeia, Beregh. Ckepannabbaft, Mon- 
kdta.Beairk, eine rnaaniak. OrUekfft, 
zur Herrackaft Mankdta gekörig. In d. 
Pfarr «'erbdcs, Im Tbale Bak<fea, 9 B. 
47 BInwokner, groaae elotrAgliohe Tna- 
nenwAlder, 3} Stand t. Ala<f- Verecake. 

BEbaBBmmff Sbnaan, Böhmen, Bakonit- 
zer Krela, ein Out nnd D^rf Ton 81 
HAaaer mit 231 Binwohner, nach Wo- 
rech eingepfarrt, kat 1 Wirtktkaae, 
1 Stund von Dnachnik. 

SbUBkm, Ungarn, Borjoder Geapann- 
ackaft, Prddimfi, 7 HAaaer AO Sinw. 

SbUBj, Böhmen, Praohiner Krela. ein 
Dörfchen, der HerrachafI Blatina, a. 
Bueaies. 

aEbydmlmw, Galiaien, Bochn. Kreie, 
ein aar Herrachaft Lapauow gekörigea 
Dorf hm Bache Kamionka, nAchat Ujasd, 
Poat Raegodn. 

Sbf dnloie, Galinlen, Reazowor Kr. 
Dorfi Poat Niako. * 

Sb7Bmieivl«e, Gallaien, Sandecer Kr. 
Dorf. 

Xbjkmielse, Galizien, Sandecer Kr., 
ein aar Kammeral Berrachaft Altaaa- 
deo gthörigea Dorf an dem Backe La- 
eoeina, 8 Stund Ton Saadeo. 

Sb^ltBMTBkm Clmrm, Gallxlen Tar- 
now. Kreta, etnCfnf and Dorf mit eia«: 
Pfkrr, einem Vorwerke a. Hofe, grenst 
gegeu BUtUg mit Zglobiee, } Sind 
Ton Tamow, 



Digitized by VjOOQIC 



M4» 



Skysflttwfca, BU Sinkow. Galixten. 
flocbnfa, Kreli, Weiier, PoscBrienko. 

mhjmmjme, ealisieo, Sändecer Krel^, 
eine Berrsekafi nuA Markt mit einer 
Ptkrr attdem Flosse Ooaaiec, 4 Stund 
TOQ Sandeo. 

SdAtoors, BQhBen, Beraoner Kreta, 
ein aar Stade Prstbram noteithäniges 
Dörfchen liegt nochst dem Dorfe Na- 
riaow, S Stand von Zdits. 

ZJakeir, Galitien, Tarnower Kreia, 
eUIsnr HemchafI Nialny gchOriires 
Vorwerk in dem Dorfe Wola Zda 
kow«ka, tot Stand von Debica. 

Sdmliawskm VFmit^, OalUlen,Tar. 
nower KreU, ein zor Berrhcbaft ICI 
siny i^ebSrlges Dorf mit den Vorwer- 
ken Zdakow und Mllanovr näolMt d 
Weiohaei Flnsoe. 

Stelm, Zadala, Sldala, Kroaüen. 8t 

Georger Grens-Heglment. 
»amBt Zdanie, BObmen, Beraoner Kr.« 
•la aom Gute Slapp gehöriges Mr/- 
eMen Hegt gegen Aufgang an der Mol- 
dan. worfiber hier eine Oberführ be- 
atehetr nnd stOsst gegen NIederg. ai 
aas Dorf Przatawlk an, 41 stand v 
Berann, 

**•»*•»» Böbmen, Caaslaner Kreis, e. 
sur Herrschaft WUimow gebdriges 
Dorf^ von 12 HSaser mit 90 Binwob- 
ner, grentt gegen Aufgang an d. Dorf 
Aahrow, 11 Stand von Jenikan. 

ZtfmnIlSy Ali n. Neu, Böhm., Cbrn- 

»■!'.?/•'■'•*" ^^^ *•' Herrschaft 
PardnbiU von W Hiosermit 565 Hin 
wobner^ an der Strasse von Köoig- 
grits nach Pnelaofsch, wird in Alt- 
Qttd Neu Zdanits eingeibeill, deren j. 
•einen eigenen Richter bat; beide aber 
0lnd insammea coDseribirl, l Schale, 
t grosses Wirtbshaas and I If&hle 
»It Brettsäge, am Opatowitser Kanal, 
2 J St. V. Pardabits, S| St. v. Chrudlm. 
*■•«>•■» Böhmen, Kaorsimer Kreis, 
ein aar Herrschaft Scbwarakostellets 
gehöriges Dorf, von6tBftoser mit 462 
■law., mit einer Fiiialkircbe , liegt 
hinter Kaaraim an der Strasse von 



Zasmnk nach Prag, 165 Klfir. über 
der Nordsee, ist nach Ifalotiu einge- 
fjarrt ond hat 1 Fiiialkircbe nnd 1 
Wlrthshaas» 1| stund von Kasteleta, 
tj Stand von Planian. 

*f ^"•^•■f ■■A*»«ö. Iglaner ehedem 
Broiler Kreb, ein der Herrschaft Bl- 
•trilts unferthdDnlges Dorf, nahe an 
«eser Stadt, 6} Sl. v. Gross- Meseritach. 
füt" •■ • Mähren, Iglaner Kr., Berg, 
9%7 Klfkr., wesüich von diesem Orte. 

*■•■»»# GaliÄien, Samb. Kr., e?n «. 
Kaimeral- Herrsch. Gwoadileo geh. 
k tfogr» lifziuoir, as. n. 



Por^ioit o.rasslf<Aen Kirche, Schank« 
haose ond MOhie, liegt awisohen Wal- 
dongen, 9 Stond von Samhor. 

Sdanym, Atstf-, Ung., diesselle der 
DoiTaQ, Bars. Gespannschaft, Graiu 
Besirk, ein der königl. Kammer geh.^ 
an den Gran Flosse Hegendes, naok 
Felsö-Zdanja eingepfarrtes alowakl-' 
sches Dorf, 9 Stand von Schtmnfla« 

mdmnymyVmlsd-, Ungarn, diesseiu d. 
Donaa, Bars. Oespannschaft, Graaer 
Besirk, ein gegen dem Geblrgo^lie« 
geodes, der königl. Kammer gehörig, 
slowakisches Dorf, mit einer eigenen 
Pfarr, 4| Stand von Scheauiita. 

Sdmrms, auch Chwog, Böhmen, Klat- 
taoer Kreis, ein der Herrschalt Botk 
Poriisohen gehöriger JBaiirkof, von f 
Häoser mit 43 Hinwohner, 1| BtwiA 
von Poritschen ond l| Stond y.Brea-^* 
kowIU. 

Sdmrmfi^ Böhmen, Könlggritaer KralL 
ein Uaierkoff der Hemchalt fffrnf-' 
niotves, siehe Sdaras. 

Sdmrets, Zdiarec^ Böhmen Chradba. 
Kr^ Dorf ImThale am Zejbro*iach«. 
hat 56 HAus. 000 Sinwoh., i Schole 
nnt. berrscbaftl. Patronate, % MQhlen. 
} Stand von Skntsob. 

Bdmrji Gaiisien , Tamowar Kreia. 
ein Gut nod nach Wldkwiof «Ingepri! 
Dorf, mit einem alten Hofe gränat.g« 
Aufgang mit Buda, I j stond v. San I- 
ssow. 
Sdary, Gallalen, Tarnower Krols, •. 
aur Hrscb. Tuchow| geh. Dorf, grenst 
gegen Aufgang mit Howaosow 1| gc 
von Pilsno. 
Mmry nmd WLmmmmmUm ^ Gut. 

sien« Tarnower Kreis, ein Qnt «mi 

DorfmXXiL Höfen o. 1 Bräohaosa, liegt 

an der Strasse von Oobrova laek 

Milec, 7 Stond von Tamow. 
Sdarsee, Galiaien, Bochn. Kreis, oln 

som Gate Zaeawa geh. Per/; and.Don-> 

naiec, Post Bochnla. 
Sdaseliaw, Böhmen, Berannar Kte(a. 

ein Dorf der Herrschaft Lochowita, a» 

Staschow. 
Sdiuilaw, Böhmen, Klattaner Kr., gia 

der Herrschalt Ohadenitn nnlerthkaU. 

9;;oB, nahe bei Mllnets gogen Mlttor^ 

nacht liegendes, nach PoUin olufepr» 

i>orf, 2 Stand von Klattao. , 

S«imglmw f Böhmen, Kanrsimer KreiaJ 

Dorf von 3t Häos. mit 165 bö|mis<^ 

Binw., nach Polin alngepfisrrt, hart 

Branntweinhaua itnd t WIrthshana, fl 

Stund V. Bistrita. 
Zdasaimw, Böhmen, KUttaoer Kr., elm 

der Herrschaft BIstriu nnterth. Horil 

8 St. V. Klattao. . ooa?(> 



IW I BSlunen i PlUner Kr. » ein 
Dorf dtr HMrrtckaft Choclesc^aaj •. 
Bkai chow« 

X^b^^ywalts • B5liBieDy Bakonltser 
Kr., ein Gut und Dorf^ f. StatteniU. 

V#a«i|ek» Mühreni Hradlicker Kreis, 
' HertMciL and Harkt ^ s. Zdanek. 

StdAimeky Mahren, Hradlflclier Kreta 
Stetlerht%irk mit 9 Stenerga. 019t Joch, 

ZJeHarBi Böhmen, Beranoer Kr., ein 
zur Üerrachaft Wottitz geh. DOrfcken, 
' Ue^t näöhat SmUkaa , 1 St. von WottiU. 

ZdeliaSf Böhmen, Pllaner Krela, ein 
Dorf des Gutes Lohowa, a. Cseboa., 

2delia0f Cebaa, Ohocebosy Böhmen 
LtitüerlUer Kr.. Herrschaft a. Dorf 
von 105 Häoa. 616 Blnw., mit einer 
Pfarrkirche, auf der Anhöhe Hegend, 
* S st. V. Llboch. 

^Bdekuseilltes, Böhm., Kanrtlm. Kr. 
ein Dorf der HerrachaA Böhalach- 
8leuiberg| a. SIehnaewea. 

J^jBe^ll^itlta , Böhmen, Blda<Aower 
Kr., ein der Stadtgemeinde In Nen 
Bidachow fA,Shrff siehe Zechowiia. 

JBde«liamriiBf anchZdiechowits, Zde 
chowioe, angebuoh In alter Zeit Zde 
kow und Zdakowiee. Böhmen, Chrn 
' dUner Kr., ein Out and Dorf von 92 
K. mit 583 Kinw. , hat 1 Schloss , 1 
TDirrkirohe , 1 Schule , i Maierhof, 1 
Schäferei, i Briuhaua (auf 19 Fass 
Si Kimer}, i Branntweinbrennerei, 1 
FaiüUi|;arten, i Jägerhaas, 1 Wlrths 
kaoa oBd 1 iaraelitische Synagoge; 
ahaeita liegen die 2 Mühlen nnterm 
Piüiker TeiicMaaim, ( St. n. , onterm 

• Pasderner tölchdamm, } Stand n., die 
Abdeckerei, am Walde Kaupal, {St. a. 
^ nndaie Kinsehichte Stara Plla, 3 Wohn 
Ihäuschen, ) St, n., liegt ^g.Morg. uächsi 
dim Dorfe Spittowitz, am östl. Fasse 
M Anhöhe Strazojk, iu ebener Lage, 
^ der Wien-Prager Eisenbahn, 5 St. 

jJ^P^ Okradim, H St. T. Csaslau. 

Mlf^il|ii»itltB, Böhmen, Chrudim. Kr., 

dn aar Herrschaft Hersmanmiestets 

\gak. Dorf von 13 Däas. 102 Vinw., 

liegt nächst dem Dorfe Auhertschits, 

' gegen Medergang, anf der Anhöhe, an 
4er Str. naehPodol, 2 St. r. Chradim. 

|ktf e^liaiilese, Zdechowita, Böhmen, 
Beranner Kr«, ein Marktflecken der 
' Hrack. Hr^lachliO , f. Stieohowits. 

X4el^alm^ Slatsina, Zieiczin, Zdeg- 
'.c^liij Böhmen, Beranner Kr., ein aar 
sorv perrsehaft Köuigshof gehöriges 
MMW» mit einen Stelnkohlenberg- 
«m, liegt nächst Aithütten oberhalb 
. i^t Berannka gegen Mitternacht, 1 St. 
von Beraaa. 

Melissei tt^rnyo«« Kroatien, Wä- 



rasdlner Generalal, 9Sn6 b. BL Q«or- 
ger Grens-Begimenl Canton Nr. VI. 
und Kapell. Beslrk geh« Ortschaft v. 
29 anf einem Berge liegenden Htaa. 
166 Kinw., 3 9t. v. Bellovar. 

Xilelleae, Dolne-t Kroatien, Wa- 
rasdin. Oeneralat, eine anm St. Oeor- 
ger Grenz-Begiment Canton Nr. VI. 
und Kapeiler Bezirk gehör. Ortsekaft 
von 19 in einer ebenen Gegend lie- 
genden Häusern 131 Binw., 3| 8L v. 
Bellovar. 

Xdelow, auch Zdielow, Böhmeg, Kff- 
niggrätzer Kr. , ein anm Gute Boro- 
hradek geh. Dorf von 80 Haus, mit 
51t Einw., ist nach Borohradek ein- 
gepfarrt, und hat 1 Wlrthsbana nnd 
2 Mflhlen, anweit dem Adlerflaaae, 
an zwei Teichen gelegen , t Sc von 
Borohradek, 2^ St. v. WofirEetia. 

Sdenakeea , Ungarn , Warasdlaer 
Kreutzer Grens-Regimeata-Bzk., Dorf 
von 24 H. mit 1 Gemeinde--Schale, 7| 
St. V. Bellovar, i St. v. d» t. Comp. 
GareanIcz. 

flEdemieBf oder Sdenaci, Kroatien, I. 
Ofttliner Grenr-Regtmeot, 65 Häiuer 
367 KInw. 

Zdenclimri, Kroatien, Wamadinet 
Ckspännschafl , Ob. Campeat Bezirk, 
eine xor Gemeinde ■• Pfarre Klenov- 
nik geh. OrUchaft voft 18 Häna. 149 
Binw., 9^ Stund v. Waraadin. 

Zdenekeesf Kroatien, Waraadlaw 
Generalat, ein zum Kraatser Grenz- 
Reglment Canton Nr. V« nnd Garesa- 
nioz. Bezirk geh. Dorf von 22 Hans. 
6 St. V. Novszka. j. ' 

Kdeacheie, vel. Zdenoheea, Kroat, 
Kreutzer Grenz -lUgimenta Bzk«, Dorf 
von 68 H. 398 H. 

Mdemclieis, Kroatien, Kreota. Grona- 
Regiment, Dorf von 22 H. IIS K. 

Zdeneklnm^ Imfer, Kroatien, Agra« 
mer Gespannschaft, Dorf von 54 £L 
896 Binw. 

ZdeMtfhIna» 0aper, Kroat., Agra* 
mor Gesp. , Dorf venl9H.145 Biaw. 

XdenvUne, Kroatien, Agramer Ge- 
spannschaft, im Beairke dieaaeita der 
Kulpa, eine der Gemeinde Kuplneca 
einverleibte ÖrtithMfi, i Stand von 
Jasska. 

Zdenese» Slavonien^ VerScz. Geap^ 
Naschics. Bezirk, ein der HerrackafI 
Orahovicaa gehör* Dorf von 96 Häoa. 
611 B«, 6 St. V. Deakovar. 

Sdencme, Slavonien, Broder Greaa- 
Regiment, Dorf von 106 H. 539 B« 

SdemeBe, slavonien, Peterwnrdalaar 
Generala^ ein aam Broder Gkena-IU« 
giment Cuuoi^ Nr. YU. gek. ihrf r. 



Digitized by 



LjOOQie 



ütl 



47 HÄM., Bit i nach Dobobika ein- 

il:'v.'pÄ"' "•«»"»«•"'«•♦ » 

XdenMl Wellfcl, Kroaüen, Krepu. 
««"■3 »•«»"•''•• B.k., Dorr mi% IM 

'anrnTJl '"»"en» Ajram.r Oe.p. 
aod Bezirk, ein« an dem Save Strome 
liegende , aar «ericbtsbarkeit Berdo- 
rtm gehSrIge nnd dahin elngepfarrte 
Orttehaft von 45 H. 868«., li st. v 
Zapresaicli. ' * ^' 

*«t2!*"'A ^«"W-. Kroatien, Wa- 
»■diner fieneralat, ein sam Kreatser 
Grena-Begiment Canton Nr. V. nod 
HerMegoveM. Beiirk geh. Borr von 

fltaud Toa Novazka. 

*?.-*!•.*'' "•"-» Kroatien, Warai- 
dlner fceaeraJat, ein saB St. Georger 
Grenz-Regimeot Canton Nr. VI. nnd 
Turchovicbpoljr. Becirk gebSrig. Dorf 

ebene, 4 St. v. Verevlticaa. 
Z«eaees, »aftrl, Kroatien, Agraa. 

Ge»p., Prddium. * * 

S4eBi«s» Böhmen, Prachlner Kr., ein 

Mr Herrachart Wallern oder Pracha- 

lite geb. Dorf von «1 H. 185 B. , 61 

8t. V. Strakonite. 
Bdenkau, M&bren, Znayaer Kr., ein 

der Herracbaft Sokelleian antertbftnig. 

SÄieur*"* '^'"''"' * """"• * 

'f ?■-.•'!.'•;• ' »»«en, Saauer 

Z#eradlii, BOhmen, CcMlaaer KrofsJ 
•In Bar Herrschaft Katsow gthörlgei 
Dorfrou u H. mit 88 Klnw. , nSch 
f^ii^'^J^^^S^P^^rtl, hat 1 Maicrhof, 
1 Jägerhaus and 1 Wirthshaas, lieirt 
Bichsc dem SUWtchdD KaUow , auf d. 
toeoEe des Kaaraim, Kr., J itond v. 
KaUow, 5i St. y. Csaslaa. 

mtfermdln, Rfmowifser Zd^radin, Böh- 

mu »8 Blaw. , nach Katzow eingepf., 

hat 1 Branntweinbrennerei a. 1 Schmie- 

* «wischen lUtaa nnd Zrao, 61 8t. 

▼on Westefz. 

**•■"•■» Böhmen, Chradimer Kr., ein 

aar Herrschaft Nenschloss feh. Dorf 

▼on 70 H. mft 4S8 KInir., nach Pro- 

aetsch emgtpfarrt, liegt hinter dem 

•ogenannlen Polanka Walde, gegen 

Rtehenburg, 2J St. von HohenmaaUi. 

*••'•"♦»• oder Zdieratita , Böhmen, 

Serauner Kreis, ein der H6rrachari 



Tloskan gehirigea Dorf, 21 Sfänd v 
Bistritc. 
Sdeseh^w, Böhmen, Taborer Kreis, 
ein Dorf von 15 H. 168 Kinw , mit 
einer Kirche, einer Kapelle and einer 
Schale, aar Herrschaft SefpwIU geh.. 
liegt an der Strasse nach Nealiaas an 
der Anhöhe, 1 St. v. Serowits, 3 Si. 
von Nenhaas. 
ZfleslAwIts, Zdeslawiczek, Böhmen. 
I Caaslaaer Kreis, ein anm Gate Jane- 
wita geh. Dorf von 26 Haas. 199 B.. 
nach Janowiiz eingepfarrt and bat i 
Wirlhshans , Hegt awischen Zbrasla 
wite nndJanöwits, i St. v. Janowils, 
2J St. V. Csaslau. ' 

Kdeslaults, Böhmen, Csaslaner Kr., 
ein der Herrschaft Ledettch gehöriges 
Dörfchen, liegt geg. Aufgang, 8J St. 
von Jenikaa. ' * 

KdeBlanHa, Böhmen, Csaslan. Kr., 
•in aar Herrschaft Maileschao gehör. 
Dorf von t2 Häos. mit 160 BInwoh., 
nach Bikan eiogepftirrt, bat tWiilhs' 
kans und abseits: a) i Malerhof, 1 8lk 
ö., b) t Scbftferei (Angesd) , J Sk ö., 
c) das Hegerhaos Michoweta, i Slond 
so., nnd d) das Heget ha as Kotxaarow, 
i Stand s., 1/egt nlchst ChlütowitE, 
2 Stand von Malleschan, 2} Stund v. 
Ciaslan. 
Sdessow BQ BmtlmtfMet «all- 
alen, Zolkiewer Kreis, WeUwr, Posi 
Zolklew. 
2detln. Zdietin, Böhmen, jQngbnna- 
iaaer Kr., ein sor Herrschaft Benatek 
geh. Dorf, liegt ober dem Iserflnsie, 
1 St. von Beoatek. 
Zdlalimw, Böhmen , Praehiner Kreis, 
ein der Hrsch. Worlik geh. Dörfchen, 
« St. V. Pisek. ^ 



Sdlakmw, Böhmen, Praehiner Kreb, 
Dorf von 17 HAns. tlS Kinw., nach 
AKsaltel eingepfarrt, hat t Mfthien, 
an beiden Seiten der Moldao , and Isl 
ein LandnngspIatE für die Sohifer; 
auch ist hier starke Oberfahr, i Slond 
von Worlik. 

Sdimnm, Gallsien, Sambor. Kr., Har/, 
Post Sambor. ' 

^^••»•w , Böhmen , Praehiner Krtia, 
Dörfchen der Herrschaft Schlohowtta. 
Ä. Sosam. ^ 

Sdlmr, Böhmen, Bidscbower Kr., ein 
der Herrschaft Radim nnterthAo. Dorf 
von 82 HAns. mit 228 EInW., ist nach 
Neadorf eingepfarrt u. hat 1 Wirths- 
baas, an der Grenze der Herrschaft 
Lomnita , zwischen dem Bradletser n. 
Smila Berge, | St. v. GiUchln. 

SEdimri MAhren, Brfinner Kr.,- eiü %(m 
7Ö# 



IM« 



Gale Balte geh. Dorf^ nScluit Slanp, 

5 St. V. LIpawka. 

Xdtiar, Böhmen, Berauner Kr., ein i. 

Gate Radicz geh. Dörfchen, 5 St. voo 

Wottlt«. 

Xdlar« Mdhreo, Iglauer ehedem Brtin- 

* iier Kreifly Herrsch, nud Stadt ^ siehe 

Saar. 
Sdlar, Böhmea, Bidscbower Kr.» ein 
KU den Herrschafteo Branna u. SUr- 
ktnbach geh. Dorf von 37 Hau», mit 
J5« Binw. , nach Lewin elngepfarrt, 
und hat 1 Jägerhaus und 1 Mühle; 
Tordem war hier 1 Bräuhans und 1 
Maicrhof, geg. Mittag, II St. v. Star- 
kenhach, am gleichnamigen Berge, 
1 Stand von Nen-Pakat. 
■dtort Böhmen» Kllbogn. Kr., Bmh. 

und Dorff a. Saar. 
iEdlar, Böhmen, Jangbonzlaaer Erela, 
«in der Herrsohaft Gross-Skal gehör. 
ihtrf von 18 Häoa. 120 Kinw. , liegt 
nächst dem Dorfe Wesely» 0} 0t. ▼• 
Bobotka. 
■dlar, Böhmen, Jangbanilaaer Kreis, 
ein der Herrsohaft Swlgan geh. lan- 
ges Dorf von 58 Hans. 289 BTnwoh., 
die starken Getreide- nnd Hopfenbaa 
ireiben, ist nach Kroh eingepfirrt nnd 
kat 1 Kapelle. Ton hier nach Nosadel 
fährt die Strasse dnrch einen tiefen^ 
so beiden Seiten mit lockeren Sand- 
steiomassen eiogefassten Grand , de 
ren Herabstftrxen schon öfters Un 
glück angeriditet hat, liegt an der 
I^andstrasse von Sobotka, U St. von 
Htrschberg, | Stund von Mänchen- 
gräts. 
Sdlnr» Böhmen, JuDghnuzlauer Kreis, 
ein der Hrsch. Hirschberg geh. Dorfy 
2J Stund von Bfinerwasser. 
Bdlar, Böhmen, Klattaner Kr., ein der 
Hrsch. Hradischt nnter.h. Pfarrdorf, 
8 St. V. Grfinberg. 
Bdlmr , Böhmen , Königsirätaer Kreis, 
ein zum Gute Borohradek gehöriges, 
diesseits des Adler Pinsses liegendes 
Dorf von 71 Hans. 466 Binw. , nach 
Borohradek eingepf. nnd hat 1 Schule» 
1 äägerhans nnd 1 Wirthshans , in 
ebener Lage, f St. v. Borohradek, 1| 
81. ▼• Wostnetin. 
■dlar, Böhmen , Königgräta. Kr. , ein 
der Herrschaft PoliU nnterthäniges 
thrf von 77 Hans, mit 500 Kiuwoh., 
hat 1 Schale nnd 1 Mdhle; hieher ge- 
koren die einschichtigen 5 Hans. Wo- 
ataach mit 29 Kinw. , am gleichnami 
gen Berge, mit einem Jägerhause, an 
einem kleinen Bache, 4 Stund von 
Mackod. 



Zdlar, Böhmen, PlUnBt Kreis, «lii 
einschichtiger Maierhof und Schäfe- 
rei mit einer ZiegelhtiUe , der Herr- 
schaft Kladrau gehör. , liegt l Stnnd 
ober dem Schlosse Kladrau, 1 Stand 
von Mies. 
XdZar , Bähmcn, Prachlner Kreis , eia 
zum Gute Laschan geh. Dorf von 38 
Haas. 246 Binw., ist nach Tlechonlta 
eingepfarrt, und hat 1 Wirthshaoa , l 
bis i St. abseits liegt die Einschichte 
RadiU (HradiU), 3 Häuser, bestehend 
aus 1 Maierhof mit 1 Oberjägerswoh- 
nung, 1 Schäferei und 1 Potaschen- 
siederei mit 1 Judenhaus, liegt nackal 
den Pöffern Wellenow und Zborow, 
2 St. V. Woselet«, 2 Stund v. Horas- 
diowitz. 
Sdlar, Olier-» Obidiar, Bökmen, 
Prachlner Kr., ein aar "«"«h. Iito- 
blegiu geh. Dorf von 41 H. 33« B., 
ist nach MlscheneU elngepfarrt, und 
hat 1 Wirthshans 5 i 8«««* »S***; 
Uegen 2 einschichtige Hänser, } Stund 
▼en Protiwin, 2 St. v. Plsek. 
Sdiar , Böhmen, Prachlner Kreia , ein 
der Herrschaft Protlwin gehör. Dorn 
liegt UL der Strasse von Plsek nacfc 
Budwels, IJ Stund von Plsek. 
Sdlimr Dalny, Böhmen, Tabor. Kr., 
ein Dorf der Herrschaft Neukana , a. 
Nledermähl. 
Zdlur Fluhowr» Böhmen, Taborer 
Kr., «In Qut nnd Dorf der Herrschaft 
Karda-Raetschlta , 46 Bäuser 364 K^ 
hat 1 Maierhof mit Schäferei and 1 
Wirthshans, 1 Jägerhaus, t 8t. vom 
Orte, und 1 Mühle, J St. vom Orte, 
an der Strasse von »Neohaua . nach 
Tabor, bei einigen Teichen. 
Xdlar Harny, Böhmen, Tabor. Kr., 
ein Dorf der Herrschaft Nenkaua , s. 
Obermfihl. ^^ 

mdiart Böhmen, Taborer Kr., ein Darf 
der Herrschaft Tschernowltt gehörig, 
23 Haus. 273 Klnw., nach Nca-Ottlag 
elngepfarrt, hat 1 Mühle mit BreUaä- 
ge und abseiU 1 Hegerswohnung, un- 
ter dem grossen Teiche Piacek, 8| 
Stund von CemowlU , 7 Stund von 
Tabor. . ^ 

JBdter, Zddr, Böhmen, Bakoalts. Kr., 
Dominikal'Dorf von 16 Haus. 147 H., 
nach Petrowltz eingepfarrt, *»* ^^ 
Grafen Stephan Ollvler auf den Grün- 
den des emphltentlslrten MalerkofH 
Zdlar neu angelegt worden, 2J 8t ▼. 
Koleschowlu. _ 

Kdlerek, Böhmen, Königgrätsar &., 
ein Dorf der Herrachaft Nackod, aleke 
Zdlarky* 

Digitized by LjOOQIC 



IMlAMli, BttMii, KSaigfvitter Kr., 
Steinkokietibergbau^ 

Zdlarek odtr Scharchen , Böhtfen, 
Bantlaner Kr. , Dorf von 10 H. 210 
Einw.y ist nach JeDtachowits einge 
gepfarrt, hai i Mühle (die Neumfihle) 
am Mohelka-Bachey an der Reichen- 
berger Siraafe, IJ St. v. Rohösets. 

SEdlairek, auch Sdiarska, BSbmen, 
KöniagräCzer Kr., Dorf von 97 Rftus. 
mit. 660 Binw., nachBrdnow eingepf.. 
hat 1 Mflhle nnd 1 k. k. Grenü- Zoll- 
amt, an einem kleinen Bache ^ 1} St 
von Nachod. 

Sdlarer Ckalappen« B6hm., Pra- 
chlner Kreis, Dorf von 37 H. 163 B., 
nach Mlichentts elngepfarrt , hat ab- 
aelta 1 Hegerh. (Zelendarfca}, S St. v. 
LiebieglU. 

BdimretSt Mähren, Brfinner Kr., ein 
der Hemcbaft Tiacbnowita nnterthOn. 
Dorf mit einer Lokalle, am linken 
Ufer des Laocskaflaflsea and d. Nord- 
eeite von Biteech, 1} Stand v. Oroas- 
Biteaoh. 

SBdIaretfl« Böhmen, Oaaslaoer Kreis, 
Dorf von 96 Haas. tl6 Binw. , nach 
Seltsch eingeptert, hat t Wirthshans, 
1} Stand V. Ronow. 

SEdlmrets Böhmen, Chrodimer Kreis, 
ein aar Herrschaft Richenborg gehö- 
riges Darff 5} St. v. Chrndim. 

Slllarfcy oder Zdiarek, Böhmen, Kö 
niggriltxer Kreis, ein der Herrschafl 
Nachod nnterthftn. , an der änssersten 
Grense der Grafschaft Glatz gegeo 
Anfgaog liegendes Dorf^ 3 Stand von 
Nachod. 

BKdIara», Mähren, Brttnner ehedem 
Ollmilizer Kr. , ein der Herrsch. Bos 
kowitz noterihän. Dorf mit einer Lo- 
kalkaplanei , Jagdschloss , Mahl- nnd 
Brettmfible, dann t Maierhöfen, Nenhof 
and Tbiergartenhof genannt, 2| st. v. 
Goidenbrnnn. 

aSdlr«wUm. Gaiisiea, Tarnoor. Kr., 

Dorff Post Tarnow. 
Biilary, Galisien, Rcessower Kreis, 

ein inr Herrschaft Nisko geh. Dorfj 

PosI Lancnt. ^ 

Sdlary liel Qorm Roprayce, Ga< 

lisien, Tarnower Kreis, Der/, Post 
Sendiszow. 
BSdlary bei Tarnow, Galiaien, 
Tarnower Kr., Dorf, Post Tarnow. 

BSdIamee, Galisien, Tarnower Kreis, 
ein aar Herrsch. Pogorska Wola ge- 
höriges, nach Jastrsebka rtngepfarrt. 
^^^ f ll^ft gegen Anfgang nächst d. 
Markte Radomysl, Post Oembica. 

Xdlb, Zdiby, Böhmen, Kaarsimer Kr., 



ein €hif and 9^ irft ainar Ktrdlii 
nach Kietsan elngepfarrt, lieft nächst 
dem Dorfe Weltics, unter 60« 10' ta'' 
Breite and 32« 7' tV Länge , 3| St. 
▼on Prag, 3 Sc. v. Brandeis. 
KdlM, Böhmen, Kanrzimer Kreis, ein 
Out , Sehiosi nnd Darf von 27 Haas, 
mit 216 Binw. , int nach Kietsan ein« 
gepfarrt, hat 1 Filialklrcbe , 1 Maler- 
hof nebst Schäferei , 1 Bränhans (aaf 
16 Fass) und 1 Wirthshans , von der 
Leitmeritzer Strasse darohschnitten, 2| 
Stund von Prag. Postamt mit: 

Mf«hk»wits, B»rgmn0wit9, Brukg^ Brs« .mm* 
weMt Bplmittt^ Ber»€9au lungttr^ Ckmhtrm ok. 
Chmhtrm mmt»r^ C9ah4witm CwimUtm, Caenkow. 
DabUlM , Doli, DoUinekt Bowtrtchawiis , t[Ut\ 
wmu 9r%f u. ktttn, MUetekmmt KohUi; K^ttttWt 
tJf>t*niea • BothMrcUn^ L*»tmnmm, LakkamHa» 
Lih—hHt, Ma*lowUn, MmettkUw , Mratin^ Mfaek- 
kowitm, MirowUm^ iV«r«f«w/<«. PmtamnirgitVg 
Prnanmaehlengt FrmiUp^ Ptlrsisimt RmsMt» 
Rnt» 'i, SadUlM^ Sergftiow, Sraaiormetfs^ ßeraju» 
WaUitk^ WUtnn^ tTttruackttw, Woäaekct, Wm» 
dmikm, Zdtbg, Zuibalf^ZUmim, MttteBttM, ZmUm. 

Zdllirad t Stiebrad , Böhmen , Kaur- 
ximer Kr., ein Uaierhof nächst dem 
Dorfe Krabschits, der Herrsch. Anrsl- 
niowes gehörig, 8 Stand von Bie- 
chowitz. 

Zdibslaat ehemals anoh Sperling ge- 
nannt, Böhmen, Kanrzimer Kreis , ein 
Eum Gute Kletzan gehörig. Dörfchen^ 
hat 1 neugebaute Post nebst 2 Banern- 
häasern , zusammen mit 12 S. , liegt 
an der Drezdner Strasse , \ Stand v. 
Gross-Kletsan, 3 St. v. Prag. 

ZdicHawa, Ratkö, Ungarn, Gömörer 
Komitat, sl. Dorf^ 30 Hans. 264 meist 
evangelischen Einw., Filial von Ratkd- 
Lebota, Verfertigang vieler Fasssocken 
und Baaernhandschahe. 

Zdtehaira, Mardoy, Ungarn, Gömör. 
Komitat, sl. Dorf^ 61 Haus. 606 meist 
röm.-kathal. Einw., Filial von Nagy- 
Röcse, Vlebzaciit, Köhlereien, Fahr« 
Wesen. 

aEdiehmva, Ungarn, Nentraer Gesp., 
Prädium. 

Sdlechow , Mähren , Hradisoher Kr., 
ein zur Herrschafl Wsetin geh. Dorf 
mit einer eben dahin elngepfarrt. Lo- 
kalie nnd Mahlmtthie , gegen Morgen 
mit Ungarn, nnd gegen Abend mit 
Lnczna grenzend, 11 Stand v. Weis- 
kirchen. 

Sdlelaw, Böhmen, Königgrätaer Kr., 
ein zum Gute Borohradek geh. for/, 
s. Zdelow. 

Sdieaslmwlce 9 Galiaian , Krakaoer 
Kr.,einGfif a. Dorf, swiachen Maezia- 
jowice nnd Iflodaiejewioe, B| Bt. vti 
Krakaa. 

Sdlermdlifl« Böhmen, Beraaner Kr., 
Dorf^ Herrsch. Tloskaa. 

r.:-.:.:_--, u. . 1 - r\ 1^ ^ I P" 



Digitized by LjOOQIC 



|l4lc»l«PiAtaf B5hMii, Ofulan. Kr., 
#1« dfr HerrMbaft Okrauhlits gehörliir 
4)or/ TOB 30 H. mit 22S Binw. , nach 
Skala eiDgepfarrl, hat i Wirtbsbaiis; 
abclU lie^ ^ Blande 1 H., w. Poaa- 
karach genannt, 2^ St. t. Okraahlitz, 
2} St. V. Deotachbrod. 

UHetlB» MAhren , OUnfttaer Kr., ein 
dCü Gate PUn anterthän. altes V^rf^ 
gpgmk Aafgang Bä<;het Lescban, und 
«egan IJfltergang u&chst Nechntein, Sl 
jSl. ▼. Proeenlts. 

Sdiettaf BAhmen, Jangbnnslan. Kr.. 
•Ib Dorf der Herrfchaft Benatek, 80 
H. IST Vinw., hat 1 Flialkfrche, 1 
Wirthshan« and 1| 8f. w. Heißenden 
MalerhoT (Chraet), rechte von d. leer, 
i St. von Nea-Benatek. 

Xuli^Vo, Kroatien, Agraner Geap., 
im Beairke dieeseita der Knlpa, eine 
der Gemeinde Deacinecs einverleibte, 
nach Jaazka einaepfarrte 0*'tichafl 
von 7 B&oaem 66 Blnw., 1 ^tand v. 
Jaaika. 

Sdlk^vm , Kroatien , Aaramer Gesp., 
im Beairke jenaeita der Kulpa, ein 
sar Herracbaft Boasilyevo geh., nnd 
dahin eingepf. Der/, 18 H. 158 B., 2^ 
St. Boazilyevo. 

Stflkaio, firmss-f BOhmen, Prachin. 
Kr., ein Out f Sckioss nnd Oor/, liegt 
über Wataaa und Tacheatitz, 8 St. v. 
StrakoniU. 

SMkna, Hie Im-, Böhmen, Prachin. 
Kr., ein snr Herrachaft Praetachin geb. 
Iforf mit einer Pfarre , liegt nAchat 
Brandachan, 7 St. v. Strakonita. 

SdlmlrsIcB, BOhmen, Caaalan. Kr., 
ein der Herrachafi Lukawets gehör« 
Dörfchen von 19 BAoa. mit 99 Kinw., 
iat nach Lokaweta eingepfarrt , ond 
hat 1 Filialachnle and 1 Wirtbahana ; 
abaeita liegt die Podbaiaker Mflble, 
greaat aiil dem Dorfe Raianita^ 1 St. 
von Lakawcta, { Stand von Sndo< 
miaraita. 

SdIreSB, Böhmen, Klattaaer Kr., ein 
aar Herrachaft Hradlacht onterth. Der/, 
S| St. V. Grflnaa. 

EdlresB, Böhmen, BidachOwer Kreia, 
ein den Herrachafton Brenne n. Star- 
kenbaoh gehOr. Dorf von 8 H. iS B., 
an Zdiar angrensead and nach Lewin 
eingepfarrt, 1 St. v. Neapakaa. 

84lrees, Böhmen, Caaalaoer Kr., ein 
iforf der Herrachafi Franenthal, alehe 
Behrlena. 

SMre^B, Böhmen, Caaalaoer Kr., ein 
der Herrachaft Poina gehör. Dorf mit 
einer MahlmAhle, 6} St. v« Deutaob- 
brod. 



JBiiretSf Böhmen, Csaalaner Kr.» eHi 
Dorf der Herrachafi Schrlltena , alehe 
Sellena. 

Kdlrets, Zdirec, Böhmen, Caaalaoer 
Kr., Dorf von 54 H. mit 858 B|nw., 
liegt an der Saarer and Chradimer 
Straaae, an welcher hier 1 Wirthabaoa 
iat; daza gehört die Oatrolaner Möble, 
i Stand vom Orte, an einem Teiche 
an der Straaae nach Policka, | St. v. 
KrentEberg. 

Sdlrets, Böhmen, PUaner Kr., Dorf 
von 81 H. 154 Blnw. , nach Blowita 
eingepfarrt, hat 1 Maierhof, 1 Schaf- 
hötte nnd 1 Föraterbaaai i Stand von 
Hradlacht. 

Sdirmiea» Hlmter- . Böhmen, BId- 
achow. Kr., ein dem GoU CalaU gek. 
Dorf^ 1 St. V. Aman. 

24irnl«ii, Vorder-, Böhmen, BId- 
achow er Krela , ein anm Gate Calita 
geh. Dorf^ liegt gegen Mittag nAchat 
Kleiu-Borowici • nnd gegen Mitter- 
nacht nAchat Calata, 1 Stond von 
Arnau. 

Ztflra»-m4re, alehe SEdlaa-mdre. 

Zdlrmm-iiitkr, aleke Scdiraa-mika. 

ZdlslAw, Dialaw, Böhmen, Chradim. 
Kr., ein aum Gute Koachamberg geh. 
Dorf von 36 HAoa. mit 176 Binwokn.t 
nach Laaohe eingepfarrt, abaeita { 
Stand liegt die Waaterieltnng ;Wo- 
darna) , welcke darch ein Druckwerk 
daa Waaaer aaa der Wolachinka nack 
Koachamberg and von da nack Ckla- 
meta ffibrt; dabei Iat die Woknnng 
für den Aafaeher and der FlackbebAl- 
ter; ferner f Stand abaeita d. Welaa- 
gArber- Walke , die Möble „anter Ko« 
achumherg*' and 1 JAgerhana, am Un- 
ken Ufer der Wolackinka, 1| St. v. 
Chranatowita, 3 St. r. Hohenmaatk. 

Sdlalmul^s, Zdeslawlta, Böhm., Oaaa« 
lauer Kr., Oor^ voo 15 H&aa. 109 H., 
von welchen 2 HAuaer der Stadt Le- 
detach gehören, iat nach Cihoaoht ein- 
gepf an t, ond hat 1 Wirlbahaua; ab- 
aeito Hegt 10 Miuoten die Möhle Ko« 
haut, 1 St. V. Ledetsch. 

Edlaalaatlta, MAhren, Hradiach. Kr., 
Steuerbezirk mit 3 Steuergemeiuden 
1458 Joch. 
Kdtnimwits, Söhmen, Kanraim. Kr., 
ein aar Herrachaft Wlaachim gehör. 
Markt von 101 HAui. mit 745 Binw., 
hat 1 Pfarrkirche, 1 Pfarrei and 1 
Scbole, 1 Schlote, 1 Rathhaaa ond i 
Wirthahaus, liegt n&chat Sttepanow, 
anweit von der Pilgra>ner Straaae, 1^ 
Stnnd von Wlaachim y 5 Stand Ten 
Wottita. 
aEtflslawlis» MAhren y Hradiach. Kr., 



Digitized by 



LjOOQie 



nikk 




Hor/Vvnw.g^ek, 



Sdltfl» iM'ilbi^t Vidlos, Welsklrcbt, 
Alba Kooleala, BOtBien.BeraaDer Kr., 
ein sur Herrachan Totacbnik gebSriff. 
Dorf von 70 Hftat. 650 Eiuw. mit ei* 
ner eigenen Pfarre , Kallcbrenntrelen 
ond Kiienwerken, liegt an dem Dorfe 
Tecbernin, Ewiecben Beraon o. Serbo- 
wita. Postamt. 

Sdinrdalawfcat Galialeo, Bzesso 
wer Kr. 9 ein zar Herrsch. SSbydniow 
geb. Dorff 19 8U v. Rsessow. 

Zil^li»« Ungarn, diesseits der Thetss, 
Aba Ujvdr. Oespaansobafi , Fflseriens 
Besirk, ein der Abtei Ss^plak gebfir. 
an dem Tdrtsa Flosse liegend. Dorf 
yon 33 H&os. 28t meüse griech.-katb 
Binw. f Bit einer eigenen Pfarre nnd 
Wirtüsbaas, am rechten Torlssaoferi 
1 St. V. Ka8chaa. 

Bd^blBf Böhmen. Jnngbnnslaaer Kr., 
ein cor HerrscbafI Mttnchengräts geh 
Dorff liegt nichst Bransecz , t Sl, t. 
UQacbengrätz. 

Xd^blm , BOhmen , Bidschower Kreis, 
ein der Herrschaft Weiss -Polltscban 
nntertbänig. Dorf Yon f7 H. 165 B 
nach Miletin elngepfarrt, gegen Morg. 
nächst Trottln, am Trottioer Bachej 
f t^tand von Polltscban | 9 Stund von 
Honits. 

SEdobnl^se WeMay« Böhmen, K5 
niggratser Kr«, ein ddr Hemoh. Bei 
cbenan nnterthAnigee Dorf, *• aitss' 
Stibnios. 

BSd^bmltSf Böhmen, Königgräts. Kr., 
eino nnter dem Dorfh Pletschin ao d. 
Flosse Zdobttits lieg.« der Homohaft 
iSenütenherg geh. Mühie^ 2 Btnifd Ton 
Reichenan, 4 St. v. Königgrali. 

Xd«lattCBl, Kroatien, A^raner 6e- 
. spanoschafti Dorf von 7 Hftosem mit 
68 Binw. 

iBdmmlBlIi»« Böhmen, Klattaner Kr., 

. ein der Herrschaft Hradiscbt nnterth. 
Pfarrdorf^ woran aach die Herrschaft 
Stiahlan einen Antheil hat. hinter dem 
Städtchen Hradiscbt am Flosse Brata 
wa gelegen, 2} St. v. GrQnberg. 

Zdmmim , Oalizien , Bochnier Kr. , ein 
&tie nnd Oor/; nhchst Zakloczyn, 38t. 
von Woynio». 

Sdoalia» Böhmen, Jnngbnnslaaer Kr., 
ein eioscbicbtigev Hof Eor Herrflchaf 
Benatek geh., liegt gegen dar Blbe, ) 
Sc. V. Nimborg. 

Xdriftlaol««, SiebenbOrgen , Zarandar 
0espannscbaft , Berg^ u. Orubmiwerh 
im Brdder Bezirk , welches mit eiuemj! 
Bergkrara oler Weiler versahen, von 



Htttleaten, Wäoblerni Poohknechten,! Caebaa. 



überhaopl Toii B6rki^liUMi |itt;il^ 
Familien bewohjit, ein rtt^di'ind 
ergiebiges Goldbergwerk anfbäll,: In 
die katholische PfSarre in |(0|9abuya 
als ein Filiale eingepfarrt jihl. Q|ui- 
selbe liegt im Feh6r-Köt^-S#gmf|n- 
talflossgebietho, 5^ St voll der Pöat 
Eiesoelc. - '* >> 

Sdr^p^B» oior SaaraiHk, Rapfadarr, 
Raptaa, SlebenbArgen , Zarander de- 
spannschaft, Ribitz. Besirk, ein wafa- 
chisches an dem Koros FIiumo Hegen- 
des Doirf^ mit einer gr.-nlcblonirten 
Pfkirre, 8 St. v. Ddva* 

2dr4p«B, Siebenbflrgen, Zarand. Ge« 
spanntohaft, Bräder Bestrk, ein Dorf^ 
welches mehreren AdellohA»« gehört, 
von Walaehen bewohnt # >k die grv- 
nlehtanirte Pfarre in Köröfrfalva und 
in die kathoiiachePfarra In Körösbinya 
als ein Filiale eingepfarrt ist. Das- 
selbe liegt im Fehdr-Körös-Sei^eB- 
talflassgebiethe , 1 St. voji der Poal 
Lesnek. * ^^ 

Zdrelma, DalmaQoa, tfmr$ mlitIO 
Seelen. 

K^^^BlieSt Gallalen^ poehnfer Kreis, 
flli 6ut nnd Dorf 9 mit dem Antheila 
J^B Jtonsentrirl , liegt an d. Donaleo, 
af Obst Blskoplce , 4 St. v. Tarnow. 

■dasliavillis , Böhmen, Berann. Kr., 
ein Qutf SeMott nnd Dorf^ mit einer 
PrämoDstratens.Residena, elnehiifaler- 
hof, Schäferei und Bräobanse, l Stand 
von der Moldaa entfernt, 10 Stand y. 
Berann. 

aEdamek, Insgemetit Zda^nek, itftr., 
Hradiscber Kr., Herrack. nnd Markt" 
flachen mit einer eigenen Pfarre iind 
einem Schlosse, i( Bt. v. Kremilert 
4 M. V. Wiscban. . V 

Sdottkmw, Böhmeb, ttakoalfiiAP Kr., 
eine elnschichl. aar Herrsch. Smet^ch- 
na gehörige MaklmÜkte.f hinter dem 
Uaierhof Sternberg, 1 Stand von Z»- 
browitz. . 

Sdymt»» Gellsien, Jasloer Kr., elii s. 
Herrschaft Kobylanka gehöriges Dorf^ 
mit einer Pfarre an iet Kommerzlal' 
Strasse , nächst dem Dorfe Log, Poii 
Oorlfcew ,^' ' 

Edxary, Gallsien, Tamb^.Kr., DorA 

Xebane«s« Ungarn, jenseits der uo- 
naa, Zaiader GespannsOhaft, Murakös. 
Besirk, ein Dorf am Fasse des Gebir- 
ges, nach Szelnicsa eingepfarrt , an « 
weit Szerdahely and Scrakovecz , 1} 
St. V. Also*-Lendra nnd eben so iffkV 
von Csiktoraj-a. , ^ y \i 
Sebmu, Böhmen, Ptlsoer froM, bin 
Dorf der HerrscMifi Wesecltsoli| sioba 



Digitize.d by 



LjOOQie 



pelbeCBhef üocani, jMitBt der Do- 
Bft^f X«lMar G«tpaniifldi.| Bgenseg. 
itälrk» ein Mk« am ÜMrca Bache lie- 
geadei Por/*, Filial der PAirro Paka, 
im der Gegend ren Caerta-Lakot , t 
0CiiJid Toa Pakai und 3 0u von Aletf* 

. liMidYa. 

Sebes<M7« Ungarn, dieeseiti d« Do- 
■an, Hoolhei Geepanneobafl, Ipolltaa. 
Beairk» ein der Kronherrechaft Viee* 
grad gek. deatsak^nogariaek. l>orf t. 
11« Hioe. 038 Biaw.» in der katholl- 
adea Pflure Nagy-Maroe, liegt an d. 
Donau sad der Kommerslaletraeee Ton 
WaiUen gegen dae Nentraer Komital, 
anf weloher eleh ein groeaee Einkehr- 
wirOshaoe befindet, 2} 8t. v. Gran. 

B^liegrayS« ZbehnynOy Ungarn, diee- 
eeha der Tketea» Zempllner Geapann- 
ackafl, UJkely. Bik., ein Horf, 1 St. 
Ton ydoee. 

Sefcem« Siebenkflgen, Maroe. Stnkl, 
a. Caika. 

Se%em, Cibinloni, Siebeay, Sablnow, 
Ungarn, Saroaa. Geap.« kdnigl. FrH- 
9tmdt , t Meilen Ton Kperies und € 
Ton Kaaokan entfbmt, fOkrc ihren Na- 
sen Ton der Prinzeeain Sabina, Kö- 
nige Bela IT. Toekter , welche , wie 
die Tradition engt, die Brbauerin die- 
aer Stadt war. Vor einigen Jakren iet 
hier dordi den Torbeilieaeenden Flnaa 
Torleea eia ekemer Sarcopkag ane 
Ufer geepfilt worden, in welckea die 
Gebeine einee erwacksenen Frauen« 
. aiaunera and einee onmQndigen Ein 

! dea, nebit einer goldenen Krone und 
rerechiedenen goldenen Gescbirr Tor* 
aeAinden worden. Man* aintkniasste, 
daee dieea die Gekeine der Brkauerin 
der Stadt and ikree nnmttndlgen Sok- 
nee seien. König Sigienund erlaubte 

, den Zebnera» durck ein Im Jakre 1406 
•rtkeiltea PrlTUeglaai, die Stadt mit 
Mauern nnd Willen au befeetigen, n, 
erlkellte iknen sugleick das Patronale 
i^t Deraelbe König bestätigte ihre 
fHUieren friTllegien in RQckeickt der 

, MautkCreikelt, welche König Ladielana 
im Jahre 1453 genehmigte. König Fer 
dinaad erlaubte der Stadt eibh lur Be- 
aiegelong ihrer Urkunden nicht mehr 
dea grfinen, aondern gleich anderen 
Frelatidten dee rothen Wachses an 
bedienen. Auch beschenkte derselbe die 
Stadt, Termöge einer Schenkungs-Ur* 
künde Tom Jahre 1535, mit einigen 
Golaaatheilen in Terschledenen Ort« 
achaften. Im Jakre 1575 beschenkte Kö- 
Big Maximilian die Stadt mit den an- 
iDorfe Orkutta. König Leo- 



pold erthellle der StadI im JakN iSSI 
ein Mautk-PriTflegfaBii itfleMi aiafsi 
bei der Kasckaue? lUimipl-Alteliü- 
stratlon und dann keHm MbM#r Ks- 
mitate, ohne redamlrt au werden, ^a« 
blicirt wurde , Hegt unter 49« 5' 0« 
nördl. geogr. Breite, und 98« 48' IS' 
östl. Lange Ton Ferro, in angenehmer 
Gegend am Flusse Tarcaa, mit elnam 
Schwefelbade, 434 Haus. u. 2780 B., 
die mit Wein handeln« etwas Fla^a 
bauen, Leinwand und Tuch weben, a. 

3 Papiermtthlen betreiben. Zm befinden 
sich hier ein Kollegium der Piaristea 
mit Gymnasium und einer kath. Hau]»l- 
schule. 

Melierhelscii oder Zeberaiss, Böh- 
men, Pilsner Kr., ein der Stiftsherr- 
schaft Tepl geh. Dorf von 25 B. mit 
150 Binw., worunter die ö. im Thale 
gelegene Rölielmühie, nach Witsohlo 
eingepfarrt, liegt gegen Oobrawoda, 

4 Stund von Plan. 
Seberm, auch Zöbam, inagemein Se- 

bar, Österreich unter der Bnna, V. U. 
W. W. , eia der Herrscball ZIgenK 
berg nnterth. Dorf mit einer Pfttrre^ 
ober Aspang gegen der steierischen 
Grenae, nächst dem Schloaae Zigera- 
berg, 6 St. T. Nennkirchen aat Sleln- 
felde. 

XebetiM, Mähren, Brauner Kreta, ein 
der BerraohafI Altbrtlnn and Blchhani 
Bitischk^ gehörlgee Dorf, siehe Sok»- 
beteln. 

Zeliet&ke, Ungarn, Zaiader Oan.« 
Dorf von 25 fl. 175 B. 

SeiiiM, Böhmen, BIdachower b., eia 
einschichtiger, der flerrseb. Kumknrg^ 
Auliblts gehöriger Maierkoff aiahe 
Sebin* -^**^ - 

MeMtfl, Sohöblts oder SchewKa^ Wtk- 
men, Jungbunzlai^ Kr., ein einschicb- 
tiger Bauernhof f aum Gute Stranka 
gek., liegt anf einer Auköhe, } Stund 
Tom Dorfe Tein, 8 Stund von Jong- 
bunslau. 

Eelmlts« Schebnits, Zebnice, trälmen, 
Pilsner Kr., ein sur flerrsckaft Plasa 
gek. Dorf von 40 Haus. 387 Binw., 
mit einer Pfarre , liegt f St. v. Plaaa 
In einem Seltenthale, jedoch aiemlick 
hoch, 5 Stund v. Pilsen. 

SeliarB» Böhmen* Königgräfiii^r Uefa, 
ein Dorf der Herrsch. Königshof, nach 
Kraelsdorf eingepfarrt, 4^ Stund von 
Jaromira. ^, ^. 

Sebrmk, Böhmen, Berauner ibpl7m0^ 
alte BwrgveHe der Herrschan Teca- 
aik geh., ) St. Ton diesem Doiüd eal- 
femt, 1 St. T. aBerhoiiö««.,,M^.HrR 

Digitized by LjOOQIC 



IM? 



Selirali» «ktmli BottMrn irraiMif, 
BSiuBeOy Beramier Kr. , eine Kumme- 
rmistmdt der Herrschaft Totechnik, n 
1170 Slow, und aniehnlichen Stein 
kohlenwerken, wo man Schieferkohle 
gr&bt und weit verfahrt. 

feebraU» Böhmen, Beranner Kr., oId 
snr Herrschaft Dobrzlsch geh. Dörf- 
chen ^ lleict D&chst d. Dorfe Drewnik, 
8 St. Y. Beraun. 

Sebr»kaw« BShmen, Cjsaslaner Kr. 
•In sor Herrschaft Swieüa gehöriges 
D6rfeken von 13 0. 107 B., mit einer 

. Mfthle« 3 St. V. Steinsdorf. 

Bebriftbaw , Böhmen , Prachiner Kr«, 
ein JBur Herrschaft Werlik gehöriges 
Dörfchen ▼. 15 H&ns. mit 1S6 Binw., 
nach Laschowicx eiugepf., liegt nächst 
dem Dorfe Chrast, am Rossberge, 1 
Stnnd von Worliky 6} Stand von 
Pisek. 

Zebr»bair oder Schebrakow, Böh- 
men , Beranner Kr. , einige Lehenhof - 
hesitner snr Herrschaft Karlstein ge- 
hörig, an der Bfoldaa, 10} Stnnd von 
Berann. 

Sebrsydawice» Galisien, Wadowi- 
oer Kr., ein Otif und Dorf mit einer 
Pfarre, ond Barmherzig. Kloster an d. 
Poststrasse 9 dann 1 Wirthshansei 2 
St. V. Isdebnik. 

SecM^y Lombardle, Provinx Lodi 
Crema ond Distr. yil| Pandino ; siehe 
Pandino. 

JEe«ceva 9 Dalmatien , Zara Kr., Ob* 
brovaazo Distr., ein sa dieser Distr. 
Pretora geh. Dorf u. üntergemiinße 
der Hauptgemeinde Bencovaz, auf dem 
festen Lande, nahe bei Ostrovissa, wo- 
hin es eingepfarrt ist, 23 Mlglien von 
Obrovaszo. 

See«benee«a DI 9 Venedig, Prov. 
Frianl und Distr. XII, Ciridale; siehe 
Castel del Monte. 

Seccbt. CA deS Lombardie, Prov 
Lodi e Croma und Distrikt I, LodI ; s. 
Ck de' Zeccbi. 

Xe«cone« Lombardte, Provinz und 
Distr. I, Pavia, s. Zuccone. 

Secb oder Zecbergrund , Böhm. , Bll- 
bogner Kr., ein der Herrschaft Bllbo- 
gtn gehöriges Dorf v. 33 H. 228 B.< 
hat 1 Bisenwerk mit Drahthammer n 
2 MQhlen nebst Breitsäge und Leinöl 
stampfe, am Fintbache nnd an der 
Strasse nach Schlaggen wald , ) St. v 
Bllbogen, 2^ St. v. Karlsbaad. 

Se«l|aii oder Zechen, Mähren, Ollm&ts. 
Kr., ein der Herrschaft Baienberg nn- 
lerthänig. Der/ mit einer Kirche, in 
CMfarge ausser der Landstrasse, 3} St. 



▼OB Lobnlk, 3) 0t ▼• Slembori^ 3 8t. 

von Litten. 
Keche , bergmännische Benennung el< 

Der Unterabtheilnng der Landgerichte 

in Salsbnrg. 
Seebe, Böhmeii, Pilsner Kr., ein Vi- 

triolwerk mit einigen Häuschen der 

Herrschaft Kottenpian geb., siehe St. 

Veits Zeche. 
Seetae«, OaUaien, Jasleer Kreis, 0in 

Gut ond Dorff s« Zeglea 
Sechenhilaser • Böhmen, Leitme- 

rltser Kr., 2 einschichtige Bäueer Im 

Walde ober dem Dorfe Liesdorf der 

Herrschaft KnIm geh., %i Stnnd von 

Ansslg. 
aSeebetbePH, Ober Österreich, Hans* 

rncker Kreis, ein sum Landesgerlehte 

Haag gehörige Einöde der Herrschaft 

Wimspach, In der Pfttrre Pram, 1{ St 

von Haag. 
Sechinia, Lombardie, Provlns Maa- 

tova nnd Distr. III, Hoverbella; siehe 

Bigarelto. 
aSecbia« Tirol, Boveredo Kr., Wetter^ 

LandesgerlchtBoveredo, €iemeinde Val- 

larsa. 
Se^bit«» Mähren, Ollmttfser Kr., ein 

Dorf sor Herrschaft Baienberg , siehe 

Zechtits. 

E^ecblelten , Zöohlelten, Österreich 
ob der Bens, Inn Kr., 3 In der Wbsk. 
Kom. Asbach lieg. Bäueer y 1 St. von 
AKheim. 

Scebnaeister f Osterreich n. d. B., 
V. 0. W. W. ,■ ein zur Herrsch, nnd 
Pfarre Alhartsberg geh. Bauerngut^ 3| 
St. V. Arostädten. 

Secbneral|ie, Steiermark , Bracher 
Kr., Im Kraubatbgraben, zwischen der 
Branneralpe nnd dem Kniepass, oder 
dem FInstertkal, mit 70 Biaderanftrleb, 
nnd grossem Waldstande« 

Be«bMerialpe , Steiermark , Jaden- 
bnrger Kreis , im Paaigraben, mit 50 
RInderanftrieb nad grossem Wald- 
stande* 

Keebneralpe, Steiermark, Jnden- 
denbtirger Kr., im St. Georgengraben, 
mit 15 Rinderaaftrieb. 

KeebnerberK, Steiermark, Orätzer 
Kr., eine der Wbzk. Kom. Herrschaft 
Vasoltsberg geh. Ortschaft von zer« 
streaten Häusern , rechts d. Nöstelba- 
cher Strasse, 3 St. v. Grats. 

Xecbmerbof, Steiermark, Bmcker 
Kr., eine In dem Dorfe Onrshelm nnd 
Wbsk. Kommiss. Herrschaft Trafejaoh 
lieg., der Herrsphaft Mss gehör. Be- 
eit9umgt 2 St v. Vordernberg. 

SeBbrnta» Bohnen, Prachiner Kros,l 



Digitized by 



LjOOQie 



«tito 



ofa Ihrf der Herrschift Stlekna, tieba 
OiechiiUi. 

Beeliow, Sechow, BShmen, Baraanor 
Kr., ein snr Herricbaft Smilkaa geh. 
Dörfchen, IJ St. v. Woftlli. 

ZeeliOivit«, Bflhmen. Praohio. Kreie, 
ein der Herrschaft Wollla «eh. Darf 
von S« flAus. t37 KInw., nach Wolin 
elngepfarrr, hat 1 Wirthghaae ; ahseiU 
He«;en 1 Hegerbaae, \ St., and 1 Cha- 
loppe, f St. enlferot, an einem klei- 
nen Bache, crenzt gegen Mittair nit 
dem Dorfe Starowo , i Bt. v. Wolin, 

3 St. von Strakonits. 

ZechowItSf von einigen anoh Zic- 
chowiU genannt, B5bmen, Bidichower 
Kr. , ein der Stadtgemeinde von Nea- 
BidachoHT geh.^ } Stund davon entle- 
genei Her/ von 41 H. 215 E. , nach 
MetlKschan eingepfarrt| 2( Stand von 
Oblameta. 

!Beeh«wsiL7, BiHkmen, Prachln. Kr, 
einige Bduier der Berrfohaft Netto- 
liU gehörig, eind sn dem Dorfe Tbier- 
garien gereclinety 3 St. v. Wodniao, 

4 St. V. PIsek. 

XemHrm^ Ungarfli Zlpaer Korn.» siehe 
Zaegre. 

Ze«lisiiaif. IVea-. Schlesien, Trop 
paner Kr. , ein der Herrschaft Ifeltsoh 
nnterth. Der/ mit einer Lokal ka^lanel, 
gepren Mittern. nftobtt dem Moraflosse 
2| St. ▼. Dorf Teschen. 

Seelisilorr, Ali-, Schlesien, Troppan. 
Kr. 9 ein der Herrsch. Meltsoh untertb. 
Dorf^ nach Wiegstadtl eingepfarrt, 
gegen Mitternacht n&chst Krenzberg 
«bor dem Moraflosse, mit 1 Mühle, 2| 
9t. V. Dorf Teschen. 

U^mHiHm^ Böhmen, Czaslaoer Kreis, 
Markt von 107 Rias. 784 Binw., hat 
1 Pfarrkirche, 1 Pfarrei imd 1 Sohnie, 
femer t Residenx-SohlOM mU einem 
ansehnlichen Garten, Orangerie eco. 
ond 2 Wliihsh&aser; l Stand abseits 
Hegt der Malerhof Cbrastowits, nnd i 
9tond entfernt, im ehemaligen Fasan- 
garfen, 1 altes J&gerhans, von der 
Wla^ohiffl.Pilgramer Chaass^e dnrch- 
scbnittan, t| Stand von Kralowltz. 

»eeliaias, auch Zeobitz, Mähr,, 011 
mdtser Kr , ein der Herrschaft KaUn 
borg nnterthän. Dorf mit einer Filial- 
klrcbe. Im Gebirge an der Kommer- 
«ialstrasse nach Schlesien, 4 Stand v. 
^^ternberg, 8 St. v. Freudenthal , und 
2 St. V. Lobnik. 

K^ekerberK, oder Seokerberg, Böh- 
men, Prachiner Kr., 6 Häuser an der 
Nordseite des gleichnamigen Berges. 

Zß^Mf Dalmatien, Cattaro Kr., Badaa 



DUtrIktf ein sv Gemeinde Poborf ge« 
höriges; unter der $1 Migl. davon 
entlegenen Pretora Budoa stehende« 
Dorff mit einer Pfarre n. Kirche des 
orientalischen Ritas nnd einer Mflhie 
versehen, i Migl. ober diesem Ort« 
beflndet sioh das griechische Kloster 
von Stagnevich, Veseovo und Monte- 
nero. 8t M. von Cattaro. 

ZeesHs, Böhmen, Berann. Kr., üarf^ 
Grnndherrschaft Prsibram. 

Seeajcba wmlm, Gallaien , Bediila 
Kr., Darff Post Gdew. 

Zedel, Illirien, Kirothen, ▼illach.Kr., 
t in einer Gebirgsgeg. liegende, ier 
Herrschaft Greifenbarg geh. M Jae er y 
8 St. von Greifenborg. 

Zedel, Illirien, KSrntben, Klsgenftot 
Kr., 3 der Wbzk. Kern. Herrschaften 
Hardeok, Rosenbichel, Walross und 
Treybach geh. KeutckeUf geg. Abend 
an dem Dorfe ZweenkUchen, 2 £rt. ▼• 
St. Veit. 

Zedelf Obi^r-, Illirien, KArnth., Kla- 
genfurter Kr. r eine OrtMgegenä der 
Wbsk. Kom. Herrschaften Kreng and 
Nassberg geb., ob den Wimlagrabe«» 
8 St. V. St. Veit. 

Zedel« Uaater-, Illirien, KImthea, 
KUgenfarter Kr., eine d. Wbsk. Kern. 
Herrschaften Kreng und Nossberg ge« 
hörige OrUgegend, ausser dt. Veit, 
ober dem Pfanhof , 1| Stand von St, 
Veit. 

SedelegBi Böhmen , Csaslaner Krab, 
Herrseh, nnd Dorf, s. Sedlets. 

ZederliaaB, Dorf im Zederhaas, Ober- 
österreich, SaUbarger Kr., ein snm 
Laudesgericht St. Michael (Im Gebirge • 
lande Lungan) gehörig. Dörfehen von 
81 sehr zerstreut liegenden H&as. 186 
Kinw., i Stund daTon Ist die Pfarr- 
kirche, dem heil. Johann dem T&nfer, 
und heiligen Johann Evangelisten ge- 
widmet ; nahe dabei ist das Pfarr- n. 
Schulbaus; etwss welter die Gruben 
mit 2 Hausern. Abseits am Berge sind 
dieBinöden : der Slampfersohnelder, der 
Bachreiter, Animoäer, LInsengütel und 
Scheck. Zederhaas bat seinen Namen 
von dem windischen Worte Zheda, 
Heerde; denselben Namen hat das 
ganze Thal, das sich sieben Standen, 
von Südost nach Nordwest hinzieht, 
gegea st. Michael gleich dem Mahrs 
Winkel sich öffnet , und gegen da 
Tappenbahr and Orossai lerthal sio^ 
schliesst. Die bedeatendsten Bäche sin* 
Nahet, Feldbaph nnd der Gross -Kes- 
selbach, 3 Stund V. St. Michaeli POst 
Salsbnrg. 

Digitized by LjOOQIC 



S^4erlil^a«bfieli, österretdh ob ( 
Boof, Salsbarger Kr.» eio Baeh. 

Zederletten» Österreich a. der B 
V. 0. W. W., ein einzelnes, d. Herr- 
eoliaft ülmerfeld diensib. ,Bauernhavs^ 
swl^ehen Amstftdten und Biratefeld. 
t^ StuBd von AmsUldten. 

Zedlaeli Tirol, Pasterthal. Kr, Dorf^ 
Landeegericbt a. Gemeinde Wiodiseh- 
matrei. 

MeMmmH t llllrien, Klrntbeo, Klai^en- 
fnrter Kr. f eine der Wbsk. KomiiUe. 
Herraobaft 8Ilbereg(i; /^ehbr. Ort$eküft 
▼on 5 H* 9 1b der Pfarre Silberogf , 4 
8t. ▼. Sc Veit and Friesaob. 

Sedlaeli, Tirol, t^orf ob d. Inael Co- 
nen Virgea, Fllial der Pfarre Win- 
dischmatrel , dieses I#andesgerlchtei. 

Sedllseli, Bohnen, Jangbanzlaa. Kr. 
ein der Herrschaft Wartenber^ Kebftr 
Maier ho f und Schäferei, | Stund von 
Nieroes, t St. v. Hflaewasser. 

Zedlits f Öiterreicb unler der Bnns, 
V. O. M. B., ein snr k. k. RelUlons 
HerrschafI St, Lanreni geh. Dorf^ bei 
Drosendorf, in der Pfarre Zissersdorf, 
5 St. y. Hörn. 

ZedlliB, BShmen • Bllbogner Kr. , ein 
Stein- nnd Braunkohlenwerk. 

Sedllt«berc, lllirleo, Kirnthen, Vil- 
lacher Kr., Steuer gemeinde nK 798 J. 

Zedlltsiierfft lliirien, Rärnthen, Vil- 
lacher Kr., Dorf von 19 Hftns. 71 B., 
aar Herrsch. Oasiaob, Haaplgemeinde 
Hlmmelberg. 

SedlltBberSf lülrien, KArntb., Vil- 
laoher Kr. , eine anm Wbsk. Komm, 
der Landesgerichta - Herrschaft Him- 
■elberg geh. Ortschaft von 19 Hftnn 
71 Binw. , 4^ Stund von VUlaoh und 
Klagenfürt. 

XedlUadorf, lliirien, Kämth., VII- 
lacher Kr. , ein an dem Landgerichte 
Himmelberg geh. Dorf mit einer Kn- 
ratie , 6^ St. v. Villacb^ und eben so 
weit von Klagenfart. 

SKedlltadorf, lliirien, KUrnlh., VU- 
lacher Kr. , ein znr Wbik« Kommiss. 
Herrschaft Himmelberg geh. D^rf mit 
einer KnraUe, nächst Oneia, 11 St. v. 
Villaoh. 

Sedlitsdorff, Illlr.< Kftrnth., S'euer 
gemeinde mit 5941 Joch 

aKedlitadopff, Illiriefi, Kärnth.« Fi!- 
lacler Kr., Dorf von 39 HAa^. 127 B 
jsnr Herrsch. Osslach, Hauptgemeinde 
Hlmmelberg. 
Sedlnalia , Bdhmen , Prachtner treli, 
ein Dörfchen d. Herrsch. Winterberg, 
s. Sedelmin. 
Sedmwlee« OaHsien, Zloc^oirer Kr.^ 
Dorfy Post PodhiyosylcL 



SedPiuiy lliirien, Kämiban, KlageoflBr« 
ter Kr. , ein der Wbik. Komm. Herr- 
schaft Hoiienborg geh Dörfchen ^ gßr 
gen Abend an dem Dorfe Gross- und 
Kleinberg 9 8 JSInnd von Kftrscben« 
theuer. 

Sedr stf lliirien, Kärnthen » Klagen- 

farter ^r. , eine der Wbzk. Kommiss. 

Herrschaft Kreug nnd Nusaberg geh. 

Ort$§egend bei Pisweg» ob dem Wi- 

miigraben, 3 St. v. St. Veit. 
Bedsdopff. Siebenbftrg., Nieder- Wal»* 

senbnrger Kom., s. Kontsa. 
Zedale, BShmen , Taborer Kreis , ela 

Dörfehen der Hrsch. Gross- Chlschka» 

s. CzetuTe. 
S«^, Ungarn, Baranya.'Kom.. Weller, 

1 H. und 8 B. 

^eed'iesf Böhmen, Csaalaoer Krela, 
Berrech. , Dorf nnd ZitierxieneerklO'» 
^etery s. Sedletz. 

Xearar. Dalmatlen , Zara Kr. j Obbro* 
vazso Distr., ein Dorf in der Haupt« 
gemeinde nnd unter der Preinra Ob- 
brovazzo, mit einer eigenen Pfarre, 
griechischen Ritas, unw. Oroppa, auf 
dem feaien Lande | It Bfigl. von Ob- 
brovazzo. 

Sesiartoivlce ff Gallalen, Boobnier 
Kr. , ein Out n. DorA mit Bigossow- 
ka kousentrirt, liegt am Flnsie Baba^ 
nSchst Mlerzyn, 3 St. v. Gdow. 

Segnen. Siebenbürgen, Aranyos. 8tnbl| 
a. Csegea. 

K ^«en 9 Siebenbürgen ^ Dobek. Kom.f 
die deotsche Benennung des Dorfes 
Czege. 

Se«endiirf , Clr#«ai- nnd KlelM-» 

, Siebenbürgen, Koloser Kom., a* Cadg^ 
Nagy nnd Kis. 

Sevena« Siebenbürgen , HAroiMZdk. 
Orbfi. Stuhl, s. Zagon. 

Zeffersdarf, Unter- t oder Z8g' 
gersdorf. Osterreich unter der Bnns« 
V. CT. M- B., ein Dorf der Herrschaft 
Sierendorf, in der Pfarre Stockeraa, 
seitw. von der Homer Strasse, \ 8t. 
von Stockeran. 

Zi^Veslow, Galizien, Sandecer Kreis, 
Dorf^ Post Sandec. 

SSaarffePa. Segasben, Steierm., Cilller 
Kr. , ein der Wbzk. Kom. Herrschaft 
Saldenhofen gehftr. kleines- Oor/, n. 
dem Dfsnflusss, grenzt au den Markt 
Sildenhofen, { Stund voa Mahren- 
berg. 

ZegUowIts, BShmen, Czaslauer Kr., 
Dirf von 90 Httus. mit 24($ Biuiv., Ist 
nach Zbeyschow elngepf^rrt nnd hat 
1 Wirthshau«, 4* St. v. Sedletz. 

Zeglee oder Zechec, Galizteo, Jäsloer 



Digitized by LjOOQIC 



Kr.i ein Cht n. Jhtf ak eta« Sdt 1- 

hofe, Dichat ZrecsyD| 4 St. v. Dakla. 

Post Krasoo« 
Zeslenaa , Stelernaik^ Cillier KreU, 

einige serstreute Bäuser in d. Wbzk. 

Kom. Studeoits; 8. Zicjfi^elitadtel. 
Seullaero, Venedig, Provins Fricnl 

QDd Dietr. XXI, Triceelmo; e. Troppo 

grande. 
aBesllanatto. Venedig, Prov. Friani 

und Distr. XXI^ Triceeimo ; •• Treppe 

grande. 
ZeifOlia, Oaliiien, Kraltan. Kr.^ DorJ, 

Post Krzeszowice. 

Sesoaosia, Illirien, Kraln, Lailwcli. 
Kr.y ein der Wbxk. Koam. Herrschan 
Mfiil ob Krainburg geh. Dorf von 19 
Hans. 63 Biow., In d. Pfarre Nacklae, 
U St. ▼. Kralnbarg. 

Mem^nnrnm, Bdhmen, eiele Siegel- 
etadl. 

Se^ow« Böhmen, Osaelaner Kr., Dorf 
▼on 87 Häoi. 649 Binw. » nach Ham- 
poleU eingepfkrrty hat i Privalflchole 
Qud 1 Wirthshans; i St. abseite liegt 
die Zawriker Milhle, an einem klei- 
nen Bache, ij Stand ron Heraietz. 

Zearow , Böhmen , Chradimer Kreie, 
Dorf Ton 10 Qäasern mit 72 BInw., 

- nach KoateleU eingepfarrt, t St. von 
Naeeaberg. 

SeHiaanle, Böhmen, Bidschower Kr., 
ein der Hemch. Ciklnmeu notetthän. 
Dorff a. Schehnn. 

SeNemillior and ireicelliaf, 
Oeterreicb noter der Bona, V. IT. W. 
W., % aar Herrachaft Stückelberg geh. 
Böfe, nächüt dem Pfarrorte Hoieotban, 
«i St. Y. Wiener- Nenatadl. 

Zeliemdlior, Österreich o. d. Bnna, 
V. 0. W. W., ein Dörfchen der Herr- 
achafi Brla, a. Zehethof. 

Sehendsiimrr oder Zehendorf, Stei* 
örmark , Gräcser Kr. , ein der Wbsk 
Kom. Herrachaft Laubegg gehör. Dorf 
von 54 HAua. S60 Blnw., hat 1 Scha- 
le, in der Pfarre Jägerberg, am Bache 
Saaa, 4 St. von Bhrenhaaaeu. 

Zehemilerf, Steiermark, Qratz. Kr., 
ein der Wbak. Kom. Urach. Lanbegg 
geb. Dorff a. Zeheodsdorf. 

ÜEftHenteelL, Oaterreich n. der Bans, 
V. O. M. B., ein Dorf der Stiflsherr 
schafta Melk, gegen Mittag bei Heil. 
Blut, i St. ▼. BAokstall. 

Selieiltliaf » Unter-Österreich, Hof, 
Besirkahaaptmannachaft und Besirka- 
gerioht Amatetten« Poatamt Nieder- 
wallaee. 

Sehemtliaff« Ober- and Umter-« 
UAter-Oaterreioh, amußnhammerworh, 



BiBirkahaüptaauMchaftBi.PMleB, !•• 
lirkagerickt Balnfeld, Poatamt Haia- 
feld. 

JBehentbdfen , Unter-Osterr. , elo- 
zelnea Baus^ Beairkahanptmannachafl 
Zwettel, Beairkageriohc Weitra, Poat- 
amt Scfiweiggera. 

SeHentmühle , Unter - öaterreick, 
eine Mühle j Bezirkahaoptmannacbalt, 
Bezirksgericht und Postamt Waidbofea 
an der Ypa. 

Selientpolnt, Ober*öateiTeIoii,Haiia. 
racker Kreta , ein mm Landeagerieht 
Vöcklabraok gehörig. WMler ^ la der 
Pfarre Uugenaoh, 1} St. von Vöckla- 
brock, 

Zelie|ila , Iliirien , Krain , Laibackor 
Kr., Dorf der Herrachaft Bgg bei Pod- 
puUch, Hanpc- nnd Untergemeinde La- 
kovitf. 

Selierlei Zahorow, Ungarn, dieaaeita 
der Donaa , Honth. Geapannach., Kla« 
Honther Diatrikt, ein sar Herrachaft 
Osgjan geh. ungarisches Dorf von 3S 
Hftus. S63 Biow. , mit einer helveCi- 
achen PAu-re, liegt an der Oömörev 
Komitata-Orense, 1 Stand von Bima- 
Ssombath. 

Selietf Österreich anter der Bmo, V. 

0. W. W., eine sar ReügiOBa-FoBda- 

Herrachaft Artacker geh. Ao^le, % St. 

von Amatidten. 
Zehe4eme«b« Öaterreicb anter der 

Bnna , V. 0. Bf. B. , ein der Herrack. 

Böckatall dienatb. Ort • n. Sazeadorf, 

1^ Stund von BöckaUil. 

Selietliof, öaterreicb anter d. Bana, 
V. O. W. W. , ein a. Herraoh. Haag- 
berg geh. Bauemkofiimdtt neben dorn 
Ferachnitser Bache, 2 Stand v. Kern- 
melbach. 

Meheth^if Unter- öaterreicb t Br^^ 
haut, Bezirkahaaptmannaohaft,Beairka- 
gericht und Postamt Sobelba. 

Sehetlior, Zehendhof, Osterreiok na- 
tar der Bnna, V. O. W. W., efn ein- 
achichtigea, der Kammeral-Herraobafl 
Brla geh., nach Kolmitsberg eingepf« 
Bauerngut^ 2 St. v, Amstätten. 

Zehetlior, Zehendhof, Österreich an- 
ter der Enns , V. O. W. W. , ein der 
Kammeral- Herrachaft Brla geh., nach 
Stephanahart eingepf. Dörfchen, H BU 
von Amatätlen. 

Zehetliar bei Oberndorf, Unter- oater- 
reich, Dorf, BesirkahaaatmaaaaekafI 
und Beairkagericht Scheibe, Poatamt 
Porgatall. 

Zelie4lMff» bei Stelnakirohea, Unter- 
Oaterreich, Dorf^ Bealrfcahaoptmaiia- 



Digitized by 



LjOOQle 



t««t 



«ohafliind BMirkigorioht 8e]ie&b8> Post- 
amt Porgstall. 
Zehetbor Österreich aat. der Bnns, 
V. O. W. W*, 3 der Herrach. Sch^ib» 
dienstbare Bouertihäuter au d. Mttnk, 
swischen S(. Leoohard und Mttuki 3] 
Stund von Melk« 
SeHetnaühley Unter-Österr., Mühie^ 
Beiirkshauptmanusohaft Am/itatten, He- 
airksgeriebt Ybbs, PosUnt Blinden- 
■larkt. 
Zehe« na» lliirien, Krain^ Lalbaoher 
Kr.y Dorf der Herrschaft Lak, Haupt- 
gemeinde POUind, Untere emeiade Pod- 
Tercb. 
Zehetner 9 Österreich ob der Bnns, 
Trann Kt., eine der Wbik. KemmUs. 
HerrschaA Sieinbacb gehör. OrUckaft 
von serstreuten Hiusern» aar Pfarre 
Btelnaa. mit 9 Mllhlen u. einem Baag- 
werk, 4 Stiuid von Bteyer, Post 
Btejror. 
SelietwiM « ÖsUrrelok nnf. d. Knns, 
V. O, W. W., «In elnsohlchüges, der 
Honrsehaft Bfenenlengbaoh geh. Bau$ 
in der Pfarre Ansbach» hinter Obem- 
dorf, 1| Bl. V. Sieghardskirchen. 
Zehl»Mla, Bdhmen, Saatzer Kr.» ein 

Dorf der Stadt Kaaden» s. Seelan. 
Zelinbaeli , Österreich nut. d. Bnns, 
V. O. W. W., ein zur Herrschaft und 
Pfitrre Burgscall gehör. Dorf 9 unweit 
der grossen Briauf und dem Bache 
gleiches Namens» 3 Stund von Kem 
melbach. 
Zelimdorff, Zöhndorf» Scelerm.» Bfar- 
barger Kr. y ein aur Wbsk. Kommlss. 
Waidschach gehör., sn St. Florian an 
der Lassnig olngepf. Dorf mit einer 
BfOhle, die Geramühl genannt» 2 St 
von Lebring. ^ 

Z#liaermagrerbergr, Stelerm.» Bru- 
cker Kr., Berg, 841 Klftr.» sttdi. vom 
Dorfe St. Stephan. 
Zelmerberff, lliirlen, Kämth., Kla 
genfnrter Kr., Berg, 611 Klflr.» nahe 
bei St. Magdalena. 
Zelinita, Cehnice» Cehnits, Böhmen, 
Prachiner Kr.» Dorf von 105 Häusern 
mit 658 Blnw.» nach Parauchow eln- 
gepfarrt, hat 1 altes und unbewohntes 
Sohioss, 1 Privauchnle, i Maierhof, 1 
Hammelhof, 1 Blnkehrhaus u. 1 Mflhle; 
i Stund abseits liegt das einschichtige 
Waldh&uschen Manuch, an der Bud- 
weiser Strasse» ii St. v. Stiekna. 
Zehnten, Siebenbürgen, Dobok. Kom.» 

s. Caento. 
JBfDl»Mk#Slf nUrioDi KftrnUi.» Kla- 



genfarter Kr.» Berg, 570 Klflr«» weotL 
von Reichenfels. 
ZehrmeKseliaufelialpe , Steier- 
mark, Jndenburger Kreis» im Nieder- 
tbal des Kleiasöikgraben , nftchst dem 
Wnrmeck. 
Cebrnse, Illlrien, Krain, NeustAdtler 
Kr., Dorf im Hersogthum €k>Uchee d. 
Herrschaft Relfaltz , Haui^tgemeinde 
Laschltz., Uotergemelnde St. Oeorg. 
Zehrow , Böhmen, Jungbunslau. Kr.» 
ein zur Herrschaft Swigan geh. Dorf 
von 24 Häusern mit 135 Blnw. , nach 
Wschen elngepfarrt, mit 1 Mahlmllhle, 
i Stund sw. liegt der hieher konskri- 
birte Maierhof Arnostits mit t Schä- 
ferei und Försterhans; der Boden be- 
Stahl in dieser Gegend meistens ans 
Flugsand u. ist sehr unergiebig, liegt 
an der Strasse von Sobotka, am Zo- 
hrower Teiche, 1^ Sl, von Bwignn» i 
St. V. MOnehengrilts. 
ZelirmwitSf Scherowite» Böhm.^ Ba- 
konitser Kr.» Dorf von 58 Hftno. mit 
478 Binw.» naoh Kornhaus eiagepf., 
hat 1 Knpelle und i Malerhof; abseiu 
liegt 1 Hammelhof mit Wohnhans » n. 
i WasenmeUlerei, f St. v. Komhaus. 
ZelirmwitB» Scherowits» auch Siein- 
ZehrowiU genannt» Böhm.» Rakoniti. 
Kr., ein der Herrschaft Smetschna ge- 
höriges Dorf mit einem Malerhof und 
einem alten Steinbruche, PosUtaUon. 
Zehub» Böhmen, Csaslauer Kr.» ein 
Dorf der Herrschaft Schieb» siehe 
Sehnb. 
Zebun» Böhmen, Bldschower Kr.» ein 
der Herrsch. Chlnmeti nnterth. I^off» 
s. Sehehun. 
Zetebenbaebel» Tirol, Vorariber- 
ger Kr. , 6 «erstrente der HerrschafI 
Bregenz geh. Bäaaer^ in dem Gerichte 
Liugenau, 6 St« v. Bregenz. 
Zeiebenbabl, Tirol, Vorarlberger 
Kreis, Weüer^ Landesgerlcht Besau, 
Gemeinde Llngenau. 
Zeldelbmeb. Unter-Österreich, Boite, 
BezlrkshaaptmannBChaft,Besirksgericht 
und Postamt Amstfttten. 



Zeidelwmid» Böhmen , Bllbogn. Kr.» 
ein Bor Herrschaft Königswarth geh. 
Dorf, f St. von Sandao. 

Zeiden, Celda, Schwarsburg» Kolte» 
Peketehalom, Siebenb., Krönst. DIstr.» 
ein hübscher u. volkreicher M/irArr/fecfteii 
am Fasse des Zeldnerberges. Der Ort 
Bttblt 738 HAuser 3810 Binw.» wovon 
( evangelische Sachsen, die viel Halb- 
leinwand (aus Flachs n. Baumwolle) 
weben, und davon jährlich mehrere 
100 StflGk Um 50 BUcn) in '-''^ 



Digitized by 



LjOOQie 



abitteM. DU «TaBfellicha Rfrohe hat 
eine mit Graben and Mauern verte- 
liene Kirobenbefeetignng, itatt der ein- 
Btigea Borg Sohwarsburg (FeIceCeba- 
lom), deren üainen man aaf einem 
südlich am Zeidnerbergcf liegenden 
Berge noch sieht. Aach Ist ein Kanf- 
baue auf dem MariLtplatte des Fle- 
okeusy der jährlich t Jahrmärkte hält. 
Die Walachen haften gleichAilis ihre 
nichtunirte griechische Kirche hier. Nach 
einer Nachriebt soll d. Ort schon 1198 
so gross gewesen sein, daas er mit 
Brassoyia xogleich am die Siadfrecbie 
angesnoht) «ich aber endlich mit die- 
sem so weit vereinigt haben soll, dem- 
selben den Venag sasagestehen. So 
viel Ist richtig^ dass alte Maaerüber- 
reste aaf dem Felde und am soge- 
nannten Helscher (heiligen) Berg, wo 
eine Kirche mic einer Maner stand, 
seigen, dass der Ort einst weitläofiger 
war« als jetst; dass ferner der Ort 
aachpotitlscheBedeatenheit gehabt ha- 
ben mass f da er and seine Bntg, der 
leiste war, der sidh dem aogarlschen 
KOaige, Karl Robert, unterwarf. 

aeidler» Böhmen, LeitmeHtser Kreis, 
ein der HerrsohafI Hahisbach gehörig. 
Dorf von 208 Bäaser 1492 Binwohn., 
mit einer Pfarre , 1 Schale, 1 M Ahle, 
7 Bleioheo, 1 Lehngericht, viele Lein- 
weber, Stmmf fwirker nnd Siebböden- 
maoher; die ganse Gegend ist wild« 
romantisch^ liegt an dem SKeidlbache, 
oberbalb Hemhübel , südw. von dem 
Blitzeaberge , t Bt. v. Halaspach^ 1| 
Bland v« Bnmborg« 

Xel«llera, Osterreich anter der Boi», 
V. O. W. W., a$rrwk. und Markt, 
s. Zeilern. 

IBeler, lllirien, Krain, Laibacher Kr., 
ateuergemiUide mit 602 J. 

■elerllaSf Steiermark, Marbarg. Kr., 
eine in dem Wbsk. Kom. Fraoonthal 
liegende, verschiedenen Dominien ge 

. hör.9 so Sl. Florian eingepf. Oegendf 
6 St. v< Lebring. 

JBeierslieri; t Österreich o. d. Bnns, 
Ina Kr. , t In dem Wbzk. Komm, des 
Stiftes Baiüenhaslaoh lieg;, der Lan 
desgerichts-Herrschaft Braanaa geh., 
nach Gilgenberg eingepf. üdii«., 4 St. v, 
Braanau, Post Ried. 

MeiB^^f ^irol, Berg am rtchten Ufer 
des Ion bei Jcraens. 

■einer f Tirol , Berg bei Oberlengen- 

feld am O^thaler Bach. 
■•ilaerdmrf, Biebenbiirgen , Nieder- 

Welssenbarger Kom,, s. Kontza. 
IteikessBi ^^ ir^ s. Kaalia. 



Xejkiiiltmi Zelkdorf, Bstig, Sieben- 
bflrgen, Hunyader Ge«paniisch. , Hoa- 
dat. Besirk, ein aaf einer Ebene 1 St. 
von Hanjad entfernt liegendes wala- 
chisches Dyrf von t4 H. 224 B. , mit 
einer griecMsoh-niohtunirtea Pfarre, 3 
Stand von D€va. 

Xell, Ungarn, Presbnrger Kom., siehe 
Osaila. 

Kell« An der Zeil , Osterreich nnl. der 
Bnns , V. O. W. W., ein Dorf, wor. 
aach die Herrschaft Wieselbarg An- 
thell hat, mit einem Edelsttse, Peesel- 
hof geuaunt, nnw. der grossen Krlaof, 
2 Stand von Keminelbacli. 

Zell, Zeyl, Gegl, Böhmen, Tabor. Kr., 
Dorf von 50 Haas, mit 393 Binwohn., 
nach Uuter-Cerekwe eingepfarrt, hat 
1 Maierhef nebst t Hammelhof nnd t 
Mnhle, anw. links von der Iglaa, 1| 
Sc. von ReicheoaiTi 

Seil, Steiermark, Grats. Kr., Qemeinde 
des Besirkes Herberstein, 74 Hiaser 
3d8 Binwoh., Pfarre Stnbenberg; der 
gleiobnamige Bach treibt hier 2 Haan • 
mahleaj aach flieast hier der Schmid- 
bach, 1| St. V. Herberaieia. 

BSell, Österreich unter der Kens, V. O. 
W. W. , 12 aor Pfarre SU Ulrich am 
Berge gehörige Häuser , woinnter ein 
Edelsits, Petslhof genannt, sich be- 
findet, 1} Stund von Kemnelbach. 

Zell, Am der» Österreich unter der 
Bnns, V. O. W. W., ein einschichtig. 
Baui der Herrschaft Neuenlengbach, 
In der Pfarre Altenleng bach , nächst 
. diesem Pfarrdorfe , S Stund von Sieg- 
hardskirchen. 

Zell, auch ZeillersehGtt genannt, Öster- 
reich unter der Bnns, V. O. M. B., 
ein zur Herrschaft Weitra geh. Dorff 
im Amte St. Martin , an der Lainsits, 
6 St. V. Schrems. 

Zeil» Österreich unter der Knna, Y. 
O. W. W., ein aar Herrschaa Haag- 
berg geh. Bauernhof, n&chst dem Er- 
lauf Flosse , 2} Stund von Kemmel« 
baoh. 

Zeil, Sielermark, GratxerKr.« einseln. 
der Wbsk. Kom. Herrschaft Mlnichho- 
fen geh. , i Stund voh der Gemeinde 
Afenthal entfernte und dahin konskn- 
birte Bäusgr, 6J SC v. Gr&ti , 4| St. 
von Gieisdorf. 

Zeil, Steiermark, Gr&tser Kr., eine d. 
Wbsk. Komm. Herrschaft Schielieiten 
geh. Ortschaft von cerstreuten HHu* 
Sern greust an die Herrschaften Pöilan 
und fierberstein , 4 Stund von Gleis- 
dorf. 

Zell « oder Zeiler Viertel • Sielem/ark, 
Grataer Kr., elno'ltt'deirWbalfiKom; 



Digitized by LjOOQIC 



KlroUar/sr am Wtld^ Heg., den Herr-I 
sobaften Reittenaa und Voraa dUnsc 
bare Ortschaft^ 7 Sl. v. Hz. 

Zell 9 ödterrelcb ob der Eons , Bftth^ 
Kr. , ein der Wbik. Koa. HernchaA 
Aeichenaa geh.t im Leodgerlcbte Haas 
lieg. Dörfchen Toa 13 seretr. HAae., 
i Stand vom Markte Reicbenaa , ond 
dahin eingepf.» 4 St. von Freletadc 

Zell-GloffIKAUs 9 Unter-Öeterreich« 
MmrkUhea i Besirkahaaptmannechaft 
Neankircban, Besirke grcht. a. Postamt 

OlOggDitÄ. 

Seilm» Uater-Osterrelcb, dn Hof^ Be- 
xirkshaoptmannschafl Waidhofen au 
der Tpsy Bezirksgericht Seitenetetten, 
Postafnt Amstetten. 

JEeilaeli« Österreich ob der BnnSy Inn 
Kr.. 6 zam Wbak. Komm, nnd Prob- 
stelgerichte Ried gehörige 9 nach Pat- 
tioham eingepf. Häuser , 3 St. v. Ried. 

SKellberiTf Ober-» östorrelch ob der 
Knna» Inn Kreis, ein In dem Wbzk 
Komm« Tiechtenstein lieg, f der Herr- 
schaft Snben gehör. , nach Ksteraberg 
eiogepfarrt^s Mrf ehern f 8^ Stand von 
Pavsan. 

Zellbers, Vmter«t Ober-Osterrelcb, 
Inn Kr.y ein zom Landosgrcht. Viech- 
tenitein gehdr. Weiler^ in der Pfarre 
Bstemberg n. Gemd. Wetendorf, am 
Kessibach. Bier führt die Verbindangs- 
Strasse von Kstemberg nach Mttns- 
kirchen, 2} St. ▼. VIechtenstein, 4 St. 
von SchArdlng . 

Zelied , Ober-Österreich, Ion Kr., ein 
snm liandesgeriohte Maarkirchen geh. 
Weüer, in einer ebenen Lage, pfiarrt 
naoh Helpfan, 4 Stand von Brannan* 

SEellerm , Österreich anter der Bnosy 

V. O. W. W. , ein der Herrsch. Zel- 

^ lern dleostbarei einzelnes Haue, an d. 

Poelsurasse bei Seilern, H Stand von 

Amatädten, 

SEetlern« Österreich anter der Bnna, 
y. 0. W. W., ein einschichtig. 0««- 
emhme der Herrschaft Sooss dienst- 
bar, hinter POstling, in der Pfarre 
Krennstidteny S StnnJi von Streng- 
borg. 
' Seilern • •her-, Österreich nnt. d, 
■nns, y* O. W. W«, ein inr Herr- 
■chaft Amsdorf gehOr., nach Zeilem 
•ingepfarrtes, an der Posestrasse lie- 
gendes Dorff i\ Stand y. AoMlftdtea 

Seilern» Ober«, Oesterreich anter 
der Bnns, y. O. W. W., ein a. Rel. 
Vonds-Herrschaft Artaeker gehöriges 
Dorff nftchst Zeilern, 1| St. von Am- 
atidten. 

Seiierttf Zetllem, Zeidlem, Vor Alt. 
;Cidel«reai Oeatenolok nntei 4. Bani; 



V. O. W. W.f Hirreckmft n. Mmrltt 
mit einer eigenen Pfarre n. Schlosse, 
anweit der Poststrasse In einem Thale, 
1 St. V. Amstädten. 

Selierseiiüit, Oesterreich anter der 
Bans, y. O. M. B., ein Dorf d. Herr- 
schaft Weitra, s. Zeil. 

Zeilervierti, Steiermark, Grataer 
Kr., eine in dem Wbzk. Kom. Kirok- 
berg am Walde lieg., den Herrschaf- 
ten Reittenao nnd yoran dienstbare 
Ortschaft von 126 H4os. 49S Binwoh. 
Der Zeilerbach In dieser Gegend treibt 
7, n. in Kathrein 6 HansmAhlen. Hier 
messt nach der Ransohbach, Post 
yoraa. 

ZeMlieiatt, Tirol, adelioh. Änsfht aa 
Taafers im Pasterthal. dieses Laades- 
gerichts« 

Zellli#tem, Steiermark, Cillier Kr., 
eine Wlmk. Kam. Herrsehaft n. lan- 
deslfirstl. Markt, s. Saldeohofen. 

SeliinB« Ober-9 Oesterreich ob der 
Bnns, Haasrock. Kr., ein snm Wbak. 
Rommiss, der Stiftsherrschaft Lambach 
gehör, nnd dahin eingepf. Dorf^ { St. 
V. Lambach. 

Sei ii ÜB 9 ^^^4«*'-» Oesterreich ob 
der Bans, Haasracker Kreis , ein dem 
Wbzk. Kom. der Stiftsherrsoh. Lam- 
bach geh. and dahin eingepf* Darf, i 
St. y. Lambach. 

Seilinfff Ober-Oesterreioh, Haosroek. 
Kr., ein nnm Landesgerlehto yOckla- 
markt gehSrig. Wetter, In der PDarre 
Gampem, am yöcklaflosse «nd der 
Kommerzialstrafse nach Frankenbarg, 
2} Stand ▼. yOcklabmek, Post Weis. 

SeliimB» Oesterreich ob d. B., MAhl 
Kr. , ein in dem Wbsk. Komm. Perg 
and Landetgerlohte Sohwerdberg lie- 
gendes, verschiedenen Dominien geh., 
nach Perg dngepfarrtes Darf Ton 13 
H&nsem, an der Handerstrasse , i St. 
Ton dem Markte Perg gegen Mfihlhan- 
sen, 8} St. ▼. Bnns. 

SelliOB» Oesterreich ob derBdns, Inn 
Kr., ein mm Wbsk. Komm. o. Pfleg- 
gerichte St. Martin geh. , naeh Bber- 
sehwang eingepf, Dorf, 1| Stand von 
Haag. 

ZeiliiiB^i*BVt , Oesterreich nnt. der 
Knns, y. O. W. W., eine In d. Rotte 
WanienOd nnd Pfarre Haidershofen 
liegend, der Herrschaft Dorf an der 
Bnns gehör. Beelt%un§ , t) Stand von 
Steter. 

Zeilif Zeilen, BShmen, TaborOr Krets$ 
ein Dorf, der Herrsch. Nen-Reiehenaa 
geh., liegt gegen Anfgang, 1} Stund v« 
Iglaa. 

SfiUneiii Unte^Oo0tolf•lch^ t »M, 



Digitized by 



LjOOQie 



BecIrkilitaptmMiiiAohaft und Beilrk«- 
f ericht Sbhelbfl, Posttmt PorgsUlK 

Zelllera , Oesterreicli aster d. Bom, 
V. O. W. W., oln mai^kt mil 88^ H. 
wid 200 Binw. , bat I Sohl«M lu ei- 
nem von Hfiifeln bef^rensteu Tbale, w. 
▼on Amstätcen and s0. von Nioder- 
WaUee, 1 St. v. AnstAtten. 

Zeilllnfff Obor^Oeaterreicb, Ion Km., 
ein naa Landesgeriehte Ried i^elidrig. 
Weiler, nach Bberachwang pfarrend, 
t| Stund von Ried. 

Zeitoedt 9 Oeeterrt ich ob der Bons, 
Ina Kr.) ein in dem Wbzir. HLommlea. 
dea laadeeniraHichen BlarlUes Utten- 
dorf lieg., der Herrechaft Maltigbofen 
gek., nach Helpfao eingepfiarrrc. Dorf 
an Krottenbaciie , niokst dem Derfe 
Stainröth. 3 Stund von Brannan. 

aellwlallell&mlirml|»e » Steiena., 
Jndenbarger Kreb , im Anwinkel der 
Breutein, mit 80 Binderanftrieb and 
bedeutenden Waldatande. 

Sein, UUrien, KAmtken« Klagenfturter 
Kr., eine der Wbsk. Komm. Herrsek. 
Krtng und Noaaberg geb. Ortegegend, 
06 dem Wimisgraben, 4 Stand von St. 
Veit. 

BtoliHllliaff, Oesterreiok ont. d. Bont, 
y. 0. M. B., ein der Berreobaft Ober- 
Ranna dtenibarer Hof, siehe Zain- 
delkor. 

Seims'*^« *vok Ztingrab, 
ahler der Bann, Y. O. M. B, . 
Herrechalt Hörn anlerth. Dorf, Unkt 
der Hemer SIraaaei n« Moldy 1) S(. 
von Hörn. 

■eimlniTy^ Oeeterrelch unter der Bon«, 
V. O. M. B. , ein der Herr«ok. BOck- 
stall nntertkAniger Ort, am Jauerliag, 
3 Stand von Bdeitttall. 

Selrim«. die Probatei, Steiermark, Jn- 
denbarger Kr., eine Wbmk. Korn. Breck. 
and Bckloee, dem Benedi